Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 525
neuester Beitrag: 21.10.21 22:08
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 13103
neuester Beitrag: 21.10.21 22:08 von: Zukaufen Leser gesamt: 2668778
davon Heute: 5285
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
523 | 524 | 525 | 525   

26.11.16 12:04
30

30721 Postings, 6076 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für ?Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren?. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 ? - 11,89 ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
523 | 524 | 525 | 525   
13077 Postings ausgeblendet.

20.10.21 13:20

786 Postings, 425 Tage RobinsionLeerverkäufer

machen am meisten Gewinn wenn sie bei hohen Kursen verkaufen und bei niedrigeren einkaufen. Deswegen lassen sie den Kurs auch mal steigen. Ist doch logisch. Das jede leerverkaufte Aktie zurück gekauft werden muss, das höre ich schon 1,5 Jahre und der Kurs ist da wo wir vor 1,5 Jahren auch waren. Aber ich warte hier einfach ab. Irgendwann wird sie explodieren unsere Varta, nur wann?  

20.10.21 13:35
6

119 Postings, 338 Tage H2-4UAMG und Varta

20.10.21 13:36

75 Postings, 363 Tage Kadek@Robinson

Ich weiß nicht, aber ist das nicht das allgemeine Prinzip, dass man am meisten Gewinn macht, wenn man bei hohen Kursen verkauft und bei niedrigen einkauft? Also ich versuche das eigentlich auch so zu machen.  

20.10.21 13:44

100 Postings, 387 Tage Profi1981Kadek

Ich auch?.. oder haben wir was falsch verstanden?  

20.10.21 14:21

68 Postings, 13 Tage Akkutipp@Kadek @Profi1981

Hach, jetzt habt ihr mich tatsächlich verwirrt.

Wie geht das? Bitter erklärt's mir noch mal - am Ende mache ich alles falsch.

Und das mit den Leerverkäufern verstehe ich auch nicht so ganz.
Wie funktioniert das?

Vor allem was bedeutet das für Varta?

Jetzt bräuchten wir Walter, der würd's uns schon richtig erklären, aber der ist gerade gesperrt. So ein Mist.  

20.10.21 14:31

1400 Postings, 4547 Tage aurinNein das habt ihr alle falsch verstanden

wenn ihr bei hohem Kursen verkauft bekommt ihr graue Haare wenn der Kurs danach nochmal viel höher steht. Verkauft ihr nicht und es geht wieder tiefer bekommt ihr ebenso graue Haare. Also ein Lose - Lose Game sozusagen. Das haben die Shortseller offenbar besser drauf. Oder die haben alle Glatzenschnitt was natürlich auch eine Lösung wäre :)  

20.10.21 15:18
1

66 Postings, 177 Tage davincino@H2-4U

Danke für den Link. Echt interessant nur Zufall? Wäre krass, wenn bzgl Daimler / AMG echt noch die Bombe platzt. Ich halte Daimler bisher absolut für ein Gerücht. Aber unabhängig von Daimler könnt AMG tatsächlich eine weitere Richtung verfolgen...  

20.10.21 15:54

68 Postings, 13 Tage Akkutippwir brauchen Walter

Der weiß wie es ist und kann es uns erklären!

Aber leider läuft seine Sperrung noch etwas.
Wir müssen uns also gedulden.

 

20.10.21 21:11
2

107 Postings, 185 Tage AnvartaerHerbert Schein auf dem Bodenseeforum

Der baden-württembergische Batteriehersteller Varta fordert einen schnelleren Aufbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland, um der Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen. ?Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass viele Autos schnell aufgeladen werden?, sagte Herbert Schein, der Chef des MDax-Unternehmens mit Sitz in Ellwangen auf der Ostalb beim Bodensee Business Forum von Schwäbisch Media im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen.

?Von der Batterieseite haben wir es gelöst, an den Batterie liegt es nicht mehr, dass die Elektromobilität nicht schneller ins Laufen kommt.? Die Politik müssen nun bei der Ladeinfrastruktur liefern.

Bildunterschrift:
Varta-Vorstandschef Herbert Schein kündigt Batterien für hochleistungsfähige Elektrofahrzeuge an.
 

21.10.21 09:07

297 Postings, 1336 Tage Tacki74Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 11:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

21.10.21 09:17

297 Postings, 1336 Tage Tacki74kurzfristig

sind bei mir 6 - 10 Monate ;-)  

21.10.21 09:30

68 Postings, 13 Tage Akkutipp@Ticki Tacki

Du musst schon aufpassen, sonst droht ein Klumpenrisiko. Man setzt nicht alles auf eine Karte.

Dem Dackel unserer Nachbarin zum Beispiel, dem Waldi, wir nennen ihn laufende Wurst auf vier Beinen, denn er geht per se long - er lebt in seiner Scheinwelt - bereitet das Koten derzeit Probleme. Selbst die Vartarinärmedizin ist scheinbar am Ende. Der weiß, was es bedeutet ein Klumpenrisiko zu haben.  

21.10.21 09:40

1163 Postings, 3634 Tage BullenriderDeshalb

Streut Varta ja auch ;)  

21.10.21 10:01

68 Postings, 13 Tage Akkutipp@Bullenrind

Sand in die Augen oder was meinst du?
 

21.10.21 10:22

68 Postings, 13 Tage Akkutipp@Targo

Hallo,

bist du noch da???

Schreib doch mal wieder... sende ein Lebenszeichen... :-)))

Was meinst du zu Varta und deren CSD?  

21.10.21 10:41

1163 Postings, 3634 Tage BullenriderLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 11:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

21.10.21 12:43
1

494 Postings, 612 Tage Targooh man ruft nach mir ?

Welch seltene Ehre - bin ich ja gar nicht gewohnt.
Wo doch der Blödmann ständig Wasser in den guten Varta-Wein gießt.
Anstatt hier abzuhängen wir die Varta-Dauercamper, bin ich ständig unterwegs in Sachen Lithium.
Das Thema passt auch gut zu meinem Geologiestudium. Noch mehr aber interessiert mich die Alubatterie. Das ist nichts neues und revolutionäres. Die Batterie gibt es längst, es wird weltweit an Unis und auch bei Batterieherstellern daran geforscht und entwickelt. Sie funktioniert längst hat aber noch einen blöden Negativpunkt - sie pumpt beim Lade- und Entladevorgang - meint sie ändert das Volumen.
Für stationäre Speicher kein Problem, für Smartphones und Autos dagegen unakzeptabel.
Im Vergleich zur Li-Ionenbatterie hält die Alubatterie 3 x länger, hat die 3-fache Energiedichte, braucht keine seltene Erden, kein Lithium, kein Kobalt nur Graphit und Alu. Das Ladeverhalten ist ähnlich einem Kondensator also extrem schnell. Darüber hinaus ist sie extrem billig, da die erforderlichen Rohstoffe reichlich vorhanden sind.
Nun kommt der erste Hersteller aus dem Busch mit einem Patent, das auf Basis der Nanotechnik das Pumpen beendet. Wenn es wahr wird, dann kommen die ersten seriellen Aluknopfzellen im 1 Q 2022 auf den Markt, wenig später will man Akkus für Smartphones nachschieben und ist anscheinend mit Apple im Gespräch. Ein I-Phone könnte dann in 1 min. geladen werden - kaum vorstellbar. Das wird der ultimative Gamechanger. Ich bleibe auf jeden Fall dran an dem Thema. Aber ich denke auch andere Hersteller werden demnächst damit ankommen. Was Varta hier im Köcher hat weiß ich nicht. Aber die können dan ja in Lizenz fertigen.  

21.10.21 15:05
1

1046 Postings, 2473 Tage Bernd-k@ Targo

Hast Du links zum Patent bzw. zu den Produktionsabsichten der Aluknöpfe in 1Q 22?  

21.10.21 15:46
1

494 Postings, 612 Tage TargoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 21:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

21.10.21 16:21
1

17 Postings, 595 Tage dja22Alu statt Lithium

https://www.maschinenmarkt.vogel.de/...tiger-stromspeicher-a-1050481/

An Batteriezellen in Serienreife im 1.Q 2022 glaube ich aber nicht so ganz  

21.10.21 16:37
1

494 Postings, 612 Tage Targo@dja22 - guter Beitrag

Hier wird sehr gut der aktuelle weltweite Entwicklungsstand der Alubatterie beschrieben. Die Uni Freiberg ist übrigens auch bei Geothemen ganz vorne mit dabei.
Danke für den Artikel. Wie bereits geschrieben, denke ich dass spätestens nächstes Jahr die Alubatterie kommen wird. Sicherlich zunächst als Knopfzelle und kleine Packs, da die wohl am unproblematischsten sind. Für stationäre Speicher auf alle Fälle - blöd wer da noch auf Lithium setzt, das nächstes Jahr eh unbezahlbar werden wird. Die Chinesen haben sich die weltweiten Vorkommen mehrheitlich gekrallt und wollen wohl das Trauerspiel a la Solartechnik wiederholen. Damals haben sie ja auch mit Mrd.-Subventionen ihrer eigenen Induustrie die westlichen Hersteller in die Knie gezwungen.
Es gibt nur einen Ausweg und der geht über Alu.  

21.10.21 17:50
1

1528 Postings, 485 Tage slim_nesbitKeine falsche Fährte legen

Alu ist und bleibt für flink. Der Rest ist auch nicht korrekt. Bitte nochmal recherchieren.  

21.10.21 18:05

68 Postings, 13 Tage AkkutippEin Geologe auf elektrochemischen Abwegen.

Hallo Targo, 

vielen lieben Dank für deinen Beitrag, immer schön von dir zu lesen. 

Kaum stupst man dich an, gehst du ab wie eine Rakete - dieses Gebaren erhofften wir uns eigentlich vom Kurs der Varta-Aktie und nun raubst du uns mittels deiner sachlich erhellenden und substanziellen Äußerungen abermals eine jegliche Hoffnung. ;-)))

Allerdings gilt es bei Aluminium-Ionen-Akkus noch einige Hemmnisse zu überwinden, wie beispielsweise die starke Oxidation der Aluminium-Elektrode oder die ausgeprägte Neigung zur Selbstentladung. Somit scheint eine Entwicklung zur Serienreife noch einige Jahre in Anspruch zu nehmen. 

Nicht nur Varta, im Grunde alle großen Akku-Hersteller setzen zwischenzeitlich (mehrere Jahre) auf bewährte Lithium-Ionen-Technologie.  

https://www.iisb.fraunhofer.de/de/press_media/...-ionen-batterie.html  

21.10.21 22:08

90 Postings, 266 Tage ZukaufenAngstmacherei

Die üblichen Verdächtigen pushen sich gegenseitig und bringen Batterien ins Spiel, für die es schon mehr als 10 Jahre Patente gibt. Und jetzt gibt es einen Hersteller mit dem Superpatent und die ersten Zellen sollen schon gleich mal im nächsten Quartal in die Serienproduktion gehen. Ansonsten werden zwar keine Details genannt. Aber wenn dieser Hinweis von einem Geologiestudenten kommt, muss er ja stimmen. Jetzt stürzen sich alle Handy-, Auto- und sonstigen Hersteller auf diese Batterie und von heute auf morgen werden Millionen dieser Batterien produziert.
Muss ich mir jetzt echt Sorgen wegen meinem Invest in Varta machen? Bestimmt nicht.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
523 | 524 | 525 | 525   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln