kennt sich jemand mit LINUX aus?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.04.04 20:41
eröffnet am: 14.04.04 14:30 von: clip Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 14.04.04 20:41 von: Timchen Leser gesamt: 1348
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

14.04.04 14:30

3067 Postings, 6554 Tage clipkennt sich jemand mit LINUX aus?

ich hab langsam MS dicke!

was ist besser an linux?  

14.04.04 16:50

3051 Postings, 7674 Tage ruhrpottHab mir für Knoppix ne 2. HDD gekauft.

Erfahrungsbericht in 12 Monaten.
Im Ernst. Linux ist schwieriger zu konfigurieren und die Syntax der Befehle ist haarsträubend.
Hab im Urlaub 700 Seiten von Kofler gelesen. Buch ist sehr gut.
Fazit Linux ist nicht = Linux. Zwischen den Distributionen gibbet gravierende Unterschiede.


Viele Grüße



aus dem Ruhrpott  

14.04.04 17:07

3067 Postings, 6554 Tage clipthx ruhrpott

dann warte ich lieber noch mit umstellen  

14.04.04 17:36

3051 Postings, 7674 Tage ruhrpott@clip

14.04.04 17:52

13786 Postings, 7720 Tage Parocorpfrage an die linux experten

weil's gerade passt...

welche ist beste desktop-,  & welche die beste server distribution ?

gibt es einen aktuellen brauchbaren vergleich verschiedener distributionen ?

vielen dank vorab!
 

14.04.04 18:38
1

141 Postings, 6204 Tage HaschiBaschiDistributionen

Also kann nur von folgenden Distributionen sprechen:

- Red-Hat (Sicher als Serverinstallation sehr gut, da dort auch ihre Markttätigkeit herschen. Da weit verbreitet, gibt es auch einige RPM-Packets dazu und man findet viele How-To's. Als Desktop-Variante ist es auch gut einsetzbar)

- SuSe (Habe ich als Desktop-Variante ziemlich lange benuzt und bin eigentlich damit zufrieden gewesen)

- Debian (Eher was für den versierten Benutzer da doch nicht viel Unterstützung für Konfigurationen)

- Mandrake (Habe ich vor Jahren mal installiert, zeichnete sich aber durch eine einfache Installtion aus)

abschliessend kann man zu Linux sagen, dass es doch eine ziemlich andere Welt ist als Windwos. Willst du nur übliche Büroanwendungen gebrauchen ist es nicht so problematisch. Musst du aber Treiber laden und CD-Recorder u.s.w. einrichten, kanns schon mal ans eingemachte gehen. Software herunterladen und einfach installieren geht nicht immer so einfach. Grosses plus ist die Virenfreiheit. Kein Problem mehr mit blödem Virenschutz und Firewall usw. (Ist einfach die Frage wie lange).
Im Gegensatz zu Linux ist Windows wie myFirstSony.  

14.04.04 19:46

558 Postings, 6307 Tage dirktueschade, dass ich keinen grünen habe

deine zusammenfassung entspricht dem meinigen bild der distributionen,
dafür hätte ich dir gerne einen gegeben.

ich selber mag suse nicht, da ich lieber meine konfigurationen selber
per hand einstelle.

redhat hat im letzten update 8 auf 9 einige parts umgestellt, die in
manchen konfigurations-skripten nicht mehr zueinander passen, habe ich
gehört (hatte noch keine zeit, mir die unterschiede anzuschauen).
der nachfolger von redhat 9 ist übrigens fedora und wird so wie ich
das verstanden habe, nun nicht mehr von redhat weiterentwickelt, sondern
als open-source.

-Dirk  

14.04.04 20:41

12972 Postings, 7572 Tage TimchenAls Desktop Suse und als Severdistribution

Mandrake.
Redhat (USA) ist mit der Treiberunterstützung für europäische Hardware um
einiges langsamer als Suse, z.B. mit Elsa Grafikkartentreibern und AVM-Fritzcards
musste ich die leidige Erfahrung machen.

Bei Serverdistributionen ist Mandrake den von RedHat oder Suse vorzuziehen.
So ist zumindest meine Erfahrung gewesen.
timchen  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln