finanzen.net

SGL Carbon,bitte Callen sie jetzt,Kursziel 20 ?

Seite 6 von 23
neuester Beitrag: 30.04.15 14:27
eröffnet am: 25.04.06 08:41 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 558
neuester Beitrag: 30.04.15 14:27 von: plejadenrausc. Leser gesamt: 103542
davon Heute: 7
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 23   

26.10.06 16:25

893 Postings, 4911 Tage bulls_bAussagen von Vorstandschef Koehler auf PK

14:05 26Oct2006 RTRS-FOKUS 2-SGL Carbon hebt nach Gewinnplus im Quartal Jahresziel an

Frankfurt, 26. Okt (Reuters) - Der Wiesbadener Grafitspezialist SGL Carbon hat nach einem kräftigen Gewinnschub im Sommerquartal seine Jahresziele angehoben.

Eine gute Nachfrage und höhere Preise bei Grafitelektroden ließen den operativen Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) im dritten Quartal um 35 Prozent auf gut 44 Millionen Euro steigen, wie SGL Carbon am Donnerstag mitteilte. "Hintergrund ist auch unsere Politik der weiteren Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen", sagte Vorstandschef Robert Koehler. In der Ergebniszahl sei die Auswirkung einer EU-Kartellstrafe, die zu einem Mittelabfluss von neun Millionen Euro führte, allerdings noch nicht eingerechnet.

Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern nun ein Umsatzplus von bis zu zehn Prozent. Der operative Gewinn soll ohne die Berücksichtigung der Strafe um 40 bis 50 Prozent klettern, der Jahresüberschuss soll sich sogar mehr als verdoppeln. Bisher hatte Koehler lediglich gesagt, SGL fühle sich wohl mit Analystenschätzungen, die fast 40 Prozent operativen Ergebniszuwachs vorhersagten. In der größten Sparte Carbon and Graphite, in der der Konzern sein Elektroden-Geschäft bündelt, soll das Schlussquartal bei Ergebnis und Umsatz das stärkste sein.

SOLIDES UMSATZPLUS IM DRITTEN QUARTAL

Der Konzernumsatz nahm im Zeitraum Juli bis September um zehn Prozent auf 290 Millionen Euro zu. Unter dem Strich verbuchte SGL einen Überschuss von fast 17 Millionen Euro nach gut neun Millionen Euro vor Jahresfrist. Die Wiesbadener sind zusammen mit dem US-Unternehmen Graftech Weltmarktführer bei Grafit- und Carbonprodukten.


Im zweiten Jahresviertel hatte SGL auf Grund der Kartellstrafe noch rote Zahlen geschrieben. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte wegen Preisabsprachen bei Grafitelektroden ein Bußgeld von 75,7 Millionen Euro verhängt, das SGL einschließlich fälliger Zinsen schon zu Beginn des zweiten Quartals hinterlegt hatte.

ERSTE PROGNOSE FÜR 2007

Die SGL-Führung wagte am Donnerstag auch einen ersten Ausblick für das Jahr 2007 - sie erwartet nun ein Umsatzplus von fünf bis zehn Prozent. Ebit und Jahresüberschuss legten voraussichtlich noch stärker zu, prognostizierte Koehler. Für den Elektrodenabsatz gab der Manager keine Prognose . "Die Preise müssen im zweistelligen Bereich wieder ansteigen", sagte er lediglich. In den ersten neun Monaten 2006 legten die Elektrodenpreise bei SGL in Dollar um 22 Prozent und in Euro um zehn Prozent zu. Grafitelektroden werden in Hochöfen zur Produktion von Elektrostahl eingesetzt. Für dieses Jahr wird ein Absatz von 205.000 bis 210.000 Tonnen erwartet.
 

26.10.06 20:18

17100 Postings, 5211 Tage Peddy78AC Research - SGL Carbon akkumulieren

Heute Gewinnmitnahmen nach guter Performance der letzten Zeit und guten Zahlen.
Wenn jetzt nach und nach neue Analystenempfehlungen zur SGL mit höheren Kurszielen kommen,
sollten selbst 20 ? nicht unerreichbar sein.
Kennt jemand noch gute Calls mit Laufzeit > 6 Monate und großem Hebel?
Danke und schönen Abend.

Und Positionen aufbauen an schwachen Tagen nicht vergessen,
wer weiß wie lange es solche Tage noch gibt.

AC Research - SGL Carbon akkumulieren  

11:55 26.10.06  

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von SGL Carbon (ISIN DE0007235301/ WKN 723530) zu akkumulieren.

Die Gesellschaft habe Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2006 veröffentlicht.

Demnach habe das Unternehmen in diesem Zeitraum die Umsatzerlöse im Vergleich zur entsprechenden Vorjahre4speriode um 9% auf 858,6 Millionen Euro steigern können. Das um die Auswirkungen des EuGH-Urteil bereinigte EBIT sei gleichzeitig um 41% auf 123,6 Millionen Euro gestiegen. Der Vorsteuergewinn sei um 17% auf 49,3 Millionen Euro verbessert worden. Unter Herausrechnung der einmaligen Belastungen aus dem EuGH-Urteil in Höhe von 36,3 Millionen Euro habe der Vorsteuergewinn sogar bei 85,6 Millionen Euro gelegen. Der Nachsteuergewinn einschließlich der Belastungen aus dem EuGH-Urteil habe sich schließlich vor Minderheitenanteilen auf 17,5 Millionen Euro oder 0,61 Euro je Aktie belaufen.

Im Kerngeschäftsfeld Carbon and Graphite habe der Umsatz wegen durchgesetzter Preiserhöhungen und einem gestiegenen Absatz für Kathoden um 9% auf 511,3 Millionen Euro gesteigert werden können. Das EBIT habe sich dabei auch aufgrund von Kostensenkungsmaßnahmen um 34% auf 120,7 Millionen Euro erhöht. Im Bereich Specialities sei ein Umsatzanstieg um 13% auf 218,4 Millionen Euro erzielt worden. Das EBIT habe gleichzeitig wegen einer verbesserten Kapazitätsauslastung um 77% erhöht. Im Geschäftsfeld SGL Technologies habe schließlich bei einem Umsatzanstieg um 5% auf 127,6 Millionen Euro ein EBIT-Rückgang um 3,1 Millionen Euro auf 0,3 Millionen Euro hingenommen werden müssen. Dabei sei aber zu berücksichtigen, dass das Vorjahresergebnis durch den AUDI-Kooperationsauftrag im dritten Quartal 2005 positiv beeinflusst worden sei.

Die veröffentlichten Zahlen seien nach Ansicht der Analysten von AC Research zufriedenstellend ausgefallen. Für das vierte Quartal 2006 rechne die Konzernleitung noch einmal mit einer deutlichen Verbesserung beim Umsatz und EBIT. Dabei werde das Unternehmen auch von der jüngsten Preiserhöhung bei Graphitelektroden profitieren. Insgesamt solle sich der Umsatz 2006 um bis zu 10% erhöhen. Das EBIT vor EuGH-Urteil solle sich um 40 bis 50% verbessern. Auf Basis der veröffentlichten Neunmonatszahlen erscheine diese Zielvorgabe erreichbar.

Beim gestrigen Schlusskurs von 16,66 Euro erscheine das Unternehmen mit einem KGV 2007e von knapp 17 weiterhin moderat bewertet. Die Gesellschaft profitiere derzeit von einer anhaltend starken Nachfrageentwicklung in allen Geschäftsbereichen. Vor diesem Hintergrund rechne man im kommenden Jahr mit einem weiteren Umsatz- und Gewinnanstieg.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von SGL Carbon zu akkumulieren. (26.10.2006/ac/a/d)



 

26.10.06 22:58
1

11060 Postings, 5761 Tage fuzzi08Peddy - Gehebeltes

Über einen Schein (der auch von Bernecker/Schäfers empfohlen wird) habe ich
hier schon geschrieben: WKN CZ3041.
Typ: open End Turbo Bull
KO: 12,43
Hebel aktuell: 3,22
Ich meine, ein risikoarmes Papier. Der besten Einstiegszeit lag beim Break
(15,75). Wer da kaufte, liegt jetzt bereits rund 25% im Plus.

Aber auch jetzt lohnt ein Kauf noch: der Angriff auf das Mai-Hoch bei 20,60
ist nur eine Frage der Zeit. Das bedeutet für den Aktienkurs: kurzfristig über
4,-EURO bzw. 24%. Beim o.g. Turbo macht das immerhin noch 77%.  

27.10.06 06:31

17100 Postings, 5211 Tage Peddy78Danke Fuzzi08,heute geht es mit SGL aufwärts

Zahlen sind verdaut,Gewinne sind mitgenommen.

Heute könnten wir Kurse zwischen 16,80 - 17 ? sehen.
Wenn nicht diese dann nächste Woche.
Bei L+S SGL Aktie schon über Schlußkurs von gestern.

Gibt es noch mehr interessante Calls?  

27.10.06 09:58

11060 Postings, 5761 Tage fuzzi08Peddy - Zertis und OS

Ich kenne noch den ABN 9TQ. Das ist aber auch kein OS, sondern ein Long-Turbo.
Hebel allerdings nur 2,2. Dafür liegt der K.O. tiefer, nämlich bei 11,30. Da das aber
kein Thema sein dürfte, halte ich das Zerti für uninteressant (daher nicht verlinkt).

Von reinen OS lass ich lieber die Finger, da sie meistens zu teuer sind, wenn man
sie nicht im genau richtigen Moment kauft. Eine kleine Auswahl findest Du hier, am
Seitenende:
http://optionsscheine.onvista.de/...ISWERT=EUR&BACK=2&OSENGINE=search  

27.10.06 15:50

893 Postings, 4911 Tage bulls_bBin in CK3819 gewesen, lief gut o. T.

27.10.06 16:23

893 Postings, 4911 Tage bulls_bSBL5QP habe ich noch! o. T.

27.10.06 19:57

17100 Postings, 5211 Tage Peddy78Danke für die vielen"Optionen"die ihr hier gepost.

habt.

Die ersten Kaufempfehlungen sind da,

Kursziele 20 ? sowohl von WestLB als auch Hypo Vereinsbank.

es werden nicht die letzten sein.  

27.10.06 21:31
2

11060 Postings, 5761 Tage fuzzi08Peddy, bulls

Das Kursziel 20,-EURO habe ich schon vor einem Jahr gepostet.
Der SBL5QP ist etwas seltsam: verliert der doch heute 6%, obwohl die Aktie
leicht zulegt. Vielleicht ein OS für Masochisten?? ;-))  

27.10.06 22:06
3

11060 Postings, 5761 Tage fuzzi08SGL: auf dem Weg zum Dauerbrenner

Was das Kursziel 20,-EURO eigentlich bedeutet, wird erst richtig klar, wenn
man den langfristigen Chart anschaut:

Dann steht der Kurs vor dem Abschluß der Mai-Korrektur (ja, erst dann); und
er hat die vor sage und schreibe VIER Jahren (im Herbst 2002) eingeleitete
Bodenbildung, die er nach einem beispiellosen Kursverfall von über 90,- auf
3,-EURO eingeleitet hatte, erfolgreich absolviert und beendet.

Anschließend stehen dem Kurs gigantische Möglichkeiten offen, wie man leicht
am Chart ablesen kann. Dabei -man hält fast den Atem an- sieht sich der Kurs
auf dem Weg zu den Fünfzigern nur zwei nennenswerten Widerständen gegenüber.

Fazit:
Der Turnaround ist gelungen, die Bodenbildung schon bald abgeschlossen. Wenn
nichts Unvorhergesehenes passiert, hat SGL Carbon das Zeug zum Dauerbrenner.
Die neuerdings als Kursziel genannten 20,-EURO werden dann auf dem weiteren
langen Weg nach oben nur eine unwesentliche Randnotiz gewesen sein.  
Angehängte Grafik:
h.gif
h.gif

29.10.06 01:10
4

1105 Postings, 4965 Tage bluelampAktueller Chart von SGL Carbon

Hallo
Ich post mal einen aktuellen Chart zu SGL Carbon. Mit kurzer Einschätzung (ohne Gewähr und bla bla das übliche halt *fg*):
Bis jetzt läuft alles nach bullischem Plan. Im Weekly Chart sieht man, dass die Aktie momentan am oberen Bollinger Band "anstösst", so dass kurzfristig nochmals mit einem Rücksetzer zu rechnen ist (ca. Bereich um 16). Zudem ist die Aktie nun im Weekly und auch im Daily Chart kurzfristig im überkauften Bereich. Dies spricht ebenfalls für einen kurzfristige Rücksetzer.
Ansonsten spricht nach wievor alles für einen mittelfristigen Anstieg in Richtung 18-20 Euro. Das Volumen hat in den letzten 3 Wochen zugenommen, die Bollinger Bänder sind weiterhin eng, so dass es nach dem Rücksetzer relativ dynamisch zu einer Bewegung kommen kann.

so long
bluelamp

@ Schuasda21 (#122): Die Analyse mit dem Comdirect Chart hab ich selber gemacht. Langsam sind sie auch nicht mehr so mies (ab und zu zumindest) *gg*. Ich erwarte eine Jahresendrally und bin eigentlich nur aus charttechnischer Sicht an SGL interessiert. Wenn man allerdings Posting 135 liest, müsste man fast längerfristig dabeibleiben...  
Angehängte Grafik:
SGLCar-29-10-06.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
SGLCar-29-10-06.jpg

30.10.06 18:16
1

27 Postings, 4970 Tage kdealerBoeing beauftragt SGL

Boeing beauftragt SGL
Die Wiesbadener SGL Carbon hat einen Großauftrag vom US-Flugzeugbauer Boeing erhalten.

Nach Angaben von Firmenchef Koehler soll der Graphitspezialist Verbundwerkstoffe für das noch in der Entwicklungsphase steckende Langstreckenflugzeug Boeing 787 liefern. Den Wert des Auftrags bezifferte er auf 140 bis 150 Mio Euro. Details sollen bald bekannt gegeben werden.

Koehler bekräftigte am Montag das Ziel eines organischen Wachstums. Selektive Zukäufe in Asien seien möglich, Großübernahmen aber nicht geplant.

Quelle : Hr-online


Na wenn das keine guten News sind. Habe mir einige Calls besorgt.
Denke kurzfristige KZ ist bei 20-22.

ABer bei SGL ist auf jeden eine Longpostition einzunehmen  

30.10.06 18:32
2

17100 Postings, 5211 Tage Peddy78SGL Carbon kaufen,bitte Posting137 beachten.

Wenn das so stimmt und es demnächst dazu wirklich eine Meldung gibt,
ist der kurs wohl schneller bei 20 ? als wir alle gucken können.

Also Obacht.

Frankfurter Börsenbrief - SGL Carbon kaufen  

17:09 30.10.06  

Detmold (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen die Aktie von SGL Carbon (ISIN DE0007235301/ WKN 723530) zu kaufen.

Es werde Zeit, bei SGL Carbon erneut auf die Kaufseite zu wechseln. Die Geschichte des Wertpapiers sei mit vielen Rückschlägen gespickt. Dazu würden teure Rechtsstreitigkeiten, aber auch größere Startschwierigkeiten bei neuen Technologien gehören. Somit beides eher vergangenheitsbezogene Themen, während am Aktienmarkt nach vorn geblickt werde.

Der SGL Carbon-Konzern gehöre zu den Weltmarktführern bei Produkten aus Carbon, Graphit und Verbundmaterialien, wobei die Anwendungsgebiete insbesondere in Industrie sowie Luft- und Raumfahrttechnik lägen. Dabei sei man regional breit aufgestellt. Im vergangenen Jahr habe man die Hälfte des Umsatzes in Europa erwirtschaftet. Nordamerika und die restliche Welt seien jeweils auf grob ein Viertel gekommen.

Erst Anfang Oktober habe man die Preise für Graphitelektroden um grob 10% erhöhen können, was eine starke Stellung im aktuellen Marktgeschehen bedeute. Für das Gesamtjahr habe man sich eine Erlössteigerung von etwa 5% bis 10% vorgenommen. Dabei solle das operative Ergebnis (EBIT) vor den Auswirkungen des EuGH-Urteils wenigstens um 30% steigen. Mit der Entscheidung des europäischen Gerichtshofs würden die Auswirkungen aus dem Verfahren "Graphitelektroden" als endgültig abgeschlossen gelten. Gelinge der Aktie von SGL Carbon der Ausbruch über 16,60 EUR, würden 20 EUR als nächstes Zwischenziel in den Fokus rücken.

Die Experten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen die Aktie von SGL Carbon auf aktueller Basis zu kaufen. Das Stop-loss-Limit werde bei 15,78 EUR empfohlen. (Ausgabe vom 28.10.2006) (30.10.2006/ac/a/d)


 

30.10.06 18:52

17100 Postings, 5211 Tage Peddy78Hi und Danke @kdealer für Infos.

Welche Calls hast Du dir denn geholt bzw. welche Calls scheinen Dir interessant?

Ist unter deinen Calls zufällig auch der TB8XAE ?
Scheint mir auch nicht uninteressant.

Ansonsten gerne auch an die anderen:
Welche Calls zu SGL bevorzugt ihr?

Hoffen wir mal das SGL demnächst mit Boeing abhebt,
wenn es EADS schon nicht tut.  

31.10.06 12:29

27 Postings, 4970 Tage kdealerdiverse...

heyho..

wie man sieht...ist heute ordentlich was los.

wer sich auf eine Longposition vor einigen monaten bzw. wochen gfestgelegt hat ist wohl auf dem richrtigen dampfer...

knock out´s gibts ja wie sand am meer.
Rechner mit kleinen GEwinnmitnahmen,

bin seit knapp 3 wochen mit CK3819 an Bord.

Was lockeres, ohne stress :P....

 

01.11.06 09:47

17100 Postings, 5211 Tage Peddy78SGL aktuell bei 17,90 ?,heute noch über 18 ??

Wahnsinn,

wie eine SGL Gas gibt.

Wahnsinn die Performance des CM5122.

Was sind eure Kursziele bei der SGL bis ende des Jahres und wie schätzt ihr den TB8XAE ein?
Auf einen geilen Tag.
 

01.11.06 11:34
2

11060 Postings, 5761 Tage fuzzi08Geschafft: der Break - jetzt Positionen ausbauen

Endlich ist es geschafft: SGL hat die letzte Widerstandslinie vor dem finalen
Test des Maihochs genommen. Damit ist der Weg frei bis 20,60 EURO - immerhin
ein kurzfristiges Potenzial von 2,80 EURO je Aktie bzw. knapp 16%! Spätestens
jetzt sollten Positionen aufgebaut bzw. vorhandene arrondiert werden.

Daß der Kurs auch den Widerstand aus dem Mai-Top überwinden wird, steht für
mich vor dem Hintergrund der Fundamentals außer Frage. Was dann geschieht...
bitte nochmal meinen Beitrag # 135. samt 10-Jahreschart anschauen. Das Poten-
zial, das für die nächsten Jahre in der Aktie steckt, ist schlichtweg gigantisch.  
Angehängte Grafik:
h.gif
h.gif

01.11.06 11:46

1387 Postings, 4866 Tage greaseSGL CARBON kaufen 17.68 s1730 z2000 xTage

20061024 1612 SGL CARBON verkaufen 16.60 ziel 14 xx tagen http://www.ariva.de/board/254045?pnr=2867595#jump2867595  

02.11.06 11:27

893 Postings, 4911 Tage bulls_bNordLB kommt mit "halten" aus der Deckung

Hannover (aktiencheck.de AG) - Thorsten Strauß, Analyst der Nord LB, empfiehlt die Aktie von SGL Carbon (ISIN DE0007235301/ WKN 723530) zu halten.

Der Umsatz habe sich in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 9% auf 859 Mio. Euro verbessert. Das operative Ergebnis (EBIT) habe um 14% auf 100 Mio. Euro zugelegt. Wie Analysten berichten würden, sei das gute Ergebnis auf die anhaltend positive Entwicklung bei Carbon and Graphite und Specialities sowie auf Kosteneinsparungen um ca. 20 Mio. Euro zurückzuführen. Die Einmalbelastung aus dem EuGH-Urteil von 36,3 Mio. Euro habe bei Periodenüberschuss zu einem Rückgang um 28% auf 17,5 Mio. Euro geführt.

Für das laufende Geschäftsjahr habe der Vorstand die Ziele angehoben und erwarte nun ein Umsatzplus von bis zu 10%, eine Verbesserung des EBIT (ohne EuGH-Urteil) um 40 bis 50% sowie mehr als eine Verdopplung beim Jahresüberschuss. Bei einem ersten Ausblick auf das Jahr 2007 rechne man mit einem Umsatzplus von 5 bis 10% sowie einer dazu überproportionalen Steigerung des EBIT und des Jahresüberschusses.

Das in Bad Camberg ansässige Unternehmen habe von Boeing einen Auftrag im Volumen von 140 bis 150 Mio. Euro erhalten. Dieser sehe die Lieferung von Verbundstoffen für das in der Entwicklung befindliche Langstreckenflugzeug vom Typ 787 ("Dreamliner") vor. Nach Meinung der Analysten sei der Großauftrag positiv zu werten. Auf die erfreulichen News habe der Kurs der SGL Carbon-Aktie jedoch schon mit deutlichen Aufschlägen reagiert.

Vor diesem Hintergrund sowie in Anbetracht der inzwischen recht hohen Bewertung bleiben die Analysten der Nord LB bei ihrer "halten"-Empfehlung für die SGL Carbon-Aktie. (01.11.2006/ac/a/d)  

02.11.06 18:19
1

17100 Postings, 5211 Tage Peddy78SGL Carbon kaufen,Aktie trotzt dem Sturm.

M.M. Warburg & CO - SGL Carbon kaufen  

13:32 01.11.06  

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von M.M. Warburg & CO, Sven Dopke, stuft die Aktie von SGL Carbon (ISIN DE0007235301/ WKN 723530) unverändert mit "kaufen" ein.

SGL Carbon habe mit Vorlage des Neunmonatsberichts die Guidance für 2006 nochmals angehoben und sei auch für 2007 optimistisch. Sowohl die Ertragskraft im 3. Quartal als auch die avisierte EBIT-Entwicklung im Schlussquartal des laufenden Jahres würden die bisherige Prognose der Analysten übertreffen.

Die Analysten von M.M. Warburg & CO haben ihre Gewinnschätzungen angehoben und bekräftigen ihre Kaufempfehlung für die SGL Carbon-Aktie. Das fundamentale Kursziel (Horizont: zwölf Monate) würden sie von 19,00 auf 19,70 Euro erhöhen. (01.11.2006/ac/a/d)


 

13.11.06 18:28

17100 Postings, 5211 Tage Peddy78Nach viel zu langer Verschnaufpause nun der nächst

Anlauf auf die 20 ??

Habe den "Übeltäter" für das wieder erwachen der Aktie gefunden:

Kursziel 19 ?,
reicht auch fürs erste.

Analyst: Die Actien-Börse
Rating: kaufen  Kurs: n/A
KGV:   Kursziel: n/A
Update: n/A  WKN: 723530  
SGL Carbon kaufen
13.11.2006 16:10:43
 
Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Die Actien-Börse" empfehlen die Aktie von SGL Carbon (ISIN DE0007235301/ WKN 723530) zu kaufen.
Das in Bad Camberg ansässige Unternehmen erkläre sich selbst zum Werkstoffspezialisten. Das sei eine andere Dimension als lediglich Hersteller von Carbon und Grafit mit der bislang üblichen Verwendungsmöglichkeit. Die Experten hätten bereits darauf hingewiesen, dass bei SGL Carbon schon 9 Finanzinvestoren im Boot sitzen und nicht nur Druck machen, sondern über vielfältige Möglichkeiten verfügen würden, den Beziehungskreis auszuweiten (z. B. als Zulieferer für Boeing im Umfang von 150 Mio. USD).

Somit stelle sich die spannende Frage, die es in dieser Form für ein deutsches Unternehmen selten gebe: Würden sich die Kurse von 1997 bis 2000 einigermaßen erreichen lassen, auch wenn es zwei bis drei Jahre dauere? Wie die Experten berichten würden, seien dies Notierungen oberhalb von 50 Euro und in der Spitze sogar von 100 Euro gewesen, als der Umsatz in etwa in der gleichen Größenordnung, aber der Cashflow beim Doppelten und der Gewinn um 86/90 Mio. Euro gelegen habe. Aktuell seien es rund 1,2 Mrd. Euro und ca. 100 Mio. Euro Cashflow. Den Zielkurs für 2007 sehe man bei möglichen 25 Euro.

Die neue Ausrichtung des Unternehmens erlaube eine Prognose des Umsatz bis 1,45 Mrd. Euro per 2008/09 und einen bereinigten Gewinn in der Größenordnung um 60/65 Mio. Euro. Dies hätten die Experten von "Die Actien-Börse" aus dem Kreis dieser Investorengruppe erfahren. Es handle sich scheinbar um Zielvorstellungen dieser Aktionäre.

Mit einem Kursziel in Höhe von 19 Euro raten die Experten von "Die Actien-Börse" zum Kauf der SGL Carbon-Aktie. Zur Absicherung sollte ein Stoppkurs bei 14 Euro platziert werden. (Ausgabe 45 vom 11.11.2006) (13.11.2006/ac/a/d)
Analyse-Datum: 13.11.2006
 

 

14.11.06 10:16

35 Postings, 4765 Tage headachefür anleihe-fans

"Spekulative Chance mit SGL Carbon

Der Technologiekonzern SGL Carbon legt zu, dennoch gelten die Anleihen als spekulativ. Entsprechend hoch sind die Renditen.

Die Horrorjahre mit Kartellstrafen, Konzernumbau und Verlusten sind vorbei. Jetzt geht der Weltmarktführer für Graphitelektroden in die Offensive: Die Kartellstreitigkeiten sind abgeschlossen, das Kerngeschäft boomt. 2007 überträgt SGL Teile des Spezialgraphitgeschäfts an die Tochter SGL Technologies. Deren Verkäufe von Carbonfaser-Verbundwerkstoffen steigen kräftig. Im dritten Quartal kletterte der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) um 35 Prozent auf 44,4 Millionen Euro, fürs Gesamtjahr werden zehn Prozent Umsatzwachstum erwartet. Die Eigenkapitalquote dürfte 35 Prozent erreichen.
Damit interessant: die von S & P noch mit B spekulativ bewertete SGL-Anleihe bis 2012 mit 8,5 Prozent Kupon, Kurs 108,45 und Rendite 4,76 Prozent (kündbar 2008)."

ISIN XS0184985538

Quelle: Wirtschaftswoche  

16.11.06 21:13

17100 Postings, 5211 Tage Peddy78SGL Carbon Aufwärtspotenzial

Analyst: Jaindl & Mautz
Rating:   Kurs: n/A
KGV:   Kursziel: n/A
Update: n/A  WKN: 723530  
SGL Carbon Aufwärtspotenzial
16.11.2006 15:46:13
 
Graz (aktiencheck.de AG) - Bereits seit Jahresanfang konnte der Kurs von SGL Carbon (ISIN DE0007235301/ WKN 723530) deutlich zulegen, so die Experten von Jaindl & Mautz.
SGL Carbon sei einer der weltweit führenden Hersteller von Produkten aus Carbon, Graphit und Verbundmaterialien für Anwendungen in der Industrie sowie der Luft- und Raumfahrttechnik. Der Einsatz von Carbon und Graphit finde nahezu in jedem Bereich Einsatz. Hier würden sich Bauteile in der Eisen- und Stahlindustrie, im Automobilsektor, Maschinenbau, Elektrotechnik, der chemischen Industrie oder auch der Bau- und Pharmabranche finden. Nach Meinung der Experten vermische sich das Produktsortiment zu einem regelrechten Mischkonzern verbunden mit der Volatilität einer Growthaktie.

Die Gewinnmargen würden mit 31,9% über dem Vergleichswert der Industrie liegen, welche sich bei 29,9% befinde. Des Weiteren verfüge das Unternehmen auch über genügend kurzfristige Liquidität und auch eine akzeptable langfristige Verschuldung, um weiterhin gesund wachsen zu können.

Bereits seit Jahresanfang habe der Kurs von SGL Carbon deutlich zulegen können. Die Kursbewegung von Mai bis Oktober sei eigentlich nur eine Korrektur im Aufwärtstrend gewesen. Aus Sicht der Experten sei es nur eine Frage der Zeit, bis sie wieder Kurse um die Marke von 9 sehen würden. Sollte diese nachhaltig gebrochen werden, so dürfte man hier bald einen zweistelligen Wertpapierkurs sehen.

Das Kursziel für die ADR von SGL Carbon sehen die Experten von Jaindl & Mautz bei 9,00 US-Dollar. Das Stop-loss-Limit sollte bei 6,79 US-Dollar gesetzt werden. (14.11.2006/ac/a/d)
Analyse-Datum: 14.11.2006
 
Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG



   
           


Anzeige:
100% Rabatt auf die Ausgabekosten bei:
Immobilienfonds - Schiffsfonds - LV-Sekundärmarktfonds - Medienfonds - Windfonds - Venture Capital

Weitere Analysen zu SGL Carbon AG:
16.11.06  SGL Carbon Aufwärtspotenzial  
13.11.06  SGL Carbon kaufen  
02.11.06  SGL Carbon kaufen  
02.11.06  SGL Carbon halten  
30.10.06  SGL Carbon kaufen  

 

17.11.06 09:16

893 Postings, 4911 Tage bulls_bFinanzvorstand verkauft kleines Paket

15.11.2006 Daugaard, Sten
1.152 Stück
17,50 Verkauf


Zur Erinnerung, Gesamtvorstand hat im April ordentlich zugeschlagen

http://www.sglcarbon.de/company/governance/dealings04_d.html  

17.11.06 09:40

893 Postings, 4911 Tage bulls_b'SZ': Airbus könnte Langstreckenflieger A350 ...

... erneut umplanen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Flugzeugbauer Airbus

könnte einem Pressebericht zufolge erneut Hand an das Konzept des Langstreckenfliegers A350 anlegen. Die Maschine werde anders als bislang vorgesehen nun doch einen Rumpf aus Kohlefasern erhalten, schreibt die 'Süddeutsche Zeitung' (Freitagausgabe) unter Berufung auf Aussagen von Airbus-Verkaufschef John Leahy. Der Werkstoff bietet viele Vorteile, ist zum Beispiel leichter und fester als Metall. Außerdem sind einzelne Komponenten leichter austauschbar.

Im Frühsommer hatte Airbus den ersten Entwurf für den A350 nach Kritik von Kunden überarbeitet. Die Kosten für das neue Flugzeug, das dem erfolgreichen 787 'Dreamliner' von Boeing Konkurrenz machen soll, haben sich dadurch aber deutlich auf neun bis zehn Milliarden Euro erhöht./mf/sk  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 23   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
CommerzbankCBK100
PowerCell Sweden ABA14TK6
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TUITUAG00