finanzen.net

IS - Bekämpfung des Terrors(?) Wir werden

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 22.11.14 23:41
eröffnet am: 07.10.14 09:16 von: exquisit Anzahl Beiträge: 36
neuester Beitrag: 22.11.14 23:41 von: Gibich Leser gesamt: 5733
davon Heute: 3
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2  

07.10.14 09:16
11

11452 Postings, 3540 Tage exquisitIS - Bekämpfung des Terrors(?) Wir werden

vorgeführt, eigentlich irgendwie auch für dumm gehalten. Und warum? - ja, eben,- als sich die IS noch halbwegs frei ausbreiten konnte, konnte man noch nachvollziehen, dass sie mal Das und/oder Das in der Lage waren es zu besetzen.

Dass sie immernoch eine Stadt übernehmen können, obwohl sie durch die Großmächte in Großeinsätzen selbst bekämpft werden,- diesem Märchen soll hier ernsthaft jemand noch nen Glauben schenken?

Die Paar tausend kämpfer hätte man innerhalb kürzester zeit so dezimieren können (praktisch wäre es mit der jetzigen Technik leicht möglich) - dass dort lediglich vereinzelte und verirrte übrig blieben.

Die Lügen werden immer plumper.

 
Seite: 1 | 2  
10 Postings ausgeblendet.

07.10.14 09:56
11

23589 Postings, 3645 Tage alice.im.börsenlandglaub net

daß überlaufen in frage kommt- dagegen sprechen die selbstmordaktionen...ein trauerspiel. es sind soviele infos im umlauf- man kann sie aber nicht nachrecherchieren...wenn sich alles als wahr herausstellen sollte, ist türkei aktiv dabei die kurden zu massakrieren...natürlich über die is- danach wäscht man sich die hände in unschuld- abartig!  

07.10.14 10:40
7

13913 Postings, 4190 Tage objekt tiefweiterer Zug auf dem Schachbrett

jede Menge Bauernopfer zu Gunsten der Diplomatie. USA und Konmsorten schauen zu.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/...tadt-kobane.html
 

07.10.14 22:09
2

24541 Postings, 6680 Tage Tony Ford#1...

wohl auch noch ein Militärexperte?  

07.10.14 23:00
2

11452 Postings, 3540 Tage exquisithast du

da was auszusetzen? - willst was korrigieren? - hast du deine eigene, eine andere Meinung? Her damit,- denn mit diesem durchaus überflüssigem Satz sehe ich lediglich nen Versuch hier ein wenig provozieren zu wollen. Untypisch, wenns um dich geht.

schon gelesen?
klick:
http://www.ariva.de/forum/...-Kurdengebiet-508927?page=1#jump18691029

das?
klick:
http://www.ariva.de/forum/...-Kurdengebiet-508927?page=0#jump18690191

Nur so am Rande:
so scharfsinnig gibts hier weit u.breit keinen zweiten
 

08.10.14 00:46
1

24541 Postings, 6680 Tage Tony Fordscharfsinnig...

finde ich eher sowas hier...
http://www.ariva.de/forum/...-im-Kurdengebiet-508927?page=1#jumppos39

aber egal, ich überlasse Dir und Anderen das Feld, mir fehlts da an Hintergrundwissen um mich fachmännisch aus dem Fenster lehnen zu können.

dann noch eine gute Nacht  

08.10.14 01:31
2

11452 Postings, 3540 Tage exquisit:-)

mach dich nicht lächerlich mit deinem Beispiel von scharfsinnig. Das gab nie - und wird bestimmt nie geben :-)

ja, danke - gleichfalls.  

08.10.14 01:34

20931 Postings, 6874 Tage modscharfsinnig?

Worum gehts, liebe Freunde?

-----------
Freies Land !    
... noch

08.10.14 01:58
1

68172 Postings, 5767 Tage BarCodeEin paar mögliche Antworten:

Warum lässt die Welt Kobani im Stich? - News Ausland: Naher Osten & Afrika - tagesanzeiger.ch
Alles schaut auf Kobani, wo die Kurden sich des Ansturms der Islamisten erwehren. Aber wenn die nordsyrische Grenzstadt so wichtig ist, warum engagieren sich die Türkei und die USA nicht stärker?
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!

08.10.14 02:37
5

9245 Postings, 6198 Tage Mr.Esram#9 Erdogan handelt richtig

Die Türkei hat eigene Pläne.  

08.10.14 07:22
4

24541 Postings, 6680 Tage Tony Ford#21...

ob unterlassene Hilfeleistung in solch einem Ausmaß richtig ist, bezweifle ich.  

08.10.14 07:29

24541 Postings, 6680 Tage Tony Ford#18...

mach dich nicht lächerlich mit deinem Beispiel von scharfsinnig. Das gab nie - und wird bestimmt nie geben :-)

In Punkto Scharfsinnigkeit kann ich dir sicherlich nicht das Wasser reichen, dies habe ich mittlerweile verstanden.

 

08.10.14 07:40
2

21160 Postings, 7457 Tage cap blaubärerdogan der von den saudis/quatar kohle bekommt

iss getzt nicht der sicherste verbündete im is-zoff-soll heissen wenn er die kurden loswürde und paar übungsböller gegen die is knallen lässt wär datt sein voller einsatz
ist da nunmal ein verlogenes schmierentheater  

08.10.14 08:01
1

4833 Postings, 3981 Tage TiefstaplerMr. Esram

Ist dein Foto echt? Falls ja, ist es wohl entstanden, bevor Dein Ziegenbart gewachsen ist.  

08.10.14 11:06
4

11452 Postings, 3540 Tage exquisitDie USA geben Kobane auf

"Luftschläge halfen nichts: Auch das US-Militär kann die kurdische Stadt Kobane nicht vor der Terrormiliz IS retten. Ein Armutszeugnis für Präsident Obama - seine Strategie gerät auch in den eigenen Reihen zunehmend in die Kritik."

http://www.gmx.net/magazine/politik/kobane/usa-kobane-30126552

Wie hier bereits viele vermutet haben, dürfte es auch jedem klar sein, dass Kurden zum "freiwild" freigegeben wurden.

Wutanfall - oder Lachanfall - völlige wurscht sich für eines zu entscheiden, beides wäre nämlich richtig. Die lügen werden doch noch dreister.  

08.10.14 15:35
1

24541 Postings, 6680 Tage Tony Ford#26...

Witzig finde ich es deshalb, weil du exquisit auch zu Denen zählst, der die USA seit längerer Zeit wegen ihrer Kriegstreiberei kritisieren. Nun wirfst du den USA vor, dass die keine Kriegstreiberei betreiben.

Witzig finde ich es aber auch, weil die USA bislang mit Abstand am Aktivsten gegen den IS kämpft, obwohl sie von Kobane am Weitesten entfernt liegt.

Man legt sich da mal wieder die Meldungen so wie man sie braucht um seine Anti-USA-Haltung kund tun und grüne Sterne sammeln zu können.

Wo sind eigentlich das geliebte Russland und Putin bezüglich der IS-Bekämpfung?

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-09/...her-staat-terrordrohung

Man erwägt wohl erstmal einen Beitritt zur Allianz, Entscheidung hierzu wird vermutlich noch in diesem Jahr fallen ;-)  

08.10.14 15:49
3

1089 Postings, 7016 Tage supermaxIch hab mich schon immer gewundert,

dass ein Haufen von Lumpen und sonstigem Gesochs aus aller Herren Länder (ohne Luftwaffe)  wenn sie auch 45.000 sein sollen einer Großmacht mit angeblich "arabischen Verbündeten", standhalten wollen.
Hätte der IS Israel angegriffen, wäre das Spektakel vermutlich in ein paar Tagen erledigt.  

08.10.14 16:01
1

1235 Postings, 3640 Tage konnocja ja genau

heute sollen die Türken den Kurden der Pkk der Peschmerga helfen, waffen munition und weiteres zur verfügung stellen, siehe v.d. Leyen & wenn IS bekämpft ist, sollen genau mit diesen Waffen minen granaten und weiteres die Türken sterben!
Die Türken leben diesen Krieg seit der 80er jahre & interessiert hat es auch nie irgendeinen, von daher ist es schon verwunderlich, welch Nachrichten die jute alte einseitige deutsche Presse verbreitet.
Die Haltung der Türkei ist nichts anderes, als vernünftig abzuwarten & nicht alleine (mit der Bodentruppe) in den Syrien zu marschieren, auch dann nicht, wenn sowohl die Erfahrung als auch das material vorhanden ist.
Warum heute da sich gegen IS stellen, um dann im nachhinein selbst die Waffe an der Brust zu haben. zweidrittel der die hier kommentare verfassen, kennt die örtlichen probleme mit kurden pkk oder der gleichen nicht, aber es heißt - ja die türkei schaut nur zu! sowas kann man nur lächerlich finden, wenn jemand aus deutschland, frankreich england amiland oder gott weiss woher, nach bodentruppen und den einmarsch der Türken verlangt, eben weil sie den scheiss unmittelbar vor der türe haben & der rest aus mindestens 3500 - 4000km ruf (D.land!)

a) nachdenken
b) überlegen
c) konsequenzen vor augen bringen
= abwarten aus der Haltung der Türkei, idealerweise noch die Grenzen dicht machen oder kennt ihr ein weiteres Land welches schon 2mio. Flüchtlinge aufgenommen hat & diese teils Unruhe im Land stiften?

Nein - ihr kennt kein anderes land!
 

08.10.14 16:03
2

33391 Postings, 6928 Tage DarkKnightDie größte Verdummung ist aber, dass

aktuell in Syrien/Irak genau diejenigen islamistischen Gruppen (im Kampf gegen die IS) von insb. Frankreich und Deutschland unterstützt werden, die gleichzeitig in Mali und Afrika bekämpft werden.

Das sind islamistischen Gruppierungen wie Ansar Dine und die Bewegung für Einheit und Dschihad in Westafrika (MUJAO.

Dass man sich hierzu natürlich nicht mehr geradlinig, klar und eindeutig äußern kann, ist doch verständlich? (Böse Zungen können dies natürlich auch als 'totales Chaos' oder 'blinder Aktionismus' bezeichnen).  

08.10.14 16:37

68172 Postings, 5767 Tage BarCodeKönntest du mal

die islamistischen Gruppen aufzählen, die von Deutschland und Frankreich in Syrien und im Irak unterstützt werden und wie diese Unterstützung genau aussieht und welche Verbindungen die zu den Gruppen in Mali haben??

Kann dazu nichts finden...
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!

08.10.14 16:38
2

68172 Postings, 5767 Tage BarCodeWomöglich

bin ich aber auich schon Opfer der Verdummungskampagne. Ich bitte daher gnädigst um Erleuchtung...
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!

08.10.14 17:23

33391 Postings, 6928 Tage DarkKnightSorry, BarCode, habe die Süddeutsche von gestern

leider nicht mehr.

Ich verweise hierzu auf die Ausgabe vom 07.10.2014, ich denke es stand in der Rubrik "Panorama" unter dem Aspekt (sinngemäß): "Frankreichs größtes Problem mit den Islamisten"  

08.10.14 17:29
1

33391 Postings, 6928 Tage DarkKnightWir sollten uns aber über Wichtigeres Gedanken

machen. Ich bin ja so froh, dass die Heckenschnittbeschränkungen seit dem 1.10. wieder aufgehoben sind.

Das war ein fürchterlicher Sommer, geplagt von der Angst, brütende Vögle stören zu können oder die Fortpflanzung der Mehlwürmer zu beeinträchtigen.

http://www.gmx.net/magazine/wissen/...-heckenschnitt-erlaubt-30128104

Der radikale Heckenschnitt ist wieder erlaubt ... jetzt kann der Mann wieder Mann sein.  

08.10.14 18:22
1

11452 Postings, 3540 Tage exquisit#27-du sollst tony nicht wieder alles verdrehen,

was gar nicht behauptet wurde (magste das, was?). Die sollen dort nicht kriegstreiberei betreiben (das taten sie vorher) - sondern was sie sich angeschafft haben, das jetzt auch richtig ausartet (keine ahnung - vielleicht wollen sie es so) - es ganz einfach beseitigen. Nur Märchen brauchen sie nicht erzählen, dass sie die kleine Stadt nicht retten können, das ist alles humbug!

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100