ALIBABA Group Holding

Seite 282 von 285
neuester Beitrag: 18.11.22 10:47
eröffnet am: 19.09.14 13:29 von: ROBS2000 Anzahl Beiträge: 7109
neuester Beitrag: 18.11.22 10:47 von: bear_hunter Leser gesamt: 1615625
davon Heute: 137
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 280 | 281 |
| 283 | 284 | ... | 285   

29.09.22 17:11

1203 Postings, 488 Tage BigMöpBei Teamviewer hat der Aktienrückkauf nix

Positives ergeben, wärend der ganzen Aktion ist der Kurs weiter und weiter gesunken :-P
Vorbei sind die Zeiten wo ein ARP irgendwie Kurs-stützend wäre...  

29.09.22 17:12

2267 Postings, 937 Tage koeln2999@Möp

29.09.22 17:46

940 Postings, 3381 Tage ArmasarTja darum hab ich nicht nachgekauft...

...wie oben beschrieben, der Abwärtsdruck ist langsam und kontinuierlich und nicht panisch was auf ein Ende der Schmerzen deuten würde. Es liegt wohl daran dass der Nasdaq um 3% abgestürzt ist und da ist Alibaba nunmal gelistet. Wenn der Index am Stück verkauft wird kommt alles gleichzeitig unter die Räder und die P/E ratios sind für eine nahende Rezession viel zu hoch. Alibaba hat allerdings eins von 11. Morgen könnte wie im Vorjahr ein finaler Abverkauf stattfinden, allerdings sind die Makrodaten mit der Verzweiflungstat der Bank of England wirklich schlecht. Die Meldung von Bloomberg zum Ablauf der Bilanzprüfung sollte nicht zusätzlich belasten, da es (bisher) keine Behinderungen oder Unregelmäßigkeiten gibt. Also meiner Meinung nach sollte man nicht das Handtuch werfen, da die Kursschwäche nichts mit dem Unternehmen selbst zu tun hat.  

30.09.22 10:38

1203 Postings, 488 Tage BigMöp@köln: wurde ja Aktienrückkauf thematisiert

Schon der richtige Thread :-P Musst den Kontext verstehen.  

04.10.22 17:32

198 Postings, 1884 Tage bear_hunterStrohfeuer oder Trendwende

Na da bin ich ja froh, dass ich meine kürzlich für unter 80 EUR erworbene Tradingposition nicht schon wieder bei 83 EUR verscherbelt habe :-). Die heute in der Spitze erreichten 85 EUR hatten wir jedenfalls schon länger nicht mehr. Aber heute steigt ja wirklich fast alles. Außer Vonovia kein roter Wert im Dax und gerade die im Jahresverlauf ziemlich abgestürzten Konsumwerte machen heute richtig Boden gut (Zalando gerade bei + 7,7 %, Adidas + 5,4%). Denke mal, dass auch einige Shorties heute kalt erwischt wurden und sich zwangsweise eindecken mussten. Mal schauen, wie nachhaltig das Ganze ist. Vielleicht wirkt der momentan aus Sicht der Ukraine doch überraschend positive Kriegsverlauf in der Hinsicht, dass die Investoren ein nahendes Ende die Konfliktes nun doch wieder in absehbarer Reichweite sehen? Das wäre natürlich ein echter "Gamechanger" für die Börsen.  Wer hätte es vor ein paar Monaten für Möglich gehalten, dass die Ukraine in diesem Umfang Boden gutmacht und die Russische Armee derart entzaubert wird und einbricht?  Ich hoffe jedenfalls, dass der Konflikt zeitnah - zu Ukrainischen Bedingungen - beendet werden kann, weil ansonsten ein langer  Stellungskrieg und der nahende Winter sicher auf beiden Seiten noch viele Leben kosten wird.
 

05.10.22 16:13

1203 Postings, 488 Tage BigMöpVersion 2 ist eher warscheinlich

Putler wird nix abgeben. Verhandeln wollen ja beide Seiten nicht, Selenski hat es ja zuletzt auch öffentlich betont. Also wird eher auf langen Stellungskrieg rauslaufen, wenn nicht Atomare Eskalation dazw. kommt.  

08.10.22 17:24
1

8155 Postings, 5822 Tage TykoEigentlich sind

China Aktien kaum von dem Konflikt betroffen.
China hat weder mit dem Krieg noch mit der Energie Probleme. Im Gegenteil werden Sie mit billig Öl aus Russland geflutet und eine Gas pipeline ist da auch schon festgelegt.
Einzig Zölle und Währungsdifferenzen sind negativ für China.
Rohstoffe haben Sie auch in Massen und schon in Afrika sich gut eigekauft. Die neue Handelsstraße sichert zukünftig auch den Handeln effektiver.
Was mehr als zum kotzen ist sind die Amis die weiterhin meinen alle andren Länder haben sich deren unterzuordnen. Überall mischen Sie sich ein und spielen Ihre militärische Stärke aus. An jedem Krieg der Welt profitieren Sie.
In Erinnerung an Trumps Forderungen an D sind die von Ihm geforderten Militärausgaben und den Bezug von Flüssiggas Gas aus USA nun alle erfüllt worden.
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

10.10.22 11:53
1

1203 Postings, 488 Tage BigMöpNe aber vom Wirtschaftskrieg von USA entfacht

- AMD+Nvidia dürfen keine AI-Hochleistungschips nach CN liefern.
- Das Verbot will Biden(Marionette) bzw. Mächte dahinten eher ausweiten auf alle AMI-chip-designs. Das wäre indirekt fatal auch für BABA (Serverfarmen etc.)
- Eigene Chip-Herstellung, denke HAUWEI und paar andere werden kaum die fehlende Pallette 'abfedern' oder 'ersetzten' können.
- TSMC samt Taiwan rückt da ins Visier, alleine weil der Westen dort viel in Auftrag gibt... (aber dass ist nur spekulation)  

12.10.22 06:48

8155 Postings, 5822 Tage TykoNeue

Tiefs in HongKong......das sieht weiterhin sehr schlecht aus.
59,- ist ein markanter Punkt....wenn der nicht hält dann ist chartmäßig nur noch Luft ...
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

12.10.22 08:39
1

1233 Postings, 1756 Tage Gaz20Eja klar, Panikmache

schöne Tiefs sind das überall in HK.
Jahres- bzw Mehrjahrestiefs sammelt man gerne ein. Mein Depot hat sich heute prall gefüllt gegen 07:00. Da waren besonders schöne Tiefs zum einsammeln und jetzt geht es schon wieder up.  

12.10.22 19:12

76 Postings, 445 Tage kliiooLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.10.22 06:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Werbe-ID

 

 

17.10.22 06:40
2

1640 Postings, 5379 Tage S2RS2Hang Seng

Der Hang Seng ist wieder an dem Tief von Oktober 2011 angekommen. Damit wurden 11 Jahre Wachstum ausgelöscht.
Sämtliche Werte im HSI können sich dem Trend natürlich nicht entziehen.
Wenn Xi keine andere Strategie als die Ausübung maximaler Kontrolle, Einforderung 100%iger Loyalität ihm gegenüber, Ausweitung staatlicher Einflussnahme (zum Wohle aller selbstverständlich) im Gepäck hat und keine deutliche Entspannung vom jetzigen Niveau stattfindet, geht es munter weiter mit der Talfahrt.  

19.10.22 15:22
1

1203 Postings, 488 Tage BigMöpBABA hat sich aber relativ zum HSI

nicht so schlecht gehalten, oder?! Da gabs schlimmere 'Abstürzer'. Xiaomi z.B.  

19.10.22 21:02

8155 Postings, 5822 Tage TykoDas wird weiter gehen

mit Vollgas gen Süden...
Unglaublich wieviel Ali verliert.
Bleibt weiter abzuwarten...mit Fokus 59$...das ist nicht  mehr weit....

Befürchte das ist kein übergeordneten Trendwechsel...
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

19.10.22 21:02
1

1640 Postings, 5379 Tage S2RS2#7038

Naja, alles eine Frage der Perspektive:
BABA hat der HSI Abverkauf um ganze 6 Jahre zurückgeworfen, Xiaomi hingegen gerade mal um 2,5 Jahre...
Aber sollten die Chinesen künftig die Anweisung bekommen, nur noch "domestic products" zu kaufen, dann wird Apple stark und Xiaomi hingegen kräftig anziehen. :)  

20.10.22 07:29

1640 Postings, 5379 Tage S2RS216.170

ist im HSI der absolute Tiefpunkt. Fällt er unter die Marke geht vermutlich für sämtliche Titel im HSI eine weitere Falltür auf, dann in Richtung 13.000.
Ich hatte vor einigen Monaten noch meine Vermutung geäußert dass die Spenden von den China Big Techs zum Stopfen der Finanzlöcher (Immokrise) verwendet würden. Dies scheint wohl eingetreten zu sein. Xina steht wohl mit dem Rücken zur Wand, bin gespannt wie sie das lösen wollen.  

20.10.22 07:31

1640 Postings, 5379 Tage S2RS211.300 bzw 10.700

Sorry, anstatt 13.000 wären die o.g. Tiefs die nächsten Haltestellen im HSI.  

20.10.22 10:05

1640 Postings, 5379 Tage S2RS2Xina

Befindet sich Xina nach dem Höhenflug der letzten Jahre auf dem Weg in die Steinzeit?
Vielleicht ist es genau das, was der selbstgekrönte Kaiser will: Das Volk aufstacheln gegen die bösen Mächte und den Kapitalismus des Westens, der für die sich abzeichnenden Wohlstandsverluste verantwortlich sind?

Andererseits: Bisher hat Xina den Leitzins lediglich auf 3,650% abgesenkt, da wäre also genügend Luft für weitere Absenkungen um die Spendierlaune anzuheizen und die Notenpresse (ob Scheine oder digital) anzuwerfen. Mal sehen, was der Kaiser macht. Die nächsten 2 Wochen werden spannend.
Boom or Bust  

21.10.22 12:22

1640 Postings, 5379 Tage S2RS2#7044

Der Artikel ist recht einseitig geschrieben. Warum?
Na weil im Kurs von Baba praktisch alles negative eingepreist ist und bspw. bei Amazon noch alles positive bzgl. des Wachstums (wobei man konstatieren muss, dass das eCommerce praktisch keine Gewinne abwirft).

Es bleibt zum einen abzuwarten, wie sich die Wirtschaft in USA in 2023 entwickelt (als Einflussfaktor für Amazon)
Aber noch vielmehr, was Xi nun macht: Legt er die gesamte Wirtschaft lahm indem er das Wachstum der letzten Jahre abschreibt und beendet, oder findet er doch einen Ausweg, zumindest die Binnenwirtschaft und den Binnenkonsum wieder anzukurbeln! Zinsen runter, Geld drucken und schon wächst nicht nur das Interesse der Unternehmen an Wachstum, sondern auch die Nachfrage der Konsumenten.

Dass sich im Baba Kurs so viele Shorts tummeln ist wohl klar: The Trend is your friend, die Wette gegen China Titel ging doch bisher prima auf.  

21.10.22 12:48

388 Postings, 2953 Tage Lenovo@S2RS2

Hi,

eine Verständnisfrage. Bei Amazon heißt es, eCommerce wirft nichts ab, das Werbegeschäft hingegen ist hochprofitabel.
Dabei gäbe es doch ohne eCommerce gar keine Werbung.

Das ist doch so als würde man sagen: Googles Suchmaschinen sind ein totales Verlustgeschäft. Aber zum Glück haben sie noch das Werbegeschäft.

Oder anders ausgedrückt: würde man die ganzen Kosten des eCommerce in der Werbesparte verbuchen (weil ohne diese Ausgaben gäbe es kein Werbegeschäft), sähe es dann nicht genau anders aus? eCommerce wäre hochprofitabel und Werbung ein Verlustbringer.

Mir scheint diese Deutung etwas willkürlich...  

21.10.22 22:06

1640 Postings, 5379 Tage S2RS2@Lenovo

Nun ja, die Sache ist, dass Amazon hauptsächlich mit der Cloud Sparte seine Brötchen verdient.
Das spült so viel Geld in die Kasse, dass andere Sparten einfach subventioniert werden.
Alibaba hat aufgrund seiner Herkunft und der westlichen Bedenken bzgl. Data Security Probleme hier richtig Fahrt aufzunehmen, zumindest im chinesischen Ausland.
Peking hat einen großen Fehler gemacht: Sie haben ihre Global Champions geschwächt um den Schwachen ebenfalls den Aufstieg zu ermöglichen. Baba wurde in den letzten 2 Jahren etlicher Möglichkeiten für Wachstum beraubt, dennoch habe ich mein Invest nicht abgeschrieben.
Baba ist praktisch mit dem HSI von 30 auf 16k Punkte abgeschmiert, also gab es bei praktisch allen Werten im HSI einen massiven Einschlag.

Washington hat schon lange erkannt, Internationale Champions hervorzubringen: Amazon, Alphabet usw.
Nur haben diese Unternehmen mittlerweile so viel Einfluss im den USA als auch international, dass ich größere Zweifel hege, wie lange man die Monopole noch gewähren lässt.  

22.10.22 13:56
2

251 Postings, 1158 Tage Florida-PhilippNummer 1 wird es so schnell nicht gebwn

Mit einer weiterer Amtszeit von Xi, dem festhalten an Nullcovid und weiterer Taiwan-Eskaltion, schießt sich China selbst ins Knie.

Für die USA,  ist beides sehr positiv.
Für uns als Aktionäre eine sehr negative Entwicklung.

Ich hoffe nochmal auf ein kurzes Aufblühen durch deutliche Zinssenkungen und die Abkehr von Nullcovid im Frühjahr 2023
Aber ohne grundlegende Reformen im rechtlichen und gesellschaftlichen Fragen, wird das nichts mit dauerhaftem Erfolg.

Die USA haben außenpolitisch wirklich einen Run dieses Jahr.

Russland knippst sich selbst aus und China ruiniert sich ebenfalls nach und nach.

Menschen mit einem hohem Bildungsstand versuchen schon jetzt das Land zu verlassen.

Momemtan noch eine sehr kleine Minderheit aber, wenn das alles so weiter geht in China, dann werden sich immer mehr junge Menschen versuchen abzusetzen.
Wie in Russland, die junge Bildungselite.

Wir haben in der Nachbarschaft eine Familie von einem Hidden Champion der weltweit Dependancen hat. Ein Milliarden Unternehmen mit vielen Kontakten auch nach China.
Dort haben Sie Geschäftspartner und Freunde die in China zur finanziellen Elite gehören.
Und da weiß man, was für Kohle dahinter steckt.
Eine Freundin von ihnen plant mittlerweile, sich mit den Kindern aus China abzusetzen und zur Not das Geld dort abzuschreiben.
Sie möchte nicht, dass Ihre Kinder dort aufwachsen müssen.
Studiert haben beide in Europa und zumindest sie, möchte auch hier her zurück.
Für uns eher ein Gewinn für China eine schlecht Entwicklung  

24.10.22 04:03

8155 Postings, 5822 Tage TykoNun gehts ab in den tiefsten Keller

in HongKong ....
ATL....und immer weiter ....die 59,- ist der letzte  Widerstand..
:-((
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

24.10.22 06:08

1640 Postings, 5379 Tage S2RS2HSI

Die 59 werden vermutlich angelaufen, geht ja heute äußerst turbulent zu.
Schaut auf den HSI und nicht auf Baba, denn der Ausverkauf trifft den gesamten Index hart.
Mittlerweile sind wir in einem recht interessanten Kursbereich angekommen, schaut euch dazu bitte das HSI Chart an!
Abzuwarten bleiben die Treffen mit Scholz und Biden in den nächsten 1-2 Wochen.
Entweder gehen dann über kurz oder lang die Lichter für viele China Aktien aus (insbesondere ausländisches Kapital), oder es folgt eine massive Erholung.
Also: Abzuwarten bleibt meiner Meinung nach wie sich China künftig im internationalen Handel aufstellen wird.  

Seite: 1 | ... | 280 | 281 |
| 283 | 284 | ... | 285   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln