finanzen.net

Die SAP Aktie wird gerade verschenkt!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.02.08 14:07
eröffnet am: 28.11.07 20:15 von: bullish987 Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 04.02.08 14:07 von: uli777 Leser gesamt: 14758
davon Heute: 3
bewertet mit 4 Sternen

28.11.07 20:15
4

70 Postings, 4397 Tage bullish987Die SAP Aktie wird gerade verschenkt!

Hallo!

SAP geriet zuletzt zu Unrecht unter Druck. Der Kauf der amerikanisch-französischen Business Objects war sowohl richtig wie auch nötig und aus meiner Sicht auch nicht zu teuer. Denn schließlich muss man sich gegen starke Konkurrenz von Larry Ellison und seiner Oracle, die in den letzten Jahren ja eine Übernahme nach der nächsten durchgezogen haben, erwehren. SAP hat dies getan und damit bewiesen, dass man sich von Oracle nicht einschüchtern, aber auch nicht vor sich hertreiben lässt. Es gibt somit aus meiner Sicht kaum einen Grund, dass bisher stets weitsichtige Management von SAP für diesen Kauf zu kritisieren.
Durch die Korrektur der letzten Wochen jedenfalls ist die Aktie nun wieder auf einem sehr attraktiven Einstiegsniveau angekommen. Die Wachstumsraten werden nämlich auch zukünftig mindestens im zweistelligen Prozentbereich liegen und das Wachstum wird sich sogar eher noch, auch bedingt durch Business Objects, leicht beschleunigen. Charttechnisch sieht es ebenfalls nicht schlecht aus, denn die Korrektur endete genau im Bereich der wichtigen Unterstützung von ca. 35 Euro. Dazu folgender Chart, der neben dem aktuellen Kursverlauf auch alle Empfehlungen der letzten Zeit enthält:



Fundamental günstig, charttechnisch auskorrigiert und somit ein glasklarer Kauf mit Kursziel 50 Euro auf Sicht von 6-12 Monaten!

LG Karl  

28.11.07 20:23
2

14644 Postings, 6799 Tage lackiluden Scheiss will ich nicht mal

mehr geschenkt.  

28.11.07 22:09
1

60 Postings, 4375 Tage No NameHistorisch billig, das stimmt...

aber immer noch ein recht hohes KGV. Wenn die Margen fallen, fällt auch der Kurs wie Laub im Herbst. Ich will nicht sagen, daß die Aktie schlecht ist, aber ganz ohne Risiko ist es auch nicht. Die Leute, die jetzt fett verkauft haben, sind ja nicht alle Idioten.    

28.11.07 22:39
1

3785 Postings, 5388 Tage astrid isenbergalles richtig, luft erstmal bis 40....

es gibt interessantere werte im dax......50 sehe ich nicht in 6 monaten....  

28.11.07 23:18

60 Postings, 4375 Tage No NameWas hältst du

für interessanter im DAX? Erzähl mal...  

29.11.07 11:44

3785 Postings, 5388 Tage astrid isenbergno name ganz einfach, auf die werte

schauen, die noch nicht gelaufen sind......da gibt es viele finanz und versicherungen....wenn du risiko willst.....  

29.11.07 19:08
1

60 Postings, 4375 Tage No NameOK,

aber die Banken jetzt zu kaufen, ist mir zu riskant, auch bei der Allianz wird noch eine stinkende Leiche im Keller liegen und die MüRü ist mir nicht interesaant genug. Ich hab die HannoverRück, die ist noch billiger und ein purer Rückversicherer.

Ausnahme bei den Banken wär die Postbank, aber die ist m. E. schon gut bezahlt, die werden auch noch Probleme mit ihrer neuen Marketingstrategie bekommen, die verprellen nämlich alle Altkunden.  

29.11.07 19:15
1

218 Postings, 4407 Tage Attilla;

würde generell eher nicht kaufen, liegt aber nicht an SAP. Nur die gehen auch runter, wenn die Märkte fallen, wovon ich eher ausgehe, als von steigenden Märkten.  

29.11.07 19:31
1

1894 Postings, 5024 Tage Fintelwuselwixinteressantere Daxwerte

sind in meinen Augen die Werte, die die Korrektur gut überstanden haben: EON, Bayer, BASF, Dt. Börse. Stark in der Krise = stark wenn es normal läuft.
Und als verprügelter Wert gefällt mir die Dt. Bank wesentlich besser.
Und als Technologiewert ist Apple das non-plus-ultra!!
Warum sollte man sich da mit  einer SAP das Depot versauen?? Ich hatte SAP übrigens auch mal, ist also nicht so, daß ich etwas gegen SAP hätte, aber ich sehe da einfach keine wirklichen Perspektiven.  

30.11.07 09:29

251 Postings, 5057 Tage SilvermoonSAP wird heute erneut empfohlen....

mit Kursziel 45 von der UBS.

Die Kursentwicklung ist wirklich enttäuschend und spricht nicht gerade dafür, den Wert zu kaufen. Allerdings ist bei um die 33 Euro ein Boden zu erkennen, wo die Aktie (in einem 3 Jahreschart gut zu erkennen) immer wieder gedreht hat.

Es ist aber alles eine Frage der Ansicht. Ich persönlich kaufe gerne auch mal antizyklisch, denn die Zahlen von SAP haben bis heute nicht enttäuscht.

Die Börse bewertet aber momentan die Unsicherheit der Zukunft von SAP (Starker Druck von Oracle, erst sollten keine Zukäufe erfolgen, nun wurde Business Objects für knapp 5 MRD. gekauft. War das ein Schnellschuss, war Business Objects zu teuer?!).

Momentan wird die Strategie des Unternehmens in Frage gestellt, was zu diesen niedrigen Kursen führt.

Alles würde ich mit Sicherheit nicht auf SAP setzen, aber als Depotbeimischung ist Sie bei Kursen um Anfang 30 einen Blick wert.

Ich bleibe dabei.  

30.11.07 21:02
4

60 Postings, 4375 Tage No NameIch warte bei SAP

auf Kurse unter 30. Wenn sie nicht kommen, auch egal!  

05.12.07 10:15
1

145 Postings, 4928 Tage schülerSAP - Mein Kursziel 42 Euro!

Hallo,
SAP hat die Wende geschafft. Viele wollen long gehen, doch was bringen Hebelzertifikate? Nur durch den Kauf von Aktien wird der Kurs wirklich beeinflusst und man kann auch kleinere Verluste von 2-3% gut aushalten.
Deshalb kaufe ich heute 1000 SAP Aktien.
Nur durch den Kauf von Aktien wird auch der kurs nach oben gebracht.
Mein Kursziel liegt bei 42 Euro also auch beim Direktinvestment eine Chance von 30%.
gruß
schüler  

12.01.08 10:08
1

60 Postings, 4375 Tage No NameSAP

nähert sich langsam der 30...
-----------

04.02.08 14:07

1547 Postings, 4414 Tage uli777Glückwunsch noname - unter 30 Euro im Januar erreicht

Guten Riecher! Aber anscheinend hast Du kalte Füße bekommen?

Spätestens wann steht Aktie bei > 50Euro?  In der Hoffnung, das deine Weissagung 

meinen Einstieg rechtfertigt.

 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
AramcoARCO11
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Infineon AG623100