finanzen.net

Zahlen von Walt Disney

Seite 1 von 28
neuester Beitrag: 06.02.20 20:20
eröffnet am: 07.11.02 22:33 von: Nassie Anzahl Beiträge: 690
neuester Beitrag: 06.02.20 20:20 von: TheseusX Leser gesamt: 190261
davon Heute: 117
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   

07.11.02 22:33
11

15990 Postings, 6660 Tage NassieZahlen von Walt Disney

Walt Disney kann Erwartungen einhalten
Der amerikanische Medienkonzern The Walt Disney Corp. meldete seine Ergebnisse zum abgelaufenen vierten Quartal und Geschäftsjahr 2002.



Der Umsatz im Quartal stieg um 15 Prozent auf 6,7 Mrd. Dollar. Der Quartalsüberschuss lag bei 222 Mio. Dollar oder 11 Cents je Aktie nach einem Gewinn von 188 Mio. Dollar oder 9 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten ebenfalls mit einem Gewinn von 11 Cents je Aktie gerechnet.



Einen Ausblick gab das Unternehmen nicht. Die Aktie schloss bei 18,07 Dollar und notiert nachbörslich bei 18,45 Dollar.


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   
664 Postings ausgeblendet.

04.02.20 11:00

847 Postings, 3566 Tage martincsduIch bin positiv gegenüber Disney gestimmt

insbesondere auch und wegen Disney+

bin aber aktuell der Auffassung, dass der Kurs nicht wie erwartet aktuell einfach nach oben gehen wird. Wenn sich Disney in einem Mikrokosmos befände vielleicht und wenn alles im Makrokosmos in Ordnung wäre auch, aber wir stehen meiner Meinung nach vor einer Weltwirtschaft, die sich aufgrund der Geschehnisse in China, am Anfang oder am Rande einer Krise befindet. Daher rate ich jedem seine Investments abzusichern, schlimmstenfalls enge Stops zu setzten und offen sein für die Richtung in die es gehen wird.

Viel Glück.  

04.02.20 13:32
1

Clubmitglied, 387864 Postings, 2055 Tage youmake222Hamilton: Disney zahlt 75 Milionen Dollar für Musi

Das Hit-Musical Hamilton kommt 2021 in die Kinos. Allerdings vielleicht nicht so, wie mancher denkt. Disney hat sich die Rechte für einen Mitschnitt vom Broadway mit dem Original-Ensemble gesichert und dafür offenbar tief in die Tasche gegriffen.
 

04.02.20 22:59

5 Postings, 15 Tage Terry81Na also...

Gute Zahlen. 26 Mio Disney + Abonnenten...
Ich sehe in wenigen Tagen ein neues Allzeithoch. :)
Wenn Mickey uns gut gesonnen ist.  

05.02.20 07:26

974 Postings, 3082 Tage Flaterik1988Zahlen gemicht

Nachbörslich schwach...

Finde es sehr schlecht das nur die nutzer Abonnenten bis ende des jahres 2019 genannt wurden... die 26,5 mio sind schon im Kurs drin  

05.02.20 08:22

179 Postings, 151 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 07.02.20 17:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

05.02.20 08:43

1844 Postings, 691 Tage neymarDisney: Das Streaming-Geschäft boomt

05.02.20 09:22

3195 Postings, 833 Tage KörnigQuartalsergebnis:

FRANKFURT (Dow Jones) - Walt Disney hat mit dem Gewinn für das erste Quartal die Erwartungen des Marktes übertroffen. Disney vermeldete einen Nettogewinn von 2,11 Milliarden Dollar bzw. 1,16 Dollar je Aktie. Auf bereinigter Basis lag er bei 1,53 Dollar je Aktie. Die Analysten hatten dem Konzern einen den Gewinn je Aktie von 1,46 Dollar zugetraut.
Im gleichen Zeitraum des Vorjahres hatte dieser bei 1,84 Dollar je Anteilsschein gelegen. Der Umsatz erhöhte sich um 36 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 20,86 Milliarden Dollar.
Der Umsatz im Medien-Bereich verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 24 Prozent auf 7,36 Milliarden Dollar, die Einnahmen der Disney-Themenparks stiegen um 8 Prozent auf 7,4 Milliarden Dollar. Die Studios des Konzerns verzeichneten einen Umsatz von 3,76 Milliarden Dollar, das war mehr als das Vierfache.
Die Aktie gab im nachbörslichen Geschäft 0,7 Prozent ab auf 143,71 Dollar, nachdem sie im regulären Handel bereits 2,4 Prozent zugelegt hatte.  

05.02.20 09:34

179 Postings, 151 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 07.02.20 17:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

05.02.20 11:30

1844 Postings, 691 Tage neymarDisneys Jagd auf Netflix hat begonnen

05.02.20 12:42

29 Postings, 242 Tage PrinzStornoGute Aussichten!

PrinzStorno
05.02.2020 12:27:32
Jagd auf Netflix beginnt

Höchste Erwartungen übertroffen: Disney gelingt Turbostart mit Streaming-Service05.02.2020 | 10:04

Disney schafft mit seinem neuen Online-Videodienst einen Turbostart: Disney+ feierte am 12. November Premiere und zählt bereits 28,6 Millionen Kunden.

Der erst seit kurzem verfügbare Streaming-Service Disney+ hatte zu Wochenbeginn bereits 28,6 Millionen Kunden, wie der Unterhaltungsriese am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Das Wachstum habe ?sogar unsere höchsten Erwartungen übertroffen?, sagte Konzernchef Bob Iger in einer Konferenzschalte nach der Präsentation der jüngsten Geschäftsbilanz.
Disney+ hatte in den USA am 12. November Premiere gefeiert und ist bislang nur in fünf Ländern empfänglich. In Deutschland soll der neue Service am 24. März an den Start gehen. Mit dem Angebot will der Hollywood-Gigant Walt Disney dem Streaming-Marktführer Netflix  Druck machen, der der klassischen Kabel-TV- und Entertainment-Industrie in den vergangenen Jahre sehr viele Kunden abgejagt hatte.

Disney+ soll in Deutschland monatlich 6,99 Euro kosten

Dass der Auftakt von Disney+ so erfolgreich verlief, liegt an beliebten Produktionen wie der ?Star Wars?-Serie ?The Mandalorian?, aber auch daran, dass der Streamingdienst das Angebot von Netflix preislich bislang erheblich unterbietet. In Deutschland soll Disney+ monatlich 6,99 Euro kosten oder 69,99 Euro im Jahr. Auch andere finanzstarke Konzerne wie der iPhone-Hersteller Apple greifen neuerdings mit günstigeren Angeboten im Streaming-Markt an.
Dass der neue Geschäftszweig bei Disney  dermaßen boomt, hat allerdings seinen Preis. So sorgten die hohen Kosten für den Ausbau des Streaming-Geschäfts im jüngsten Quartal für einen Gewinneinbruch. In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel das Nettoergebnis aus dem fortgeführten Geschäft verglichen mit dem Vorjahreswert um 23 Prozent auf 2,1 Milliarden Dollar (1,9 Mrd Euro), wie der Konzern mitteilte. Der Umsatz stieg indes um gut ein Drittel auf 20,9 Milliarden Dollar.
Zum Vergleich: Netflix gewann im jüngsten Quartal weltweit 8,8 Millionen neue Kunden hinzu. Ende 2019 brachte es das Unternehmen auf gut 167 Millionen bezahlte Mitgliedschaften. Davon ist Disney zwar noch weit entfernt, doch Netflix ist auch schon seit über zehn Jahren im Geschäft und in über 190 Ländern weltweit vertreten. Anders als Disney brauchte der Streaming-Pionier Jahre, um 28 Millionen Kunden zu erreichen. Die Konkurrenz hat es nun leichter, da das Fernsehen im Internet inzwischen bei vielen Menschen zum Alltag gehört.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/finanzen/boerse/ak?  

05.02.20 12:44
1

29 Postings, 242 Tage PrinzStornoHulu ubd ESPN+ kommen!

Disney: Hulu soll 2021 international starten

Disney übernahm letztes Jahr bekanntlich Fox und ein Teil von diesem Paket war Hulu, ein Streaminganbieter, der in den USA sehr bekannt ist. Hulu schaffte es aber nie auf dem internationalen Markt durchzustarten, was sich nun ändern soll Laut Bob Iger, CEO von Disney, möchte man den internationalen Marktstart von Hulu für kommendes Jahr anpeilen. Hulu soll 2021 auch in anderen Ländern auf der Welt verfügbar sein, Iger nannte jedoch keine weitere Details.

In den USA kostet Hulu knapp 6 Dollar im Monat, man kann jedoch auch ein Paket mit Disney+ und ESPN+ kaufen, mit dem alle Dienste etwas günstiger sind. Wobei es langfristig vielleicht auch Sinn ergeben würde, wenn man alles bei Disney+ in einer App bündelt und dort unterschiedliche Pakete anbietet.

Quelle:
https://www.google.com/amp/s/www.mobiflip.de/shortnews/disne?  

05.02.20 12:45

29 Postings, 242 Tage PrinzStornoMusical News

Frostiges Frühjahr in Hamburg: Ab März 2021 Disneys "DIE EISKÖNIGIN ? Das Musical" kommt!

Quelle
https://www.eventim.de/magazin/comedy-show/frostiges-fruehja?  

05.02.20 12:45

29 Postings, 242 Tage PrinzStornoDisneyland News!

Disney expects coronavirus outbreak to keep Shanghai and Hong Kong theme parks closed for two months

Quelle
https://www.google.com/amp/s/www.ocregister.com/2020/02/04/d?  

05.02.20 12:47

29 Postings, 242 Tage PrinzStornoDisneyland News

PrinzStorno
05.02.2020 12:27:32
Jagd auf Netflix beginnt

Höchste Erwartungen übertroffen: Disney gelingt Turbostart mit Streaming-Service05.02.2020 | 10:04

Disney schafft mit seinem neuen Online-Videodienst einen Turbostart: Disney+ feierte am 12. November Premiere und zählt bereits 28,6 Millionen Kunden.

Der erst seit kurzem verfügbare Streaming-Service Disney+ hatte zu Wochenbeginn bereits 28,6 Millionen Kunden, wie der Unterhaltungsriese am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Das Wachstum habe ?sogar unsere höchsten Erwartungen übertroffen?, sagte Konzernchef Bob Iger in einer Konferenzschalte nach der Präsentation der jüngsten Geschäftsbilanz.
Disney+ hatte in den USA am 12. November Premiere gefeiert und ist bislang nur in fünf Ländern empfänglich. In Deutschland soll der neue Service am 24. März an den Start gehen. Mit dem Angebot will der Hollywood-Gigant Walt Disney dem Streaming-Marktführer Netflix  Druck machen, der der klassischen Kabel-TV- und Entertainment-Industrie in den vergangenen Jahre sehr viele Kunden abgejagt hatte.

Disney+ soll in Deutschland monatlich 6,99 Euro kosten

Dass der Auftakt von Disney+ so erfolgreich verlief, liegt an beliebten Produktionen wie der ?Star Wars?-Serie ?The Mandalorian?, aber auch daran, dass der Streamingdienst das Angebot von Netflix preislich bislang erheblich unterbietet. In Deutschland soll Disney+ monatlich 6,99 Euro kosten oder 69,99 Euro im Jahr. Auch andere finanzstarke Konzerne wie der iPhone-Hersteller Apple greifen neuerdings mit günstigeren Angeboten im Streaming-Markt an.
Dass der neue Geschäftszweig bei Disney  dermaßen boomt, hat allerdings seinen Preis. So sorgten die hohen Kosten für den Ausbau des Streaming-Geschäfts im jüngsten Quartal für einen Gewinneinbruch. In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel das Nettoergebnis aus dem fortgeführten Geschäft verglichen mit dem Vorjahreswert um 23 Prozent auf 2,1 Milliarden Dollar (1,9 Mrd Euro), wie der Konzern mitteilte. Der Umsatz stieg indes um gut ein Drittel auf 20,9 Milliarden Dollar.
Zum Vergleich: Netflix gewann im jüngsten Quartal weltweit 8,8 Millionen neue Kunden hinzu. Ende 2019 brachte es das Unternehmen auf gut 167 Millionen bezahlte Mitgliedschaften. Davon ist Disney zwar noch weit entfernt, doch Netflix ist auch schon seit über zehn Jahren im Geschäft und in über 190 Ländern weltweit vertreten. Anders als Disney brauchte der Streaming-Pionier Jahre, um 28 Millionen Kunden zu erreichen. Die Konkurrenz hat es nun leichter, da das Fernsehen im Internet inzwischen bei vielen Menschen zum Alltag gehört.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/finanzen/boerse/ak?
PrinzStorno
05.02.2020 12:22:06
Antwort auf Beitrag von PrinzStorno am 05.02.20 12:21:03
Zitat von PrinzStornoDisney: Hulu soll 2021 international starten

Disney übernahm letztes Jahr bekanntlich Fox und ein Teil von diesem Paket war Hulu, ein Streaminganbieter, der in den USA sehr bekannt ist. Hulu schaffte es aber nie auf dem internationalen Markt durchzustarten, was sich nun ändern soll Laut Bob Iger, CEO von Disney, möchte man den internationalen Marktstart von Hulu für kommendes Jahr anpeilen. Hulu soll 2021 auch in anderen Ländern auf der Welt verfügbar sein, Iger nannte jedoch keine weitere Details.

In den USA kostet Hulu knapp 6 Dollar im Monat, man kann jedoch auch ein Paket mit Disney+ und ESPN+ kaufen, mit dem alle Dienste etwas günstiger sind. Wobei es langfristig vielleicht auch Sinn ergeben würde, wenn man alles bei Disney+ in einer App bündelt und dort unterschiedliche Pakete anbietet.

Quelle:
https://www.google.com/amp/s/www.mobiflip.de/shortnews/disne?


Hatte mir erhofft das Disney diesen Schritt machen würde. Insbesondere als Bundle mit ESPN+ greift man automatisch mit in den Sport mit ein.
PrinzStorno
05.02.2020 12:21:03
Disney: Hulu soll 2021 international starten

Disney übernahm letztes Jahr bekanntlich Fox und ein Teil von diesem Paket war Hulu, ein Streaminganbieter, der in den USA sehr bekannt ist. Hulu schaffte es aber nie auf dem internationalen Markt durchzustarten, was sich nun ändern soll Laut Bob Iger, CEO von Disney, möchte man den internationalen Marktstart von Hulu für kommendes Jahr anpeilen. Hulu soll 2021 auch in anderen Ländern auf der Welt verfügbar sein, Iger nannte jedoch keine weitere Details.

In den USA kostet Hulu knapp 6 Dollar im Monat, man kann jedoch auch ein Paket mit Disney+ und ESPN+ kaufen, mit dem alle Dienste etwas günstiger sind. Wobei es langfristig vielleicht auch Sinn ergeben würde, wenn man alles bei Disney+ in einer App bündelt und dort unterschiedliche Pakete anbietet.

Quelle:
https://www.google.com/amp/s/www.mobiflip.de/shortnews/disne?
PrinzStorno
05.02.2020 11:42:08
Star Wars - So bereitet sich Ewan McGregor auf die kommende Obi-Wan Kenobi Serie vor

Publikumsliebling Ewan McGregor verriet in einem Interview mit Talkshow-Host Jimmy Fallon, wie er sich auf die geplante Disney-Plus-Serie über Obi-Wan Kenobi vorbereitet. Außerdem kommentierte der ?Star-Wars?-Schauspieler die Gerüchte zur kürzlich angekündigten Verschiebung der Produktion.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/www.playcentral.de/amp-news/sta?
PrinzStorno
05.02.2020 11:39:12
Aladdin-Spin-Off exklusiv auf Disney

Der Film über Prinz Anders wird dieses Mal allerdings nicht in die Kinos kommen, sondern exklusiv auf dem hauseigenen Streaming-Dienst Disney zu sehen sein. Tatsächlich brachte Magnussen das Projekt selbst ins Rollen und sprach den Produzenten und potentielle Autoren an. Drehbuchautoren werden die Newcomer Jordan Dunn und Michael Kvamme sein, Dan Lin und Jonathan Eirich übernehmen die Produktion. Einen Regisseur gibt es bislang wohl noch nicht.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/www.tvmovie.de/amp/news/disney-?
PrinzStorno
05.02.2020 11:37:05
Frostiges Frühjahr in Hamburg: Ab März 2021 Disneys "DIE EISKÖNIGIN ? Das Musical" kommt!

Quelle
https://www.eventim.de/magazin/comedy-show/frostiges-fruehja?
PrinzStorno
05.02.2020 11:31:40
Disney expects coronavirus outbreak to keep Shanghai and Hong Kong theme parks closed for two months

Quelle
https://www.google.com/amp/s/www.ocregister.com/2020/02/04/d?
pickuru
05.02.2020 11:30:31
Disneys Jagd auf Netflix hat begonnen

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/disney-streamimg-101.ht?
PrinzStorno
05.02.2020 11:28:49
"Frozen" und "Star Wars": Warum sich ein Ausflug ins Disneyland Paris jetzt doppelt lohnt

Anne Borchardt

Yahoo Style Deutschland9. Januar 2020, 14:35 UTC

?Frozen? und ?Star Wars?-Fans aufgepasst: Das Abenteuer geht noch weiter und zwar im Disneyland Paris. Bis zum Frühling können Besucher des Parks zwei neue Seasons erleben: Frozen Celebration und Legends of the Force ? Ein Star Wars Event.

Zu Beginn des Jahres ko?nnen Ga?ste in Disneyland Paris zwei brandneue Saisons erleben: Frozen Celebration und Legends of the Force ? Ein Star Wars Event. (Bild: Disneyland Paris)
Das Ende des Jahres 2019 war eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle für treue Disney-Fans. Im Dezember lief das bildgewaltige Finale der Star Wars-Reihe auf der großen Leinwand, während kurz vorher die Fortsetzung von ?Die Eiskönigin? alle Rekorde brach. Viel Grund zur Freude also, aber eben gleichzeitig auch ein kleines Gefühl der Leere!

Denn ob das Abenteuer rund um Elsa, Anna und Olaf weitergehen wird, ist bislang nicht bekannt. Und selbst wenn, dann wird es eine lange Dürrephase geben. Zwischen dem ersten und zweiten Teil liegen immerhin stolze 6 Jahre. In Sachen Star Wars wird es sicherlich in Zukunft das ein oder andere Spin-off im Kino oder eben auf dem neuen Streamingdienst Disney+ geben, aber die ursprüngliche Reihe ist mit der aktuellen Episode IX abgeschlossen.
Bei all dem Abschiedsschmerz haben echte Disney-Fans aber dennoch einen Lichtblick. Am 11. Januar starten in Disneyland Paris zwei ganz besondere Seasons: Frozen Celebration und Legends of the Force ? Ein Star Wars Event.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/de.style.yahoo.com/amphtml/wenn?  

05.02.20 12:48

29 Postings, 242 Tage PrinzStornoDisney+ Star Wars News

PrinzStorno
05.02.2020 12:27:32
Jagd auf Netflix beginnt

Höchste Erwartungen übertroffen: Disney gelingt Turbostart mit Streaming-Service05.02.2020 | 10:04

Disney schafft mit seinem neuen Online-Videodienst einen Turbostart: Disney+ feierte am 12. November Premiere und zählt bereits 28,6 Millionen Kunden.

Der erst seit kurzem verfügbare Streaming-Service Disney+ hatte zu Wochenbeginn bereits 28,6 Millionen Kunden, wie der Unterhaltungsriese am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Das Wachstum habe ?sogar unsere höchsten Erwartungen übertroffen?, sagte Konzernchef Bob Iger in einer Konferenzschalte nach der Präsentation der jüngsten Geschäftsbilanz.
Disney+ hatte in den USA am 12. November Premiere gefeiert und ist bislang nur in fünf Ländern empfänglich. In Deutschland soll der neue Service am 24. März an den Start gehen. Mit dem Angebot will der Hollywood-Gigant Walt Disney dem Streaming-Marktführer Netflix  Druck machen, der der klassischen Kabel-TV- und Entertainment-Industrie in den vergangenen Jahre sehr viele Kunden abgejagt hatte.

Disney+ soll in Deutschland monatlich 6,99 Euro kosten

Dass der Auftakt von Disney+ so erfolgreich verlief, liegt an beliebten Produktionen wie der ?Star Wars?-Serie ?The Mandalorian?, aber auch daran, dass der Streamingdienst das Angebot von Netflix preislich bislang erheblich unterbietet. In Deutschland soll Disney+ monatlich 6,99 Euro kosten oder 69,99 Euro im Jahr. Auch andere finanzstarke Konzerne wie der iPhone-Hersteller Apple greifen neuerdings mit günstigeren Angeboten im Streaming-Markt an.
Dass der neue Geschäftszweig bei Disney  dermaßen boomt, hat allerdings seinen Preis. So sorgten die hohen Kosten für den Ausbau des Streaming-Geschäfts im jüngsten Quartal für einen Gewinneinbruch. In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel das Nettoergebnis aus dem fortgeführten Geschäft verglichen mit dem Vorjahreswert um 23 Prozent auf 2,1 Milliarden Dollar (1,9 Mrd Euro), wie der Konzern mitteilte. Der Umsatz stieg indes um gut ein Drittel auf 20,9 Milliarden Dollar.
Zum Vergleich: Netflix gewann im jüngsten Quartal weltweit 8,8 Millionen neue Kunden hinzu. Ende 2019 brachte es das Unternehmen auf gut 167 Millionen bezahlte Mitgliedschaften. Davon ist Disney zwar noch weit entfernt, doch Netflix ist auch schon seit über zehn Jahren im Geschäft und in über 190 Ländern weltweit vertreten. Anders als Disney brauchte der Streaming-Pionier Jahre, um 28 Millionen Kunden zu erreichen. Die Konkurrenz hat es nun leichter, da das Fernsehen im Internet inzwischen bei vielen Menschen zum Alltag gehört.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/finanzen/boerse/ak?
PrinzStorno
05.02.2020 12:22:06
Antwort auf Beitrag von PrinzStorno am 05.02.20 12:21:03
Zitat von PrinzStornoDisney: Hulu soll 2021 international starten

Disney übernahm letztes Jahr bekanntlich Fox und ein Teil von diesem Paket war Hulu, ein Streaminganbieter, der in den USA sehr bekannt ist. Hulu schaffte es aber nie auf dem internationalen Markt durchzustarten, was sich nun ändern soll Laut Bob Iger, CEO von Disney, möchte man den internationalen Marktstart von Hulu für kommendes Jahr anpeilen. Hulu soll 2021 auch in anderen Ländern auf der Welt verfügbar sein, Iger nannte jedoch keine weitere Details.

In den USA kostet Hulu knapp 6 Dollar im Monat, man kann jedoch auch ein Paket mit Disney+ und ESPN+ kaufen, mit dem alle Dienste etwas günstiger sind. Wobei es langfristig vielleicht auch Sinn ergeben würde, wenn man alles bei Disney+ in einer App bündelt und dort unterschiedliche Pakete anbietet.

Quelle:
https://www.google.com/amp/s/www.mobiflip.de/shortnews/disne?


Hatte mir erhofft das Disney diesen Schritt machen würde. Insbesondere als Bundle mit ESPN+ greift man automatisch mit in den Sport mit ein.
PrinzStorno
05.02.2020 12:21:03
Disney: Hulu soll 2021 international starten

Disney übernahm letztes Jahr bekanntlich Fox und ein Teil von diesem Paket war Hulu, ein Streaminganbieter, der in den USA sehr bekannt ist. Hulu schaffte es aber nie auf dem internationalen Markt durchzustarten, was sich nun ändern soll Laut Bob Iger, CEO von Disney, möchte man den internationalen Marktstart von Hulu für kommendes Jahr anpeilen. Hulu soll 2021 auch in anderen Ländern auf der Welt verfügbar sein, Iger nannte jedoch keine weitere Details.

In den USA kostet Hulu knapp 6 Dollar im Monat, man kann jedoch auch ein Paket mit Disney+ und ESPN+ kaufen, mit dem alle Dienste etwas günstiger sind. Wobei es langfristig vielleicht auch Sinn ergeben würde, wenn man alles bei Disney+ in einer App bündelt und dort unterschiedliche Pakete anbietet.

Quelle:
https://www.google.com/amp/s/www.mobiflip.de/shortnews/disne?
PrinzStorno
05.02.2020 11:42:08
Star Wars - So bereitet sich Ewan McGregor auf die kommende Obi-Wan Kenobi Serie vor

Publikumsliebling Ewan McGregor verriet in einem Interview mit Talkshow-Host Jimmy Fallon, wie er sich auf die geplante Disney-Plus-Serie über Obi-Wan Kenobi vorbereitet. Außerdem kommentierte der ?Star-Wars?-Schauspieler die Gerüchte zur kürzlich angekündigten Verschiebung der Produktion.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/www.playcentral.de/amp-news/sta?
PrinzStorno
05.02.2020 11:39:12
Aladdin-Spin-Off exklusiv auf Disney

Der Film über Prinz Anders wird dieses Mal allerdings nicht in die Kinos kommen, sondern exklusiv auf dem hauseigenen Streaming-Dienst Disney zu sehen sein. Tatsächlich brachte Magnussen das Projekt selbst ins Rollen und sprach den Produzenten und potentielle Autoren an. Drehbuchautoren werden die Newcomer Jordan Dunn und Michael Kvamme sein, Dan Lin und Jonathan Eirich übernehmen die Produktion. Einen Regisseur gibt es bislang wohl noch nicht.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/www.tvmovie.de/amp/news/disney-?
PrinzStorno
05.02.2020 11:37:05
Frostiges Frühjahr in Hamburg: Ab März 2021 Disneys "DIE EISKÖNIGIN ? Das Musical" kommt!

Quelle
https://www.eventim.de/magazin/comedy-show/frostiges-fruehja?
PrinzStorno
05.02.2020 11:31:40
Disney expects coronavirus outbreak to keep Shanghai and Hong Kong theme parks closed for two months

Quelle
https://www.google.com/amp/s/www.ocregister.com/2020/02/04/d?
pickuru
05.02.2020 11:30:31
Disneys Jagd auf Netflix hat begonnen

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/disney-streamimg-101.ht?
PrinzStorno
05.02.2020 11:28:49
"Frozen" und "Star Wars": Warum sich ein Ausflug ins Disneyland Paris jetzt doppelt lohnt

Anne Borchardt

Yahoo Style Deutschland9. Januar 2020, 14:35 UTC

?Frozen? und ?Star Wars?-Fans aufgepasst: Das Abenteuer geht noch weiter und zwar im Disneyland Paris. Bis zum Frühling können Besucher des Parks zwei neue Seasons erleben: Frozen Celebration und Legends of the Force ? Ein Star Wars Event.

Zu Beginn des Jahres ko?nnen Ga?ste in Disneyland Paris zwei brandneue Saisons erleben: Frozen Celebration und Legends of the Force ? Ein Star Wars Event. (Bild: Disneyland Paris)
Das Ende des Jahres 2019 war eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle für treue Disney-Fans. Im Dezember lief das bildgewaltige Finale der Star Wars-Reihe auf der großen Leinwand, während kurz vorher die Fortsetzung von ?Die Eiskönigin? alle Rekorde brach. Viel Grund zur Freude also, aber eben gleichzeitig auch ein kleines Gefühl der Leere!

Denn ob das Abenteuer rund um Elsa, Anna und Olaf weitergehen wird, ist bislang nicht bekannt. Und selbst wenn, dann wird es eine lange Dürrephase geben. Zwischen dem ersten und zweiten Teil liegen immerhin stolze 6 Jahre. In Sachen Star Wars wird es sicherlich in Zukunft das ein oder andere Spin-off im Kino oder eben auf dem neuen Streamingdienst Disney+ geben, aber die ursprüngliche Reihe ist mit der aktuellen Episode IX abgeschlossen.
Bei all dem Abschiedsschmerz haben echte Disney-Fans aber dennoch einen Lichtblick. Am 11. Januar starten in Disneyland Paris zwei ganz besondere Seasons: Frozen Celebration und Legends of the Force ? Ein Star Wars Event.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/de.style.yahoo.com/amphtml/wenn?
PrinzStorno
05.02.2020 11:25:45
"The Mandalorian": Disney enthüllt Start von Staffel 2 und plant Spin-offs zur "Star Wars"-Serie

Von Nina Becker ? 05.02.2020 um 09:50



Im Kino wird es in den nächsten Jahren eher wenig ?Star Wars? zu sehen geben. Dafür kommen Serien-Fans und Disney+-Abonnenten aber voll auf ihre Kosten. So wird es zum Beispiel mehr ?The Mandalorian? geben als gedacht...

Dass wir mehr von ?The Mandalorian?, der neuen ?Star Wars?-Serie auf dem Streaming-Channel Disney+, zu sehen bekommen, wissen wir schon seit einigen Wochen. Jetzt wurde Mäusekonzern-Chef Bob Iger noch konkreter und verkündete laut Deadline in einem Telefonat mit Analysten, wann es ein Wiedersehen mit dem Kopfgeldjäger ? und hoffentlich auch Baby Yoda ? gibt.

Die zweite Staffel von ?The Mandalorian? startet im Oktober 2020 auf Disney+. Ein genaues Datum verriet Iger allerdings noch nicht.

ES KÖNNTE TATSÄCHLICH "THE MANDALORIAN"-SPIN-OFFS GEBEN!

Den Tag des Starts von Staffel zwei können wir zwar noch nicht dick im Kalender markieren, dafür verriet der Disney-Chef noch andere, ziemlich spektakuläre Neuigkeiten, die von seiner Aussage ?Das Fernsehen hat in den nächsten Jahren Priorität? noch unterstrichen wurde.
So soll es nicht nur weitere Staffeln von ?The Mandalorian? geben, sondern sogar Spin-offs: ?Außerdem gibt es die Möglichkeit, noch mehr Charaktere in die Handlung einzubinden und es kann sein, dass diese Charaktere ihre eigenen Wege in Sachen Serie gehen?, so Iger. Disney+ wird also nun endgültig die Heimat eines neuen ?Star Wars?-Serien-Universums.

WIE GEHT ES WEITER MIT "OBI WAN" UND DEM "ROGUE ONE"-PREQUEL?

Dafür spricht natürlich auch, dass bei Disney+ noch weitere ?Star Wars?-Serien in Produktion sind. Nach wie vor steht die ?Obi Wan?-Serie auf dem Plan. Obwohl es einige Verzögerungen gab, wird sie trotzdem kommen. Termine nannte Iger dafür allerdings nicht.
Außerdem in der Mache: eine Prequel-Serie zum ?Star Wars?-Film ?Rogue One?, in der es um den Rebellen-Kapitän Cassian Andor (Diego Luna) gehen soll. Auch darüber wusste Iger allerdings nichts Neues zu berichten.

Quelle
https://www.google.com/amp/www.filmstarts.de/amp/nachrichten?  

05.02.20 12:49

29 Postings, 242 Tage PrinzStornoDisney+ Simpson News

Marvel-Star für die "Avengers"-Verarsche-Episode von "Die Simpsons"

Von Björn Becher ? 03.02.2020 um 18:45


?Die Simpsons? knüpfen sich bald das MCU vor und verarschen den Hype um die ?Avengers?-Filme. Zu den bestätigten Gaststars gesellt sich nun auch Cobie Smulders. Die Marvel-Schauspielerin hat auch noch ihren Gatten dabei...

Quelle
https://www.google.com/amp/www.filmstarts.de/amp/nachrichten?  

05.02.20 12:49
1

29 Postings, 242 Tage PrinzStornoDisney+ Marvel News

PrinzStorno
05.02.2020 12:27:32
Jagd auf Netflix beginnt

Höchste Erwartungen übertroffen: Disney gelingt Turbostart mit Streaming-Service05.02.2020 | 10:04

Disney schafft mit seinem neuen Online-Videodienst einen Turbostart: Disney+ feierte am 12. November Premiere und zählt bereits 28,6 Millionen Kunden.

Der erst seit kurzem verfügbare Streaming-Service Disney+ hatte zu Wochenbeginn bereits 28,6 Millionen Kunden, wie der Unterhaltungsriese am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Das Wachstum habe ?sogar unsere höchsten Erwartungen übertroffen?, sagte Konzernchef Bob Iger in einer Konferenzschalte nach der Präsentation der jüngsten Geschäftsbilanz.
Disney+ hatte in den USA am 12. November Premiere gefeiert und ist bislang nur in fünf Ländern empfänglich. In Deutschland soll der neue Service am 24. März an den Start gehen. Mit dem Angebot will der Hollywood-Gigant Walt Disney dem Streaming-Marktführer Netflix  Druck machen, der der klassischen Kabel-TV- und Entertainment-Industrie in den vergangenen Jahre sehr viele Kunden abgejagt hatte.

Disney+ soll in Deutschland monatlich 6,99 Euro kosten

Dass der Auftakt von Disney+ so erfolgreich verlief, liegt an beliebten Produktionen wie der ?Star Wars?-Serie ?The Mandalorian?, aber auch daran, dass der Streamingdienst das Angebot von Netflix preislich bislang erheblich unterbietet. In Deutschland soll Disney+ monatlich 6,99 Euro kosten oder 69,99 Euro im Jahr. Auch andere finanzstarke Konzerne wie der iPhone-Hersteller Apple greifen neuerdings mit günstigeren Angeboten im Streaming-Markt an.
Dass der neue Geschäftszweig bei Disney  dermaßen boomt, hat allerdings seinen Preis. So sorgten die hohen Kosten für den Ausbau des Streaming-Geschäfts im jüngsten Quartal für einen Gewinneinbruch. In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel das Nettoergebnis aus dem fortgeführten Geschäft verglichen mit dem Vorjahreswert um 23 Prozent auf 2,1 Milliarden Dollar (1,9 Mrd Euro), wie der Konzern mitteilte. Der Umsatz stieg indes um gut ein Drittel auf 20,9 Milliarden Dollar.
Zum Vergleich: Netflix gewann im jüngsten Quartal weltweit 8,8 Millionen neue Kunden hinzu. Ende 2019 brachte es das Unternehmen auf gut 167 Millionen bezahlte Mitgliedschaften. Davon ist Disney zwar noch weit entfernt, doch Netflix ist auch schon seit über zehn Jahren im Geschäft und in über 190 Ländern weltweit vertreten. Anders als Disney brauchte der Streaming-Pionier Jahre, um 28 Millionen Kunden zu erreichen. Die Konkurrenz hat es nun leichter, da das Fernsehen im Internet inzwischen bei vielen Menschen zum Alltag gehört.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/finanzen/boerse/ak?
PrinzStorno
05.02.2020 12:22:06
Antwort auf Beitrag von PrinzStorno am 05.02.20 12:21:03
Zitat von PrinzStornoDisney: Hulu soll 2021 international starten

Disney übernahm letztes Jahr bekanntlich Fox und ein Teil von diesem Paket war Hulu, ein Streaminganbieter, der in den USA sehr bekannt ist. Hulu schaffte es aber nie auf dem internationalen Markt durchzustarten, was sich nun ändern soll Laut Bob Iger, CEO von Disney, möchte man den internationalen Marktstart von Hulu für kommendes Jahr anpeilen. Hulu soll 2021 auch in anderen Ländern auf der Welt verfügbar sein, Iger nannte jedoch keine weitere Details.

In den USA kostet Hulu knapp 6 Dollar im Monat, man kann jedoch auch ein Paket mit Disney+ und ESPN+ kaufen, mit dem alle Dienste etwas günstiger sind. Wobei es langfristig vielleicht auch Sinn ergeben würde, wenn man alles bei Disney+ in einer App bündelt und dort unterschiedliche Pakete anbietet.

Quelle:
https://www.google.com/amp/s/www.mobiflip.de/shortnews/disne?


Hatte mir erhofft das Disney diesen Schritt machen würde. Insbesondere als Bundle mit ESPN+ greift man automatisch mit in den Sport mit ein.
PrinzStorno
05.02.2020 12:21:03
Disney: Hulu soll 2021 international starten

Disney übernahm letztes Jahr bekanntlich Fox und ein Teil von diesem Paket war Hulu, ein Streaminganbieter, der in den USA sehr bekannt ist. Hulu schaffte es aber nie auf dem internationalen Markt durchzustarten, was sich nun ändern soll Laut Bob Iger, CEO von Disney, möchte man den internationalen Marktstart von Hulu für kommendes Jahr anpeilen. Hulu soll 2021 auch in anderen Ländern auf der Welt verfügbar sein, Iger nannte jedoch keine weitere Details.

In den USA kostet Hulu knapp 6 Dollar im Monat, man kann jedoch auch ein Paket mit Disney+ und ESPN+ kaufen, mit dem alle Dienste etwas günstiger sind. Wobei es langfristig vielleicht auch Sinn ergeben würde, wenn man alles bei Disney+ in einer App bündelt und dort unterschiedliche Pakete anbietet.

Quelle:
https://www.google.com/amp/s/www.mobiflip.de/shortnews/disne?
PrinzStorno
05.02.2020 11:42:08
Star Wars - So bereitet sich Ewan McGregor auf die kommende Obi-Wan Kenobi Serie vor

Publikumsliebling Ewan McGregor verriet in einem Interview mit Talkshow-Host Jimmy Fallon, wie er sich auf die geplante Disney-Plus-Serie über Obi-Wan Kenobi vorbereitet. Außerdem kommentierte der ?Star-Wars?-Schauspieler die Gerüchte zur kürzlich angekündigten Verschiebung der Produktion.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/www.playcentral.de/amp-news/sta?
PrinzStorno
05.02.2020 11:39:12
Aladdin-Spin-Off exklusiv auf Disney

Der Film über Prinz Anders wird dieses Mal allerdings nicht in die Kinos kommen, sondern exklusiv auf dem hauseigenen Streaming-Dienst Disney zu sehen sein. Tatsächlich brachte Magnussen das Projekt selbst ins Rollen und sprach den Produzenten und potentielle Autoren an. Drehbuchautoren werden die Newcomer Jordan Dunn und Michael Kvamme sein, Dan Lin und Jonathan Eirich übernehmen die Produktion. Einen Regisseur gibt es bislang wohl noch nicht.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/www.tvmovie.de/amp/news/disney-?
PrinzStorno
05.02.2020 11:37:05
Frostiges Frühjahr in Hamburg: Ab März 2021 Disneys "DIE EISKÖNIGIN ? Das Musical" kommt!

Quelle
https://www.eventim.de/magazin/comedy-show/frostiges-fruehja?
PrinzStorno
05.02.2020 11:31:40
Disney expects coronavirus outbreak to keep Shanghai and Hong Kong theme parks closed for two months

Quelle
https://www.google.com/amp/s/www.ocregister.com/2020/02/04/d?
pickuru
05.02.2020 11:30:31
Disneys Jagd auf Netflix hat begonnen

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/disney-streamimg-101.ht?
PrinzStorno
05.02.2020 11:28:49
"Frozen" und "Star Wars": Warum sich ein Ausflug ins Disneyland Paris jetzt doppelt lohnt

Anne Borchardt

Yahoo Style Deutschland9. Januar 2020, 14:35 UTC

?Frozen? und ?Star Wars?-Fans aufgepasst: Das Abenteuer geht noch weiter und zwar im Disneyland Paris. Bis zum Frühling können Besucher des Parks zwei neue Seasons erleben: Frozen Celebration und Legends of the Force ? Ein Star Wars Event.

Zu Beginn des Jahres ko?nnen Ga?ste in Disneyland Paris zwei brandneue Saisons erleben: Frozen Celebration und Legends of the Force ? Ein Star Wars Event. (Bild: Disneyland Paris)
Das Ende des Jahres 2019 war eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle für treue Disney-Fans. Im Dezember lief das bildgewaltige Finale der Star Wars-Reihe auf der großen Leinwand, während kurz vorher die Fortsetzung von ?Die Eiskönigin? alle Rekorde brach. Viel Grund zur Freude also, aber eben gleichzeitig auch ein kleines Gefühl der Leere!

Denn ob das Abenteuer rund um Elsa, Anna und Olaf weitergehen wird, ist bislang nicht bekannt. Und selbst wenn, dann wird es eine lange Dürrephase geben. Zwischen dem ersten und zweiten Teil liegen immerhin stolze 6 Jahre. In Sachen Star Wars wird es sicherlich in Zukunft das ein oder andere Spin-off im Kino oder eben auf dem neuen Streamingdienst Disney+ geben, aber die ursprüngliche Reihe ist mit der aktuellen Episode IX abgeschlossen.
Bei all dem Abschiedsschmerz haben echte Disney-Fans aber dennoch einen Lichtblick. Am 11. Januar starten in Disneyland Paris zwei ganz besondere Seasons: Frozen Celebration und Legends of the Force ? Ein Star Wars Event.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/de.style.yahoo.com/amphtml/wenn?
PrinzStorno
05.02.2020 11:25:45
"The Mandalorian": Disney enthüllt Start von Staffel 2 und plant Spin-offs zur "Star Wars"-Serie

Von Nina Becker ? 05.02.2020 um 09:50



Im Kino wird es in den nächsten Jahren eher wenig ?Star Wars? zu sehen geben. Dafür kommen Serien-Fans und Disney+-Abonnenten aber voll auf ihre Kosten. So wird es zum Beispiel mehr ?The Mandalorian? geben als gedacht...

Dass wir mehr von ?The Mandalorian?, der neuen ?Star Wars?-Serie auf dem Streaming-Channel Disney+, zu sehen bekommen, wissen wir schon seit einigen Wochen. Jetzt wurde Mäusekonzern-Chef Bob Iger noch konkreter und verkündete laut Deadline in einem Telefonat mit Analysten, wann es ein Wiedersehen mit dem Kopfgeldjäger ? und hoffentlich auch Baby Yoda ? gibt.

Die zweite Staffel von ?The Mandalorian? startet im Oktober 2020 auf Disney+. Ein genaues Datum verriet Iger allerdings noch nicht.

ES KÖNNTE TATSÄCHLICH "THE MANDALORIAN"-SPIN-OFFS GEBEN!

Den Tag des Starts von Staffel zwei können wir zwar noch nicht dick im Kalender markieren, dafür verriet der Disney-Chef noch andere, ziemlich spektakuläre Neuigkeiten, die von seiner Aussage ?Das Fernsehen hat in den nächsten Jahren Priorität? noch unterstrichen wurde.
So soll es nicht nur weitere Staffeln von ?The Mandalorian? geben, sondern sogar Spin-offs: ?Außerdem gibt es die Möglichkeit, noch mehr Charaktere in die Handlung einzubinden und es kann sein, dass diese Charaktere ihre eigenen Wege in Sachen Serie gehen?, so Iger. Disney+ wird also nun endgültig die Heimat eines neuen ?Star Wars?-Serien-Universums.

WIE GEHT ES WEITER MIT "OBI WAN" UND DEM "ROGUE ONE"-PREQUEL?

Dafür spricht natürlich auch, dass bei Disney+ noch weitere ?Star Wars?-Serien in Produktion sind. Nach wie vor steht die ?Obi Wan?-Serie auf dem Plan. Obwohl es einige Verzögerungen gab, wird sie trotzdem kommen. Termine nannte Iger dafür allerdings nicht.
Außerdem in der Mache: eine Prequel-Serie zum ?Star Wars?-Film ?Rogue One?, in der es um den Rebellen-Kapitän Cassian Andor (Diego Luna) gehen soll. Auch darüber wusste Iger allerdings nichts Neues zu berichten.

Quelle
https://www.google.com/amp/www.filmstarts.de/amp/nachrichten?
PrinzStorno
05.02.2020 11:23:36
Marvel-Star für die "Avengers"-Verarsche-Episode von "Die Simpsons"

Von Björn Becher ? 03.02.2020 um 18:45


?Die Simpsons? knüpfen sich bald das MCU vor und verarschen den Hype um die ?Avengers?-Filme. Zu den bestätigten Gaststars gesellt sich nun auch Cobie Smulders. Die Marvel-Schauspielerin hat auch noch ihren Gatten dabei...

Quelle
https://www.google.com/amp/www.filmstarts.de/amp/nachrichten?
PrinzStorno
05.02.2020 11:21:23
Marvel: Wird Vin Diesel doch noch zu Black Bolt?


04.02.2020 Hannover
von Tyler Süß

Als Stimme von Groot ist Vin Diesel bereits fester Bestandteil des MCU. Trotzdem winkt ihm nach wie vor die Rolle eines deutlich mächtigeren Helden.

Unaufhaltsam bahnt sich Vin Diesel weiter seinen Weg nach ganz oben im Action-Olymp. Nachdem erst kürzlich der erste Trailer zu ?Fast & Furious 9? veröffentlicht wurde, in dem er sich ab dem 21. Mai 2020 gegen Franchise-Neuling John Cena behaupten muss, steht schon bald Diesels Quasi-Debüt im Superheldengeschäft an. Mit ?Bloodshot? erfüllt sich der US-Amerikaner endlich einen lange gehegten Traum, nachdem sein Part als Groot im Marvel Cinematic Universe lediglich auf seine stimmlichen Qualitäten beschränkt war.

Quelle
https://www.kinoundco.de/news/marvel-wird-vin-diesel-doch-no?
PrinzStorno
05.02.2020 11:19:18
Die Disney+-Serien WandaVision und Falcon and the Winter Soldier haben einen Start. Damit steht der Terminplan für das MCU 2020. Er ist voller, als gedacht.

"Nur" zwei MCU-Filme sehen wir dieses Jahr im Kino: Black Widow und Eternals. Marvel und Disney lassen es langsam angehen, dachten wir, nach dem Endgame-Jahr, das Captain Marvel ein- und altgediente Helden hinausführte. Tatsächlich ist auch 2020 vollgestopft mit Marvel-Neuheiten. Möglich macht es Disney+, der neue Streaming-Dienst von Disney.

Erste Eindrücke: Trailer zu Loki, Falcon and The Winter Soldier und WandaVision

Die Plattform füllt Disney unter anderem mit Serien zu seinen teuren und einträglichen Marken Star Wars und Marvel, The Mandalorian machte 2019 den Anfang. Beim MCU legen The Falcon and The Winter Soldier und WandaVision los. Die Startdaten liegen uns jetzt vor, berichtet etwa Collider.

Dann starten die ersten Marvel-Serien bei Disney Plus

Falcon and the Winter Soldier: August 2020

WandaVision: Dezember 2020

Die Serien werden die bisher einsam im Kino veröffentlichten Filme des MCU ergänzen und auf die dort erzählten Geschichten aufbauen. Das MCU wird dichter durch Disney+ (Preis und Start für den deutschen Raum). Wie genau das Verknüpfen vonstatten geht, ist noch nicht sicher. Aber schon jetzt ist die Themennähe der Serien und Filme sichtbar.

So startet Falcon and the Winter Soldier (6 Episoden), eingebettet im Captain America Setting, wenige Monate nach Black Widow, die ebenfalls aus der Captain America-Clique stammt.

Dann starten die beiden MCU-Filme in diesem Jahr

Black Widow: 30. April 2020

Eternals: 5. November 2020

Auch über eine Verbindung zwischen Eternals und WandaVision wird gemunkelt. Die Starts liegen wohl nur wenige Wochen auseinander. So könnte die komplett verdrehte Serie, die wahrscheinlich in einer fernen Realitätsnische spielt, wo Vision noch lebt, eine Art erzählerisches Wurmloch zu den nicht minder fernen Eternals herstellen, die bisher keine Rolle im MCU spielten. Obwohl sie zu den mächtigsten Helden des Universums zählen.
Die Loki-Serie wiederum ist mit Doctor Strange 2 verbunden. So läuft das in Zukunft.

Alle geplanten MCU-Serien bei Disney+

MCU: Eine Falcon/Winter Soldier-Serie

Eine WandaVision-Serie

MCU: Eine Loki-Serie

Eine Lady Sif-Serie

Eine Hawkeye-Serie

Marvel?s What If...?

Disney+ startet in Deutschland am 24. März dieses Jahres.

Quelle
https://www.google.com/amp/s/www.moviepilot.de/news/der-marv?  

05.02.20 16:24

974 Postings, 3082 Tage Flaterik1988Sehr enttäuschend

Die Reaktion vom kurs  

05.02.20 16:24

974 Postings, 3082 Tage Flaterik1988Sehr enttäuschend

Die Reaktion vom kurs..  

05.02.20 16:40
1

1927 Postings, 1262 Tage sfoavergesst doch die HEUTIGE "Kursreaktion" -

so schlecht ja nun auch nicht... Vielleicht werkeln hier auch paar Leute noch etwas dran, damit sie einen günstigeren Einstieg finden (nochmals gegen 130 US$??). "Money for future" ist angesagt.  "Schnelles Geld" ist mit der Mouse nicht... In 1-2 Jahren hat sich der Kurs locker verdoppelt. 100% in spätestens in 2 Jahren? Wäre das schlecht? Ich weiß es nicht, ich erwarte es aber aufgrund vieler Unternehmensindikatoren bei der Mouse-Aktie. Dazu wurde hier schon genug geschrieben, was diese Indikatoren sind... Und wer hier "fest" investiert ist, der weiß ohnehin um den Mouse-Konzern bescheid! Nur meine Meinung und keine Empfehlung von mir; empfehlen können andere schlaue Leute, Analysten genannt... diese Pfeifen teilweise... ;-)  

05.02.20 16:45

5 Postings, 15 Tage Terry81Nicht verrückt machen lassen

Börse ist halt manchmal unberechenbar... ;-)  

05.02.20 20:16

847 Postings, 3566 Tage martincsduWie ich in meinem Posting #666

bereits geschrieben habe, wundert mich die Kursreaktion nicht.

Ich wundere mich allerdings über den Gesamtmarkt, Dax und Dow im Plus, insbesondere Fluggesellschaften und ich meine es wird da in den nächsten Tagen/Wochen noch größere Bewegungen geben und zwar nicht gerade nach oben.

Für Disney hatte ich mir erhofft, dass sie nicht fallen, so wie geschehen, aber dafür waren die Zahlen wohl dann doch nicht gut genug. Höhere Kurse kann ich mir zwar in 1-2 Jahren vorstellen, genauso wie Kurse weit unter 100$ bei entsprechender Marktlage (Krise), man kann nie wissen was kommt. Daher bleibe ich bei meiner Empfehlung, egal ob Long oder Short, Stops zu setzen und ggfs. mal einen Tag aussetzen, wenn es gegen einen läuft.  

06.02.20 12:45

29 Postings, 242 Tage PrinzStornoWallstreet online

Im Forum Wallstreet online sind alle News gut zusammengefasst. Viel Erfolg allen!  

06.02.20 12:45

29 Postings, 242 Tage PrinzStornoHulu

auch zu Hulu gibts gute News!  

06.02.20 20:20

716 Postings, 1094 Tage TheseusXGewinn- und Umsatz-Erwartungen in Q1 übertroffen

Auf Onvista findet sich eine gute, kurze und prägnante Information zur aktuellen Lage bei Walt Disney:

https://www.onvista.de/news/...von-abonnenten-aktie-im-plus-325683563

"Disney: Gewinn- und Umsatz-Erwartungen in Q1 übertroffen ? Disney+ lockt Millionen von Abonnenten ? Aktie im Plus

04.02.20, 22:25 onvista

Walt Disney hat heute nach dem US-Handel die Bücher geöffnet und konnte überzeugen. Der Umsatz im ersten Quartal war mit 20,86 Milliarden Dollar leicht über den erwarteten 20,81 Milliarden Dollar ausgefallen. Der Gewinn je Aktie lag bei 1,53 Dollar ? erwartet wurden lediglich 1,46 Dollar.

Disney: Gewinn- und Umsatz-Erwartungen in Q1 übertroffen ? Disney+ lockt Millionen von Abonnenten ? Aktie im Plus
In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel das Nettoergebnis aus dem fortgeführten Geschäft jedoch verglichen mit dem Vorjahreswert um 23 Prozent auf 2,1 Milliarden Dollar (1,9 Mrd Euro).

Die Ergebnisse sind der erste Gewinnbericht von Disney seit Einführung des neuen Streamingdienstes Disney + im vergangenen November. Das Unternehmen gab an, dass Disney + jetzt 26,5 Millionen Abonnenten hat.  Am ersten Tag nach dem Start waren es 10 Millionen.

Die Aktie konnte nachbörslich um 3,6 Prozent nach oben schnellen."  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750