finanzen.net

Dt. Börse Nutznießer eines Crashes?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.01.08 08:48
eröffnet am: 09.11.07 19:28 von: jatman1 Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 22.01.08 08:48 von: ohp_plus Leser gesamt: 7956
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

09.11.07 19:28

722 Postings, 4295 Tage jatman1Dt. Börse Nutznießer eines Crashes?

Dt.Börse steigt und steigt. Sollte in Erwartung etwas schlechterer Zeiten diese Aktie nicht auch mal einige Federn lassen. Der Chart macht doch schon den Eindruck einer Fahnenstange. Nun dachte ich CLVERER :-( shorter, dass die dt.börse sich von den unbilden in ami-land anstecken lässt. aber pustekuchen. ich werd vermutlich noch was shortiges nachlegen.  

09.11.07 19:44

722 Postings, 4295 Tage jatman1den nerv nicht getroffen

vermutlich ist dieses unentwegte, mir schleierhafte steigen ein alter hut, den jeder schnallt.
in 3 monaten klar richtung verdopplung des kurses. welchen grund sollte es geben, da nicht short zu gehen.  

12.11.07 19:45
1

3070 Postings, 4687 Tage brokersteveDeutsche Börse - Spekul. fast wie am Neuen Markt

KLARES SELL !!!

Langsam fangen welche an zu verkaufen, da rutscht der Kurs schnell mal auf 90 Euro.

Auch das wäre nochambitioniert Bewertung !

50% Kurssteigerung in 2 MoOnaten...sowas Überzocktes habe ich lange nicht gesehen.

brokersteve  

17.11.07 12:33

3070 Postings, 4687 Tage brokersteveDt. Börse --- Chancen Risiko Verhältnis mies ..

mmmhhh, sehe ich anders..

Die Investoren werden die massive Überbewertung der [b]Dt. Börse [/b]erkennen und wenn das nicht, dann werden sie in jedem Falle das scglechte Chancen - Risiko Verätnis sehe.

Wegen möglichen 5% Gewinn, einen Verlust Ihrer Gewinne von 60% (!) seit 2 Monaten zu riskieren, haöte ich für eine heisse Felge.


Das mit der Kursentwicklung der [b]Allianz [/b]wird sich mE in naher Zeit massiv ins Gegenteil umkehren, weil so eine krasse Unterbewerung über einen so langen Zeitraum bei einem Qualitätstitel wie einer Allianz nicht anhalten wird !

Spätestens, wenn sich die Gerüchte bestätigen, dass die Allianz das Firmenkundengeschäaft und das Investmentbanking Wohl an die Dt. Bank verkaft, dann fliegt der Deckel weg und wir sehen zweistellige Sprünge im Kurs.

In der FAZ vor 2 Wochen, stand ein Artikel über Hr. Walter (chef der dresdner) und der Tenor war, dass mit diesem Ergebnis das Modell und damit die Dresdner (ohne Privatkunden) wohl nicht mehr allzu lange zu halten ist.

Die Dresdner steht mit 10 Mrd. in den Büchern, ein Verkauf ohne Privarkunden bringt sicher mehr ca. 15-19 Mrd Euro.


brokersteve
 

03.12.07 19:27

722 Postings, 4295 Tage jatman1schau an

schlimmer geht immer.  

06.01.08 20:59

722 Postings, 4295 Tage jatman1gebraucht hat es

1,5 monate bis brokersteve recht bekam. schön auch für mich :-))  

21.01.08 10:01

333 Postings, 4421 Tage ohp_plusdb. eine Bank?

ist das neuerdings so, oder aus welchem grund geht der Kurs dermaßen in die Knie?
Ab welchem Kurs wird es brenzlig?

Das ist kein schöner Start in die Börsenwoche!
-----------
--  a bissla was geht immer  --

22.01.08 08:48

333 Postings, 4421 Tage ohp_pluslustiger Chart!

sind wir schon unter 10.- Euro?!  ;-)
-----------
--  a bissla was geht immer  --

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Beyond MeatA2N7XQ
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99