finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3534
neuester Beitrag: 27.01.20 03:50
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 88328
neuester Beitrag: 27.01.20 03:50 von: Mesias Leser gesamt: 15142772
davon Heute: 2077
bewertet mit 131 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3532 | 3533 | 3534 | 3534   

21.03.14 18:17
131

6284 Postings, 7149 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3532 | 3533 | 3534 | 3534   
88302 Postings ausgeblendet.

26.01.20 20:03
3

1010 Postings, 4736 Tage MucktschabernatAhhhhhhhhhhhh

ich sehe das Trulla hat gepupst. Kanns zwar nicht lesen, aber ist bestimmt wieder Schwachwinn, wie immer halt. man muss es nur ein wenig ködern, das Trulla, dann kommt es aus seinem Loch gekrochen - wie eine Ratte!
Trulla Trulla Trulla la, Trulla Trulla Trulla la, Trulla Trulla Trulla la...........
HAHAHAHAHAHAHAHAA  

26.01.20 20:04

1867 Postings, 2146 Tage kohlelangMutierter Virus?

26.01.20 20:09

3763 Postings, 3406 Tage wonghoVersteh ich nicht

26.01.20 20:10
1

3763 Postings, 3406 Tage wonghoDas kommt nicht vom Alkohol, da sind härtere Dinge

Im Spiel  

26.01.20 20:19
2

228 Postings, 5989 Tage MickymirandaKönnte

Montag weiter schnell bergauf gehen. Ich glaube nicht an eine Short squeeze, aber so langsam wollen bei dem rollenden Zug immer mehr dabei sein und viele denken, dass geht zu schnell und muss nochmal zurückkommen. An der Börse wirdnicht geklingelt und der Zug läuft. Einziger Rücksetzer wahrscheinlich bei guten vorläufigen Zahlen und etwas Übertreibung.  

26.01.20 20:25
3

93 Postings, 91 Tage WRLongi@brokersteve

Ich hätte durchaus Interesse an einer Klage. Zahle seit Jahren für meine Rechtsschutz, jetzt könnte ich sie mal gebrauchen.  

26.01.20 20:35
7

198 Postings, 149 Tage Bruno BommelEndlich

Endlich ist das Wochenende vorbei! Morgen wird es wieder spannend (-;  

26.01.20 20:38
1

108 Postings, 208 Tage tofuMensch

mukt, ich musst mir gerade vorstellen wie Du mit der Dame an einem Tisch zusammen sitzt um ihr dein kleines Gedicht mitzuteilen. Ich denke, Du gibst einigen Menschen einfach zuviel Macht über dich.  

26.01.20 20:44
6

1377 Postings, 1558 Tage unratgeberWochenende

als Arbeitnehmer freut man sich auf's Wochenende, als Aktionär kann man drauf verzichten. Blöd, wenn man so wie ich beides ist  :-)

Bin echt gespannt auf morgen und die kommenden Tage...  

26.01.20 20:49
4

560 Postings, 1263 Tage StrohimKoppDas Corona-Virus

... ist bereits während der 14-tägigen Inkubationszeit hoch ansteckend. Wurde eben in der Tagesschau gemeldet.

Übersetzt für die Nicht-Mediziner: Man kann das Virus längst zigmal weitergegeben haben, bevor man selbst die ersten Krankheitssymptome bemerkt.

Das ist alles andere als lustig und erklärt, warum ganze Städte abgeriegelt werden und Botschaften ihr Personal samt Familienangehörige postwendend außer Landes befördern.

Mit 'Grippe kommt, Grippe geht' kann man das nicht einfach zur Seite legen. Das wird die Märkte sicherlich noch 1-2 Wochen beschäftigen. Es kommt mir eher so vor, als solle unter allen Umständen eine Panik unter der Bevölkerung verhindert werden. Deshalb das verharmlosen, bagatellisieren etc. Es passt nur nicht zu den Bildern, die man zu sehen bekommt.

M.E. werden auch die Märkte bald ein paar Fieberschübe abbekommen.
 

26.01.20 20:56
2

51 Postings, 80 Tage kisster78Der Punkt ist

doch das die Sterblichkeitsrate deutlich geringer als bei einer gängigen Grippe ist!

Natürlich ist es für die betroffenen alles andere als schön, aber die Welt wird sich weiter drehen.  

26.01.20 21:05

311 Postings, 2110 Tage keule16Kisster

noch ist es so, die Gefahr liegt aber in der Veränderung, Mutation der Viren, einhergehend mit der von Stroh beschriebenen hohen Ansteckungsgefahr während der Inkubationszeit, ich hoffe es kommt nicht so  

26.01.20 21:16
4

560 Postings, 1263 Tage StrohimKoppDie Mortalitätsrate ist nicht das Problem.

Wenn man befürchten muss, dass 20% der Belegschaft plötzlich ausfallen und keiner mehr auf die Strasse zum Einkaufen geht, weil er Angst vor einer Infektion hat, dann sieht die welt plötzlich ganz anders aus.

Habe das bei SARS schon erlebt, welche Szenarien da diskutiert und durchgespielt wurden ...  

Und wenn Du kleine Kinder hast, und die an dieser Grippe erkranken, dann gehst Du auch nicht einfach am nächsten Tag zur Arbeit, als wäre grad gar nichts.

Da sind manche wohl etwas blauäugig.

ich sage nicht, dass es so kommt. Aber die von den Märkten einkalkulierte Wahrschenlichkeit, dass es so kommt, die wird sich in den nächsten Tagen sicherlich noch mehrmals ändern.  

26.01.20 21:19
3

3763 Postings, 3406 Tage wonghoDas Thema kann relativiert werden

Die Chinesen haben wohl einen Gegenstoff gefunden. Gute anschlicht. Morgen ist aufatmen angesagt. Es geht voran.  

26.01.20 21:21
2

1998 Postings, 632 Tage walter.euckenerste behandlungserfolge

die aerzte aus wuhan melden erste behandlungserfolge (quelle handelsblatt).
unbestätigten gerüchten nach wurden antivirale hiv medikamente eingesetzt.

also kein grund zur panikmache.  

26.01.20 21:29
4

489 Postings, 327 Tage BagheeraHey Leute

könnt ihr euch mal wieder anstatt um Viren
um das zentrale Thema hier kümmern, nämlich Tesla !

by the way: mein Trockner ist gleich fertig.  

26.01.20 21:47
1

164 Postings, 319 Tage PrimerNaja,

die Börsen sind seit Oktober super gelaufen, da wird auch ein non event wie der Ausbruch eines Virus in China als Abverkaufssignal gesehen...leider. Ist halt Börse, also nicht unbedingt rational.

Wobei WDI die letzten Tage davon ja eher unbeeindruckt war.  

26.01.20 21:50

164 Postings, 319 Tage PrimerTesla ?

So schmerzlich mir das als geplagter WDI Aktionär jetzt auch über die Lippen kommt, aber was anders als short kann man da doch aktuell nicht gehen.  

26.01.20 21:58

948 Postings, 752 Tage StochProzPharmazeutische Zeitung zum Coronavirus

<p>Die Zahl nachgewiesener Erkrankungen steigt weiter ? Experten sehen das neue Virus aus der Familie der Coronaviren vor allem für Menschen mit schweren Vorerkrankungen als Gefahr an. Schlangen könnten das Reservoir sein.</p>
 

26.01.20 22:18

948 Postings, 752 Tage StochProz@StrohimKopp SARS war in D kein großes Problem

Bis jetzt ist für Deutschland ein ähnliches Szenario wie 2002/2003 wohl relativ wahrscheinlich.  

Zitat aus ZDF-Bericht:

"Der neue Erreger ist dem Virus hinter der Sars-Epidemie 2002/2003 sehr ähnlich. Damals hatte es nach Daten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zwischen dem November 2002 und Juli 2003 lediglich neun Nachweise in Deutschland gegeben. Todesfälle gab es nicht."

Hoffentlich bekommen die Chinesen die in den am stärksten betroffenen Regionen noch kritische Situation in den nächsten Wochen wieder besser unter Kontrolle.

 

26.01.20 22:54
1

123 Postings, 302 Tage duckandbearsachlicher Zeit Beitrag

"
Unter den dokumentierten Todesfällen sind zudem Personen, die bereits schwere Vorerkrankungen hatten, bevor sie sich auch noch das Coronavirus einfingen. Sie waren also bereits deutlich geschwächt. "Von 17 zuerst beschriebenen Todesfällen waren 15 über 60 Jahre alt, acht über 80, dann sieht es zumindest derzeit so aus, als ob bei jüngeren Menschen die Infektion milder verläuft"
"

sachlich, also 2 unter 60, 8 über 80, 7 zwischen 60 und 80  immerhin ein sachlicher Artikel, ein Lichtblick. (oder Ausblick)

aus

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-01/...mundschutz-infektion

 

26.01.20 23:00
6

254 Postings, 1403 Tage perannumMarkus Braun am 02.01.20

Ich möchte nochmals an folgenden Tweet erinnern:

?The decade from 2010 to 2019 was outstanding for Wirecard but I am convinced 2020 to 2029 will strongly outperform that.?

(04.01.2010 - 9,91?
30.12.2019 - 108?)

Allen eine erfolgreiche Woche und glückselige Jahre!

 

27.01.20 00:48
1

81 Postings, 2206 Tage stelukGeht doch mit Wirecard

Am 30.12.2019 habe ich das letzte mal nachgekauft. Zwischendurch ist mir ein Optionsschein um die Ohren geflogen und trotzdem bin ich optimistisch ins neue Jahr gegangen. Mittlerweile steht die Aktie wieder bei ca. 140 Euro. Im Juni 2019 zur HV stand die Aktie in etwa wie heute bei ca. 150 Euro. Damals dachte ich auf der HV, dass sich alles zum Guten wenden würde. Heute bin ich mir ziemlich sicher, dass es so kommen wird. Wirecard überzeugt mich fundamental und 2019 war ein Jahr der Häutung. Auf der einen Seite sah man sich Vorwürfen ausgesetzt, die an eine Verschwörung erinnern. Ich vermute, dass nicht nur die LV und der Schreiberling der FT ein Spiel begannen, sondern auch amerikanische Adressen ihren Vorteil erkannten. Wie ist es anders zu erklären, dass Goldman Sachs und Co die Gunst der Stunde ergriffen, um sehr günstig einzusteigen. Allein dieser Tatbestand hat mich noch mehr überzeugt das Gleiche zu tun. Da hätte als Investor nur noch Warren Buffet gefehlt und der erlauchte Kreis wäre vollständig. Was ich damit sagen will ist, dass man uns an der Nase herum geführt hat. Mister Market hat mit professioneller Hilfe dafür gesorgt, das die, die noch nicht auf der Party waren, verdammt günstige Tickets bekommen haben. Da ich meine erste Aktie 1984 gekauft habe (Nixdorf), habe ich viele Geschichten erlebt und lasse mich nicht mehr so leicht hinter die Fichte führen. Ich glaube, dass die Party noch lange andauern kann und die Eintrittspreise steigen werden. Am 20.03.2018 bin ich mit 40 Aktien zu 100,65 eingestiegen und dank LV und FT und den Amis habe ich heute 700 Aktien, weil meine Frau die letzten 20 Aktien für 199 nicht verkaufen wollte.  

27.01.20 02:47

116 Postings, 531 Tage Conchita KäseIch verstehe die Panik nicht

Wegen einer Viruserkrankung an der onehin
fast nur wenige geschwächte Personen sterben und die verm. bald wieder abklingt flippen alle aus weil sie  sich wie die Hühner von den
Medien aufscheuchen lassen.Es gibt eine Menge wirklich grausiger Horrorkrankheiten an den IMMER! viele Leute zugrunde gehen
und zwar mit Überlebensrate Null.Euer Arzt kann euch da eine ganze Latte aufzählen.
Also bitte kein Medizinforum für Bettnässer hier aufmachen.  

27.01.20 03:50

898 Postings, 296 Tage MesiasNeue Woche

Schwer zu sagen wie es weitergeht.
Aber ich denke die Bullen sind los.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3532 | 3533 | 3534 | 3534   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AnlegerNr2, el.mo., Bigtwin, GegenAnlegerBetrug, Heute1619, Lanthaler51, watch

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
XiaomiA2JNY1
Amazon906866
BASFBASF11
Allianz840400
BayerBAY001
E.ON SEENAG99