Die bombe ist eingeschlagen!

Seite 2 von 10
neuester Beitrag: 27.04.23 16:29
eröffnet am: 12.10.10 19:04 von: calvinklein Anzahl Beiträge: 237
neuester Beitrag: 27.04.23 16:29 von: Planetpaprika Leser gesamt: 69845
davon Heute: 18
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10   

14.09.18 15:51

9774 Postings, 2454 Tage Senseo2016Ding Dong 0,30

14.09.18 16:20

9774 Postings, 2454 Tage Senseo2016Short ist nun zu - ab jetzt lasse ich die gekaufte

Post zu 0,314 $ im Depot liegen. Seit der Meldung vom Freitag ist hier wieder viel möglich.

Ab ins long Depot damit  

17.09.18 17:06

9774 Postings, 2454 Tage Senseo2016Verkauf 0,478x

18.09.18 07:34

2293 Postings, 1726 Tage up08danke für deinen call auf NLST

verrückte Aktie  

18.09.18 07:38

2293 Postings, 1726 Tage up08NLST ging sogar weiter höher nachbörslich

https://www.nasdaq.com/symbol/nlst/real-time

@senseo - denkst du es gibt heute einen gap up (?) und dann geht es weiter in Richtung Dollar ?  

18.09.18 15:04

9774 Postings, 2454 Tage Senseo2016Nein - gestern wurde von verschieden

Blättern gepusht. Heute sieht es nach Abverkauf aus

Meine persönliche Meinung  

20.09.18 17:26

2293 Postings, 1726 Tage up08endlich dreht es

20.09.18 18:13

2293 Postings, 1726 Tage up08...... im grünen Bereich angelangt

21.09.18 17:53

2293 Postings, 1726 Tage up08von rot zu grün in Amerika

21.09.18 22:10

2293 Postings, 1726 Tage up08was ist hier los ?

21.09.18 22:10

2293 Postings, 1726 Tage up08+40% 2 Minuten vor Börsenschluß

24.09.18 09:20

2293 Postings, 1726 Tage up08netter Schluss am Freitag ....

24.09.18 10:22

2293 Postings, 1726 Tage up08Wo schaut ihr nach RT und vorbörsliche Kurse ?

24.09.18 18:52

2293 Postings, 1726 Tage up08verrückt aber sehr stark jetzt

24.09.18 18:53

2293 Postings, 1726 Tage up08lange rot u. JETZT startet es ins GRÜNE

26.09.18 14:15

2293 Postings, 1726 Tage up08Absturz

26.09.18 14:15

2293 Postings, 1726 Tage up08-41% wegen 8k jetzt raus

26.09.18 14:16

2293 Postings, 1726 Tage up08übersetzt heißt die News - delisting oder verstehe

ich das falsch ? Oder warum der Absturz jetzt ?  

27.09.18 07:55

2293 Postings, 1726 Tage up08ist jetzt OTC und meine Frage, die sich mir stellt

:// wird nlst auch die nächsten Monate weiterhin auf Tradegate und an der Frankfurter Börse gehandelt werden ,

obwohl es jetzt eine OTC Aktie ist oder kann es sein,  dass die vielleicht irgendwann nur noch in Stuttgart oder Berlin gehandelt wird , weil sie von der Nasdaq weggeflogen ist ?

Wie verhält sich das hier in Deutschland oder hat es keinen Einfluss auf die Börsenplätze hier und man kann weiter hier handeln, obwohl sie jetzt eine OTC Aktie ist ?

Danke für jeden Gedanken.  

27.09.18 09:12

101 Postings, 4971 Tage moneymoverRoulette sollte man hier nicht spielen

Es sieht hier im Moment so aus, als wären durch ein Aufblinken und erhöhtem Umsatz der Firma Leute auf den Zug gesprungen ohne zu wissen worum es sich hier handelt.

Dann viel Spaß.

Es ist vergeudete Zeit hie viel zu erklären...

In anderen Foren geht das gleiche ab.

Schönen Tag.  

17.02.21 10:59

1806 Postings, 1051 Tage LeronlimabUPDATE zu NETLIST gegen Google im

zum mittlerweile 12 Jahre andauernden Patentstreit:

Zunächst eimal zum wichtigsten Ereignis seit 2018, oder eigentlich seit Anbeginn dieses Patentstreits:

Im Juni hatte Netlist vor einem US-Bundesgericht den endgültigen Sieg errungen, in dem das Gericht, die Validität des umstrittenen Patents zugunsten Netlist zugesprochen hat.

https://www.nasdaq.com/press-release/...cuit-court-of-appeals-2020-06

1 oder 2 Schritte fehlen "nur" noch bis Netlist potential Millardenzahlungen zugestanden werden Royalties für die Zukunft:

1. Netlist haben jetzt den Antrag gestellt, dass das US Gericht in Kalifornien den Fall wieder aufnimmt -  (nicht mehr um das Patent selbst zu streiten, sondern  die Patentverletzung selbst, Ausmass der Patentverletzungen gerichtlich zu dokumentieren und ein Urteil zu fällen hinsichtlich der von Google zu zahlendenen Kompensationen, Strafe für 12 Jahre und noch immer anhaltenden Patentverletzungen und Royalties....).

Nachdem Google 12 Jahre lang, die Validität des Netlist Patents bekämpft hat, hätte es jetzt natürlich keine Glaubwüdigkeit, wenn Google jetzt behaupten würde " wir haben die Netlisttechnologie ja gar nicht verwendet"..... dieser Zug ist abgefahren, umso mehr als es durch eine gerichtliche Stichprobe bereits bewiesen wurde, dass Google die Netlisttechnologie in den Google Servern verwendet.

2. Im Falle eines Schuldspruches, ist mit Millardenzahlungen zu rechnen (Netlist Marktkapitalisierung ist aktuell 200 Mio USD. Jede Milliarde (wäre steuerfrei) würde den 5-fachen Wert des aktuellen Unternehmenswert bedeuten. Hinzukämen Royalties für die Zukunft (was KUV und KGV verringern und damit den Unternehmenswert weitersteigen wurden.

Aber das ist noch nicht alles:  nahezu alle relevanten Serverspeichermodule, die von Leitenplattenherstellerriesen (zB SK Hynx, Inphi) verletzten ebenfalls das NLST Patent.

Google könnte einem Gerichtsurteil vorrauskommen, in dem sich mit Netlist aussergerichtlich einigt.  Netlist hat über 12 Jahre gerichtlichen Auseinandersetzungen gegen das grösste Unternehmen der Welt aber beweisen, dass es nicht klein beigeben wird. Ein solches Settlement müsste daher in die Milliarden gehen (mindest wie vergleichbare Fälle), oder NLST wird hier den letzten Schritt auch noch gehen und ein gerichtliches Urteil erzwingen - was hinsichtlich der der Patentverletzungen durch die anderen Speicherhersteller, wohl den grössten Mehrwert für das Unternehmen und deren Aktionäre brächte.

Hier eine Zusammenfassung und zudem, die Antrag von Netlist von gestern (!), die Gerichtsverhandlungen wieder aufzunehmen. Dem steht nun (höchstens Coronamassnahmen) nichts mehr im Wege, nachdem jüngst US Patentamt ebenfalls noch einmal die Validität des Netlist-Patents zertifiziert hat (Gültigkeit also noch eimal bestätigt hat.

2 Milliarden würde eine Verzehnfache des Kurses bedeuten. Das wird nicht morgen und nicht übermorgen passieren, aber der Kurs wird wohl diese guten News diese Aussicht berücksichten, sobald das Gericht die Verhandlungen wieder aufnimmt. Es gibt zumdem auch schon Hinweise, dass Google und NLST sich bereits in Settlementverhandlungen befinden -  das wäre zwar das schnellere Geld, aber ein Gerichtsurteil würde mittel und längerfristig wohl mehr bringen (auch hinsichtlich der Patentverletzungen durch die anderen Chiphersteller wie SK Hynx und Inphi.  NLST hat jedenfalls bewiesen, dass es einen langen Atem hat  -wenngleich es natürlich durch Googles Patentverletzungen einen massiven Schaden über über die letzten 12 Jahre erlitten hatte. Die Marktkapitalisierung von ein paar Milliarden auf aktuell 200 Mio USD. Zeit, das wieder umzudrehen und auch für ein bisschen Gerechtigkeit.

Auch lesenswert:    http://googlecheatednetlist.com/  

17.02.21 12:11

1806 Postings, 1051 Tage LeronlimabHintergrund des Anstieges gestern

Diese Information ist noch nicht öffentlich zugänglich, aber ein US Forumsteilnehmer hat offenbar bezahlt, um diese Information von den Gerichtsaktien über die US Seite
https://ecf.cand.uscourts.gov/doc1/035120258826

zu bekommen. Demnach hat das US Patentamt am 8 Februar die Gültigkeit des NLST Patent bestätigt - womit dem  letzten Schritt der über 12 Jahre andauernden gerichtlichen Auseinandersetzung nun nichts mehr im Wege steht - ein Gerichtsurteil könnte jetzt nur noch duch ein Settlement (aussergerichtliche Einigung)  verhindert werden, bei dem es wohl um eine 9 stellige Summe gehen wird (x Mrd):  

"JOINT NOTICE REGARDING CONCLUSION OF REEXAMINATION PROCEEDINGS Pursuant to this Court?s January 25, 2011 Order (Dkt. No. 68), Plaintiff Netlist, Inc. and Defendant Google LLC hereby submit this Joint Notice to advise the Court that the inter partes reexamination of U.S. Patent No. 7,619,912 (?the ?912 patent?) has concluded and all related appeals are exhausted. On January 25, 2021, the Parties filed a detailed overview of the reexamination proceedings and the related appeals. (See Dkt. No. 102.) The only update to this overview is that on February 8, 2021, the United States Patent & Trademark Office issued an Inter Partes Reexamination Certificate. As required by the Court?s January 25, 2011 Order (Dkt. No. 68), the Parties request that this matter be reopened and a case management conference be scheduled. Counsel for Plaintiff and Defendant conferred regarding this Joint Notice on February 12 and 16, and have reviewed and agree to this Joint Notice.

Respectfully Submitted, Dated: February 16, 2021

FINNEGAN, HENDERSON, FARABOW, GARRETT & DUNNER, LLP BY: /s/Erik R. Puknys ERIK R. PUKNYS Attorneys for Defendant GOOGLE LLC Dated: February 16, 2021 MINTZ, LEVIN, COHN, FERRIS, GLOVSKY, AND POPEO, P.C. BY: /s/Andrew H. DeVoogd ANDREW H. DEVOOGD (pro hac vice) Attorneys for Plaintiff NETLIST, INC.  

17.02.21 20:33

1806 Postings, 1051 Tage LeronlimabGoogle cheated Nestlist

Zitat aus  http://googlecheatednetlist.com/

"Google Cheated Netlist and rose to become one of the most powerful companies on the planet.
How did Google rise to the top of the search engine wars? Simple. Google cheated. A small company called Netlist in California developed some leading edge computer memory technology. That technology would let computers and servers of the day access 4 times more RAM (Random Access Memory) than the computer could normally access. Netlist met with Google regarding this technology. They showed the technology to Google in order that Google might license the technology from Netlist. Google didn't license it. Google stole it. Google copied it, had it manufactured, and used it in their servers. Google was caught with Netlist IP in their servers when the court ordered a random check of Google servers that were in operation at that time. Google, with Netlist IP, now had the fastest search engine on the Internet, and went on to leverage that speed and savings to become the giant, powerful company they are today.

Netlist has battled Google for over 10 years to reclaim their intellectual property, and regain the value that Netlist's IP should have provided their bottom line and shareholders for many years. Google continued to try and run out the clock, hoping that Netlist would go out of business, or abandon the costly litigation. Netlist has abandoned nothing. Now the tables have turned and the clock is running out on Google. Google lost their latest appeal of the '912 patent at the U.S. Federal Circuit Court of Appeals (Federal Circuit), which upheld the Patent Trial and Appeal Board (PTAB) affirmation of the patent's validity. Google did not appeal this ruling to the United States Supreme Court, so once the patent is recertified by the US Patent Office, the trial in the Northern Disctrict of Califonia will finally continue.

"For ten years Netlist has steadfastly opposed Google's misguided campaign to invalidate the ?912 patent," said Netlist's CEO, C.K. Hong. "We are very pleased that in the end the appellate court made it clear that the claims of this seminal patent are indeed valid and in so doing, further vindicate our decade-long defense of the company's strategic intellectual property. We will now move to lift the stay in the patent infringement lawsuit against Google in the U.S. District Court for the Northern District of CA., in order to recover current and past damages related to the ?912 patent."

The request to lift the stay in the Federal Court Northern District of California has been filed. After 10 years and 22 days it is time for Google to PAY!

Erst am 8 February vor knapp 10 Tagen hat das US Bundespatentamt die Validität des Netlist Patent bestätigt. Das heisst, der Fall kann jetzt endlich das letzte Kapitel aufschlagen, welches mit einer Kompensationszahlung in Milliardenhöhe samt zukünftiger Royalties seitens Google an Netlist enden sollte (oder durch ein überzeugenden Settlement in der gleichen Höhe).

http://GoogleCheatedNetlist.com/docs/NetlistvGoogle_Lift_Stay.pdf

 

18.02.21 10:05

1806 Postings, 1051 Tage LeronlimabSchusskurs = Tageshoch = 52 Wochenhoch

https://www.cnbc.com/quotes/NLST?qsearchterm=

Soweit ich mich erinnern kann, ist das ziemlich bullish chartechnisch, umso mehr als fundamental gestern sich ebenfalls etwas sehr wichtiges getan hat.

Entgegen den Erwartungen vieler, dass die Verhandlungen der NLST Klage gegen Google wegen Coronamassnahmen frühestens im Sommer wieder aufgeommen werden, hat das Gericht entschieden, den Fall bereits JETZT wieder weiter zu verhandel. Am 11 März geht es los !

Siehe hier "Order reopening case" von GESTERN  !
https://charts.stocktwits.com/production/original_290901631.jpg

Der Fall war unterbrochen worden, um die Entscheidung des US Bundespatentamts abzuwarten, ob das NLST Patent tatsächlich noch valide ist. Am 8 Februar hat das US Patentamt voll im Sinne NLST entschieden. Google steht damit völlig leeren Händen und völlig nacht da, nachdem bereits im June 2020 die Letztinstanz alle EInsprüche von Google gegen das NLST Patent endgültig verworfen hatte.

Hier 8 Februar (vor 10 Tagen) US Patentamt entscheidung zugunsten NLST erwähnt:
http://googlecheatednetlist.com/docs/NetlistvGoogle_Lift_Stay.pdf

Jetzt geht es nur noch um 2 Fragen:

1)  Wieviel wird Google zahlen müssen (Kompensation, Strafe und zukünftige Lizenzgebühren für die Verwendung des NLST Patent in den Millionen von Google Servern ?

2) Wir diese Entscheidung nun vom Gericht getroffen werden oder wird Google einer Verurteilung als Dieb von patentierter Technologie und geistem Eigentum samt medialer negative Publicity zuvorkommen und sich mit NSLT in einem Settlement samt zukünftiger Royalties/Lizenzgebühren, einigen?

In jedem Fall wird es teuer für Google, die das wohl dennoch leicht bezahlen werden können. Der Aktienkurs von NLST mit einer Marktkapitalisierung von etwa 200 Mio USD sollte sich mit jeder Millarde zumindest verfünffachen - und damit sind zukünftige Lizenzgebühren noch gar nicht berücksichtigt.

Von daher sind 10, 30, oder 50 % völlig irrelevant und man ist mit einem Einstieg her immer noch sehr sehr früh an Board. Man muss aber etwas Geduld mitbringen - mindest 2 Monate für ein Settlement bzw. 12 Monate für das letzte Kapitel vor Gericht nach 12 Jahren Streit. Ich hoffe auf letzteres, denn auch wenn es länger dauert, würde das mM die bessere Lösung sein als 1-2 Millarden per Settlement.

Die Schlinge zieht sich immer enger um Google herum, die nur dank der NLST Technologie die mit Abstand schnellste Suchfunktion hat. Ohne NLST wäre die Geschwindigkeit nur etwa 1/4 und damit wäre die Führung von Google mit einem Schlag weg. Das alleine verdeutlicht die Brisanz dieser Auseinandersetzung und damit diese aussergewöhnliche Gelegenheit für Anleger.  

18.02.21 10:12

1806 Postings, 1051 Tage Leronlimabhier nochmal der Wendepunkt

in der 12 Jahre andauernden gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen NLST und Google

https://www.nasdaq.com/press-release/...cuit-court-of-appeals-2020-06


Seitdem steht Google mit dem Rücken zur Wand da. Wenn Google nicht global medial als ein Unternehmen dargestellt werden will, welches sich illegal  geisitigen Eigentums bereichert hat samt der Schmach Kompensation und Strafe (alleine Zinsen sind 10 % pro Jahr in den US bei Patentverletzungen), dann wird Google in den nächsten 2-3 Monaten eine aussergerichtliche Einigung suchen müssen. Niemand aber kennt besser den Schaden als der NLST CEO, auch ein Settlement wird sehr teuer für Google werden, aber immerhin würde man sich die sehr negative globale Berichterstattung und Brandmarkung als Dieb" ersparen.  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln