Sparplan Aufteilung (ETF Gewichtung)?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 25.04.21 03:15
eröffnet am: 16.10.20 10:47 von: Email97 Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 25.04.21 03:15 von: Brigitteojnfa Leser gesamt: 12566
davon Heute: 7
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2  

16.10.20 10:47
1

11 Postings, 591 Tage Email97Sparplan Aufteilung (ETF Gewichtung)?

Guten Tag,

mich würde interessieren, wie viel ich monatlich am besten in den Nasdaq 100 ETF als Sparplan investieren soll, wenn ich 250? im Monat zur freien Verfügung habe.

Neben dem Nasdaq 100 ETF möchte ich noch 5 Einzelaktien monatlich besparen.

Ich denke, dass der Nasdaq 100 meine stärkste Position einnehmen wird, allerdings kann ich nicht so gut einschätzen, wie viel angemessen wäre. 60?, 70?, 80?...?

Die Einzelaktien sind übrigens Disney, PepsiCo, Johnson & Johnson, Visa und Waste Management. Diese möchte ich alle mit dem relativ gleichen Betrag besparen.

Zum Beispiel Nasdaq 100 mit 60?, Disney, PepsiCo, Johnson & Johnson mit jeweils 40? und Waste Management mit 30?. Da wären die 250? dann gut verteilt, möchte aber noch weitere Meinungen einholen. Sollte ich mehr auf den Nasdaq 100 setzen oder sind 60? dafür angemessen?

Ich freue mich auf die Antworten.  
Seite: 1 | 2  
2 Postings ausgeblendet.

11.02.21 15:27

9539 Postings, 8242 Tage bauwiWenn die Märkte öffnen geht's hoch!

Erstes Kursziel: 120 ?
Die Gesamtkonstellation ist gut, da PepsiCo künftig Umsatzzuwächse erzielen wird, die nach der Öffnung (Corona) zunehmen werden.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

11.02.21 15:44

9539 Postings, 8242 Tage bauwiAnscheinend kommen die Zahlen nicht so gut an!

Die weiteren Abgaben sprechen folglich gegen die aktuelle Long-Idee.
Mal sehen , was der Handelstag noch bringt!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

11.02.21 16:07

6 Postings, 1052 Tage julez07Erwartung

Hi Bauwi, hast Du ne Idee warum die Zahlen nicht gut ankommen? Die sagen doch eigentlich aus "Erwartung ge- oder übertroffen"?  

11.02.21 16:07

5248 Postings, 2015 Tage dome89die Abgaben sind normal

bevor man in Konsumgüter schichtet geht es natürlich Berg ab siehe andere unternehmen ...  

11.02.21 20:18

9539 Postings, 8242 Tage bauwi@ julez07 Es ist das zur Zeit

negative Momentum, in dem die Aktie noch steckt.
Die Verluste von PepsiCo finden sich genau spiegelverkehrt dieser Tage bei Coca Cola.
Ob sich noch Hedge-Fonds mit Shortpositionen daran laben, habe ich noch nicht überprüft.
Allerdings entscheide ich morgen, ob ich die Position in PepsiCo noch zusätzlich absichere, bevor sich die Verluste noch ausweiten.
Dividendentitel stehen trotz der vielfach günstigen Bewertungen aktuell kaum noch auf dem Speisezettel der Anleger. Siehe Telekom - stetiger Seitwärtrstrend pulsierend um die 15 ?. Damit geben sich die Youngsters nicht zufrieden.....die ihr Geld in Cannabis, Tesla oder im Wasserstoffhype sehen wollen.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

13.02.21 11:58

9539 Postings, 8242 Tage bauwiPepsiCo hat die Pandemie gut überstanden

https://www.cnbc.com/video/2021/02/11/...tml?&qsearchterm=pepsiCo

Inzwischen könnte es sich lohnen, sich in den Sektor mit der schlechtesten Performance dieses Jahres einzukaufen. Nach einer mittelmäßigen Performance im Jahr 2020 haben die Aktien von Basiskonsumgütern begonnen,  etwas mehr in den Fokus von Anlegern zu rücken.
Die zweite größere Tranche ist unter 110 ? geplant, falls dieser Kurs unterschritten wird.

Im Gegensatz zum im Dow gelisteten Konkurrenten (CocaCola) ist PepsiCo etwas günnstiger bewertet, breiter aufgestellt und ist gut durch die Pandemie navigiert worden.
?When the smoke clears, boring is still going to be there.? sagte kürzlich hierzu Jim Cramer.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

13.02.21 15:59
1

46 Postings, 957 Tage fbo|229215212Pepsi nachkauf ?

zuerst , vielen Dank an Bauwi für deine Beiträge in letzter Zeit, Du hast für Schwung zumindest im Forum gesorgt :-).

Warum die Pepsi fällt nach den News kann ich mir nur so erklären: SELL on good news, ich bin auch seit geraumer Zeit am überlegen

ob ich Nachkaufen soll, bin aber noch am Zögern, weil keiner sagen kann wie sich alles in der Gatro-szene entwickelt , andererseits scheint dies nicht

ganz so wichtig zu sein für Pepsi, da Pepsi breiter aufgestellt ist (frito-Lays & QO) im Vergleich zu CC und in den verschiedenen Restaurants fast nur  CC und nicht Pepsi angeboten wird.

Auf lange sicht wird sich der Kurs wohl eher wieder nach oben denn nach unten entwickeln. Ich hoffe für mich das ich nicht zu lange zögerlich bin und der Zug los fährt,

da ich aber schon drin bin, partizipiere ich ja bereits Ich schiele natürlich auch auf die stetig steigenden Divi´s. Ich als KLEINSTanleger muss halt immer schauen wo ich investiere,

weil traden ist nicht so mein Ding und der Schuss sollte dann sitzen. Ich lass euch dann wissen wie ich mich entschieden habe.

HAPPY WE und gute Gesundheit an Euch

 

13.02.21 16:31
1

185 Postings, 916 Tage MiaSanMiaKurs fällt

Habe es bei einigen (?Standart? )Werten gesehen, dass Sie nach den Zahlen gefallen sind (JPM, P&G ect.) Aber das ist nur von kurzer Natur, nehme ich an...guter Dip zum Nachkaufen / Sparplan ;-)  

14.02.21 13:40
1

4003 Postings, 5143 Tage HotSalsa@fbo

habe die Aktie persönlich, daher keine neutrale Meinung
ich denke ein buy limit bei 130$ ist keine schlechte Idee oder man will sich weniger Gedanken machen und macht einen Sparplan, mir persönlich gefällt der Reiz der Aktien.
Pepsi hat in den letzten 20 Jahren +220% erreichen können gegenüber CocaCola mit +55%, ist viel womöglich, aber safe  

15.02.21 20:05

248 Postings, 2280 Tage Seb2207So sehe ich das auch...

Allerdings ist nach dem Anstieg erstmal mit einer allgemeinen Korrektur zu rechnen. Aus der gehen konsumwerte oftmals auch mit einem Minus raus, auch wenn es oftmals nicht so heftig wird. Ich stell mal eine Order zu 100-105 Euro rein.  

17.02.21 17:01

9539 Postings, 8242 Tage bauwiDie Einzelhandelsdaten waren jetzt sehr gut!

Deswegen denke ich, dass wir hier keine günstigeren Kurse mehr zu sehen bekommen.
Etwas Geduld braucht man dennoch, da sich die Aktie viel langsam nach oben bewegt, als irgendwelche Techtitel. Doch darum geht es mir - solider Konsumtitel, der im Zuge der allgemeinen Öffnung profitiert und kurstechnisch, sowie fundamental gut abgesichert ist, um eine  größere Position an den Start lassen zu können!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

19.02.21 16:49

9539 Postings, 8242 Tage bauwiDie Aktie ist 'ne Niete!

Muss mich dran machen, mein Ausstiegsszenario zu planen.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

19.02.21 20:15

9539 Postings, 8242 Tage bauwiPepsiCo - ich muss kotzen!

Nun ist guter Rat teuer. Werde mich wohl für das Realisieren der Verluste entscheiden.
Am Montag fliegt die Aktie raus! Und werde sogar short gehen!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

19.02.21 20:44

70 Postings, 719 Tage Cartilago@bauwi

Woher der plötzliche Sinneswandel?  

19.02.21 22:51

248 Postings, 2280 Tage Seb2207Ich freue mich

Auf einen EK bei 105 - 95 Euro kommende Woche  

19.02.21 22:52

248 Postings, 2280 Tage Seb2207Ich freue mich

Auf einen EK 105-100 Euro kommende Woche  

22.02.21 16:07

9539 Postings, 8242 Tage bauwiImmer weiter bergab! PepsiCo

Ich freue mich nicht! Ein drittes Mal wird's nicht mehr geben!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

23.02.21 07:01
@bauwi

Da ist aber jemand nervös.
Habe mich gerade durch den Thread hier gelesen als Teil der Vorbereitung für den Einstieg hier und deine Beiträge haben mir sehr gefallen, weil aus der Sicht eines buy/hold-Anlegers geschrieben....

Nur hapert es da scheinbar am hold wenn es mal abwärts geht, nicht wahr?
...

Nun ja, sei es drum.
In den nächsten Tagen werde ich hier oder bei Unilever einsteigen und danach werde ich später jeweils den anderen Wert auch noch kaufen. Geht mir nur darum wer zuerst dran ist...

Freue mich auf Pepsico


 

23.02.21 19:15

9539 Postings, 8242 Tage bauwi@ Der Connaiss Perfekt analysiert!

Bin die Tage ohnehin ziemlich nervös - nach diesen heftigen allgemeinen Abgaben!
In der Tat , als  buy/hold-Anleger lege ich großen Wert darauf, beim Einstieg nicht gleich ins Minus zu rutschen, was mir ansonsten größtenteils gelingt.
Nachdem derzeit dieser Switch zu Value am Markt stattfindet, ist PepsiCo in positiverem Licht.
Ich möchte gern in PepsiCo investiert bleiben, da ich die Aktie als Beimischung gut finde.
Ja Unilever habe ich mir auch angesehen. Sehr interessantes Kursniveau, weshalb ich mir hier auch ein Engagement vorstellen könnte. Der Titel kommt auf die Watch! Danke!!
 
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

24.02.21 21:50
Kein Ding. Wünsche dir viel Erfolg.  

22.03.21 15:47
1

9539 Postings, 8242 Tage bauwiQualität hat so manches Mal

auch einfach ihren Preis!  Bin nicht ausgestiegen, da diese Aktie oftmals bereits Nachzügler war.
". Im Gesamtjahr wuchsen die Nettoerlöse immerhin um 4,8 % im Jahresvergleich. Das Ergebnis je Aktie korrigierte unterm Strich lediglich leicht um 2 % im Jahresvergleich. Möglich macht das ein super-defensives Snackgeschäft. Sowie weniger Abhängigkeit vom Geschäft mit Restaurant- und Unternehmenskunden. Eine Stärke, die zuletzt im Vergleich zum Wettbewerber Coca-Cola definitiv auffiel.

Die Aktie von PepsiCo ist außerdem ein aussichtsreicher Dividendenzahler. Der US-Getränke- und Snackkonzern erhöht inzwischen seit 49 Jahren in Folge stets einmalig pro Jahr die eigene Dividende. Das heißt, in lediglich einem weiteren Jahr könnten die Anteilsscheine zu einem Dividendenkönig aufsteigen. Gemessen an einer aktuellen annualisierten Dividende von 4,09 US-Dollar ergibt sich außerdem eine Dividendenrendite von 3,08 %. Wobei das Ausschüttungsverhältnis bei ca. 79,6 % liegt. Das lässt noch Raum für weiteres Wachstum."
Quelle:
https://www.fool.de/2021/03/20/...o-jetzt-ein-kauf/?rss_use_excerpt=1
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

15.04.21 19:01

531 Postings, 414 Tage Mr. MillionärePepsi mit Gewinnsprung

Der Nettogewinn legte im 1. Quartal im Jahresvergleich um rund 28% auf 1,7 Mrd. Dollar zu.
Der Umsatz wuchs um 7% auf 14,8 Mrd.

*Angaben ohne Gewähr  

24.04.21 02:00

10 Postings, 396 Tage MariehkjdaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 22:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

24.04.21 13:19

9 Postings, 396 Tage YvonnenxtqaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 00:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

25.04.21 03:15

9 Postings, 395 Tage BrigitteojnfaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln