finanzen.net

█ Der ESCROW - Thread █

Seite 1 von 281
neuester Beitrag: 24.02.20 15:10
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 7009
neuester Beitrag: 24.02.20 15:10 von: t.torpedo Leser gesamt: 1593867
davon Heute: 1927
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
279 | 280 | 281 | 281   

23.01.14 13:48
38

1011537 Postings, 3667 Tage union█ Der ESCROW - Thread █

Da eine informative und übersichtliche Diskussion zu den Escrows im WMIH-Hauptthread schwierig ist, und die Escrows mit der WMIH auch nicht viel zu tun haben, können hier die bisherigen Infos gesammelt werden und der aktuelle Austausch fortgesetzt werden.

In der Sache geht es um die Arbeit des WMI Liquidating Trust (http://www.wmitrust.com/wmitrust) und um die potentiellen Auszahlungsmöglichkeiten zu den Escrows.

Betroffen sind die folgenden Escrows:

P-ESCROW (US939ESC992)
K-ESCROW (US9393ESC84)
Q-ESCROW (US939ESC968)



Nur eine Bitte:
benutzt diesen Thread nicht für anderweitige Diskussionen. Alles, was diese oben genannten Escrows angeht, sollte hier zu finden sein... und wenn es nur eine ganz einfache Frage ist.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
279 | 280 | 281 | 281   
6983 Postings ausgeblendet.

22.02.20 15:40
18

1365 Postings, 3441 Tage PlanetpaprikaDas sehe ich etwas anders

...wenn ich mich entscheide, in eine Firma zu investieren, CH11 oder nicht, tue ich das nach mgl. gründlicher Abwägung aller Fakten. Als Teilhaber trage ich dabei auch ein erhebliches Risiko.
Nachdem ich inzwischen
-nach einem im Raum schwebendem 5AT wegen der unberechtigten Beschlagnahme der Bank meines Unternehmens
-der ungerechten Beschlagnahme von assets u.a. meiner Firma
-der Stilllegung sämtlicher Geschäfte durch einen inszenierten Konkurs
-den immensen Kosten meiner Firma, die als Schuldner jahrelang anfiel
-der knapp entgangenen Gefahr, daß ich ausgebucht werden sollte zu einer Zeit, als die Piers gehortet wurden, weil es in POR6 hieß, Piers = komplette verbleibende Vermögen.... PLUS 6 Milliarden NOL
-dem Beschiss und Betrug und Ausbuchung nur entgangen, weil "sie" erwischt wurden
-der dann ohne Shareholder vollzogenen Privatisierung um die NOLs still&leise zu nutzen, entgangen
-die zahlreichen Splits erdulden mußte
-dem manipuliertem Kurs ausgesetzt
usw.

Ich habe es so was von verdient, dieses eine Mal mit in einem Boot
der mächtigen gierigen Gaunerbanken zu sitzen.

Und union:
Die Kundeneinlagen sind natürlich NUR buchhalterisch so vorgeschrieben und darf man getrost
vom angeblichem Kaufpreis rechnerisch abziehen.
Diese sind jetzt bei JPM. JPM muß diese absichern. WMB mußte das auch. Die Frage, wo ist diese Absicherung hingekommen, muß JPM dafür noch zahlen ? Daher wurden die Kundeneinlagen nach der Pfändung nie zu einer Verbindlichkeit gegenüber WMB.
Oder auch so:
WMB verbriefte, sagen wir....2 Billionen Dollar in RMBS. Von denen wurden (lt. FDIC)
ca. 500 Milliarden $$ an Fannie und Freddy verkauft. ---- Da haben wir sie wieder, die "F"`s.....:-)
Diese Darlehen wurden zu versicherten Anleihen und weiterverkauft.

Wenn WMB und/oder WMIIC in diese Anleihen selbst investierten, wird die Investition als eine Verbindlichkeit betrachtet, obwohl sie ein Vermögenswert für Dich und mich wäre.
Die RMBS-Hypotheken werden nicht in den Büchern der Bank ausgewiesen.

Für die Muttergesellschaft WMI ist eine Investition oder eine Untergesellschaft eine Verbindlichkeit, weil der Verwaltungsrat der öffentlichen Muttergesellschaft das Geld der Aktionäre (mein Geld, meine Anteile, meine Teilhabe,....)
für die Investition oder eine Untergesellschaft ausgegeben hat,
die für den Aktionär zu einem Verlust werden könnte. Deswegen die (theoretische, was wäre wenn) Platzierung in Liabilities, m.M.n.

aber das hatten wir schon, ...... als der Schmarrn von einem Piersbesitzer erstmalig aufploppte....
Nice weekend und calm down !






 

22.02.20 16:16
21

1514 Postings, 3695 Tage wamu wolleals

als einer der investierten der esten stunde muss ich sagen.....

dass all die spekus...die nach der inso eingestiegen sind .....die bezeichungen entschädigung , wiedergutmachung und gerechtigkeit  überhaupt nicht wählen sollten. das ist totaler quatsch und dämlich!

das die thema immer mal wieder auf den tisch kommt .....naja!

es ist überhaupt nicht unmoralisch auf ch11 unternehmen und einer möglichen reorganisation ,in welcher form auch.......zu wetten.....

ja ich schreibe wetten! so wie es Leerverkäufer ,Hedgis und Banken schon ewig praktizieren!

das hat auch nix mit lottoschein und glücksspiel zu tun, denn eine wette platziert ein profi nach infos, indikatoren und bauchgefühl! man sollte schon gut informiert sein.

es bleibt hier also weiter spannend........

wamu wolle

 

22.02.20 22:48
14

1365 Postings, 3441 Tage PlanetpaprikaDa wir bei den Oldies sind.... 17.9.2010

23.02.20 19:37
1

605 Postings, 3894 Tage aSt23wamu wolle,

ich bin hier auch schon länger dabei und verstehe das:
"dass all die spekus...die nach der inso eingestiegen sind .....die bezeichungen entschädigung , wiedergutmachung und gerechtigkeit  überhaupt nicht wählen sollten. das ist totaler quatsch und dämlich!"
Stimmt so,
aber ich weiß nicht was du willst:
Du hast dich hier im letzten Jahrzehnt schon mal als Insider dargestellt.
War wohl nix.
Dann als Fahrer eines schnellen teuren Autos, der über allem steht und ganz toll aufgestellt ist.
Keine Ahnung
Was ist mit faster?
 

23.02.20 19:42

8777 Postings, 1057 Tage SzeneAlternativMöchtegern-Schmarotzer

Selbstverständlich ist das so. Braucht sich niemand schönreden. Auch wenn am Ende nichts rauskommen wird. Meine Meinung wie immer.
Schönen Abend noch...  

23.02.20 19:49
1

803 Postings, 5778 Tage lustagast23

gute frage / was ist mit faster  

23.02.20 19:59
1

605 Postings, 3894 Tage aSt23Ich

bin ja auch eher in einer alternativen Szene unterwegs, aber das post mit Möchtegern-Schmarotzer ist echt lieb. Danke
 

23.02.20 20:12
2

605 Postings, 3894 Tage aSt23faster

Ich habe keine Ahnung.
Warum, planetpaprika, ziehst du jetzt ein altes post von faster hier rein???  

23.02.20 20:57

2071 Postings, 3957 Tage KeyKeyErwähntes Posting von Faster

Das ist wirklich sehr alt.
Und in einem seiner zuletzt geschriebenen Postings hat Faster doch erwähnt, dass er ohne "Kampf" keine Chance auf Erfolg sieht. Und was wird hier gemacht ? Statt der schon mal erwähnten "Gegenwehr" wird hier weiter ruhig auf die Milliarden gewartet. Na wir werden ja sehen wieviele Monate (oder besser Jahre ?) es noch dauert bis wir weitere Klarheit haben (dass es möglicherweise nichts mehr gibt). Aber bis dahin können wir noch träumen und hoffen :-).  

23.02.20 21:05
1

974 Postings, 3427 Tage AbkassiererVieleicht

War es das eh bald ,was da für ne Scheiße auf uns zu kommt!  

23.02.20 21:14
1

605 Postings, 3894 Tage aSt23Interessiert

keinen?
Wamolle ist für mich durch. Zu viel blabla
Von vielen nur blabla
Jetzt von mir blabla
Einigen traue ich noch was zu:
Dem Szeneafternativ, der sieht gut aus,
der hat es drauf.
Pfandbrief und Staylongaroundthespeakercorner traue ich nicht. Deren Begehr ist genauso unschlüssig, wie das von wamwolle
Ich warte

 

23.02.20 21:20
1

605 Postings, 3894 Tage aSt23Schlüsselschlüssel

Du kannst ja gerne mal einen Kampf gegen die Weltwirtschaft machen. Wenn du einen guten Plan hast, bin ich dabei  

23.02.20 21:26
1

19 Postings, 22 Tage W ChamäleonKlagen ? Was für ein Schmarren

Por 7 wurde akzeptiert ,solange alles danach läuft gibt es keine Klagen.Bisher lief alles danach ab !
Mary sagte es deutlch auch der Alice  : Sollte es Ungeeimtheiten geben dürfen sie jederzeit dagegen angehen.
Abgesehen davon : Willingham und Bondermann wären die ersten die klagen würden.
Und , Susman ließ sich feiern weil er für die Aktionäre etwas positives erreicht hat-----Was ja bei Chaper 7 oder 11 selten passiert.
Also Butter bei die Fische ,die paar Wochen oder Monate werden wir auch noch abwarten können.
Aber Klagen werden wir nicht können , wenn es keine offiziellen Bedenken geben wird /auch wenn wir nichts bekommen sollten.
Die die es könnten würden es machen (Bonderman und  Willingham ) und wenn die es nicht machen so können und werden es die Kleinaktionäre auch nicht tun.

Nur , soweit wird es nicht kommen,weil es die Lösung schon 2012 gibt. Null oder ganz viel !

Das wie interessiert mich viel mehr ! Wer wird verkünden :"Wer wieviel bekommen wird"?
Denn das kommt zuerst ,bevor wir irgendetwas auf dem Konto sehen werden.

Meine Escrow sind noch immer immer Depot . Warum wohl ?  

23.02.20 23:26
2

2071 Postings, 3957 Tage KeyKeyW: Hmm ..

Vielleicht wartest Du auch noch im Jahre 2021 und weißt dann immer noch nicht ob es was gibt oder nicht ? Aber ich warte mit :-)

Den folgenden Satz aus Deinen Postings kannst jetzt aber mal entfernen.
Zitat: "Meine Escrow sind noch immer immer Depot . Warum wohl ?"
Die Antwort darauf hast Du jetzt schon merhfach bekommen.
WEGEN ALICE !!!!!!!!!!!! SIE HAT DARUM GEBETEN.
Hätte Alice den Wunsch nicht geäußert die Escrows vorerst noch in den Depots zu belassen, dann wären die Escrows bereits ausgebucht. Folglich heisst es gar nichts, dass die Escrows noch in den Depots sind.
 

24.02.20 08:17
1

19 Postings, 22 Tage W ChamäleonGanz einfach

Mary hätte nur sagen müssen :"it's over, there's nothing."
Hat sie aber nicht,weil sie wissen das noch etwas kommen wird.  

24.02.20 09:48
3

1514 Postings, 3695 Tage wamu wolleasT23

Mein Gott, hilf uns allen, befreie uns von dem unfassbaren .............!

Wo habt ihr den Ausgegraben?  Da kommt ja nur Müll!

Sperrt die Nachgeburt von Pfandbrief am den besten aus.  

24.02.20 12:16
3

1572 Postings, 3441 Tage apple888Fasters Beiträge

waren mit Abstand das bestfundierteste Wissen.
Mehr als 95% der hier schreibenden zusammengenommen.
 

24.02.20 13:09
2

1514 Postings, 3695 Tage wamu wolleapple888

sehe ich genau so , faster hat gekämpft..... für sich und für uns.

natürlich waren so manche Verfolgungsgeschichten ein wenig grenzwertig ....doppelgrins!

er erkannte zumindest die Komplexität der ganzen Story! Ich hab einiges dazu gelernt!

er ist ja nicht mehr der jüngste ..... ich hoffe , dass es ihm  gut geht!

wamu wolle  

24.02.20 13:13
2

19 Postings, 22 Tage W ChamäleonWissen

Was nützt mir fundiertes Wissen wenn ich nicht alle Fakten haben :siehe Hochberg .Lies dazu poor dad rich dad,nicht wer intelligent ist wird reich sondern wer klug handelt.

Por 7 wurde akzeptiert und abgearbeitet,
die Wasserstandsmeldung reichte nicht zu den Klassen 19 bis 22.
Damit haben die die behauptet haben die Aktionäre bekommen nichts erstmal recht .

Wenn einer die Segel stericht ,wie faster oder Lafontaine,dann haben solche Leute keine Eier das durch zustehen.Wenn es schwierig wird verduften die ,wer brauch solch fundiertes Wissen von Feiglingen ....

Zu Mary , Sie ist keine Domina die sich an Sadomaso vergnügt und die Aktionäre weiter hin hält -Ihr dummen Anlger ich quäle euch bis zum letzten Tropfen ,das macht mir Spaß euch Hoffnung zu geben aber ihr wisst ja nicht das ihr Nichts bekommen werdet.......hahaha -----Filmschnitt , NEIN das wird sie nicht machen.

Auf der ganzen Welt hat noch keiner verstanden wie alles ablaufen soll ,obwohl soviele bei Banken arbeiten ,Juristen die sich für schlau halten ,
Menschen die Besserwisserei studierten sind auch dabei .usw und so fort .Keiner hat das fundierte Wissen rauskitzeln können.
Warum wohl ?
Weil wir nicht alle Fakten auf dem Tisch gesehen haben.

Das Puzzle werden wir wahrscheinlich sehen wenn die Vermögenswerte der WAMU auftauchen.  

24.02.20 13:22
8

1365 Postings, 3441 Tage PlanetpaprikaGeht es schon wieder los ?

Unsachlich, persönlich werdend, keine News, keine Fakten, keine Links, keine fundamentals.
Wenn ich nicht wüßte anhand vieler bm`s, daß es dutzende,evtl. noch hunderte stille Mitleser gibt,
die meine DD zu schätzen wissen, ich wäre wohl längst weg, wie ein faster oder andere. Zu ihm noch mehr von mir.

Sch...egal, wann ich warum eingestiegen bin, es gab einen effective date, in dem sich meinereiner mit gutem EK, aber auch diejenigen wiedergefunden haben, die GANZ ANDERE Kurs/Sharepreise gezahlt hatten. Dazu unten auch ein paar Fakten.

Niemand hätte so viel Geld verloren, wenn Wamu damals auf die Nichtzushorten-Liste gekommen wäre. Fast zeitgleich NACH der Beschlagnahme der Bank kam das 300Mrd.$-Programm Paulsons und Bernankes, Schweinepriester...
Von wegen KundenRun.
Die Kundeneinlagen WMB`s wurden Anfang 2008 sogar größer (!), der Run auf die Bank wurde von Institutionellen veranlasst, nicht durch Kleinsparer, die an WaMu glaubten, weiterhin.
Sie rechneten nicht mit der ChicagoConnection und JPM`s Status/Connections.

Apropos: Ich bin nicht faster. Ich habe ihn persönlich noch nicht getroffen, was ich sehr bedauere, da wir nah beinander wohnen. Bitte fragt mich nicht nach ihm. Wenn er sich entschieden hat, ist das zu respektieren, und weitere Details gehören hier nicht her..---- Zudem hat faster immer alles klein geschrieben, grins, und war immer etwas weltenverschwörter als ich, doppelgrins... :-))
Vergesst faster,.... vergesst seine posts nicht. Wem es nicht passt, wie er schon 2010 gerechnet hat, darf gerne anstatt persönlich zu werden, hier eigene Zahlen ZUM SACHTHEMA posten.

Noch einmal an alle, die die letzten, hmmm, 40? posts hier geschrieben haben:
Gerne bitte ZUM THEMA, MIT LINKS besser noch.

Wenn ich poste, warte ich nicht auf eine Bewertung, sondern bestenfalls auf KONSTRUKTIVE Rückmeldungen, ob jemand es anders sieht, eine eigene Rechnung hat, eigene Fakten, etwas beisteuern kann. Das schaffen nur wenige, eigene Meinungen zu BELEGEN.
Kritik kommt dann per witzig ohne Fakten oder per persönlichem Angehen. Null DD.
Sitzen in einem Releaserboot und feinden sich an, ohne Austausch von dem "A&O",
..... um das es hier doch geht / NUR gehen sollte.
Nachrichtenarme Zeit, ja. Ich gehe recherchieren, andere beschimpfen sich.

Eigentlich hatte ich heute vor, eine Zusammenfassung aus Januar2008-September2008 aus Sicht der
damaligen Aktionäre zu posten. Ja, aus 2008.
Warum wohl diese aufwändige unsinnige Arbeit....
Weil ALLES noch eine Rolle spielt, um ALLES beurteilen zu können. Erst Recht, wenn man auf Kohle wartet und es im Raum steht, ob WMI selber so neu aufgestellt wird, daß ALLE Releaser 1 : 1 Anteile erhalten werden ( 100%ige REorganisation, wie vorher )......zum Beispiel.....

Sehr interessante, unvoreingenommene Stimmen, deren EK 2007 noch BEI  39$ lag (Wamu hat gute Dividenden gezahlt und Ende 2008 erst eine Kürzung verkündet ), Mitte 2008 noch bei 12$ lag, lange in einer 5-8$ Range dann verharrte und bei der Beschlagnahme ca. 2$ Dollar betrug.

Ich erkläre nicht, was uns das alles sagt. Wer es nicht kapiert, hier sind letztendlich WEITERE Bestätigungen, warum es wieviel MASSIVE WERTE gab, gibt, und geben wird !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! meiner Meinung nach. Hier sind WEITERE Hinweise, daß alles ein abgekartetes Spiel war mit einem gesunden solventen Unternehmen, das ZU UNRECHT beschlagnahmt worden ist. Das sehen wir in den fast 100 Anklagepunkten des WMILT vs. FDIC.
Hier sehen wir evtl. unsere Werte ZURÜCKKOMMEN.
Und mit einem umfassendem eigenem Faktenwissen, wie groß und stark dieser Konzern war, und was zu was führte, half und hilft zu erkennen, wie groß die Chancen (unsere, meine) auf eine AUSREICHENDE RECOVERY hier sind. Dazu darf man gerne die MÖGLICHST GENAUE Geschichte kennen. Wer sie so nicht mehr auf dem Schirm hat, sondern nur andere Poster kritisieren kann, voila, eine "andere" Zusammenfassung aus (meiner) Ihub-AKTIONÄRSsicht.
Es zeigt weiter, daß alle Zeichen so auf rot standen, zu glauben, Wamu hätte niemals vorgesorgt für alle Fälle, ist unrealistisch. Das Bild wird rund, wenn man die SPEsafe harbor retained assets und alles was noch-Theorien berücksichtigt, wie den assets und dem Kaufpreis undundund...

26.3.2008 Gerüchte, daß Wamu von Wells Fargo gekauft werden könnte

11.4.2008 Goldman Sachs Empfehlung, Wamu zu shorten

Juli 2008 TPG Cashinfusion, Kurs bei 3$, erste Aufrufe im Forum, Konto bei Wamu besser aufzulösen
Poster schreiben von 40 MrdLiquidität und 150 Mrd. Kundeneinlagen, bei 1 Mrd Shares o/s
aber auch 3,4 Mrd $ Verlusten. Dann erhöhte man um 10 Mrd. auf 50 Mrd., 8Mrd. in Cash.

23.7.2008 JPM buyout geistert durch die Presse "JPMorgan offered to buy WaMu earlier this year, a person briefed on the matter previously told Reuters, but its $7 billion bid WAS SPURNED and the thrift instead opted for an infusion of that size from private equity firm TPG Capital LP( Bonderman)] and other investors. Dazu ein Link zu Ihub in dieser Zeit:
https://investorshub.advfn.com/boards/...msg.aspx?message_id=32140202

Also 7$ / Aktie von J.Dimon waren zu wenig, und das inmitten diesem Krisenjahr...
2008 hieß es auch: "Standard & Poor's said on Wednesday, "WaMu's holding company has liquidity capacity to meet its obligations without accessing the capital markets through 2012."

Ende Juli 2008 waren 250.000 Shorts against WAMU. 17 andere Banken durften nicht mehr geshortet werden.
Durch die Kapitalinfusion wuchsen die Kapitalreserven, sogar die Kundeneinlagen wuchsen im  Q3/2008 um eine viertelmillion neue Accounts...man spricht von 11Mrd.$ fair value für die Bank.
Vermutungen von Usern, JPM shortet Wamu, um den Kaufpreis zu drücken ( bzw, Wamu wertlos erscheinen zu lassen ).
Ende Juli 2008 verlängerte die SEC die Nicht-zu-shorten-Liste ( ohne Wamu )
85% institutionelle Holder waren in Washington Mutual.

26.7.2008 Die Housing Bill (300Milliarden$Fund für Fannie/Freddie) kommt
Washington Mutual gibt bekannt, im Q2/2009 wieder profitabel zu sein

01.08.2008 Zahlreiche Funds legen bei Wamu zu ( z.B. Tosca plus 6% )
Gerüchte über buyout Wamus.

27.8.2008 waren 338.580.400 mio Short ( 23,10 % )

10.9.2008 "total manipulation. the mm`s trying to kill the company"   (Kurs 2,40$)
6,3 Mrd. $ Verlust in 3 Quartalen wurden berichtet, "verkraftbar"
19 Mrd.$ Verlust zu erwarten in den kommenden 36 Monaten (mostly from subprime and option adjustable-rate mortgages that borrowers may struggle to repay)

12.9.2008 GS upgraded Wamu von sell auf neutral ( Kurs 2,74$ )
12.9.2008 Reuters: JPMorgan in advance talks to acquire WaMu
The source said the sensitive talks had been going on for some time and JPMorgan had conducted a lot of due diligence into Washington Mutual. Thursday's downgrade of Washington Mutual by Moody's Investors Service "helped" advance the discussions between the two companies, the source said.

Sept.2008:  Keefe, Bruyette & Woods veröffentlichen ein Kursziel Washington Mutual:  5,50 $
15.9.2008: Wamu wird mit mehreren Ratings downgegradet ("junk"+ "BBminus"... lt. S&P)
Laut Fishman : .....remains "well capitalized" with retail deposit balances relatively stable versus the end of 2007...
18.9.2008  MERRILL says DEAL FOR WAMU could be struck in  $2-$3/share
Short interest liegt bei 429.2 Mio .....(ca. 45% )

WaMu Is Seized, Sold Off to J.P. Morgan, In Largest Failure in U.S. Banking History...
JPM 43.46 2.96 (+7.31%)
WM 1.69 -0.57 (-25.22%)

Ein User, von vielen, rechnet mit ca. "i think it will be between 3.50 and 5.00 with over 300 billion in assests and only 10 billion in bad loans and 188 billion in deposits this has to be worth..."

Aber

Die Diskussion über offizielle Hilfe zur Erleichterung eines WaMu-Verkaufs findet zu einer Zeit statt, in der der Kongress über das Schicksal des vom Finanzministerium vorgeschlagenen 700 Milliarden Dollar schweren Rettungsplans für den Finanzsektor entscheidet. Sollte ein Deal für WM nicht zustande kommen, wäre dies ein seltener Rückschlag für TPG, die Private-Equity-Firma, die einen Konzern führte, der im April eine Minderheitsbeteiligung an WM mit einer Kapitalspritze von 7 Milliarden Dollar gekauft hat.

26.9.2008 TPG äußert sich zu den Verlusten
https://investorshub.advfn.com/boards/...msg.aspx?message_id=32443811

24.02.2020 Ich habe fertig.... bis morgen. Auf gute Analysen -hier und dort- der COOP Präsentation !


































 

24.02.20 13:35
5

5575 Postings, 4049 Tage landerWMI-Altlasten...

https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=14667.msg269833#msg269833
Zitat CSNY:
Inzwischen hat jeder gehört, dass Morgan Stanley Etrade absorbieren wird.   (Tatsächlich war es sehr lustig, den CNBC-Moderatoren bei der gestrigen Diskussion über die Fusionen und Übernahmen zuzuschauen.  Becky konnte sich kaum beherrschen; ihre Abneigung war offensichtlich und Kernen, nun ja, war Kernen).

Das durchschnittliche MS-Konto beträgt knapp 1 Million Dollar und das durchschnittliche Etrade-Konto ist nicht einmal ein Zehntel davon, so dass Berdorf angeblich Macy's gekauft hat.

Wenn es jedoch Hoffnung für die Altlasten von WMI gibt, dann war die Übernahme besonders klug, weil MS Hunderte von hochvermögenden Investoren (HNW) erhalten wird, die Etrade verloren hätte, weil es keine HNW-Präsenz hat.

Maklerunternehmen, die Einzelhandelskonten mit WMI-Altlasten halten:

Gesamtprozentsatz des Escrow-Face ($10B)

- Schwab (einschließlich TD Ameritrade und Scottrade), 18,58%.
- Goldman Sachs, 13,5 %.
- Morgan Stanley (einschließlich E*Trade), 10,32%
- Treue, 9,17%
- Citi, 8%
- J.P. Morgan, 6,18 %.
- Credit Suisse, 3,3 Prozent
- Bank of America (einschliesslich Merrill Lynch), 1,09
- Barclays, 0,95 %.
- BNP Paribas, 0,91 %.
- Deutsche Bank, .58%
---------------------------------
Zitat Dmdmd1:
IMO... Mögliche Rückforderungen:

100 Milliarden Dollar (10-fache Höhe)

Bargeld aus bankrottfernen und rechtlich isolierten MBS Trusts zurückgehaltene Anteile im Besitz von WMI = 80%-90% in Bargeld liquidiert derzeit = 80 bis 90 Mrd. $

Unliquidierte 10%-20% MBS Trusts = $10 bis $20 Milliarden

Wenn COOP die nicht liquidierten, zurückgewonnenen Vermögenswerte kauft, dann beträgt der Buchwert 10 bis 20 Milliarden Dollar.

Aktueller COOP-Preis (Stand 21. Februar 2020) = 14,54 $

Berechnungen:

10 Mrd. USD / 14,54 USD = 687.757.909 Aktien der COOP

$20 Milliarden / $14,54 = 1.375.515.818 Aktien der COOP
Zitatende
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

24.02.20 13:53
5

5575 Postings, 4049 Tage landerCSNY weiter...

https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=14667.msg269854#msg269854
ZItat CSNY:
Über die Verteilung des $ können wir nur spekulieren. Was mich fasziniert, ist die Verwandlung von Tausenden von Privatkunden in Objekte, die für private Vermögensverwalter von Interesse sind.  Dies wird eine für die Ewigkeit sein.

Im Folgenden wird darauf hingewiesen, dass die Übernahme von Etrade die MS gegenüber Schwab in eine entfernte zweite Position bringt.

Andere Elite-Maklerfirmen halten große Mengen an WMI-Wertpapieren, aber das sind meist TPS, und TPS sind meist im Besitz von Institutionen und nicht von Einzelpersonen, so dass ihre Erlöse unter mehreren wohlhabenden Personen aufgeteilt werden, die alle bereits über Geldmanagement-Dienstleistungen verfügen.

Dementsprechend besteht die Möglichkeit, Zugang zu Privatkundenkonten zu erhalten, und etwa 90% des Privatkundengeschäfts ist in der nachstehenden Tabelle dargestellt, und Schwab kontrolliert 63% davon.  Sie wird das alles nicht für sich behalten, aber es ist unwahrscheinlich, dass ein Kunde 100 % seines Altvermögens von diesem Maklerunternehmen transferieren wird, da alle folgenden über Vermögensplattformen verfügen.  Ich denke, dass Schwab sehr gut positioniert ist und dass Morgan Stanley am Donnerstag einen sehr guten Schritt gemacht hat.

Privatkundenwertpapiere (Ps, Ks + Qs)          $ Betrag                     % vom Nennwert
- Schwab                                                                      $1.827.000.000                    18,27
- Morgan Stanley (einschließlich E*Trade)   $544.169.000                          5,44
- Treue                                                                          $367.000.000                          3,67
- JPM                                                                             $145.000.000                          1,45

CSNY
Zitatende
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


MfG.L;)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

24.02.20 14:33
6

6453 Postings, 3638 Tage StaylongstaycoolIch muss gleich brechen...

..., wenn ich so eine Aussage hier lese:

...Wenn einer die Segel stericht ,wie faster oder Lafontaine,dann haben solche Leute keine Eier das durch zustehen.Wenn es schwierig wird verduften die ,wer brauch solch fundiertes Wissen von Feiglingen ....

Normalerweise schreibe ich in diesem Thread nicht, aber das Posting des Users "W Chamäleon" kann ich so nicht stehen lassen, auch wenn ich in der Vergangenheit bekanntermaßen recht häufig mit faster aneinander geraten bin. Das ändert aber nichts daran, dass ich ihn respektiert habe, im Gegensatz zu so substanzlosen Schmutzfinken wie User "W Chamäleon".

Und nein, ich will keine Gerüchte streuen und bin mir nicht zu 100 % sicher, aber man sollte ins Kalkül ziehen, dass er vielleicht gar nicht mehr posten kann. Ich hatte es im Parallel-Thread schon einmal angedeutet: Faster war ein passionierter Schachspieler und man sollte einmal auf der Seite des Kärtner Schachverbands seinen Namen eingeben. Da ich auch weiß. dass er Dipl.-Ing. war und seinen Zweitnamen kenne (einfach mal die Ergebnislisten anschauen), sieht es leider so aus, als wenn es sich dabei wirklich um ihn handelt. Auf meine Mail bez. des Schecks, der ihm vom Trust nicht zugestellt werden konnte, hatte er übrigens auch nicht reagiert. Ich denke, damit solltet ihr es auch bewenden lassen.

 

24.02.20 15:06

4297 Postings, 3427 Tage Pinot_GrigioRIP Franz

24.02.20 15:10
1

7 Postings, 41 Tage t.torpedo...@Planetpaprika

?.. Wenn ich nicht wüßte anhand vieler bm`s, daß es dutzende,e­vtl. noch hunderte stille Mitleser gibt,
die meine DD zu schätzen wissen..?

...genau so ist es , und ich möchte mich im Namen eben dieser Mitleser bedanken !
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
279 | 280 | 281 | 281   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Lufthansa AG823212
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400