finanzen.net

FAST Casualwear AG

Seite 3 von 107
neuester Beitrag: 23.05.16 11:00
eröffnet am: 06.07.12 09:28 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2665
neuester Beitrag: 23.05.16 11:00 von: blackjack123 Leser gesamt: 316605
davon Heute: 8
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 107   

13.05.13 17:36

1025 Postings, 4633 Tage AJ7777777derjenige, der

den Kurs hier drücken wollte hat es geschafft. Verrückt.  

13.05.13 20:05

30 Postings, 2439 Tage PrinzRaHält aber nicht ewig !

Warte noch 3 Wochen, dann ändert sich das.
Dann kommt der 1Q Bericht 2013.  

14.05.13 14:13
1

30 Postings, 2439 Tage PrinzRaUnglaublich !

Das sich soviele Aktionäre durch die Kursdrückerei beeinflussen lassen !
Weil was anderes ist es zur Zeit nicht, kann man ja gut erkennen !
Hier läuft zur Zeit alles etwas unlogisch ab. Reine Psychologie.
Lasst euch nicht verarschen ! Hier wird der Kurs stark manipuliert.  

14.05.13 15:31

1025 Postings, 4633 Tage AJ7777777Wo kommen diese Mengen

an Aktien her, die jemand deutlich unter seinem EK schmeisst. Das versteh ich alles nicht.  

14.05.13 16:43

30 Postings, 2439 Tage PrinzRaWas denn für Mengen ?

14.05.13 16:53

1025 Postings, 4633 Tage AJ7777777siehe BM

15.05.13 11:00
2

30 Postings, 2439 Tage PrinzRaFakt ist.....

Da kauft einer Aktien fuer 1,35, dann für 1,37 und plötzlich
Stehen da 6800 zu 1.30 im Verkauf. Also ganz klar eine
Kursdeckelung.  

15.05.13 13:23

812 Postings, 2841 Tage MC50sollte mal jemand ein paar Stücke..

auf die 1,50? legen. ;-)  

15.05.13 17:22

812 Postings, 2841 Tage MC50#58

Hat sich erledigt.

Ohne Worte was da abgeht, MK 14,9 Mio. bald ein Penny?  

15.05.13 19:30
1

96661 Postings, 7183 Tage Katjuschatechnisch zumindest denkbar

fallendes Dreieck nach unten aufgelöst.

schlechtes Zeichen  
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_fastcasualwear.png (verkleinert auf 95%) vergrößern
chart_halfyear_fastcasualwear.png

15.05.13 21:39

1975 Postings, 2892 Tage Kreus RomainOhne Reaktion der Firma

Nicht mal ein Jahr nach dem start ,fast 80% im minus
Riesen Flop  

16.05.13 10:31
1

812 Postings, 2841 Tage MC50Zweite Position.....

aufgebaut.:-)

Solche Angstkurse muss ich einfach nutzen, fundamental absolut nicht nachvollziebar was hier gespielt wird.

Gruß und gute Geschäfte

MC50  

16.05.13 12:52

1025 Postings, 4633 Tage AJ7777777Prognosen für Zwischenberich Q1

am 29.05.13 kommen Q1 Zahlen
in Mio

Umsatz 30,0
Bruttoergebnis 8,0
EBIT 7,0
Nettoüberschuß 3,5

Nur meine Erwartungen/Hoffnungen.  

16.05.13 17:47
1

812 Postings, 2841 Tage MC50Potenzial nach unten ist begrenzt....

nach oben aber offen, CRV ist für mich einzigartig. :-)  

17.05.13 15:52

812 Postings, 2841 Tage MC50hier kann man nur,

den rat geben, lasst euch Eure Aktien nicht für ein Butterbrot abluchsen, Fast ist mindestens
5 x soviel Wert, die Anpassung wird kommen. ;-)

Bei Kinghero läuft es ähnlich, Angst war noch nie ein guter Begleiter.

Schönes WE

MC50  

27.05.13 09:32

812 Postings, 2841 Tage MC50Chinakracher 2013 :-)

Am Mittwoch kommt Fast mit Zahlen zu Q1 2013, die u.s. legen schon mal gut vor. :-)



Firstextile AG mit gutem Start 2013.


http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ID=382328&newsID=757411



Ultrasonic AG mit gutem Start 2013.


http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ID=374021&newsID=757418  

29.05.13 08:40
1

812 Postings, 2841 Tage MC50Zahlen!

FAST Casualwear: Gute Finanzlage trotz eines herausfordernden ersten Quartals 2013


FAST Casualwear AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

29.05.2013 / 08:33

--------------------------------------------------

Ergebnisse Q1 2013

FAST Casualwear: Gute Finanzlage trotz eines herausfordernden ersten
Quartals 2013

* Umsatz von 20,8 Millionen Euro auf Vorjahresniveau
* EBIT sinkt um 16,8 Prozent auf 4,6 Millionen Euro
* Verkauf von Produkten der Marke FAST gestiegen
* Verbessertes Eigenkapital und höhere Zahlungsmittel
* Umsatzwachstum und stabile EBIT-Marge für 2013 erwartet

Hamburg, 29. Mai 2013 - Die FAST Casualwear AG, ein chinesischer Hersteller
von Freizeit-Schuhen und Freizeit-Kleidung in China, blickt auf ein
herausforderndes erstes Quartal 2013 zurück. Während der Umsatz im
Vergleich zu 2012 nahezu stabil blieb, verringerten sich die Gewinnmargen
geringfügig. Dennoch erwartet FAST für das Gesamtjahr 2013 weiteres
Wachstum und eine gute finanzielle Position, die dem Unternehmen weitere
Investitionen in seine Produktionsanlagen sowie in den Ausbau seines
Vertriebsnetzes ermöglichen.

Innerhalb der ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2013 realisierte FAST
Casualwear einen Umsatz von 20,8 Millionen Euro und zeigte damit einen
leichten Rückgang von 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit
einem Gesamtumsatz von 21,1 Millionen Euro. Hauptgrund für diesen Rückgang
waren geringere Umsätze im OEM/ODM-Segment. Die Umsätze in diesem Segment
stammen hauptsächlich aus dem Verkauf von Sport- und Freizeitschuhen, die
für unterschiedliche internationale Marken, hauptsächlich in Europa und den
USA, produziert werden.

Das Produktsegment der Eigenmarke FAST blieb auch in den ersten drei
Monaten 2013 der größte Umsatztreiber und trug einen Anteil von 86,0
Prozent (Q1 2012: 79,0 Prozent) beziehungsweise 17,9 Millionen Euro zum
Gesamtumsatz bei. Insbesondere der Vertrieb von Schuhen der Marke FAST hat
sich in der Berichtsperiode stark erhöht und erwirtschaftete 58,2 Prozent
des Gesamtumsatzes (Q1 2012: 51,0 Prozent) sowie einen Umsatz von 12,1
Millionen Euro (Q1 2012: 10,7 Millionen Euro). Die Umsätze im zweiten
FAST-Produktsegment, den OEM/ODM-Produkten, sanken im Vergleich zum Vorjahr
um 34,6 Prozent auf 2,9 Millionen Euro. Dies lag vor allem daran, dass sich
das Unternehmen auf das höhermargige Produktsegment der Marke FAST
konzentrierte.


Rückgang von Bruttoergebnis und EBIT

Das Bruttoergebnis ging um 8,0 Prozent auf 5,5 Millionen Euro (Q1 2012: 6,0
Millionen Euro) zurück, während die Bruttogewinnmarge geringfügig um 1,9
Prozentpunkte auf 26,7 Prozent (28,6 Prozent Q1 2012) sank. Die niedrigere
Bruttogewinnmarge resultierte aus einem Netto-Effekt bedingt durch den
Anstieg des Bruttoergebnisses im Schuhsegment der Marke FAST sowie durch
den Rückgang des Bruttoergebnisses im Segment der OEM/ODM-Produkte.

Das operative Ergebnis (EBIT) ging um 16,8 Prozent von 5,5 Millionen Euro
im ersten Quartal 2012 auf 4,6 Millionen Euro im ersten Quartal 2013
zurück. Dennoch ist FAST Casualwear mit einer Bruttogewinnmarge von 26,7
Prozent (Q1 2012: 28,6 Prozent) und einer EBIT-Marge von 21,9 Prozent (Q1
2012: 26,0 Prozent) weiterhin sehr profitabel - und dies trotz höherer
Werbungskosten, um den Bekanntheitsgrad der Marke FAST steigern.

Der Nettogewinn sank von 3,9 Millionen Euro in Q1 2012 um 18,5 Prozent auf
3,2 Millionen Euro in Q1 2013. Dies entspricht einer Nettogewinnmarge von
15,4 Prozent (Q1 2012: 18,7 Prozent).


Starke finanzielle Basis

Das Eigenkapital von FAST Casualwear stieg um 8,5 Prozent von 67,6
Millionen Euro auf 73,3 Millionen Euro. In den ersten drei Monaten 2013
steigerte FAST seine Eigenkapitalquote weiter auf 68,3 Prozent (31.
Dezember 2012: 68,1 Prozent). Dies versetzt das Unternehmen in eine
günstige Ausgangsposition für die weitere Geschäftsentwicklung.


Weiteres Wachstum erwartet

Für das gesamte Geschäftsjahr 2013 erwartet das Unternehmen steigende
Umsätze aufgrund seiner starken Produktionskapazitäten und seines
wachsenden Vertriebsnetzes, auch wenn das Wachstum aufgrund des unsicheren
Marktumfeldes möglicherweise etwas langsamer ausfällt als im Jahr 2012.
Insgesamt rechnet FAST mit einem Umsatzwachstum von 10 Prozent gemessen in
der lokalen Währung Renminbi und einer stabilen EBIT-Marge von rund 20
Prozent.

In Zukunft wird sich FAST auf eine weitere Steigerung seiner
Produktionskapazitäten konzentrieren und plant den Bau einer neuen Anlage
zur Produktion der FAST-Markenprodukte, die voraussichtlich eine höhere
Produktionskapazität als die bestehende Anlage haben wird. Im ersten
Quartal 2013 hat FAST bereits einen wichtigen Schritt in diese Richtung
getan und eine weitere Anzahlung für den Erwerb einer entsprechenden
Immobilie geleistet. Der Baubeginn wird für Ende 2013 oder Anfang 2014
erwartet.

Darüber hinaus wird FAST weiterhin an der Verbesserung seiner
Markenbekanntheit durch die Herstellung innovativer Produkte arbeiten.
Während der ersten drei Monate 2013 hat FAST etwa 130 neue Schuhmodelle und
rund 60 neue Designs auf den Markt gebracht.

'Angesichts der zunehmenden Zahl an Verkaufsstellen, der gemeinsamen
Anstrengungen mit unseren Vertriebspartnern und der zunehmenden Beliebtheit
von FAST-Produkten sind wir zuversichtlich, den Umsatz zu steigern und
unsere Gewinnmargen zu halten, um somit die für 2013 gegebene Prognose zu
erfüllen', sagt Wing Chi Chong, CEO von FAST Casualwear.


Über die FAST Casualwear AG

FAST Casualwear AG ist die deutsche Holdinggesellschaft der FAST-Gruppe,
einer chinesischen Unternehmensgruppe, die Freizeitmode, darunter
Freizeit-Schuhe, Freizeit-Kleidung und Accessoires, entwirft, produziert
und verkauft. Hauptsächlich produziert und verkauft das Unternehmen
Freizeitkleidung unter seinem eigenen Markennamen 'FAST' und zielt damit
hauptsächlich auf Konsumenten im Alter zwischen 16 und 35 Jahren in den
mittleren Städten Chinas. FAST verkauft seine eigenen Markenprodukte über
26 selbstständige regionale Vertriebspartner, welche die Produkte über
Einzelhandelsgeschäfte entweder selbst oder über Drittanbieter vertreiben.
Das Vertriebsnetzwerk umfasst 900 Geschäfte in über 100 Städten in ganz
China. FAST entwirft und produziert auch Schuhe als Auftragshersteller für
internationale Markenfirmen vor allem aus Europa und den USA. Die
Produktionsanlagen von FAST befinden im Südosten Chinas in Jinjiang City in
der Provinz Fujian, einem der größten Schuhproduktionszentren in China.
FAST beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter.


Weitere Informationen finden Sie unter www.fast-casualwear.com oder
kontaktieren Sie

Kirchhoff Consult AG
Dr. Kay Baden
Tel: +49 (0)40 609 186 39
E-mail: baden@kirchhoff.de


Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete
Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben;
sie beruhen stattdessen auf FAST Casualwear's derzeitigen Ansichten und
Erwartungen und die diesen zugrundeliegenden Annahmen hinsichtlich in der
Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten
naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt
jeder dieser Risiken und Unsicherheiten sowie das Herausstellen der
Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die zukunftsgerichteten Aussagen
beruhen, könnte zu erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen
abweichenden Ergebnissen führen. FAST Casualwear übernimmt keine
Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.
Jegliche zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag,
an dem sie gemacht wird.


Ende der Corporate News

--------------------------------------------------

29.05.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

--------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                          
Unternehmen:    FAST Casualwear AG                              
               c/o Kirchhoff Consult AG, Herrengraben 1        
               20459 Hamburg                                    
               Deutschland                                      
Telefon:        040 60 91 86 0                                  
Fax:            040 60 91 86 60                                  
E-Mail:         contact@fastfashion.com.hk                      
Internet:       www.fast-casualwear.com                          
ISIN:           DE000A1PHFG5                                    
WKN:            A1PHFG                                          
Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)  


Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
--------------------------------------------------  
213561 29.05.2013                                                      




http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ID=378170&newsID=757744  

29.05.13 08:47

812 Postings, 2841 Tage MC50Die Bewertung von Fast......

ist absurd und entbehrt jeglicher Grundlage, EK 73,3 Mio.  

29.05.13 09:39

1 Posting, 6813 Tage angel1967Bewertung

ich sehe die Bewertung zunehmend kritisch

Landnutzungsrechte incl. Anzahlungen wurden mit über 30 Mio. aktiviert
.... im Vergleich mit Ming Le und Ultrasonic ist dies utopisch

außerdem ist kaum cash vorhanden

Warum will man die Kapazitäten mehr als verdoppeln, wenn der Umsatz rückläufig ist ?

Es gib besser China Textil - Aktien ( siehe oben ). Die generieren cash und planen es an die Aktionäre auszuschütten ( Dividende bzw. Aktienrückkauf ).

Insgesamt sind die Bewertungen bei vielen China- Aktien sehr sehr günstig. Aufgrund der hinreichend bekannten Probleme bleibt ein Engagement in diesen Aktien aber ein heißer Zock.  

29.05.13 11:34

434 Postings, 3467 Tage stevensenDie Bewertung

ist und bleibt bezogen auf die Fundamentaldaten ein Witz. Auch wenn es in 2013 kein Wachstum von 20%  sondern nur von 10% beim Umsatz werden, konnte man bei diesem Kursgemetzel von wesentlich schlechteren Zahlen ausgehen. Hier sollte der Markt langsam umschwenken, denn auf Dauer ist eine solche Bewertung (KGV von ca. 1) nicht aufrecht zu erhalten.  Possitiv sehe ich -mehr Wachstum/Umsatz der eingenen Marke-Steigerung EK.

Die werden ja nicht  eine neue Produktionsanlage bauen, wenn sie nicht davon überzeugt sind, dass der Umsatz in den nächsten Jahren weiter wächst; und das vor allem bei der eigenen Marke FAST (höhere Margen). Die Bewertung ist bei den Planzahlen für 2013 -Umsatz 124Mill-Ebit 25Mill. und dieser Ek_Quote eher als Grotesk einzustufen.  Die Aktie hat enormes Aufholpotential. Hier sollte eine Verdoppelung erst der Anfang sein.

Grüsse     

 

 

29.05.13 11:56

30 Postings, 2439 Tage PrinzRaEs gibt....

Leute die wollen leider trotzdem verkaufen, Siehe Xetra-Orderbuch, solange nicht alle raus sind, die rauswollen, wird sich der Kurs nicht deutlich erholen ! :(

Geduld ist angesagt, Ungeduld kann teuer werden.  

29.05.13 12:04

1975 Postings, 2892 Tage Kreus Romaines fehlt

der Treiber. Gute Zahlen alein tun s nicht.
Analysten bewertung fehlt zb. Also Der Aktionär sag mal was

China Markt ist sehr gross und auch die Löhne steigen.
Dividende wenn auch klein würde dem Aktionär gefallen.
Lassen wir FastAktie ein wenig Zeit und Sie steht eines Tages bei 50?  

30.05.13 12:23

812 Postings, 2841 Tage MC50Der Treiber sollte.....

dieser unterirdische Kurs sein, KGV <1 :-)

Möchte gern noch ein paar für 1,28? haben. ;-)  

03.06.13 15:50

812 Postings, 2841 Tage MC50Unglaublich.....

500% unter Buchwert, bitte weiter so.


MC50 sagt Danke :-)  

03.06.13 19:23

96661 Postings, 7183 Tage Katjuschana dann kauf mal weiter nach!

unglaublich  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 107   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Nordex AGA0D655
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Allianz840400