Stirbt der Euro in Italien?

Seite 4 von 5
neuester Beitrag: 25.04.21 10:17
eröffnet am: 27.09.13 10:05 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 101
neuester Beitrag: 25.04.21 10:17 von: Johannaxyjo. Leser gesamt: 146032
davon Heute: 12
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5  

05.12.18 14:11
1

68434 Postings, 6258 Tage Anti LemmingZins-Chart der italienischen 10-j. Staatsanleihen

 
Angehängte Grafik:
hc_2113.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
hc_2113.jpg

05.12.18 16:17

1812 Postings, 1821 Tage MyDAX@Anti Lemming

Man sollte Moody`s nicht allein betrachten. Bei S&P, bzw. bei Fitch stehen immer noch jeweils BBB zu Buche. Und das ist noch ne Ecke von Junk entfernt.  

24.02.19 20:23
2

68434 Postings, 6258 Tage Anti LemmingItalien jetzt in Rezession

https://wolfstreet.com/2019/02/23/...tart-in-italy-french-government/

?New Economic or Financial Crisis? in the Eurozone Could Start in Italy

While contagion is definitely contained, the Eurozone ?is not sufficiently armed to face a new economic or financial crisis.? French banks are heavily exposed to Italy.

?Don?t underestimate the impact of the Italian recession.? This was the stark warning from French Economy Minister Bruno Le Marie in an interview with Bloomberg News. ?We talk a lot about Brexit, but we don?t talk much about an Italian recession that will have a significant impact on growth in Europe and can impact France because it?s one of our most important trading partners.?

Italy?s economy as measured in real GDP shrank for two quarters in a row, which puts it into a ?technical recession?:
 
Angehängte Grafik:
hc_2225.jpg
hc_2225.jpg

03.04.19 09:53
2

2135 Postings, 5532 Tage hello_againRezession

Der Artikel versteckt sich leider hinter einer Bezahlwand, die Quintessenz ist jedoch lesbar: "Nullwachstum", bzw " Rezession in 2019"
Italiens Wirtschaft ist noch immer bei nur 95% vom Vorkrisenniveau, vor 2007. Besserung sieht anders aus.

https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/...um-sind-duester-16119546.html


Hatte vor kurzem ein Gespräch mit einem Bundestagsabgeordneten, fähiger Finanzpolitiker. Auf die Frage "Stirbt der Euro in Italien?" gab es erst Ausschweifungen, die in einem knappen 'Ja' endeten.

Italiens Probleme sind zurzeit aus unseren Medien, da Brexit alle(s) dominiert. Falls es da mal (k)eine Lösung gibt, die klare Bedingungen schafft, wird es mit Italien weitergehen.

Es bleibt spannend.  

03.05.19 10:09
3

68434 Postings, 6258 Tage Anti LemmingInvestment-Grade für Italien wackelt

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...tlich-gemacht-16161637.html

Vernichtendes Urteil über Italiens Wirtschaftspolitik

Für die neue Rezession in Italien ist nach Ansicht der Ratingagentur Standard and Poor?s vor allem die Politik der neuen Regierung verantwortlich. Die Ratingagentur hat in ihrem neuesten Bericht vom Wochenende die Bewertung der italienischen Staatstitel konstant gelassen, mit der Einstufung ?BBB? - mit negativen Aussichten für die Zukunft.

...Bei ...  Moody?s ist Italien ... bereits an der untersten Stufe der Noten mit befriedigender Bonität angekommen. Falls Italien für seine Staatsschulden und damit für die Staatstitel noch schlechtere Noten bekommen würde, bedeutete dies eine Einordnung als ?spekulative Anlage?, womit viele Anlagefonds die Titel verkaufen müssten und auch die Europäische Zentralbank keine italienischen Staatstitel mehr als Sicherheit annehmen könnte...

 

01.06.19 16:02

2429 Postings, 1717 Tage KatzenpiratUnd ewig grüsst das Murmeltier

Die Europäer fassen Italien mit spitzen Fingern an, um keine Krise zu provozieren. So kann das nicht weitergehen, sagen Ökonomen.
 

09.06.19 20:07
2

2429 Postings, 1717 Tage KatzenpiratSolange Italien die EU an der Gurgel hat

werden wir immer und immer wieder das Gejammer mit anhören müssen. Was um Gotteswillen haben sich die Schöpfer des Euros nur überlegt...

Das Gute an der Sache,  die Rechten aus dem Norden und Osten werden Salvinis Erpressungsversuche nicht beklatschen. Der Ärger in der Fascho-Fraktion ist programmiert.

Und die SNB wird wohl nicht darum herum kommen, die Zinsen noch weiter ins Minus zu drücken.

Dieser Thread stellt die wohl wichtigste Frage bezüglich Europa - nur wird er noch zuwenig frequentiert.
Die italienische Regierung verstößt gegen die Schuldenregeln und haut die Milliarden nur so raus. Das könnte im Herbst richtig...
 

09.06.19 23:26

2429 Postings, 1717 Tage KatzenpiratObenstehender Artikel

ist inzwischen leider nicht mehr frei zugänglich...  

10.06.19 05:33
3

450 Postings, 799 Tage LarryKudlowSystemisches Risiko hoch 10

Wenn ich immer wieder lese und höre, die würden das schon nicht machen, dann frage ich mich warum die Scheine (Design) wohl schon irgendwo veröffentlicht worden sind.

Habe nachdem ich im folgenden Artikel das Bild von einem 5 BOT Schein gesehen habe, habe bei Google mal "Bot Scheine" in der Bildersuche eingegeben. Ich poste mal meine Funde.

Wenn einer mehr zur Herkunft der Scheine sagen kann, wäre das sehr interessant. :)

Hier erstmal der Artikel:

https://www.institutional-money.com/news/maerkte/...-bots-vor-143643/  
Angehängte Grafik:
bot2.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
bot2.jpg

10.06.19 05:36

450 Postings, 799 Tage LarryKudlow100 Bot

 
Angehängte Grafik:
bot100.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
bot100.jpg

10.06.19 05:37

450 Postings, 799 Tage LarryKudlow500 Bot

 
Angehängte Grafik:
mini_boot500.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
mini_boot500.jpg

12.06.19 14:48

25 Postings, 1039 Tage pheinenWenn einer mehr zur Herkunft der Scheine sagen kan

Der Plan stammt wohl von Claudio Borghi und d'Alberto Bagnai um mit den Bots an die 60 Milliarden Euro Schulden zurück zu zahlen ...
Hier das Manifest: https://issuu.com/bastaeuro/docs/brochure_minibot_def  

02.04.20 13:07
1

2135 Postings, 5532 Tage hello_againIst nicht die Finanzkrise sondern doch Corona


Ist nicht die Finanzkrise sondern doch Corona der Auslöser?

"The Vice-President of Italien Parliament lifted the #EU flag and replaced it with Italian flag!"
https://twitter.com/ISCResearch/status/1245250407577923584  

04.04.20 15:36
2

2429 Postings, 1717 Tage KatzenpiratJa, dieser Thread

wird bald wieder reaktiviert werden müssen...  

12.04.20 12:53
1

2135 Postings, 5532 Tage hello_again#Italexit ?

Der Hashtag  #italexit  nimmt Fahrt auf.

Aktuelle Umfrage zum Verbleib innerhalb der EU:

https://www.dire.it/10-04-2020/...liani-che-vorrebbero-uscire-dallue/

44% Verbleiben
42% Verlassen
14% Unschlüssig  

15.04.20 13:41

8686 Postings, 1574 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.04.20 15:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

15.04.20 15:28

68434 Postings, 6258 Tage Anti LemmingItalo-Spread

 
Angehängte Grafik:
hc_3026.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
hc_3026.jpg

15.04.20 15:29

68434 Postings, 6258 Tage Anti LemmingVergleich mit 2012

 
Angehängte Grafik:
hc_3027.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
hc_3027.jpg

06.12.20 10:00
2

68434 Postings, 6258 Tage Anti LemmingItalien fordert erstmals Schuldenschnitt

Corona ist der "Joker" dafür...

https://www.welt.de/finanzen/article221630454/...-Schuldenerlass.html

Halb Europa träumt vom Tabubruch Schuldenerlass

Europas Regierungen machen in der Corona-Krise Hunderte von Milliarden an zusätzlichen Schulden, um Unternehmen und Arbeitnehmer über Wasser zu halten.

Die Diskussion darüber, wie diese Schulden bezahlt werden sollen und wer dafür einen Beitrag leisten soll, wird in den europäischen Ländern erst im kommenden Jahr richtig Fahrt aufnehmen. Begonnen hat sie aber bereits. Besonders vernehmbar äußern sich dabei diejenigen, die vorschlagen, die Schulden überhaupt nicht mehr zurückzuzahlen.

Jüngst erst meldete sich der laut italienischen Medien einflussreichste Berater von Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte zu Wort. In einem Interview richtete sich Staatssekretär Riccardo Fraccaro direkt an die Europäische Zentralbank (EZB), die in der Corona-Pandemie mit ihrem PEPP-Programm für mehr als 1,35 Billionen Euro Staatsanleihen der Euro-Länder kauft, damit Länder mit prekären Staatsfinanzen weiter frisches Geld bekommen.

... In einem Interview richtete sich Staatssekretär Riccardo Fraccaro direkt an die Europäische Zentralbank (EZB), die in der Corona-Pandemie mit ihrem PEPP-Programm für mehr als 1,35 Billionen Euro Staatsanleihen der Euro-Länder kauft, damit Länder mit prekären Staatsfinanzen weiter frisches Geld bekommen. Die EZB solle die Schuldscheine, die sie in der Pandemie von Italien erworben hat, vernichten und auf die Rückzahlung verzichten oder die italienischen Schulden in ewig laufende Anleihen umwandeln, die zwar (Mini-)Zinsen abwerfen, aber nie mehr zurückgezahlt werden müssen, forderte Fraccaro.

?Die EZB hat kein Schuldenproblem ? sie kann so viel Geld drucken, wie sie will?, sagte Fraccaro, der dem Koalitionspartner Fünf-Sterne-Bewegung angehört. ?Sie kann weiter Staatsanleihen kaufen, den Mitgliedstaaten Investitionen ermöglichen und sie vor dem Markt schützen.?

Es ist das erste Mal, dass aus der italienischen Regierung die Forderung nach einem Schuldenschnitt kommt. Zuvor hatte bereits David Sassoli, der Präsident des Europäischen Parlaments, in einem bei WELT veröffentlichten Interview gesagt, dass ein Schuldenschnitt überlegenswert sei. Jetzt kommt aber aus der italienischen Politik erstmals ein sehr konkreter Vorschlag, welche Schulden gestrichen werden sollen....  

06.12.20 10:08
1

68434 Postings, 6258 Tage Anti LemmingHalb Europa ist hoffnungslos überschuldet

 
Angehängte Grafik:
hc_3640.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
hc_3640.jpg

09.12.20 16:18
1

51 Postings, 2770 Tage SezginEuro-Bund Future

wieso ist es von 175 auf 178 gestiegen ??  

10.12.20 21:00

68434 Postings, 6258 Tage Anti LemmingEuro fiasco liferando est

(wussten schon die alten Römer)  

02.02.21 21:19

2429 Postings, 1717 Tage KatzenpiratDieser Thread stellt die richtig Frage

Im Schatten von Corona, Börsenturbulenzen und US-Wahlen ringt Italien wiedermal um seine Regierung.

Ein präziser Artikel zu den aktuellen Geschehnissen im Jacobin Magazin. Der Narzisst Renzi hat seine Finger im Spiel. Die Unfähigkeit zum Konsens von Mitte-Links wird wahrscheinlich früher oder später den Faschisten an die Macht verhelfen.

https://jacobin.de/artikel/...alien-regierungskrise-neuwahlen-corona/  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln