finanzen.net

NonoFocus AG bull is knocking on the door

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 22.11.13 18:23
eröffnet am: 19.04.12 20:28 von: Hornissen Anzahl Beiträge: 45
neuester Beitrag: 22.11.13 18:23 von: Fifastar Leser gesamt: 10445
davon Heute: 3
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 |
 

25.02.13 14:19

365 Postings, 2581 Tage PfelzmarDas sind Kaufkurse

Bei unter 2,3 habe ich die nächsten Tranchen abgefasst!
Sollte es noch einmal deutlich unter 2Euro gehen muss ich mir überlegen vielleicht doch die 1 Meldeschwelle zu überschreiten ;-)

Naja Spass beiseite dafür reicht das Futter nicht, aber die Richtung ist klar!  

25.02.13 15:59

198 Postings, 4785 Tage FifastarWahnsinn !!

Du hast fast drei Prozent von dem Krempel !!! Würd ich mich ja nicht trauen. Was nmacht Dich so sicher, dass das hier gut ausgeht.

Gruß
 FS

PS
Ich überlege auch gerade ob ich noch etwas nachlegen soll. Aber sicher nicht in den Dimensionen in denen Du Dich da bewegst.  

28.02.13 14:07

365 Postings, 2581 Tage Pfelzmar@ fifastar

nene von den 3% bin ich noch etwas entfernt ;-)
Das wäre mir etwas hoch. Weil der "Krempel" in der Tat etwas zu risikobehaftet ist.

Was mich aber sicher macht das das hier hut ausgeht ist folgendes:

Nanofocus wächst seit Jahren beim Umsatz. Bis auf einen kleinen Rücksetzter in 2009(glaube ich oder 2010) sind die Umsätz jedes Jahr gut gewachsen. Das allein ist aber auch nicht ungewöhnlich sondern eher normal bei einem Wachstums/Technologiewert. Für eine Unternehmen wie Nanofocus gilt natrülich nicht allein das Umsatzwachstum bringt, nein man muss auch profitabel werden. Das geht aber erst ab einer bestimmten Größe bzw. wenn bestimmte wiederkehrende Geschäfte Skaleneffekte bringen.
Das Projekt in der Medizintechnik ist so ein Beispiel. Hier kann die Produktion größerer Stückzahlen, immerhin ist von 1000Stück die Rede, erhebliche Deckungsbeiträge bringen. Wenn dann im Automobilbereich auch mehr als ein Hersteller auf die MEsstechnik von Nanofocus zurück greift, kommen auch dort höhere Deckungsbeiträge zusammen. Außerdem steigt der Serviceumsatz kontinuierlich an und hier rechne ich wenn auch nicht mit sehr hohen aber doch mit sicheren Ergebnisbringern. Außerdem bekommt Nanofocus als junges Technologieunternehmen bei Jobplattformen eine recht gute Bewertung. Das ist wichtig, zeigt es doch das in dem Unternehmen Wert auf die Mitarbeiter gelegt wird. Wenn diese Faktoren mit einer gewissen Nachfrage am Markt zusammen treffen kann sich eine sehr günstige Kostellation bilden die zu einem schönen Wachstum führt.

Nanofocus will 2012 9Mio +/- nen Bisschen umsetzen und dabei 5% Ebitmarge verdienen. In 2013 sollen es dann schon über 10Mio sein bei sicherlich nicht geringeren Margen. Unterstellen wir einmal 7-10% wären das 700T? bis 1Mio beim Ebit. Angesichts niedriger Schulden und Verlustvorträgen ist damit nach Steuern immer noch ein schönes Ergebnis drin, dass ein KGV zw. 12 und 15 für 2013 ergibt. Für 2014 könnte der Wert basierend auf dem heutigen Kurs bereits einstellig sein.
Ehrlich gesagt geben ich allerdings nicht viel KGV und ähnliches bei solch kleinen Unternehmen. Was mich interessiert ist die Technologie und die Märkte. Hier ist Nanofocus dabei sich zu etablieren, hat also noch enormes Potential. Die Altaktionäre sind abgebebereit. Haben zwar verlängert aber sie wollen doch sicherlich irgendwann Kasse machen. Nanofocus hat gerade noch die richtige Größe um auch in den Focus eines größeren Unternehmens zu geraten, das an einer Übernahme interessiert ist.

Wir liegen bei der Bewertung um 1/4 unterhalb des Buchwertes, das Unternehmen ist profitabel und wächst. Technologisch im Bereich der Messtechik, dem absoluten Zukunftsmarkt. Man kann sagen was für 50 Jahren der Maschinenbau war und vor 20 Jahren die Chipausrüster das ist heute die Messtechnik. Das Risiko ist hoch aber auch das Potential. in 10Jahre denke ich wird das Unternehmen strukturell enorm gewacshen sein 3-4mal so hohe Umsätze ausweisen und 15% Ebitmarge erzielen. Welche Börsenbewertung das ergeben kann muss sich jeder selbst ausmalen. Das ist jedenfalls mein Investmentcase. Sollte es anders kommen ist es eben so ;-)  

28.02.13 14:09

365 Postings, 2581 Tage PfelzmarDoppelboden eingezogen

Seit vor einigen Tagen bei 2,20 3000Stücke im Orderbuch als Doppelboden eingezogen wurden fand der Handel nur noch oberhalb statt zu hohen Volumina.  

01.03.13 11:30
1

96 Postings, 4334 Tage loudihier muss man warten, wie der Ausblick

von Seiten der Firma wirklich beschrieben wird. Ende März wissen wir mehr.
Schön reden kann jeder und bis jetzt klang das ja auch immer ganz toll, aber es müssen einfach Fakten / Taten folgen die belegt werden können und die Aussagen auch unterstreichen. Da passiert mir bis jetzt leider etwas wenig.  

01.03.13 12:13

365 Postings, 2581 Tage Pfelzmarheute rumpelt es richtig

In der Spitze bis zu 15% minus und in FFH unter 2? das ist schon ein echter Einbruch!
Da sind ordentlich StoppLoss Aufträge rausgelogen. Leider habe ich meine Taxe mit 2,20 zu hoch angesetzt und hätte den Schrott auch für 2? bekommen. Naja zum Trost: Die Papiere liegen nun in festen Händen und der Vorstand bekommt von mir keine Entlastung solange diese miese IR Arbeit erfolgt!  

09.03.13 13:59

365 Postings, 2581 Tage Pfelzmarhat mal jemand die IR Abteilung gesprochen

Irgendwie scheint sicht die Kommumikation nur auf Phasen zu beschränken, die zur Vorbereitung von Kapitalerhöhungen gehören. Man erzählt also bereitwillig was vom Pferd, damit die gutgläubigen Anleger der Nanoklitsche ihre hart erarbeiteten Kohlen zu schenken. Retrun on Investment FehlanzeigeT  

16.03.13 15:21

198 Postings, 4785 Tage Fifastar@Pfelzmar

Am 28.02 hast Du geschrieben, dass die Altaktionäre abgabeberiet wären. Wie kommst Du zu dem Schuß? Ich kann mir das ehrlich gesagt kaum vorstellen, da hierbei zurzeit kaum etwas herauskommen würde.

PS
Ich habe den Zeitpunkt zum Nachkauf verpasst. Egal möglicherweise bekomme ich noch eine zweite Chance. Der Kursanstieg vom Freitag ist doch bestimmt nur eine Ministrohfeuer.

Gruß
Fifastar  

18.03.13 09:49

365 Postings, 2581 Tage Pfelzmar@ Fifastar

Vor kurzem (um den 28.02) ist unter recht ordentlichen Volumina der Kurs erheblich unter Druck geraten. Die Mengen die da gehandelt wurden konnte man in keinem Orderbuch sehen, ergo vieles von dem Material wurde unlimitiert auf den Markt geworfen. Wer wirft also bei einem solch marktengen Titel viele Aktie auf den Markt? Jemand der um jeden Preis raus möchte!
Jetzt kann es sicherlich sein, dass nur ein Strohfeuer dahinter steckt und wir bei mehr Nachfrage wieder schnell nach oben laufen wie am Freitag gesehen. Es kann aber auch sein, dass eine/mehrere dem Unternehmen recht nahe stehende Personen verkauft haben weil sie wissen was kommt.

Außerdem wurde die Lock-up-Frist siehe ad-hoc vom 19.02 für die Altaktionäre verlängert. Sie dürfen nun also erst in einem Jahr verkaufen. Das hierfür eine Verhandlung notwendig war, ist davon austzugehen, dass die entsprechenden aktionäre abgabebereit waren. Und welcher Altaktionär gibt denn auf dem aktuellen Niveau seine Aktien ab, quasi auf Tiefpunkt? Ich schätze das sind Aktionäre, die entwerder mehr wissen oder hohen Druck haben das Papier abzugeben.
Ich befürchte ersteres. Leider gab es bislang auch keien Vorabzahlen. Neben einem schwammigen Ausblick für 2013 gabe es nix Neues. Das ist allerdings nicht unbedingt befriedigend und erhöht auch nicht das Vertrauen in das Unternehmen.  

19.03.13 12:07
1

198 Postings, 4785 Tage Fifastar@Pfelzmar

Aus meiner Sicht stellt sich bei NF folgende Frage. Gibt es in 2013 einen nenneswerten Umsatz mit den neuen Medizintechniksensoren oder gibt es diesen nicht. Wenn es diesen gibt, dann wird NF auch schnell wieder mit weit mehr als 10 Mio ? bewertet sein. Wenn nicht dümplen wir weiter bei 6 - 7 Mio ? MK.

Ich weiß nicht warum, aber irgedwas sagt mir, dass ich den optimalen Einstiegszeitpunkt bereits verpasst habe. In den Foren sind die meisten (Ex) Anleger negativ gestimmt nur die negativen Meldungen bleiben (noch) aus. Sollten es keine negativen Meldungen geben kann es ganz schnell auch wieder nach oben gehen.

Gruß
Fifastar  

19.03.13 16:30

365 Postings, 2581 Tage PfelzmarMedizintechniksensor

Das ist das Stichwort: Der Umsatz wird wohl erst im Verlauf 2013 kommen. Aber viel wichtiger aus meienr Sicht ist der Automobilumsatz. Wenn das Geschäft bei VW und den anderen OEM anzieht dann sieht es in dem Segment hervorragend aus. Die Medizintechnik kommt dann idealerweise als Sahnehäubchen noch oben drauf, bevor dann in 2015 auch noch Solar hinzu kommt. In 2-3 Jahren ist es möglich das wir hier 20 Mio Umsatz bei 3 Mio Ebit sehen. Ich sage bewusst es ist möglich. Es ist also auch möglich das Nanofocus bald eine ganz andere Bewertung erfährt. Interessanterweise ist das Unternehmen recht günstig bewertet dafür das es technologisch super aufgestellt ist.
KUV unter 1 KBV unter 1 KGV (2013) um die 10. Es muss aber mehr und offensiver kommuniziert werden und vor allem muss eben auch geliefert werden!  

28.03.13 10:40

365 Postings, 2581 Tage PfelzmarDicker Klops gehandelt

7600Stücke sind heute in einem Paket gehandelt worden. Das ist doch mal ein Wort.
Mehr davon dann geht es auch wieder etwas höher.  

09.04.13 09:34

365 Postings, 2581 Tage Pfelzmarleichter Aufwärtstrend?

Vor etwa 1. Woche kamen die Vorabzahlen.
Die waren im Großen und Ganze OK.

Zwar hatte man ein Ebitmarge von 5% angekündigt aber am Ende sind es nicht einmal 3% geworden. Allerdings ist das auch nicht wirklich ausschlaggebend. Nun scheint man allerdings für das nächste Geschäftsjahr ähnlich abschneiden zu wollen, wie in diesem Jahr. Umsatz rauf euf 10Mio und EBit Marge zw. 3-5%. Das ist ziemlich mickrig, wird aber wohl dem Umstand des weiteren Geschäftsaussbaus geschuldet sein. ICh halte di Prognose für realistisch und gehe davon aus, dass bei einer soliden konjunkturellen Entwicklung noch ein bisschen mehr erwirtschaftet werden kann. Grundsätzlich sind mir konservative Prognose die am Ende gehalten oder leicht übertroffen werden am liebsten.

Wichtig ist aber auch, dass in 2012 Geld verdient wurd! Und auc in 2013 wird Geld verdient. Damit stehen dem Unternhemen weiter genügend Mittel zu Verfügung, den Geschäftsausbau zügig voran zu treiben. Kommt das Wachstum so wie heute prognostiziert wird das auch der Aktie wieder nach vorne helfen. Bei den aktuellen Aussichten ist die Bewertung jedenfalls eher niedrig.  

23.04.13 09:19

365 Postings, 2581 Tage PfelzmarKommt bald eine Übernahme

Die Altinvestoren scheinen ja abgabebereit. Zumindest deutet eine Verlängerung der Lock-up Frist darauf hin, das bereits Interesse an einem Exit bestand.

Für Nanofocus macht es durchaus Sinn, sich mit einer Übernahme zu beschäftigen. Man wird nämlich noch eine Weile benötigen um nachhaltig Geld zu verdienen, denn dafür braucht es einen erheblich höheren Umsatz. Nanofocus ist in einer Nische der Messtechnik sicherlich eine Perle, ein mehr als aussichtsreicher Kandidat mit einem erheblichen Wacshtumspotential. Das kann aber noch deutlich gehebelt werden wenn man das Unternehmen in ordentliche Strukturen verpackt. Ich selbt rechne damit, dass in den nächste 1-2 Jahren ein Angebot kommen wird.  

25.04.13 09:57

365 Postings, 2581 Tage PfelzmarHier mal wieder eine Nachricht von Nanofocus

26.04.13 09:58

365 Postings, 2581 Tage PfelzmarOrderbuch erdrückend schwach

Fast 20K Aktien stehen zum Verkauf, nur 3,5K werden nachgefragt. Und dass wird wohl auch nur der Market Maker sind, der diese Nachfrage hat. Im Grund gibt es aktuell keine Nachfrage nach Nanofocusaktien.

Das Unternehmen ist aber weit davon entfernt Kapitalmarktfähig zu sein.
Unternehmenspräsentaion ist unterirrdisch und die IR quasi nicht existent.
Zahlen gibt s 2mal im Jahr und einmal vorab. Prognosen werden regelmäßig unterschritten und Projektfortschritte kommen wesentlich langsamer als geplant.

Allerdings ist das Unternehmen operativ im Plus, und verfügt über genügend Mittel das mittel und langfrsitige Wachstum weiter konsequent zu begleiten.
2013 wird zahlenmäßig ein Übergangsjahr. Der Umsatz soll leicht steigen udn das EBIT im Bereich von 3-5 % liegen. Damit liegt der JÜ bei ca. 150T?, was nicht wirlich relevant ist. In 2014 sollten dann erstmal erhebliche Ergebnisbeiträge erwirtschaftet werden. Bei dann ca. 12 Mio Umsatz kann die Marge durchaus bei 7-10% liegen.  

07.05.13 17:12

198 Postings, 4785 Tage FifastarSorry.

Im ersten und zweiten Absatz sagst Du doch alles was es zurzeit zu sagen gibt. Mit dem dritten Absatz lügst Du Dir doch selbst was in die Tasche. Nanofocus ist zurzeit einfach kein Kauf und ich befürchte daran wird sich in diesem Jahr auch nichts mehr ändern.

Gruß
Fifastar  

23.08.13 20:17

198 Postings, 4785 Tage FifastarNächte Woche gibt es Halbjahreszahlen,

mal sehen ob wir hiernach ein wenig Bewegung in der Aktie sehen. Na Pfelzmar, noch dabei oder schon aufgegeben?

Gruß
Fifastar  

03.09.13 08:07

198 Postings, 4785 Tage FifastarNun da Pfelzmar nicht mehr dabei ist ...

.. übernehme ich hier mal.

Die Halbjahreszahlen waren, nachdem diese so auf der Hauptversammlung schon angekündigt wurden, keine große Überraschung mehr.

Sollte Nanofocus jedoch die Prognose von 10 Mio Euro Umsatz in 2013 schaffen, so würde ich dies als großen Erfolg werten. Das KUV ist noch kleiner 1 und Wachstumsphantasie ist deutlich vorhanden. Der Vertrieb scheint neu organisiert zu werden und wenn dies mit Erfolg gelingt könnte ich mir ein stärkeres Umsatzwachstum als in den letzen Jahren durchaus vorstellen. Mit einer aktuellen MK von 7,5 Mio Euro ist man auch ein Übernahmekandidat. Die noch sehr hohe Beteiligung der Alteigentümer dagegen spricht aber dagegen, da Alteigentümer wohl kaum Lust haben Ihre Anteile auf dem aktuell sehr niedrigen Kursniveau abzugeben.

Mein Tipp, schafft Nanofocus die Planzahlen für 2013 näherungsweise, so werden Kurse unter 3 Euro der Vergangenheit angehören. Der Titel ist derart markteng, dass es schnell auch mal um 1-2 Euro nach oben gehen könnte. Vorrausgesetzt die Geschäftsentwicklung untermauert dies. Rückschlagspotenzial sehe ich kaum noch, ein Abrutschen unter 2 Euro bei den Marktaussichten erscheint mir unrealistisch.

Gruß
Fifastar
 

22.11.13 18:23

198 Postings, 4785 Tage FifastarHeute geht die Post ab

Nachdem heute BRN ein Interview mit Hr. Sorg veröffentlich hat ist Nanofocus deutlich angesprungen. Das Thema Wachstumsphantasie konnte untermauert werden und die Anleger haben dies mit einen kleinen Kursfeuerwerk honoriert.

Wie könnte es weiter gehen:
Nanofocus ist aus meiner Sicht immer noch moderat bewertet, sprich bekommt das Wachstum im nächsten Jahr einen deutlicheren Schub als in den letzten Jahren, so sehe ich die Kurzziele der Analysten (siehe Webauftritt Nanofocus ) als Minimalziel an.

Gruß
Fifastar  

Seite: 1 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
Amazon906866
BASFBASF11
AramcoARCO11