Die Welt und WMIH...

Seite 7 von 129
neuester Beitrag: 08.12.21 22:14
eröffnet am: 13.02.13 11:06 von: ranger100 Anzahl Beiträge: 3212
neuester Beitrag: 08.12.21 22:14 von: ranger100 Leser gesamt: 456847
davon Heute: 21
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 129   

20.04.13 04:00
1

6614 Postings, 4358 Tage odin10deEU: Kampf gegen die Pressefreiheit wird aus Steuer

EU: Kampf gegen die Pressefreiheit wird aus Steuergeldern finanziert

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/...eldern-finanziert/  

20.04.13 08:27
1

11476 Postings, 4045 Tage ranger100Wer steht hinter diesen Seiten ?

Wie seriös sind diese Berichte und Vermutungen ? Das Problem ist doch das Polemik und Übertreibungen von den verschiedensten Interessengruppen genutzt werden um die eigenen Ziele zu erreichen. Es wird meist nicht direkt gelogen, aber die zur Verfügung stehenden Fakten in verschiedene Richtungen zu interpretieren ist auch keine Kunst. Wie soll man da die Spreu vom Weizen trennen ?

Nachdenkliche Grüße

ranger100  

20.04.13 09:00
1

18768 Postings, 4103 Tage The_Hopeein Revolverblatt

wie der Kopp

http://medienwoche.ch/2012/08/24/...artseite-ist-irrelevant-geworden/

In dem Steuerartikel steht nichts relevantes und belegbares.

Nur der Hinweis auf  mediadem

http://www.mediadem.eliamep.gr/

Eine griechische Organisation, haha, mit denen habe ich so meine Erfahrungen.

Glückauf  

20.04.13 09:12
1

18768 Postings, 4103 Tage The_Hopeaus einer üblen Ecke :-)

Diese "freien" Journalisten hängen auch an Fäden

Der schweizer link gefällt mir

"Quellen zu den Recherchen werden zwar immer angegeben, doch die Angaben bleiben meist allgemein, Links zu den (teilweise durchaus vorhandenen) konkreten Storys werden kaum je im Text verlinkt. Meistens weisen die Links in den Texten auf eigene Storys hin."


Habt ein schönes Wochenende  

23.04.13 13:09
2

2129 Postings, 4498 Tage whiskyandcokeBoston :

-----------
The world is not the way they tell you it is.

24.04.13 08:22
1

6614 Postings, 4358 Tage odin10deAm besten keine Beiträge mehr zahlen

Anlass für die Initiative waren die Streitigkeiten um den neuen Vertrag  des Chefs der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Köhler, im  vergangenen Jahr gewesen. Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) fand die Erhöhung um 90.000 Euro auf 350.000 Euro zu viel. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hatte daraufhin den strittigen Arbeitsvertrag neu fassen wollen. Schon 2008 hatte der Bundesrechnungshof viele Verträge der Kassenvorstände als zu hoch dotiert kritisiert und eine Änderung angemahnt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/koalition-will-gehaelter-von-kassenchefs-kontrollieren-a-896155.html

 

 

 

24.04.13 14:46
1

18768 Postings, 4103 Tage The_Hopemal warten

bis der Erste vor das Sozialgericht geht.

Beträge zahlen wohl die Meisten als Pflichtversicherte?

Glückauf  

24.04.13 20:18
2

18768 Postings, 4103 Tage The_Hopehehe, Pfandi

macht sich hier Freunde :-)

http://www.ariva.de/forum/...-Holdings-Inc-LEH-344623?page=460#bottom

bei den Lehmännern

Glückauf oller Teras!  

27.04.13 15:05
2

13849 Postings, 4018 Tage SchwarzwälderDiskussion um 9. Sept. 2011 flammt wieder auf...

NTV - 27. April 2013

"Teil von 9/11-Flugzeug in New York gefunden.
Fahrgestelltrümmer steckte zwischen zwei Bürogebäuden.

Fast 12 Jahre nach dem verheerenden Anschlag auf das World Trade Center in New York
hat die Polizei in der US-Metropole ein Trümmerteil von einem der beiden zerschellten
Passagierflugzeuge gefunden. Es sei zwischen zwei Bürotürmen in Manhattan, zwei Blocks
vom Anschlagsort entfernt, entdeckt worden, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkennt-nissen handelt es sich um ein Fahrgestellsteil mit einer Seriennummer des Flugzeugbauers Boeing."

Also da ja George Bush mit absoluter Sicherheit der best Informierten Leute, selbst
diesen Anschlag befohlen hat, sucht jetzt die Polizei ganz sicher nach Fingerabdrücken
auf dem Fahrwerksteil oder Spuren für einen DNA-Abgleich, um ihn oder seine Helfeshelfer, welches das Teil höchstwahrscheinlich gerade eben erst da (als Beweisstück) deponiert hatten (denn warum sonst wurde es erst jetzt gefunden ... sehr verdächtig !!!...) endgültig
zu überführen und damit die Wahrheit endlich ans Licht kommt.
Damit würden auch Millionen Skeptiker in ihrer Ansicht bestätigt werden und diese könnten dann ja auch wieder besser schlafen, wenn die Wahrheit (ihre Wahrheit, welche sich ja dadurch bestätigt hätte) endlich ans Licht kommt u. sich in der Folge auch nicht mehr länger (mit der Aufklärung) beschäftigen brauchen. Der Fall wäre ja dann geklärt ! Somit hätten diese Leute jetzt auch wieder viel mehr Freiheit und könnten sich wieder mehr mit Sinnvollem, oder anderen, undurchsichtigen Vorgängen oder Krisenherden beschäftigen.
Da wird sich doch sicher was passendes finden lassen was man sicher durchaus in der Lage wäre, durch intensive Recherche aufzuklären ... - zumindest an Hand von Indizien ...
Man sieht also, alles ist heuzutage per Pc, verbunden mit dem absoluten Wissen, was vor Ort wirklich geschah, möglich, sogar per Fernaufklärung ... Und welche vielen Vorteile eine lückenlose Aufklärung für die Menschheit hätte, wäre ganz einfach unbeschreiblich ... ☺  

27.04.13 22:07
1

27885 Postings, 4024 Tage charly503in Deutschland

wo die Metalldiebe unterwegs, hätte das Teil, sicher nicht so lange gelegen!
Andere nicht drinn, warum auch ist doch Geschichte!
schönes Wochenende noch  

27.04.13 23:08
2

27885 Postings, 4024 Tage charly503nochmal um den Artikel/ Bericht des NTV

nachgedacht, dabei fiel mir eine alte Handwerkerweisheit ein.

Wußten sie schon, das eine Holzschraube gut eingeschlagen besser hält, als ein Nagel eingedreht?

Und, beim NTV kann man auch schön in die Glaskugel schauen. Die wissen schon wie die Welt nach 200 Jahren später, nachdem der letzte Mensch den Planeten warum auch immer verlassen hat, aussehen wird.

Frage mich wirklich, mit was man die Menschen noch veralbern will.
das wars mal wieder.  

28.04.13 10:32

13849 Postings, 4018 Tage Schwarzwäldercharly503 - zu 161

Hi lieber Charly,

also eine etwas eindeutigere Erklärung für uns andere Laien in der Sachen 11. Sept.
mit welchem Sie sich ja ausgiebig über viele Jahre bzgl. Aufklärung detaigenau
befaßt haben, würde sich nicht nur mich, sondern auch andere Mitleser hier sicher
sehr interessieren. Also wie war das jetzt, -aus Ihrer Sicht-, mit dem jetzt aufgefundenen Flugzeugteil ?
Wer hat das dort (erst vor kurzem ?) wohl abgelegt ? Also wenn uns das einer plausibel
erklären kann, dann fallen mir nur Sie ein. Sicher sind viele hier darauf schon sehr gespannt. Vielen Dank dafür schon `mal im voraus !

L.G.
SW.  

28.04.13 10:36

27885 Postings, 4024 Tage charly503soviel dazu, lieber Schwarzi

ausserdem, woher wollen die Macher bei NTV wissen, das es sich um ein Fahrwerk von Boeing handelt? Und noch dazu von einem Flieger, der in die Twins gerauscht sein soll?


"EIN FAHRWERKTEIL VON EINEM 9/11-FLUGZEUG WURDE GEFUNDEN. EIN ..."
27.04.13 | 20:23 Uhr | 3 mal gelesen | So gefunden auf bz-berlin.de
Terror vom 11. September: Das Rätsel um das 9/11-Trümmerteil Ein Fahrwerkteil von einem 9/11-Flugzeug wurde gefunden. Ein Strick, der darum gewickelt ist, wirft Fragen auf.

Auch hier wird etwas übernommen, welches nicht hinterfragt werden kann!!
Da müssen die Werksteile, welche mit Zahlen und Namen gekennzeichnet sind, zunächst mit den Listen der Hersteller dieser Teile verglichen werden. Das sind keine Eierkocher chinesischer Herkunft! Wer sollte das tun wenn doch feststeht, das es so gewesen ist wie alle Mainstreammedien doch das einzig "wahre" verkünden. Nur das hast Du zu wissen, mehr nicht!

Ich tippe weiter auf Unverständnis. Oder aber nicht können!
Gruß zum Sonntag  

28.04.13 10:43

27885 Postings, 4024 Tage charly503leider habe ich bereits geschrieben,

während Schwarzi ein Pumphlet hinterlassen hat.
Sonst hätte ich den Bericht ganz eingestellt, das er nicht etwanoch suchen muß, was er sowieso nicht finden will.

Bitte Schwarzi, unterlasse Deinen Sarkasmus!

Nicht ich bin der Wissende der eventuell Klärung versuchen will, sonder Du der Unwissende!
Und nun endgültig Schluss mit dem Gedönse.  

28.04.13 11:17

27885 Postings, 4024 Tage charly503und den noch habe ich gefunden

Es ist schon erstaunlich, dass die Menschen jede von der Regierung und den Medien präsentierten Geschichte glauben, ohne sie näher zu hinterfragen. Dies ist sicher die bequemere Variante, bei der man im persönlichen Umfeld auf weniger Widerstand stößt und bei der man sich weniger öffentlichen Ärger einhandelt. Jemandem, der standhaft an der offiziellen Version festhält, dem kann man höchstens bescheinigen, dass er die Zeitung aufmerksam gelesen hat. Aber jeder, der sich nur ein bißchen Mühe gibt und in Büchern und im Internet zum 11. September 2001 recherchiert, stößt sehr bald auf so viele Unstimmigkeiten, dass er sich letztlich fragen wird

den Rest sucht alleine!  

28.04.13 12:27

27885 Postings, 4024 Tage charly503habe mir die Mühe gemacht

den Fundort des angeblichen Fahwerkteiles Park Place 51 mit den Orten der ehemaligen Türme einzusehen.. Ist ja nur paar Strassen weiter, lol. Vor allem war hja noch ein Turm dazwischen!
Donnerwetter ist schon erstaunlich was so behauptet wird!

Nachschauen und recherchieren hilft hier sicher!  

28.04.13 13:38
1

13849 Postings, 4018 Tage SchwarzwälderCharly ...

also wenn Sie mir schon meine Frage nicht beantworten (können, wollen ?),
                                    WIE DAS FAHRWERKSTEIL
Ihrer Ansicht dort hin gekommen ist und auch noch die Identität / Zugehörigkeit des Fahrwerkteiles anzweifeln (ohne es selbst besser zu wissen), besteht also doch noch
etwas Aufklärungsbedarf Ihrerseits. Aber vielleicht lassen Sie uns Unwissenden, Nichtinformierten, Nichthinterfragern, naiven Nachrichten- und Zeitungsgläubigen, welche im Gegensatz zu Ihnen nicht davon ausgehen, diese Geschehnisse -wie auch immer dieser zustande kamen-, auch nur im allergeringsten irgendwie durch irgendetwas ändern zu können, es dann auch wissen, wenn Sie den Fall durch Ihre Recherchen dann aufgeklärt haben. Das wird sicher ganz interessant !

Sie sind hier im Thread ja offensichtlich der einzige Experte auf den zugehörigen Gebieten
wie Mat.-Eigenschaften und vor allem Experte bzgl. Statik und Widerstandsfähigkeiten
von Towern bzw. der darin verwendeten Materialien in den USA. Nur eins wundert mich
dann schon etwas: Wenn dutzende Skepiker weltweit es bis heute, -trotz vielen techn. Vergleichsversuchen und Testreihen und deren Anlaysen sowie anderen Kopfständen, inclusive Ihnen es nicht geschafft haben, einen allseits anerkannten Gegenbeweis für ihre Theorien zu liefern als Gegenpol für das, was die Behörden dort behaupten, dann können Sie dem größten Laien eben nicht schlüssig darlegen, daß ausschließlich nur die Theorien und Indizien der Skeptiker den Anspruch auf Ausschließlichkeit haben können. Es bleiben eben lediglich nur "Theorien und INDIZIEN" ... und die sind ähnlich wie in Gerichtsprozessen, eben KEINERLEI BEWEISE ! Genau wie von der anderen Seite auch !!
Auch deren "Erklärungen" blieben bislang, -ebenso wie die Erklärungen der Verschwörungstheoretiker"-, ganz klar eben nicht  e i n d e u t i g  glaubwürdig.

Demnach ist das ganze "Gedönse" wie Sie so gerne formulieren, verschenkte Zeit,
energetisch vollkommen sinnlos und ändert an den im Nachhinein unabänderlichen Tatsachen und Geschehnissen rein nichts mehr.  Aber scheinbar gibts genügend Leute,
welche nichts besseres zu tun haben, als einem unerreichbaren Phantom hinterher zu
rennen und am Ende doch, -da ohne glasklare Beiweise-, dann mit leeren Händen dastehen.

Im übrigen interessiert das hier fast keinen Menschen mehr, denn wie auch immer,
es ändert nachträglich nichts mehr am Geschehenen. Und selbst wenn dem so wäre wie
Sie es annehemen, ist doch so langsam allseits bekannt, die oben werden / würden
niemals zur irgendeiner Verantwortung heran gezogen, denn Verantwortung übernehmen, das betrifft ausschließlich nur die kleinen Leute.

Wünsche also weiterhin viel Spaß und Erfolg bei Ihrer weiteren, aufklärenden Recherche ...
In Erwartung Ihres definitiv klärenden Abschlußberichtes verbleibe ich ...

Mit lieben Grüßen
SW.  

28.04.13 14:14

27885 Postings, 4024 Tage charly503sage mal Schwarzi,

hast Du nichts anderes zu tun als mich aufziehen zu wollen? Ist Dir so langweilig ohne Tipperthread?
Behalte Deinen Müll doch für Dich, was beziehst Du mich denn in Deine Fragen ein? Suche selber im Netz da gibt es genug Seiten, denen Du nicht frozzelnd widersprechen kannst.
Ich kan doch nicht dafür, das Du das alles nicht verstehst! Bin auch nicht für Deinen Wissensstand verantwortlich. Gib doch mal Ruhe! Auf Dein Post antworte ich nicht mehr!
Wenn die Leute etwas wissen wollen, suchen sie im Internet!
Und vor allem, sie führen keine Leute vor, wie Du es tust!
Und hättest Du die Seite gelesen, deshalb habe ich den Absatz eingestellt, wäre Deine frozzelnde Frage beantwortet. Und wenn Du das Bild dazu angeschaut hättest, wäre Dir vieleicht ein Kronleuchter aufgegangen, wie das Seil da rum kommt!
Sonnige Grüße ans Board aus'm Garten.  

28.04.13 15:18

27885 Postings, 4024 Tage charly503einen will ich noch abdrücken

Du hast den Zweiflern der offiziellen Version, mit Deiner komischen Anmache hier, einen Bärendienst erwiesen. Sie sollten Dir dankbar sein.
Soviel PR hätte der Geck mit Seil gar nicht verdient. So ein Teil fliegt nicht einfach in die Mauerritze!
Danke auch an NTV, die sind gut stimmts!
Alles Gute dann  

28.04.13 17:08

27885 Postings, 4024 Tage charly503noch einen damit Schwarzi nicht

solange mit suchen aufgehalten wird!

Die US-Regierung behauptet, dass am 11. September 2001, vier Boeing Airliner von arabischen Terroristen benutzt wurden, um Amerika anzugreifen. Tatsächlich haben sie aber bisher keinen einzigen Beweis dafür geliefert, dass die Teile von Maschinen die an den Unglücksorten gefunden wurden, mit registrierten Maschinen der United Airlines und American Airlines übereinstimmen.

Obwohl uns viel über den Ablauf der angeblich stattgefunden haben soll erzählt wurde, gibt es bisher keine konkreten Beweise um diese Behauptung überprüfen zu können. Alle Anfragen an die Behörden, sie möchten doch so gut sein und Trümmerteile die eine Identifikationsnummer aufweisen zu zeigen, damit man an Hand der Nummern sie den jeweiligen Flugzeugen zuordnen kann, werden grundsätzlich abgewiesen.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Die Seriennummern der 9/11 Blackboxen weiterhin geheim http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/02/...tml#ixzz2RlqfrY36

hättest Du alles schon haben können, nur wenn man mit frozzeln beschäftigt ist, hat man für sachliche Fragen und Antwortsuchen, wenn man denn will, keinen Platz!
Ich beantworte hier und Dir jedenfalls keine Fragen mehr. Ich kann die nicht beantworten, wenn selbst google das nicht schafft!

alles Gute dann, bin wieder weg.  

28.04.13 17:25

27885 Postings, 4024 Tage charly503zitat, oben

Aber vielleicht lassen Sie uns Unwissenden, Nichtinformierten, Nichthinterfragern, naiven Nachrichten- und Zeitungsgläubigen, welche im Gegensatz zu Ihnen nicht davon ausgehen, diese Geschehnisse -wie auch immer dieser zustande kamen-, auch nur im allergeringsten irgendwie durch irgendetwas ändern zu können, es dann auch wissen, wenn Sie den Fall durch Ihre Recherchen dann aufgeklärt haben. Das wird sicher ganz interessant !

einfach nur NTV gucken, da wird Dir geholfen!  

29.04.13 21:29
1

27885 Postings, 4024 Tage charly503soviel zum Sturm

im Wasserglas.

Sagt noch nicht einmal aus, wie es dorthin gekommen ist, Hauptsache, das Ding ist einmal um die Welt, der Rest Nebensache!
Das sind doch richtig wichtige ad hoc Nachrichten!



Mögliche Fahrwerk aus einem 11.9 Flugzeug in Lower Manhattan (NYPD) gefunden
Die American Airlines und United Airlines Flugzeuge durch islamische Extremisten im Jahr 2001 entführte Boeing 767 waren.

Polizei sagte am Samstag, Detektive in Kontakt mit den Beamten in Chicago ansässige Boeing Co., die das Wrack ist von dieser Art von Ebene zu bestätigen gewesen.

Die New York Post berichtet jedoch, dass die Zahl: BOEING CST 65B84045, ist wahrscheinlich nur ein Casting-Nummer und kann nicht zurück zu einem bestimmten Flugzeug zurückgeführt werden.

Arbeiter entdeckten das Fahrwerk Teil Mittwoch von einem Luxus-Apartment Gebäude und eine Moschee verkeilt, dass im Jahr 2010 aufgefordert virulent nationale Debatte über den Islam und die Freiheit der Rede, weil es nur Blocks vom Ground Zero entfernt.
Leider nur aus dem englischen übersetzt, wie ich es kann. Vielleicht hat ja NTV bessere Übersetzungen auf der Pfanne! Oder vielleicht auch Andere für die nach Wissen lechzenden?

nun denn,
der charly  

01.05.13 03:03
2

6614 Postings, 4358 Tage odin10dewieder freispruch ??????????????????

Ex-HSH-Chef vor Gericht: Nonnenmacher-Prozess startet im Juli

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...gericht-a-897520.html

gedanken über gedanken............................

odin  

01.05.13 10:19
3

27885 Postings, 4024 Tage charly503und hier leider nur der Schluß

aus einem Beitrag susanne kablitz.

Es ist klar, dass meine Vorstellungen solange vollkommen utopisch sind, wie wir es zulassen, dass wir über unser Glück andere Menschen bestimmen lassen, solange wir uns nicht selbst freischwimmen wollen und nur dann mutig sind, wie es uns unter gar keinen Umständen unbequem werden kann. Unser Lohn der Angst ist, dass wir uns immer hinten anstellen müssen und das Risiko eingehen, unseren Mut zu verlieren. Je höher wir in unserer hierarchischen Stellung aufsteigen, desto feiger werden wir, je ?mehr? wir zu verlieren meinen, desto besser passen wir unter den Teppich.

Wir sind zwar immer edler gekleidet, machen eine Ernährungsberatung nach der anderen, gehen zum Yoga, ins Fitnessstudio, erwecken den Anschein von Überlegenheit, sind in Wahrheit aber oft nur zwei Monatsgehälter vom völligen finanziellen Absturz entfernt. Diese wenig beflügelnde Vorstellung macht uns zu Marionetten der Mächtigen. Würden wir unserem Geist ein Fitnesstraining gönnen, ab und zu mal ein gescheites Buch lesen und uns auf unsere Talente besinnen, wären wir deutlich besser dran.

Die Weltherrscher-Gewerkschaft ist ein fleißiges Trüppchen, wir müssen uns schon ein bisschen anstrengen, wenn wir unsere Rechte durchsetzen wollen.

Und Gruß zum Maientag
der charly  

01.05.13 11:01

27885 Postings, 4024 Tage charly503der mußte noch rein

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 129   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln