Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1591 von 1615
neuester Beitrag: 27.11.21 19:34
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 40370
neuester Beitrag: 27.11.21 19:34 von: Rumpelstilzc. Leser gesamt: 5563506
davon Heute: 398
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | ... | 1589 | 1590 |
| 1592 | 1593 | ... | 1615   

20.10.21 07:50

1358 Postings, 534 Tage Micha01@Ikaruz

mag sein das dein Link aus 2015 dies sagt - vielleicht wirklich nur für deren Premiummarken?

Aber was ist an den Zahlen die ich geliefert habe nicht nachzuvollziehen?
Umsätze der verkauften Autos durch Anzahl der verkauften Autos in H1 2021 - welches dann die Durchschnittspreise zeigt - Quelle H1 Berichte der Hersteller.
Du darfst nicht vergessen, das darunter Submarken wie Mini und Smart sind genauso wie Einser und A Klasse  - das ist ein anderes Preissegment und zieht die Durchschnittspreise deutlich nach unten.  

20.10.21 08:02
3

1358 Postings, 534 Tage Micha01keiner weiß wie derzeit die Nachfrage

nach welchem Auto ist... aufgrund Chipmangel - keiner produziert wie er möchte, die Auftragsbücher sollen aber voll sein.
Für EU werden die Hersteller die Chips sicherlich für E Modelle priorisieren, allein um Strafzahlungen zu entgehen.
Daimler wird sicherlich mit dem Verfügbaren lieber E und S Klasse bauen und liefern als ne C Klasse... das wird sicherlich bei vielen Herstellern eine Rolle spielen.
Skoda drosselt jetzt bis Jahresende und ist nur ein Beispiel, ich meine selbst Apple warnt...
https://www.automobilwoche.de/article/20211008/...tion-bis-jahresende

man produziert vor, um dann ggf. die Autos auszustatten...
https://www.wiwo.de/technologie/...autos-ohne-chips-vor/27698946.html

und irgendwelche Quartalspeeks zu nehmen... Oktober wird wieder recht traurig werden für Tesla, soll ich dann posten, dass Tesla im nirgendwo ist und bald pleite ist? dachte das Thema wäre seit Jahren durch. aber man postet wie es einem passt. - es zählt nur der Gesamtabsatz - dieser ist bei Tesla echt top - Tesla hat es auch geschafft keine Probleme durch Chipmangel zu haben. Wenn es Q4 genauso gelingt schadet es sicher nicht.  

20.10.21 08:38
2

6 Postings, 324 Tage zirbentoniVW Kurzziel 169 und Tesla 1000

ich habe bei VW  auf fallende Kurse gesetzt,   100%  werden die 170  dieses Jahr erreicht,   da ist noch viel Luft nach unten,   und Tesla bin ich mit dem Rest   All in gegangen,      wer will mit mir wetten ?   ----- ich werde sicherlich gewinnen,    wer das auch will macht es mir nach,  obwohl das keine Empfehlung sein soll und nur aus rechtlichen gründen sage ich das  

20.10.21 09:57

318 Postings, 4069 Tage NOMA23@zirben: Ich mache mit - ich halte dagegen

.... bei VW auf jeden Fall

170? sehen wir, falls irgend etwa sehr verrücktes passiert. (Angriff auf Nordkorea, Taiwan, etc.)

Ich sehe minimal die 178 ... die hatten wir auch neulich schon einmal.

Was ist der Einsatz?  

20.10.21 10:32
4

219 Postings, 256 Tage Frauke60@Streuen : Bei Rohstoffen die Augen zu drücken

    >>> Was ist das denn für ein dummer Kommentar? Wer drückt wobei die Augen zu?

    Und ja, E-Autos werden einen sehr großen Beitrag hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft leisten und sind fossilen
    Rumpelkisten in jeder Beziehung weit überlegen. Auch beim Klimaschutz.<<<

Ja nee, ist klar.
Die Batterien waren schon drin und der Hersteller hat eine Bestätigung vom Produzenten das kein Mensch oder Natur bei der Rohstoffgewinnung gelitten hat und leiden wird.

E-Autos leisten einen sehr großen Beitrag zur Wirtschaft?
Ja

Nachhaltig?
Fraglich

Kann schon sein, dass der Strom für Stromer grün ist – jedenfalls steht das so auf der Ladesäule.
Dafür wird jetzt eben z. B. die Straßenbeleuchtung mit Kohlestrom betrieben.

Ja, es soll etwas passieren.
Bis Parkplätze aber mit 40.000 € Autos von Privatleuten überflutet werden, wird es noch einige Zeit dauern.

Fazit:
TESLA Fahrer und deren Aktionäre sind die wahren Klimaschützer.
Alles andere sind Pfusch und Rumpelkisten die verboten gehören.
Hauptsache der Aktienkurs stimmt.

Wer etwas anderes behauptet, kann nur ein BILD-Leser und AfD-Wähler sein – oder?

Dabei gibt es doch das einzig ehrliche Youtube und die 100% wahren Aussagen von TESLA selbst
wo man sich umfassend informieren kann.

Anscheinend ist mit dem Höhenflug der Aktie auch die Bodenhaftung etwas abhandengekommen wenn man hier so manche Argumentation liest.
 

20.10.21 12:22
1

2564 Postings, 654 Tage Harald aus Stuttga.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 11:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

20.10.21 12:29
1

10923 Postings, 1951 Tage SchöneZukunft@Frauke60: E-Autos sind jetzt schon nachhaltiger

und fossilen Autos in allen ökologischen Belangen weit überlegen. Da sind sich alle Fachleuten ohne fossile Verpflichtungen längst einig und wir hatten hier schon zahlreiche Studien dazu angeführt..

Und niemand muss da ein Auge zu drücken. Natürlich braucht man auch für ein E-Auto Rohstoffe und die müssen möglichst schonend und sozial verträglich gewonnen werden. Dabei gibt es noch Probleme, aber die sind weder neu noch speziell für E-Autos. Kobalt z.B. wird verbraucht um fossile Kraftstoffe zu entschwefeln oder steckt in Handies oder Laptops.

Aber die Rohstoffe werden eben nur gebraucht und nicht verbraucht wie bei Verbrennern. Bis auf Reifen und minimal Bremsbeläge wird in einem E-Auto kein Material verbraucht. Recycling für die Batterien wird längst in großem Stil aufgebaut, sowohl in China (z.B. CATL), USA (Redwood, Tesla) als auch sonst überall auf der Welt.

Und den Unsinn den du hier verbreitest findet man leider nicht nur bei der Afd und in der Bildzeitung sondern auch in der Qualitätspresse oder dem ÖR Rundfunk. Da wird die nachweislich falsche Schwedenstudie und ähnlicher Mist immer wieder gekaut.

Je mehr E-Autos es gibt desto mehr erneuerbare Energien kann man problemlos ins Netz integrieren. Und wir haben hoffentlich bald eine Regierung die nicht mehr bremst sondern los legt. Deinen Kohlestrom kannst du dir also auch irgendwohin ...

Und ja, Tesla-Käufer und Tesla-Aktienbesitzer haben der Welt einen großen Dienst erwiesen. Dabei ist völlig klar dass es ein Privileg ist dies tun zu können. Aber im Ernst, wer das Geld für einen fossilen Neuwagen hat, der kann sich inzwischen auch ein E-Auto leisten, das Angebot wächst ja von Tag zu Tag. Und über Gebrauchtwagen müssen wir noch nicht reden.  

20.10.21 12:35
1

2564 Postings, 654 Tage Harald aus Stuttga.SchöneZukunft

auch Du lädts jetzt schon mit Atomkraft Deinen öden Tesla.

und der Anteil wird Europaweit immmer Größer die nächsten Jahre !!

Tut die Wahrheit denn so weh ?  

Harald  

20.10.21 12:35
1

5850 Postings, 5869 Tage FredoTorpedo#39754 Noma, die Wette wirst du

gewinnen. Über das Jahr gesehen liegen VW und Tesla in der Entwicklung nicht weit auseinander. Und dass VW von 260? bis Jahresende auf unter 170? fällt, halt ich für ausgeschlossen.



 
Angehängte Grafik:
vw-tesla.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
vw-tesla.png

20.10.21 12:49

318 Postings, 235 Tage Xadd?

"...Tesla-Aktienbesitzer haben der Welt einen großen Dienst erwiesen...."

Ich besaß auch welche. Welchen Bärendienst habe ich damit der Welt erwiesen? Ich kann mich nur daran erinnern, damit sehr ordentlich Geld gemacht zu haben.
 

20.10.21 12:55

10923 Postings, 1951 Tage SchöneZukunft@ Xadd: Tesla Aktien

Du hast der Welt einen Dienst erwiesen indem du geholfen hast zu verhindert dass die Shortseller Tesla in die Knie zwingen.

Du hast aber dir selbst einen Bärendienst erwiesen indem du die Aktien so billig verkauft hast cool

 

20.10.21 13:00

10923 Postings, 1951 Tage SchöneZukunftIch freue mich schon auf die Q3 Zahlen

heute nach US-Börsenschluss
Tesla's mission is to accelerate the world's transition to sustainable energy. Today, Tesla builds not only all-electric vehicles but also infinitely scalable clean energy generation and storage products.
 

20.10.21 13:25

318 Postings, 235 Tage XaddHallo SchöneZukunft

Billig verkauft habe ich sie nicht. Das kannst du so nicht sehen, aus der Gegenwart in die Vergangenheit zurückschauen ist einfach. Zu gegebener Zeit, werde ich sicherlich auch wieder welche kaufen. Ich scheue aber das Klumpenrisiko. Deshalb würde ich zBsp. nie wie einige All-in gehen.

Ich glaube Shortseller werden Tesla im großen Stil nicht so schnell mehr anrühren, dafür ist die Fanbase um Elon einfach viel zu groß. Da haben sie sich zu sehr die Finger verbrannt. Sie stürzen sich zur Zeit eher auf "kleinere" H2 Werte.  

20.10.21 13:56

12 Postings, 145 Tage Roadrunner81...

ein wahres Trauerspiel was hier bei der VW Aktie abgeht. Und dann noch als Musk Fanboy geoutet, oh oh Hr Vorstand....peinlicher gehts kaum  

20.10.21 15:47

219 Postings, 256 Tage Frauke60der Privilegierte

    >>> Und ja, Tesla-Käufer und Tesla-Aktienbesitzer haben der Welt einen großen Dienst erwiesen.
            Dabei ist völlig klar dass es ein Privileg ist dies tun zu können. <<<

Wie geschrieben, einfach abgehoben.

Warum haben nicht alle Menschen in DE vor ein paar Jahren 100 Aktien gekauft?
Selber schuld, aus dem alten Polo wäre jetzt ein TESLA geworden.

    >>> Aber im Ernst, wer das Geld für einen fossilen Neuwagen hat, der kann sich inzwischen auch ein E-Auto leisten, <<<

Das kann so sein. Fragt sich nur wer das sein soll.
 

20.10.21 16:09

10923 Postings, 1951 Tage SchöneZukunft@Xadd: Billig verkauft

Aus meiner Sicht war die Tesla-Aktien schon immer billig und ist es noch. Insofern sagt mir alleine die Tatsache dass du irgendwann verkauft hast, dass du billig verkauft hast laugthing 
Immerhin konntest du einen schönen Gewinn mit nehmen.

Ein Risiko bleibt natürlich bei jeder Aktie auch wenn Tesla inzwischen der Autohersteller mit den solidesten Bilanzen ist. Trotzdem würde ich auch niemandem empfehlen alles auf Tesla zu setzen.

Da meine Position im Verhältnis zu allen anderen jetzt schon ziemlich groß ist werde ich sie aktuell nicht vergrößern sondern bin am diversifizieren. Aber es juckt mich natürlich in den Fingern noch mal nach zu legen. Eine gute Gelegenheit wird es sicher noch viel geben.

 

20.10.21 16:17

10923 Postings, 1951 Tage SchöneZukunft@Frauke60: der Privilegierte

Was ist daran abgehoben wenn ich schreibe dass es noch ein Privileg ist sich einen Tesla leisten zu können? Und wer sich keine Tesla-Aktien leisten kann, was macht der in einem Forum zur Tesla-Aktie?

Und so ziemlich jeder der sich heute einen fossilen Neuwagen leisten kann könnte sich stattdessen besser ein E-Auto kaufen. In der Anschaffung mögen sie teilweise noch teurer sein, aber bei den Gesamtkosten liegen sie jetzt schon meistens günstiger. Diess selbst hat das ja erst vor kurzem seinen Kunden empfohlen.

Ziemlich unausgegoren was du so schreibst.  

20.10.21 22:12
2

707 Postings, 5313 Tage ikaruzZahlen sind da

30.5% GAAP Automotive gross margin (28.8% ex-credits) in Q3
$2.0B GAAP operating income; 14.6% operating margin in Q3

https://tesla-cdn.thron.com/static/...Q3-2021-Quarterly-Update.pdf%22  

20.10.21 22:13

707 Postings, 5313 Tage ikaruzLink

20.10.21 22:14

871 Postings, 4671 Tage andkosMargen

"30.5% GAAP Automotive gross margin (28.8% ex-credits) in Q3
$2.0B GAAP operating income; 14.6% operating margin in Q3"

Also von den Margen her schaut es echt gut aus! Erwarte mir dennoch aufgrund des Allzeithochs tendenziell sinkende Kurse in der nächsten Zeit.  

20.10.21 22:45
1

707 Postings, 5313 Tage ikaruzDie Zahlen sind eigentlich zu gut für signifikant

sinkende Kurse aber mal schauen, man weiß ja nie, ist jedenfalls vieles bereits eingepreist, also krasser Anstieg ist wohl morgen nicht drin. Die Analysten müssen dennoch ihre Ziele nun anpassen, Erwartungen wieder mal übertroffen. Bin sehr zufrieden mit den Zahlen.  

20.10.21 22:56

707 Postings, 5313 Tage ikaruzRob kommentiert wie immer Live den Earnings Call

startet in ca. 30 Minuten.

 

20.10.21 23:03
1

707 Postings, 5313 Tage ikaruzDie Charts sind schon übel

Average selling price vs. Automotive Gross Margin  
Angehängte Grafik:
fck8bi_wuamfwvi.jpeg (verkleinert auf 48%) vergrößern
fck8bi_wuamfwvi.jpeg

20.10.21 23:04
1

4164 Postings, 2484 Tage EuglenoIch müsste

da jetzt mit meinem Bilanzbuchhalter sprechen, aber das hört sich doch ganz gut an.

?In den drei Monaten bis Ende September stieg der Gewinn im Jahresvergleich um 389 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar (1,4 Mrd Euro), wie der Konzern von Starunternehmer Elon Musk am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz wuchs um 57 Prozent auf den Rekordwert von 13,8 Milliarden Dollar.?

Tesla verzeichnet Rekord-Quartalsgewinn von 1,6 Milliarden Dollar https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...H1290405106_24351350/  

21.10.21 00:14
1

2837 Postings, 1350 Tage StreuenMargen

"30.5% GAAP Automotive gross margin (28.8% ex-credits) in Q3"

"Operating margin 14.6%"

"Operating cash flow less capex (free cash flow) of $1.3B in Q3"

Und das obwohl die Hälfte der Fabriken mit einer weit höheren Kapazität als die aktuellen zwei gerade im Bau sind. Man kann sich leicht ausrechnen wohin die Reise geht wenn erst mal alle vier Fabriken voll produzieren.

Und während die Fabriken gebaut werden häuft Tesla Cash an und zahlt Kredite zurück. Irgendwann kommen die ums Dividende zahlen nicht herum.  

Seite: 1 | ... | 1589 | 1590 |
| 1592 | 1593 | ... | 1615   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln