Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1538
neuester Beitrag: 25.11.20 09:25
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 38444
neuester Beitrag: 25.11.20 09:25 von: Bausparer Leser gesamt: 9170482
davon Heute: 852
bewertet mit 94 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1536 | 1537 | 1538 | 1538   

20.06.13 10:12
94

16025 Postings, 4447 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1536 | 1537 | 1538 | 1538   
38418 Postings ausgeblendet.

18.11.20 14:42
1

456 Postings, 1576 Tage 787DreamlinerChart

Kurzfristiger Ausblick:

Nordex baut seit dem Hoch am Montag einen Wimpel, diese Dreiecksformation tritt neben Flaggen oft am Ende einer impulsiven Aufwärtsbewegung auf (oder auch abwärts). In den meisten Fällen setzt sich der Trend nach Ausbildung dieser Formation in seiner ursprünglichen Richtung fort, sie kann aber auch eine Trendumkehr bedeuten, was aber weniger oft der Fall ist.

Wichtig also heute und morgen oben der Bereich um 17,75-17,50 und unten der Bereich um 17,15-1730.  

19.11.20 15:07
1

456 Postings, 1576 Tage 787DreamlinerWimpel

Der Wimpel scheint gerade nach oben auszubrechen, bedeutet die Konsolidierung ist abgeschlossen und der Weg nach oben frei. Das 100% Kursziel liegt nun, wenn ich das richtig deute, bei ca 19,70?! Also nochmal gut 10%, habe ich nichts gegen einzuwenden ...  

19.11.20 16:06
8

16025 Postings, 4447 Tage ulm0002 kleine Nordex News

Nordex hat in diesem Jahr in seiner spanischen Rotorblattproduktion in Lumbier 461 neue Arbeitsplätze geschaffen

Somit scheinen nun die ersten Rotorblätter der N149 aus der Spanienproduktion zu kommen. Endlich.

Mit der Gondelproduktion in Barásoain, die nicht allzu weit weg liegt von der Rotorblattproduktion, beschäftigt Nordex in Spanien damit 1.770 Menschen.

Noch mal Spanien:

Nordex hat ja seinen Großteil des Projektgeschäftes an RWE verkauft. In Spanien scheint Nordex das eigene Projektgeschäft voran zu treiben. Bis jetzt hat Nordex in Spanien noch kein eigenes Projekt entwickelt. Das scheint sich zu ändern, denn Nordex will in spanischen Region Navarra einen Windpark mit 7 Nordex Turbinen N155/4.500 bauen:

https://www.noticiasdenavarra.com/navarra/...XMJWOWN8-N6mQbyBzkb3sl9I

 

20.11.20 12:44

2448 Postings, 3522 Tage AktienBabygute aussichten ...

Hauptgrund für den Produktivitätsschub ist das sogenannte Repowering, bei dem alte Windräder durch größere und leistungsfähigere ersetzt werden.

das ist doch ndx kernkompetenz ...

quelle: https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...-4ffb-bb92-0adcf8728f47

 

20.11.20 12:55

1365 Postings, 2616 Tage BilderbergDas ist m.M. nach schon im Kurs enthalten

Das schreit förmlich nach Kasse machen.
Aber wie geschrieben nur meine bescheidene Meinung.
Schönes Wochenende  

20.11.20 13:52
1

456 Postings, 1576 Tage 787DreamlinerWimpel und Fibo

Das 100% Kursziel des Wimpels nach wie vor bei 19,70?, jedoch werden diese 100% Ziele nicht zwingend erreicht.

Interessant aber dass bei 19,75? das 50% Fibonacci Retracement der großen Abwärtsbewegung seit dem Hoch Ende 2015 bei knapp 34? liegt. Viel wichtiger wäre aber das 61,8% Retracement bei 23,10?.  

23.11.20 08:41

212 Postings, 3717 Tage schalkmanDanke ulm für die Infos.

23.11.20 09:44

907 Postings, 5097 Tage steve1805also...

ich finde leider und das obwohl ich seit nunmehr 6 Jahren in Nordex bin das die aktuelle Rally sehr sehr übertrieben ist.

Wie Ulm schon schreibt das 2021 vllt. 30Millionen Gewinn gemacht werden bei einer inzwischen Bewertung von gut 2Mrd. halte ich leider für viel zu hoch

Denke es wird korrigiert weil das für Nordex sehr ungewöhnlich das es so steil nach oben geht ohne krassen Rücksetzer und das auch noch mit dem einzigen Gedanken das es vllt. 2022 profitabel wird. Bis dahin kann noch viel passieren und ich bin vor allem wenn ich auf die letzten Jahre schaue das momentan die Zahlen so wohlwollend interpretiert werden es kam Zeiten da ständen wir jetzt bei 7? mit dem selben Zahlenwerk

Sehr spannend aber leider aus meiner Sicht extrem heiß gelaufen. Sollte der Markt nochmal korrigieren wird es Nordex sehr hart Treffen weil es eben jetzt so absurd gut nach oben gelaufen ist

Denke die 20? wird noch geknackt und dann gehts down bzw. dann gibt es den Put auf Nordex  
-----------
Dies ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

23.11.20 10:27

212 Postings, 3717 Tage schalkmanIn einem anderen Forum steht das es am Donnerstag

eine Pressekonferenz gibt. Dann angeblich Übernahme durch Siemens. Hat jemand ev. Infos dazu ?  

23.11.20 10:40

907 Postings, 5097 Tage steve1805übernahme

das wäre ggf. mit das einzige was diesen anstieg rechtfertigt
-----------
Dies ist nur meine persönliche Meinung und stellt keine Kauf oder Verkaufsempfehlung dar!

23.11.20 10:55
1

572 Postings, 5493 Tage TageswertSehr nette Rallye von Nordex

bin heute auch ausgestiegen nach Einstieg bei 9,25? ein runder Verdoppler. Da kann ich meine Wirecard Verluste zumindest etwas glattbügeln. Werde nun umschichten in Ölwerte wie BP, da ich persönlich glaube, dass mit zeitnahem Impfstart hier steigende Kurse sehr wahrscheinlich sind.

Allen Investierten weiterhin viel Glück. Werde Nordex im Auge behalten und bei deutlichen Rücksetzern wieder einsteigen. Langfristig hat Nordex mit Erreichen der Gewinnschwelle noch deutlich Luft nach oben.

 

23.11.20 12:22
6

369 Postings, 6853 Tage Steffexmittel & langfristig gesehen...

sehe ich keinen Grund aus Nordex auszusteigen. Für Nordex liegt das Geld förmlich auf der Straße und muss nur eingesammelt werden. Die Welt steht mit der Energiewende ganz am Anfang. Irgendwann wird der Globus mit Windrädern und Brennstoffzellen überzogen sein, welche als riesiges Cluster-System zusammen funktionieren und Strom bzw Wasserstoff erzeugen  Alleine für Power to  H2 werden in naher Zukunft viele Mühlen benötigt, Repowering von alten Anlagen, Errichtung neuer Anlagen... usw
Nordex produziert weltweit begehrte Mühlen, auch für Schwachwind-Gebiete. Wir stehen erst am Anfang
einer langen Rallye.
Meine Meinung.  

23.11.20 13:46
1

2127 Postings, 7608 Tage fwsKurz- und mittelfristige Kursziele von Godmode

Daneben kann man aber auch noch langfristige Ziele verfolgen und deshalb verkaufe ich noch eine ganze Weile keine einzige Aktie.

https://www.godmode-trader.de/analyse/...maechtig-rueckenwind,9007336  

23.11.20 14:42
4

1318 Postings, 469 Tage Egbert_reloadedIhr sollt nicht so viel denken ...

... sondern einfach eure Gewinne laufen lassen. Time in market beats market timing. Wer zu früh verkauft, den bestrafen das Leben und die Frauen.

PS. Was macht eigentlich unser "Freund" MarketTrader, die Kassandra vom Dienst? Lange nichts mehr von ihm gelesen.    

23.11.20 14:54
2

219 Postings, 142 Tage akaHinnerkhsbc erhöht von 16,80 auf 22,00 ?

24.11.20 08:22

2 Postings, 1 Tag HermanoPollosAlso...

ich lese hier schon seit Jahren mit, weil ich schon lange bei Nordex dabei bin und lange im Minus war. habe dann im März für knapp über 6 EUR noch mal richtig nachgekauft und bin mittlerweile auch fett im Plus.
Aber der Anstieg macht mir fast schon angst, gefühlt geht es nur noch in eine Richtung.

was denkt ihr? geht das noch eine Weile weiter oder lieber langsam die Gewinne sichern? :)  

24.11.20 08:31
2

3 Postings, 22 Tage HansKannsDeluxe@HermanoPollos

Servus Hermano,

ich bin seit ? 6,22 dabei und bin der Meinung, man muss die ?Neue-Energie-Welle? reiten bis sie bricht, mache ich auch bei anderen Titel. Dazu ziehe ich mein Stop-Loss gedanklich und auch tatsächlich mit einem Puffer von 10-15% immer kontinuierlich nach. Grundsätzlich bin ich auch der Meinung das Nordex wegen der relativ geringen Marktkapitalisierung (im Vergleich zu anderen Titeln) gepaart mit einem enormen Wachstumsmarkt noch viel Aufwärtspotenzial haben wird.

Bin gespannt auf andere Meinungen. VG  

24.11.20 09:46

2 Postings, 1 Tag HermanoPollosDanke

für die Einschätzung. Ich habe da noch eine Frage, die mich als relativ unwissenden in Sachen Börse gerade beschäftigt.
ich habe vor einigen Tagen gelesen, Plug Power erwartet dieses Jahr einen Umsatz von 310 Mio. USD, die Marktkapitalisierung von Plug Power liegt derzeit bei über 10 Mrd.
Nordex hat eine Marktkapitalisierung von knapp über 2 Mrd. bei einem erwarteten Umsatz von über 3 Mrd.

irgendwie fehlt mir da die Relation? denke bei Plug ist halt viel Zukunfts-Fantasie mit drin, aber dennoch... kann mir das einer erklären?  

24.11.20 10:02

268 Postings, 219 Tage dat wedig nich ist .Das gehlt hier ab wie...

...bei ElringKlinger. Ich bin gespannt wo die Reise noch hingeht. :-)  

24.11.20 10:56

5566 Postings, 5762 Tage gindantsBei EUR 30 verkaufe ich eine Teil-Posi

Bis dahin chille ich ne Runde und geniesse meine Gewinne. Ihr so?  

24.11.20 14:08
2

154 Postings, 1801 Tage BausparerHelikon hat am 20.11. auf 1,13% reduziert

Das sind jetzt bei gesamten 106,68Mio Stück noch leerverkaufte 1,205Mio Stück, die noch zurück gekauft werden müssen. Bei einem Kurs von 20,20 sind das dann 24,34 Millionen ? und bei einem Kurs von 19,00 wären es 22,895 Millionen ?.
Das läppert sich so langsam, da würde es mich nicht wundern, wenn sie bei dem Rücksetzer heute nochmal für paar Millionen zurückkaufen. Auf jeden Fall will ich nicht hämisch sein auch wenn es etwas schwer fällt, es ist doch schön wenn mein Depot in saftigem Grün leuchtet. Wünsche allen eine gesunde Woche.
 

24.11.20 17:29
8

16025 Postings, 4447 Tage ulm000So sieht Energiewende aus

Der größte europäische Stromkonzern, die Italienische Enel, wird bis 2030 seine Erneuerbaren Kapazitäten von 45 auf 120 GW ausbauen und 70 Mrd. ? dazu investieren.

Aktuell sieht der Stomerzeugermix bei Enel so aus:

Wasserkraft: 27,8 GW
Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk: 15,0 GW
Gas: 11,9 GW
Wind: 11,3 GW
Kohle: 9,6 GW
Solar: 3,6 GW
Atom: 3,3 GW

Diese rd. 75 GW an neuen Erneuerbaren Kapazitäten sollen in etwa 50 zu 50 auf Wind und Solar entfallen. Dass heißt dann, dass Enel seine Windkapazitäten vervierfachen wird und seine Solarkapazitäten verzehnfachen wird in den kommenden 10 Jahren. Auch bei Wasserstoff plant Enel seine Kapazität bis 2030 auf über 2 GW zu erhöhen.

Schon in den kommenden 3 Jahren (2021-2023) plant Enel 21 Mrd. ? für rd. 20 GW neuer Erneuerbare Energien Kapazitäten zu investieren. In diesem Zeitraum wird Enel auch 200.000 Ladestationen für E-Autos bauen.

Bis spätestens 2027 wird Enel alle seine Kohlekraftwerke still legen.

Hier der Enel Detail-Plan "Enel?s 2030 vision in 2021?2023 Strategic Plan: a decade of opportunities":

https://www.enel.com/.../PR%20Enel%20Strategic%20Plan...

Für Nordex ist Enel ein wichtiger Kunde. In diesem Jahr hat Nordex bis jetzt 2 Windparks für Enel fertig gebaut mit dem 274 MW großen mexikanischen Windpark "Dolores" und dem 140 MW großen südafrikanischen Windpark 140 MW "Nxuba". Aktuell beliefert Nordex mit ihren Mühlen noch 4 große Enel Projekte:

- Brasilien: 716 MW "Lagoa dos Ventos" - Komplettinbetriebnahme Ende 2021 geplant
- USA: 299 MW "Aurora" - Inbetriebnahme Ende des Jahres geplant
- Kolumbien: 185 MW "Windpeshi" - Inbetriebnahme 2022 geplant
- Südafrika: 140 MW "Garob" - Inbetriebnahme Mitte 2021 geplant
--------------------------------------------------

Noch ein paar Nordex News aus dieser Woche:

- Nordex hat heute von der litauischen AB Ignitis Grup? einen Auftrag mit 14 Turbinen für den 63 MW großen Windpark "Ma?eikiai" erhalten. Das ist ein Turn Key-Projekt. Der Windpark soll Ende 2022 in Betrieb gehen:

https://www.globenewswire.com/news-release/2020/...RoHhkc64DuBXJvh_gg

Mal sehen wenn Nordex diesen Auftrag offiziell melden wird. 4 bekannte Großaufträge ist ja Nordex uns noch "schuldig" bei den offiziellen Meldungen:

- 1.026 MW Australien "MacIntyre" - Acciona - 180 N163/5700 (Baubeginn Mitte 2021 geplant)
- 519 MW Brasilien "Ventos de Santa Eugenia" - Statkraft - 91 N163/5700 (Baubeginn Anfang 2021 geplant)
- 318 MW Brasilien "São Fernando" - Elecnor - 75 AW AW132/3.465 (Baubeginn 2022 geplant)
- 156 MW Chile "Puelche Sur" - Mainstream - 35 N149/4500 (Baubeginn 2021 geplant)
--------------------------------------------------
In Deutschland läuft das Geschäft mittlerweile für Nordex wieder recht ordentlich. 2021 wieder über 300 MW ??? Könnte durchaus sein. Dazu 2 ganz aktuelle News:

- Der Bremer Projektierer WPD möchte den 27 MW großen Windpark "Wilstedt-Süd" in Niedersachsen mit 6 Nordex Turbinen N149/4500 so schnell wie möglich bauen nach dem man die  Genehmigung erhalten hat wie auch den Zuschag durch die Bundesnetzagentur: "Nun komme es darauf an, wie sich die Lieferzeiten beim Windradhersteller Nordex darstellen. Wenn alles optimal läuft, könnten im ersten Quartal 2022 die ersten Kilowattstunden Strom eingespeist werden?:

https://www.weser-kurier.de/region/...YNTfqHGjyxX2p5AXRpHA6xOW5f8aDhE

- Denker & Wulf wird mit dem Bau des 17,1 MW großen Windpark "Klobbicke" in Brandenburg, der mit 3 Nordex-Turbinen N149/5700 gebaut wird, in Q1 2021 beginnen:

https://denkerwulf.de/news/
--------------------------------------------------

- Beim Bau des 175 MW großen niederländischen Windpark"De Drentse Monden en Oostermoer" mit 45 N131/3900 von den Energiegenossenschaften Exloërmond BV, Raedthuys Windenergie BV und Windpark Oostermoer Exploitatie BV geht es sehr zügig voran. Mittlerweile sind schon 7 Turbinen vollständig errichtet und alle 45 Fundamente sind gegossen:

https://www.drentsemondenoostermoer.nl/...E5dt8n10dduequ8AlkNPENASQG8

- Beim 48,5 MW großen schottischen Windpark "Glen Kyllachy" von RWE mit 10 Nordex Starkwindturbinen N133 ist nun der Errichtungsbeginn bekannt nach dem es zu Verzögerungen wegen Corona gekommen ist. Errichtet werden die Turbinen ab März 2021:

https://www.group.rwe/en/our-portfolio/...7KoSGQq4tsJuYsK7oAEA-Gu8nYs

Im kleinen Schottland hat Nordex eine sehr gute Projektpipeline. Momentan ist Nordex dabei bis Ende des Jahres die 10 Nordex Turbinen N133 für den 46 MW großen Windpark "Crossdykes" betriebsbereit zu machen. Hier die aktuelle schottische Nordex Pipeline:

- 240 MW "South Kyle" von Vattenfall mit 50 N133/4800 (Ende 2022)
- 62 MW "Cumberhead West" von ScottishPower mit 14 N133/4800 (Ende 2021)
- 48,5 MW "Glen Kyllachy" von RWE mit 10 N133/4800 (1. Hj. 2021)
- 35 MW "Blary Hill" von RES mit 14 N90/2500 (Q1 2022)  

24.11.20 20:37

369 Postings, 6853 Tage Steffexulm000: Danke !

25.11.20 09:14

3 Postings, 1239 Tage PedroJuanan ulm000 ..vielen lieben Dank..

..herzlichen Dank für deine immer super guten Berichte, Kommentare, Analysen, Zusammenstellungen... ..einfach für deine Einträge.  

25.11.20 09:25

154 Postings, 1801 Tage BausparerLeerverkäufer Helikon reduziert

am 23.11. auf 1,04%  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1536 | 1537 | 1538 | 1538   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Max P, noidea, Qasar, Rubbel, tschaikowsky, warumist, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln