finanzen.net

Drillisch: 555 % Anstieg sind locker möglich!

Seite 6 von 1623
neuester Beitrag: 18.07.19 23:23
eröffnet am: 03.12.08 15:02 von: juche Anzahl Beiträge: 40565
neuester Beitrag: 18.07.19 23:23 von: pegeha Leser gesamt: 4104568
davon Heute: 4
bewertet mit 152 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 1623   

04.12.08 15:39

337 Postings, 4817 Tage Endless Search@ biergott,

Ist Freenet kein "Großer"? Irgendwann ist das Gezerre auch einmal zu Ende und ich bin dann steuerfrei dabei.

Schön gereimt :-)  

04.12.08 15:42

39992 Postings, 5260 Tage biergottFreenet hat dafür definitiv

kein Geld und kriegt auch keinen neuen Kredit, somit fällt das quasi aus.  

04.12.08 15:42

8747 Postings, 5740 Tage juchescuzz

und warum bleibst du dann in Drillisch investiert, wenn dir vor 2009 graust ?

gibt doch derzeit genug supergünstige Alternativen....

PS: wichtig ist, dass dem Vorstand und dem AR nicht graust, im Gegenteil, die kaufen massiv ein zu diesen Kursen :-)  

04.12.08 15:42
4

4328 Postings, 4278 Tage RedPepperV.C. ins VATM Präsidium gewählt...

Keine Ahnung ob das wichtig ist...

http://www.portel.de/nc/nachricht/artikel/...-praesidium-gewaehlt/12/
-----------
Dem Geld darf man nicht nachlaufen, man muss ihm entgegenkommen

04.12.08 15:44

8747 Postings, 5740 Tage jucheinteressant,

anstelle von Steil!

"Aufgrund des Ausscheidens von Oliver Steil als CEO bei der Debitel AG rückte Vlasios Choulidis, Vorstand Vertrieb und Marketing des Mobilfunk-Serviceproviders Drillisch AG, ins Präsidium des führenden deutschen Telekommunikationsverbandes nach."  

04.12.08 15:46
1

3009 Postings, 4367 Tage _markus_Glückwünsche nach Maintal

fürs Anlocken von diesem Hirn- und Planlosen Pennystockzockern!

Man Dommermuth nimm den Laden endlich vom Markt bevor ich mir nen Eimerproduzenten zulegen muss:)  

04.12.08 15:48

337 Postings, 4817 Tage Endless Search@ biergott,

das ist momentan so, aber was ist ein paar Monaten? Die Verflechtung der Unternehmen läßt sich von Freenet aus nicht so leicht lösen...  

04.12.08 15:51
1

4328 Postings, 4278 Tage RedPepperjuche,

ich kenn den/das VTAM zwar nicht, ist vielleicht nur ein Papiertiger, aber es ist schon interessant, dass Freenet gar nicht vertreten ist bzw. für Steil nachgewählt wurde.
-----------
Dem Geld darf man nicht nachlaufen, man muss ihm entgegenkommen

04.12.08 15:55
Freenet kann sich nicht wirklich mehr bewegen ...
Drillisch kann sich bewegen, nur nicht in der größenordnung wie es nötig wäre um eine lösung zu finden ...  

04.12.08 15:58

8747 Postings, 5740 Tage juchewas ist,

wenn Spoerr und Krieger am 9.1. wegen verbotenem Insiderhandel verurteilt werden ?

könnten sie rein rechtlich ihre Vorstandsposten bei Freenet dann noch ausüben ?  

04.12.08 15:59

3009 Postings, 4367 Tage _markus_juche,

ist doch sowieso ein Kavaliersdelikt in Deutschland da gibts maximal nen Fingerklapps für!  

04.12.08 16:01
1

4328 Postings, 4278 Tage RedPepperjuche,

die kriegen dann moobicent und können mit dem Laptop aus dem Knast.....
-----------
Dem Geld darf man nicht nachlaufen, man muss ihm entgegenkommen

04.12.08 16:05

8747 Postings, 5740 Tage juchemarkus,

so ohne scheint das nicht zu sein, hab was aus 2005 zu einem anderen Fall gefunden:

Das Wertpapierhandelsgesetz sieht bei verbotenem Insiderhandel eine Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren vor. Im Mai vergangenen Jahres hatte das Landgericht Augsburg den ehemaligen Infomatec-Vorstand Alexander Häfele zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt. Im Gegensatz zu seinem teilgeständigen Kollegen Gerhard Harlos, der eine Bewährungsstrafe erhielt, hatte Häfele die Vorwürfe wegen falscher Ad-hoc-Mitteilungen und Insiderhandel stets bestritten.

http://www.informationweek.de/showArticle.jhtml?articleID=184420201  

04.12.08 16:06

99370 Postings, 7459 Tage KatjuschaKleiner Tipp am Rande

Vergesst nicht eure Aktien ins Ask (aber deutlich über 4 ?) zu stellen!

Ich hab zwar aktuell keine Hinweise, dass geshortet wird, aber man weiß ja nie.  

04.12.08 16:06

693 Postings, 4311 Tage scuzz@ Katjuscha

nicht wirklich. bestandskunden könnten auf grund eines jobverlustes in günstigere tarife wechseln, geschäftskunden vielleicht weg bleiben usw. ich sehe da weniger das drillisch-problem, sondern die allgemeine wirtschaftliche unsicherheit, welche sich am ende bis zum verbraucher zieht. klar gehe ich davon aus das man investiert bleiben sollte. alles andere wäre auch unsinn. da müssen alle anleger einfach mal nerven bewahren und den horror aussitzen. aber ich denke das einige unternehmen auf der strecke bleiben werden. und wenn nicht ganze unternehmen, dann zumindest geschäftsfelder. aber in allem liegt ja auch immer eine chance zur neuordnung des marktes.  

04.12.08 16:10
2

5423 Postings, 5535 Tage thefan1Juche

sicher, du bist vielleicht froh das du Drillisch nochmal für 0,95 Cent einkaufen durftest. Ein paar andere Leute dachten zu 3 , 2 , 1,50 ? wärs ein Schnäppchen gewesen. Ganz zu schweigen von den Langzeitinvestierten die schon über Jahre hier dabei sind und noch paar Euro mehr bezahlt haben. Solide Zahlen von Drillisch gewohnt sind,eine normale Ausschüttung in Form einer Dividende und ruhig und zufrieden Dri im Depot hatten. Mir ging es ja Jahre selber so. Das Geschäft heute läuft wie vor 1,2,3 oder auch 4 Jahren richtig gut und im normal Fall (siehe Telekom) wären wir nicht mal betroffen von der Finanzkrise und könnten heute sogar davon profitieren. Aber da sich P.C. verzockt hat und das sage ich heute mit vollem ernst, gehts uns beschissener als mancher Konjukturabhängiger Stahlbude oder Investmentbank die Mrd. verzockt und verloren hat.

P.C. hats einfach verrissen,nicht nur mit dieser Aktion sondern schon das ganze Jahr. Er greift regelmässig in die Scheisse und verbrennt deletantisch das Geld der Investoren und Anleger ohne sich zu rechtfertigen. Wenn er Geld braucht läuft er doch auch draußen rum und erzählt was er machen will und was er vor hat. Hat er die Kohle dann versenk kommt aber kein Mucks von Ihm,da heißt es dann nur von der Drillisch IR...wir melden das was wir melden müssen.

Ich bleibe dabei.....P.C. muss weg !  

04.12.08 16:11

8747 Postings, 5740 Tage juchescuzz

genau das ist ja die Chance, wenn Kunden in günstigere Tarife wechseln wollen!!!
Kennst du günstigere Tarife als Maxxim und Simply von Drillisch ?

na also ;-)  

04.12.08 16:11

337 Postings, 4817 Tage Endless SearchNa siehste scuzz,

Da haste Dich prima selbst widerlegt im Bezug auf Drillisch...

Discounter sein in einer Rezession läuft immer... Siehe ALDI, H&M usw...  

04.12.08 16:12

99370 Postings, 7459 Tage Katjuschaokay scuzz, aber werde doch mal konkret!

Ich sehe nicht wirklich, wieso gerade der Telekommarkt in einer Rezession besonders betroffen sein sollte.

Ich glaub telefoniert wird nicht weniger. Das heißt der gesamte Markt dürfte zumindest gleich groß bleiben. Es wird lediglich andere Technologien (UMTS etc.) geben und natürlich andere Angebote. Aufgrund dieser Basis müsste man diskutieren, wieso gerade Drillisch als Billiganbieter leiden soll.  

04.12.08 16:24
1

3105 Postings, 4468 Tage TheNewcomerHallo in die Runde

da habe ich scheinbar fast 10 % mehr ausgegeben, als Drillisch nun kostet. :-(
Schade, über die 400 Euro kann man sich schon ärgern. :-(

Na ja, so ist Börse, das Tief bekommt man selten, wie das Hoch beim aussteigen.
-----------
Börse ist wie guter Sex - es geht immer hoch und runter - rein und raus

04.12.08 16:29

330 Postings, 5534 Tage wincororderbuch

das bid könnte man jetzt so deuten: bis 0,90 und nicht weiter. das habe ich mir aber bei 1,20 auch schon gedacht. auf der anderen seite sollte ratio nich mehr so viele stücke haben. also raus damit und schauen ob cidar auch noch zum zug kommt. ich habe leider keine kohle mehr.  

04.12.08 16:30

5423 Postings, 5535 Tage thefan1Bei Drillisch

heißt die Devise: Je später der Tag, desto günstiger die Aktie !
Das war nun aber schon den Rest der Woche so...früh wurde angefüttert und die Aktie kurz nach oben gelassen
um dann kräftig zu schmeissen. Dann kurz vorm Mittag das selbe Spiel ,bisschen Luft holen lassen und dann wieder volles Rohr rein....Und die kurze Prognose für heute Abend...wieder eine leichte Erholung (das macht dann wieder Hoffnung für morgen früh :-) ......so läufts die ganze Woche schon !  

04.12.08 16:31

1693 Postings, 4646 Tage MöpMöpSehe 2009 auch kein Problem

Gut, man weiß nie was kommt, aber ich gehe mal davon aus, dass keine externen existenzbedrohenden Risiken auftauchen. (Atomkrieg, neue Technologie, Ausfall der Infrastruktur etc.)

Ich schau mich immer gern im Bekanntenkreis um, die meisten wissen nicht mal genau was für einen Vertrag die haben. Die Telefonieren und wenn die Karte leer ist, wird diese aufgeladen. Die sind alle zu faul und zu bequem zu wechseln. Wenn ich ihnen sage, sie sollen doch zu simply wechseln, da sparen sie 1 - 2 cent die Minute, dann klotzen die mich nur dumm an, zucken mit der Schulter und das wars. Wegen 50 cent/Monat wechselt keiner.

Ich gehe daher davon aus, dass die Kunden, die von Drillisch gehen durch neue Kunden ersetzt werden. Auch wenn das kein Wachstum bedeutet, so bleiben die Einnahmen konstant. Evtl. kommt durch das mobile I-Net ein Schwung dazu.

Also ich sehe kein Risiko, dass es 2009 einen Einbruch geben sollte.  

04.12.08 16:54
1

299 Postings, 5189 Tage Insolvenzinvestorwww.fioon.de tut drillisch gut

einfach bestellen ... marketing ist alles ... anstatt 500k in ein aktienrückkaufprogramm zu investieren, lieber 2-3  werbespots beim schlag den raab oder in die kinosääle investiert. wenn durch ne marketingkampagne 1 mio neue kunden gewonnen werden könnten im ersten halben jahr 2009 dann wären die kosten hierfür fast schon sekundär sollten aber nicht höher als 10 mio sein ... sind ja schliesslich sparbrötchen ... mit 1 mio mobiler internetkunden könnte mehr nächstes jahr ganz gut winken... pfeiff auf die kosten ... beim freenet investment hat es euch ja auch nicht wirklich interessiert ... scheint mir zumindest fast so ...  

04.12.08 16:58

8747 Postings, 5740 Tage jucheInsolvenzinves.

keine teure Werbung, das ist doch eine der Punkte, warum Drillisch so einge gute Marge einfährt.

Nach dem Start von simply gab es kurze Zeit Fernsehspots, einfach zu teuer.

Kunden bekommst du über die Werbung oder über den besten Preis! und zweites hat Drillisch.

Orderbuch auch ein Hammer, da fädeln sich die Kaufinteressenten nach der Reihe auf:

10.891 0,930 0,940 4.309
4.221 0,920 0,950 9.342
22.650 0,910 0,960 10.207
37.776 0,900 0,970 1.333
32.623 0,890 0,990 934
29.800 0,880 1,010 2.500
10.350 0,870 1,020 10.000
4.300 0,860 1,030 3.400
16.650 0,850 1,040 2.200
338 0,840 1,050 2.000  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 1623   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
CureVacA2P71U
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
TUITUAG00
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
NikolaA2P4A9