Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 1096
neuester Beitrag: 08.03.21 00:06
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 27376
neuester Beitrag: 08.03.21 00:06 von: ubsb55 Leser gesamt: 2778662
davon Heute: 2252
bewertet mit 42 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1094 | 1095 | 1096 | 1096   

07.08.19 22:45
42

5082 Postings, 5487 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1094 | 1095 | 1096 | 1096   
27350 Postings ausgeblendet.

07.03.21 11:36
2

299 Postings, 312 Tage Silversurfer76@Allgäurausche

Mein Depot besteht zu 90% aus Minen und von diesen 90% bin ich auch hoch gewichtet in den Minen ETFs GDX und GDXJ drinnen...relativ unspektakulär.
Mit den restlichen rund 10% bin ich in einem doppelt gehebelten Silber ETF drinnen, ist aber nicht physisch hinterlegt, also nur ein Zertifikat: DE000A0V9Y57 von Wisdom Tree...
Ein Zertifikat auf den Silberpreis berechnet mit doppelten Prozentwerten: Steigt der Silber Spottpreis um 1% dann legt der Wert des Zertifikats um 2 % zu, umgekehrt natürlich genauso.
Diese Art von ETFs mit der zu Grunde liegenden Berechnungsmethode ist auch in Seitwärtsphasen von Silber nicht zu empfehlen, weil er sukzessive an Wert verliert, zumal Abverkäufe beim Silber zumeist hochprozentig sind.
ABER: Sieh dir an, was dieser ETF von 2008-2011 für eine performance hingelegt hat! Vor allem zum Ende der Hausse ist die Steigerung dann exponentiell! Wenn es so kommt, wie wir alle hier glauben oder hoffen, dass der Silberpreis vor einem großen Anstieg steht, dann ist dieses Produkt mal nicht das schlechteste...nur meine Meinung!  

07.03.21 11:43
1

1805 Postings, 509 Tage GoldkinderRendite der Zehnjährigen

US-Staatsanleihen schwankte im Referenzzeitraum 2009 bis 2012 zwischen 3 und 1,5% - im gleichen Zeitraum legte Gold um 900 Dollar zu. Gleichzeitig erreichte die Inflation mit gut 3% wieder Vorcrashniveau, so dass sich ein negativer Realzins ergab. Soll nur zeigen, dass Gold nur relativ kleine Verschiebungen in Richtung negativer Realzinsen braucht, um signifikant steigen zu können; bei Inflation von -5% oder gar mehr sollte richtig die Post abgehen.  

07.03.21 12:35
1

9817 Postings, 2005 Tage ubsb55Alfons1982

betr. deine Videos zu Platin. Sehr gut ausgearbeitet, wenig show, viel gute Infos. Nur 230 Abonnenten, sehr schade.  

07.03.21 14:05
1

299 Postings, 312 Tage Silversurfer76Nochmals 3 Unzen

Habe mir am Freitag nochmals 3 Unzen Gold Wiener Philies geholt, 1468?
Das kann nicht schaden...  

07.03.21 14:31
1

1493 Postings, 239 Tage grafikkunstWie stehst in Deutschland? Richtung Wahlen

Wer auch immer die neue Regierung anführen wird, übernimmt ein zerrüttetes Land mit beschädigter Wirtschaft, hoher Arbeitslosigkeit, leeren Kassen und einer enormen Neuverschuldung, deren Tilgung ab 2024 weitere Löcher in den Haushalt reißen wird.

Wer auch immer die neue Regierung anführen wird: Es wird eine sehr schwache Regierung sein, entweder ohne eigene Mehrheit, oder, noch schlimmer, ein Alle-gegen-Einen-Notbündnis, das ständig droht, von den inneren Zentrifugalkräften auseinandergerissen zu werden.

https://egon-w-kreutzer.de/was-ist-los-mit-dem-dix  

07.03.21 15:54

2898 Postings, 347 Tage 0815trader33Edelmetall Gold Elliot Wave Theorie

zu Edelmetall Gold:
Nach Impulswelle Nr.  3 befinden wir uns aktuell in der  AbwärtsKorrektur Welle 4 (aus A (abwärts), B (aufwärts) und C  (abwärts) gegliedert).
Wird befinden uns genauer  im Endstadium  der Korrekturwelle  C.
Danach erfolgt mittelfristig  die neue Impulswelle 5 mit Ziel neuen ATH's ! für das Edelmetall Gold.
nur meine subjektive Meinung und keine Handelsempfehlung

Artikel link:
https://www.fxempire.com/forecasts/article/...ou-buy-gold-soon-704050

Auszug aus Artikel übersetzt:
"Fazit: Kurzfristig erwarte ich eine etwas heikle, peitschenschlagende Bewegung nach oben, idealerweise bis etwa $1820+/-40. Von dort erwarte ich mehrere Wochen Abwärtsbewegung zurück auf $1620-1680. Danach erwarte ich die nächste Primary-V-Rallye bis ~$2300+/-100. Ein Wochenschluss unter $1605 zielt jedoch auf $1495 und deutet stark darauf hin, dass eine Primary-V Welle nicht stattfinden wird, da der Rückgang fast zu tief für eine Wave-IV ist und die Chancen dafür nicht mehr gegeben sind. Daher liegt das Risiko/Ertrags-Verhältnis für GOLD auf der Long-Seite auf dem aktuellen Preisniveau IMHO bei 120/600 = 1 zu 5. Ziemlich gut, wenn ich das so sagen darf, aber für den Moment ziehe ich es vor, die Dinge bis zur Bestätigung eines neuen Aufwärtstrends abzuwarten. Sicher handeln!"  

07.03.21 18:13

1493 Postings, 239 Tage grafikkunstMichael Ballanger ist sehr pessimistisch

07.03.21 19:31
2

2070 Postings, 1609 Tage KatzenpiratGehebelte ETF sind aufgrund

der Pfadabhängigkeit in Seitswärtsphasen gar nicht zu empfehlen. Das gilt auch für Short ETF und Faktor-Zertifikate. Mal während ein paar Tagen einen Ausbruch bzw. eine intensive Bewegung mitzunehmen kann Sinn machen. Dann muss aber auch das Timing stimmen und man praktiziert Day- oder Swingtrading. Deshalb längerfristig besser Minen halten. Von Leverage ETF bin ich ganz weggekommen und mache kurzfristige Trades mit CFD oder Warrants.

Zur Schwierigkeit von gehebelten ETF:
https://www.finanzkueche.de/blog/leveraged-etf
oder
https://www.godmode-trader.de/artikel/...-mit-haken-und-oesen,6010552

 

07.03.21 19:52

5082 Postings, 5487 Tage Bozkaschi@Grafikkunst

"Michael Ballanger ist sehr pessimistisch" ?

Testpassage zu 22$

Ich sehe die Möglichkeit eines erneuten Tests der Tiefststände von Ende September bei USD $22, aber keineswegs eine Gewissheit.

Er ist keineswegs negativ für Silber , hat sich nur über den fehlgeschlagenen Silversqueeze ausgelassen.
Der hätte funktionieren können wenn der SLV nicht heimlich ihren Prospekt geändert hätten, aber am ende schreiben alle immer das sie es vorhergesehen hätten.Die Menge an physischen Silber wäre zu dem Zeitpunkt nicht am Markt vorhanden gewesen.

Die aktuelle Frage beim Silber:
müssen wir zwingend (wie Gold) in den überverkauften Bereich eintauchen ? Natürlich besteht die Chance das wir uns bis an die 22$ auskotzen, aber es ist nicht zwingend notwendig.
-----------
Silversqueeze

07.03.21 20:08
2

2070 Postings, 1609 Tage KatzenpiratDass der WisdomTree Silver 2x Daily Leveraged ETC

und andere lev. ETF/ETC längerfristig nicht funktionieren, zeigt dieser Chart. Während Silber seit dem 2016er Verlaufshoch 28.6 % zugelegt hat, verlor der Wisdom Tree 2x Leveraded 28.4 %. Wenn ich 2016 also 1'000 $ in Silber (in einem Zollfreilager oder einen physisch unterlegten ETF) investierte, habe ich heute immerhin einen Gegenwert von 1'286 $ (abzüglich Gebühren) und im Wesdome 2x Leveraged nur noch 726 $.

Was ich nicht verstehe ist, dass man als Europäer physisch hinterlegte Silber ETF in den USA kauft und nicht z. B. den ZKB Silber ETF. Was sind eure Beweggründe? Wenn ich Silber halte, will ich das doch nicht auf der anderen Seite des Atlantiks wissen. Am liebsten habe ich es sowieso in Griffnähe. Ich habe meine physischen EM auf verschiedenene Lagerorte verteilt, aber alles ist in ein paar Minuten erreichbar.  
Angehängte Grafik:
hebel_etf.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
hebel_etf.png

07.03.21 20:28

2070 Postings, 1609 Tage KatzenpiratETC vs. ETF

Auf ETC würde ich sowieso verzichten, da sie im Gegensatz zu ETF nicht zum Sondervermögen gehören und einem Emittentenrisiko unterliegen wie Zertifikate, Warrants aber auch CFD. Ich halte zwar auch Warrants und CFD, aber kurzfristig in überschaubaren Beträgen und habe immer die aktuelle Verfassung des Emittenten im Auge.
Bei Derivaten der Commerzbank war mir schon länger nicht mehr wohl, aber die haben jetzt das Zertifikategeschäft an Societe Generale übergeben.
https://www.listedproducts.societegenerale.com/Switzerland/
Anders als beim ETF kommen bei einem ETC Futures, Insolvenz- oder Währungssicherung zum Tragen - so können Anleger profitieren.
 

07.03.21 21:35
1

1493 Postings, 239 Tage grafikkunstHurra, wir haben wieder einen amerikanischen

Kriegspräsidenten:
Die Antwort auf die Angriffe in Syrien.
Saudi oil tanks in Ras Tanura Port hit in drone attack and Aramco facilities targeted with ballistic missile ?energy ministry statement https://spa.gov.sa/2197888  

07.03.21 21:50
1

5082 Postings, 5487 Tage Bozkaschi@Grafikkunst wurde dein Account gehackt ?

-----------
Silversqueeze

07.03.21 21:51
1

2070 Postings, 1609 Tage KatzenpiratUnd was hat das mit dem US-Präsidenten

zu tun, wenn die schiitischen Houthis eine Drone nach Saudi Arabien schicken? Nach Saudi Arabien, deren klerikalfaschistische Bourgeosie übrigens mit Trumps Waffen und Trumps Unterstützung den ganzen Jemen zerbomt hat. Ein Greuel, den Biden jetzt endlich abstellen wird...
Saudi Arabia has confirmed one of its oil storage yards at the Ras Tanura port was attacked earlier in the day, according to a statement from a source at
 

07.03.21 21:52
1

5082 Postings, 5487 Tage BozkaschiTed Butler : Time to Act -Ed Steer

bin ehrlich habe angefangen , ist mir aber gerade zu lang. Könnte das einer zusammenfassen ?

https://silverseek.com/article/ted-butler-time-act
-----------
Silversqueeze

07.03.21 22:02

2070 Postings, 1609 Tage KatzenpiratBei solch Endlostexten kommt mir immer

folgendes Zitat in den Sinn:

"Nicht zu Ende Gedachtes beansprucht viele Wörter."  

07.03.21 22:08

5082 Postings, 5487 Tage BozkaschiAuf eine grüne nächste Woche

wir werden wahrscheinlich erstmal nur eine technische Reaktion sehen.

https://mobile.twitter.com/SilverChartist/status/...390814210/photo/1

@Katzenpirat ... na ja , der behandelt da schon viele Baustellen und Ed Steer ist schon interessant.

-----------
Silversqueeze

07.03.21 22:08

2898 Postings, 347 Tage 0815trader33Jemen

zu #27365  Ein Greuel, den Biden jetzt endlich abstellen wird...

war das nicht schon unter OBAMA ?
Waffen und  Unterstützung den ganzen Jemen zerbomt hat
und wer war VizePräsi  Biden ?


 

07.03.21 22:27
1

2070 Postings, 1609 Tage KatzenpiratEnde der Waffenlieferungen für Riad

Schon zuvor hatte Biden ein Ende der US-Unterstützung für den Krieg im Jemen angekündigt. Alle Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien würden vorerst eingestellt. Ein massiver Schlag gegen das Königreich. Denn ohne die US-Unterstützung bei Wartung und Instandhaltung der Kampfjets, ohne amerikanische Aufklärungsflugzeuge und Geheimdienstinformationen kann Riad den Einsatz auf Dauer nicht durchhalten.

Die US-Regierung entzieht ihrem Bündnispartner Saudi-Arabien die Unterstützung für den Waffengang im Jemen. Die Huthi-Rebellen wittern Morgenluft. Kommt nach sechs Jahren Krieg nun endlich Frieden?<em> Von Daniel Hechler.</em>
 

07.03.21 22:34

2898 Postings, 347 Tage 0815trader33Vergleich

Biden und Frieden ist wie Obama und Friedensnobelpreis....
ohne näher drauf einzugehen auf Syrien, Afganistan, Lybien....
Biden damals VizePräsi  

07.03.21 23:31

956 Postings, 3394 Tage silberminenuff said

07.03.21 23:32

956 Postings, 3394 Tage silberminemit Bild

 
Angehängte Grafik:
thisisit.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
thisisit.jpg

07.03.21 23:41

78 Postings, 297 Tage MinenfinderEd Steer hat FMS weiter massiv aufgestockt

Es lohnt sich für eine Zsfg immer zum Ende des Textes zu scrollen  -  aufgrund des interessanten Zitats stell ich den mal hier rein:

"Commodity inflation is now starting to run away to upside -- and how much longer gold and silver et al. can be kept in check from a price perspective in light of that, remains to be seen.  Not much longer, one might suspect.  And once the precious metals are freed from their price shackles, the rest of the commodities complex will surge even higher as well.

I'll leave it to another Brit...now [Sir] Peter Warburton...whose paragraphs I've quoted in this column countless time over the years, most recently about a month or so ago, to have the final word on this.

In his now-famous essay from 09 April 2001...twenty years ago next month...headlined "The debasement of world currency: it is inflation, but not as we know it"...Warburton has this to say:

"What we see at present is a battle between the central banks and the collapse of the financial system fought on two fronts. On one front, the central banks preside over the creation of additional liquidity for the financial system in order to hold back the tide of debt defaults that would otherwise occur. On the other, they incite investment banks and other willing parties to bet against a rise in the prices of gold, oil, base metals, soft commodities or anything else that might be deemed an indicator of inherent value. Their objective is to deprive the independent observer of any reliable benchmark against which to measure the eroding value, not only of the U.S. dollar, but of all fiat currencies. Equally, their actions seek to deny the investor the opportunity to hedge against the fragility of the financial system by switching into a freely traded market for non-financial assets.

It is important to recognize that the central banks have found the battle on the second front much easier to fight than the first. Last November, I estimated the size of the gross stock of global debt instruments at $90 trillion for mid-2000. How much capital would it take to control the combined gold, oil and commodity markets? Probably, no more than $200bn, using derivatives. Moreover, it is not necessary for the central banks to fight the battle themselves, although central bank gold sales and gold leasing have certainly contributed to the cause. Most of the world's large investment banks have over-traded their capital [bases] so flagrantly that if the central banks were to lose the fight on the first front, then their stock would be worthless. Because their fate is intertwined with that of the central banks, investment banks are willing participants in the battle against rising gold, oil and commodity prices."

That strategy may have been fine and dandy up until a year or so ago, but now it's a roadblock to the much higher inflation rate that the world's central banks need to inflate away the debts that are certain to bring the world's governments to their financial and economic knees at some point.

Now long after it's "best before use" date, this is the scheme that the powers-that-be are trying to unwind -- and it remains to be seen if they can pull it off without doing irreparable damage to the rest of the financial system in the process.

And as I've said before, by leaving the resolution of this Frankenstein monster of a Gordian Knot to the very last moment, its outcome now threatens to bring down the paper world that has been carefully constructed since Nixon "temporarily" took the U.S. off the gold-exchange standard back in August 1971.

All we can do is sit back and watch as they attempt to unravel it -- and wonder whether we should wish them luck or not.

How did it come to this?

I'm still "all in" -- and I'll see you here on Tuesday.

Ed"  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1094 | 1095 | 1096 | 1096   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 1ALPHA, Brennstoffzellenfan, DennisWilcox

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln