finanzen.net

Schaeffler unterbewertet!?

Seite 239 von 274
neuester Beitrag: 16.11.19 16:53
eröffnet am: 24.11.15 13:34 von: MilchKaffee Anzahl Beiträge: 6834
neuester Beitrag: 16.11.19 16:53 von: lumbagoo Leser gesamt: 1114564
davon Heute: 107
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 237 | 238 |
| 240 | 241 | ... | 274   

26.04.19 15:19

134 Postings, 3536 Tage jhonnyHH.

Gibt es auch n broker wo man für umme handeln kann?  

26.04.19 15:20

1099 Postings, 3391 Tage Korrekt2AntiLemming

Deine "Sonderdividende" stimmt nur bedingt.
Bei ausgeschöpften Freibetrag ist es Asche mit Steuerfrei.  

26.04.19 19:12
1

57805 Postings, 5673 Tage Anti Lemmingschwarzer Stern

werte ich als: Analyse war korrekt (wenn auch ärgerlich).  

26.04.19 19:20
1

134 Postings, 3536 Tage jhonnyHH.

Was ist denn mit denen die jetzt noch im Plus sind? Hätten die auch eine dieser sonderdividenden erhalten, oder hätten die dann alles versteuern müssen?  

27.04.19 10:55

215 Postings, 4805 Tage ThomasZuernQuartalsergebnis wird am 8. Mai veröffentlicht:

- Anti Lemming schreibt, dass diese Zahlen bei Schaeffler nicht sonderlich rosig ausfallen werden?
Die Auswirkung eines schlechten Geschäftsergebnisses habe ich am gestrigen Freitag bei der Klöckner -Aktie gesehen. Klöckner ist zwar kein Automobilzulieferer aber der Kurs des Stahlhändlers befindet sich auf einem ähnlichen Niveau, wie derjenige der Schaeffler AG-Vorzugsaktie. Klöckner ging am 26. April 2019 von 6,92 ? bis auf ein Tagestief von 6,13 ? zurück (= minus 11,42 %)! ---Im Nachmittagshandel erholte sich Klöckner nur auf 6,31 ? (=minus 8,82 %).  ---Vermutet Anti Lemming, dass bei Schaeffler ab 8. Mai 2019 Ähnliches geschehen kann?  

27.04.19 19:44
2

57805 Postings, 5673 Tage Anti Lemming# 955 - Zahlen und Ausblick am 8. Mai

Zunächst: Ich bin weder Insider noch Hellseher.

Hier im Thread haben allerdings zwei Leute, die auf der HV waren, gepostet, dass Schaeffler erst im zweiten Halbjahr 2019 mit mehr Wachstum rechnet. Das kann man als mentale Vorbereitung für mäßige bis schlechte Zahlen im ersten (und womöglich auch im zweiten) Quartal 2019 interpretieren, sozusagen als verkappte Gewinnwarnung, die allerdings mit dem "Zuckerle" versehen ist, dass es eben später im Jahr wieder besser werden soll.

Wie die Börse darauf reagiert, lässt sich (selbst wenn man die Zahlen schon kennen würde) kaum vorhersagen. Einerseits ist Kurs ausgebombt und die Bewertung ist niedrig. Daher könnten Zahlen, die zwar schlecht, aber "weniger schlecht als erwartet" sind, im Prinzip auch dazu führen, dass die Aktie sogar am 8. Mai nach oben springt.

Fast noch wichtiger ist der Ausblick. Wenn der Vorstand bei dem bleibt, was er auf der HV kundtat (Wachstum erst wieder in der 2. Jahreshälfte), muss man wohl davon ausgehen, dass für das zweite Quartal KEIN positiver Ausblick geliefert werden kann (ergäbe sonst einen Widerspruch), eventuell aber für das dritte und vierte Quartal.

Psychologisch sieht es so aus, dass Schaeffler 900 Leute entlassen will (davon 700 in D.). Eine solche Maßnahme lässt sich schwerlich rechtfertigen, wenn das Unternehmen gleichzeitig einen bombigen Ausblick liefert.

Trotzdem werden die Entlassungen langfristig die Marge wieder höher bringen. Anfangs werden die zu zahlenden Abfindungen aber sogar für noch schlechtere Zahlen sorgen.

Alles in allem rechne ich per Bauchgefühl damit, dass die SHA-Aktie nach den Zahlen am 8. Mai (ähnlich wie Klöckner jetzt) erst mal wieder einen Satz nach unten macht. Auf Sicht von einem Jahr wird sich der Kurs dann vermutlich positiv entwickeln - WENN keine Rezession dazwischenkommt.

Auf eine US- bzw. Welt-Rezession deutet allerdings die invertierte Zinskurve in USA hin. Außerdem befindet sich Trump im Vorwahlkampf - und er sich wohl "noch nicht durch" mit seinem Gepolter gegen die böse böse deutsche Autoindustrie, die angeblich für USA ein "nationales Sicherheitsrisiko" darstellt.

Unter Trumps Attacken leidet die gesamte außeramerikanische Autoindustrie. Er könnte mit seinem Handelskrieg die Rezession sogar forcieren bzw. herbeireden.

All das sollte man in seine Anlageentscheidungen einbeziehen.  

27.04.19 20:17
1

421 Postings, 1098 Tage Ralli9999Interessant was hier so geschrieben wird!

Möglich ist hier natürlich und sowieso alles! Fakt ist: Alle "Analysten" haben in ihren Szenarien die Entwicklung des 1. HJ bereits berücksichtigt und ihre Empfehlungs-Kurse bereits mehr oder weniger deutlich nach unten angepasst. Schaut man z.B. auf Veleo und Conti, sowie auf die Kurse aller US-Retailer, dann kann man hier einfach nur noch kopfschüttelnd und lachend seinen Depotauszug eines Blickes würdigen!

Ich verstehe allerdings durchaus, wenn die zuletzt neu hinzugekommenen Poster den Kurs noch um einiges tiefer herbeischreiben möchten! Die verkappten HF-Schreiberlinge sowieso!  

27.04.19 22:39
1

4061 Postings, 1256 Tage nba1232vermutung UP zo the sky

und zwar ganz arg !
Warum ?
Zahlen ? erst mal egal !
Warum ?
neue Seidenstraße ...

habe das schon vor Monaten thematisiert , hatte aber keiner Lust drauf einzusteigen , ich sage nut die Chinesen bauen massiv Infrastruktur von China über mittel Asien bis nach europa und Afrika ....
viele neue Kunden für Fahrzeuge .....
viele neue Schienen für Züge
viele neue Stellfläche für Wundräder
viel mehr industriegeschäft ...

ich bleibe hier drin mit der Vision das der Kurs bis ich in Rente gehe in ca 30 jahren
sich minimum verfichfacht hat ! werde also am besten mit dem Dividendengeld warten bis die zahlen da sind und dann ordentlich nachkaufen falls es wirklich 10 % ins minus gehen sollte !

erkundigt euch mal drüber und denkt einfach mal nach ob es wirklich Sinn macht jetzt Aktien zu verkaufen , bzw abzuscichern .... also allgemein auf der Short seite zu stehen ?!

Ich rechne mit einem noch nie da gewesenen Boom

Dirk müller ( der ein oder andere mag ihn kennen ; ) ) hatt über die Seidenstraße vor Jahren gesagt wenn die kommt wird das einen Boom auslösen der den Schienenbau in den Usa übertreffen wird ....

Daher sollte man meiner Meinung nach allgemein in Industie aktien investiert sein wenn es losgeht und speziell am besten in Schaeffler ;) , weil Industire und Automobil !

Lacht ruhig wenn ihr wollt aber denkt drann ich Sammle fleißig weiter ein wenn die Kurse weiterhin unter 10 ? stehen und freue mich auf Kurse über 30 ? in den kommenen Jahrzehnten

soabld wir Europäer merken das wir es sind die davon mit profitieren wird das ganze auch besser ins rollen kommen  und 2049 ist das Ziel von china das ist in 30 jahren passt ja zu meinem Renten plan :)

und bis dahin wird mächtig investier und gebaut ....

Daher ist schon nice ob man gut ins jahr startet oder wie es gerade der wirtschaft in china Aktuell geht aber auf lange sicht wird das so mega irrelevant !
 

27.04.19 23:14
1

421 Postings, 1098 Tage Ralli9999NBA, auch wenn Dortmund heute verloren

und die Meisterschaft wahrscheinlich vergeigt hat und Du daher gefrustet bist, mußt Du dich hier nicht immer wieder über jeden und allen Sch...ß auslassen.

Ich habe längst keine 30 Jahre mehr zur Rente und deine Jahre interessieren mich ebenso wenig. Mache einfach mal halblang. Weniger ist mehr!  

27.04.19 23:54
1

4061 Postings, 1256 Tage nba1232ralli ist nett

das ausgerechnet du mir das schreibst , ;)
bist du etwas von den massenmedien als Boot eingesetzt worden um andere mundtot zu machen ?
ist nur eine anspieleung auf dein " Verschwörungstheorien " ;)

aber mal im ernst informiert euch mal über die Seidenstraße und erklärt mir wie das zusammen mit null Prozent Zins ( oder gar negativ )   nicht in einen massiven Aktienanstieg  enden kann ?  

28.04.19 00:36

38 Postings, 355 Tage HungerleiderMüller

hat seine Ausführungen zur Seidenstraße zu einem Zeitpunkt getan, zu dem noch nicht klar war, daß die Chinesen den Europäern die Tür zeigen werden.
Da glaubte man auch noch daran, daß die Chinesen weiterhin die Werkbank der Welt spielen wollen.
Wenn man sich aber nun mal informiert, wird man feststellen, daß die Chinesen die Billigarbeiten nach Europa zurückschicken und das nicht mehr machen wollen.
Dann wird man die Seidenstraße für den Import von Waren von China nach Europa verwenden müssen und das wirtschaftliche Wachstum wird in China selbst stattfinden.

Wenn Schaeffler nun wie auf der HV angekündigt, Produkte aus dem Programm schmeißen will, dann müssen die dem Kunden, der mehr als nur ein Produkt dort kauft, erst einmal beibringen, daß sie ihm nur noch das verkaufen wollen, womit sie mehr Marge machen, als der Kunde selbst.
Das wird kein OEM akzeptieren bzw. es wird sich nicht so recht vermitteln lassen.

Außerdem wäre da noch zu klären, was denn die OEMs mit all den Mitarbeitern machen wollen, die jetzt Motoren und Getriebe zusammenschrauben? Diese alle über Abfindungen zu entsorgen, kann sich der größte Betrieb nicht leisten. Also müssen die was Wertschöpfendes mit denen machen und das wird die Arbeit sein, die man irgendwann wieder einmal den Lieferanten überlassen kann, aber nur, wenn die das günstiger hinbekommen.
Nicht jedoch so lange, wie die an Bord bei den OEMs sind.

Also ich rechne schon damit, daß die 7 nochmal kräftig angetestet wird.
 

28.04.19 09:35
2

682 Postings, 769 Tage John Walkerüber kurz oder lang

wird sich der Kurs wieder erholen, aber wann kann keiner sagen,
spiele manchmal mit den Gedanken, bei Schaeffler einzusteigen, aber Risiko kurzfristig scheint mir dann doch zu hoch, kommen zwei Faktoren ins Spiel

a) Geschäftsverlauf aufgrund Branche + Restrukturierung
b) mögliche Rezession der Weltwirtschaft

da kurzfristig nicht mit der geschäftlichen Besserung zu rechnen ist, macht m.E. ein Einstieg keinen Sinn, weil zusätzlich die Restrukturierung belastet und sind dann die Rezession anschliessen könnte

und die Aussagen von Vorständen in Bezug auf den Ausblick  kann ich wenig glauben, die können oft kaum den Ausblick für das nächste Quartal vorhersagen bzw. das Wunschdenken dominiert die Kommunikation....

 

29.04.19 13:19

19 Postings, 363 Tage RiseDividende ist da

und der Rise kann bestellt werden. Sind bestimmt auch ein paar Bauteile von Schaeffler dabei. Die Familie freuts.  

29.04.19 13:55

2617 Postings, 534 Tage stockpicker68bei mir auch gerade...

so jetzt bitte noch 10 % Kurssteigerung des Jahr, und ich bin zufrieden ;)  

29.04.19 22:25

4061 Postings, 1256 Tage nba1232gute idee ;)

https://www.fool.de/2019/04/28/...nd-segeln-kannst/?rss_use_excerpt=1

ich versuche auch etwas ruhiger zu werden , bin zwar nach wie vor dick im minus hier aber wenn ich mir nun die Tage mit meiner Dividende noch ein Schnäppchen um die 7,50 kaufen kann heule ich auch nicht

ich gehe einfach davon aus das die dividende auch nächstes Jahr mindesten 55 cent beträgt und das sind bei 7,50 kursen einfach mal wieder sagenhafte 7,2 % das über 15 Jahre und man hat die Aktie quasi mit der dividende bezahlt :)

Daher liegen lassen und jedes jahr dividende Kassieren und falls die Aktie mal explodieren sollte in richtung 20 oder mehr wird die Dividende sicher auch angehoben weil es ja schon einen Grund haben muss warum das passieren sollte.

Daher nicht wundern wenn ich meine Schreibfrequenz ein wneig veringern werde hier  

30.04.19 02:50

4 Postings, 369 Tage Goldiigedämpfte Erwartungen

Ich erwarte bei Schaeffler erstmal keine großen Gewinnsprünge. Der Sektor ist am Anfang einer kompletten Transformation. Sicherlich wird es auch in Zukunft Industrie und made in Germany geben, eine große Entwicklung sehe ich aber nur, wenn Schaeffler auf den Zug der neuen Technologien (Elektro, Wasserstoff, synthetische Brennstoffe oder was auch immer) aufspringt.

Auf der anderen Seite trage ich immer noch den Gedanken mit mir rum, ob der Diesel nicht doch der bessere Antrieb ist. Mir persönlich fehlt zwar das Spezialwissen, aber warum sehen die großen Batteriehersteller ihren größten Konkurrenten nicht in den anderen Batterieherstellern sondern im Diesel (so ein CEO im Interview)??!!
Gleichzeitig erreichen Diesel immer bessere Abgaswerte, so zB der neue Mercedes C220d mit 0g NOx. NULL! GRAMM!

Ähnliche Werte erreichen auch neuere Fahrzeuge von BMW. Und diese Information war interessanterweise keiner Zeitung eine Titelseite wert. Wenn man nicht Leser einer bekannten deutschen Automobilzeitschrift ist, wird man davon wahrscheinlich noch nie gehört haben.  

30.04.19 08:02

1483 Postings, 3324 Tage cordieHallo Leute, hat einer schon von euch die

Dividende auf dem Konto? Bei mir ist noch nichts eingegangen und auch noch keine Abrechnung.
Normal geht das fix.  

30.04.19 08:23

134 Postings, 3536 Tage jhonnyHH.

Habe ich Freitag schon drauf gehabt. Comdirect  

30.04.19 09:12

381 Postings, 2462 Tage United JackDividende ist heute schon aufs Konto eingetroffen!

Hat länger gedauert aber kommt auf jedenfalls bei jedem aufs Konto! Ab jetzt werden wir sehen wohin Schaeffler hinführt Richtung im Jahr 2020! China Industrie schwächelt auch noch und vermute schwieriges Jahr 2019 wird kommen!  

30.04.19 09:29

16321 Postings, 3408 Tage duftpapst2Dividende wurde im Depot

angekündigt mit Wertstellung  29.04.19.
Alles gut, nun muss die 8 wieder geknackt werden.
Ansonsten kaufe ich nahe 7 wieder zu.  

30.04.19 13:46

467 Postings, 821 Tage Wowa2Dividende wird reinvestiert

So Dividende wurde überwiesen,
Glückwunsch an alle Glücklichen, die heute fete Dividende erhalten haben.
Jetzt wird die komplett wieder reinvestiert solange der Kurs so niedrig ist. Wird bestimmt nicht mehr lang dauern und wir werden zweistellige Kurse sehen.  
 

30.04.19 14:11

467 Postings, 821 Tage Wowa27% mehr Aktien

So die Dividende wurde reinvestiert, somit habe ich 7 % mehr Schaeffler Aktien in meinem Depot.
 

02.05.19 17:47

125 Postings, 729 Tage anvistor@John Walker:

"spiele manchmal mit den Gedanken, bei Schaeffler einzusteigen, aber Risiko kurzfristig scheint mir dann doch zu hoch, kommen zwei Faktoren ins Spiel

a) Geschäftsverlauf aufgrund Branche + Restrukturierung
b) mögliche Rezession der Weltwirtschaft

da kurzfristig nicht mit der geschäftlichen Besserung zu rechnen ist, macht m.E. ein Einstieg keinen Sinn, weil zusätzlich die Restrukturierung belastet und sind dann die Rezession anschliessen könnte"

Wer so argumentiert, wird wohl nie kaufen. Die Märkte können jederzeit crashen - aber sie können genauso gut weiter steigen (und Schaeffler mit). Wer kann so etwas schon vorhersagen?

Ich kaufe Unternehmen, die mir solide erscheinen und günstig zu haben sind. Dies ist bei Schaeffler der Fall. Mein Einstieg liegt bei 7,8 EUR - bei stark fallenden Kursen kaufe ich weiter zu.  

04.05.19 15:00

52 Postings, 705 Tage Willi ManilliMittwoch, 08.05.2019, Q1/2019

Hallo
Bereits kommenden Mittwoch 08.05. wird's schon wieder spannend, die Q1/19-Zahlen stehen an.
Mal sehen, wie Schaeffler ins neue Jahr gestartet ist.
Ergebnis Q1/18 war 0,36 EUR je Aktie (Q1/17 noch 0,42 EUR je Aktie).
Meine Erwartungshaltung ist erstmal nicht sehr groß, werde erstmal abwarten und ggf. nach den Zahlen eine günstige Gelegenheit für die Reinvestition der Dividende nutzen.
Sollten die Zahlen wider Erwarten ganz gut sein, auch ok, wäre dann umso erfreulicher.
Gruß!  

04.05.19 20:48

19 Postings, 363 Tage RiseNeue Analyse:-) á la Hop

Kurs Tag vor Q1 2017 =x38    des Q1 Gewinn
Kurs Tag vor Q1 2016 =x35.8 des Q1 Gewinn
danach Aktie jeweils Richtung 36x Q1.

Bei den jetzigen Bewertungen ist demnach alles Q1>0.21 Cent für mich Positiv.
 

Seite: 1 | ... | 237 | 238 |
| 240 | 241 | ... | 274   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
Siemens AG723610