finanzen.net

FAST Casualwear AG

Seite 1 von 107
neuester Beitrag: 23.05.16 11:00
eröffnet am: 06.07.12 09:28 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2665
neuester Beitrag: 23.05.16 11:00 von: blackjack123 Leser gesamt: 316278
davon Heute: 4
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107   

06.07.12 09:28
8

Clubmitglied, 26855 Postings, 5339 Tage BackhandSmashFAST Casualwear AG

FAST Casualwear AG: Platzierungspreis der Aktien beträgt 5,00 Euro
==================================================
nsgesamt würden dem Unternehmen brutto nur fünf Millionen Euro zufließen, teilte es am Donnerstag mit.
...
IPO: Fast Casualwear verfehlt bei Börsengang Erlösziel deutlich.............

mehr unter:
http://www.focus.de/finanzen/news/...oesziel-deutlich_aid_777769.html


Firmenseite:
http://www.fast-casualwear.com/


Firmenlogo  
Angehängte Grafik:
logo.png
logo.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107   
2639 Postings ausgeblendet.

03.05.15 22:16

3 Postings, 1839 Tage FAST ein ExperteDer Turnaround steht kurz bevor...

...Mensch Brokerjoker, erkennst Du denn nicht, dass sich die Profihändler im Hintergrund formieren und im Stillen den großen Turnaround vorbereiten...Gaaanz im Stillen werden Millionen von Schuhen mit dem neuen Super-Patent hergestellt... Fast Casualwear steht kurz davor, kleinere Billiganbieter wie Nike und Adidas zu übernehmen, um auf diesem Weg endlich das angekündigte Online-Vertriebsnetz starten zu koennen...

Immer dieser Pessimismus, Broker... ;)

Scherz beiseite....Weder die Aktionäre sonst sonstwer wird jemals wieder irgendwas von Fast Casualwear hoeren...Akte zu, Aktie tot...  

04.05.15 09:54

2049 Postings, 2302 Tage -brokerjoker-Nun also die Kritiker.....

die sich nicht von den Pushern hier verarschen ließen haben schon Ende 2013 gewusst was hinter dieser Luftnummer steckt.......nix!

Ob Fast Casualwear, Ming Le, Asian Bamboo, China Spec. Glass, Tintbright, Powerland, vanCamel usw usw.......alles der selbe Abzockermüll!!  

10.05.15 13:00

1 Posting, 1619 Tage andyhThema Briefkästen

"Das Thema ?Briefkästen? ist ebenfalls mehrfach behandelt worden im Bezug auf die nicht vorhandenen Büros der China Holdings in Deutschland. Aber die sind ja auch laut Aktiengesetz nicht vorgeschrieben.  ;)
Dann reicht also auch ein Briefkasten oder (Virtuelle Büros) und wenn das Geld noch übrig ist und nicht gerade Kirchhoff den Telefonservice übernimmt gibt?s den Telefonservice auch noch für kleines Geld."

Das ist aber nicht nur bei China Holdings der Fall... man schreibt immer öfter über Offshore-Firmen, die nur eine virtuelle Anschrift haben und eigentlich kein reales, existierendes Büro. Aber ja, wenn das nicht vorgeschrieben ist.. kann man  nichts machen :-)  

11.05.15 10:22

2049 Postings, 2302 Tage -brokerjoker-Na bei den Abzocker Buden.....

sind die Briefkästen wohl das kleinste Übel.......

Aber es ging auch eigentlich um andere Gründe bei den zahlreichen Briefkästen der China Buden......aber das ist heute auch egal!!  

12.05.15 08:32

772 Postings, 1931 Tage Birdy99hmm

Erstaunlich ist allerdings, dass diese Firmen an der Börse in Deutschland im Prime Standard überhaupt gelistet werden konnten.

Ich bin nicht sicher, ob sie es an die NYSE oder Nasdaq geschafft hätten. Ich denke kaum. Allenfalls als OTC oder Pink Sheet Aktie, also nicht an den regulären Handel.
Dort gäge es jetzt wenigstens Sammelklagen von Anwaltskanzleien.
Der Deutsche Aktienmarkt ist aufgrund der Gesetze m.E. ungeeignet für solche Firmen.    

12.05.15 09:18
1

2049 Postings, 2302 Tage -brokerjoker-Haben die Chinaboys doch schon hinter sich......

dort waren die Abzocker schon aktiv bevor sie sich auf das "stupid German Money" gestürzt haben.......siehe Sino Forest Corp.

Aber viel interessanter ist doch das hier.....

http://boerse.ard.de/boersenwissen/anlegerschutz/...altschaft100.html  

15.05.15 14:24
2

6427 Postings, 3937 Tage butzerleJoyou

... ist gerade die neueste faule Chinasau, die geschlachtet wird.

Wäre ich Chinese, würde ich mit einem Webdesigner und einem BWLer für den "Rechnungsabschluss" auch irgendeine tolle Firma erfinden.

Hier ein paar Leute für Aufsichtsrat und IR schmieren, dann ab an die Börse und Reibach machen. Noch 1-2 Jahre mit fingierten Berichten die Leute bei Laune halten, damit man noch weitere Pakete dumpen kann - und wenn der Schwindel irgendwann mal auffällt - einfach die Bude dicht machen.

Ein paar Millionen Euro lassen sich so easy generieren - und die chinesische KP freut sich dann auch it, ein paar Dumme beim "Klassenfeind" wieder ausgenommen zu haben. Anstelle in den Knast gesperrt zu werden,  bekommst du dort vielleicht noch einen Orden  

23.05.15 16:24

772 Postings, 1931 Tage Birdy99update

Unter bundesanzeiger.de kann man unter dem Suchbegriff "Fast Casualwear" eine öffentliche Zustellung einer Anhörung vom 7. Mai 2015 finden.
Das Schreiben wird öffentlich zugestellt, da die Firma postalisch nicht mehr erreichbar ist.  

23.05.15 16:37

772 Postings, 1931 Tage Birdy99Frau Ding

Frau Nanyan Ding hat sich offenbar auch aus dem Staub gemacht. Sie war mal bei Orth Kluth Rechtsanwälte. Unterdessen ist sie dort aber auch nicht mehr angestellt bzw. auf der Webseite aufgeführt.  

23.05.15 16:39

772 Postings, 1931 Tage Birdy99ich

muss mich korrigieren, unter Orth Kluth Rechtsanwälte ist sie noch im China Desk. Man kann dort lesen:

Nanyan Ding spricht Deutsch und Chinesisch fließend und ist als deutsche Juristin chinesischer Herkunft als Wandler zwischen den beiden Kulturen eine Idealbesetzung für die Beratung chinesischer Unternehmen in Deutschland  

23.05.15 16:43

772 Postings, 1931 Tage Birdy99allenfalls

kann man ihr allerdings auch keinen grossen Vorwurf machen. Ich weiss es nicht.
Jedenfalls ist es besser, falls Fast überhaupt noch einen Aufsichtsrat hat, als gar keinen.
Sonst ist die Firma tot zw. wegetiert noch als eine Art "Zombie Aktie"  

30.05.15 13:49

425 Postings, 1925 Tage Eifelhexe@ Birdy99

Ich stimme dir zu, dass man dieses Unternehmen als Totalverlust abschreiben kann. Es wäre auch vermutlich reine Zeitverschwendung, den genaueren Hintergründen weiter nachzugehen. Aus der Holding in Deutschland irgendwelche Rechtsansprüche in China durchsetzen zu wollen, ist ein hoffnungsloses Unterfangen. Es ist auch nicht sicher bzw. sehr unwahrscheinlich, dass überhaupt noch Vermögenswerte vorhanden sind.

Ein Punkt, dem ich aber gesteigerte Aufmerksamkeit widmen würde, wenn ich Aktionär wäre (bin ich nicht), ist die steuerliche Behandlung der Aktienleiche. Bei Ausbuchung mit Verlust könnten 27 % des eingesetzen Kapitals vom Finanzamt rückerstattet werden.

Hat hier jemand bereits Erfahrungen gemacht? Das würde mich persönlich interessieren, denn Totalverluste können am Aktienmarkt (auch bei deutschen Unternehmen) nie ausgeschlossen werden.  

05.06.15 21:27

772 Postings, 1931 Tage Birdy99Börse

etwas seltsam finde ich allerdings, dass solche kleinen China Firmen immer noch neu in Deutschland gelistet werden (z.B. roy ceramics, snowbird etc.). Die Börsenaufsicht sollte m.E. zuerst einmal abklären, was mit den vielen China Firmen passiert ist, die untergegangen sind bzw. kein Reporting mehr einreichen.
Hier stehen wohl die kommerziellen Interessen stark im Vordergrund.  

16.06.15 09:06

2049 Postings, 2302 Tage -brokerjoker-Fragt doch mal Raymond_James

der war immer bestens "Informiert"  ;)

Zumindest in der Zeit in der er die Dinger noch beworben hat mit seinen höchst fragwürdigen Beiträgen.

Gut heute gibt er sein unglaubliches "Wissen" in anderen Werten zum besten..  :)  

16.06.15 13:18

294 Postings, 6571 Tage keibelVerlust steuerlich

Ich habe bei L+S verkauft und durch Zufall (soll heißen, es war mir nicht bewußt, dass genau das so wichtig ist) dabei mehr erlöst, als die Transaktionskosten waren. Folge: steuerliche Verlustanerkennung.
Jemand hat seine nur 1000 St. ebenfalls verkauft. Folge: keine steuerliche Verlustanerkennung, weil Verkaufsbetrag unter Transaktionskosten.
Für meinen Rest habe ich dann (nach vorheriger genauer Kalkulation) soviel Stück dazugekauft, dass beim unmittelbar folgenden Verkauf der Gesamtmenge (Altbestand+Zukauf) ein Gewinn von 1,.. ? nach Transaktionskosten verblieb. Folge: steuerliche Verlustanerkennung.  

16.06.15 13:19

294 Postings, 6571 Tage keibelAnzeige

Hat denn schon mal jemand eine Anzeige bei der Polizei o.ä. erstattet?  

16.06.15 13:33

2049 Postings, 2302 Tage -brokerjoker-Gegen wen denn?

18.06.15 11:05

425 Postings, 1925 Tage Eifelhexe#2655

Genial und herzlichen Glückwunsch. So muss man es machen ;o)  

10.07.15 12:29

17427 Postings, 3819 Tage M.MinningerDelisting - Handelseinstellung

Beschluss

Widerruf der Zulassung der Aktien zum regulierten Markt (General Standard)

Die Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse hat am 10. Juli 2015 beschlossen, die Notierung der Aktien im regulierten Markt mit Ablauf des 31. August 2015 einzustellen, daher wird gemäß § 39 Abs. 1 BörsG i.V.m. § 47 BörsO die Zulassung der auf den Namen lautenden Stammaktien der

FAST Casualwear AG, Köln
- ISIN DE000A1PHFG5-

zum regulierten Markt (General Standard) mit Wirkung zum 1. September 2015 widerrufen.

Mit dem Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard) erledigt sich auch die Zulassung zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard).

Frankfurt am Main, 10. Juli 2015

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

http://deutsche-boerse.com/INTERNET/IP/...fsbeschluss.pdf?OpenElement  

13.07.15 19:39

2049 Postings, 2302 Tage -brokerjoker-Wundert es noch jemanden?

Schon beim Börsengang war klar wie die Nummer am Ende ausgeht.

Mich würde interessieren was der China Aktien "Fan" Raymond_James dazu sagt??

Immerhin hat er über viele Monate hin User und Leser mit seinen höchst fragwürdigen Beiträgen von der seriösität und dem enormen Potenzial dieser Chinabuden überzeugen wollen.

Komisch heute liest man nichts mehr von ihm zu den zahlreichen China Aktien denen er eine rosige Zukunft vorher gesagt hat und mit allen Mitteln versuchte Kritiker durch beleidigungen, unterstellungen und diffamierungen Mundtod zu machen.

Tja er ist und bleibt was er schon immer war..........  ;)  

16.07.15 10:23

6427 Postings, 3937 Tage butzerleZum Glück Delisting

Eine betrügerische Drecksbude weniger

http://boersengefluester.de/snowbird-das-beste-zum-schluss/

hier mal eine Liste des Grauens zu anderen Chinaböllern  

10.08.15 18:10

772 Postings, 1931 Tage Birdy99Klage

erstaunt bin ich etwas, dass hier nie jemand eine Klage eingereicht hat. Ich gehe davon aus, dass der Aufsichtsrat kaum seinen Pflichten nachgekommen ist, und dieser befindet sich ja in Deutschland. Ob der Wirtschaftsprüfer richtig gearbeitet hat würde ich auch mal bezweifeln.
Allenfalls lohnt sich das ganz auch einfach nicht?  

25.08.15 19:29
1

35 Postings, 3395 Tage open-interestwie werde ich die Aktien jetzt los?

25.08.15 22:38

2049 Postings, 2302 Tage -brokerjoker-Wie los werden?? ;)

Im Jahre 2013/2014 warst du doch so guter Dinge?

Also ich finde die Aktie und das Unternehmen echt super, zumindest als abschreckung!!

Aber frag doch mal Raymond_James der war doch immer bestens "informiert" zumindest wollte er es in seinen Pusherbeiträgen zu zahlreichen China Buden immer so darstellen.

Heute will dieser "Experte" allerdings nichts mehr davon wissen.

Ich habe es 2013 schon gesagt und sage es auch heute noch.....diese ganzen China-Deutschland-Briefkästen dienten nur einem Zweck.....den Deutschen Anleger über´s Ohr zu hauen!!!  

23.05.16 11:00

3041 Postings, 1454 Tage blackjack123Raymond_James??

Wo sind deine klugen Sprüche und Pusherbeiträge??  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
SAP SE716460
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Allianz840400