finanzen.net

INTERNETMEDIAHOUSE, da ist man mal ein paar...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.10.00 15:53
eröffnet am: 18.09.00 00:46 von: Trueffel-Ferk. Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 09.10.00 15:53 von: Gruenspan Leser gesamt: 2937
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

18.09.00 00:46

817 Postings, 7473 Tage Trueffel-FerkelINTERNETMEDIAHOUSE, da ist man mal ein paar...

...Tage weg, und dann sowas. Das hätte ich wirklich nicht für möglich gehalten. Alles stimmt, die Charttechnik war vielversprechend und doch hat es nicht funktioniert. Ich habe ja so an diese Aktie geglaubt.

Was - bitte WAS ist denn an diesem Wert auszusätzen (ausser daß er früher als geplant in die Gewinnzone kommt - ok, das irritiert, das ist man wirklich nicht gewohnt am Neuen Markt).

Aber WAS IST ES DENN?

Nun, ich persönlich habe selbstverständlich einige klassische Fehler begangen.

Eines meiner eigenen Gesetzte verletzt:
Werte vom Neuen Markt darf man keinen Augenblick alleine lassen. Genau wie kleine Kinder, machen meist nur Unsinn.      

Das Mindeste wäre ein anständiger Stopp Loss gewesen, aber damit habe ich auch so einiges an negativen Erfahrungen.    

Der nächste Fehler ist bei sowas eine Übergewichtung im Depot vorzunehmen.

Ja - evtl. bin ich nun dabei den dritten Fehler zu begehen, nämlich vom Trader zum Investor umzusatteln. ODER?

Gutes Rat ist teuer? Ich brauceh zumindest etwas Trost. Jetzt bin ich wirklich desorientiert.

Wer hat Rat und Trost für ein gebeuteltes Trueffel-Ferkel?

Dank & Gruß tf    

18.09.00 09:50

62 Postings, 7218 Tage laieals Trost: du bist nicht allein :-) o.T.

 

18.09.00 10:05

554 Postings, 7540 Tage BPaulBin auch noch dabei...

... habe alles mitgemacht seit Ende 1999. Hätte, wenn usw. hilft alles nichts. Halte noch länger - überlege allerdings kurzfristig auszusteigen, um Verluste zu realisieren (war doch schon über 200% im Plus, buäh).

Gruss
bpaul  

18.09.00 10:47

10 Postings, 7215 Tage dj maruBleib Cool, und Kaufe nach! o.T.

18.09.00 11:03

10721 Postings, 7414 Tage GruenspanÜbernahme durch UCA oder Fusion mit UCA das

ist die entscheidende Frage.
Nach Kursverlauf der letzten Tage kommt wohl eher eine Übernahme in Frage!!
UCA ist stark in IHU beteiligt und begleitete sie schon bei IPO.
So gesehen ein guter und billiger Deal für UCA.
Aufpassen ist also angesagt!!!!
                                      Gr.Gr.  

18.09.00 12:08

2395 Postings, 7472 Tage auf geht´sHallo Trueffel, bin auch um die 30 eingestiegen,

als es charttechnisch echt gut aussah und der Ausbruch kommen mußte.
Bin aber dann 2 Tage später, als nix passiert ist, direkt wieder raus.
War nicht falsch, die Entscheidung.
Werde wieder einsteigen, wenn der Ausbruch bevorsteht-vorher nicht.

Gruß
AUF GEHT`S  

18.09.00 18:07
1

817 Postings, 7473 Tage Trueffel-FerkelDie Ansätze sind mager, aber immerhin...

...es fühlt sich sehr, sehr gut gut an, wenn man weiß daß man nicht alleine in einem Boot sitzt, was schlagseite bekommen hat und wo aus allen rizten das Wasser eindringt. Doch wirklich, sehr sehr gut ist das - es wäre viel schlimmer, wenn ma ganz alleine in so einem Boot säße. Da würde man ja am Ende Panik bekommen. Aber wenn da noch andere sind.....

Also ok Leute: Was lerne ich daraus?

1. Es gibt nicht viele die irgendwas über INTERNETMEDIAHOUSE wissen, was ich nicht auch schon weiß.


2. Es gibt wahrscheinlich auch nicht viele Leute, die z.Z. eine dezidierte Meinung zum weiteren Verlauf in der näheren Zukunft zu dem Wert haben (so wie ich).


3. Ich kann kein faules Ei finden, außer, daß Meldungen ausstehen, auf die möglicherweise viele (sehr viele...?) warten.

@ Gruenspan: Aus meiner Sicht erscheint es zweitrangig, ob da eine Fusion oder eine Übernahme käme. Beides scheinen mir gute Nachrichten die den Kurs der Aktie beflügeln könnten.
Das Entscheidende ist doch, daß es eine solche, oder ähnlich Nachricht gäbe um aus dem jetzigen Loch als Initialzündung zu fungieren.
Falls eine solche Meldung jedoch in dem Jetzigen negativen Börsenumfeld käme, würde sie vermutlich sogar verpuffen. Das wäre sehr schade.


4. Mein Hauptfehler: Ganz einfach - angetreten bin ich mit IHU zum Traden. Die Gelegenheit schien günstig, alles schien zu stimmen, Charttechnik, Fundamentals, Stimmung am Markt und ein wenig angesprungen war IHU auch schon. So um die 30, steigende Handelsvolumina...

So weit so gut. Also rein! ABER: Mit welchen Depotanteil?

Fehler a)
Mit einem recht hohen Anteil - denn die Situation schien günstig (Ursache: Gier!) Dies führt im negativen Falle sehr schnell zum "Squeeze". In eine solche Situation darf man niemals geraten.


Fehler b)

Die Aktie tut nicht binnen weniger Tage, was ich erwarte (kleine Gewinne hätte ich mitnehmen können). DA GIBT ES NUR NOCH EINS! Fort mit Schaden!!! Eine der Basisweisheiten an der Börse: VERLUSTE BEGRENZEN!

Ergo: Der Erzfehler ist meine mangelnde Disziplin.  

@ auf geht's: Ja, gut gemacht. Ich wußte es auch - nur nicht gemacht...


5. Wie geht's weiter?

Immer noch raus, raus um jeden Preis?

Vom Gefühl her möchte ich nichts anderes tun. Daher auch dieses Posting von heute Morgen. Eine Kombination aus Ratlosigkeit und "vielleicht lernen wir ja was daraus".

Dies wäre dann aber, nach abwägen aller Fakten vermutlich der nächste Fehler. Heute war's ja schon ein richtiges Blutbad. 2x runter bis auf 22,5 Euro, ei ei ei...

Nach Abwägung aller bekannten Fakten (Falsch ist garnix an der Firma, charttechnisch ist der Boden = All Time Low, bei ca. 20 Euro. Nun, es schein daß hier wieder kaufgelegenheiten entstehen. Aber "weg um jeden Preis" lohnt sich wohl jetzt nicht mehr. Es kann wohl ein Weilchen dauern, auf eine Meldung in den nächsten Tagen warte ich allerdings nicht.

Diesmal war es IHU und der betroffene war ich. Das Prinzip oder das Muster läuft aber wie ich glaube jedentag millionnefach irgendwo ab. UND - MAN KANN LERNEN ES ANDERS ZU MACHEN - das jedenfalls glaube ich.  

So, dies ist nun meine private kleine Analyse. Hand auf's Herz, wem geht's ähnlich.

Wer hat zusätzlichen Input zu meinen Ausführungen? Wer hat eine völlig gegenteilige Ansicht? Und faslls ja - bitte mit Begründung!

Gruß tf



 

19.09.00 14:11

1564 Postings, 7249 Tage Seth GeckoInternetmediaHAUSSE bleibt erstmal aus ...

...
zwar ging es heute bisher ca2% bergauf, aber das dürfte wohl kaum mehr als eine technische Reaktion auf die übertrieben hohen Abschläge der letzten Tage gewesen sein.

@tf
Ich denke, daß eine Übernahmemeldung in DIESEM Umfeld nicht nur "verpuffen" würde, sondern sogar bestraft werden könnte. Eine solche "Bestrafung" wäre dann wohl aber nur ganz kurzfristig und auch recht undramatisch, da der Chart wirklich sehr bodennah verläuft.

Fazit: Dauert wohl noch etwas länger, bis die meisten wieder aus dem Minus raus sind. Potenzial zum Ausbrechen sehe ich aber schon, da IHU grundsätzlich ein VIELdiskutierter Wert ist, und das FAST OHNE jegliche Meldungen.  

20.09.00 09:39

10721 Postings, 7414 Tage GruenspanIHU !!! Da guck mal einer schau.

Nach den massiven Kursrückschlägen der letzten Tage ist heute im frühen Handel eine relativ deutliche Kurserholung zu erkennen.
Ich denke, daß IHU bewußt in niedere Regionen geprügelt wurde, um günstig an die Papiere einer der besten Internetbeteiligungsgesellschaften am NM zu kommen. An den grundsoliden positiven Aussichten der Firma hat sich nichts geändert. Aufgrund der anstehenden Story mit U.C.A. sollte doch nun endlich Fantasie in den Wert kommen. Ich persönlich sehe das Risiko-Chance-Verhältnis bei 20:100.
                                       Gr. Gr.  

09.10.00 15:53

10721 Postings, 7414 Tage GruenspanIHU sendet nach Zahlen u.Empfehlung Kaufsignale !! o.T.

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
ITM Power plcA0B57L
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BayerBAY001