Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 769
neuester Beitrag: 31.10.20 22:51
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 19223
neuester Beitrag: 31.10.20 22:51 von: Goldkinder Leser gesamt: 1543117
davon Heute: 584
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
767 | 768 | 769 | 769   

07.08.19 22:45
29

3712 Postings, 5360 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
767 | 768 | 769 | 769   
19197 Postings ausgeblendet.

31.10.20 12:03

3712 Postings, 5360 Tage Bozkaschi@Gold-Gräber

?Und eines kann ich schon mal verraten, die großen Produzenten waren es nicht! ;)?

Bei mir schon , im richtigen Augenblick fast 100% mit Hecla , Coeur und Harmony gemacht, weit mehr als 100k Gewinn ! Wie gesagt ich stehe zu meiner Aussage voll und ganz. Viele Explorer haben auch fast alles wieder abgegeben im Gegensatz zu den Produzenten die teilweise auf 2020 Highs stehen.Ohne Produzenten run kein Explorer Boom.
-----------
Carpe diem

31.10.20 12:12

1649 Postings, 249 Tage Gold_GräberJa ubsb55, aber

"Solange man mit Tec gutes Geld verdienen kann, muß man kein Gold kaufen, egal wie der Realzins aussieht."

siehst Du denn kurzfristig dass sich hier was ändern könnte?

Das sehe ich, zur Zeit, halt nicht. Ganz im Gegenteil, man scheint sich darauf eingeschworen zu haben den Planeten mit Elektromüll zuzuschütten und wenn ich mir all die E-Bikes, E-Roller usw. anschaue kommt mir das kalte grauen. Nach dem Atommüllproblem soll es also nun das Elektromüllproblem werden. Wo einst über die riesigen Mengen an Energie für Crypto geschimpft wurde, wird jetzt die allgegenwärtige Notwendigkeit dieses Resourcenverbrauches hervorbeschworen. Schon verrückt wie vergesslich die Menschheit doch ist. Ich sehe leider keine Anzeichen dass man von dieser TEC Welle abrücken möchte und wenn die ersten bezahlbaren Quantencomputer auf den Markt kommen wird sich das alles noch beschleunigen. Manchmal bin ich ganz froh dass ich schon so alt bin, weiß nicht ob ich in diese neue Welt wirklich rein passe. Aber vielen scheint es zu gefallen und die haben auch kein Problem ihre Freiheit für technologischen Fortschritt zu opfern.

Ach ja, abermals nur meine Meinung.  

31.10.20 12:13

9062 Postings, 1878 Tage ubsb55Brandetti

" Ich denke mal aus dem März-Crash haben viele gelernt "

Dein Wort in Gottes Ohr, oder, die Worte hör ich wohl, allein, mir fehlt der Glaube.

Bis jetzt hat man jedenfalls noch aus keiner Kriese gelernt, schon seit der Lateinischen Münzunion. Was die Algos machen werden, weiß auch niemand, nicht mal diejenigen, die sie programiert haben.  

31.10.20 12:17

3712 Postings, 5360 Tage BozkaschiNachtrag

?Diesen Satz würde ich gerne an Dich zurück geben! Schon seltsam was aus meiner Aussage gemacht wird. Vielleicht habe ich aber auch nur das nun zu ende gehende Jahr reflektiert und festgestellt wo meine Depotverdopplung her kommt. Und eines kann ich schon mal verraten, die großen Produzenten waren es nicht! ;)?

Das war darauf bezogen das du den Produzenten keine oder nur wenig zutraust im Verhältnis zu Explorern. Ich bin auch wieder fast all-in und bleibe jetzt so und angepisst in Bezug auf die letzten Monate bin ich auch, bin aber ganz gut durchgekommen durch viele Produzenten und Developer in meinem Depot die hoch gewichtet waren im Verhältnis zu Explorern.
Bei Aurcana habe ich zum Glück auch noch reduziert auf 9 tsd. Stück von zuvor 70 tsd. bei 0,92 Cad. Das Geld ist jetzt in Coeur, Fosterville und Freeport geflosssen. Wie gesagt ich bin sehr zuversichtlich für die nächsten Monate und die qual der langsamen Konsolidierung findet bald ihr ende.

Meine Meinung  
-----------
Carpe diem

31.10.20 12:35
1

851 Postings, 112 Tage grafikkunstwir brauchen NEUE Tatsachen die beflügeln.

Eine neue Tatsache ist: ab 1.1.2022 werden Platin, Silber und Palladium von Tier3 zu Tier1 Assets aufgewertet. D.h. alle Banken werden ab dem kommenden Jahr als Käufer dieser EM´s auftreten und den Preis stützen/treiben.  

31.10.20 12:43

1649 Postings, 249 Tage Gold_Gräber@Bozkaschi

"Viele Explorer haben auch fast alles wieder abgegeben im Gegensatz zu den Produzenten die teilweise auf 2020 Highs stehen."

Damit meinst Du aber offensichtlich nicht Coeur, Hecla oder Harmony, oder? Auch bei den Produzenten ist der August nicht spurlos vorüber gezogen.

Coeur: 7,81 (2.1.20) 9,25 (5.8.20) Heute 7,07 = -23% vom Hoch und Jahresverlust!

Hecla: 3,42 (2.1.20) 6,79 (6.8.20) Heute 4,58 = -32% vom Hoch

Harmony: 3,69 (2.1.20) 7,61 (27.7.20) Heute 4,91 = -35% vom Hoch

Vielleicht mal die rosa Brille abnehmen (nur Spaß), im März haben alle 100% und mehr gemacht. ;)

 

31.10.20 12:49

1649 Postings, 249 Tage Gold_Gräber@Grafikkunst

"D.h. alle Banken werden ab dem kommenden Jahr als Käufer dieser EM´s auftreten und den Preis stützen/treiben."

Oder in noch mehr manipulieren als jetzt schon. Weiß nicht ob ich mich darüber freuen soll.  

31.10.20 13:27

851 Postings, 112 Tage grafikkunstEM Preise noch mehr manipulieren?

Nichts muß, alles kann.
Meine Überlegung: Wenn die Geschäftsbanken von der Aufwertung der EM in Tier1 profitieren wollen, müssen sie das Material physisch besitzen. Also nix mehr mit irgend einem ETF der "physisch" unterlegt ist.
Wenn sie das Material physisch haben wollen, können sie sicher über den future-market an der COMEX gehen, dann aber nicht short, sondern in Konkurrenz zu allen Anderen, die EMs physisch haben wollen, als longs.
Man wird sicher auf Bankenseite nicht so lange warten, bis im 4.Quartal 2021 alle gleichzeitig mit Edelmetallen ihre Bilanzen aufpolieren wollen, sondern kontinuierlich kaufen.  

31.10.20 14:35

3712 Postings, 5360 Tage Bozkaschi@Gold-Gräber

manche Sachen möchtest du einfach nicht verstehen? Ich habe fast 100% mit denen in genau dem richtigen Zeitpunkt gemacht Juli bis August ohne Rosa rote Brille. Und andere Produzenten und Developer notieren teilweise am ATH 2020 und selbst minus 20% sind auch ok wenn man bedenkt wie stark bestimmte Explorer auf die Mütze bekommen haben. Ist das verständlicher ?
-----------
Carpe diem

31.10.20 15:51

1649 Postings, 249 Tage Gold_Gräber@Grafikkunst

"Meine Überlegung: Wenn die Geschäftsbanken von der Aufwertung der EM in Tier1 profitieren wollen, müssen sie das Material physisch besitzen. Also nix mehr mit irgend einem ETF der "physisch" unterlegt ist."

Sicher eine Überlegung wert, kann leider nicht einschätzen ob es für eine Bank sinn macht Industriemetalle physisch zu halten. Bei Gold ist die Lagerung wahrscheinlich noch einfach, aber bei Silber, ist schon ne Menge Metall für wenig Kapital. Wir werden sehen, in jedem Fall interessant!

Ich glaube aber auch dass Silber im nächsten Jahr besser performen wird wie Gold, deshalb ist mein Depot inzwischen auch sehr Silberlastig geworden.  

31.10.20 16:07
1

851 Postings, 112 Tage grafikkunstGoldgräber: Silber = Industriemetall

Die BIZ hat mit der Aufwertung der 3 Edelmetalle in die Tier-1 Gruppe ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass alle 3 zum Kreis der Geldmetalle gehören und in dieselbe Gruppe wie Gold angesiedelt sind. Ich halte das gerade im Fall von Silber für eine Aufwertung und Rückkehr zu einer Jahrtausende lange Verwemdung als Geld. ( was die Verwendung als Industriemetall ja nicht ausschließt ) Mit Tier-1 Assets wird die Eigenkapitalausstattung der Banken gestärkt. Es lohnt sich also für Banken, preiswert zu kaufen und stille Reserven durch eine Höherbewertung zu bilden. = höhere Preise in der Zukunft.  

31.10.20 16:29

1649 Postings, 249 Tage Gold_Gräber@Bozi darum ging es doch gar nicht

"Ich habe fast 100% mit denen in genau dem richtigen Zeitpunkt gemacht Juli bis August ohne Rosa rote Brille."

Ich glaub Dir das und freu mich ja auch für Dich! Hab selbst ja auch Gewinne mit den Producern gemacht, wenn auch keine 100%. Nach dem Märzcrash hätte man alles kaufen können, alle haben 100% und mehr hingelegt.

"Und andere Produzenten und Developer notieren teilweise am ATH 2020 und selbst minus 20% sind auch ok wenn man bedenkt wie stark bestimmte Explorer auf die Mütze bekommen haben. Ist das verständlicher ?"

Ich weiß nicht auf was Du raus willst, es gibt auch Produzenten die ordentlich auf die Mütze bekommen haben, z.B. OceanaGold im August noch 3.94$ und jetzt stehen wir bei 1.74$, mal schnell minus 56% in 2 Monaten. Ist doch quatsch hier einzelne Werte rauszupicken und Vergleiche aufzustellen. Explorer sind besser gelaufen da gibt es doch gar keinen Zweifel.

Turmalina von 30 Cent auf 90 Cent
Fosterville South von 90 Cent auf 2,23$
Aurcana von 18 Cent auf 78 Cent
Lion One 71 Cent auf 1,61$
Pure Gold 60 Cent auf 2,33$
GoldMining 1,05$ auf 2,88$
Nova Minerals 5 Cent auf 17 Cent
Minera Alamos 20 Cent auf 68 Cent
usw.

Ich könnte die Liste fast unendlich weiter führen, alles in diesem Jahr. Jetzt wo die mal etwas korrigieren zu sagen die haben so sehr auf die Mütze bekommen ist doch quatsch. Alle liegen deutlich über 100% vorne. Im Märzcrash hätte man auch mit denen nochmal zusätzlich 200-400% machen können. Hätte ich auch, wäre ich nicht überrascht worden und wäre ich nicht schon voll investiert gewesen.

Ich mag Dir Deine Producer auch gar nicht ausreden, ganz im Gegenteil wenn sich raus stellt das ich falsch liege wird wieder umgeschichtet. Ich für mich habe festgestellt dass Explorer deutlich bessere Gewinnchancen bieten und deshalb bin ich aus den meisten Producern raus. USA, HMY und STGO hab ich auch noch, ist also keine generelle Ablehnung. War das verständlicher?

Übrigens, hab es ja schon mal geschrieben, auch nur meine Meinung und keine Anlageempfehlung. ;)  

31.10.20 16:40

1649 Postings, 249 Tage Gold_Gräber@Grafikkunst - Industriemetalle

"Die BIZ hat mit der Aufwertung der 3 Edelmetalle in die Tier-1 Gruppe ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass alle 3 zum Kreis der Geldmetalle gehören und in dieselbe Gruppe wie Gold angesiedelt sind."

Fällt dann auch die MwSt. weg? Oder doch nicht ganz so wie Gold? Wenn bei Silber die MwSt. wegfällt wäre wirklich nur noch der Nachteil der Masse zum Preis vorhanden und da ich glaube dass Silber deutlich besser performen wird würde dass den Nachteil schon aufheben. So sind gleich mal 20% beim Teufel, ähh Finanzamt. :D

" Mit Tier-1 Assets wird die Eigenkapitalausstattung der Banken gestärkt."

Was die Banken da treiben durchschaue ich eh nicht so genau, aber bei dem vielen Geld aus nichts, den faulen Krediten und der Target2-Salden fällt es mir schwer zu glauben dass die Banken jemals wieder Eigenkapital besitzen werden. ;)  

31.10.20 17:13

1254 Postings, 382 Tage GoldkinderKleine Umfrage

nun sollte es in der kommenden Woche ja turbulent werden. Mich würde mal interessieren, wo Ihr den Goldpreis am nächsten Freitag (Schlusskurs) seht. Ich lehne mich mal aus dem Fenster, schaue in die Glaskugel und mir erscheint die 2020. Wenn ich es begründen müsste, dann so: Das Ergebnis wird aufgrund der hohen Wahlbeteiligung (Brief- und Schicksalswahl) eindeutig zugunsten der Demokraten ausfallen. Unsicherheit weg, Geldschleusen auf.
Also wer möchte einfach mal einen Erwartungswert in die Runde werfen. Der Gewinner, also der, der am nächsten dran liegt, wird zum "Goldbug der Woche" gekürt.  

31.10.20 17:17

1649 Postings, 249 Tage Gold_GräberKitco: Halten oder verkaufen

31.10.20 17:21

9 Postings, 296 Tage RedJohnUmfrage

Die Wahl wird ein knappes Ding werden, sodass die Briefwahlstimmen wichtig sein werden. Die dürfen laut Gerichtsbeschluss von vor ein paar Tagen (z.B. in Pennsylvania) auch noch über den 6. November hinaus gezählt werden, sofern es denn solange dauert.

Ich tippe auf Grund der dadurch entstehenden Unsicherheit auf einen (kurzfristig) niedrigeren Goldpreis. 1800 $.

Wenn (oder eher falls?) das Ergebnis in der darauf folgenden Woche feststeht, wird es aufwärts gehen.  

31.10.20 17:22

1649 Postings, 249 Tage Gold_Gräber@Goldkinder: Zwischen 1930 und 1950 ist

meine Einschätzung. Und ich bin mir nicht so sicher dass es Biden wird. Aber Unsicherheit weg und Geldschleusen sehe ich auch so. Letzteres wohl nicht sofort da man die Wahl nicht so eindeutig gewinnen wird dass alles durchgewinkt werden kann.  

31.10.20 18:10

1254 Postings, 382 Tage Goldkinder@Gold_Gräber - das gilt nicht

zwischen 1930 und 1950; dann nehme ich 1940 ;-)  

31.10.20 18:15

1649 Postings, 249 Tage Gold_Gräber@Goldkinder - ok :)

31.10.20 19:01
1

160 Postings, 164 Tage WasserstoffkopfGold"preis"

Ja die Unze wiegt nächsten Freitag immer noch ~ 31,1 Gramm.

Opa Biden kann nur mit massiver Manipulation "gewinnen" aber scheinbar wollen ja viele endlich wieder neue Kriege und Weltenbrände der Demokraten.
Vielleicht auch nur nicht so viel Aktuelle Kamera schauen ....................  

31.10.20 19:10

3712 Postings, 5360 Tage BozkaschiGoldpreis nächste Woche Freitag

1977$
-----------
Carpe diem

31.10.20 19:55

757 Postings, 1384 Tage Fr777Trump

Wird das Ding gewinnen! Und der goldpreis steht Freitag bei 1911 Dollar!

Goldbug der Woche wollte ich schon immer mal sein :)  

31.10.20 20:27
1

851 Postings, 112 Tage grafikkunstVielleicht...

gewinnt Biden die Wahl, wird trotzdem aber nicht der neue Präsident.
Wir sitzen an der Seitenlinie. Alles Johlen und Schreien nutzt nichts und niemandem. Da braucht sich sogar niemand die Nacht um die Ohren schlagen. Es reicht, irgendwann am 4.11. die Nachrichten anzuschauen. - Wenn dann schon irgendetwas klar sein könnte. Nach der Wahl gibts noch 14 Tage Zeit, die Wahlmänner in die eine oder andere Richtung zu lenken/dirigieren. Die müssen ja nicht für den Stimmen, den sie nach Wählerauftrag wählen sollten. Abweichler hat es schon immer gegeben.  Ich glaube, dass die Entwicklung durch das Corona-Virus unsere Zukunft mehr beeinflussen wird, egal wer der nächste US-Präsident sein wird.  

31.10.20 21:01

1254 Postings, 382 Tage GoldkinderProduzenten und/oder Explorer

also Bozkaschi und Gold_Gräber wenn ich Eure Diskussion hier so verfolge, dann sagt mir dies bzgl. der diesjährigen Marktentwicklung zweierlei:
1. Eine Mischung scheint mir das Mittel der Wahl (wobei ich mittlerweile Explorer und Developer übergewichte)
2. Irgendwann schlägt fast jedem Wert mal die Stunde und er legt eine eher kurze Rallye (ein paar Wochen) hin. Entscheidend für 50% oder mehr ist sowohl ein tiefer Einstiegskurs (wer hätte das gedacht), aber vor allem ein schneller Ausstieg. Kurzum haben wir es mit einem sehr zyklischen Markt zu tun und das ist eigentlich was für Trader.
Und da wird sich auch nichts dran ändern, es sei denn, wir bekämen mal eine mehrmonatige Hausse. Oh je oh je, dann wäre ich ja Punkt 2 folgend viel zu früh raus - Mist!
 

31.10.20 22:51

1254 Postings, 382 Tage GoldkinderXimen Mining

also wer möchte, kann sich die ja mal anschauen. Explorer in Kanada, ziemlich klarer Zykliker, jetzt mit Annäherung an die untere Begrenzung bei 0,30 CAD, Bohrergebnisse ausstehend. Schnelle 50 -100% möglich.
Wie immer keine Empfehlung zu gar nix.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
767 | 768 | 769 | 769   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan, Jacky Cola, johzaaa

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Allianz840400
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212