Wirecard 2014 - 2025

Seite 2058 von 7063
neuester Beitrag: 28.11.20 07:23
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 176566
neuester Beitrag: 28.11.20 07:23 von: Jannah Leser gesamt: 30213137
davon Heute: 4895
bewertet mit 185 Sternen

Seite: 1 | ... | 2056 | 2057 |
| 2059 | 2060 | ... | 7063   

18.07.19 19:54

2675 Postings, 7656 Tage Pieterso, SL ist gesetzt

bei 149,30      ;-)

Risiko ist mir zu hoch morgen. Bin den ganzen Tag nich am PC, muß auf einer HV mal gut essen gehen .  

18.07.19 20:01

712 Postings, 621 Tage Revil1990wenn bei 149,30

dann bist du raus  

18.07.19 20:07
1

752 Postings, 659 Tage heizschnukkeJetzt mal ehrlich

Kein Privatkunde macht hier wesentliche Umsätze im Aktienmuffelland Deutschland. Die Relation institutionelle zu privat schätze ich 90: 10 ein. Und die 10 sind sehr optimistisch  

18.07.19 20:09

1162 Postings, 649 Tage TangoPauleDas sehe ich genauso...

Im free float wenn überhaupt 10%!  

18.07.19 20:09

430 Postings, 547 Tage thetom200@Multiculti

nicht im Minus aber viel vom Plus verloren. Das gefällt nicht.  

18.07.19 20:09
2

338 Postings, 547 Tage FlobyBR + Odey

Unter nachstehendem Link findet Ihr die Stimmrechtsänderungen von BR.

veröffentlicht 03.07. Transaktion vom 24.6. über 1.676.111 Aktien an Lent Securities (Odey)

Bei den oberen 4, neueren Meldungen ist dann schön zu sehen, wie BR sich mit Puts eindeckt!!

Leider gilt die Veröffentlichungspflicht nicht sofort. Insofern haben die Shorter immer einen Vorsprung.

https://dgap.de/dgap/Companies/wirecard-ag/?companyId=438  

18.07.19 20:24

2675 Postings, 7656 Tage PieterRevil, muss mich korrigieren, hast recht bei SL

Nehme also SL zurück und nehme SG  (Stop Gewinn). Hab einfach eine entsprechende Verkaufsorder gestellt mit Limit bei 149,30 ,  um übermässige Gewinne zu verhindern. Kann morgen ja nicht reagieren und morgen kann wohl alles mögliche passieren, also auch ein heftiger Anstieg wenn die Verfallstermine durch sind.
Wenn nix passiert, dann was solls, Welt geht deshalb nicht unter.  

18.07.19 20:25

4897 Postings, 827 Tage S3300Dom09

Das du nicht versteht wie Derivate den Kurs beeinflussen ist nicht mein Problem. Verfallstage kennst Du wohl auch nicht.

Schau, du bist pro Trump ich kann ihn nicht riechen.
Du bist für Scheinchen zocken ich halte nichts von dem ganzen Derivate Wahnsinn.

Können wir es einfach mal so stehen lassen und gut ist?  

18.07.19 20:48

4090 Postings, 4874 Tage a.m.le.Floby

Das eine ist das verleihen allerdings haben sie selbst ja pur Option mit Verfall am 30.07. die brauchen den Kurs unten!  

18.07.19 20:54

399 Postings, 660 Tage Dom09S3300

Derivate und Verfallstage gibts bei jeder anderen Aktie auch. Einen derart manipulierten Kursverlauf gibts dagegen ausschliesslich nur bei WDI.

Du solltest mal die Bafin und die Staatsanwaltschaft über Deine Theorie, dass die "Scheinchen" Zocker für den extrem volatilen WDI Kursverlauf verantwortlich sind. Mit ihrem LV Verbot und den laufenden Ermittlungen gegen die LV sind die ja dann in der falschen Richtung unterwegs. [Kopfschüttel/Ironie, off].


Dass mit der Abneigung geht dann wohl in beide Richtungen. Besserwisser konnte ich noch nie leiden.

Und übrigens, wenn Dir was an meinen Kommentaren nicht passt, Du brauchst nicht antworten.

 

18.07.19 21:04
1

2721 Postings, 1879 Tage Petrus-99Dom09

Das stimmt nicht. Immer wenn eine Aktie fällt werden die Foren mit Verschwörungstheorien vollgeschrieben. Die Volatilität gefällt uns doch allen, wenn der Kurs 30? nach oben springt.
Wer das nicht verkraftet hat doch xxxx andere Werte zur Auswahl. WDI hat halt mehr Chancen und mehr Risiken als andere Werte.  

18.07.19 21:10

866 Postings, 658 Tage WDI2006Fisker

Meine Aufgabe ist es nicht in einem Forum den Kurs nach oben zu führen.
Vielmehr werde ich mich nicht von irgendwelchen Anglo.... hinters Lichtführungen lassen.  

18.07.19 21:12

4897 Postings, 827 Tage S3300Dom09

Wie kannst Du dich dann selber leiden ?  

18.07.19 21:14

4897 Postings, 827 Tage S3300P.s

Warum sollte ich die BaFin informieren ? Sind doch hauptsächlich die Scheinchen Schieber die hier Manipulation schreien.
Also hopp, zum Telefon greifen.  

18.07.19 21:14
1

472 Postings, 1094 Tage BleibGeschmeidigwie dom

bereits erwähnt hat sind da sicher nicht die derivate schuld. es müssten einfach nur das verleihen oder das verkaufen von geliehenen aktien unterbunden werden. ohne das ließe sich auch der kurs nicht zum großen/kleinen sabbat so hinschustern. das mit rein eigenen aktien hinzubekommen, respekt. wie auch immer man damit gewinn machen kann, eher ein nullsummenspiel.
ein anfang wäre ja schon mal den hedges und banken den optionshandel bzgl. eines wertes zu untersagen, den sie selbst im portfolio haben. evtl. ab einer gewissen schwelle. nur so ein gedanke!  

18.07.19 21:19

678 Postings, 868 Tage User88Würde mich nicht wundern

wenn es Morgen grün wird.
Ich bleibe investiert und kaufe nach.
 

18.07.19 21:20

399 Postings, 660 Tage Dom09Petrus

Da hast Du mich wohl falsch verstanden. Ich sehe das mit den hohen Chancen und hohen Risiken ähnlich wie Du und kann mit der sehr hohen Vola bei WDI gut leben.

Und ich denke auch, das LV Verbot der Bafin und die Ermittlungen der STA gegen die LV zeigt, dass es sich bei der Kursmanipulation durch LV nicht nur um eine blosse Verschwörungstheorie handelt.  

18.07.19 21:24

225 Postings, 542 Tage Lino8888Glaube auch an Grün.

Der DAX holt morgen einiges auf. Dafür hat SAP zu viel verloren heute. Das wird morgen glatt gestellt. Dann habe ich noch die Hoffnung das Mr. Braun morgen eine Erhöhung der Q2 Zahlen mitteilt.
Heute noch mal ein schönes Paket nachgekauft- aber eigentlich interessiert mich der Kurs erst in 3-4 Jahren.  

18.07.19 21:26
6

866 Postings, 658 Tage WDI2006Zum einen

Die Mutwilligkeit der LV?s und die Ermittlungen der BAFIN sagen mir halten.
Ein reiner Verkauf hätte den Kurs nicht gedrückt.

Ein Allianz die 11 Mio. Aktien gekauft hat.
Ein Softbankdeal der Investitionen und Geschäfte verspricht.
Organisches Wachstum in der Branche.
Und über 1 Mrd auf dem Konto von WDI.
15 Jahre richtiges Management im Unternehmen.
Eine Branche die Zukunft hat.

Also warum sollte ich verkaufen.  

18.07.19 21:31
2

399 Postings, 660 Tage Dom09Was gegen die fortwährenden Attacken

der LV wirklich geholfen hätte wäre ein optionales Aktienrückkaufprogramm. Es war aus meiner Sicht ein Fehler, dass ein ARP nicht schon auf der diesjährigen HV beschlossen wurde (laut WDI wird ein ARP derzeit ja noch "geprüft"). Aber wahrscheinlich hat man gehofft, dass mit dem weitgehenden Ausräumen der FT/McCrum Vorwürfe und dem Einstieg der Softbank, die LV Attacken sowieso bald aufhören würden. Da hat man sich wohl getäuscht.  

18.07.19 21:42

1685 Postings, 1643 Tage Absahner16Der Kurs wird manipuliert.

Ist einfach so. Anders ist das Ganze nicht zu erklären. Das Ganze könnte man nur unterbinden wenn man LV verbieten würde. Dann würde das ganze Spiel so nicht mehr funktionieren. Aber wer bestimmt die Regeln? Natürlich wer das Geld hat und wem es etwas nützt.  

18.07.19 21:49
1

1973 Postings, 626 Tage BackInStock@Dom09 + BleibGeschm

Dann recherchiert doch mal wieviele "Scheinchen" zu Wirecard aktuell gehandelt sind und wie viele zu anderen Aktien.

Mit  Wirecard als Basiswert gibt es Handelsplatzübergreifend aktuell ca. 16.000 (!!!) verschiedene Produkte.

Das ist absoluter Wahnsinn!

Verfallstage spielen bei WDI durchaus eine (große) Rolle!
 

18.07.19 21:51
1

268 Postings, 514 Tage tofuNewbie

Hey, ich bin seit den artikeln mit an bord. rein raus etc. lief gut. aufgrund meiner zockaffinität habe ich mich nie wirklich mit der börse beschäftigt (*geht bei mir eh nach hinten los*). nach der euroeinführung fand ich den dollar interessant (aber keine knete), wär gut gelaufen. nacher dieseloffenbarung keinen mut um was in vw zu stecken. Wär auch gut gekommen. und meine 3 bitcoins hab ich 2013 innem bitcoincasino verzockt... das allerdings geht in die richtung als ich durche führerscheinprüfung gefallen bin, weil ich nich angeschnallt war. Also, ich bin total überzeugt von der sache hier. Steh jetzt mit 20k zu 148 drin und butter bei 130 nochmal 10 rein. Das ganze gehechel und rumgeschwitze bin ich seit der hv los. Wenns noch weiter runter geht, erstmal blöd, aber ich schlag zu wo es geht. Meiner freundin erzähl ich da mal lieber nix von  

18.07.19 21:55

579 Postings, 549 Tage fiskerAktienrùckkauf

ist für WDI nur mit Softbankgeld möglich. Der Verschuldungsgrad ist jetzt schon hoch und WDI braucht das Geld dringend um die Wachstumsziele zu erreichen. Da kann Braun die Kohle nicht zum Kursmachen verwenden.

Ich denke das vage in Aussicht stellen eines ARP sollte nur den Markt etwas beruhigen.  

18.07.19 21:59
2

866 Postings, 658 Tage WDI2006Und wer meint

ein Einstieg  in 2006 war einfach der sollte sich mal die Attacke in 2008 ansehen als die Aktie auf 3  ? runtergeprügelt wurde.  Da waren mal schnell 50% minus im Sack.
Und wer meint die Untergangs Kandidaten waren nicht an Board, der liegt absolut falsch. Es hat sich aus meiner Sicht nichts geändert.  

Seite: 1 | ... | 2056 | 2057 |
| 2059 | 2060 | ... | 7063   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Moderation

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln