finanzen.net

Amadeus Fire, Kurs wird angeheizt

Seite 1 von 24
neuester Beitrag: 14.10.19 16:19
eröffnet am: 20.07.06 08:37 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 591
neuester Beitrag: 14.10.19 16:19 von: Roggi60 Leser gesamt: 99192
davon Heute: 35
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24   

20.07.06 08:37
5

17100 Postings, 5210 Tage Peddy78Amadeus Fire, Kurs wird angeheizt

News - 20.07.06 07:42
DGAP-Adhoc: Amadeus Fire AG (deutsch)

Amadeus Fire AG: Halbjahresergebnis des Geschäftsjahres 2006

Amadeus Fire AG / Quartalsergebnis

20.07.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Frankfurt/Main, 20. Juli 2006. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres erreichte die Gruppe einen konsolidierten Konzernumsatz von TEUR 31.145 (Vorjahr TEUR 23.530). Dies entspricht einer Steigerung von 32,4 Prozent. Das organische Wachstum lag bei 27,5 Prozent. Die Anzahl der fakturierbaren Tage war im Halbjahreszeitraum unverändert zum Vorjahr. Im Berichtszeitraum erzielte die Gruppe einen Rohertrag von TEUR 12.512 nach TEUR 9.129 im Vorjahreshalbjahr. Die Rohertragsmarge betrug 40,2 Prozent nach 38,8 Prozent im Vorjahr. Die Vertriebs- und Verwaltungskosten erhöhten sich innerhalb der ersten 6 Monate um 18,5 Prozent auf TEUR 9.692 verglichen mit einem Vorjahreswert von TEUR 8.181. Das Konzernbetriebsergebnis betrug TEUR 2.871 und konnte gegenüber dem Vorjahr (TEUR 1.010) um 184 Prozent gesteigert werden. Damit liegt die EBITA-Marge nach einem halben Jahr bei 9,2 Prozent nach 4,3 Prozent im Vorjahreshalbjahr. Für das laufende Quartal wird bei einem stabilen Geschäftsvolumen auf hohem Niveau ein verbessertes Ergebnis gegenüber Vorjahr erwartet. Aufgrund der bisher erzielten Ergebnisse und der positiven konjunkturellen Aussicht für das zweite Halbjahr wird für das Geschäftsjahr 2006 die Umsatzerwartung von 60 Mio. Euro auf 63 Mio. Euro angehoben. Es wird ein operatives Ergebnis (EBITA) von rund 10 Prozent erwartet. Der vollständige Bericht ist unter www.amadeus-fire.de erhältlich. Amadeus FiRe AG Thomas Weider, Investor Relations Tel: +49 (69) 96 876-180 Investor-Relations@Amadeus-FiRe.de



DGAP 20.07.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Amadeus Fire AG Darmstädter Landstr. 116 60598 Frankfurt Deutschland Telefon: +49 (0)69 96876 - 180 Fax: +49 (0)69 96876 - 182 E-mail: investor-relations@amadeus-fire.de WWW: www.amadeus-fire.de ISIN: DE0005093108 WKN: 509310 Indizes: Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
AMADEUS FIRE AG Inhaber-Aktien o.N. 10,12 +0,20% XETRA
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24   
565 Postings ausgeblendet.

28.05.19 11:50

310 Postings, 3875 Tage 7thguestAn 126,60? ist der Kurs abgeprallt ...

... und kennt seitdem nur eine Richtung: Süden.
Aber warum nur?
-----------
Nur meine bescheidene Meinung.
Keine Handlungsempfehlung!

28.05.19 20:48

143 Postings, 3644 Tage Justus JonasWeil es im Süden wärmer ist ...

29.05.19 12:05

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60#567

4https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...LANG=de&ioContid=272

Gibt mehrere Erklärungen!

Gewinnmitnahmen, Dividendenausschüttung, heute möglicherweise auch die allgemeine Marktentwicklung.

Amadeus korrigiert nach der HV eigentlich immer.  Und heute kommen auch noch Zahlen der BAgentur für Arbeit incl. dem gesunkenen BA-X, siehe Link oben, hinzu.

Dadurch wird dann alllgemein vermutet dass es Amadeus schlechter gehen könnte. Dem wird aber nicht so sein. Sie sind gut aufgestellt. In Zeiten personeller Engpässe steigen, siehe die letzten 12, oder mehr, Monate, die hochmargigen Vermittlungsquoten für Jobsuchende und in Abschwungzeiten weichen die Unternehmen dann tendenziell mehr auf  Leiharbeit aus.

Zur Beruhigung einfach mal den Jahreschart betrachten.

Sollten die Kurse nach dem Q2, trotz guter Zahlen, immer noch sinken und zweistelliges Niveau erreichen werde ich nachkaufen.

.

 

13.06.19 09:05

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Fortbildung für alle!

https://www.google.com/...0.html&usg=AOvVaw2W0PqHMKINQ60EKwZB9v5c

Fallen da vom großen Kuchen auch, oder eher noch mehr, Krümel für Amadeus ab?

 

01.07.19 19:32

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Der Deckel

bei 120 Euro scheint weg. Heute gute Tagesumsätze!

Am 25.07. kommen die Halbjahreszahlen! Wenn die prozentual so durch die Decke gehen wie das Q1 sollte es auf neue ATHs gehen!  

15.07.19 14:14

310 Postings, 3875 Tage 7thguestDoppeltop im Chart

IMHO zeichnet sich im Chart ein Doppeltop ab, wobei der zweite Gipfel niederiger als der erste ist. Charttechnisch könnte das eher für weiteren Südkurs sprechen. Was meint Ihr?
-----------
Nur meine bescheidene Meinung.
Keine Handlungsempfehlung!

15.07.19 18:57

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Reise gen Süden

in diesem Jahr eindeutig weiter nördlich als in den vergangenen Jahren.

Da hatte ich noch von 2stellligen Kursen in diesem Jahr geträumt. Alles Pustekuchen!

In 10 Tagen gibt es die nächsten Zahlen. Daran orientiere ich mich. Da gibt es den 2stellligen nur, wenn die Zahlen relativ mies, meint für mich höchstens Umsatz- und vor allem Gewinnwachstum/Aktie unter 10%, ausfallen bzw. die Prognose gesenkt werden würde. Eher unwahrscheinlich!  

22.07.19 18:02

150 Postings, 253 Tage PhotonXTZahlen

Am 31.07. gibs den Q2 Bericht, damit kommt dann hoffentlich auch wieder positive Bewegung rein.  

22.07.19 18:19

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Termine

Auf der HP von Amadeus steht, gerade nachgeschaut, immer noch der 25.07.  

24.07.19 19:27

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Prognose für 2019

22.08.19 10:57

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Interessanter Artikel

02.09.19 21:54

150 Postings, 253 Tage PhotonXTwas ist los?

Kann mich mal jemand aufklären, -12,85 % in einem Monat.  

03.09.19 20:34
2

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Photon

Stimmrechtsmitteilung von gestern? Nach-Dividende-Konsolidierung, die im Prinzip jedes Jahr stattfindet?  Vermeintlich ungünstige Arbeitsmarktdaten?

Ich habe vor Kurzem einige Gewinne mitgenommen und dennoch danach noch mal ein wenig zu 116 nachgekauft. War ein strategischer, aber pekuniär verkraftbarer, Fehler.

Mit dem Rückgang an die 100er-Marke hatte ich nach den hervorragenden Halbjahreszahlen und der angehobenen Prognose nicht mehr wirklich gerechnet. Und das 2. Halbjahr ist dabei immer noch besser als das 1.

Allein in Q3 7 fakturierbare Tage mehr als in Q2.  Da kommt noch mal richtig Schotter in die eh schon prall gefüllte Kasse.

Was sagt die Charttechnik? Könnte es noch weiter runter gehen?  Eigentlich wollte ich bei "unter 100" noch mal nachkaufen!

 

03.09.19 20:36

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Die Tagesumsätze

sind auch relativ hoch. Könnte mit der Stimmrechtsmitteilung zu tun haben. Da lädt gerade jemand gut ab.  

12.09.19 11:08

296 Postings, 1426 Tage SchwalmRezessionssorgen belasten Arbeitsmarkt

Sorge um weiteren Jobausbau belasten Amadeus Fire. Aber dafür gibt es ja heute den EZB Zinsentscheid der mit Zinssenkung und Anleihekäufen den Arbeitsmarkt hoffentlich wieder beflügelt. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-rezession-droht-7985840  

12.09.19 11:37
1

3734 Postings, 3711 Tage Versucher1ausgehend vom H1-Bericht und der darin

erwarteten sehr positiven Umsatz- und Ertrags-Entwicklung fürs (üblicherweise eh stärkere) H2 ... und des Kursrückgangs von ca. 125 EUR auf jetzt ca. 100 EUR (= charttechnische Unterstützungszone) ... und der von mir erwarteten Divi fürs GJ2019 von ca. 5,2 EUR (??)  im Mai 2020 ... bin ich hier jetzt investiert.

Dabei hoffe ich fürs Aktuelle, dass die charttechnische Unterstützungszone bei ca. 100 EUR hält!  Einen ca. 20%igen Kurs-Downer nach dem jeweiligen Kurs-Top zum HV- bzw. Divi-Termin gabs in den Vorjahren auch und ich hoffe dass das Kurs-Up hin zum Mai/2020 sich wie in den Vorjahren, gestützt durch die hervorragende fundamentale Entwicklung, wieder einstellt.

Also ... Invest-Motive sind mir 2 Aspekte ... einmal die idR erstklassige Dividende sowie die Erwartung eines Kursanstiegs wieder auf ca. 125 EUR (+25%), beides bis Mitte 2020.  

12.09.19 19:12
1

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Wenn

ich mir neulich beim Nachkauf von 116 Euro nicht ein wenig die Finger verbrannt hätte würde ich jetzt nochmals zulangen. Wer weiß aber genau wann der Kursrutsch beendet ist?

Die Tarifverhandlungen in der Zeitarbeit beginnen am 17.09. Forderungen der Gewerkschaft: 8,5%.

https://www.google.com/...arbeit&usg=AOvVaw0GxKksP7QY42Mz_i2ysl3n

Hat evtl. auch was mit der Kursentwicklung zu tun. Stellt sich ja immer die Frage, ob Amadeus die Lohnerhöhungen bei den Arbeitgebern dann auch komplett durchsetzen kann. War in der Vergangenheit allerdings nie ein Problem, denn es gibt einen erheblichen Fachkräftemangel in der "Amadeus-Branche" und eine entsprechend hohe Nachfrage.

 

12.09.19 23:22

150 Postings, 253 Tage PhotonXTKein Ende

Viele sind pessimistisch eingestellt und jetzt schaue ich wie erst mein gewinn weg ging und dann der Verlust kam. Mensch mit 126 waren die Zeiten noch okay. Der Wert ist mittlerweile noch schlechter wie Mensch und Maschine in meinem Depot.

Eine schnelle Tarifeinigung wäre schön, aber der Glaube fehlt mir.  

12.09.19 23:38
1

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Photon

Ja, kann ich mir gut vorstellen  dass dir die roten Zahlen im Depot nicht gefallen.

Aber dennoch bist du an einem Unternehmen beteiligt das erstklassig, auch finanziell, aufgestellt ist.  Habe Geduld! Der Kurs wird steigen und die Dividende nächstes Jahr über 5 Euro/Aktie liegen.

Oder, wenn du noch Cash hast, lege in einem günstigen Moment nach. Das drückt deinen hohen Einstiegskurs.

Mein Nachkauf schmerzt mir deswegen nicht wo wirklich, weil ich schon länger investiert bin. Durchschnittskurs 82,8!

Alles natürlich keine Kauf-/Verkaufsempfehlung!  

15.09.19 23:54

150 Postings, 253 Tage PhotonXTDanke Roggi60

Danke Roggi60 für deine Worte.
Nach dem ich mich jetzt jeden Tag die letzten 3 Monate über den Wert geärgert habe (bzw. über mich) und mitangesehen, wie die Position immer tiefer rot wird und damit die Performance meines Depots belastet, habe ich am Freitagmorgen bei einen Startkurs von 98,6, eine Verkaufsorder mit Limit 100 eingestellt (wegen der EZB Negativzins Erhöhung hatte ich einen leichten Anstieg erwartet).
Und für exakt 100 pro Stück ging die Position dann auch weg. Vielleicht hat der Käufer mehr davon.

Zum Glück war die Position nicht riesig groß -19%, knapp 500 € Verlust, puh.

Das Risiko ist mir einfach zu groß, das Marktumfeld ist relativ negativ, deshalb habe ich nicht "verbillig" / antizyklisch nachgekauft. Ich gehe einfach davon aus, der der Wert noch einiges fällt. ich kenne mich in der Branche von Amadeus Fire auch einfach nicht aus.
Mal schauen, ob ich die anderen 4 "Probleme" in meinem Depot auch kille, auch alles deutsche Werte.

Dir viel Erfolg Roggi60.  

16.09.19 09:26

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Manchmal

musst du Kursentwicklungen einfach aushalten.  19% Minus ist doch noch erträglich.

Ich hatte in meinem Zweitdepot Drillisch-Aktien mit einem Minus von über 40%. Einfach zum falschen Zeitpunkt gekauft. Durch günstige Nachkäufe und den Kursanstieg in den letzten 10 Tagen ist das Minus jetzt auf unter 10%. Allerdings auch keine gigantisch große Position.

Die Berichte von Amadeus sind auch für einen Laien gut verständlich. Ich hätte einen Blick mir da mal reingegönnt an deiner Stelle.  Und die Kursbewegungen sind im Prinzip jedes Jahr das Gleiche. Unabhängig von den Prognosen. Sind regelmäßig Anhebungen fürs Jahr.

Wie schon oben gesagt: Angesichts der Halbjahreszahlen bin ich ja auch in die Kauffalle getappt. Egal!

Da dürfte sich dann in der Tat wohl jemand über deine Aktien zu 100 Euro freuen.  Oder sich zweitweilig ärgern, falls es noch mal so richtig runter geht. Aber auch der Käufer hat sich Aktien an einem sehr gut aufgestellten Unternehmen geichert.



 

07.10.19 13:26
1

3734 Postings, 3711 Tage Versucher1Es tät mir gefallen, wenn der Kurs sich

angesichts der kommenden Q3-Zahlen am 24.10.2019 so langsam aufmachte Richtung 120 EUR ! Das sollte aufgrund der Fundamentaldaten, beim aktuellen Kurs, und einer zu erwartenden Divi fürs GJ2019 von ca. 5,2 ? bis 5,4 ? (sofern die Gesamt-Gewinn-Ausschüttung beibehalten wird, wogegen aktuell nichts spricht) ein angemessener  Kurs sein. Beim aktuellen Kurs 102,0 ? läge das KGV19 bei einem EPSe von 5,4 ? KGV19 läge bei dann bei ca. 19 ... die Divi-Rendite bei 5% ;  
Konservativer Anleger, was willst du mehr ? Eine Kursfantasie bis 120 ? kriegst umsonst !!! noch obendrauf;      

07.10.19 19:28

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Versucher

Ja, hätte auch nix dagegen wenn der Kurs wieder nachhaltig auf das diesjährige Hoch bei 126 Euro steigt.

In 17 Tagen wissen wir mehr!  

14.10.19 08:57

3734 Postings, 3711 Tage Versucher1soooo ... auf Tradegate mit Kurs 106,x ? wird

die 200-Tagelinie von unten nach oben gekreuzt. oder ... wenn ein Chartechnik-Kenner hier ist (ich bin da ein Grobmechaniker) wäre es nett wenn dieser die charttechnische Betrachtung hier mal reinstellte.  Gibts ein relevantes CT-Signal ?
( Oder eine -Kennerin und diese ... )  

14.10.19 16:19

1353 Postings, 1051 Tage Roggi60Warburg Research

bleibt bei 130 Euro.
https://www.finanznachrichten.de/...ire-auf-buy-ziel-130-euro-322.htm

Die Zahlen zu Gewinn und Umsatz kann man durchaus so sehen und erwarten. Nächsten Donersatg kommen die aktuellen Zahlen. Da ist Charttechnik nicht mehr ganz so wichtig.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6