Nachrüsteinheit für saubere Dieselverbrennung

Seite 86 von 96
neuester Beitrag: 21.01.21 08:56
eröffnet am: 08.07.19 22:42 von: Ahorncan Anzahl Beiträge: 2376
neuester Beitrag: 21.01.21 08:56 von: ShareStock Leser gesamt: 370060
davon Heute: 109
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 83 | 84 | 85 |
| 87 | 88 | 89 | ... | 96   

30.09.20 19:29

97 Postings, 584 Tage h24allLooks good. Ich halte meine shares definitiv!

.. und kaufe noch hinzu.
 

30.09.20 21:01

97 Postings, 584 Tage h24allhttps://www.greenwork.at/hydragen/

01.10.20 09:17

302 Postings, 194 Tage ShareStockSpannende Infos...

lassen sich aus der dynaCERT Mitteilung vom 30.07.2020 entnehmen.
https://us.dynacert.com/FileServer/customforms/...ially%20Healthy.pdf

Inhaltliche Auszüge mit Hilfe von deepl.com übersetzt:

Es gab eine viereinhalbmonatige Pause aufgrund von COVID-19 Beschränkungen bis zum 4. August 2020, wo das modernisierte Montagewerk in Betrieb genommen wurde.
Die ersten Produkte nach der Pause sind die neuen HydraGEN? HG2-Einheiten. DynaCERT vergab die Inbetriebnahme dieser neuen doppelseitigen Montagelinie an Wecon Systems Ltd. aus Mississauga in Kanada.
Die Montagelinie wurde mit einem neuen halbautomatischen Montagesystem nachgerüstet und kann 100 Einheiten pro Tag oder 2000 Einheiten im Monat bei einer 8-Stunden Schicht bereitstellen.

Kanadas Bundesregierung hat das Unternehmen im Rahmen des Canada Emergency Wage Subsidy (CEWS) Subventionen und Zuschüsse in der Größenordnung von etwa 450.000 US-Dollar gegeben.

Man hat die Zeit genutzt und beispielsweise die Testgeräte modernisiert, sowie unter Leitung von Herrn Gavy Singh Produktverbesserungen entwickelt. Weniger bewegliche Teile und elektrische Anschlüsse ergänzen ein einfacheres Design der neuen HG1-Einheiten.
Das Unternehmen ist aus dem weltweiten COVID-19-Wirtschaftsabschwung mit einer saubereren und stärkeren Bilanz hervorgegangen und verfügt über mehr als ausreichende Barreserven, eine sehr starke Bilanz mit etwa 18.000.000 USD in bar und praktisch keinen nennenswerten Schulden, ein besseres Montagewerk, eine verbesserte F&E-Einrichtung, bedeutende Produktverbesserungen und einen anhaltenden Rückstand an bereits angekündigten Bestellungen.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten, wo das Unternehmen mit Castle Star General Trading LLC einen aktiven Händler hat, haben die Produkte des Unternehmens vor kurzem die Homologierung der HydraGEN? Technologie von dynaCERT in Form von Konformitätsbescheinigungen und Zertifizierungsplänen nach dem Konformitätsbewertungsschema der Emirate erhalten, das auf den jüngsten TÜV Süd-Tests in Deutschland basiert.
Die Produkte des Unternehmens können nun zahlreichen Märkten in Dubai und anderen Teilen der Vereinigten Arabischen Emirate und des Nahen Ostens angeboten werden.


 

01.10.20 12:25
1

188 Postings, 304 Tage stockhakkerUiuiui,...

Das ist aber ein gewaltiger und langer Pusherartikel. Hab ihn nicht ganz gelesen. Der Anfang reicht schon ;-)
Ich bin gegenüber derlei Artikeln mittlerweile recht abgestumpft. Was ich sehen will, sind Verkaufszahlen.

Was aber schon auffällig ist, ist die Tatsache, dass wieder mal genau in den zwei Tagen vor einem solchen Artikel irgendwelche Basher, die man sonst hier NIE gesehen hat, aus irgendwelchen Löchern kriechen, um mit unhaltbaren Aussagen schlechte Stimmung zu machen.
Und das Schlimme ist: Das scheint in der Tat zu funktionieren in der Zeitspanne, wenn weder in Canada noch in USA gehandelt wird. Denn der Kurs wird aktuell hier gemacht und die Umsätze sind äusserst dünn.
Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, aber irgendwie mieft das... .  

01.10.20 13:17

260 Postings, 209 Tage Novum s....

Ich bleibe definitiv dabei...  

01.10.20 13:31

605 Postings, 182 Tage FlyHigh2020Kurs

Dreht grad nach oben schauen wir mal, die nächste Unterstützung ist bei ca. 0,30? tiefer sollten wir nicht gehen meiner Meinung nach.  

01.10.20 19:56
1

97 Postings, 584 Tage h24allZwei teile eingebaut und wert steigt um 15%

.. was passiert bei 100stk??


 

02.10.20 10:06
1

302 Postings, 194 Tage ShareStockAnmerkungen zu #2082 vom 27.09.2020

Habe zu Herrn Brian Semkiw etwas recherchiert.
https://www.karbonkleen.com/leadership-team-2

Guter Ausgangspunkt der Recherche sind Bloomberg-Informationen.
https://www.bloomberg.com/profile/person/16560294

Ein Wikipedia-Eintrag über https://cartaworldwide.com/ gehört dazu.
https://en.wikipedia.org/wiki/Carta_Worldwide

https://www.facebook.com/dascoin.currencyoftrust/...1052881751520987/

https://businessnfinances.wordpress.com/author/fergalsheehy/

Ich vermute, dass Herr Brian Semkiw genügend finanzielle Mittel für sein Unternehmen https://www.karbonkleen.com/leadership-team-2 besitzt um es ausbauen zu können.
Diejenigen, die bereits finanziell erfolgreich sind können Ihr Vermögen in diverse Unternehmen investieren. So sehe ich Herrn Brian Semkiw.

Aus dem folgenden, bekannten Link vom 19.05.2020 nehme ich noch eine Aussage von Brian Simkow rein.
https://investorintel.com/sectors/cleantech/...r-pollution-reduction/

Zitat Herr Semkiw, mit deepl.com übersetzt: "In den vergangenen Monaten haben einige der größten Flotten Nordamerikas die HydraGEN-Technologie pilotiert. Diese Flotten haben die Vorteile der reduzierten Emissionen, der gesteigerten Leistung und der Treibstoffeinsparungen bei allen Anwendern erfahren, und wir erwarten mit dem Abklingen der Coronavirus-Pandemie eine lebhafte Ausweitung der Pilotprogramme bis zum vollständigen Flotteneinsatz. Diese Investition von DISH und unsere Partnerschaft mit Velociti werden es uns ermöglichen, die erwartete Nachfrage mit der Liefer- und Wartungsprofessionalität zu befriedigen, die große Flotten verlangen".

 

02.10.20 11:28

2330 Postings, 6633 Tage duffyduck@sharestock @2082 / 2088 / 2135

Danke wieder für deine Aufstellung. Habe mir, wie das mit Karbonkleen aufgekommen ist auch angesehen, weil ich mich gefragt habe woher die kommen und wie die sich dann auch noch finanzieren....

Einerseits haben wir mit Sprott u. Mosolf (wo ich mir geschrieben aktuell sehr unsicher bin, welche Rolle er spielt) Leute an Board, wo ich davon ausgehe, dass die nicht gedankenlos investieren. Und Hrn. Semkiw würde ich jetzt auch eher in eine höhere Liga geben.
Weiters gibt es die Verbindung zu Alltruck oder Velocity die wohl Erfahrung haben (aber keine Verlinkung zu Dyna anzeigen)..
Andererseits:
Vielleicht gehst du mal weit zurück und siehst das Entstehen von Dynacert Deutschland (da war noch Fr. Shirley Hör mit h2 greentec dabei - siehe Posting 47) an. Jetzt ist es Hr. Hör der am Ruder zu sein scheint (von dem man nichts vernimmt). Auch die Berufsbilder bzw. woher die Personen kommen ist recht interessant. Wie auch ein Hr. Klatzer hier eine Rolle spielt. Dieses Puzzle hat sich für mich noch nicht gelöst...

Aber welches Conclusio ziehst du aus deinem beiden Posts?
 

02.10.20 14:56
2

302 Postings, 194 Tage ShareStock@duffyduck

Ich werde nicht alle Fragen im Forum beantworten können, aber recherchieren im Internet ist möglich. Privatwirtschaftliche Verträge zwischen Partnern wird man normalerweise nicht in der Öffentlichkeit finden.

1) Zu Eric Sprott muss man nicht viel schreiben, da reichen zwei Links aus. Er investiert viel in Explorationsunternehmen und eben auch in dynaCERT.
https://en.wikipedia.org/wiki/Eric_Sprott

https://www.deraktionaer.de/artikel/...rdaer-steigt-ein-20206912.html

2) Auf der folgenden Internetseite findet man die Insiderdaten.
https://ceo.ca/api/...=&amount=&undefined[company_symbol]=DYA

Gefiltert nach Eric Sprott ist das Ergebnis im folgenden Link zu sehen.
https://ceo.ca/api/sedi/?insider=Sprott,%20Eric%20S.

3) Dr. Mosolf wird nicht als Insider im Canada Stock Marked gelistet. Kann bedeuten, dass er nicht im Management oder Aufsichtsrat von dynaCERT gelistet wird. Trotzdem wäre ein Aktienerwerb für Dr. Mosolf als Privatperson oder Händler von dynaCERT möglich. Garantiert hat man auch eine vertragliche Bindung mit dynaCERT als Händler in Deutschland festgehalten.

Als E-Mail-Adresse wird dynacert.kirchheim@move-tec.com angegeben.
Eine gleichlautende Internetdomain mit Inhalten ist nicht aktiv.
https://corehub.net/whois/?domain=move-tec.com

Die Internetseite von www.mosolf.com wird ebenso vom spanischen Dienstleister Corehub, S.R.L. betreut.
https://www.whois.com/whois/mosolf.com

Im folgenden Link vom 30.03.2020 wird festgehalten, dass Mosolf den Vertrieb für den kanadischen Hersteller dynaCERT plant.
https://www.mosolf.com/en/news-media/...von-mosolf-wilhelmshaven.html
Kann mir gut vorstellen, dass Mosolf wegen COVID-19 eine zeitliche Verschiebung der dynaCERT-Aktivität vorgenommen hat.

4) Grundsätzlich finde ich die technische Lösung durch einen Katalysator den Verbrennungsprozess im Motor effektiver und sauberer zu machen deutlich besser, als die Abgase eines Verbrennungsmotors zu filtern.
DynaCERT muss nur sicherstellen, dass der Knallgas-Effekt nicht auftritt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Knallgas
Um das sicher zu stellem muss dynaCERT darauf achten, dass Wasserstoffvolumen in der Luft unter 18 Prozent zu halten.

Für mich sieht die aktuelle Situation so aus, dass sich langsam Umsätze von dynaCERT und den Händlern entwickeln.
Durch den COVID-19 Lockdown ist ein zeitlicher Versatz in der Industrie entstanden, obwohl die Discounter täglich durch LKW beliefert werden.
Trotzdem gibt es noch viel Arbeit für dynaCERT, damit auch weitere LKW neben MAN die Betriebserlaubnis erhalten.

Bin auf weitere Rechercheergebnisse und Neuigkeiten von dynaCERT und -Händlern gespannt.
 

02.10.20 16:47

2330 Postings, 6633 Tage duffyduck@sharestock

mir gehts nicht darum, dass du alle Fragen beantwortest, wollte nur rausfinden ob du eher positiv oder negativ eingestellt bist. Ging aus den Postings von dir nicht eindeutig hervor. Ich glaub ich kenne ziemlich alles rund um Dyna was man im Netz findet.

@1; das ist klar, kannte ihn bis zum Einstieg bei Dyna nicht.
@2; klar, wurde hier auch von mir schon mehrfach gepostet (siehe auch Punkt 3)
@3; Mosolf soll im advisery board von Dyna sein und Aktien besitzen.
https://www.explorercheck.de/...mmen-und-mosolf-kauft-aktien_69_0.htm
--> ich stellte hier schon mal die Frage ob er dann nicht als Insider angeführt werden müsste. Das hab ich selbst nicht rausfinden können!
aus obigen link:  "verkündete man auch, dass Dr. Jörg Mosolf, der bereits seit 20. November in das Advisory Board von dynaCERT aufgenommen wurde, eine persönliche Investition in Höhe von 1 Mio. CAD tätigte und Aktien von dynaCERT kaufte. Er erwirbt 2 Mio. Aktien zu einem Kurs von 0,50 CAD je Stück. Er hält nun insgesamt 4 Mio. Aktien von dynaCERT. "

Link zu Dyna auf der Hauptseite von Mosolf gab es mal (siehe Bild anbei, dort wo ich den Pfeil hatte). Der verschwand um den 1.7. "_CHART_" hat das am 1.7. hier gepostet. Und die Schauräume hat auch noch keiner gesehen. (Ich weiß Mosolf wird als Dealer auf der Dynacert HP geführt).
 
Angehängte Grafik:
mosolf.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
mosolf.jpg

02.10.20 17:12

2438 Postings, 2408 Tage Kater Mohrlesoll das ein schlechter Witz sein

"Um das sicher zu stellem muss dynaCERT darauf achten, dass Wasserstoffvolumen in der Luft unter 18 Prozent zu halten. "

Laut Überschlagsrechnungen wird maximal 0,05% oder noch weniger erzeugt werden können mit ihrer "on demand" Methode.

Und das in allen Lastzuständen.  

02.10.20 18:59

302 Postings, 194 Tage ShareStock@duffyduck

Die Geschichte mit Mosolf und den diversen Pressemitteilungen ist anscheinend noch ohne Resultate.
Hier liegen noch viele Informationen auf der Strecke bzw. fehlen noch viele Rückmeldungen.
Man könnte an die Presseabteilung von Mosolf mit ausgewählten Links zum aktuellen Stand nachfragen, inwieweit COVID-19 die diversen Vorhaben ausgebremst hat.

Datum 16.12.2019
https://www.irw-press.com/de/news/...-von-mosolf-in-europa_49620.html
https://www.globenewswire.com/news-release/2019/...olf-in-Europe.html
Datum 20.11.2019
https://www.nasdaq.com/press-release/...g-mosolf-of-europe-2019-11-20
...
Hier ist aber ein spannender Überblick.
https://technologymarketwatch.com/dya.htm

Es gibt nach wie vor auf der dynacert Internetseite den Link bezüglich starategischer Partnerschaft mit Mosolf und den Eintrag als Händler.
https://www.roadtoday.com/...ic-alliance-with-mosolf-group-of-europe/
Im Link wird auch auf die Bestellung von 1000 Einheiten durch Mosolf in 2020 hingewiesen.

Im folgenden Link vom 24.01.2019 wird hingewiesen, dass der ehemalige Kabinettsminister von Otario, Herr Frank Klees im Advisery Board aufgenommen wird.
https://www.irw-press.com/de/news/...in-advisory-board-auf_45716.html

Habe noch keinen Link gefunden, wo alle Mitglieder im Advisory Board von dynaCERT gelistet sind.
Vielleicht findet Jemand einen passenden Link.

Sedar bietet eine Auswahl an relevanten Dokumenten über dynaCERT mit Jahresberichten.
Hier ist eine Authorisieung durch Eingabe des angezeigten Codes notwendig, um an die Inhalte zu gelangen.
https://www.sedar.com/...nyDocuments.do?lang=EN&issuerNo=00020269

Bleibe trotzdem optimistisch bezüglich der technischen Lösungen von dynaCERT.
https://sectornewswire.com/Haywood-DYAJun22020.pdf

 

03.10.20 09:47
1

302 Postings, 194 Tage ShareStockErgänzung...

"Advisery Board" bedeutet übersetzt Beirat oder beratendes Gremium.
Aufsichtsrat oder Verwaltungsrat übersetzt man als "Supervisory Board", "Administrative Board" oder "Board of Directors".

Insiderdaten oder "Directors Dealings" enthalten eher Informationen von Mitgliedern im Management und im Aufsichtsrat.
Vermutlich werden Mitglieder im "Advisory Board" bzw. beratendes Gremium nicht unter Insider geführt.

Erläuterung Insiderhandel für deutsches Aktiengesetz
https://de.wikipedia.org/wiki/Insiderhandel  

03.10.20 10:05

302 Postings, 194 Tage ShareStockErgänzung...

Im Monat Mai 2020 war in der online-Präsenz von www.mosolf.com im Fußbereich der Startseite ein Link zu dynaCERT enthalten.

Füge mal den passenden link aus dem Webarchiv hinzu.
https://web.archive.org/web/20200513005136/https://www.mosolf.com/  

03.10.20 17:36

4063 Postings, 3224 Tage PitschBin nicht ganz auf dem Laufenden

dürfen Mercedes LKW's mit der Technik bestückt werden? Betriebserlaubnis?

Dank im Voraus. vielleicht weiss es gerade jemand?  

03.10.20 17:41
1

179 Postings, 449 Tage Uncle BenzABE

Eine ABE für Mercedes oder Scania LKW gibt es -noch- nicht, d.h. aktuell sind nur MAN LKW möglich umzurüsten  

03.10.20 17:48
1

260 Postings, 209 Tage Novum s...

mir wurde gesagt, es ist eine ABE für MAN und Mercedes Motoren vorhanden.. für Scania nicht.  

03.10.20 17:50

4063 Postings, 3224 Tage PitschSollte es für Mercedes

noch keine ABE geben, würde es auch die Zurückhaltung seitens MOSOLF betreffend der 1000 Einheiten erklären für die eigene Flotte.  

03.10.20 17:53

179 Postings, 449 Tage Uncle BenzAbe

Novum woher ist die Info mit der Mercedes ABE bzw. Umrüstung dieser ?

Das wären ja super Nachrichten die müssten eigtl dann auch offiziell verkündet worden sein ?  

03.10.20 18:07

260 Postings, 209 Tage Novum s...

Ich habe bei Molsof angerufen, bei denen auf dem Gelände hat Dynacert ein Büro, die Dame konnte nicht dorthin verbinden und gab mir die entsprechende e mail Adresse.Mich hat dann jemand von D. zurück gerufen, da ich mich selbst für die Technik interessiere... er betonte jedoch, dass er keine Auskunft an Aktionäre geben darf.. das canadische Börsenrecht besagt, das dafür die I. R. Abteilung von Daynacert zuständig ist...  

03.10.20 18:18

260 Postings, 209 Tage Novum s...

03.10.20 18:30

21 Postings, 117 Tage DavidFergusonIHallo

Hallo alle zusammen
 

Seite: 1 | ... | 83 | 84 | 85 |
| 87 | 88 | 89 | ... | 96   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln