finanzen.net

Gazprom 903276

Seite 1 von 2031
neuester Beitrag: 16.07.20 13:48
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 50763
neuester Beitrag: 16.07.20 13:48 von: sillycon Leser gesamt: 10388951
davon Heute: 4630
bewertet mit 112 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2029 | 2030 | 2031 | 2031   

09.12.07 12:08
112

981 Postings, 5128 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2029 | 2030 | 2031 | 2031   
50737 Postings ausgeblendet.

15.07.20 21:46
3

43223 Postings, 2243 Tage Lucky79#50734 die Welt ist rund...

und wer Sanktionen in die eine Richtung losschickt...
kriegt sie etwas später in den Rücken.

In einer globalisierten Welt... ist das Sanktionsmodell eigentlich obsolet...
und dient im Prinzip nur der Kriegsvorbereitung...

Von den Sanktionen haben die Amis eigentlich nix..
außer damit ihre labile Frackingindustrie zu schützen.  

15.07.20 21:46

90 Postings, 204 Tage ThunderChunkyKalleari

Klar, Trump hasts wirtschaftlich voll drauf, deshalb hat er auch schon ein dutzend Pleiten hinter sich.  

15.07.20 21:51
1

43223 Postings, 2243 Tage Lucky79Es waren taktische Pleiten...

aus denen er immer als Gewinner hervorging.

Ist zwar nicht die feine englische Art...
aber in USA durchaus üblich.  

15.07.20 22:31

6556 Postings, 1231 Tage USBDriverHören wir mal, was Merkel sagt

Washingtons Ankündigung von Sanktionen gegen Unternehmen, die sich am Pipeline-Projekt Nord Stream 2 beteiligen, goss noch Öl ins Feuer. Merkel sagte daraufhin in einem Interview für  ?The Guardian?, die Deutschen seien mit der Kenntnis aufgewachsen, dass die USA eine Weltmacht sein wollen. Falls aber die Amerikaner diese Rolle nicht mehr spielen wollen, müsse man sich in Berlin darüber ernsthaft Gedanken machen.

Welche Folgen könnte ein Bruch zwischen den USA und Europa während des deutschen EU-Vorsitzes haben? Würde die Union es schaffen, wieder unabhängig zu werden? Wären die Europäer imstande, ihr Schicksal selbst zu bestimmen? Sputnik Italia sprach mit dem Analysten Filippo Romeo von Vision & Global Trends über dieses Thema.

- ?Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei. (...) Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in unsere eigene Hand nehmen.?  Wie lassen sich diese Worte der deutschen Kanzlerin, die sie gerne auch heute auf die eine oder andere Art und Weise äußert, drei Jahre nach der Bierzelt-Rede interpretieren?  

15.07.20 22:38
1

90 Postings, 204 Tage ThunderChunkyTaktische Pleiten?

Zwei Brettspiele, diverse Resorts, ein Vodka-Unternehmen, eine Luxusairline, eine Hotel-Duchmaschine, ein Magazin - allesamt pleite. Wo ist das denn taktisch?  

15.07.20 23:05

1691 Postings, 317 Tage BioTradeGazprom

Ich traue den Amis in Bezug auf Nord Stream 2 und Gazprom alles zu.
Würde mich in Ru-ADR Aktien nicht wohlfühlen. Risiken sind einfach zu hoch.  

15.07.20 23:17
3

6 Postings, 1425 Tage Schmogg@BioTrade

NS2 ist ja eigentlich nur eine Erweiterung und je weniger Geld vorhanden ist, umso mehr ist DE und Europa am billigen Gas aus dem Osten interessiert. Für mich sind die Pips richtung China eigentlich noch fast interessanter und vor allem profitabler, der Energiehunger Chinas ist einfach gewaltig. Gazprom wird seinen Weg gehen und DE wird den Amis die kalte Schulter zeigen. Sollten sie bei dem Spielchen wirklich mitmachen und aus obskuren Gründen die Wirtschaftsinteressen der Amis gegenüber den Russen vertreten, dann hat man sich wirklich schon selbst aufgegeben als Nation.  

16.07.20 08:44
1

6556 Postings, 1231 Tage USBDriver@Biotrade USA Sanktionen betrifft dt. Behörden

Fühlst du dich nun auch in Deutschland unwohl?

Wenn die Pipeline gelegt wurde, muss sie von deutschen Behörden zertifiziert werden.

Sind wir nun der neue Iran wegen einer Pipeline?

Und wie sieht es nun mit der Energieversorgung von der Ukraine und KIEW aus, die nur von der EU garantiert wird? Ohne Nordstream 2 haben wir zu wenig Gas für die Ukraine. Sollen wir die Ukrainer nun erfrieren lassen, damit der dt. Staat politisch korrekt im Sinne der USA handelt?

Und wenn NS2 nicht gebaut wird, soll der deutsche Bürger dann das doppelte für Strom bezahlen und das 3fache für Gas zum heißen?

Wer soll die Mehrkosten bezahlen?

Ich finde, ein gesunder Kompromiss wäre, wenn die Militärausgaben auf die gewünschten 2% der USA bei uns steigen, aber die Pipeline gebaut wird.

Verhandlungen sollten doch möglich sein unter Alliierten. Und es ist auch nicht taktisch klug, dass der Trump alle EU-Staaten beleidigt. So eine Politik kann von Nordkorea erwarten, aber doch nicht von seinen Verbündeten USA.  

16.07.20 09:12
2

4 Postings, 46 Tage waswiewoUSBDriver

Ich finde, ein gesunder Kompromiss wäre, wenn die Militärausgaben auf die gewünschten 2% der USA bei uns steigen, aber die Pipeline gebaut wird.

Damit würde Deutschland allein mehr Geld für Rüstung ausgeben wie Russland.  

16.07.20 09:15
1

6556 Postings, 1231 Tage USBDriverAussagen über Erdgas und Pariser Abkommen

Die Redner meinten, dass Erdgas der Brennstoff ist, der die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung und die Ziele des Übereinkommens von Paris erreichen kann, da seine Referenzen bei weitem die anderer Energiequellen wie Kohle und Öl überwiegen.

GECF-Generalsekretär Yury Sentyurin begrüßte das Publikum und erklärte: "Wir erkennen die entscheidende Rolle an, die Erdgas bei der Energiewende und der nachhaltigen Entwicklung spielen muss, wenn wir nach Energiesicherheit für alle Nationen streben. Mehr denn je muss es einen Geist der kollektiven Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der Branche geben, um bestehende Märkte zu erhalten und vor allem neue vielversprechende Märkte zu schaffen."

"Wir erkennen auch die entscheidende Rolle der Digitalisierung an, da wir bestrebt sind, die Kosten in der gesamten Erdgas-Wertschöpfungskette zu senken und die Wettbewerbsfähigkeit von Erdgas zu verbessern."

Da es sich um einen Gasüberschuss in der Region handelt, könnte dies mehrere Möglichkeiten mit sich bringen, darunter neue leichtere Industrien, intraregionale Exportprojekte (Gas, LNG und Strom), eine verbesserte Ölrückgewinnung, die Wasserstoffproduktion und den Ausbau von E-Fahrzeugen, was einen Anstieg der Stromnachfrage unterstützen wird. http://tradearabia.com/news/OGN_370382.html  

16.07.20 09:23
1

6556 Postings, 1231 Tage USBDriverEU will sich gegen Einmischung wehren

Der Konflikt um Nord Stream 2 belastet inzwischen erheblich die Beziehungen zwischen den EU - und hier insbesondere Deutschland -  und den USA. Die EU-Kommission bereitet inzwischen sogar Gegenmaßnahmen vor, wie aus einer schriftlichen Antwort des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell auf eine Anfrage aus dem Europaparlament hervorgeht. Dort heißt es, US-Sanktionen gegen nach EU-Recht erlaubte Handlungen seien inakzeptabel und ein Verstoß gegen internationales Recht. Mit der US-Regierung und dem Kongress führe man darüber einen sehr offenen Dialog. Zudem "bereitet die Kommission die Annahme eines verstärkten Sanktionsmechanismus vor, der die Widerstandsfähigkeit Europas gegen die Wirkung durch Drittstaaten verhängter, extraterritorial angewendeter Sanktionen verbessern wird".
https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/...n_id_12180131.html  

16.07.20 09:47
2

10315 Postings, 4323 Tage kalleariThunderChun.

Er ist damit Milliardär geworden !  Also war seine Strategie nicht falsch ! Was sich jedoch dem Unbedarftem nicht immer erschließt.

Werde doch auch Milliardär ! Dann kannst ihn Du besser urteilen !  

16.07.20 09:52
2

43223 Postings, 2243 Tage Lucky79#50743 wenn Du schon ein wenig Erfahrung

hättest mit unternehmerischen Gebahren in USA...
dann wüsstest Du wie die Großen das in der Regel machen.

Es geht darum, Money first...
dann die "Gläubiger abschütteln"... und neu beginnen.

Das ist unteranderem z. T. kriminell...
und einige große Unternehmen richten ihre Strategie darauf aus.

NIcht umsonst... werden manche reicher.

Beispiel:
Mr. X baut Wolkenkratzer...
lagert den Bau in eine Gesellschaft irgendeines "Strohmannes" aus...
das Ding geht Pleite, Handwerker bekommt kein Geld... usw.
dann wird das Ding verkauft... und ist wieder in BEsitz von Mr. X.

Risiko NULL... Betrieb läuft... bis saniert werden muss...
und dann das Spiel von Vorne.
Verkauf an Mr. XY... der macht wieder Pleite... Objektrückkauf...
und CASH...  :-)

 

16.07.20 09:53

43223 Postings, 2243 Tage Lucky79#50747 doppelt so viel ausgeben...

aber nur halb so viel bekommen...  :-)

German way of Rüstung...  ;-)))

 

16.07.20 10:20
3

252 Postings, 2352 Tage berndmeierUSB Driver

"Ich finde, ein gesunder Kompromiss wäre, wenn die Militärausgaben auf die gewünschten 2% der USA bei uns steigen, aber die Pipeline gebaut wird."

Warum sollen Sie steigen ? Damit wir amerikanischen Waffen kaufen.  Dann bitteschön die Waffen bei den Russen kaufen, ne schöne Fliegerstaffel die dann funktioniert. Die Bundeswehr hatte ja auch die MIG29 der NVA übernommen.

1. Würde man mehr fürs Geld bekommen
2. nicht so anfällige Technik
3. Den Ami würde es nicht passen  

16.07.20 10:34
2

6774 Postings, 3774 Tage Neuer1USBDriver

leider benimmt sich die Weltmacht USA nicht mehr wie ein Partner der Welt.
Alles was nicht in den Kram der dort herrschenden Bosse passt wird sanktioniert .
Man kündigt Klimaschutzabkommen,  weil Klimaschutz Geld kostet,
man will Mitarbeiter des  internationalen Gerichtshofes  sanktionieren, weil die USA Soldaten von diesem nicht bestraft werden dürfen,
man will die US Fracking Industrie retten, indem man Europa vorschreiben will, wo sie ihr Gas kaufen müssen.
Man beschuldigt den Iran das Atomabkommen gebrochen zu haben und sanktioniert auch dieses Land
Man hat gegen den Irak Krieg geführt,  hat damals behauptet es gäbe dort Massenvernichtungswaffen, was auch falsch ist war.
Was nicht passt, wird mit Zöllen belegt.
Ich war immer ein Freund der USA,  aber das Land hat sich von einem Staat,  das früher den freien Handel über alles gehoben hat, zu einem Staat entwickelt , dass jedem sagen will, was er zu tun und zu lassen hat.
Leider! Es soll kein miteinander mehr geben
sondern
Amerika First



 

16.07.20 10:48

6556 Postings, 1231 Tage USBDriverAus Sokoos Artikel

Wie auch immer: Mit Blick auf das erste Quartal können wir jedenfalls feststellen, dass das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen um ca. 20 % rückläufig gewesen ist. Das wiederum könnte dafür sprechen, dass die Dividende bestenfalls konstant bleibt oder auch weiterhin auf Schrumpfkurs gehen wird. Insbesondere nach einem womöglich schwierigen zweiten Quartal mit sehr, sehr niedrigen Ölpreisen.

 

16.07.20 11:01
1

43223 Postings, 2243 Tage Lucky7920% RÜckgang sind alleine

dem Preisverfall zu schulden.

Gazprom zahlt für die Pipeline nicht den Löwenanteil...
das schultern europäische Versorger Firmen.


equal risk  

16.07.20 11:03

6556 Postings, 1231 Tage USBDriverZur Dividende meinte ich und dabei bleibe ich

Sie wird im nächsten Jahr gleichbleiben oder steigen.

Warum?

Hintergrund ist eine Angabe des Erdgaspreises von $ 1,67. Ich denke, dass bis zum Ende des Jahres durch alle Quartale der Durchschnittserlös bei $ 1,67 - $ 2,00 liegen wird.  

16.07.20 11:21

6556 Postings, 1231 Tage USBDriverUS Gasproduktion von 2016 bis heute

Angehängte Grafik:
us_lng_production_2016_until_now.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
us_lng_production_2016_until_now.png

16.07.20 11:58
1

10315 Postings, 4323 Tage kalleariSokooo

Habe genau den gleichen Artikel bei Mootly Fools gefunden. Die schreiben einfach  bei einander ab.  ist schon wie bei den Dr.  Arbeiten unserer  Politiker.  

16.07.20 12:13
1

875 Postings, 3057 Tage Sokooo# Kalle..

Nee, sind beides " Vincent Uhr " !  

16.07.20 13:48
3

496 Postings, 3165 Tage sillyconNa endlich zeigt old germany mal eier..

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2029 | 2030 | 2031 | 2031   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Moderna IncA2N9D9
Deutsche Telekom AG555750