Der USA Bären-Thread

Seite 6145 von 6157
neuester Beitrag: 12.06.21 15:51
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 153908
neuester Beitrag: 12.06.21 15:51 von: NikeJoe Leser gesamt: 18749133
davon Heute: 4355
bewertet mit 463 Sternen

Seite: 1 | ... | 6143 | 6144 |
| 6146 | 6147 | ... | 6157   

22.04.21 20:28
1

1086 Postings, 2698 Tage Mr. GantzerUS-Kapitalertragssteuer bis auf 43,4 Prozent

US-Präsident Biden will die Kapitalertragssteuer bis auf 43,4 Prozent anheben. Zusammen mit den lokal fälligen Steuern müssten reiche New Yorker dann über 52 Prozent, Kalifornier sogar fast 57 Prozent zahlen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Dafür wird er keine 50 demokratischen Senatoren finden. Aber dennoch schlau, die Märkte vollpumpen und dann die Häfte der Gewinne in die Staatskasse fließen lassen.  

23.04.21 17:23

787 Postings, 1088 Tage birkensaftEin weiteres Beispiel

für die fragwürdige Berichterstattung rund um die Reddit-Debatte:

https://www.reddit.com/r/wallstreetbets/comments/...e_reddit_trading/  

23.04.21 21:02

68332 Postings, 6246 Tage Anti Lemming"Kriese" ist überwunden

Toilet Paper Sales Plunge As Price Hikes Scare The S**t Out Of Consumers

https://www.zerohedge.com/markets/...ice-hikes-scare-st-out-consumers  

24.04.21 10:14
1

67634 Postings, 7898 Tage KickyMusk hat Roboterhunde auf Spacex Texas Gelände

24.04.21 10:19

67634 Postings, 7898 Tage KickyNew House Sales Jump After Massive Drop in Prices

The median price of new single-family houses sold in March fell by 4.4% from February, to $330,800, after having already dropped by 4.5% in February from January, and by 0.8% in January from December, for a combined three-month drop of 9.4%, the biggest three-month drop since 2009, which brought these house prices right back into the range where they?d been since 2017, unwinding the entire price spike that had started last September:.....
https://wolfstreet.com/2021/04/23/...mp-after-massive-drop-in-prices/
https://wolfstreet.com/wp-content/uploads/2021/04/...-04-23-price.png  

24.04.21 10:28
1

67634 Postings, 7898 Tage KickyCapital-Gains Tax Wouldnt Be as Scary as It Sounds

https://www.marketwatch.com/articles/...19224906?mod=newsviewer_click
"...By Friday, the losses were more than recouped after human investors had time to read and reassess the reports.Those indicated that the administration would propose taxing capital gains at the same rate as ordinary income for people earning over $1 million a year. The top bracket for them also would revert to 39.6% from the 37% peak rate under the Tax Cuts and Jobs Act of 2017.
The net effect would roughly be to double the rate on capital gains for these high earners, to 43.4% from the current 23.8%, including the 3.8% Obamacare levy on investment income. It would mean that, for the first time, some Americans? capital gains would be taxed at a higher rate than ordinary income, such as wages and salaries, instead of getting favored treatment as it has during most of U.S. tax history.
None of these proposals has been officially announced or made yet; they?re likely to be outlined when the president addresses a joint session of Congress Wednesday evening. ..."  

24.04.21 14:15
2

385 Postings, 2950 Tage tarantellola Rossa, RIP

Wenn Du in der Demokratie einschläfst, wachst Du in der Diktatur auf. Die Freiheit wird dir nicht geschenkt, sie erfordert Mut.

https://www.youtube.com/watch?v=gEt31pOl-F4  

26.04.21 21:34
2

59 Postings, 2622 Tage utfcmacGibs noch Bären?

Als eigentlich uralt-passiv Leser mache ich mir zunehmend Sorge um die Bären... abgemagert sind sie ja schon seit Jahren. Nun aber sind sie wohl ausgestorben?  

27.04.21 12:00

68332 Postings, 6246 Tage Anti LemmingJa, alle Bären sind tot.

Ich nehme dies zum Anlass, eine rhetorische Frage bei Marketwatch zu beantworten. Es geht darum, dass die Aktienmärkte in den ersten 100 Tagen der Biden-Administration stark gestiegen sind. Wie wird es nun weitergehen, wenn man die historischen Parallelen ansieht?

https://www.marketwatch.com/articles/...says-happens-next-51619479357

Stocks Soared in Biden's First 100 Days. What History Says Happens Next. Barron's Online

A.L: Der Artikel steckt, wie neuerdings alles bei Marketwatch, hinter einer Pay-Wall. Fast logisch, dass die Antwort in den ersten beiden Absätzen, die man gratis noch lesen kann, nicht geliefert wird.

Für Bären-Thread-Leser habe ich deshalb exklusiv eine Gratis-Alternativ-Antwort verfasst:

They're gonna drop like hell and scare the shit out of everybody. Sell while you can!  

27.04.21 12:04

68332 Postings, 6246 Tage Anti LemmingEs wird jetzt, mit anderen Worten, endlich

die C-Welle kommen, die ich bereits seit 2010 - bislang ohne Erfolg - vorhersage:

https://www.ariva.de/forum/...en-thread-283343?page=2360#jumppos59015
 

27.04.21 13:34

60 Postings, 423 Tage Brontal20Ausgestorben?

29.04.21 11:43
1

67634 Postings, 7898 Tage KickyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.05.21 11:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Verlinkung

 

 

29.04.21 12:12

3285 Postings, 581 Tage Aktiensammler12Ja Kicky,

dies sollte jeder erkennen der bis drei zählen kann...  

29.04.21 23:38

2424 Postings, 1705 Tage KatzenpiratLogo. Bären sind in dieser Jahreszeit

im Winterschlaf...  

30.04.21 16:39

68332 Postings, 6246 Tage Anti LemmingIm Mai

(sell in may) wird es Frühling ;-)  

30.04.21 23:08

67634 Postings, 7898 Tage KickyArchegos debacle reveals hidden risk of banks

lucrative swaps business.
Derivatives that blew up Hwang family office were growing source of revenue for Wall Street
https://www.ft.com/content/fb364689-9b04-47cb-aba9-5eb15d1cea85

"The Archegos Capital debacle has exposed the hidden risks of the lucrative but opaque equity derivatives business through which banks empower hedge funds to make outsize bets on stocks and related assets.
The soured wagers made by Bill Hwang?s family office have triggered significant losses at Credit Suisse and Nomura, underscoring how these tools can cause a chain reaction that cascades across financial markets. Archegos was able to take on tens of billions of dollars of exposure to stocks including ViacomCBS through total return swaps, a type of ?synthetic? financing that is popular with hedge funds since it allows them to make very large bets without buying the shares or disclosing their positions as they would if they owned the stock outright.
The lack of transparency means firms such as Archegos can enter into similar swaps with several lenders, which are not privy to the investor?s overall exposure, magnifying the risk to hedge funds and banks if the positions backfire......
This is exactly the situation Archegos faced when several of its positions cratered, leaving the banks to sell off the hedges ? the stocks ? in a great rush. The situation was made more severe because Archegos had entered into swap agreements with multiple banks...."

The $3 Trillion Hidden Exposure Behind The Archegos Blowup
https://www.zerohedge.com/markets/...-exposure-behind-archegos-blowup  

01.05.21 13:19
1

15377 Postings, 3032 Tage NikeJoeBären in den Zeiten eines J. Powell

JA, das ist wohl nicht die beste Zeit für die Bären!
Sind wir in eine neue Ära eingetreten?

Werden die Zentralbanken niemals mehr einen echten Bärenmarkt zulassen (siehe März 2020)?
Können sie sich einen Bärenmarkt überhaupt noch "erlauben"? Vermutlich wäre es der letzte Bärenmarkt in diesem LANGEN Zyklus, der seit dem WK II läuft -- Stichwort "The Fourth Turning".

CBDC (und vermutlich auch das UBI) könnte der nächste große Schritt der Fed sein. In China wird es bereits getestet. Damit ergeben sich ganz neue Möglichkeiten der Überwachung und Vehaltens-Steuerung. Man kann an das ausgegebene Geld über die Blockchain Bedingungen binden. Hier wäre der Fantasie keine Grenze gesetzt. Wo, wann, wofür du es ausgeben kannst, alles kann man damit festlegen und natürlich nachvollziehen.

Wie kann man das in der "früher freien" westlichen Welt durchsetzen? Das sehr wirkungsvolle Wundermittel ist ANGST. Wenn die Massen in der Angst gehalten werden können, kann man ALLES durchsetzen, auch die Abänderung der Verfassung. Wenn das nicht funktioniert, kann man parallel ein autoritäres System installieren und über Medien-Propaganda dann die Masse dort hin lenken. Und medizinische Möglichkeiten gibt es heute auch schon. 2020 wird wohl als Beginn des großen Umbruchs in die Geschichte eingehen. Das wäre die Dystopie, also eine der Möglichkeiten.

Klaus Schwab (WEF) sagt... du wirst bis 2030 (?) nichts besitzen und glücklich sein.
Wenn das CBDC kommt, kann man besser verstehen was er meint. Du wirst kein eigenes Geld mehr besitzen und sonst auch immer weniger.

Global Elites Plan To Take Control Of YOUR Money!
https://youtu.be/VgTQQQamF4o
 

01.05.21 13:38
2

2817 Postings, 7807 Tage fwsIm Vergleich zum DOW seit 20 Jahren Stagnation

Nach einer Überbewertung der Dax-Unternehmen sieht der Chart des DAX-Kurs-Index im relativen Vergleich zum DOW JONES (ist ebenfalls ein Kurs-Index) sicher nicht aus. Der DAX-Kurs-Index müsste damit von derzeit 6.465 Punkten auf fast 19.400 Punkte ansteigen, um die Underperfornance der letzten 20 Jahre zum DJ wieder einholen zu können und der DJ müsste dann zudem in der Zeit des Aufholens bei jetzt circa 34.000 Punkten stagnieren.

https://www.ideas-magazin.de/2021/ausgabe-229/...mp;utm_term=20210430

https://www.ariva.de/dax_kurs-index

 
Angehängte Grafik:
2021-05-01_02.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
2021-05-01_02.png

01.05.21 13:54

10154 Postings, 1386 Tage Shlomo SilbersteinVielleicht

gibt es aktuell doch Gelegenenheiten für Bären.

Ich denke aktuell über einen schönens TUI-Short nach. Die Firma ist aktuell quasi pleite (negatives Eigenkapital) und wenn der Sommerurlaub wieder ins  Wasser fällt ist TUI am Ende. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, MM. Wenn ich im TUI-Thread richtig gelesen habe sind deren Anleihen bei ca. 8% nur noch Junk, ein klares Indiz.

Auch charttechnisch im Moment interessant.

Eure Meinungen?  

01.05.21 13:55
George Gammon hat heute ein Video dazu gemacht.  

01.05.21 13:55
1

10154 Postings, 1386 Tage Shlomo SilbersteinAh seh grad

Nike hat das Video schon verlinkt.  

01.05.21 13:58

2817 Postings, 7807 Tage fwsDie eklatante Underperfornance zum DOW ...

... besteht eigentlich aber erst seit 2009 und damit seit ungefähr 12 Jahren. Wie die Performance vor dem Jahr 2020 im Vergleich aussah, sieht man in diesem Chart natürlich nicht.

Schade, daß es keinen entsprechenden Jahrhundert-Chartvergleich gibt. Es wäre jedenfalls mal interessant, einen diesbezüglichen relativen Vergleich der Kursindizes zumindest seit Existenz des Index der Börsen-Zeitung (Vorgänger des DAX) zu sehen, der immerhin schon seit dem Jahr 1959 berechnet wurde.

Kennt vielleicht jemand solch einen Chart-Vergleich?

 

01.05.21 14:01

2817 Postings, 7807 Tage fwsKorrektur: "... Underperformance ..."

... und gemeint war natürlich "... Wie die Performance vor dem Jahr 2000 im Vergleich aussah ..."

 

01.05.21 14:05

10154 Postings, 1386 Tage Shlomo SilbersteinDax und Dow

sind nicht vergleichbar, schau mal was im Dax ist und was im Dow.

Zudem musst du den Dax in Dollar umrechnen (im Link unten durch den EFT dargestellt), um fair zu sein. Dann ergibt sich in den letzten Jahren fast eine parallelität.

https://www.ariva.de/dax_kurs-index/...e&type=Close&scale=log  

01.05.21 14:19
1

2817 Postings, 7807 Tage fwsDen DAX-Kursindex seit 1959 ...

Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
dax.png

Seite: 1 | ... | 6143 | 6144 |
| 6146 | 6147 | ... | 6157   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln