finanzen.net

Bitcoin Group SE - Bitcoins & Blockchain

Seite 8 von 458
neuester Beitrag: 12.09.19 12:07
eröffnet am: 29.06.16 11:46 von: Pitchi Anzahl Beiträge: 11431
neuester Beitrag: 12.09.19 12:07 von: Eldoringo Leser gesamt: 2100512
davon Heute: 218
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 458   

10.08.17 20:34
2

48 Postings, 768 Tage OliF.@Jörg9 Unterschied kraken und bitcoin.de

Kraken hat einen klaren Standort vorteil. Dadurch das bitcoin.de ein deutsches Unternehmen ist, unterliegt es viel strengeren Regularien (möglicherweise). Die Sache ist nämlich noch nicht ganz eindeutig geklärt, wer da wie weit zuständig ist. Bis dahin will bitcoin.de offensichtlich nichts riskieren. Die Entwicklung ist stark gehemmt aber dafür rechtlich abgesichert. Technisch wäre es kein großes Ding auch Etherium auf bitcoin.de zu integrieren und auch alle anderen Cryptowährungen, machen die aber nicht, noch nicht. Warum die das nicht machen, kann ich nicht eindeutig beantworten, aber wohl aus Vorsicht. Das wird erst passieren wenn technisch und rechtlich alles sicher ist. Deutsche Gründlichkeit eben, was ja auch gut ist, aber dauert halt.


Kraken.com hingegen ist da viel mutiger, die Börse ist viel später gestartet als bitcoin.de hat Heute aber alle möglichen Cryptocoins intergriert (nicht alle, aber die gängigen) und ermöglicht auch das Margintrading (Handel auf Kredit / mit Hebel). Auch eine professionelle Charting-Software steht zur verfügung. Zudem dürfen die auch die Fiatgelder ihrer  Kunden verwalten, wodurch Kauf und Verkauf innerhalb von Sekunden abgewickelt werden kann. Bei Bitcoin.de kann es auch mal Tage dauern, da man auf die Überweisung zwischen den privaten Konten der Kunden warten muss. Dies wurde für Fidor Kunden deutlich beschleunigt, ist aber im Vergleich zu kraken immer noch sehr lahm.

Bitcoin.de kann das alles wieder einholen, wenn sie denn diesen Fortschritt auch wünschen. Wird aber wohl erst passieren wenn die eine Bafin-Lizenz erhalten. Damit ist es dann auch abgesichert.

Kraken.com hingegen, kann das Alles verlieren, wenn denn zum Beispiel die interaktion mit deutschen Kunden untersagt wird. Das ist zum Beispiel Localbitcoins.com passiert.
So ein Fall ist aber spekulativ, die Jungs von kraken scheinen Professionell zu sein und werden für den Fall wohl gewappnet sein. Genug Investmentkapital haben die jedenfalls eingesammelt, auch ohne Börsengang. Und die option ist immer offen.

Es gibt  aber auch andere Fälle, wo Börsen von heute auf morgen verschwunden sind, was auch die Risikopolitik von bitcoin.de mehr als rechtfertigt.

bitcoin24 => keinerlei rechtliche Absicherung, agierte aus deutschland aus.
btc-e => keine Geldwäsche regularien eingehalten, vermutlich Geld gewaschen.
cryptsy => angeblicher Hack in einem der aufgenommenen shitcoins, wodurch die konten geleert wurden.
MtGox => keine Absicherung/Prüfung der Bestände, was bitcoin.de durch Wirtschaftsprüfer regelmäßig tut.
usw. da gibt es viele tolle geschichten über die Pleiten anderer Börsen.


Fazit:

Kraken.com ist etwas anders ausgerichtet, wodurch die einen wesentlich höheren Umsatz erzielen (international) und in meinen Augen auch besser wachsen können. Zumindest für den Deutschen Makrt, ist die rechtliche Lage aber wage.

Bitcoin.de hingegen ist von Grund auf, auf ein sehr solides Fundament gebaut. Es wird fast schon zu wenig riskiert, dafür aber sehr gut abgesichert. Selbst wenn der Kurs nicht weiter Explodiert, von heute auf morgen pleite gehen und komplett verschwinden wird bitcoin.de mit sicherheit nicht. Selbst gegen unvorhergesehenes, gibt es immer noch ein solides Polster an bitcoins, das gehalten wird und im moment sehr viel wert ist. Man kann auch in etwa ausrechnen wie viele das sind und auf wie viel unrealisiertem Kursgewinn die sitzen.




 

10.08.17 20:40

6310 Postings, 1351 Tage 1Quantumgibt keine


Aktienderivate zu

Bitcoin Group
26,00 ? +38,15% +7,18 ?
20:22 Uhr Stuttgart | Mehr Kurse »


 

10.08.17 20:40
1

245 Postings, 853 Tage Alyxx@OliF: Bitcoin Group wird da nachlegen.

Müssen sie ja, bei dem Wachstum. Und bei den neuen Erwartungen.  

10.08.17 20:53
1

3264 Postings, 3176 Tage zocki55HV 28.08. bei guten Zahlen

bis dahin steigende Kurse und dann gute wirtschaftszahlen und eine Dividende melden ...

was möchte man mehr.  

10.08.17 21:00
1

896 Postings, 3325 Tage excellentbuy@zocki

Einen DEUTLICH höheren free float Anteil!! ;-)
 

10.08.17 22:02
2

318 Postings, 3346 Tage Holliday@zocki55 #156

Oh Mann, Du hast die Bilanz aber gelesen oder ?


Umsatz 2015: 780,0 => operatives Ergebnis minus 63,4

Umsatz 2016: 1.126,3 => operatives Ergebnis minus 112,0 (s. Seite 40 GB 2016 => das positive Ergebnis nach Steuern rührt nur aus dem Verkauf eigener Bitcoins aus dem Bestand und führte zu einem positiven Finanzergebnis von 319,8 => "Im  Finanzergebnis werden im Wesentlichen realisierte Effekte aus dem Abgang von Bitcoins im Eigenbestand abgebildet" !)

 

10.08.17 22:27
1

48 Postings, 768 Tage OliF.Ohhh, was lese ich denn da...

"Im Geschäftsjahr 2016 wurden 1.000 Bitcoins im Wert von TEUR 350 an die Mehrheitsaktionärin, die Priority AG,
Herford, veräußert. "

Das macht 350 euro pro coin. In ganz 2016 war der Kurs eigentlich nur sehr kurz unter 350 euro. Da hat die priority AG aber ein schnäppchen gemacht, und die bitcoin SE die aussicht auf gut 2,5 Millionen Euro verspielt. Ob es da wohl einen Grund gab die Coins zu verkaufen?  

11.08.17 00:18
5

3747 Postings, 934 Tage Jörg9@Holliday +OliF: Dümmer gehts wohl nimmer?

Der Kurs steigt bestimmt nicht wegen der Zahlen aus 2015 oder 2016!

Der Kurs steigt wegen der starken Geschäftsentwicklung in 2017!

Bereits im 1. Halbjahr wurde ein Millionengewinn OHNE Bitcoinverkäufe erzielt. Der Bitcoinbestand ist zusätzlich im Wert in Millionenhöhe gestiegen, was in dem Ergebnis noch gar nicht berücksichtigt wurde!

Für das 2. Halbjahr wird ein noch höherer Gewinn erwartet!

Sollte sich 2018 weiter entwickeln (alles andere wäre unwahrscheinlich) und wenn man noch die neuen Geschäftsbereiche wie BitcoinCash und Etherium mit berücksichtigt, die in Kürze bei Bitcoin.de gehandelt werden können, dann ist eine weitere Verdoppelung des Gewinns in 2018 wohl die worst case-Schätzung.

Das Potential ist enorm! Die Börse bewertet die Zukunft und nicht die Vergangenheit.

 

11.08.17 07:59
2

32 Postings, 2343 Tage osmasterTop Aussichten in 2017 und darüber hinaus

Meiner Meinung steckt noch sehr viel Fantasie im Kurs und die Bitcoin Group könnte sich zu einem hervorrangenden Growth-Titel entwickeln. Zumal halte ich die aktuelle Bewertung für nicht übertrieben, wenn man das mittel-bis langfristige Potenzial sieht :

-Einerseits könnten bei steigendem Bitcoin-Kurs steigende Umsätze generiert werden. Andererseits würde die Bitcoin Group masssiv bei einem Absturz profitieren bei hohem Handelsvolumina und kann in volatilien Umsatzphasen weitere hohe Umsätze erzielen. Alle drei Szenarien sind möglich und die Aktie würde in allen drei Szenarien profitieren. Somit sind der Umsatzphantasie hier keine Grenzen gesetzt, wobei nach meiner persönlichen Einschätzung mittel-langfristig ein weiter steigender Bitcoin-Kurs wahrscheinlich sein wird.
-Auch die Implementierung von anderes Crypto-Währungen auf bitcoin.de bietet meiner Meinung nach interessante Wachstums- und Umsatzphantasien.
Egal ob Absturz oder weiter steigende Kurse – das Thema Bitcoin wird uns bis auf weiteres verfolgen. Auf die Bitcoin-Group bezogen, halte ich mittel- bis langfristig einen Umsatz von mind. 10 Mio.-20 Mio mit hohen zweistelligen Umsatzwachstumsraten für mehr als möglich.

Zudem glaube ich, dass die Bitcoin Group sich zu einer wahren Cash-Cow entwickeln könnte. Der größte Kostenblock sind Personalkosten, welche bereits im GJ 2016 nur um 10% gestiegen sind, obwohl der Umsatz um 44% gestiegen ist. Laut GB 2016 sind zukünftig nur moderate Zuwächse auf der Kostenseite zu erwarten,  was m.E. nach bei dem nicht sehr kapitalintensiven Geschäftsmodell realistisch ist. Hier sind ohne Weiteres Gewinnmargen von 10%-30%  bei steigendem Umsatz oder sogar mehr möglich. Bei einem Umsatz von 10 Mio. und einer angenonmmenen Gewinnmarge von 20%, hätten wir ein KGV von 50 bei einem Unternehmen mit hervorrangenden Wachstumszahle und Perspektiven.

Zudem agiert die Bitcoin-Group ohne FK ( beachtlich für so ein kleines Unternehmen) und es befinden sich über 3000 Bitcoins im Bestand ( aktueller Marktwert über 6 Mio).

Wenn ich mir Bewertungsmultiples, die Finanzsituation und die Kursentwicklungen von Firmen wie Pantaleon, Staramba, Naga oder co.don anschaue, dann sticht die Bitcoin Group im Vergleich doch sehr positiv hervor und der Kurs und das Geschäftsmodell geben noch viel Fantasie her. Ich bleibe investiert und lege wohl weiter nach. Solche Chancen ergeben sich selten !
 

11.08.17 08:03

31070 Postings, 7010 Tage RobinWahnsinn

in Frankfurt mit großem GAP eröffnet. Dann müßte der Xetrakurs um 9uhr mit einem GAP von EUro 3 eröffnen . Wahnsinn .  

11.08.17 08:10

223 Postings, 3177 Tage Jgersauce28,5 Geld

ich koennte shorten bis xtraeroeffnung  

11.08.17 08:14

223 Postings, 3177 Tage JgersauceDie Bewertung scheint doch

etwas ambitioniert inzwischen aber naja ,...  

11.08.17 08:14

31070 Postings, 7010 Tage RobinEuro

29 . Wahnsinn . Letzte Woche noch Euro 11 .  

11.08.17 08:25

3868 Postings, 4631 Tage Excellencehier sind locker 50? drinnen

denke ich, das Geschäft floriert und am 28.08 wird dies meiner meinung nach bestätigt mit sehr positiven Umsatz und Gewinnnzahlen.  

11.08.17 08:39

3264 Postings, 3176 Tage zocki55auch die BITCF in den USA steigt und steigt

11.08.17 09:00

3063 Postings, 3873 Tage ARTNER514@zocki55

leider nicht handelbar in deutschland:( oder ??  

11.08.17 09:00
1

245 Postings, 853 Tage AlyxxGestern

beim Aktionär hat Maydorn die Aktie auf dem Schirm gehabt.
Ich gebe darum nicht viel, aber er schien nicht abgeneigt, aber ebenso ahnungslos wie wir, was am 28.8. präsentiert wird. Ich glaube aber mal, dass die Aktie dann durch die Decke schießen wird.  

11.08.17 09:22

76 Postings, 894 Tage scelicaleider nicht

Alternativen werden in einem Artikel der ARD Börse aufgezeigt. http://boerse.ard.de/anlagestrategie/geldanlage/...n-bitcoins102.html

Hab daraufhin was in ein Zertifikat von der Vontobel Bank gesteckt.  

11.08.17 09:34
2

245 Postings, 853 Tage Alyxxgeht es euch auch so?

Wenn ich mit einem Wert im einstelligen plus oder minus bin, lässt mich das kalt.
Und wenn ich ein fettes Minus irgendwo habe, dann grummel ich vor mich hin und übe mich in Geduld.
Aber wenn ich ein fettes Plus habe (wie hier), dann werde ich ganz unruhig. Am liebsten würde ich die Gewinne mitnehmen, aber irgendwas sagt mir: da geht noch was. da geht noch mehr. da geht noch VIEL MEHR.
(Scheiß Gier.)  

11.08.17 09:35

587 Postings, 1312 Tage sogrünDas ist die Gier, hehe, was ein Gefühl!

11.08.17 09:49
1

700 Postings, 1658 Tage ChrisT83...da geht noch einiges mehr...

Was sagt ihr Männer - wo hört die Reise auf?

50€
75€
100€  

11.08.17 09:56
1

2932 Postings, 1333 Tage aktienpowerMoin....

Kann locker in den nächsten wochen  über 100 gehen...m.M.nach  

11.08.17 09:59

700 Postings, 1658 Tage ChrisT83Dein Wort in Gottes Ohren ;)

Schönes Wochenende !  

11.08.17 10:07

262 Postings, 1027 Tage play2020Haha, auch Frauen spielen hier mit.

Performance hier ist sehenswert, macht wirklich Spaß zuzuschauen, wie sich der Kurs weiter entwickelt.  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 458   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
adidasA1EWWW