finanzen.net

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 786
neuester Beitrag: 22.07.19 08:51
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 19636
neuester Beitrag: 22.07.19 08:51 von: Pankgraf Leser gesamt: 546072
davon Heute: 1192
bewertet mit 57 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
784 | 785 | 786 | 786   

14.08.18 09:57
57

3298 Postings, 688 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
784 | 785 | 786 | 786   
19610 Postings ausgeblendet.

21.07.19 23:30

32853 Postings, 1883 Tage Lucky79Gluthitze...

21.07.19 23:35

32853 Postings, 1883 Tage Lucky79Gefährliches Spiel unserer Presse...

angeblich könnte ein Nazischatz im Stolpsee in Brandenburg liegen...

https://www.t-online.de/nachrichten/wissen/...ach-nazi-gold-ging.html

... was soll daran nun gefährlich sein...?

Ganz einfach... allerlei Hobbytaucher o. die die es werden wollen,
werden sich wieder versuchen.... und einige wieder dabei sterben...
Werdet schon sehen...

Nach den Meldungen um einen Nazischatz im Toplitzsee...
kam es dort zu einigen schweren Tauchunfällen...

Denke jedoch, dass die, die es wissen... eh nicht in Brandenburger Seen tauchen...
allein schon der Gewissheit, dass dort der "NOK" sein unwesen treibt.  

21.07.19 23:44

32853 Postings, 1883 Tage Lucky79Fürchtet Euch vorm Klimawandel...

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...ter-und-zwar-bald.html

... und verfallt in Lethargie u. wählt die Grünen...

-> kein Guter Rat....

würde eher die Chancen daraus ergreifen u. was tun...!
Anstatt in Panik zu verfallen...  

22.07.19 00:07
3

32853 Postings, 1883 Tage Lucky79"Probleme" beim Altstadtfest...

https://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/...est-id54938291.html

mangelnder Wille zur Integration u. anständigem Benehmen...

 

22.07.19 01:05
5

4769 Postings, 2263 Tage klimaxgutmenschen-witz

Zwei Grüne kommen aus der Kneipe und sehen jemand zusammengeschlagen auf dem Bürgersteig liegen, bewußtlos, blutüberströmt....

Der eine Grüne sagt zum anderen: "Du, der das gemacht hat, dem müssen wir echt helfen!"  

22.07.19 01:10
4

4769 Postings, 2263 Tage klimaxvor dem zug ist nach dem zug....

Voerde ? Warum tut ein Mensch so etwas?Er kannte sein Opfer nicht. Es gab keinen Anlass. Keinen Streit. Nichts. Dennoch stieß Jackson B. (28) am Samstagmorgen in Voerde (NRW) eine junge Frau vor einen
zitat
"ER stieß DIESE junge Mutter vor Zug
Nachbarn schildern, wie der Killer schon zuvor ihr ganzes Dorf terrorisiert hat

Obwohl Jackson B., ein Serbe kosovarischer Herkunft, erst seit einem Jahr in dem Ort wohnt, ist er bestens bekannt. ?Hier gibt es kaum jemanden, der nicht schon einen seiner Ausraster miterlebt hat?, sagt ein Nachbar...

..Die Bewohner des Ortes riefen schon zigmal die Polizei wegen des Manns. Mehrere Anwohner zeigten ihn an, wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung. Ein Nachbar erzählt, dass Jackson B. Ende April mit seinem älteren Bruder zusammen wahllos Autofahrer angriff..."

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/...ust-63439202.bild.html



 
 

22.07.19 01:17
3

4769 Postings, 2263 Tage klimaxDer Laissez-faire Erziehungsstil

zitat:
Jeder Zweite glaubt, die Polizei kann uns nicht schützen..

https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/...sionToLogin.bild.html

wer nicht will, der kann auch nicht...was für ein skandal.....es ist kein problem der polizei sondern der politiker...und letztendlich der . . . . . .  .  wählerschaft...
llll? Wissenswertes zum Laissez-faire Erziehungsstil: Was ist der Laissez-Faire Erziehungsstil? ? Welche Vor- und Nachteile hat er? ? Was sind die Folgen? ?
 

22.07.19 05:36
4

26754 Postings, 4875 Tage Ananas?Staatsanwalt: Bahnsteig-Killer tötete aus

Mordlust" .Der Serbe ist der Polizei bereits wegen diverser anderer Delikte bekannt. ?

Ganz in meiner Nähe  geschah diese unfassbare Tat. Ein "Mann" ermordete vorgestern im Bahnhof von Voerde (NRW) das vollkommen arg - und wehrlose Opfer Anja N. (34). Er stieß sie einfach direkt vor einen einfahrenden Zug. Das Opfer hatte nicht die geringste Chance. Anja N. war seit Sommer 2018 verheiratet und hinterlässt ein Kind. Sie kannte ihren Mörder nicht, es gab auch keinen Streit am Bahnsteig.

Der "Mann" ist ein gewisser Jackson B., auf dem Bild unten gut zu erkennen. Er ist der Polizei aufgrund zahlreicher Straftaten seit langem bekannt.Damit stellen sich einige Fragen: Warum war der Täter trotz seiner zahlreichen Delikte auf freiem Fuß? Um welche Delikte handelt es sich? Seit wann ist er in unserem Land? Warum wurde er, falls möglich, noch nicht abgeschoben?

Antworten auf diese Fragen können das unschuldige Opfer leider nicht mehr lebendig, aber sie können helfen, den mittlerweile überbordenden Problemen in Deutschland auf den Grund zu gehen.

Zitat:
Voerde/Duisburg ? Der Killer von Bahnsteig 1 stieß Anja N. (?34) am Bahnhof Voerde am Samstag offenbar aus purer Mordlust vor einen einfahrenden Zug.Nach der Festnahme und am darauffolgenden Sonntagmorgen vernahm die Mordkommission Jackson B. (28) mehrere Stunden. Sonntagvormittag dann wurde er dem Haftrichter in Duisburg vorgeführt und kam in Untersuchungshaft.

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/...uJOj1eMFe53KW_DBwpK-eqV734

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/...hubsers-63431108.bild.html


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

22.07.19 05:48
3

26754 Postings, 4875 Tage AnanasGutem morgen bigfreddy

Na hast du es mal wieder geschafft, dein Bewerbungsschreiben war ja wohl einmalig. Wie dem auch sei, dem Chef in Kiel war dies 4 Sonderurlaub wert. 4 Tage scheint heute jeder zu bekommen der sich als konservativer Streber outet, zuletzt war Linda40 die Glückliche.

Wie gesagt, ich gönne dir deinen Urlaub von ganzem Herzen, schließlich sollen es im Laufe der Woche bis zu 40 Grad werden. Genieße die freie Zeit, du hast es verdient.Ich hoffe du siehst das nicht als ?diskriminierend,? sondern als Anerkennung und Segen an.


?bigfreddy?

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 21.07.19 21:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Diskriminierung
LG.

Ps.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
pineapple-1443385_960_720.png
pineapple-1443385_960_720.png

22.07.19 06:03
4

2588 Postings, 411 Tage MuhaklDer Vorfall in Friedberg

erinnert stark an Amberg
Die Urteile kaum nennenswert
Der Staatsanwalt meinte:Drogen Alkohol Langeweile Gruppendynamik
da kommen dann "halt so Taten zustande
Danke für so tolle Gäste
die hier bei uns angeblich Schutz suchen
87% wählen Merkel und Co
??????  

22.07.19 06:31
5

26754 Postings, 4875 Tage AnanasRegierungsmitglieder prassen auf Kosten der

Steuerzahler .  Solche Dekadenz findet man wohl nur in der Politik. Während der Normalbürger sparen muss bis es quietscht , gönnen sich Politiker der etablierten Parteien den reinen Luxus.

?191.000 Euro für Arbeitsessen, Fußballkarten und Geschenke ? Umgang mit Steuermitteln in der Kritik. Private Aktivitäten mit Vergnügungscharakter. Rechnungshof kritisiert den Umgang mit Steuermitteln von Ministerpräsident und Ministern ?

Das prangert zwar der Bundesrechnungshof an doch bringen wird so eine Rüge nichts.Und wenn ich in die feisten Gesichter blicke ( Quelle Thüringische Landeszeitung) sehe ich weder Scham noch Reue. Ich sehe den puren Genuss auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung.

Dazu schreibt die AFD.

Zitat:

So plündern die Roten den Steuerzahler aus: 191.000 Euro für Arbeitsessen, Fußballkarten und Geschenke.Unfassbar! Im Thüringer Landtag klopft der Rechnungshof den Linken und der SPD auf die Finger. Sie machen sich ein süßes Leben auf Kosten der Steuerzahler.1.200 Euro für Pralinen und Blumen sowie 2.400 Euro für eine luxuriöse Espresso-Kapselmaschine - die LINKEN-Sozialministerin Heike Werner kannte keine Skrupel, die Steuerzahler für ihren persönlichen Saus und Braus haften zu lassen. Auch SPD-Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee ließ sich nicht lumpen und reichte 100 Euro für eine feucht-fröhliche Zech-Nacht ein. Sein Parteikollege und Innenminister Georg Maier genehmigte sich aus öffentliche Geldern vergnügte Stunden in der VIP-Loge von Rot-Weiß Erfurt.Auch Ministerpräsident Bodo Ramelow wird vom Rechnungshof für seinen anmaßenden Umgang mit Steuergeldern gerügt. So "spendete" (zweckentfremdete) er 6.900 Euro Verfügungsmittel an ein "Flüchtlingsprojekt" ? das ohnehin schon Landesmittel bezieht - und das bei einem privaten Brutto-Jahreseinkommen von 200.000 Euro! Zitat Ende.
https://www.facebook.com/alternativefuerde/photos/...pe=3&theater
https://www.tlz.de/politik/...h3X6AFk_Z-TLkGuLFwtwF1A_xfAEmGuG2gh1j9U



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
66711277_2528191907211133_654112955279....png
66711277_2528191907211133_654112955279....png

22.07.19 06:50
4

36 Postings, 67 Tage Graf RotzMan muss leider sagen:

der Bürger wird trotz aller positiver Kriminal-Statistik zumindest gefühlt immer häufiger Tat-Zeuge, so vorgestern meine Frau, die vom Balkon aus beobachtete, wie vier Täter  mit der Beute wegrannten, nachdem sie am helllichten Tage gegen 18.00 Uhr die für eine Stunde leere Wohnung  im 1. Stock aufgebrochen und geplündert hatten.  

22.07.19 07:03
5

36 Postings, 67 Tage Graf RotzErgänzung zu 623:

Mir selber wurde vor gut drei Wochen in der unweit gelegenen Tankstelle beim Bezahlvorggsng und Gespräch mit dem Tankwart das Handy gestohlen, davor waren es die Radkappen am Wagen meiner Frau, das vor dem Haus parkte, und davor das Fahrrad unserer Tochter aus der Tiefgarage.
Das ist natürlich nicht repräsentativ, aber wir müssen halt wertfrei feststellen, das all dies für uns neue Vorgänge in dieser Gegend sind.
 

22.07.19 07:20
3

26754 Postings, 4875 Tage Ananas?Klimasünder-SPD will Bürger jetzt auch beim

Fliegen schröpfen?.

"Der völlig falsche Weg" Schulze eckt mit Flugpreis-Vorschlag an und das zu recht.

Jetzt überschlagen sich langsam die Vorschläge zum Klima- und Umweltschutz , doch wenn man so eifrig an neue Geldeinnahmequellen arbeitet, dann sollte man auch mit gutem Beispiel voran gehen.

Wenn ich nun im ?Focus? lese, dass die Mitglieder im Umweltministerium 1740 mal im Jahr zwischen Berlin und Bonn hin und herfliegen, dann stehen mir die Haare zu Berge. Warum ist dieses Ministerium nicht schon längst nach Berlin gezogen, warum benutzen die Mitarbeiter eigentlich nicht die Bahn? Mir ist so ein Luxusverhalten unverständlich , denn ich halte diese Vielfliegerei für teuer und überflüssig.

Hier die Meinung der AFD.

Zitat:

SPD-Ministerin Svenja Schulze möchte den Bürgern das Fliegen mit einer Extraverteuerung vermiesen. Sie sollte besser einmal im eigenen Ressort auf CO2-Sünder-Jagd gehen.In diesem Jahr flogen Mitarbeiter des ihr unterstellten Umweltministeriums schon 1740 Mal zwischen Bonn und Berlin hin und her. Das sind rechnerisch 66 Flüge pro Woche! Die Zahlen berücksichtigen den Zeitraum von Januar bis Juli, wobei die Statistiken beweisen: In der ersten Jahreshälfte flogen die Minister, Staatssekretäre, Beamte und Angestellte des Ressorts deutlich häufiger von Standort zu Standort als noch 2018.Auf die Steuerzahler kommen so erhebliche Mehrkosten zu. Schulzes Mitarbeitern war es offenbar nicht zumutbar, die Deutsche Bahn für ihre Dienstreisen zu nutzen - das wären keine 5 Stunden. Dann lieber bequem fliegen. Der CO2-Fußabdruck ist über den Wolken sowieso nicht zu sehen.
Zitat Ende
https://www.facebook.com/alternativefuerde/photos/...pe=3&theater
https://www.n-tv.de/politik/...mQ0SztfhRjIDJzE3KDQJtSmuGqYFsmA1AzshDE

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
67151293_2533962976634026_762955926729....png
67151293_2533962976634026_762955926729....png

22.07.19 07:33
2

26754 Postings, 4875 Tage AnanasPeinlich, Merkel hat abgeschrieben ?

FRAU DOKTOR? Jetzt hat sich doch glatt mal jemand Frau Merkels Doktorarbeit angeschaut! Dieses Video haut mich schon um- zusammenfassend hat sie wohl kaum Ahnung von dem was sie in ihrer Doktorarbeit schrieb.

&nb" FRAU DOKTOR? Jetzt hat sich doch glatt mal jemand Frau Merkelssp; Doktorarbeit angeschaut"


"


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

22.07.19 07:38
2

2588 Postings, 411 Tage MuhaklHerr Kohl sagte mal

die kann nicht mal mit Messer u.Gabel essen...
Aber Herr Kohl,sie bringt uns doch millionenfach Gäste  

22.07.19 07:43
2

5361 Postings, 6894 Tage major#19625

Das Fliegen ist das eine, ich möchte aber auch nicht wissen was uns diese "Dienstreisen" tatsächlich kosten. Mit "sie" meine ich alle, nicht nur die Berlin/Bonn-Pendler, sondern auch die EU-F uzzis.  

22.07.19 07:59
1

26754 Postings, 4875 Tage AnanasDer Mord ist für viele Bürger

unfassbar. Da steht eine Frau auf dem Bahnsteig und genau dort endete ihr Leben weil ein Krimineller Lust am Töten hatte.

Die Polizei ist gegen solche feigen Täter machtlos, doch auch sonst fühlen sich viele Bürger nicht mehr ausreichend geschützt. ?
Alarmierende BILD-Umfrage zum Sicherheitsgefühl der Deutschen Jeder Zweite glaubt, die Polizei kann uns nicht schützen?.

Genau das ist auch meine Erfahrung bei uns im Landkreis. UNSICHERHEIT UND ANGST vor Zuwanderer, das ist das beherrschende Thema egal mit wem ich spreche.

Und Herr Solms-Laubach hat in seinem Kommentar doch vollkommen Recht:
? Was nutzt es, wenn die Zahl der Straftaten sinkt, gleichzeitig ?Mord, Totschlag und Tötung auf Verlangen?, wenn Waffendelikte, Drogenkriminalität und der sexuelle Missbrauch von Kindern aber steigen? Dann ist alles Zählen nur Makulatur! ?. Genauso sehe ich das auch.  Uns wird immer suggeriert , in unserem Land geht die Kriminalität , schon klar, doch die Qualität der Gewalttaten steigt für mich an.

Ist ein Täter gefasst und kommt vor das Gericht, dann steigt bei mir die Wut erst richtig an,
denn immer  wieder müssen wir Dinge lesen wie
: ?Das Gericht sah ?mildernde Umstände?, der Gutachter sah ?keine Gefahr mehr? oder auch ?eine Abschiebung war nicht möglich?. Das bringt doch jeden normalen Bürger auf die Palme.

Nun bin ich mal gespannt, wie geschickt die Anwälte an diesem Mordfall herangehen.



https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/...en-63442728.bild.html
https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/...sionToLogin.bild.html

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

22.07.19 08:04
1

56808 Postings, 7207 Tage KickyMutter u.Tochter verschwunden: Ehemann festgenomme

"Nach Informationen der Bild handelt es sich bei dem Festgenommenen um Roman H., einen Deutsch-Russen aus Sankt Petersburg. Details zur Festnahme wollte die Polizei am Sonntagabend nicht veröffentlichen. So blieb zunächst offen, unter welchem Vorwurf H. verhaftet worden ist. Wird er des Mordes an seiner Frau und seiner Stieftochter (Tatiana entstammt der ersten Ehe von Maria Gertsuski) verdächtigt? Oder soll er die beiden an einen geheimen Ort verschleppt haben?"

https://www.merkur.de/lokales/muenchen/...stgenommen-zr-12830627.html  

22.07.19 08:12
2

56808 Postings, 7207 Tage KickyRussen und Ukrainer sind ein Volk

....und sollte Selenskyi nach seinem Sieg ,wie sich schon kürzlich andeutete,
"die konsequente Haltung seines Vorgängers Petro Poroschenko aufgeben und sich auf einen Kompromiss mit dem Kreml einlassen, dann ist das auch ein gesamteuropäisches Problem.
Das wäre ein klares Zeichen, dass das Verschieben von Grenzen in Europa zu Erfolg führt"

https://www.welt.de/politik/ausland/...a-gefaehrlich-werden-kann.html

nein, das wäre absolut wünschenswert, es ist längst an der Zeit, nicht mehr nach der Pfeife der USA zu tanzen
Annäherung deutet sich  auch bei den kürzlichen Petersburger Gesprächen endlich an
https://www.tagesschau.de/ausland/petersburger-dialog-113.html
bei denen erstmals die beiden Aussenminister eröffneten: Lawrow und Maas  

22.07.19 08:30
1

56808 Postings, 7207 Tage KickyHeimat

..."Wundert es da, wenn nach dem 2. Weltkrieg ausgerechnet die Sehnsucht nach (verlorener) Heimat im Mittelpunkt vieler Lieder und Filme stand, erst später dann sozusagen wie durch eine Therapie überspielt namens "Wirtschaftswunder". Klaus Harpprecht hat gesagt: "Konservatismus ist Heimweh". Aktuell hinzuzufügen sind: nazi und rechts. Heute muss niemand unrasiert fern der Heimat sehnen und flehen. Wer sich zuhause umschaut, kriegt sofort Heimweh. Es scheint, die Linksgrünradikalen in diesem Land sind dabei, zur Abschaffung Deutschlands als Heimat gleichzeitig eine Therapie liefern zu wollen. Schlimmer als Heimweh ist nicht Durst, sondern Klimawandel. Ohne Klima ist alles nix. Und nun zum Wetterbericht. ....
http://grueselhorn.de/
 

22.07.19 08:37

56808 Postings, 7207 Tage KickyKabarettist stiftete Geld für Demokratieprojekt

für Jugendliche -nu fordert die FDP Aufklärung
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/...-projekt-100.html

" Das Projekt lief zwei Jahre, eine Verlängerung lehnte das Sozialministerium jetzt ab. Es seien mögliche Ungereimtheiten aufgefallen, heißt es im Ministerium. In einer Landtagsanfrage der FDP geht es nach SWR-Informationen nun unter anderem darum, ob regelmäßig geprüft wurde, dass das Geld korrekt verwendet wurde und ob es eine Rolle gespielt habe, dass sich Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) und Kabarettist Sonntag gut verstehen. .."

das fragt man sich schon öfter, auch wenn man diese grossen Plakate sieht, die zu Toleranz und Verständnis aufrufen, die in den Berliner Bahnhöfen rumhängen
ganz offensichtlich lässt sich mit sowas viel Geld verdienen und der Sionn solcher Aktionen erscheint fraglich
https://www.tag24.de/nachrichten/...isten-dragqueens-gegen-afd-321741  

22.07.19 08:46
1

56808 Postings, 7207 Tage Kicky700 Milliarden für Beamtenpensionen

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...lliarden-euro-16295742.html

"...In der aktuellen Vermögensrechnung, die das Bundesfinanzministerium auf seiner Internetseite veröffentlicht hat, kalkuliert er nunmehr mit Kosten von insgesamt 758 Milliarden Euro für die Pensionen sowie die Beihilfe für seine Beamten im Ruhestand ? ein Anstieg um 70 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahr. Da die Länder für die großen Gruppen der Lehrer und Polizisten verantwortlich sind, haben sie traditionell einen höheren Personalkostenanteil in ihren Haushalten. Sie dürften dementsprechend ebenfalls unter stark wachsenden Pensionslasten leiden....
die gesamten Pensionsrückstellungen haben einen Barwert für die Pensionen von nunmehr 567 Milliarden Euro. .. In Zeiten von hohen Zinsen braucht man heute weniger Kapital um eine bestimmte Summe zu einem bestimmten Zeitpunkt aufzubringen. Wenn die Zinsen sinken, wird mehr benötigt.."  

22.07.19 08:48

26754 Postings, 4875 Tage AnanasUmweltschutz nimmt skurrile Formen an

?Geplantes Kunstrasenverbot bedroht Amateur-Fußball?, so langsam springen alle durch den Ring der Umweltverbesserer, allen voran die EU die eigentlich jahrzehnte kaum etwas für die Umwelt getan hat sieht sich nun genötigt den Breitensport zu reglementieren.


Rund 5000 Fußballplätze im Amateursport sind von einer geplanten Gesetzgebung der EU bedroht. Ich weiß nicht auf wie viel anderen tausenden von Sportplätzen außerdem Kunstrasen liegt. Auch die sind bedroht vom Mikroplastik, doch Plastiktüten darf man weiterhin benutzen. Genauso wie die Plastikbecher aus dem man gerne seinen Kaffee schlürft.

Die Welle der Umweltverbesserungen nimmt langsam einen Schwung auf, dass man Angst bekommt. In fast allen Kleidungsstücken werden Kunststoffe ? teilweise auch mit Plastikanteilen  verarbeitet ? doch nun muss erst mal der Fußballsport leiden. Mit dieser Leyen als EU-Chefin kann es nur noch schlimmer werden.

Dazu die Meinung v. Herrn Meuthen.

Zitat.

Liebe Leser, viele Bürger sind mit der Realitätsferne des Brüsseler Bürokraten-Molochs höchst unzufrieden - und haben dennoch bei den zurückliegenden Europawahlen den Kartellparteien die Stimme gegeben, die allesamt für ein "weiter so" stehen.Dies ist bedauerlich, denn die nächste Chance zur Veränderung auf europäischer Ebene wird sich erst wieder in knapp fünf Jahren ergeben. Bis dahin werden unzählige weitere Idiotien beschlossen worden sein, die unser Land gängeln und seine Bürger drangsalieren werden. Und die Einschläge in das tägliche Leben der Bürger kommen näher. So hat beispielsweise die grün-schwarze Landesregierung von Baden-Württemberg nun für Stuttgart auch Fahrverbote für Euro 5-Diesel für vier zentrale Ein- und Ausfallstraßen beschlossen - zehntausende Autofahrer werden also ab 1. Januar 2020 nicht mehr wie gewohnt in die Stadt hineinfahren dürfen und damit de facto zu erheblichen Teilen enteignet. Zitat Ende.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater
https://www.swr.de/?/Diskussion-um-Fahrverbote-Vier-Strecke?

https://www.welt.de/politik/article197156495/...OEJo1IJfGolN4Sgg8eesk

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
67247411_1352388604909841_121409925069....png (verkleinert auf 75%) vergrößern
67247411_1352388604909841_121409925069....png

22.07.19 08:51

7094 Postings, 1876 Tage Pankgraf2019 knapp 280 Autos angezündet oder beschädigt

Bei einem Teil der Anschläge geht die Polizei von politischen Motiven aus. Die Täter werden im linksextremistischen Spektrum vermutet. So seien bisher 19 Firmenfahrzeuge und 12 Privatwagen direkt betroffen gewesen. 28 weitere Fahrzeuge seien beschädigt worden.

https://www.morgenpost.de/berlin/article226550407/...0-Fahrzeuge.html  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
784 | 785 | 786 | 786   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, Fernbedienung, Reinhardt2, Grinch, ixurt, Katjuscha, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Amazon906866
Apple Inc.865985
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Allianz840400
adidasA1EWWW
National Australia Bank Ltd853802
Mastercard Inc.A0F602
Alphabet C (ex Google)A14Y6H