finanzen.net

RIB Software AG

Seite 1 von 234
neuester Beitrag: 20.01.20 22:12
eröffnet am: 06.02.10 23:30 von: DasMünz Anzahl Beiträge: 5844
neuester Beitrag: 20.01.20 22:12 von: Pinvest Leser gesamt: 1125728
davon Heute: 219
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
232 | 233 | 234 | 234   

06.02.10 23:30
29

1593 Postings, 4868 Tage DasMünzRIB Software AG

alldorf (aktiencheck.de AG) - Die SAP AG (Profil) und Hasso Plattner Ventures gaben am Donnerstag bekannt, dass sie gemeinsam Minderheitsbeteiligungen an der RIB Software AG (Profil), einem der führenden Software-Anbieter für das Bauwesen mit über 12.000 Kunden weltweit, erwerben.

Den Angaben zufolge entwickelt RIB Software Lösungen, die die gesamte Wertschöpfungskette im Bau-, Anlagenbau- und Infrastrukturbereich abdecken. Mit dieser Investition untermauert die SAP ihre Strategie, die Entwicklung innovativer Lösungen zu fördern, die auf der Integration von RIB iTWO und SAP Software aufbauen, hieß es.

Die Baubranche sei weltweit einer der wichtigsten Industriesektoren. Für SAP und RIB biete dieser Bereich großes Wachstumspotenzial. Durch moderne, zunehmend digitalisierte Konstruktionsprozesse im Bauwesen steige die Nachfrage nach neuen Software-Anwendungen, die Projektplanungs- und ERP-Prozesse auf Grundlage digitaler Konstruktionsmodelle verbinden. Deshalb würden RIB und SAP künftig gemeinsam an der Entwicklung von Lösungen arbeiten, mit denen sämtliche Konstruktions- und Geschäftsprozesse auf einer Plattform überwacht und abgewickelt werden können.

Die Aktie von SAP notiert aktuell bei 33,18 Euro (-0,63 Prozent). (22.01.2010/ac/n/d)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
232 | 233 | 234 | 234   
5818 Postings ausgeblendet.

18.01.20 18:20
1

256 Postings, 1526 Tage Falco447Von

denen ihrer eigenen hp vom 16.01.2020.  Dort wird es auch mit 13% angegeben. Glaube das Problem bei anderen Seiten und vor allem online brokern ist, dass diese alles unter 3% als Streubesitz betrachten. Bin da aber auch nicht der Fachmann mit den Grenzen etc.
 

18.01.20 18:28

55 Postings, 269 Tage prescoDas

wird dann aber beim Corvern echt einen Squeeze vom feinsten geben!
Bin da mal gespannt!  

18.01.20 20:13

137 Postings, 1667 Tage ZinketDer Streubesitz wurde hier ja schon erklärt,

Ist lt. Deutscher Börse alles unter 5% Streubesitz!
Allerdings kann man das trotzdem positiv bewerten, wenn ein derart hoher Anteil bei institutionellen Anleger liegt.

Ansonsten hoffe ich das RIB hier noch ein Ass im Ärmel ausspielen kann, denn es wird meiner Meinung nach langsam Zeit, Ergebnisse zum Joint Venture mit Saint-Gobain zu vermelden! ?SGTWO? von April letzten Jahres!
Hab jedenfalls das Kursniveau nochmal für mich ausgenutzt!  

18.01.20 20:23

878 Postings, 290 Tage MesiasWarte auf Geld

Ende des Monats steig ich ein falls der Kurs noch so günstig ist  

19.01.20 11:56
2

256 Postings, 1526 Tage Falco447Bin

auch die ganze Zeit am überlegen am Montag nochmal aufzustocken. Das Unternehmen ist langfristig gut aufgestellt und vermeldet immer weitere Kooperationen etc. Bin schon auf die nächsten Zahlen sehr gespannt, ob sich die Kooperationen dann auch in den Umsatz und Prognose etc. wiederspiegeln.

Bei dem Streubesitz und leerverkauften Aktien, muss der Kurs nur mittelfristig anziehen und es ergibt sich evtl. eine ähnliche Dynamik wie bei Tesla in den letzten Wochen und Monaten. Allemal eine sehr interessante Aktie bei den langfristigen Aussichten und der jetzigen Konstellation mit Streubesitz/LV.  

19.01.20 12:18
1

878 Postings, 290 Tage MesiasEs wird Dieses Jahr sowieso

Noch einen Dicken Run auf Aktien geben!!!!!
Mit dem Neuen Aktiengesetz zum 01.01.2021 wird Traden ja fast unmöglich für Privatanleger.Das Risiko steigt dort erheblich Verluste zu fahren.Viele Trader werden ihr Geld in Aktien anlegen und Spätestens ab September oder Oktober in Normale Aktien Investieren.Vielen bleibt gar nichts anderes über.Wird werden meiner Meinung nach einen Run auf Deutsche Aktien erleben.Den wir lange nicht gesehen haben.  

19.01.20 16:27
2

256 Postings, 1526 Tage Falco447Allgemein

wird der ganze Aktienmarkt die nächsten Jahre noch anziehen, meiner Meinung nach. Ich war die letzten Jahre auch eher skeptisch bezgl. den Kursen und der Konjunktur und wollte daher lieber abwarten, da ich mit einer größeren Korrektur gerechnet habe und war nie voll investiert.

Aber sind wir mal ehrlich, was soll man mit seinem "freien" Geld machen, wenn es nicht nur zu 0% rumliegen soll? Man kann Immobilien kaufen, Gold, bei P2P Plattformen "anlegen" oder eben am Aktienmarkt. Immobilien sind aber ein große Investition, kommt also für viele nicht in Frage. Gold finden auch ziemlich viele Altbacken und nicht so attraktiv. P2P Plattformen ist für viele einfach das neue Tagesgeld, da lässt man auch keine größeren Summen liegen. Letztendlich kommen nur die Aktienmärkte in Frage. Ich sehe das selber im privaten Umfeld. Immer mehr Freunde und Verwandte trauen sich auch zum ersten Mal Sparpläne in Fonds oder ETF`s zu. Und das passiert aktuell in Deutschland überall. Und viele werden auch den nächsten Schritt Richtung Aktien machen.

Desweiteren kriegen die großen Player von Zentralbanken das Geld für lau. Und der Anleihemarkt ist auch tot. Es wird eine ähnliche Entwicklung wie in Japan vermutlich geben, wo in alles was Gewinn abwirft investiert wird. Und wenn ein Unternehmen vor einigen Jahren z.B. 100 Mio. Euro Gewinn gemacht hat und der Zinssatz war 5% und jetzt macht das Unternehmen 75 Mio. Euro Gewinn und der Zinssatz ist 0%, dann ist sogar das heutige Unternehmen mit niedrigerem Gewinn evtl. für Anleger attraktiver. Die Aktienmärkte stehen immer im Verhältnis zu den Anleihemärkten, welche immer unattraktiver werden.

Gleichzeitig sind dieses Jahr Wahlen in den USA. Ein bekanntes Muster dort ist, dass die Aktienmärkte im ersten Halbjahr fallen und im zweiten Halbjahr stark ansteigen. Dieser Effekt tritt nicht immer auf und ist natürlich nicht garantiert, ist aber ein häufig beobachtetes Muster.  

Selbst Direktbanken treffen die negativen Zinsen bei der Mindesteinlage immer härter in Verbindung mit dem Girokonto, woran keine Bank Geld verdient. Wenn am Ende sogar diese Negativzinsen einführen werden, wird dass die Leute auch immer mehr in die Aktienmärkte drängen.

Wie bereits gesagt, sind das alles meine Vermutungen und es muss sich alles nicht bewahrheiten. Ich selber bin aber sehr überzeugt davon, dass zumindest einige der genannten Punkte eintreffen werden und sich daher die Aktienmärkte auch weiterhin positiv entwickeln werden.  

19.01.20 16:48
3

813 Postings, 2182 Tage gekko823bin auch optimistisch

fundamental sowieso und auch charttechnisch. Man sieht, dass der Kurs seit einigen Tagen in einer Bodenbildungsphase zwischen 18,70 - 19,40? ist. Die letzten Tageskerzen nehmen so langsam eine U-Form an, sodass es jederzeit mit der Aufwärtsbewegung starten kann, die dann einen ersten Zielbereich bei ca. 23,00 Euro haben dürfte.


 

19.01.20 18:58
2

1139 Postings, 882 Tage Kursverlauf_Seh ich genauso wie gekko

Bin mal gespannt ob der Trend aus 2019 4? tiefer wieder aufgenommen wird,
dann wären wir Ende 2020 bei 40?  

19.01.20 21:31
1

180 Postings, 1467 Tage margoe63@gekko823 - das sehe ich auch so

und wenn es morgen noch mal einen kleinen Dipp nach unten geben sollte, habe ich noch etwas Cash zum nachlegen, obwohl ich letzte Woche schon mal zugegriffen habe :-)
Der Newsflow ist gut und die Aussichten top, also für mich eine klare Richtung - auch wenn einige LV mal dazwischen funken ... möglicherweise eine Aktion um jemandem einen günstigeren Einstieg zu ermöglichen?? Danke, hat bei mir funktioniert. Dann wünsche ich uns mal eine grüne Woche!  

19.01.20 21:53
1

813 Postings, 2182 Tage gekko823Übrigens

wer genau hinsieht, wird feststellen, dass es seit 3 Handelstagen leicht steigende Kurse gibt, obwohl (!) es an diesen drei Handelstagen intraday und vor allem am Freitag neue Tiefs gab. Der Tagesschlusskurs war aber stets höher als am Vortag. Für mich ein ganz klares Zeichen dafür, dass ein Aufwärtstrend nun beginnen wird und davor möglichst noch viele Anleger per stop loss-Order rausgeschmissen werden sollen.    

20.01.20 08:34
1

1139 Postings, 882 Tage Kursverlauf_So, mal ein Kauflimit bei 18,25 (BBu) gesetzt

20.01.20 09:39
1

180 Postings, 1467 Tage margoe63interessante neue Kooperation in USA

Kennt jemand die Firma/den Gordillo und kann das Invest beurteilen? "Ready for take-off" hört sich aber schon mal sehr vielversprechend an :-)
RIB USA 'READY for Take-Off', Investition in führendes U.S.A. Cloud Team zum Support von bis zu 30 MTWO Phase II/III Deals in 2020 erfolgreich abgeschlossen / Henry Gordillo schließt sich der globalen RIB Cloud Allianz an - dgap.de
20.01.2020 RIB USA 'READY for Take-Off', Investition in führendes U.S.A. Cloud Team zum Support von bis zu 30 MTWO Phase II/III Deals in 2020 erfolgreich abgeschlossen / Henry Gordillo schließt sich der globalen RIB Cloud Allianz an | RIB Software SE | News | Nachricht | Mitteilung
 

20.01.20 09:48

55 Postings, 269 Tage prescoWenn

DAS heute keinen Schub gibt, dann spätestens morgen.  

20.01.20 09:57
1

137 Postings, 1667 Tage ZinketNews!

20.01.20 10:25
2

59958 Postings, 7390 Tage KickyHenry Gordillo CEO von Intech

man sollte die Tragweite erkennen: Link s.#834
"Henry Gordillo, Gründer und CEO der Integration Technologies Corp. (Intech), ist ein herausragender Unternehmer sowie Cloud- und IT-Infrastruktur-Experte mit einem "proven track record" über viele Jahre hinweg. Sein Cloud Business wuchs im Jahr 2019 um über 47%, während sein Cloud-bezogenes EBIT/DA gleichzeitig um über 250% anstieg. Intech bietet einen überlegenen Kundennutzen für Services, Projektdurchführung und Koordination mit einem mehrsprachigen Team (Englisch und Spanisch), um Länder in Nordamerika, Lateinamerika und Südamerika mit höchster Qualität zu niedrigsten Kosten zu unterstützen. Intech, in Abstimmung mit dem RIB Cloud Headquarter in Amsterdam (RIB Cloud/SaaSplaza), wird nicht nur Infrastructure as a Service für MTWO Kunden anbieten, sondern auch ein 24/7 vollständig gemanagtes Servicenetzwerk, Firewall, Contact Center, Cyber Security, Back und Recovery, sowie Cloud Plattformen und digitale Transformationslösungen und Services. Intech wird in das RIB MTWO Cloud- und Webservices Ökosystem integriert, welches Büros auf der ganzen Welt hat..."
 

20.01.20 11:33
1

813 Postings, 2182 Tage gekko823wirklich

auffälliger gehts nicht. man schüttelt wieder intraday ambKurs, lässt quasi die Äpfel vom Baum fallen und steigt danm weiter. Ein wieder grüner Tagesschlusskurs würde zum Schema der letzten zwei Tage passen.  

20.01.20 14:04
4

813 Postings, 2182 Tage gekko823bullishes reversal

vom Tagestief nun ins Plus gedreht. Ich bin mir sehr sicher, dass hier sehr zeitnah die nächste Aufwärtsbewegung Richtung 23,00 Euro starten wird!  

20.01.20 14:18
1

180 Postings, 1467 Tage margoe63@gekko823 - danke

da lerne ich auch mal was über Charttechnik. Sehe das genau so und freue mich, dass meine zweite Kauforder schon vor dem Frühstück ausgeführt wurde - Bestand jetzt verdoppelt und eine gute Basis für die kommenden Jahre.  

20.01.20 16:04
2

180 Postings, 1467 Tage margoe63im TecDax

vom letzten auf den 2. Platz ist doch mal ein gutes Zeichen, Wie neulich jemand in einem anderen Forum schrieb ... es riecht irgendwie verbrannt - ich glaube es wird gegrillt ...  

20.01.20 16:37
3

813 Postings, 2182 Tage gekko823Ausbruch über 200 Tagelinie - es geht los

200-Tagelinie - grüne Linie im Chart


 

20.01.20 18:01
1

813 Postings, 2182 Tage gekko823Schlusskurs 19,51? über 200-Tagelnie

damit dürfte sich das Blatt zum positiven wenden.  

20.01.20 18:50
3

256 Postings, 1526 Tage Falco447Ich

denke wir werden hier die nächsten Wochen und Monate konstant steigende Kurse sehen. Am 18.12 ist der Kurs stark eingebrochen. Um diesem Zeitpunkt herum werden wahrscheinlich die meisten LV ihre Positionen aufgebaut haben. Da lag der Kurs um die 23,00 Euro. Momentan sind daher wahrscheinlich einige schön im Gewinn. Die werden jetzt bestimmt Ihre Gewinne realisieren wollen. Daher wundert es mich nicht, dass die erstmal den Kurs beobachten und bei "kurzfristig" günstigen Möglichkeiten sich eindecken. Riesenorders können diese ja nicht platzieren, das würde den Kurs nur sprengen.

Habe heute früh auch nochmal meine Position ausgebaut, welche nun auch schon im Gewinn ist - freu.^^ Für mich persönlich eine der besten Aktien bezgl. Chance/Risiko Verhältnis. Es gab am 18.12 einen Kursrutsch, weil die Zahlen für 2019 und die Prognose für 2020 bestätigt wurde. Bei der Prognose für 2020 lag immer noch ein hohes Wachstum vor. Es kommen weiterhin regelmäßig positive Meldungen über Kooperationen, die in der Vergangenheit immer in Umsatz und Gewinn umgemünzt werden konnten.

Letztendlich ist der Kurs nur so stark eingebrochen, weil die Prognose anscheinend vielen nicht optimistisch genug war und im gleichen Moment sich die LV darauf gestürzt haben. Wahrscheinlich haben manche dann auch noch ihre Gewinne realisiert. Am Ende des Tages hat sich für das Unternehmen nichts verändert. Ist immer noch grundsolide und auf einem erstklassigem Wachstumskurs. Meine Meinung.  

20.01.20 22:10
1

52 Postings, 523 Tage PinvestPrognose USA

sind so viele Phase 2+3 (30) Aufträge wie Rib im Jahr 2019 Weltweit erreicht hat wenn das nur annähernd stattfindet explodiert der Kurs dazu kommt noch das Asia Wachstum  

20.01.20 22:12
1

52 Postings, 523 Tage PinvestFür shorty wird es enger

Und gut für uns  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
232 | 233 | 234 | 234   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
TeslaA1CX3T
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
CommerzbankCBK100