Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 287 von 294
neuester Beitrag: 15.01.21 12:36
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 7338
neuester Beitrag: 15.01.21 12:36 von: nuuj Leser gesamt: 1281721
davon Heute: 595
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 285 | 286 |
| 288 | 289 | ... | 294   

03.12.20 07:20

1097 Postings, 960 Tage keinGeldmehrMOD

? Paion hat doch den geplanten Zeitplan bis zum Vermarktungsstart in der Baader-Präsi angegeben, Vermarktungsstart vorr. : 01.09.2021.
Klingt für mich absolut plausibel. ?

Jau...1.9. sollte dann realistisch sein..dieses Statement von Paion ist mir untergegangen.

 

03.12.20 07:28

1097 Postings, 960 Tage keinGeldmehrDauer EU

Heute kam ne Zulassung von MOR rein...positive CHMP war Oktober 2020...also rund 2 Monate. Wenns wirklich Januar mit einer positiven CHMP wird, könnte es noch Ende Q1 klappen.
Bin sehr auf der  Art der EU Vermarktung gespannt.

?Die Zulassung von Tremfya durch die Europäische Kommission folgt einer positiven Stellungnahme des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) im Oktober 2020 zur Behandlung von Erwachsenen mit aktiver psoriatischer Arthritis in der Europäischen Union (EU).?  

03.12.20 09:23

1152 Postings, 1636 Tage M-o-D(bis zu) 67 Tage .....

Zeit hat die EMA für den Zulassungsentscheid, nachdem die CHMP ihre Empfehlung abgegeben hat.  

03.12.20 10:13

1097 Postings, 960 Tage keinGeldmehrEU

Der Verwaltungsaufwand in der EU ist wirklich heftig...geplante Vermarktung 1/2 Jahr nach Zulassung...Preisverhandlungen mit jedem Land...viel zu viel Bürokratie.
 

08.12.20 14:15
2

1369 Postings, 1444 Tage KalleZMoD kG

das sie Remi einsetzen wollen wird es möglicherweise schneller gehen .....
NmM.
Oft war so ein Dip wie heute kurz vor einer guten Neuigkeit ;-).  

08.12.20 17:38
1

1355 Postings, 2622 Tage sam 55kalle

das habe ich gestern um 14.35 schon rein gestellt das war keine Leistung von bb ....na ja egal  

08.12.20 17:49
1

1369 Postings, 1444 Tage KalleZSam

Sorry , habs überlesen. Klasse ! Danke Dir.
Meldung kann jetzt täglich kommen.  

09.12.20 20:25

171 Postings, 168 Tage selsingenBUY-Empfehlung bestätigt Kursziel 4,90.

09.12.20  -   16:36
Original-Research: Paion AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

Anlass der Studie:
Update Empfehlung: Kaufen seit: 09.12.2020 Kursziel: EUR4,90
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PAION AG (ISIN: DE000A0B65S3) veröffentlicht.
Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 4,90.

Zusammenfassung:
PAION hat positive Topline-Daten aus ihrer europäischen Phase-III-Studie mit Remimazolam in der Indikation Allgemeinanästhesie berichtet.
Die Studie erreichte sowohl den primären als auch den wichtigsten sekundären Endpunkt.
Nach Erhalt einer Kategorie IV-Kennzeichnung von der Drug Enforcement Administration plant der US-Lizenzpartner von PAION
die Markteinführung von Remimazolam bis Ende dieses Jahres in der Indikation Kurzsedierung.
In Europa erwarten wir die Einführung des Arzneimittels zur Kurzsedierung im zweiten Halbjahr 2021 und in der Allgemeinanästhesie im Jahr 2022.
Das Management gab kürzlich bekannt, dass die Entscheidung über die Entwicklung von Remimazolam
für die Intensivstation in den USA in den nächsten drei bis sechs Monaten in Absprache mit dem US-Partner Acacia getroffen wird.
Wir erwarten, dass das Wertversprechen, das die überlegene Leistung von Remimazolam im Vergleich zu Propofol in Bezug auf die Herzstabilität darstellt,
und die Wahrscheinlichkeit einer dreijährigen Verlängerung der US-Patentlaufzeit bis 2034 zu einer positiven Entscheidung führen werden.
Wenn die Entscheidung positiv ausfällt, gehen wir davon aus, dass Acacia einen Teil der Kosten der Phase-III-Studie tragen wird.
Außerdem sucht PAION nach weiteren Produkten, die ihr kommerzielles Portfolio ergänzen.
Das Ergebnis dieser Bemühungen wird bestimmen, ob das Unternehmen ein eigenes Vertriebsnetz in Europa aufbaut.
Wir haben unsere Umsatzprognose für 2021 um EUR11Mio. reduziert,
haupsächlich um die wahrscheinlichen Auswirkungen der Verschärfung der Pandemie auf die Einführung von Remimazolam in den USA widerzuspiegeln.
Auch erwarten wir jetzt die Einführung von Remimazolam in der Indikation Kurzsedierung in der EU im September nächsten Jahres (zuvor: Juni).
Die Prognosen für die Folgejahre bleiben unverändert.
Die negativen Auswirkungen auf unsere Bewertung werden jedoch durch den Derisking-Effekt des positiven Ergebnisses der EU-Phase-III-Studie mit Remimazolam in der Allgemeinanästhesie ausgeglichen.
Wir behalten unsere Kaufempfehlung sowie unser Kursziel von EUR 4,90 bei.  
Optionen
Antworten
Boardmail an "selsingen"
Wertpapier: Paion
Posting melden
https://www.onvista.de/news/...-equity-research-gmbh-kaufen-418458609    

10.12.20 20:44

2736 Postings, 3827 Tage nuujAnalyse von First Berlin

so sieht es im Moment wohl aus. Vermutlich haben das Einige gelesen und finden es auch ein Invest wert. Zumindest sagt das der Kurs heute. Paion ist auf dem Weg. Die Überlegung Intensivstation USA war vermutlich; das könnte ein gutes Geschäft werden. USA ist Nr. 1 in der Beziehung.
Ansonsten sind so kleine Biopharmas zurzeit anscheinend "auch" wegen Covid gefragt.
Cytotools mit dem Wirkstoff DPOLC,
Biotest mit Trimodolin,
Heidelberg Pharma mit RHB-107 (lizenziert an Red Hill),
Formycon mit Blocker FYB207 {(gestern rein, heute raus und das Weihnachtsessen ist bezahlt), Wiedereinstieg so bei 45}.
Da gibt es viele Chancen (und natürlich Risiko). Paion ist schon weit fortgeschritten. Phasen III oft beendet. Supplychain in Arbeit, nur das eigentliche Geschäftsmodell (z.B. Eigenvermarktung etc) will nicht kommen. So langsam wäre es an der Zeit. Die Vermarktung EU ist ja sehr wahrscheinlich nicht mehr weit (QII/2021).  

15.12.20 07:34

1773 Postings, 5796 Tage langen1Verkauf US in den kommenden Wochen.

Dublin, Ireland – 15 December 2020: Cosmo Pharmaceuticals N.V. (SIX: COPN) today announced that, on 14 December 2020, Acacia Pharma Group plc (“Acacia”) (EURONEXT: ACPH) and Cosmo entered into an amendment agreement (the “Amendment Agreement”) being an amendment to the I ...
Dublin, Ireland ? 15 December 2020: Cosmo Pharmaceuticals N.V. (SIX: COPN) today announced that, on 14 December 2020, Acacia Pharma Group plc (?Acacia?) (EURONEXT: ACPH) and Cosmo entered into an amendment agreement (the ?Amendment Agreement?) being an amendment to the Investment Agreement between the parties dated 10 January 2020, pursuant to which Acacia and Cosmo agreed that, in exchange for Cosmo prioritising the packaging and labelling production run for BYFAVO? for supply in the US, Acacia shall make the EUR 5 million payment due on the first commercial sale of BYFAVO? in advance of the first commercial sale of BYFAVO? and by no later than 31 December 2020.

Acacia Pharma is preparing to launch BYFAVO? in the US in the coming weeks.
 

15.12.20 09:39

7 Postings, 195 Tage Long ChrisAcacia Pharma

Acacia Pharma Announces Amendment of its Investment Agreement with Cosmo Pharmaceuticals for BYFAVO™

Acacia Pharma Announces Amendment of its Investment Agreement with Cosmo Pharmaceuticals for BYFAVO™

€5 million commercialization milestone to be paid by Acacia Pharma to Cosmo
in New Ordinary Shares

BYFAVO expected to be launched in the United States within the coming weeks

This announcement contains inside information for the purposes of Article 7 of the Market Abuse Regulation (EU) No 596/2014.

Cambridge, UK and Indianapolis, US – 15 December 2020: Acacia Pharma Group plc (“Acacia Pharma”, the “Group” or the “Company”) (EURONEXT: ACPH), a hospital pharmaceutical company focused on the development and commercialization of new products aimed at improving the care of patients undergoing significant treatments such as surgery, other invasive procedures or cancer chemotherapy, announces an amendment to the terms of its investment agreement with Cosmo Technologies Ltd, a wholly-owned subsidiary of Cosmo Pharmaceuticals N.V. (“Cosmo”) dated 10 January 2020 ("Investment Agreement").

Under the Investment Agreement, Cosmo would have become eligible to receive a €5 million payment from the Company payable in new ordinary shares in the Company ("New Ordinary Shares") conditional upon the first commercial sale of the BYFAVO™ product in the United States ("BYFAVO First Commercial Sale").

On 14 December 2020, the Company and Cosmo entered into an amendment agreement (the “Amendment Agreement”) pursuant to which the Company and Cosmo agreed that, in exchange for Cosmo prioritising the packaging and labelling production run for BYFAVO for supply in the US, the Company shall make the €5 million payment in advance of BYFAVO First Commercial Sale and by no later than 31 December 2020 (subject to the terms of the Investment Agreement, generally).

BYFAVO was approved by the US Food and Drug Administration (FDA) on 2 July 2020 for the induction and maintenance of procedural sedation in adults undergoing procedures lasting 30 minutes or less. It received its Schedule IV designation from the US Drug Enforcement Administration (DEA) on 5 October 2020.

DEA scheduling requirements between July and October this year delayed the final approval and finalization of the BYFAVO label, leading Acacia Pharma to request Cosmo to prioritize the BYFAVO processing schedule during a time when its facility would typically be closed. The agreement to amend the timing for this payment was reached in consideration for Cosmo modifying its production schedule and expediting its packaging and labelling production for BYFAVO.

Acacia Pharma is preparing to launch BYFAVO in the US as soon as possible in the coming weeks.

“We are very excited to be able to bring BYFAVO to the US market,” commented Mike Bolinder, Acacia Pharma’s CEO. “We are grateful to Cosmo for their flexibility and enthusiastic support to help us expedite the supply of BYFAVO into the US supply chain. We look forward to confirming the launch of BYFAVO in the coming weeks as it becomes available to physicians and their patients in the US.”

Payment will be settled by the Company issuing new ordinary shares in the share capital of the Company (the "New Ordinary Shares") to Cosmo, at an issue price of £2.381 (being the 15-day volume weighted average price of the Company's shares prior to the date of the Amendment Agreement). Listing and admission to trading of the New Ordinary Shares on Euronext Brussels remains, in accordance with the Investment Agreement, conditional upon the necessary regulatory approvals being obtained from the FCA and the Belgian FSMA. A further announcement will be made once approval has been obtained and admission of the New Ordinary Shares to trading on the regulated market of Euronext Brussels has become effective.

The New Ordinary Shares will rank pari passu in all respects with the Company's existing ordinary shares in issue.

Following the issue of the New Ordinary Shares, the Company's total issued share capital will comprise 89,597,951 ordinary shares with one voting right per share. The Company does not hold any ordinary shares in treasury. Therefore the total number of voting rights in the Company will be 89,597,951.
 

15.12.20 09:43

7 Postings, 195 Tage Long ChrisKorrektur

Correction: Acacia Pharma Announces Amendment of its Investment Agreement with Cosmo Pharmaceuticals for BYFAVO™

Issue price of new ordinary shares to Cosmo in para 8 should be in EUROS rather than GBP and details of Cosmo’s holding post the issue has been added as a final para

Correction - Acacia Pharma Announces Amendment of its Investment Agreement with Cosmo Pharmaceuticals for BYFAVO™

€5 million commercialization milestone to be paid by Acacia Pharma to Cosmo
in New Ordinary Shares

BYFAVO expected to be launched in the United States within the coming weeks

This announcement contains inside information for the purposes of Article 7 of the Market Abuse Regulation (EU) No 596/2014.

Cambridge, UK and Indianapolis, US – 15 December 2020: Acacia Pharma Group plc (“Acacia Pharma”, the “Group” or the “Company”) (EURONEXT: ACPH), a hospital pharmaceutical company focused on the development and commercialization of new products aimed at improving the care of patients undergoing significant treatments such as surgery, other invasive procedures or cancer chemotherapy, announces an amendment to the terms of its investment agreement with Cosmo Technologies Ltd, a wholly-owned subsidiary of Cosmo Pharmaceuticals N.V. (“Cosmo”) dated 10 January 2020 ("Investment Agreement").

Under the Investment Agreement, Cosmo would have become eligible to receive a €5 million payment from the Company payable in new ordinary shares in the Company ("New Ordinary Shares") conditional upon the first commercial sale of the BYFAVO™ product in the United States ("BYFAVO First Commercial Sale").

On 14 December 2020, the Company and Cosmo entered into an amendment agreement (the “Amendment Agreement”) pursuant to which the Company and Cosmo agreed that, in exchange for Cosmo prioritising the packaging and labelling production run for BYFAVO for supply in the US, the Company shall make the €5 million payment in advance of BYFAVO First Commercial Sale and by no later than 31 December 2020 (subject to the terms of the Investment Agreement, generally).

BYFAVO was approved by the US Food and Drug Administration (FDA) on 2 July 2020 for the induction and maintenance of procedural sedation in adults undergoing procedures lasting 30 minutes or less. It received its Schedule IV designation from the US Drug Enforcement Administration (DEA) on 5 October 2020.

DEA scheduling requirements between July and October this year delayed the final approval and finalization of the BYFAVO label, leading Acacia Pharma to request Cosmo to prioritize the BYFAVO processing schedule during a time when its facility would typically be closed. The agreement to amend the timing for this payment was reached in consideration for Cosmo modifying its production schedule and expediting its packaging and labelling production for BYFAVO.

Acacia Pharma is preparing to launch BYFAVO in the US as soon as possible in the coming weeks.

“We are very excited to be able to bring BYFAVO to the US market,” commented Mike Bolinder, Acacia Pharma’s CEO. “We are grateful to Cosmo for their flexibility and enthusiastic support to help us expedite the supply of BYFAVO into the US supply chain. We look forward to confirming the launch of BYFAVO in the coming weeks as it becomes available to physicians and their patients in the US.”

Payment will be settled by the Company issuing new ordinary shares in the share capital of the Company (the "New Ordinary Shares") to Cosmo, at an issue price of €2.381 (being the 15-day volume weighted average price of the Company's shares prior to the date of the Amendment Agreement). Listing and admission to trading of the New Ordinary Shares on Euronext Brussels remains, in accordance with the Investment Agreement, conditional upon the necessary regulatory approvals being obtained from the FCA and the Belgian FSMA. A further announcement will be made once approval has been obtained and admission of the New Ordinary Shares to trading on the regulated market of Euronext Brussels has become effective.

The New Ordinary Shares will rank pari passu in all respects with the Company's existing ordinary shares in issue.

Following the issue of the New Ordinary Shares, the Company's total issued share capital will comprise 89,597,951 ordinary shares with one voting right per share. The Company does not hold any ordinary shares in treasury. Therefore the total number of voting rights in the Company will be 89,597,951.

Following the issue of the New Ordinary Shares to Cosmo, Cosmo will hold 19,600,098 ordinary shares in the Company, representing a shareholding of 21.88% of the Company's issued ordinary share capital.  

15.12.20 20:14

171 Postings, 168 Tage selsingenLong Chris - Korrektur - Übersetzung

Korrektur: Acacia Pharma gibt Änderung seiner Investitionsvereinbarung mit Cosmo Pharmaceuticals für BYFAVO ? bekannt

Der Ausgabepreis neuer Stammaktien an Cosmo in Abs. 8 sollte in EUROS und nicht in GBP angegeben werden. Einzelheiten zum Halteposten von Cosmo in Bezug auf die Emission wurden als letzter Abs

Korrektur - Acacia Pharma gibt Änderung seiner Investitionsvereinbarung mit Cosmo Pharmaceuticals für BYFAVO ? bekannt

Meilenstein der Kommerzialisierung in Höhe von 5 Mio. EUR, der von Acacia Pharma an Cosmo gezahlt werden muss
in neuen Stammaktien

BYFAVO wird voraussichtlich in den kommenden Wochen in den USA eingeführt

Diese Ankündigung enthält Insiderinformationen im Sinne von Artikel 7 der Marktmissbrauchsverordnung (EU) Nr. 596/2014.

Cambridge, Großbritannien und Indianapolis, USA - 15. Dezember 2020: Acacia Pharma Group plc (?Acacia Pharma?, die ?Gruppe? oder das ?Unternehmen?) (EURONEXT: ACPH), ein Krankenhauspharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte konzentriert Produkte zur Verbesserung der Versorgung von Patienten, die sich bedeutenden Behandlungen wie Operationen, anderen invasiven Eingriffen oder Chemotherapie gegen Krebs unterziehen, kündigen eine Änderung der Bedingungen ihrer Investitionsvereinbarung mit Cosmo Technologies Ltd an, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Cosmo Pharmaceuticals NV (?Cosmo?). ) vom 10. Januar 2020 ("Investitionsabkommen").

Im Rahmen des Investitionsvertrags wäre Cosmo berechtigt gewesen, von der Gesellschaft eine Zahlung in Höhe von 5 Mio. EUR zu erhalten, die in neuen Stammaktien der Gesellschaft ("Neue Stammaktien") zu zahlen ist, sofern der erste kommerzielle Verkauf des BYFAVO ? -Produkts in den USA erfolgt ("BYFAVO First Commercial Sale").

Am 14. Dezember 2020 haben das Unternehmen und Cosmo eine Änderungsvereinbarung (die ?Änderungsvereinbarung?) geschlossen, gemäß der sich das Unternehmen und Cosmo darauf geeinigt haben, dass Cosmo im Austausch für Cosmo die Produktion von Verpackungen und Etiketten für BYFAVO für die Lieferung in den USA priorisiert. Die Gesellschaft leistet die Zahlung in Höhe von 5 Mio. EUR vor dem ersten kommerziellen Verkauf von BYFAVO und bis spätestens 31. Dezember 2020 (vorbehaltlich der Bestimmungen des Investitionsvertrags im Allgemeinen).

BYFAVO wurde am 2. Juli 2020 von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) für die Einleitung und Aufrechterhaltung einer prozeduralen Sedierung bei Erwachsenen zugelassen, die 30 Minuten oder weniger lang behandelt werden. Am 5. Oktober 2020 erhielt es von der US-amerikanischen Drug Enforcement Administration (DEA) die Bezeichnung Schedule IV.

Die DEA-Planungsanforderungen zwischen Juli und Oktober dieses Jahres verzögerten die endgültige Genehmigung und Fertigstellung des BYFAVO-Labels und veranlassten Acacia Pharma, Cosmo aufzufordern, den BYFAVO-Verarbeitungsplan in einer Zeit zu priorisieren, in der das Werk normalerweise geschlossen ist. Die Vereinbarung zur Änderung des Zeitpunkts für diese Zahlung wurde unter Berücksichtigung der Änderung des Produktionsplans durch Cosmo und der Beschleunigung der Produktion von Verpackungen und Etiketten für BYFAVO getroffen.

Acacia Pharma bereitet sich darauf vor, BYFAVO in den kommenden Wochen so bald wie möglich in den USA einzuführen.

"Wir freuen uns sehr, BYFAVO auf den US-Markt bringen zu können", kommentierte Mike Bolinder, CEO von Acacia Pharma. ?Wir danken Cosmo für ihre Flexibilität und ihre enthusiastische Unterstützung, die uns dabei helfen, die Lieferung von BYFAVO in die US-Lieferkette zu beschleunigen. Wir freuen uns darauf, die Einführung von BYFAVO in den kommenden Wochen zu bestätigen, sobald es Ärzten und ihren Patienten in den USA zur Verfügung steht. ?

Die Zahlung erfolgt durch die Gesellschaft, die neue Stammaktien des Grundkapitals der Gesellschaft (die "neuen Stammaktien") an Cosmo zu einem Ausgabepreis von 2,381 ? (dem volumengewichteten 15-Tage-Durchschnittspreis der Aktien der Gesellschaft) ausgibt vor dem Datum der Änderungsvereinbarung). Die Notierung und Zulassung zum Handel mit den neuen Stammaktien an der Euronext in Brüssel bleibt gemäß dem Investitionsabkommen von den erforderlichen behördlichen Genehmigungen durch die FCA und die belgische FSMA abhängig. Eine weitere Ankündigung erfolgt, sobald die Genehmigung vorliegt und die Zulassung der neuen Stammaktien zum Handel auf dem regulierten Markt von Euronext Brüssel wirksam geworden ist.

Die neuen Stammaktien werden in jeder Hinsicht gleichrangig mit den bestehenden ausgegebenen Stammaktien der Gesellschaft sein.

Nach der Ausgabe der neuen Stammaktien umfasst das gesamte ausgegebene Aktienkapital der Gesellschaft 89.597.951 Stammaktien mit einem Stimmrecht pro Aktie. Die Gesellschaft hält keine eigenen Stammaktien.
Daher beträgt die Gesamtzahl der Stimmrechte in der Gesellschaft 89.597.951.

Nach der Ausgabe der neuen Stammaktien an Cosmo wird Cosmo 19.600.098 Stammaktien der Gesellschaft halten, was einem Anteil von 21,88% des ausgegebenen Stammaktienkapitals der Gesellschaft entspricht.  

21.12.20 19:20
4

610 Postings, 768 Tage flavirufaJapan

Untersuchung von Veränderungen des Blutvolumens des Gehirns und des zerebralen Blutflusses während der Anästhesieeinführung durch Remimazolam
2020/12/21
https://upload.umin.ac.jp/cgi-open-bin/ctr/....cgi?recptno=R000048669
Universitätsklinikum Hokkaido
Anästhesiologie
Organisationssegmentierung/Kategorie der Fundraising-Organisation
Selbstfinanzierung  

23.12.20 13:31
5

2736 Postings, 3827 Tage nuujDas Jahr:

was mir für Weihnachten noch fehlt ist die Zulassung in Südkorea. Sie war für VI/2020 avisiert.  Ansonsten bleibt nur Hoffnung, dass in einem Jahr der Kurs wesentlich weiter oben steht.
Allen Paionesen schöne Weihnachtstage.
Gruß aus der Paionhauptstadt mit dem Aachener Münster.  
Angehängte Grafik:
wp_20201203_13_04_27_pro_b.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
wp_20201203_13_04_27_pro_b.jpg

23.12.20 15:25
2

1355 Postings, 2622 Tage sam 55nuui

... dir u.allen paionieren ein paar sehr schöne Weihnachtstage.....und bleibt alle gesund !
es macht nix das Korea noch nicht gemeldet hat....kommt aber noch Anfang 2021......  

25.12.20 01:31
3

610 Postings, 768 Tage flavirufaUniversity of Groningen

The tooth of time
Barends, Clemens
DOI:10.33612/diss.149628817
Publication date: 2021
CHAPTER 2
Drug selection for ambulatory procedural sedation
Adapted from: Barends CRM Absalom AR Struys MMRF
Citation for published version (APA):
Barends, C. (2021). The tooth of time: Procedural sedation in nursing homes for frail, elderly patients.
University of Groningen. https://doi.org/10.33612/diss.149628817

https://www.rug.nl/research/portal/files/149628823/Chapter_2.pdf
Conclusion
Over the past decennia midazolam, propofol, ketamine, dexmedetomidine and remifentanil
have become the most frequently used drugs for ambulatory sedation. They all display one
or more of the properties that would make it an ideal drug for ambulatory sedation but
each also has its own limitations. The newer drug remimazolam has many properties that
could make it an ideal sedative and it is actively being studied in adult ambulatory sedation.
Each of these drugs has advantages and disadvantages. Selection of the best drug for a
specific patient-procedure combination should be based on knowledge of these facts.  

25.12.20 15:58

171 Postings, 168 Tage selsingen2021

Wenn dieser Gruß Dich jetzt erreicht, hoffe ich, dass Glück Dich beschleicht.
Ich wünsche Euch zum Weihnachtsfeste natürlich nur das Beste.
Jetzt ist der Impfstoff also da und bringt zur schönsten Weihnachtszeit, Ruhe und Besinnlichkeit.
Ich wünsche Euch allen, ein Corona freies gesundes und erfolgreiches Jahr 2021.
GLG.  
Angehängte Grafik:
2021.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
2021.jpg

25.12.20 21:49
4

610 Postings, 768 Tage flavirufaChina

Hirntumor Gliom
Das Gliom ? ein Hirntumor mit vielen Gesichter. Es gibt nicht das und nur ein Gliom, sondern viele Gliome ? leider.
Sie verbergen sich hinter solchen Namen wie Astrozytom, Glioblastom, Oligodendrogliom, Oligodendrozytom, Oligogastrozytom, Ependymom und Mischgliom und tragen solche Zusätze wie WHO - Grad I bis IV.
Diese gefährlichen Hirntumoren bilden meist Metastasen, sind also bösartig, maligne. Die Gliom - Therapie ist leider noch nicht nachhaltig.
Unter Apoptose verstehst man den programmierten Zelltod einer Zelle. Darunter kannst man sich den Zerfall und das Auflösen der Zelle vorstellen. Dieser Vorgang läuft immer gewollt und kontrolliert ab.

Remimazolan hemmt das Gliomzellwachstum und induziert Apoptose durch Down-Regulierung des NF-B-Signalwegs
Wei Xu  Jiamei Hu  Weiwei Liu  Qiong Zhu  Xuan Gong  Pengpeng Zhu  Xiao Yang  Rui Xia  Rui Xue
Erstveröffentlichung: 24. Dezember 2020 https://doi.org/10.1002/iub.2433
https://iubmb.onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/iub.2433
Gliom allein ist für 30% der verschiedenen Arten von primären Hirntumoren verantwortlich und ist die höchste Todesursache im Zusammenhang mit intrakraniellen bösartigen Krebserkrankungen. In der vorliegenden Studie wurden Suzuki-Kopplungsprodukte von Remimazolan synthetisiert und auf antineoplastische Eigenschaft gegen Gliomzellen untersucht. RFMSP-Behandlung für 48 hr unterdrückte Viabilitäten von U-118MG- und U87MG-Zellen in dosisabhängiger Weise. Die Exposition primärer Astrozyten gegenüber RFMSP bei einem Konzentrationsbereich von 2?20 M beeinflusst die Vifähigkeiten minimal. Die RFMSP-Behandlung in 5-M-Dosen erhöhte die Anzahl der apoptotischen Zellen auf 53,8 ± 2,3 % und 48,2 ± 1,8 % bzw. in U-118MG- und U87MG-Zellen. Behandlung der Zellen mit RFMSP induzierter Kernkondensation und anschließender Fragmentierung. In rFMSP-behandelten U-118MG- und U87MG-Zellen wurde die NF-B-P65-Expression im Vergleich zu den Kontrollzellen deutlich unterdrückt. Darüber hinaus verringerte die RFMSP-Behandlung das Verhältnis von Kernkraft zu Gesamt-NF-B-p65-Niveau in beiden Zelllinien. Die Behandlung von U-118MG- und U87MG-Zellen mit 5 M RFMSP für 48 Stunden führte zu einer deutlichen Down-Regulierung im Überlebens- und XIAP-Niveau. Die Behandlung mit RFMSP förderte die Bax-Expression und unterdrückte die Bcl-2-Ebene. Die Caspase-Aktivierung von 9 und 3 wurde durch RFMSP-Behandlung in U-118MG- und U87MG-Zellen im Vergleich zu den Kontrollzellen deutlich induziert. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das RFMSP durch Suzuki-Kopplung des RFMSP-gehemmten Überlebens von Gliomzellen über DNA-Schäden vermittelte Apoptose synthetisiert wurde. Das Antiglioma-Potenzial von RFMSP beinhaltete eine Down-Regulierung der NF-B-Expression, gezielte Überlebens- und XIAP-Spiegel und induzierte Caspase-Aktivierung in Gliomzellen. Daher kann RFMSP als therapeutisches Mittel zur Behandlung von Gliom weiter untersucht werden.  

27.12.20 23:52
2

610 Postings, 768 Tage flavirufaChina

The effect of remimazolam combined with alfentanil in gastrointestinal endoscopic procedures sedation: a prospective cohort study
2020-12-28
http://www.chictr.org.cn/showprojen.aspx?proj=43031
The First Affiliated Hospital of Zhengzhou University  

28.12.20 11:12
5

610 Postings, 768 Tage flavirufaFederal Agency for Medicines and Health Products

https://www.famhp.be/en/human_use/medicines/...onate_use_medical_need
https://www.famhp.be/sites/default/files/content/info_202011.pdf
There are no expected serious adverse drug reactions known for remimazolam.
Important identified risks of remimazolam from conducted clinical trials were
cardiovascular and respiratory related including the medical concepts of
hypotension, hypoxia and bradycardia. Because of the extremely short half-life
of remimazolam, the duration of any cardio-respiratory depression is less than
that seen with other benzodiazepines.

Einwilligung in die Anwendung eines neuen Prüfpräparats (Remimazolam) im Rahmen eines "Compassionate Use" intravenös im Rahmen einer Allgemeinanästhesie
https://www.famhp.be/sites/default/files/content/icf_202011.pdf
Remimazolam was designed to have a quick and predictable onset and offset of its sedative effect.
Compared to propofol, a standard sedative drug for general anaesthesia, the onset and offset profile of remimazolam should be very similar. It is also possible that your blood circulation is more stable. These benefits of remimazolam are still being confirmed for general anesthesia.Clinical trials performed so far for sedation during procedures (e.g. colonoscopy) have shown a more favourable side effect profile on the heart and circulatory system (i.e., a lower incidence of low blood pressure and low heart rate), compared to midazolam, a benzodiazepine drug commonly used for sedation.
If there is a shortage of midazolam and propofol then surgery might not be possible without remimazolam.
 

29.12.20 09:36
2

610 Postings, 768 Tage flavirufaChina

Effect of Remimazolam versus Propofol on the Quality of Recovery After Colonoscopy: A Randomized Controlled Trial
2020-12-29
http://www.chictr.org.cn/showproj.aspx?proj=66291
Affiliated Hospital of Xuzhou Medical University  

29.12.20 16:15

1097 Postings, 960 Tage keinGeldmehrOha

Da flattert dann wohl bald ein weiteres Compassionate Use Programm ins Haus wo Remi kostenlos geliefert wird.
Dann kann sich die EU ja Zeit lassen mit der Zulassung...so kommt das Zeug umsonst.  

29.12.20 19:10
3

577 Postings, 2403 Tage fbo|228743559@kGm

wo in der EU siehst Du ein neues Compassionate use?

 

Seite: 1 | ... | 285 | 286 |
| 288 | 289 | ... | 294   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln