Die Zukunft Deutschlands billigster Mantelaktie...

Seite 1 von 18
neuester Beitrag: 16.09.09 13:46
eröffnet am: 20.01.09 20:46 von: Fortunatus Anzahl Beiträge: 445
neuester Beitrag: 16.09.09 13:46 von: sveni69 Leser gesamt: 25257
davon Heute: 5
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   

20.01.09 20:46
11

1219 Postings, 5782 Tage FortunatusDie Zukunft Deutschlands billigster Mantelaktie...

Hierbei dürfte es sich wohl derzeit um die

 GELD ART AG (Wkn: A0JJTH)

handeln.

Bei 1.209.000 ausstehenden Aktien und einem Aktienkurs von 0,03 Euro wird die Gesellschaft derzeit mit lediglich ca. 36.270 Euro bewertet. Der Streubesitz lag nach den letzten bekannten Daten (vor der Insolvenz) bei knapp über 4 Prozent, dürfte sich aber in den letzten Tagen erhöht haben und nach meinen Schätzungen nunmehr so um die 10 Prozent liegen.

Der Aktienkurs ist seit ca. einer Woche im freien Fall und hat seitdem über 70% an Wert verloren. Seit der Stellung des Insolvenzantrages am 20. Oktober 2008 verlor die Aktie sogar fast 99% an Wert.

Wie geht es nun mit der Firma und der Aktie weiter?

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   
419 Postings ausgeblendet.

26.05.09 11:41

1014 Postings, 4629 Tage Tom74Frage zur Mitteilungspflicht...

Streubesitz   5,45%  
FI venture GmbH 68,46%
Fair Invest-Vermittlung von Vermögensanlagen GmbH 9,00%
eigene Anteile 4,80%
FI-Media GmbH 4,45%
Geld Art Trading GmbH 4,45%
Graf von Korff, Marian Artur 3,39%

Muss ich eigentlich mitteilen, dass ich 30% vom Freefloat halte? :-)  

26.05.09 19:34
Schön zu sehen, wie ruhig es in den letzten Tagen doch um diese Aktie geworden ist.... $$$

Gru$$
Der Pennystockzocker
-----------
$$$ Der Pennystockzocker $$$ Zocken mit Freude und Erfolg $$$

26.05.09 19:39

12846 Postings, 5045 Tage d007007007...es gibt momentan auch schon wieder....

aussichtsreichere Aktien, zumind. sehe ich das so...!!
-----------
Alles was ich schreibe ist meine ehrliche, momentane Meinung und soll nie eine Handelsauforderung an andere User darstellen.

26.05.09 20:09
3

1219 Postings, 5782 Tage Fortunatus#422

ja. Ruhe kehrt ein und dann wird es wieder einen Move geben, der sich sehen lassen kann. lol  

26.05.09 20:28
1

1219 Postings, 5782 Tage FortunatusNur noch ein Plus von über 153% :-))))

schade, aber wenn es hier NEWS der von mir beschriebenen Art gibt, sollten schnell wieder die bereits erreichten 900% plus seit Threaderöffnung erreicht werden.

Ich lehne mich erstmal zuversichtlich zurück und warte ab...  

26.05.09 21:17
1

1219 Postings, 5782 Tage FortunatusLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.05.09 12:05
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Stunden
Kommentar: Off-Topic - erneut

 

 

26.05.09 21:35
1

1219 Postings, 5782 Tage FortunatusLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.05.09 12:05
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Stunde
Kommentar: Off-Topic - erneut = Lernpause

 

 

26.05.09 21:38

1219 Postings, 5782 Tage FortunatusLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.05.09 15:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

27.05.09 09:34
2

7828 Postings, 5372 Tage louisanerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.05.09 11:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

29.05.09 11:28

103 Postings, 4293 Tage cgZum Thema bitte

Ich möchte alle Schreibenden auffordern bitte beim Thema des Threads zu bleiben. Durch viele off-Topics fühlen sich andere User gestört. Danke.
-----------
Grüße aus dem hohen Norden!

29.05.09 21:22
1

1219 Postings, 5782 Tage FortunatusTagesplus von über 50%!

Ging mal wieder schön hoch heute! Seit der Threaderöffnung hat die Aktie bereits eine Performance von aktuell 333% hingelegt und den Markt daher deutlich outperformt.

Mit Kursschwankungen muss man bei G3A leben. Aktuell wird die Gesellschaft gerademal mit ca. 170.000 Euro bewertet und gehört damit zu billigsten börsennotierten Aktiengesellschaften. Der Streubesitz liegt bei unter wahrscheinlin unter 30%, so dass die Chancen für einen Manteldeal m.E. nicht schlecht stehen.  

29.05.09 21:52

7831 Postings, 5064 Tage TykoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.06.09 11:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend - Auch wenn du es nicht ausschreibst....

 

 

29.05.09 22:00

1219 Postings, 5782 Tage Fortunatusdito

Bei marktengen Insolvenzwerten, führen halt oft auch schon kleinere Umsätze zu großen Ausschlägen. Vielleicht solltest Du Dich erstmal über den Wert informieren...

Übrigens ist: "Frage ...schaue mal auf den Umsatz.. "  unlogisch :-)))))  

29.05.09 22:39
1

1219 Postings, 5782 Tage FortunatusGute Zusammenfassung!

GELD ART AG ? ?Quo vadis??

Verfasst von Pennystock-Investor am Fr, 2009-01-23 14:01.

DER PENNYSTOCK-INVESTOR
Ausgabe Januar 2009

GELD ART AG

WKN : A0JJTH
ISIN : DE000A0JJTH5
SYMBOL : G3A
KURS : 0,025 EUR (Stand: 23.01.2009)
BÖRSENPLATZ : Stuttgart

GELD ART AG ? ?Quo vadis??

Es kommt immer wieder vor, dass die Börse dem Anleger Gelegenheiten bietet, die er einfach ergreifen muss. Bei der GELD ART AG (GELD ART) handelt es sich unseres Erachtens um eine solche Chance. In den letzten Monaten hatte es der Kurs der Aktie schwer und stürzte von sage und schreibe 16 Euro im Tief auf 0,02 Euro ab. Aber der Umschwung ist da, und der Trendpfeil zeigt wieder nach oben.

Doch schön der Reihe nach. Die GELD ART war ein Wertpapierhandelsunternehmen, welches Handel mit Wertpapieren, Firmenbeteiligungen und anderen Finanzinstrumenten (z.B. Währungen) betrieb. Den Schwerpunkt der Tätigkeit waren aber sogenannte Arbitrage-Geschäfte mit Aktien, also das Ausnutzen von unterschiedlichen Preisen für das gleiche Wertpapier an unterschiedlichen Börsen zum gleichen Zeitpunkt. Ziel war es dabei ein Wertpapier an einem preislich günstigen Handelsort zu kaufen und an einer Börse mit höheren Kursen wieder zu verkaufen. Das Geschäft verlief zunächst sehr erfolgreich und es konnten Gewinne in Millionenhöhe eingefahren werden. Im Jahre 2006 etwa erzielte das Unternehmen noch einen Gewinn nach Steuern von 3,6 Millionen Euro. Im selben Jahr erfolgte auch der Börsengang der GELD ART, wobei der erste Kurs bei 24,50 Euro lag. Doch die Finanzkrise hinterließ auch bei der GELD ART ihre Spuren und im Jahre 2007 brach der Gewinn trotz eines Umsatzanstieges von 80 Prozent auf 240.000 Euro ein. Am 19.10.2008 trat dann das Worst-Case-Szenario ein, und die GELD ART musste auf Grund drohender Zahlungsunfähigkeit einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen. Der Aktienkurs gab daraufhin von ca. acht Euro auf einen Euro nach. In den ersten Wochen diesen Jahres kam es nun unter ansteigenden Volumina zu einem erneuten Kursrutsch, ohne dass dieser von fundamentalen Nachrichten des Unternehmens begleitet war.

Ein Blick auf die Aktionärstruktur erklärt jedoch das erneute Absacken des Aktienkurses. So hielt die FI Gruppe über mehrere Tochterunternehmen insgesamt 77 Prozent des Grundkapitals. Weitere 18 Prozent des Grundkapitals verteilten sich auf weitere wenige Großaktionäre, so dass der Streubesitz unter 5 Prozent lag. Auf Grund der Marktenge der Aktie führte daher der Verkauf einiger kleinerer Aktienpakete bei der relativ unbekannten Aktie zu einem Blutbad. Seit dem gestrigen Tage kann man jedoch eine Bodenbildung beobachten. Während am gestrigen Morgen nochmals ein Aktienpaket von 15.500 Stück abgestoßen wurde, waren am Nachmittag lediglich Käufe auf der Briefseite zu registrieren. Auch bis zum jetzigen Zeitpunkt des heutigen Tages wurden keine größeren Stückzahlen über die Geldseite verkauft.

Derzeit wird die GELD ART bei 1.209.000 ausstehenden Aktien mit lediglich ca. 30.000 Euro bewertet und dürfte damit zu den billigsten börsennotierten Aktiengesellschaften in der Bundesrepublik zählen.

Die Zukunft der GELD ART ist offen. Am wahrscheinlichsten erscheinen uns zur Zeit eine Aufhebung des Insolvenzverfahrens oder eine Verwertung des Börsenmantels nach erfolgreichem Abschluss des Insolvenzverfahrens. Für den ersten Weg spricht unseres Erachtens, dass der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens lediglich wegen drohender Zahlungsunfähigkeit und nicht wegen Überschuldung gestellt wurde. Ferner erklärte auch der zum Insolvenzverwalter bestellte Rechtsanwalt Martin Prager über seine Pressesprecherin, dass ein Sanierungskonzept erstellt werde, wobei die Fortführung der Firma das Ziel sei. Auch der Vorstand der GELD ART, Marian von Korff, erklärte die Gesellschaft unbedingt fortführen zu wollen und verwies darauf, dass nicht wegen Überschuldung, sondern wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz angemeldet werden musste. Sollte eine Fortführung des Unternehmens dennoch scheitern, verbleibt der Mantel der GELD ART, der auf Grund des hohen Festbesitzes und der geringen Marktkapitalisierung bestens für eine Reaktivierung geeignet ist.

Fazit:

Für den mutigen risikobewussten Anleger bietet sich daher auf dem aktuell niedrigen Niveau eine hervorragende Einstiegschance. Sollte die Aufhebung des Insolvenzverfahrens vermeldet werden, rechnen wir mit einer Kursexplosion, die den Aktienkurs jenseits der 1 Euro-Marke führen dürfte. Das Risiko schätzen wir auf dem aktuellen Niveau sehr gering ein, da bei Kursen um die 0,02 Euro reichlich Nachfrage vorhanden ist.

Disclaimer

Haftungsausschluss

http://pressemitteilung.ws/node/145727  

01.06.09 09:04
Wen's interessieren mag...

STU 0,081 x 0,360 (200 x 2500)
BER 0,090 x 0,960 (1000 x 3000)
-----------
$$$ Der Pennystockzocker $$$ Zocken mit Freude und Erfolg $$$

02.06.09 17:38

9173 Postings, 5336 Tage Lemming711Hallo Mantelzocker

Mich würde interessieren wass denn ein besenreiner Börsenmantel mit zeitlich unbegrenzt vortragsfähigen Verlustvorträgen von rund 1/2 MRD EUR für einen Wert hat. Es handelt sich hier um eine AG nach Holländischem Recht. MfG Lemming711  

02.06.09 20:01
1

1219 Postings, 5782 Tage FortunatusAntwort

Eine Nutzung von Verlustvorträgen ist nach aktuellem deutschen Steuerrecht leider so gut wie ausgeschlossen.

Wenn Du Dich über das Thema informieren willst, kannst Du hier etwas dazu finden:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...es-einer-insolventen-ag

Was den Wert des Mantel angeht, ist dieser momentan schwer feststellbar. Er hängt m.E. im Wesentlichen vom Bekanntheitsgrad des Namens, dem Börsensegment, der Höhe des Streubesitzes und der Höhe der Verschuldung ab.  

02.06.09 21:51
1

12846 Postings, 5045 Tage d007007007...da gibt es eine Stol...

da geht es genau um dieses Thema wohl demnächst...!! Nur man soll ja nicht bei Aktien über andere schreiben und deshalb habe ich es auch nicht ausgeschrieben. ...
-----------
Alles was ich schreibe ist meine ehrliche, momentane Meinung und soll nie eine Handelsauforderung an andere User darstellen.

03.06.09 07:40
1

9173 Postings, 5336 Tage Lemming711Fortunatus #437

Moin moin! Danke erstmal!
Ja in Deutschland ist so etwas schwierig geworden, nun handelt es sich hier aber um eine AG nach Holländischem Recht. MfG Lemming711  

08.07.09 19:24
ariva.de
-----------
$$$ Der Pennystockzocker $$$ Zocken mit Freude und Erfolg $$$

11.07.09 18:33
1

Clubmitglied, 34169 Postings, 4661 Tage TerasDas TEIL ist echt GEIL!

Werde hierzu noch etwas Chartistisches schreiben. - Habe aber derzeit zu wenig ZEIT.

Mit chartistischen Grüßen: Teras.

15.07.09 17:08

28 Postings, 4212 Tage Aktie0815dumme Frage

Kann man auf die Homepage der GeldArt AG wieder zugreifen?

http://www.geldart.de/

ist das die Homepage?

Komisch ist nur, dass man da keine Pressemitteilungen, Unternehmensbeschreibung .... gibt.
Man wird da nur auf andere Adressen verlinkt.

Weiß jemand was?  

20.07.09 20:23
1

12846 Postings, 5045 Tage d007007007zu 438:

Verlustvorträgen ist nach aktuellem deutschen Steuerrecht leider so gut wie ausgeschlossen.
...so gut wie..., nur scheint es da noch andere Wege zu geben, die...
-----------
Alles was ich schreibe ist meine ehrliche, momentane Meinung und soll nie eine Handelsauforderung an andere User darstellen.

31.08.09 13:46
1

Clubmitglied, 34169 Postings, 4661 Tage TerasDarf ruhig STEIGEN,

bin in der Geld Art ja satt genug DRIN...

Mit chartistischer Freude: Teras.

16.09.09 13:46

12 Postings, 4063 Tage sveni69???

meint ihr hier geht nochmal was?

HAt irgendeiner Info´s was da zur zeit los ist!?



was haltet ihr hier von?

WKN: A0DJ0N

WKN: A0M4XT  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BayerBAY001
Allianz840400
AlibabaA117ME
NIOA2N4PB
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Daimler AG710000
BASFBASF11
Lufthansa AG823212