Gold - Eisen & seltene Erden ...

Seite 8 von 14
neuester Beitrag: 24.04.21 23:01
eröffnet am: 15.09.10 17:01 von: cheche Anzahl Beiträge: 329
neuester Beitrag: 24.04.21 23:01 von: Michellehfufa Leser gesamt: 115232
davon Heute: 6
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 14   

23.03.11 14:20
2

3750 Postings, 4375 Tage tolksvardeutsch

Den Anstieg der globalen Nachfrage nach seltenen Erden
E-Mail  Drucken  
Di, 22 März 2011 Sonderbeiträge , Rare Earth Artikeln

   in Teilen .2
Von Damon van der Linde - Exklusiv für Rare Earth Investing News

Die Regierungen sind jetzt in Anerkennung der Notwendigkeit der Lagerung und Sicherung der Seltenen Erden Elemente wie nie zuvor. In seine 2010 kritische Materialien Strategie Bericht identifiziert die United States Department of Energy der REE Dysprosium als Element kritischsten hinsichtlich der Einfuhr verlassen. Viele Analysten auf der ganzen Welt für mehr verschiedenen Quellen der VEP, um die Verfügbarkeit in der Zukunft sicherzustellen, fordern.

"Diese Rohstoffe für die gesamte Weltwirtschaft in Verbindung stehen und was die Menschen herauszufinden, ist jetzt, dass diese" kleinen "Metalle nicht so gering", sagt John Kaiser, spricht auf der PDAC Kritische Metals Emergency Forum in Toronto. Herr Kaiser ist ein Analyst und Autor der Website Kaiser Bottom Fish, spezialisiert auf hohem Risiko Wertpapieren mit einem Schwerpunkt auf der Rohstoffsektor.

REEs sind eine Sammlung von siebzehn chemischen Elemente des Periodensystems, insbesondere die fünfzehn Lanthanoide plus Scandium und Yttrium. REEs sind entscheidend bei der Herstellung von vielen wachsenden nachhaltiger Technologien einschließlich Hybrid-Elektroautos und Windrädern. Neuer Bedarf besteht vor kurzem Versorgung angespannt, und es wächst die Sorge, dass die Welt vielleicht schon bald mit einem Mangel an seltenen Erden. In einigen Jahren wird die weltweite Nachfrage nach seltenen Erden erwartet Versorgung von 40.000 Tonnen jährlich überschreiten, sofern bedeutende neue Quellen entwickelt werden.

Diese Bedenken sind aufgrund wachsender Teil in China, die nicht nur die vorherrschende Lieferant, sondern zunehmend jetzt ein wichtiger Verbraucher. Am 1. September 2009 kündigte China plant Tonnen reduzieren ihre Exportquote auf 35.000 pro Jahr in 2010 bis 2015 um Lagerbestände sorgen für eine nationale. Am Ende des Jahres 2010 kündigte China, dass die erste Runde der Exportquoten im Jahr 2011 für seltene Erden würde 14.446 Tonnen, ein Wert 35 Prozent weniger als der bisherige erste Runde der Quoten im Jahr 2010. Diese Veränderungen der Quoten 2011 erforscht in der Tiefe in einer 7. März Artikels für Rare Earth Investing News .

Als Folge der gestiegenen Nachfrage und Anziehen Ausfuhrbeschränkungen der Metalle aus China, alternative Quellen für weiter Recherchen in Australien, Brasilien, Kanada, Südafrika, Grönland, USA und anderen Ländern.  Mines in diesen Ländern geschlossen werden, wenn China unterboten Weltmarktpreise in den 1990er Jahren, und wenn der Preis wieder klettern, wird es einige Jahre dauern, bis wieder Plätze Produktion in vielen.

"Sie können die wachsende Nachfrage ging hinauf, während Chinas Reaktion auf der Angebotsseite ging seitwärts. Es waren die Vereinigten Staaten, Chile und Peru, die sich hochgefahren Produktion und Bergbau begann der höheren Besoldungsgruppe Teile ihrer Komponenten, um die Vorteile eines $ 30-35 pro Pfund übernehmen. Jeder dachte, das war ein Strohfeuer, und es wird nach rechts zurück auf die $ 2-3, wo es in den letzten 20 Jahren die Crash ", sagte Kaiser. "Jetzt ist es sitzt noch bei rund $ 15-17 A Pfund. Der Wert dieses Marktes vor acht Jahren war eine bloße $ 1-2 Milliarden Euro pro Jahr und liegt jetzt bei etwa $ 10-12 Milliarden Euro pro Jahr geparkt, und das ist für viele dieser kritischen Metallen passiert. "

China hat 20-25 Jahre herausgebildet als das dominierende Anbieter von Seltenen Erden in den vergangenen. Kaiser erklärte, dass in den 1970er und 1980er Jahren, China anfing meist als Rohstoff Exporteur seine subventionierten Bergbau, indem mehrere kleine Produktion von Mineralien wie Wolfram und Zink und Rees, während wenig Aufmerksamkeit, dass die Abgasnormen. Heute hat China Metalle erwies sich als Marktführer für eine Menge von diesen, und beginnen nun, Quote betrachten die lokalen Umweltauswirkungen ihrer Bergbau-, Export, die gehört in die VEP von Gründen angeführt für den Rückgang.

Außerhalb von China, aber es gibt eine Menge zu sprechen, dass der Rückgang der Quote mehr mit der Kontrolle der Erzeugung Strom von Rees, als dies zum Schutz ökologischen Interessen zu tun hat.

"Einer der Gründe sind die Einführung dieses ganze Strategie der Ausfuhr Zitaten und Reduzierung der gesamten Produktion in einem Szenario, in dem die Nachfrage von Innovation und Politik steigt, ist inoffiziell Leute wollen mehr geistiges Eigentum übertragen nach China, wo es natürlich reißt es aus sehen den westlichen Gesellschaften kontrollieren und in der chinesischen Unternehmen kontrollieren und endet mit China einen stärkeren erfahrenen Spieler ", sagte Kaiser. "Und sie nachgelagerten Arbeitsplätzen, dass nicht nur die Montage Zeug, dass sie höher Ende Beschäftigungsverhältnisse, die vom Wert kommen hinzu Verarbeitung von kritischen Metallen wie REEs in komplexen Materialien, die auch komplexe Technologien bilden."

Wir freuen uns, sagt Kaiser, dass die einzige Lösung, um wieder Institut ist eine Vielfalt des Angebots für Rees, nicht nur wegen ihrer Bedeutung als kritische Materialien, vor allem aber jetzt, dass sie sehr große Nachfrage Untermauerung ihres Wachstums haben.

"Einige dieser Kursgewinne gehen zu bleiben, bis wir eine überwältigende meine Reaktion auf der Angebotsseite, die die Art der Schwemme, dass dann die Preise nach unten zu schaffen haben. Aber diese Art von glut wird nicht bis 2015-16 geschehen und alle die Angst in den VEP Markt ist immer noch spürbar ", sagte Kaiser  

23.03.11 20:01
2

7596 Postings, 5017 Tage videomartSeltene Erden - So teuer waren sie noch nie

23.03.11 22:50
1

7596 Postings, 5017 Tage videomart"Rare Earths Stay Hot"

23.03.11 23:15
1

7596 Postings, 5017 Tage videomartDritter Versuch:

 
Rare Earths Stay Hot

SHANGHAI—Prices for rare-earth metals continue to soar despite the prospect of short-term market disruption from the disasters in Japan, the No. 1 global importer.

China's exports of rare earths in the first two months of 2011 came to 7,084 metric tons, according to data published Tuesday by Hong Kong-based Economic Information & Agency, which publishes statistics it gets from China's General Administration of Customs. That is up just 0.3% from the first two months of 2010 but about half of what Beijing said would be permitted for sale overseas in the first six months of 2011. And at an average price of $44,361 a ton, the price was almost double last year's average of $23,603 and many times the price paid in the first two months of 2010. And the average price for eight rare-earth metals tracked by Australia's Lynas Corp. was holding Monday at 91% above the year-end level.

David Gray/Reuters

Lanthanum going into molds at Jinyuan Co.'s smelter in China's Inner Mongolia

But events in Japan have become another major focus for the rare-earth industry. The elements are used in a range of products turned out by the world's No. 3 economy—including cars, which have cerium in their glass, lanthanum in their batteries and neodymium in their electronics. Sustained factory closures in Japan could pinch demand from the country, whose aggressive buying in recent years has reflected concern Beijing's policies could make some materials unobtainable.

The earthquake knocked share prices lower for some prospecting companies, reflecting concerns that any disruption in Japanese demand would hurt rare-earth prices and make already risky mines more difficult to finance.

A correction was already underway before the earthquake, after a huge 2010 rally in major miners: Shares of U.S. producer Molycorp Inc. are off about 10% this year while Lynas is down 2.9%. Shares in China's big producer,Shanghai-listedInner Mongolia Baotou Steel Rare Earth, however, are up around 17%.

So far, market analysts say evidence suggests any disruption in Japan's demand will be limited. Indeed, some argue Japan's post-earthquake nuclear crisis could spark extra demand for the longer term—for instance, for neodymium magnets used in windmills.

"One could anticipate a positive impact for rare earths, as they are used in green energy," said one Europe-based trader. "It seems to me people will focus more on renewables."

RAREEARTHThe trader said his Japanese clients indicate they are focused on more than business now, so information is in short supply.

But at least in some cases they are reaffirming orders. "They are not cancelling or delaying," said the trader.

Also shaping global rare-earth trends are rumblings in Washington, where critics of Beijing's export policies are urging retaliation, possibly with a case at the World Trade Organization.

Last week, several U.S. senators said Chinese miners should be barred from investing in the U.S. until rare-earth supplies are guaranteed.

Congressional aides say bills will shortly be introduced that could require the U.S. military to stockpile rare earths.

China set its initial first-half export quota at 14,509 metric tons, and policy makers haven't indicated when they will release a subsequent quota. Last year, exports came to 39,813 metric tons, valued at $940 million. Some analysts expect China to adjust mechanics of the quota, which now applies to all 17 of the elements and may have distorted pricing of some elements.

At the annual meeting of China's legislature earlier this month, Commerce Minister Chen Deming said quotas are needed to protect China's environment, according to the Xinhua news agency, and also urged other countries with prospects to produce rare earths to accelerate their mining-permit process so alternative sources can be developed.

"We are even willing to cooperate with countries like Japan in developing alternatives of rare earth because rare-earth resources are very limited indeed," Mr. Chen said.

—Chiun-Wei Yap in Beijing contributed to this article.
 

24.03.11 22:54
1

7596 Postings, 5017 Tage videomartChina raising taxes on rare earth mining

Published: Thursday, 24 Mar 2011 | 8:20 AM ET
http://classic.cnbc.com/id/42247017  

25.03.11 00:07
4

3750 Postings, 4375 Tage tolksvardeutsche news

Home » News » Unternehmen » Artikel  [ Druckversion ]
Quantum Rare Earth Developments Corp. gibt weitere Seltenerdelement-Ergebnisse bekannt
24.03.2011 | 9:45 Uhr | DGAP
Vancouver, British Columbia, Kanada. 23. März 2011. Quantum Rare Earth Developments Corp. (WKN: A1CUNC; TSX Venture: QRE) gibt weitere Ergebnisse ihres 2010-Neubeprobungsprogramms der historischen Bohrkerne aus dem Elk-Creek-Projekt im südöstlichen Nebraska, USA, bekannt. Wie bereits früher (17. Dezember 2010) bekannt gegeben wurde, führte das Unternehmen an dem vorhandenen Bohrmaterial, das aus den alten Bohrprogrammen stammt, ein umfangreiches Neubeprobungsprogramm durch. Diese alten Programme wurden während der 1970er- und 1980er-Jahre von Molycorp Inc. durchgeführt.

Das Unternehmen hat die Ergebnisse von den restlichen sieben, der insgesamt 9 Bohrungen erhalten. Diese auf dem Elk-Creek-Projekt niedergebrachten Bohrungen sind dafür bekannt, dass sie eine signifikante Vererzung mit Seltenerdelementen (REE, Rare Earth Element) beherbergen. Diese neu eingetroffenen Ergebnisse sind zusätzlich zu den in der Pressemitteilung vom 7. März 2011 veröffentlichten:

Bohrung EC-93: 155,5 m mit 2,70 % Total Rare Earth Oxides ('TREO', gesamt Seltenerdelementoxide), einschließlich 54,9 m mit 3,30 % TREO.

Bohrung EC-55: 211,8 m mit 1,12 % TREO, einschließlich 36,6 m mit 1,76 % TREO.


Folgend die weiteren Ergebnisse des jüngsten Neubeprobungsprogramms:

Western-REE-Anomalie

- Bohrung EC-4: 15,2 m mit 1,14 % TREO,
- Bohrung EC-41: 112,8 m mit 1,13 % TREO,
- einschließlich 18,3 m mit 2,61 % TREO.

Die 'Western-Anomalie' liegt ca. 1.000 m nordwestlich der zentralen Nioblagerstätte. EC-55 traf neben EC-4 und EC-41 auf eine signifikante REE-Vererzung. Diese Bohrungen wurden im Rahmen eines von Molycorp Inc. durchgeführten regionalen Bohrprogramms in großen Abständen zueinander niedergebracht. Die Bohrung EC-41 wurde ca. 400 m nordöstlich der Bohrung EC-4 angesetzt und Bohrung EC-55 wurde ca. 470 m südöstlich von Bohrung EC-4 angesetzt.

EC-4 ist eine vertikale Bohrung, die bis in eine Tiefe von 809 m niedergebracht wurde. EC-41 wurde mit einem Neigungswinkel von -70 Grad in Richtung S580 W bis auf 614 m Tiefe gebohrt.


Central-REE-Anomalie

- Bohrung EC-17: 64,0 m mit 1,19 % TREO,
- einschließlich 24,4 m mit 1,97 % TREO.
- Bohrung EC-19: 50,3 m mit 1,09 % TREO.
- Bohrung EC-21: 21,0 m mit 1,60 % TREO.
- Bohrung EC-48: 67,1 m mit 1,26 % TREO,
- einschließlich 15,2 m mit 2,18 % TREO.

Die 'Central-REE-Anomalie' grenzt unmittelbar an und erstreckt sich bis 1.600 m nordöstlich der zentralen Nioblagerstätte. Die Bohrungen EC-19 und EC-21 befinden sich unmittelbar neben der vor Kurzem bekannt gegebenen Niobressource. Die nächstliegende Bohrung in östlicher Richtung ist EC-17, die in einer Entfernung von ca. 660 m angesetzt wurde. Eine weitere Bohrung, EC-17, liegt ca. 1.600 m in ostnordöstlicher Richtung.

EC-17 ist eine vertikale Bohrung, die bis in eine Tiefe von 613 m niedergebracht wurde. EC-19 ist eine vertikale Bohrung, die bis in eine Tiefe von 664 m niedergebracht wurde. EC-21 wurde mit einem Neigungswinkel von -60 Grad in Richtung N500 W bis auf 644 m Tiefe gebohrt. EC-48 wurde mit einem Neigungswinkel von -60 Grad in Richtung N600 W bis auf 744 m Tiefe gebohrt.


Eastern-REE-Anomalie

- Bohrung EC-43: 134,1 m mit 1,22 % TREO,
- einschließlich 22,9 m mit 2,35 % TREO,
-einschließlich 6,1 m mit 5,07 % TREO

Die 'Eastern-REE-Anomalie' liegt ca. 2.800 m südöstlich der zentralen Nioblagerstätte. Die Bohrung EC-43 befindet sich ca. 800 m südöstlich der Bohrung EC-93 (155,5 m mit 2,70 % TREO, einschließlich 54,9 m mit 3,30 % TREO).

EC-43 ist eine vertikale Bohrung, die bis in eine Tiefe von 458 m niedergebracht wurde.

* Ein strenges Protokoll zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle wurde für das 2010-Beprobungsprogramm zusammengestellt. Es schloss die routinemäßige Zugabe von Doppelproben aus dem Feld, Doppelproben des Gesteinsmehls, Leerproben und Standards mit zertifizierten Niobgehalten ein. Die Proben wurden an das ALS Chemex Labor in Reno, Nevada, geschickt und dort für die Analyse im ALS Chemex Labor in North Vancouver vorbereitet. Die Seltenerdelemente wurden durch einen Schmelzaufschluss in Lithiumborat und anschließender ICP-MS-Analyse bestimmt.

*Total Rare Earth Oxides (TREO) schließen ein: La2O3, Ce2O3, Pr2O3, Nd2O3, Sm2O3, Eu2O3, Gd2O3, Tb2O3, Dy2O3, Ho2O3, Er2O3, Tm2O3, Yb2O3, Lu2O3 und Y2O3. Die bis dato eingetroffenen Beprobungsergebnisse haben eine Vererzung mit überwiegend Light Rare Earth Oxides (LREO, leichte Seltenerdelementoxide) identifiziert, in der Reihenfolge ihrer Häufigkeit La2O3, Ce2O3, Nd2O3, Pr2O3, and Sm2O3.

**Die historischen Bohrungen wurden nur auf drei der REE hin analysiert: La2O3, C32O3 and Nd2O3.

Peter Dickie, President und CEO von Quantum Rate Earth Developments Corp., kommentiert: 'Diese zusätzlichen REE-Ergebnisse sind ein Beispiel dafür, wie weit verbreitet die Vererzung innerhalb des Karbonatitkomplexes ist. Sie untermauern auch die Notwendigkeit, diese Anomalien durch zusätzliche Bohrungen weiter zu verfolgen, um eine REE-Ressource abzugrenzen.'

Der Elk-Creek-Karbonatit ist ein Intrusionskomplex, der sich aus Karbonatit und verwandten Gesteinen zusammensetzt und eine signifikante Vererzung mit Niob und Seltenerdelementen (Rare Earth Elements, REE) beherbergt. Das Unternehmen hat vor Kurzem eine geschlussfolgerte (inferred) Ressource von 83,4 Mio. Tonnen Erz mit 0,62 % Nb2O5 bei einem Cut-Off-Gehalt von 0,40 % Nb2O5 für die zentrale Nioblagerstätte bekannt gegeben. Die Kalkulation basiert auf historischen Bohrungen und der vor Kurzem durchgeführten Neubeprobung der zermahlten Bohrkerne (siehe Pressemitteilung vom 15. März 2011).


Qualifizierte Person

Herr Neil McCallum, P.Geo., ist die für das Elk-Creek-Karbonatitprojekt verantwortliche qualifizierte Person und hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen gelesen und genehmigt.  

26.03.11 00:53
2

7596 Postings, 5017 Tage videomartSeltene Erden: China erhöht die Steuern

27.03.11 14:05
1

7596 Postings, 5017 Tage videomartCommerce Resources "Fair Value" 2,13 Can$

29.03.11 15:15
1

7596 Postings, 5017 Tage videomartPr/Nd oxide offers jump again in China:

BEIJING (Metal-Pages) 29-Mar-11.  
Chinese suppliers have again raised their offer prices for praseodymium/neodymium oxide during the past few days on the back of bullish market sentiment and an expected increase in raw material prices in both southern and northern markets.
...
http://www.metal-pages.com/news/story/53207/

http://www.metal-pages.com/metalprices/neodymium/
http://www.metal-pages.com/metalprices/praseodymium/  

31.03.11 16:55
2

7596 Postings, 5017 Tage videomartS. Erden: Versorgungslücke ab 2012 wahrscheinlich

31.03.11 17:28
19

4218 Postings, 5027 Tage checheSDL - Eisen boomt ...

http://af.reuters.com/article/investingNews/idAFJOE72T0LB20110330

Wenn die Prognosen nur annähernd stimmen, wird sich "meine Altersvorsorge" vermutlich bald vervielfachen ... ;-)  

31.03.11 21:10
3

7596 Postings, 5017 Tage videomartChinas New REE Taxes Start Tomorrow

Thursday, March 31, 2011

The resource tax is one in a series of new measures unveiled this year by the Chinese authorities to upgrade the rare earth industry. China's Ministry of Environmental Protection announced earlier this month that tougher rules on emission limits for producing rare earths will take effect on Oct. 1 this year.

The rules are expected to drive small and medium rare earth enterprises out of the industry or force them to merge with big players, thus promoting industry consolidation.

Just a reminder that China?s new REE taxes go into effect from tomorrow.  In theory this should only affect China?s domestic producers of REEs, and with the large REE price rises that have already taken effect last year and this, China?s REE producers have little need to pass on the new tax. In theory, the west shouldn?t notice any difference in China?s export market.

http://www.raremetalblog.com/2011/03/...ree-taxes-start-tomorrow.html  

01.04.11 15:16
1

2 Postings, 3850 Tage sterne_49Sterne_49 Bullion

WKN  A0B931
was meint Ihr dazu, kommt sie noch einmal zurück?  

01.04.11 17:05
1

3750 Postings, 4375 Tage tolksvar@cheche sdl-eisen/ deutsch version

Fr. 1. April 2011 | 14.59 GMTSie sind hier:  Home > Investieren > Artikel Startseite
News
Investieren
Märkte
Metals & Mining
Energie & Öl
Agrarrohstoffe
Zitate
Währungen
AlertNet
Humanitäre News
Machen Sie mehr aus Reuters
RSS
Professionelle Produkte
Finanzdienstleister
Media
Support
Partner Services
Career Center
Über Thomson Reuters
.Sundance sagt zu $ ​​600 mln verbringen Kongo Erzmine
Mi 30 März 2011 14.39 Uhr GMT  
Drucken | Einzelne Seite[ - ] Text [ + ]BRAZZAVILLE (Reuters) - australische Minengesellschaft Sundance Resources Mio. verbringen $ 600 bis Republik entwickeln ihre Nabemba Eisenerzgrube im Nordwesten Kongos, Leiter des Sundance-Einheit, sagte der örtliche das am Mittwoch.
Die Nabemba Mine, die voraussichtlich Anfang 2014 in Produktion ist, wird über eine Kapazität von 21 Millionen Tonnen pro Jahr und einer Lebensdauer von etwa einem Jahrzehnt, mit Ausgang über der Schiene auf die Kameruner Kribi Hafen für den Export nach Übersee verschifft werden.

Das Projekt wird eine der beiden wichtigsten Quellen für Eisenerz für Mammut Mbalam Sundance Eisenerz-Export-Venture mit der anderen Quelle in der Nähe der Grenze Kongo in Kamerun.

"Die Produktion von Eisenerz aus Nabemba (...) wird Kongo in einer der größten Exporteure von Eisenerz in der Welt zu verwandeln, und wir erwarten, fast 600.000.000 $ in dieses Projekt investieren", Andre Baya, Leiter des Sundance Einheit Kongo Iron , sagte auf einer Pressekonferenz.

Sundance gilt eine 85-prozentige Beteiligung an dem Projekt Nabemba, mit dem Rest von kongolesischen Investoren und dem Staat statt. Vorläufige Studien haben rund 210 Millionen Tonnen wahrscheinlichen Reserven bei Nabemba identifiziert.

Die Kaution wird auf der Schiene mit Sundance Eisenerz-Konzession über die Grenze in Kamerun, die voraussichtlich im Jahr 2013 auf Linie zu kommen ist verknüpft werden.

Im vergangenen Monat sagte Sundance erwartet die Mbalam Projekts Gesamtkosten auf über eine anfängliche $ 3400000000 Schätzung aufgrund der Entwicklung der Nabemba Mine steigen. Ihr Geschäftsführer verwendet eine Schätzung 4000000000 $ in einem Interview mit Reuters vergangenen Woche.

Die gesamte Mbalam Projekt wird voraussichtlich 35 Millionen Tonnen pro Jahr für zehn Jahre Ertrag, gefolgt von einer zweiten Phase der Produktion von Itabirit konzentrieren Produkte. nach der Unternehmens-Website.

Sundance sucht einen Deal mit chinesischen Unternehmen zu helfen beim Aufbau der Eisenbahnlinie und Tiefseehafen in Kamerun entscheidend für den Export der Eisenerz aus dem  

01.04.11 17:07
1

3750 Postings, 4375 Tage tolksvar@videomart china news / deutsche version

StartseiteKategorienBlogNewsMediaRareMetalAppsRareMetalAudioRareM­etalStockRareMetalTV    Donnerstag, 31 März 2011
China's New REE Steuern Start morgen.
Die Ressource ist eine Steuer in einer Reihe von neuen Maßnahmen vorgestellt diesem Jahr durch die chinesischen Behörden auf, die seltenen Erden-Industrie zu aktualisieren. Chinas Ministerium für Umweltschutz angekündigt Anfang dieses Monats, dass strengere Vorschriften über Emissionsgrenzwerte für die Herstellung von seltenen Erden wird am 1. Oktober dieses Jahres stattfinden.

Die Vorschriften sollen die kleinen und mittleren Unternehmen der Seltenen Erden Laufwerk aus der Industrie oder sie zu zwingen, mit großen Spielern zusammenführen, damit Förderung Konsolidierung der Branche.

Nur zur Erinnerung, dass Chinas neue VEP Steuern in Kraft ab morgen gehen. In der Theorie sollte dies nur Auswirkungen auf Chinas inländischen Herstellern Rees, und mit dem großen REE Preiserhöhungen, die bereits Wirkung haben letztes Jahr und dieses, Chinas REE Hersteller nur wenig braucht, um auf die neue Steuer weiterzugeben. In der Theorie sollte der Westen keinen Unterschied in Chinas Exportmarkt.

China zu verhängen Seltenen Erden Ressource Steuer
24. März 2011 (Quelle: Xinhua) - China wird eine Steuer auf Seltene Erden Mineralien ab 1. April zu verhängen, nach einem Statement gemeinsam vom Ministerium für Finanzen und der staatlichen Steuerbehörde zu seltenen Erden Hersteller.

Zhang Zhong, General Manager der Inneren Mongolei Baotou Steel Rare-Earth Hallo-Tech Co., dem führenden Hersteller der Seltenen Erden, Donnerstag bestätigt, dass das Unternehmen habe die Anweisung erhalten hat.

Laut Aussage ist der Steuersatz von Licht abgebaut Seltenen Erden 60 Yuan (9,1 $) pro Tonne, während der mittlere und schwere Seltenen Erden bei 30 Yuan pro Tonne festgelegt ist.

Zhang sagte, die Steuer würde das Unternehmen die Produktionskosten von etwa 720 Millionen Yuan in diesem Jahr zu erhöhen.

Mehr

Baotou Steel Rare-Earth nicht Steuern zahlen, um mir die Mineralien wie ihre Muttergesellschaft Baotou Steel Group zahlt es sich zusammen mit anderen Mineralien wie Eisenerz, sagte Yang.

Er sagte, die Preise der seltenen Erden haben seit Februar Segelfliegen, manchmal von 10.000 Yuan pro Tonne am Tag. Der Preis von Neodym, einem seltenen Mineral der Erde zur Herstellung von Selten-Erde-Magneten verwendet wird, hat zu 600.000 Yuan pro Tonne in dieser Woche von 300.000 Yuan pro Tonne mit dem Ende des letzten Jahres gestiegen.

Aber die Dinge sind selten, was sie mit China scheinen, und vor allem mit der bei vielen der amtlichen Statistik in China. Offiziell hat China Herunterfahren des illegalen REE Produzenten und Schmugglern, sondern am Dienstag legten wir einen Artikel aus China Daily in denen zumindest einige der illegalen Bergbau weiter ohne nachlassen. Ich vermute, Chinas neue Steuern wird einige Auswirkungen auf die chinesischen inländischen Produktion haben. Mein Instinkt sagt mir, das macht Chinas Warnung zu einem Importeur von einigen der schweren Elemente  

02.04.11 03:08
1

7596 Postings, 5017 Tage videomartNo end in sight to rare earth dearth

By: Matthew Hill
31st March 2011

Updated 5 hours agoTEXT SIZE   TORONTO (miningweekly.com) ? Rare earth element prices are likely going to continue heading upwards, and China, which produces about 95% of global supplies, might halt exports altogether, an industry association warned on Thursday.

?The general consensus is that it [pricing] is going to get worse before it gets better,? Rare Earth Industry and Technology Association (REITA) director Keith Delaney said.

Prices have skyrocketed over the past two years as China drastically curbs exports and the rest of the world scrambles to secure supplies of the metals, used in consumer electronics, electric vehicles and wind turbines.

Delaney, speaking on a conference call hosted by US-based Technology Metals Research, said that even with new production coming on stream at Molycorp?s Mountain Pass mine in California and Lynas Corp?s Mount Weld project in Australia, customers might struggle to secure supplies.

?The promise of Lynas and Molycorp gives us some hope, but they?ve told me they are pretty much sold out for their first phase of production,? he said.

REITA is a non-profit company that seeks to promote the rare earths industry in developed countries, and it has producers and consumers of the elements as its members.

According to Delaney, it was a question of when, not if, China stops exporting its rare earths.

?I?m hoping for a soft landing, that the Chinese gradually ween us off,? he said.

He said that the country had warned the world ?for years? that it would not be its eternal source of rare earth elements, and that the fact that China has been enforcing export quotas should have been ?very predictable?.

China has been consolidating its chaotic rare earths industry in a bid to curb illegal exports and reduce harm to the environment. A flood of cheap supply of rare earths out of the country in the 1990s forced mines elsewhere to close, giving rise to China?s monopoly on the metals.

Asked to comment on the supply/demand balance over the medium term for the materials, Delaney said: ?The supply/demand projections that I?ve seen don?t give me a lot of warm and fuzzy feelings.?

?We?re going to need many more rare earth properties to come into production before we?re out of the woods. We definitely need anything we can get.?

A major challenge Delaney saw facing the future of the industry was that of skills, as the closure of rare earths mines in the West while production shifted to China meant that people with the know-how to develop projects had been greatly reduced.

He called on the US government for another ?sputnik moment? to assist in developing skills and research and development to ensure there were adequate supplies of the crucial rare earth metals in the future.


Edited by: Liezel Hill
 
http://www.miningweekly.com/article/...rare-earth-shortage-2011-03-31  

02.04.11 08:28
1

1076 Postings, 4207 Tage alexis62DFS Studie

Habe Sundance Resources per E-Mail angeschrieben wegen der DFS Studie:

Die Antwort kam postwendend:

The DFS is under final review by the Sundance Board of Directors.
Everything is proceeding on track, consistent with previous ASX announcements, and the DFS results will be released to the market as soon as the final board review is complete.

Jill Thomas
Investor Relations & Public Relations Manager
Sundance Resources Limited  

02.04.11 12:32
1

3750 Postings, 4375 Tage tolksvar@videomart ungefähre deutsche vers

Startseite
Beliebteste Artikel - Australasien    Seltenen Erden
Kein Ende in Sicht zu seltenen Erden Mangel
KOMMENTAR PRINT
EMAIL   |
 
Von: Matthew Hill
31. März 2011
TEXTGRÖSSE   TORONTO (miningweekly.com) - Element der Seltenen Erden Preise sind wahrscheinlich werde weiterhin Position nach oben, und China, die etwa 95% der weltweiten Lieferungen erzeugt, könnte die Exporte insgesamt zu stoppen, warnte ein Verband am Donnerstag.

"Der allgemeine Konsens ist, dass es [Preise] ist noch schlimmer, bevor es besser wird", Rare Earth Industry and Technology Association (Reita) Regisseur Keith Delaney sagte.

Die Preise wurden in den vergangenen zwei Jahren massiv gestiegen wie China drastisch Bordsteine ​​Exporte und der Rest der Welt klettert auf Lieferungen von Metallen, in der Unterhaltungselektronik, Elektro-Fahrzeuge und Windkraftanlagen sichern.

Delaney, Gastgeber sprechen auf einer Telefonkonferenz mit US-Technologie Metallforschung, sagte, dass auch bei neuen Produktion kommen auf Strom bei Molycorp's Mountain Pass in Kalifornien und meine Lynas Corp's Mount Weld-Projekt in Australien, Kunden könnten Kampf um die Lieferungen zu sichern.

"Das Versprechen von Lynas und Molycorp gibt uns einige Hoffnung, aber sie haben mir gesagt, sie sind ziemlich viel für ihre erste Phase der Produktion verkauft", sagte er.

Reita ist eine Non-Profit-Unternehmen, das auf der Seltenen Erden-Industrie in den entwickelten Ländern fördern will, und es hat Produzenten und Konsumenten der Elemente wie seine Mitglieder.

Nach Delaney, es war eine Frage der Zeit, wenn nicht, China stoppt Export seiner seltenen Erden.

"Ich interessiere mich für eine weiche Landung in der Hoffnung, dass die Chinesen allmählich schen uns aus", sagte er.

Er sagte, dass das Land der Welt "seit Jahren", warnte, dass es nicht seine ewige Quelle der Elemente der Seltenen Erden ist, und dass die Tatsache, dass China seit der Durchsetzung Exportquoten hätte sein sollen "sehr vorhersehbar".

China hat die Konsolidierung seiner chaotischen Seltenen Erden-Industrie in einem Versuch, illegale Exporte einzudämmen und Schäden für die Umwelt. Eine Flut von billigen Versorgung mit seltenen Erden aus dem Land in den 1990er Jahren gezwungen Minen anderswo zu schließen, was zu Chinas Monopol auf die Metalle.

Auf die Frage nach der Angebot und Nachfrage auf mittlere Sicht für die Materialien kommentieren, sagte Delaney: "Die Angebots-Nachfrage-Prognosen, die ich gesehen nicht geben mir viel warm und Fuzzy Gefühle habe."

"Wir werden viele andere seltene Erden Objekte müssen in die Produktion kommen, bevor wir aus dem Gröbsten heraus sind. Wir brauchen definitiv alles, was wir bekommen können. "

Eine große Herausforderung Delaney sah vor der Zukunft der Branche war, dass Fähigkeiten, wie die Schließung von Seltenen Erden Minen im Westen, während die Produktion nach China verlagert bedeutete, dass die Leute mit dem Know-how, um Projekte zu entwickeln war stark reduziert.

Er appellierte an die US-Regierung für einen anderen "Sputnik Moment" in die Entwicklung von Fähigkeiten, Forschung und Entwicklung, um sicherzustellen, gab es eine ausreichende Versorgung der entscheidenden Seltenerdmetalle in der Zukunft zu unterstützen  

05.04.11 16:25
1

7596 Postings, 5017 Tage videomartREE restrictions could lead to supply shortage

China's rare earth restrictions could lead to supply shortage 

China posted a 568% year-on-year surge in the value of rare earth exports to $314 million in the first two months of 2011.but some estimate it could be a net importer by 2015? 

Author: Shivom Seth,  Posted: Tuesday , 05 Apr 2011

http://www.mineweb.com/mineweb/view/mineweb/en/...24438&sn=Detail

 

 

05.04.11 17:05
1

7596 Postings, 5017 Tage videomart"Rare earth equities continue upward movement"

TORONTO (miningweekly.com)
By: Matthew Hill | 5th April 2011
http://www.miningweekly.com/article/...nue-upward-movement-2011-04-05  

06.04.11 00:00
1

7596 Postings, 5017 Tage videomartWirtschaftsnews - & Rohstoffe-Go Exklusiv

Warum man jetzt auf Seltene Erden setzen sollte und welche Unternehmen aussichtsreich sind
04.04.2011
http://www.rohstoffe-go.de/rohstoff/rohstoffnews/...;cHash=0bbab0ed2e  

06.04.11 08:28
1

3750 Postings, 4375 Tage tolksvar@alexis62

hast du den richtigen link reingesetzt. meine sind bei focus, nicht weiter schlimm, auch informativ  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 14   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln