finanzen.net

MOMO, die Story ?

Seite 1 von 14
neuester Beitrag: 08.04.20 09:49
eröffnet am: 22.05.15 00:22 von: opkst Anzahl Beiträge: 348
neuester Beitrag: 08.04.20 09:49 von: bauwi Leser gesamt: 69920
davon Heute: 66
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   

22.05.15 00:22
3

60 Postings, 2981 Tage opkstMOMO, die Story ?

Vorab:  ein Artikel vom 12.12.2014 in CURVED:

Eine der großen App-Erfolgsgeschichten der westlichen Welt verblasst wieder einmal beim Vergleich mit Fernost: Während der Aufstieg der Dating-App Tinder dies- und jenseits des Atlantiks bejubelt wird, ist Momo in China schon viel weiter. Das drei Jahre alte Unternehmen, in das Alibaba investiert hat, debütierte an der Wall Street mit einer Bewertung von mehr als drei Milliarden Dollar!  

Zehn Millionen Nutzer weltweit können nicht irren: Tinder ist fraglos eine der ganz großen Erfolgsstorys des Internet-Jahres 2014, in dem sich Menschen eben immer öfter mit einem Wisch auf dem Smartphone kennenlernen. Wie ansteckend das Tinder-Fieber tatsächlich bereits ist (wir haben es im Sommer in einem Selbstversuch getestet), dokumentiert die Verweildauer auf der Kuppel-App: Enorme 90 Minuten verbringen die User durchschnittlich am Tag in der App, in die sie sich 11 mal einloggen!

Entsprechend groß sind die Begehrlichkeiten der Investoren: Die Internet-Beteiligungsgesellschaft IAC bezahlte im April geschätzte 55 Millionen Dollar für einen 11 Prozent-Anteil an der Dating-App, was die Bewertung dementsprechend auf 500 Millionen Dollar schießen ließ. Glaubt man den Investmentbankern von Barclays, dürfte Tinder in einem Jahr schon doppelt so viel wert sein – die weltweite Nutzerschaft sieht die britische Investmentbank schon im April nächsten Jahres auf 20 Millionen explodieren.

Kurssprung von 26 Prozent am ersten Handelstag 

Wie klein Tinder bei all dem Hype in der globalen Nutzung am Ende aber doch ist, macht ein Vergleich mit der Nummer eins Chinas deutlich: Momo, das ebenfalls klassische Social Network- Elemente wie ein ausführlicheres Profil und Instant Messaging-Möglichkeiten vereint (Marketwatch: „SnapChat meets Match.com meets Facebook“), bringt es bereits auf 180 Millionen registrierte Mitglieder, von denen immerhin 60 Millionen die App aktiv nutzen.

Entsprechend groß war der Run auf Momo, das am Donnerstag an der Wall Street unter dem gleichnamigen Tickersymbol debütierte. Und das höchst erfolgreich: Vom Ausgabekurs bei 13,50 Dollar zog die Aktie am ersten Handelstag bis auf 17 Dollar ab und konnte damit ein sattes Kursplus von 26 Prozent am ersten Handelstag verbuchen.

Alibaba-Investment macht Momo interessant 

Momo konnte durch das IPO 216 Millionen Dollar erlösen und aus den Stand auf eine erstaunliche Bewertung von über 3 Milliarden Dollar springen!  Der eigentliche Grund des Anlegerinteresses dürfte indes weniger in der Geschäftsentwicklung –  der Halbjahresumsatz kam gerade mal auf 14 Millionen Dollar bei Nettoverlusten von knapp 49 Millionen Dollar – als vielmehr im Zukunftspotenzial liegen.

Das größte Plus der Dating-App: Die 20-Prozent-Beteiligung des chinesischen E-Commerce-Champions Alibaba, der bislang über kein Social Network verfügt. Firmenpatriarch Jack Ma kündigte bereits an, seinen Anteil aufstocken zu wollen. Analystin Ella Ji bescheinigt Momo eine vielversprechende Zukunft: „Es hat das Potenzial, nicht nur als Dating-, sondern auch als Social- bzw. Location-App wahrgenommen zu werden“, erklärt die Oppenheimer-Analystin gegenüber Bloomberg.

————————————————————————————————————
Aktuell: 18.05.2015

First Quarter 2015 Highlights

Net revenues increased 383% year over year to $26.3 million, exceeding the Company's guidance between $24 million and $26 million.
Net income attributable to Momo Inc. was $6.7 million, compared to a net loss of $1.2 million for the same period last year.
Non-GAAP net income attributable to Momo Inc. (note 1) was $9.4 million compared to a non-GAAP net loss of $0.3 million for the same period last year.
Diluted net income per American Depositary Share ("ADS") was $0.03, compared to a diluted net loss per ADS of $0.08 for the same period last year.
Non-GAAP diluted net income per ADS (note 1) was $0.05, compared to a non-GAAP diluted net loss per ADS of $0.06 for the same period last year.
Monthly Active Users ("MAU")1 were 78.1 million in March 2015, an increase of 83% year over year.
"The first quarter of 2015 has been a fruitful quarter and a solid start to the year ahead of us. We continued to deliver strong topline growth and achieved profitability for the first time in our operating history." Said Yan Tang, Chairman and CEO of Momo, "On the operational front, we stayed focused on executing in our key strategic areas. The size of our platform continued to expand and we are seeing our users engaging with the platform in an increasingly diversified way. With the launch of Momo 6.0 in April, we are taking a significant step forward toward our long term mission of enabling every Momo user to discover and connect to interesting people around them."

————————————————————————————————
nach 6 Monaten schon $ 0,03 pro Aktie im plus …. und schon macht es plopp !!! :-)

Die Chinesen sind viel, aber einsam… hat mal jemand zu mir gesagt, werde ich nie vergessen.

Eure Meinungen ? - Langfrist ?

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   
322 Postings ausgeblendet.

21.02.20 16:04

39 Postings, 1182 Tage SvOvAber im Moment ganz sicher nicht. Vielmehr bricht

wohl alles nach unten weg. Gewinnwarnung Apple usw, da wird im Moment wohl fast gar nichts laufen.
Und eine Datingapp erst recht nicht, so lange dass noch alles unklar ist bei den Chinesen. In ein paar Wochen oder Monaten, kann Momo bestimmt durchstarten aber im Momen. Naja  

22.02.20 14:26
1

7 Postings, 61 Tage Nachdenker 2030Fundamentaldaten; Prognosen; Überlegungen zu Momo

Seit 2017 hat sich der Momo-Aktienkurs, mit gewissen Schwankungen, nur seitwärts bewegt, was ich nicht verstehe, denn alle Kennzahlen sind in den letzten Jahren immer (ausschließlich) besser geworden.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, einige Kennzahlen zu Momo zusammenzustellen, die ich auf finanzen.net gefunden habe (weitere Details siehe dort), um dies genauer zu prüfen.

Momo A: Unternehmenskennzahlen (in USD)
Ergebnis je Aktie (unverwässert, nach Steuern) -0,10 (2012); -0,24 (2013); -1,94 (2014); 0,08 (2015); 0,76 (2016); 1,63 (2017); 2,09 (2018)
KGV (Jahresendkurs) - (2012); - (2013); - (2014); 200,25 (2015); 24,23 (2016); 15,06 (2017); 11,36 (2018)
Umsatzerlöse 0,00 (2012); 3,13 (2013); 44,69 (2014); 133,92 (2015); 551,99 (2016); 1.322,74 (2017); 2.026,36 (2018)
Ergebnis nach Steuer -2,84 (2012); -7,98 (2013); -25,38 (2014); 13,69 (2015); 144,96 (2016); 319,65 (2017); 425,54 (2018)
Eigenkapital -7 (2012); -23 (2013); 440 (2014); 468 (2015); 634 (2016); 1.038 (2017); 1.606 (2018)

Ich stelle fest, dass die relevanten Werte sich Jahr für Jahr deutlich verbessern. Vergleicht man die Wachstumsraten mit dem KGV, so ist unverständlich, warum der Aktienkurs sich nicht um den Faktor 2 bis 3 erhöht. Ein KGV von 34 oder 35 (Verdreifachung des Kurses) wäre für einen Wachstumswert, der derart schnell wächst, durchaus üblich. Eher mehr, da ich sonst keine Wachstumswerte kenne, die so schnell wachsen und dennoch (zusätzlich) Gewinn machen, der ebenfalls deutlich wächst.

Falls jemand weitere Unternehmen kennt, bei denen dies so ist: Für Tipps wäre ich dankbar. Ich suche eigentlich immer Werte, die ein hohes Wachstum, eine gute Gewinnsituation und gleichzeitig eine günstige Bewertung haben.

Nach der Betrachtung der aktuellen Unternehmenskennzahlen von Momo habe ich mir die Schätzungen auf finanzen.net angesehen (zu Details siehe dort) und die Kennzahlen ausgewählt, die meines Erachtens besonders relevant sind.

Schätzungen zu Momo A (Geschäftsjahresende: 31. Dezember)
Umsatzerlöse in Mio. 16.917,94 CNY (2019e); 19.994,62 CNY (2020e); 22.701,52 CNY (2021e); 25.202,94 CNY (2022e)
Ergebnis/Aktie 15,96 CNY (2019e); 21,22 CNY (2020e); 24,74 CNY (2021e); 29,70 CNY (2022e)
Gewinn in Mio. 2.894,32 CNY (2019e); 4.578,37 CNY (2020e); 5.365,19 CNY (2021e); 6.206,84 CNY (2022e)
Gewinn (vor Steuern) in Mio. 3.787,86 CNY (2019e); 5.421,06 CNY (2020e); 6.413,65 CNY (2021e); 6.423,30 CNY (2022e)
Buchwert/Aktie - (2019e); 85,14 CNY (2020e); 115,43 CNY (2021e); 150,01 CNY (2022e)
Eigenkapital in Mio. - (2019e); 20.544,15 CNY (2020e); 27.907,23 CNY (2021e); 34.071,10 CNY (2022e)

Diese Werte sind dort leider in CNY und nicht in USD angegeben.
Umrechnungskurse von heute, 22.02.2020, Chinesischer Renminbi Yuan - Dollar:
1 CNY = 0,1423 USD
1 USD = 7,0272 CNY

Auch bei diesen Kennzahlen sieht man durchgehend ein erhebliches Wachstum. Nicht nur die Umsatzerlöse wachsen deutlich, sondern auch das Ergebnis pro Aktie. Ebenso wächst das Eigenkapital weiter an. Das bedeutet, der Wert des Unternehmens erhöht sind erheblich. Auch erkennbar am Buchwert pro Aktie. Bitte beachten, dass dies Prognosen bzw. Schätzungen sind. Wie bei anderen Aktien auch.

Soweit meine Zusammenstellung und meine Überlegungen dazu. Alle Bearbeitungen mit Sorgfalt. Alle Daten ohne Gewähr, zumal ich diese nicht überprüfen kann. Dies ist keine Kaufempfehlung. Jeder möge selbst entscheiden.

Mich würde schon interessieren, welche Gründe es dafür gibt, dass Momo sich seit 2017 im Wesentlichen nur seitwärts bewegt, während Unternehmen, die wesentlich langsamer wachsen und dabei auch häufig noch Verluste erwirtschaften, deutlich höher bewertet werden.
Momo wird auch vom Eigenkapital und von der Gewinnentwicklung her immer wertvoller, aber es bildet sich nicht oder noch nicht in den Börsenkursen ab.

Nun könnte man sagen, dass dies so ist, weil es sich um eine chinesische Aktie handelt. Kann sein. Aber andererseits bieten gerade chinesische Aktien aufgrund der Bevölkerungszahl in China und der wirtschaftlichen Entwicklung gute Wachstumschancen, zumal der chinesische Internet-Markt für Wettbewerber aus dem Ausland abgeschottet ist. Hinzu kommt, dass Momo schon eine gute Marktstellung erreicht hat (First Mover Advantage).

Auch das Segment ?Internet? scheint mir gut zu sein. Meine Meinung zu den Auswirkungen des Corona-Virus habe ich noch nicht geändert. Wenn die Menschen in China, die mir leid tun, den ganzen Tag oder vornehmlich in ihrer Wohnung verbringen müssen, um draußen nicht angesteckt zu werden. Was sollen sie denn tun? Das wird schnell langweilig. Also werden sie u.a. auch verstärkt Zeit für das Internet und für soziale Netzwerke verwenden. Davon profitiert meine Erachtens Momo sowohl kurzfristig als auch mittelfristig, da neue Kunden bzw. Kundengruppen dazukommen.

Auch wenn der Börsenkurs von Momo zur Zeit recht stark schwankt und sich seitlich bewegt, rechne ich damit, dass er bald stark steigt, denn der Aktienwert wird sich dem Wert des Unternehmens annähern. Wann das genau der Fall ist, kann ich natürlich nicht sagen. Vielleicht dann, wenn das Unternehmen stärker in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung rückt. Oder wenn sich Börsen-Kommentatoren stärker mit Momo befassen.

Selbst kleinere Schwankungen in der Entwicklung des Unternehmens wären verkraftbar (z.B. kurzfristig negative Auswirkungen, falls diese sich doch ergeben), da der langfristige Trend der Unternehmensentwicklung in allen Kenngrößen deutlich nach oben zeigt. Dann müsste man halt einfach warten. ?Time is on my side?. Solange ein Unternehmen immer wertvoller wird (Umsätze steigen deutlich, Gewinne steigen deutlich, Eigenkapital steigt deutlich) bin ich gerne an einem Unternehmen, hier: Momo) beteiligt. Der Rest wird sich ergeben. Soweit mein derzeitiger Stand.

Ich wünsche einen schönen Tag und gute Anlageentscheidungen.
 

24.02.20 08:44

497 Postings, 902 Tage insysUnd wieder zurück auf Los

Hallo Nachdenker 2020, danke für Deine tollen Einschätzungen. Ich verstehe das auch nicht; eigentlich ist Momo ein TopPick. rundsätzlich sind China Aktien keine Wallstreet Darlings (sie denken es sind Fake Firmen mit gefakten Bilanzen), aber Alibaba, Bilibili und auch wieder JD.Com sechen hier wieder positiv hervor. Mein halbes Depot besteht aus Alibaba, YY, Momo, Baozun und JD.com.
Ich wollte Stockpicking betreiben und fahre dadurch keine Performance ein, das ist für mich deprimierend; ich warte die Quartalszahlen ab und wenn sich dann nichts bessert, werde ich weiter in amerik. Techs umschichten, denn Bewertungen scheinen im Bullenmarkt nichts zu bedeuten.
Weil: der Markt kann länger irrational bleiben als Du solvent.
Klar: Die Frage ist wo werden die Werte in sagen wir 3 bis 5 Jahren stehen, ist Apple dann bei 1000 Dollar und Momo bei 45 Dollar oder wird es sich doch anders verhalten. Das Wachstum von Apple besteht doch nur noch aus Aktienrückäufen, der Wallstreet ists recht, ist ja schliesslich eine Apple.
Lange Rede kurzer Sinn: Wenn sich nach den Zahlen Mitte März nichts tut, dann sehe ich mich bei Adobe, Mastercard, Alteryx  und The Trade Desk weiter um, da kann ich weiterhin eine jährliche Performance von 50 % erwarten, wer braucht da noch irgendwelche "Looseraktien", habe lange genug den Kursen hinterhergeschaut. Außerdem, wenn Trump die Wahlen im November gewinnt, ist es doch nicht auszuschliessen, dass das ganze Handelsstreit Gedöns wieder von vorne anfängt, dann kackt eine Momo wieder gnadenlos ab, während die US-Techs sich wieder verdoppeln. Mfg  

24.02.20 09:42

497 Postings, 902 Tage insysUnterstützung bei ca. 22 Euro

muss halten, sonst....
Und das ist der Mist, bei jeder Korrektur zerfledderts unsere unterbewerteten chin. Werte genauso wie die Wallsreet Darlings, nur saß diese sich hinterher sofort wieder erholen.  

25.02.20 10:36

391 Postings, 205 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.03.20 13:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

25.02.20 10:59

391 Postings, 205 Tage CiriacoOasis

25.02.20 16:28

285 Postings, 2332 Tage worodaein Tag in

grün wie bei Tencent wäre nicht schlecht.  

25.02.20 17:37

126 Postings, 870 Tage dinho37...

Der Kurs soll wohl auf die 26$ gedrückt werden, Tief Mai 2019. Werde für mich da ne größere Kauforder stellen.

1. Absurd wie günstig soll die Aktie noch werden, hab mir den Q3 Bericht 2019 nochmals angeschaut und staune immer noch, dass der Kurs nicht durch die 40$ geschossen ist.

2. Mega nervig, dass hier nicht mal der Ansatz einer Erholung zu sehen ist. Über 30% im Minus seit Januar, dabei lässt sich wenn überhaupt dich streiten ob durch die Virus Umstände die App Nutzung gemindert oder sogar gefördert wird. Menschen sitzen zu Hause, streamen, zocken und chatten. Und selbst wenn es eine negative temporäre Auswirkung auf das Geschäft hätte, da müsste das Geschäft doch Wochen und Monate komplett still stehen um allein den Absturz seit Januar zu rechtfertigen.

Hab vor paar Wochen irgendwo gelesen, dass das Interesse groß sei den Kurs an irgendeinem Verfallstag im April bei 32$ zu haben. Hat hier jemand Infos hierzu?  

03.03.20 22:04

3343 Postings, 887 Tage KörnigDer Virus macht alles möglich.

Bleibe long investiert und hoffe dass die Geschäfte weiter laufen.  

04.03.20 16:28
1

126 Postings, 870 Tage dinho37...

Jahresbericht 2019 soll am 19 März veröffentlicht werden.

https://www.prnewswire.com/news-releases/...ch-19-2020-301016320.html  

10.03.20 13:43

391 Postings, 205 Tage Ciriacopuch

19.03.20 13:57

108 Postings, 638 Tage Blanes90gute Zahlen, es gibt wieder eine Dividende

19.03.20 16:37
1

497 Postings, 902 Tage insysBei derzeitigem Kursniveau

dürfte das ca 3,5 % Dividende sein, ordenlich für einen Wachstumswert.
Bin mit den Quartalszahlen sehr zufrieden  

26.03.20 10:11
1

7448 Postings, 7467 Tage bauwiSnap Snap - zu diesen Kursen! Zahlen waren gut,

weshalb die Kaufzurückhaltung als psychologisches Momentum zu sehen ist.
Die Wachstums-Story geht weiter. Die Anleger zögern noch, doch im Discount wird's die Aktie nicht geben.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

27.03.20 08:41
1

3343 Postings, 887 Tage KörnigIch werde hier auch weiterhin investiert bleiben

Könnte auch ein großer Gewinner der Krise werden/sein! Genauso wie IQIYI, deswegen bin ich da auch noch drin! Sind mittlerweile meine einzigen China Aktien. Ich habe noch eine aus Afrika und eine aus Süd Amerika.  

27.03.20 10:43

7448 Postings, 7467 Tage bauwi@Körnig Asien ist tatsächlich etwas verhalten,

wenn man bedenkt, dass dort die Krise größtenteils überwunden sein sollte.
Afrika und Südamerika - diesen Markt sollte man tatsächlich mal in den Fokus nehmen.
Welche Werte haben's Dir angetan?  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

31.03.20 16:41

7448 Postings, 7467 Tage bauwiMomo wacht auf!

Einige Titel, darunter auch MOMO, fangen wieder an, deutlich zu oszillieren.
Man sieht deutlich, dass US- und China-Aktien deutlich früher wie vergleichbare europäische Aktien performen.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

03.04.20 07:28
1

497 Postings, 902 Tage insysMomo schläft

bedenkt man, dass sie durch das Corona Virus nicht so hart getroffen sind, ist dafür der Kursverlauf die letzten Tage umso trauriger, dasselbe bei Yoyy und Huya, die sollten eigentlich halbwegs durch die Decke gehen wie z.B. es bei Zoom der Fall war, ist aber ja auch ein amerik. Unternehemen, da ist EV/Sales Verhältnis von ca 40 kein Problem. Mfg  

03.04.20 09:35

7448 Postings, 7467 Tage bauwiMomo bisher enttäuschend

Die Kurse werden woanders gemacht. Und man weiß bei solch einem Wert nicht, woran es liegt, dass die Produktangebote anscheinend doch nicht so überzeugen, dass der Kurs davon profitieren könnte.
Tiefer darf's nicht gehen - ansonsten kommt von meiner Seite ein "CUT"!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

03.04.20 13:16

658 Postings, 4702 Tage CullarioYoyy

Dumme Frage aber was ist Yoyy ?  

04.04.20 10:23

108 Postings, 638 Tage Blanes90bin bislang auch etwas enttäuscht

aber bleibe stur dabei. Die Divi Ende April gib mir zumindest ein bisschen Trost. Es wäre die zweite Sonderdividende in Folge bei einem stark wachsenden Unternehmen.
Am 7. April ist glaube ich Ex-date. Wenn ich mir den Chart angucke, ist Momo fast jedes mal wie eine Rakete nach oben geschossen, teilweise sogar um 100%. Ich halte durch und werde hoffentlich belohnt.


 

05.04.20 10:45
1

497 Postings, 902 Tage insysCullario

Yoyy,, vormals YY einer der Pioniere im Kurzideo Bereich, hat auch die Gaming Plattorm Huya entwickelt.
Blanes 90:
Ja, ich denke die Dividende nehme ich nochmals mit. Ferner bleibt die Hoffnung, dass der Markt nach Veröffentlichung der Q 2 Zahlen dann mal honoriert, dass Momo durch Corona wesentlich weniger leiden wird als der Gesamtmarkt, die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Die Bilanzfälschung von Luckin Coffee nimmt vielleicht auch einige chin Titel in Sippenhaft, deutlich zu merken bei GSX Techedu. Mfg  

07.04.20 16:35

7448 Postings, 7467 Tage bauwiMOMO startet jetzt durch!

Vergesst die Luckin- Sippenhaft!     Guckt Euch den Chart an!
Die Aktie wurde zuletzt einfach nicht mehr beachtet, nachdem die ehemals Investierten sich verbrannt hatten. Sogar Tencent blieb fast auf der Stelle.
Doch nun ist der Startschuss abgegeben worden!    
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

07.04.20 18:48

658 Postings, 4702 Tage CullarioSteigt

Pünktlich nachdem ich verkauft habe...  

08.04.20 09:49

7448 Postings, 7467 Tage bauwiKannst wieder einsteigen, da die Aktie

wieder etwas zurück kam. Die meisten China-Aktien sind noch verhalten.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100