finanzen.net

Schaeffler unterbewertet!?

Seite 261 von 271
neuester Beitrag: 15.10.19 15:08
eröffnet am: 24.11.15 13:34 von: MilchKaffee Anzahl Beiträge: 6760
neuester Beitrag: 15.10.19 15:08 von: Zweeper Leser gesamt: 1081305
davon Heute: 54
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 259 | 260 |
| 262 | 263 | ... | 271   

08.07.19 10:15

226 Postings, 225 Tage schuldgeldWas die Börse angeht,

und speziell Schaeffler, sind die politischen Einflüsse derart komplex und übergreifend, dass ich mir weitere technische Überlegungen vorerst spare. Ich jedenfalls erkenne weder ein Versagen des Managements noch ein falsches Produktportfolio als Ursache des Kurseinbruchs.
Im Gegenteil: vertraue ich den Mitteilungen des Unternehmens, was das Programm RACE angeht, und ich habe bislang keinen Grund, das nicht zu tun, dann befindet sich Schaeffler auf einem guten Weg.
Selbst wenn sich das derzeitige Kursniveau noch lange seitwärts bewegen sollte, der Markt sich also dafür entscheidet, dass Schaeffler vorerst fair bewertet ist, dann sehe ich mein Geld dort dennoch gut aufgehoben.
Mit den Erfahrungen, die ich gerade mit Osram machen durfte im Kopf, werde ich allerdings weiter verbilligen, wann immer ich die Gelegenheit dazu habe.
Die Gefahr (oder auch Chance?) einer Übernahme scheint mir realer zu sein, als ein Scheitern.
Denn, so meine Frage: eine Konsolidierung im Autosektor sehe ich als unvermeidbar an. Ob Schaeffler dabei frisst, oder gefressen wird, das übersteigt meine Urteilskraft.
Was meint das Forum dazu?  

08.07.19 10:26

2407 Postings, 503 Tage stockpicker68Schuldgeld

ich hoffe für dich dass du noch andere Aktien außer Schaeffler im Depot hast ;)
Schönen Start in die neue Woche euch.  

08.07.19 10:51

226 Postings, 225 Tage schuldgeld@stockpicker Diversifikation ist etwas für Leute,

die nicht wissen, was sie tun. (W. Buffett)
Nein, Scherz beiseite, mein Depot umfasst  ca. 30 Werte, wobei ich ursprünglich noch deutlicher diversifizieren wollte.
Habe mit der Zeit aber gemerkt, dass mich das überfordert und ich den Spaß verliere.
Werde deshalb nicht aktiv weiter diversifizieren.  

08.07.19 15:08

73 Postings, 2065 Tage BernstedterIch bin etwas entsetzt

das es Leute gibt die denken die CO2 Steuer hätte irgendwas damit zu tun das Klima zu retten (vor was eigentlich zu retten?)
Das eine neue Steuer gebraucht wird für Millionen Illegale die in unser Land kommen um diese zu finanzieren muss doch wirklich jedem einleuchten?

Wie soll denn eine CO2 Steuer die Umwelt schonen?

Ansonsten zurück zu Schaeffler, der Kurs gefällt mir nicht und ich befürchte eine Dividendenkürzung, wird wohl noch etwas länger dauern ehe wir hier wieder Kurse über 10€ sehen :/  

08.07.19 15:37

226 Postings, 225 Tage schuldgeldZwischen den Zeilen lesen...

https://www.boerse.de/nachrichten/UBS-Schaeffler-Vz-sell-/8406861

"Allerdings habe sich der Markt bereits weitgehend vorsichtig positioniert...."

Das entspricht meiner Wahrnehmung. Die von mir gehaltenen Werten scheinen weitestgehend einen Boden gefunden zu haben...nach teils heftigen Abstürzen...
Gepaart mit den guten Meldungen vom Mai,

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...kraeftig-durch-article21132401.html

bin ich für das 2. Quartal und folgende vorsichtig optimistisch.
 

08.07.19 16:31
1

3500 Postings, 4809 Tage brokersteveSchäffler, Leonie, Klöckner sind die nächste Osram

Erst will sie keiner haben und dann gehen sie zu Schnäppchenpreisen an Finanzinvestoren oder erholen sich im Kurs.

Alle 3  Aktien extrem verprügelt, klare Käufe.

Wir werden noch sehr sehr lange Verbrennungsmotoren fahren. Selbst ich, der ein Elektroautofan bin, kaufe mir jetzt erst nochmal einen Verbrenner.

Die Elektroautos sind viel zu teuer und das Theater mit der Reichweite  geht gar nicht.

So denken übrigens 95% aller Menschen.  

08.07.19 20:53

1044 Postings, 3434 Tage pebo1Die Beschleunigung scheppert mich weg,

Schäffler sollten mal eigene Autos bauen das die das könnten sieht mann hier.
https://www.youtube.com/watch?v=qeXZs_XAmME  

08.07.19 22:20
1

255 Postings, 1233 Tage lumbagooThe Schaeffler Two-block Electric Drive Axle Went

09.07.19 00:20

37 Postings, 324 Tage HungerleiderLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 09.07.19 11:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

09.07.19 08:42

226 Postings, 225 Tage schuldgeldAn dem Tag,

an dem mir jemand glaubhaft erklärt, wie das Geldsystem in absehbarer Zeit zu "normalen" Verhältnissen zurückkehren soll, Geld also wieder Zinsen kostet oder einbringt, an diesem Tag werde ich über mein Aktienengagement nachdenken. Solange Minuszinsen, noch mehr Minuszinsen, Schulden und noch mehr Schulden, Bad Banks und noch mehr Bad Banks die einzigen mir bekannten Lösungsversuche des Schuldgeldsystems sind, den zwangsläufigen eigenen Untergang hinauszuzögern,  solange sind schuldfrei erworbene Aktien und Immobilien für mich alternativlose Anlagen, und deren Nominalwert (Preis) zunehmend bedeutungslos.
Das ist natürlich nur meine Meinung.  

09.07.19 09:13

226 Postings, 225 Tage schuldgeldIm Übrigen ist jeder einzelne

entlassene Mitarbeiter der Deutschen Bank Teilnehmer am Geldsystem, und sollte als solcher in naher Zukunft als Schuldner und Nachfrager neuer Kredite ausscheiden. Dies allein bedeutet im Umkehrschluss eine Verknappung von Geld. Geht man davon aus, dass nicht nur die DB Mitarbeiter entlässt, was hier sicher konsensfähig ist, werden die Auswirkungen auf ein ohnehin geschwächtes Geldsystem schnell deutlich. Weniger Schuldner, weniger Schulden, weniger Schuldgeld.
Dass sich angesichts dieser sich abzeichnenden Entwicklung, nämlich der Verknappung von Geld, immer mehr Teilnehmer aus dem Mart verabschieden, wundert da erst einmal wenig.
Wenn der Kredit für mein Wohnhaus in Gefahr ist, werde ich wohl kaum an der Börse spielen.
Und dass die Bank den vor zehn Jahren abgeschlossenen Kredit verlängert, ist keineswegs sicher.
Denn die Bank handelt mit Geld.
Nicht mit Häusern.
Es dürfte noch sehr ruppig werden.  

09.07.19 10:25
1

255 Postings, 1233 Tage lumbagooGleich hat Conti die BASF im Verlust eingeholt!

09.07.19 11:08

255 Postings, 1233 Tage lumbagooIch verstehe so einiges nicht......

Das Volumen an zugelasenen Passgierfahrzeugen in China nahm im Juni 19 gegenüber Mai1 9 um 9.4% zu! Hier zu lesen:
http://autonews.gasgoo.com/china_news/70016131.html
In ein paar Tagen kommt die Statistik über "ausländische Marken" und deren Produktion im Juni19. In den letzten Monaten war es fast immer so, dass deutsche Produzenten Ihre Peer Group geschlagen hatten.
Man beachte auch den YoY Change auf Monatsbasis und den auf Halbjahresbasis: -8.4% zu -14%...................so, jetzt habe ich auch den vollständigen Artikel gelesen und bin etwas schlauer. Der Grund für die 9,4% im Juni 19 liegt wohl hier:
Zitat: The association said car dealers were reducing their vehicle procurement from automakers because they were forced to clear the inventories of ?China 5? vehicles before local governments started to implement the China 6 Emission Standard from July 1 on. Meanwhile, as part of efforts to liquidate inventories, automobile dealers also promoted a number of incentives for consumers so that retail sales in June grew upward over a year earlier.
Leider habe ich auf autonews.gasgoo.com nur Zulassungszahlen und keine Produktionszahlen zu Fahrzeugen gefunden.  

09.07.19 12:09

226 Postings, 225 Tage schuldgeldEigenkapital vs. Fremdkapital

Könnte jemand von den Spezis im Forum mal eine Aussage zur Verschuldung von Schaeffler machen?
Ich bedanke mich schon jetzt, gern auch für einen Hinweis, wo ich diese Zahlen in Zukunft selbst finden kann.  

09.07.19 14:46
1

57417 Postings, 5642 Tage Anti Lemming# 516

Angehängte Grafik:
hc_2398.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
hc_2398.jpg

09.07.19 14:55

226 Postings, 225 Tage schuldgeldDas hilft mir sehr! Vielen Dank!

09.07.19 15:02

226 Postings, 225 Tage schuldgeldJetzt aber doch noch einmal nachgefragt:

Wenn ich mir die Zahlen ansehe, dann verstehe ich tatsächlich noch weniger, warum sich um die Aktie so ein Untergangsszenario aufgebaut hat! Eigenkapitalquote wie an der Perlenschnur steigend, Verschuldungsgrad kontinuierlich und signifikant abnehmend.
Was übersehe ich? Wo ist das vom Markt antizipierte Problem?
Danke.  

09.07.19 15:17

226 Postings, 225 Tage schuldgeldEs sollte die immer noch hohe

Fremdkapitalquote sein, richtig?  

09.07.19 16:07
2

57417 Postings, 5642 Tage Anti LemmingDie steigende EK-Quote

und die fallende FK-Quote (beide zusammen ergeben per Def. immer 100 %) sind eine Folge des Börsengangs in 2015, der der Entschuldung diente. Damit wurde auch ein Investment-Grade Rating erreicht. Seitdem erfolgt die Refinanzierung mehr über Bonds als über Bankkredite. Schaeffler-Bonds waren/sind gut gefragt, ältere notieren über 100 %, so dass Bondkäufer offenbar keine Pleite oder Probleme befürchten.

Vor dem Börsengang musste Schaeffler einen Teil der Gewinne an die Banken abtreten. Denn 2014 lag das EK noch bei "verboten tiefen" 2,22 % und FK bei 97,78 % laut Ariva-Daten. Die Schaefflers hatten sich 2008 mit der Conti-Übernahme verzockt, und das waren wohl die späten Wehen dieser schweren Übernahmegeburt.  

09.07.19 16:16
3

57417 Postings, 5642 Tage Anti LemmingSchaeffler-Anleihen sind in den letzten Monaten

deutlich im Kurs gestiegen. Das heißt, dass Bond-Anleger ziemlich sicher sind, z. B. bei der Anleihe unten im Chart, die 2027 fällig wird, ihr Geld in voller Höhe zurückzuerhalten (= geringe Konkursgefahr).

Wenn Bonds hoch notieren und Aktien tief, sind meist Leerverkäufer (und Hohlschädel) bei den Aktien "aktiv".

Es gab bei Bonds jedoch in den letzten Wochen auch einen generellen Höhenflug, weil die EZB neues QE in Aussicht gestellt hat. Man erkennt es u. a. am "durch die Decke gehenden" Bundfuture:

https://www.ariva.de/euro_bund_future/chart?boerse_id=7&t=year

 
Angehängte Grafik:
hc_2399.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
hc_2399.jpg

09.07.19 16:44
1

83 Postings, 1220 Tage TraderderHerzen@schuldgeld

könntest du mal aufhören das Schaeffler Forum mit deinen themenfremden uninteressanten Theorien vollzumüllen? Danke.  

09.07.19 17:16

226 Postings, 225 Tage schuldgeld@Traderder Her.

Ich habe gute Nachrichten für Dich:
Ich werde hier gar nicht mehr posten. Einen schönen Tag noch.  

09.07.19 20:12
2

327 Postings, 345 Tage longterm value@schuldgeld - Eigenkapital

"Eigenkapitalquote wie an der Perlenschnur steigend, Verschuldungsgrad kontinuierlich und signifikant abnehmend."

Der Verschuldungsgrad ist nuchts anderes als Quotient aus Fremdkapital / Eigenlkapital. Insofern logisch das wenn die Eigenkaptalquote streng monoton steigt, der Verschuldungsgrad streng monoton fällt :)

Aber das mit dem an der Perlenschnur steigen stimmt so nicht ganz. Die ab 2014 gezeigten Zahlen sehen auf den ersten Blick so aus, aber wenn man 2013 mitbetrachtet sieht es schon anders aus, da waren es noch 18%, von 2013 auf 2014 gab es da also einen signifikanten Einbruch. Und wichtiger, wenn man Q1 2019 betrachtet sieht es schon wieder anders aus, das Eigenkapital ist von 24,8 auf 21,7% zurückgegangen, also um mehr als 3% in einem Quartal.

Grundsätzlich ist 25% für ein kapitalintensives Unternehmen halbwegs ok. Ist finanziell relativ gesund. Aber eben auch nicht so dick, das man einfach mal ein bis zwei Jahre in denen Investitionen und Kosten steigen einfach so hinnehmen kann. Insofern gut verständlich warum Schaeffler aktuell voll auf die Kostenbremse tritt. Das ist für mich eher ein gutes Zeichen, es wäre viel riskanter wenn man jetzt erstmal einfach so weiter machen würde.  

Seite: 1 | ... | 259 | 260 |
| 262 | 263 | ... | 271   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750