finanzen.net

SILVER

Seite 1 von 5827
neuester Beitrag: 15.07.19 22:04
eröffnet am: 05.04.10 23:26 von: Börsen Orak. Anzahl Beiträge: 145655
neuester Beitrag: 15.07.19 22:04 von: Galearis Leser gesamt: 14302721
davon Heute: 353
bewertet mit 246 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5825 | 5826 | 5827 | 5827   

05.04.10 23:26
246

871 Postings, 3406 Tage Börsen OrakelSILVER

 
Angehängte Grafik:
silber.gif
silber.gif
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5825 | 5826 | 5827 | 5827   
145629 Postings ausgeblendet.

06.07.19 13:15

16090 Postings, 2052 Tage GalearisWeizen

vielleicht sollte man mal da hin schauen
Silber vertrocknet nicht aber der zum Leben notwendige Weizen ?
Dürre Dürre überall........
stehn wir vor dem grossen Knall ?
sollst du haben Läbensmittäl
bist du dann im besten Drittäl.
Auch Kartoffeln heuer klein
ist so trocken, mehr Schein als Sein
da kann auch kein Silbär helfen,  musst du deine Dosna öffnen ?

 

06.07.19 18:54
1

16090 Postings, 2052 Tage Galearis...

Quelle: hartgeld.com
Auszug ------------Beginn:---------------
[15:45] Der Mitdenker:
Ein Freund brachte gestern 1,5 kg Kartoffeln, aus seinem Garten. Er hat wahrlich einen grünen Daumen und das Gemüse, was er auch schenkte, war sehr schön, wie immer. Die Kartoffeln jedoch, das Grundnahrungsmittel Nr. 1 der Autochthonen ( außer in Spätzle-Land ), waren so sehr klein, obwohl er betonte, daß er gut gegossen hat. Die Gießkanne ersetzt niemals natürlichen Regen, über die gesamte Vegetationszeit, denn dann müßte man das Zelt neben den Kartoffeln aufschlagen und dort wohnen. Wie werden die Knollen erst auf den großen Schlägen aussehen, wo kein Gärtner zur Stelle war ?
Wir haben das Thema, sogar mehrgleisig, redundant bearbeitet. Der 14.30-Leser hat Recht, es wird eine Lebensmittelkatastrophe vom Feinsten. Und wie sagte heute eine Freundin: Michel steht erst auf, wenn er nicht mehr satt ist. Bis dahin ändert sich nichts, weil zu gehirngewaschen. Recht hat sie und so scheint es, daß Gott/das Wetter/der Zufall ?
Erbarmen mit den ausgemerkelten Deutschen hat und die Sache auch so zu Ende bringt.

Auch in den Supermärkten sieht man fast nur sehr kleine Kartoffeln.WE.
Auszug Ende-------------------
 

06.07.19 18:58

16090 Postings, 2052 Tage Galearis...

nützt dir auch kein Datschjah was, wenn du keine Erdäpfi hast.
Früher mal:
Es regnet ohne Unterlass, Schaf und Schäfer werden nass.
Der Schäfer spielt auf der Schalmei, das schlechte Wetter ist vorbei.  

08.07.19 13:46

263 Postings, 613 Tage stksat|229112227Sind die Kartoffeln klein

ist der Ackerboden schlecht dass wussten schon die Russen. Also mal düngen dann klappt es auch mit einer fetten Ernte wieder.  

09.07.19 17:55

16090 Postings, 2052 Tage Galearisdie $15 zurückerobert

mei ist das zähhhhh..........................
 

09.07.19 20:01

2136 Postings, 755 Tage romanov17Silber müsste mal über die 17 $

Aber das wird noch dauern, leider !  

09.07.19 22:23
1

18315 Postings, 2730 Tage HMKaczmarekGeduld kann (bzw. muss)

...man hier lernen, romanov.     Aber das wird schon.  

11.07.19 15:18

16090 Postings, 2052 Tage Galeariswo ist der Silberbaron ?

12.07.19 12:05

16090 Postings, 2052 Tage Galearisaufmunternde Nachricht des Barons erbeten

Dankehh.....  

12.07.19 15:57

3438 Postings, 3711 Tage karassSilberianer=eufibu?

12.07.19 20:32
1

18315 Postings, 2730 Tage HMKaczmarekSo, nächste Woche würde ich gerne mal wieder

...die 16er Hymne verlinken. Dankäääähhh.  

14.07.19 13:41

4284 Postings, 2251 Tage Goldglied..du würdest auch gerne

..mit dem nackten 2. Gesicht wackeln. Wird aber zum Glück nüscht.  

14.07.19 18:10

2600 Postings, 3558 Tage bindabeiHaHa

16 .er  habe ich auch oft gedacht .... denke August gehts lol ... falls nicht wir haben auch noch das nächste Jahr :-)  sollte dann aber durch die Decke gehen.Unser Vorteil jetzt ...Silber ausbauen danke.  

14.07.19 18:16

2600 Postings, 3558 Tage bindabeiGanz kurz gerde gesehen !!

1400 Zugriffe ...das Interesse sagt eher das wir kurz davor stehen oder .....  

14.07.19 18:30
1

2136 Postings, 755 Tage romanov17@goldglied

Wann geht denn jetzt Silber unter den, von dir vorausgesagten kurs unter 10$ ?
Möchte dann nachkaufen.
Ich warte und warte und warte ...  

14.07.19 18:42

2600 Postings, 3558 Tage bindabeiDas ist Strategie,

er sagt es geht runter und kauft nach:-) ich glaube fast er liegt daneben,sollte  es nicht so sein kauf ich  bei First  nach  :-)  

14.07.19 18:59

18315 Postings, 2730 Tage HMKaczmarekNa ja, Freundchen Goldie hat

...auch immer was von steigenden Zinsen in der Eurozone schwadroniert.

Erst FED dann EZB , wenn die Wirtschaft sich erholt etc.

Wird wohl nüscht, gelle...  

15.07.19 09:17
1

2354 Postings, 1995 Tage dafiskosWobei

er traurigerweise mit den (stark, hyperbolisch) steigenden Zinsen doch schon früher recht haben könnte, als uns lieb ist ...
... die kommen nämlich dann, so sicher wie das Amen in der kirche, wenn die Euroraum- Geldwährung nur noch etwa 10 % ihres jetzigen (Kauf)WERTES haben oder anstreben wird ... und zwar fast gleichzeitig oder kurz nacheinander ...  

15.07.19 11:27

170 Postings, 910 Tage Fr777Der beste Indikator

Für einen kurzfristig steigenden Silberpreis sind die Silberminen. Halten sich sehr gut, obwohl Silber noch nicht ausgebrochen ist. Haben eine relative Stärke derzeit.
Das spricht für einen baldigen Ausbruch nach oben.  

15.07.19 11:58
1

16090 Postings, 2052 Tage Galearis...

genau deswegen halte ich z.B. Hecla Mining.
Hält sich im Moment stabil und kann jederzeit nach oben schiessen....muss aber nicht.
Das mit den steigenden Zinsen wäre laut Dr Krall ? Sinkflug möglich.
Folge:
Durch steigende hochschiessende Zinsen, wie es dafiskos erwartet, da ? ins Trudeln gerät ) "we will do whatever it takes zieht dann  nicht mehr..." ? käme ins Trudeln  nur Zinsanhebung könnte die Kapitalflucht in andere Währungen vorübergehend etwas stoppen.... Dragerl am Ende aber ihm wohl egal, er übergibt dann wohl gerne an die femme fatale.

würde Immobesitzer und potentielle Käufer Probleme bekommen, da die Käufe stark dezimiert würden,  bzw nicht zustande kommen , durch Niedrigzinsjunkies... die Zinsen wären ja dann zu hoch..ergo die Preise in überhitzten Gegenden fallen, das bedeutet Unterbeleihung der Darlehen, daher Nachusspflicht der Schuldner, die  zum Teil im Liegestuhl liegen und den Sommer geniessen. ( wenig ahnen ) Diese können in der Regel nichts nachschiessen, also Darlehenskündigung und Vollstreckung und Verwertung. Netter Kreislauf...( etwas überspitzt dargestellt, aber im Liegestuhl erholt sich dann kaum noch jemand ) Die Gefahr geht meist vom Immo und Anlehenmarkt aus und nicht vom Aktienmarkt.
Nur meine Meinung, kein Rat.  

15.07.19 12:54

2354 Postings, 1995 Tage dafiskosRichtig.

Das nächste größer angelegte "Lockern" ganz egal ob Anleihenankäufe, Gelddrucken, Zinssenkungen (!auch schon < 0,5% ! in den großen Wirtschaften), Werpapierkäufe, Heli- Moneying, weitere Vergrößerungen der Gemeinschaftshaftungen (im Sine der fortschreitenden "Europäisierung" z.B., hahaha) werden zu einer UMKEHR des bisher auf Grund der WÄHRUNGSMAßNAHMEN ansteigenden Vertrauens des Kapitals in die EZB- Poltiken und in die Währungssysteme führen. Und sehr schnell zu WERTverlusten von Währungen mit zwangsweiser (?nicht mehr kontrollierbarer / kontrollierter ?) Hyperinflation.

Die Banken beginnen bereits schon jetzt das "neu gedruckte" Geld in zunehmend geringerem Maße weiterzugeben, bzw. nur noch unter wieder verschärft verlangten Kreditvergabe- Sicherheiten ... weitere Verschärfung höchstwahrscheinlich ..... dies läutet bereits schon jetzt die Trendumkehr ein .....das sollte man sehen ... kleinere Unternehmen schon jetzt betroffen ... größere werden folgen ...

Aus der bisherigen NUR SCHEINBAREN (weil halt nur vorübergehenden und dehnenden) Stabilisierung wird De- (SOWOHL  DE/also Deutschland/-- und EU/also Europa/-) Stabilisierung werden.

Die EZBs haben es nicht mehr in der Hand, zu steuern, wohin das neue Kapital fliessen soll. Ende Gelände.

Für alle VermögensWERTE gut, je weiter weg sie sich von diesen Prozessen und beteiligten Tonangebern (Drittparteien) befinden. Für den gesamten Wohlstand, die Wirtschaften, die Währungen (!überall!) und die massenhaften Existenzen sehr sehr schlecht.  

15.07.19 14:57

16090 Postings, 2052 Tage GalearisRubel

ist aber nicht so schlecht.
Da die Russen massig Gold angehäuft haben.  Im Gegensatz zum Dragerl .
Ich halte Rubel Anleihen der Rossijskaja Federazija Bringen sogar gute Zinsna.
Kein Rat zu etwas nur meine Meinung.
P.S. ich fahre aber keinen rumänischen  Datschija oder Lada ( obwohl so einen  Drittwagen als Niva bzw  "Taiga" zum rum-rockern wäre schon nicht schlecht, zu mal sehr preiswert mit Geländeuntersetzung und Differentialsperre und teilweise Gewehrhalter im Führerhaus. )  

15.07.19 17:13

2354 Postings, 1995 Tage dafiskosIm Moment

schauts tatsächlich so aus, als könnte der Rubel, wegen seiner - schon jetzt relativen Gedecktheit mit EMs, Arbeitskraft im Lande, Energie- Rohstoffen, Ackerland- und Agrarproduktion, Basismetallen überall in der Erde z,B. - tatsächlich sowas wie ein Anker im Reiche der vielen ziemlich viel weniger WERTgedeckten Währungen sein.

Aber ich hab keine Lust, mich dem Hin- und Her von irgendwelchen Staaten auszuliefern, zu mal man derzeit ja keine wirklich fundierte Prognose über den Ausgang der künftigen relativen Währungsstärken und -Bewertungen zueinander treffen kann, Staatenlenker sind da immer auch untereinader und meist mit überraschendem und für uns sicher undurchschaubarem Ergebnis am miteinander Verhandeln / Klüngeln ....

Ausserdem wird m.E. global das Risiko von nationalen Abgrenzungen / Abschottungen größer, d.h. auch das Verfügbar- und Verwendbarkeitsrisiko beim Halten von Fremdwährungen (und  Anleihen darauf) im Ausland und im Inland wird größer ...

Besser Silber / Gold, kann man immer in jede große Währung eintauschen, wenn man wil und wenn man nachweisen kann, dass mans selbst legal gekauft hat.  

15.07.19 21:40

4284 Postings, 2251 Tage Goldglied@ romanov17

Wenn Silber unter 10 $ kosten wird (sicher wie das Amen in der Kirche), dann wirst du gar nicht mehr nachkaufen wollen, sondern nur das vorhandene Geklimper schnappatmend verkaufen wollen, um das Geld dann (durch neue Möglichkeiten) viel profitabler anzulegen.

 

15.07.19 22:04

16090 Postings, 2052 Tage GalearisGG

welche Möglichkeiten der Geldanlage wären das dann ?
Kannst du schon mal einen kleinen Ausblick wagen , wo wir unsere "Verluste" wieder ausgleichen können ?
Sollen wir z.B.  in Pflegeheime in Thailand investieren, wo sich Ausrangierte unter Palmen mit Cocktails und "Begleitung" und Escort erholen können ?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5825 | 5826 | 5827 | 5827   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750