finanzen.net

Jetzt verstehe ich ...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.12.00 10:18
eröffnet am: 19.12.00 12:21 von: Ramses II Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 20.12.00 10:18 von: Ramses II Leser gesamt: 1584
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

19.12.00 12:21
1

10635 Postings, 7069 Tage Ramses IIJetzt verstehe ich ...

Analysten legen eine Prüfung bei ihrem Verband, der "Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management" (DVFA), ab. In den Standesrichtlinien des Verbandes heißt es:

"Analysten sind Personen, die aufgrund allgemein verfügbarer Informationen und spezieller Vorkenntnisse eine Beurteilung von Unternehmen in der Form von zumeist schriftlichen Analysen vornehmen -

unabhängig, integer und in ethisch einwandfreier Weise".


Statements von Analysten:

Frank Rothauge (Sal. Oppenheim):
"Relativ" seien all die Prognosen seit März gewesen, "nicht absolut, sondern immer im Verhältnis zur Branche."

Also, wenn Analysten "buy" sagen, dann meinen sie damit noch lange nicht, dass der Aktienkurs steigen sollte. Sondern nur, daß sie die betreffende Firma für attraktiver halten als die Konkurrenz.

Chefanalyst Reis von der DG Bank erklärt das so:
"Wenn alle Aktien der Branche um 60 % fallen, das analysierte Unternehmen aber nur um 50 %, dann war es relativ gesehen besser als der Markt, also zu empfehlen".

(Anmerkung des Autors: Ist mir schlecht, aber ich schreibe weiter)    

Dass alle Unternehmen zuvor überbewertet war, kann ein Analyst nicht erkennen?

Reis: "Das untersucht jemand anderes: der Marktstratege".


Im weiteren Verlauf des Berichtes doziert Reis darüber, daß alle Firmen die die DG Bank an den Markt gebracht hat, reif dafür waren. Schuld waren die abgehobenen Firmenchefs (Reis: "Sollen wir die alle vorher zum Psychologen schicken"?) und die Anleger, die die Kurse in die Höhe trieben.


Wenn ich überlege, wie die Banken Firmen an die Börse bringen, weil sie damit Geld verdienen und was ein Existenzgründer, der läppische 50.000 DM von der Bank haben will alles an Formalitäten und Sicherheiten bringen muss, dann ist das nur noch traurig. Ich betreue Existenzgründer sowie kleine und mittlere Betriebe als Berater und kenn die Banker daher in diesem Bereich sehr genau.

Grüsse
 

19.12.00 12:37

878 Postings, 6911 Tage MakeloAnalysten sind die Lemminge der ...

Institutionellen und Banken.  

19.12.00 13:23

3357 Postings, 6923 Tage das Zentrum der M.Also von mir gibt es für den beitrag nen glatten

grünen. Er ist absolut aufschlußreich. ich habe gerade einen thread eröffnet zu analystenmeinungen der genau das gleiche zu tage gefördert hat. für mich war es eine erfahrung wert, da ich jetzt mit den analysen besser umgehen kann. So gesehen ist der einzige informationswert dieser analysen, welches unternehmen eine bessere performence als seine branche abliefern wird. Hoffen wir das wenigstens diese informationen verläßlich sind. ich glaube es nicht so recht. der schlüssel zur erkenntnis ist also, wie wird die branche abschneiden. das weiß natürlich niemand. aber wir wissen, egal wie die branche abschneidet, das empfohlene unternehmen ist besser. Ha Ha
erinnert mich irgendwie an einen spruch aus der ehemaligen DDR: Wir kennen zwar den plan nicht, aber wir bringen das doppelte.

Gruß dZdM
 

19.12.00 13:28

2316 Postings, 7273 Tage furbyNur die Kursziele passen da nicht dazu,

meist mit dem Rating gleichzeitig ausgegeben werden. Dann haben wir klar keine relative sondern eine absolute Einschätzung des Analysten.

Gruß furby  

19.12.00 13:29

21160 Postings, 7514 Tage cap blaubärBanken gehen mit Ihren Analysten oft auf den

Trainingsplatz des örtlichen Schäferhundvereins,wichtige Kriterien sind bei Fuß gehen auf Kommando beissen,Pfötchen geben Anpinkeln+Märchenerzählen.
So ein Analyst wird etwa 70Jahre alt brauch einen sauberen Käfig viel Auslauf 3Xtäglich Futter,darüber sollte sich jeder VOR dem Kauf im klaren sein(gerade zu Weihnachten werden Sie oft verschenkt,ohne sich über die Haltung und Konsequenz gedanken zu machen,in der Urlaubsaison werden gedankenlos gekaufte+ausgesetzte Analysten oft an Autobahnraststätten aufgegriffen und fallen dann dem örtlichen Tierschutzverein zur last)
Also vor dem Kauf das ganze bitte mit der Familie besprechen(beim nächstenmal erzähl ich Euch wie man kleine Kunststücke mit ihm übt)
blaubärgrüsse  

19.12.00 21:05

3006 Postings, 6901 Tage patznjeschniki@furby

Ich will dir jetzt mal wiedersprechen!

Die Kursziele sind zwar absolut, hängen aber auch von der DERZEITIGEN (nicht spezielle Vorkenntnisse oder Zukunftsperspektiven) Marktverfassung ab. Das siehst du allein daran, wenn du dir die Kursziele anschaust, die Anfang des Jahres rausgegeben wurden. Vergleich die des Spaßes wegen mal mit den aktuellen und dann behaupte mal, dass die Kursziele der Analysten absolute Einschätzungen wären!  

19.12.00 21:23

892 Postings, 6976 Tage TamerJhey ramses bei welcher bank bist du.. wir brauchen

für ein projekt einen kredit in höhe von 1,2 mio. als existenzgründungsdarlehen.. mail mir mal deine telefonnummer können uns nterhalten??


mail  33129@web.de  

19.12.00 21:25

241 Postings, 7246 Tage Crash-KidDie Zukunft der einstigen Börsengurus......

Sieht so die zukunft der Börsengurus aus?

Nie mehr wird es steigenden Kurse an der Nasdaq und dem Neuen Markt geben.
Der Himmel verdunkelt sich. Grelle Blitze durchzucken die gespenstische Atmosphäre. Heerscharen vergrämter Kleinaktionäre schleichen durch verwaiste Städte, auf der Suche nach ein wenig Wärme. Ehemalige Finanzvorstände börsennotierter Unternehmen halten ihre verkrusteten Hände über brennende Mülltonnen, geheizt mit Hochglanzprospekten, in denen von unglaublichen Wachstumsraten geschrieben steht.
Carola Ferstel schafft in ihren matten roten Lederstiefeln an, doch auf Freier wartet sie vergeblich. Die Gefägnisse quillen über vor Meuchelmördern, die all die Maydorns, M.Meiers, Opels und wie sie alle hießen in blinder Wut dahinmetzelten.
Der ewig lächelnde Michael Mross zieht mit einem ausgedienten Hollandrad um die Häuser. Unterwegs trifft er den bemerkenswert grau gewordenen Bernd Förtsch, der seinen Mischlingshund Morphosys Gassi führt. Beide halten inne und beobachten Egbert Prior bei der Arbeit. In einer ausgedienten Bank 24-Filliale hat er es mit seinem Tatoo-Studio zu etwas gebracht. Durch die beschlagenen Scheiben können Förtsch und Mross schemenhaft erkennen, wie Prior Heiko Thieme den Internet-Media-House-Chart in den rechten Oberarm ritzt. Um die Schmerzen auszuhalten, hat Thieme mittlerweile die vierte Dose Hansa in sich reingekippt. Beide unterhalten sich über die guten alten Zeiten, als ihre Meinung noch gefragt war.

MfG

crash-kid  

20.12.00 08:09

3263 Postings, 7419 Tage Dixie*lol* o.T.

20.12.00 10:18

10635 Postings, 7069 Tage Ramses II@TamerJ

Ich bin selbständiger Unternehmensberater und bei keiner Bank beschäftigt. Wenn du weiterhin Interesse hast, schick mir eine mail und beschreibe kurz um was es bei deinem Projekt geht.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00