finanzen.net

Die Wahrheit von Rumsfeld-Berater Perle:

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.02.03 16:10
eröffnet am: 07.02.03 09:48 von: kalle4712 Anzahl Beiträge: 19
neuester Beitrag: 07.02.03 16:10 von: prolet Leser gesamt: 2710
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

07.02.03 09:48
3

1934 Postings, 7026 Tage kalle4712Die Wahrheit von Rumsfeld-Berater Perle:

"Die Deutschen spielen keine Rolle mehr." Außerdem soll er gesagt haben, eine Reparatur des deutsch-amerikanischen Verhältnisses sei wohl erst unter einer neuen Bundesregierung möglich.

Da spricht mal jemand die reine Wahrheit gelassen aus.

Ich gehe mittlerweile davon aus, dass die Regierung die Legislaturperiode wirklich nicht durchhält. Das Klima und das hilflose Agieren der Regierung erinnert mich einfach an die Verhältnisse 1989, kurz vor dem Mauerfall.

Möglicherweise läuft es auf eine schwarz-grüne Regierung hinaus. Die Grünen habe ich zwar immer mit Skepsis betrachtet. Wenn man aber die Äußerungen der Grünen zur Wirtschaftspolitik hört, dann muss man sagen: Alle Achtung - die Grünen vereinen in sich wesentlich mehr Realitätssinn und Knowhow als die SPD.

Vielleicht haben wir Glück, und die jetzige Regierung ist schon in diesem Jahr am Ende.
 

07.02.03 09:52

33545 Postings, 7284 Tage DarkKnightDie Amis haben den Arsch offen. o. T.

07.02.03 09:53

44542 Postings, 7197 Tage Slatervielleicht wird auch die amerikanische

Regierung ausgetauscht, wenn der Krieg ein Desaster wird...  

07.02.03 09:57

4561 Postings, 6549 Tage lutzhutzlefutzSchröder tritt endlich ab!!!

Der Mann muß doch endlich mal begreifen, daß seine Politik versagt hat. 4,6 Mio Arbeitslose, praktisch kein Wirtschaftswachstum, zunehmende Verarmung, außenpolitische Isolation um nur einiges hier zu nennen.

Nach den letzten Wahlen verkriecht er sich auch noch, daß es doch nur wirklich nicht sein.

Gerd laß es lieber Leute machen, die ein besseres Händchen für die Geschicke eine Landes hat!  

07.02.03 09:57

1502 Postings, 7200 Tage MaxCohenPerle spricht noch andere Wahrheiten gelassen aus

So zum Beispiel, daß der nächste Schritt nach einer Invasion in den Irak, die Übernahme der Macht in Saudi-Arabien, Libanon, Ägypten, Jordanien und Syrien sein muß.

Schön daß Du Dich auf Leute berufst, die gar nicht erst versuchst zu verbergen, daß an ihnen ein Nachwuchs-Hitler verlorengegangen ist.





Grüße Max  

07.02.03 10:23

1934 Postings, 7026 Tage kalle4712MaxCohen: Schlaf nochmal eine

Nacht drüber, und lies Dir Dein Posting 5 morgen nochmal durch. Ich denke, dann wird es Dir peinlich sein.  

07.02.03 10:29

6836 Postings, 7425 Tage Egozentrikerkalle

Sorry, aber Dein Durchblick tendiert gen Null.
Ist aber auch nicht anders zu erwarten gewesen.  

07.02.03 10:31

1502 Postings, 7200 Tage MaxCohenLeider nicht möglich

Die derzeitige weltpolitische Lage bereitet mir schlaflose Nächte. Aber selbst wenn ich schlafen könnte wüßte ich nicht was an dem Statement peinlich sein sollte. Perles Ziel ist die Vorherrschaft Amerikas auf der Welt. Seine geplanten Mittel sind die sukzessive Eroberung des Nahen Ostens. Ergo ein Nachwuchshitler.





Grüße Max  

07.02.03 10:37

1934 Postings, 7026 Tage kalle4712MaxCohen: Peinlich ist der Vergleich mit Hitler.

Lass das mal jemanden von der israelischen Vertretung in Deutschland hören - es wird einen Aufschrei geben wie vor einigen Monaten in sachen Möllemann-Flugblatt.

Du kannst einen MassenMassenMörder nicht mit einem Politiker vergleichen, dessen Politik Dir einfach nicht gefällt. In diesem Sinne: peinlich.

Gruß
Kalle  

07.02.03 10:41

4561 Postings, 6549 Tage lutzhutzlefutzLieber die Amis

mit ihrem leckeren Fastfood als Weltherrscher, als irgendwelche Glaubensfanatiker mit verhüllten Frauen!  

07.02.03 10:43

751 Postings, 7350 Tage Tatanka-Yotanka@kalle

Hast Du Dir mal überlegt, wieviel Millionen Menschen seit '45 durch die amerikanische Außenpolitik ums Leben gekommen sind? Wenn ich als politiker 200 000 tote Iraker zu verantworten habe bin ich dann kein Massenmörder.?  

07.02.03 10:44

8584 Postings, 7060 Tage RheumaxAlles ganz im Sinne Israels

Dann braucht man nur noch die lästigen Palästinenser umzuquartieren und schon ist der Nahostkonflikt gelöst.
Jetzt frag ich mal ganz dumm:
Wieso hat Israel so großen Einfluss auf die US-Politik?

Nebenbei:
Die Grünen für "gut analysiert" gehören doch wohl zu Posting 2?  

07.02.03 10:47

95440 Postings, 7155 Tage Happy End@kalle

Interessant wie bedeutungslos die Deutschen sind, dass sich die US-Regierung nahezu täglich zu ihr äußern muss *lol*  

07.02.03 10:52

9123 Postings, 7253 Tage ReilaSlater,

der Krieg wird kein Desaster. Höchstwahrscheinlich wird er kurz und schnell zu Ende sein und telegen präsentiert.

Das Desaster kommt danach.

R.  

07.02.03 13:20

1934 Postings, 7026 Tage kalle4712Reila: Was kommt denn danach?

Du scheinst Dich ja auszukennen. Lass mal hören.  

07.02.03 13:38

9123 Postings, 7253 Tage Reilakalle47 1/2,

ich kann mich auch irren. Dann kommt danach kein Desaster.

Die Araber konvertieren dann alle zu Methodisten. Sie wählen demokratische Parlamente und lassen sich von den USA assoziieren. Der ölpreis fällt auf 10 %. Und reuige Terroristen werden darum bitten umeerzogen zu werden zu HotDog-Verkäufern. Es wird Massenhochzeiten zwischen Israelis und Palästinensern sowie zwischen Arabern, Kurden und Türken geben, die dann bis auf die Israelis ja alle Methodisten sind. Saddam wird seine Vehler erkennen und um Erschießung bitten. Bush erhält den Friedensnobelpreis. Angela Merkl und Hessen-Koch bilden den ersten Doppelkanzler. Der Papst heiratet. Nur der Hamster bohnert - wie gewöhlich.

Träum weiter.

R.  

07.02.03 15:55

1934 Postings, 7026 Tage kalle4712Reila: Danach hatte ich nicht gefragt.

Denn diese Art von Desaster existiert schon seit hunderten von Jahren.

WELCHES DESASTER MEINST DU?

Und: Wer hier wohl träumt. Lies Dir Deine Postings mal in ein paar Tagen nochmal durch. Wenn Du auch nur ein wenig im Leben stehts, dann wirst Du wohl über Dich selbst den Kopf schütteln.  

07.02.03 16:08

805 Postings, 6881 Tage C.F.Gausskalle, ein guter Tip:

Siehs einfach gelassen! Ich habs mir schon längst abgewöhnt, mich über diese sinnlosen Online-Diskussionen aufzuregen. Stell Dir einfach vor, es ist schnurzegal, was die Leute hier so brabbeln, es kommt so, wie es kommt, das ist das Spannende, und wenn man sich noch so aufregt über die Amis oder Schröder & Co. Man hört immer das Gleiche, und es macht auch keinen Spaß, auf immer das Gleiche mit immer dem Gleichem zu antworten. Ziehen wir einfach in einem Jahr den Thread nochmal raus und dann werden wir ja sehen, was draus geworden ist.  

07.02.03 16:10

397 Postings, 6546 Tage proletjawoll gauss dann haben wir

die Weltrevolution der Prolls
www.erwerblos.de  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Siemens AG723610
Infineon AG623100
BASFBASF11
Allianz840400