Deutsche Cannabis AG

Seite 1 von 75
neuester Beitrag: 13.07.18 12:03
eröffnet am: 12.01.15 01:03 von: Mr.Esram Anzahl Beiträge: 1851
neuester Beitrag: 13.07.18 12:03 von: Ebi52 Leser gesamt: 258072
davon Heute: 148
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   
1825 Postings ausgeblendet.

28.06.18 10:40

30243 Postings, 3026 Tage tbhomyFalls die AG trotz Widerspruch nicht liefert...

...dürfte es teuer für die AG werden (#1816). Hoffen wir also auf die baldige Veröffentlichung der fehlenden Berichte. Nicht wahr ?  

28.06.18 12:55

333 Postings, 2617 Tage Pleiteadlertbhorny: Welche fehlende Berichte?

Schauen sie auf die Homepage oder in das Unternehmensregister.
Machen sie das absichtlich?  

28.06.18 13:24
1

30243 Postings, 3026 Tage tbhomySoll ich hier mal ernst werden ?

http://www.deutschecannabis.com/finanzberichte/

Die Berichte bis 2016 sind ungeprüft.

Wo ist der Halbjahresbericht 2017 ?

Wo ist der Jahresbericht 2017 ?

Siehe Regelwerk der Frankfurter Wertpapierbörse zum geregelten Markt bzgl. Notierungsfolgepflichten ! ICH lasse mich hier auf Ariva NICHT veräppeln !

Unglaublich...  

28.06.18 13:25
1

10864 Postings, 2684 Tage RudiniDas Auftreten mancher User hier

ist eher unglaublich...  

28.06.18 13:26

30243 Postings, 3026 Tage tbhomyHätte ich mehr Zeit...

...täte ich nun einen Sachverständigen mit Prüfungen beauftragen, DAS wäre es mir glatt wert.  

28.06.18 13:27

30243 Postings, 3026 Tage tbhomy#1831

DANN gäbe es wenigstens ein paar "geprüfte" Informationen zu dieser AG.  

28.06.18 13:30
1

30243 Postings, 3026 Tage tbhomyRudini

DAS sagt der Richtige. Ball mal flach halten., bitte.

Jeder Leser, der nicht so firm in den regulatorischen Anforderungen am Marktauftritt einer AG ist, sollte sich besser selbst zu dieser AG informieren anstatt auf nicht belegtet Aussagen zu hören!

Nur meine kritische Meinung.  

28.06.18 13:44

30243 Postings, 3026 Tage tbhomyAlles was an Berichten veröffentlicht wurde..

...hat wenig Aussagekraft für den aktuellen Status dieser AG hier. Dennoch sind Berichte im geregelten Markt nun einmal Pflicht. Und nach WpHG sowieso. Siehe hierzu die Bafin-Meldung.

Bin gespannt auf den Termin im Finanzkalender nun.

http://www.deutschecannabis.com/new-page-2/

Wer den Verlauf der Daten (wann was veröffentlicht wurde) auf der Webseite beobachtet hat, dürfte im Bilde sein.

Nur meine Meinung.  

28.06.18 14:53

7346 Postings, 668 Tage Senseo2016Hätte er nur mehr Zeit

28.06.18 16:23
2

333 Postings, 2617 Tage Pleiteadler@tbhorny: Hat ihnen die Gesellschaft etwas getan

oder die Protagonisten? Ich denke, die meisten, die in dieser Aktien oder ähnlichen Aktien investiert sind, wissen worauf sie sich einlassen und können Nachrichten und Mitteilungen auch lesen.
Sie tun gerade so, als ob jeder einen Dachschaden hat und jeder ihre ständigen Hinweise benötigt (wie gesagt in den ständigen Wiederholungen) und ihre Interpretationen dazu.
Weshalb beschäftigt sich ein Nicht-Aktionär so umfänglich und tendenziös mit diese Aktie?

Dann behaupten sie, dass es Aktionäre in diesem Forum gibt die nicht so firm seien. denke, jeder in diesem Forum kann Nachrichten lesen.
Und was ihr scheinbares Wissen anbelangt, ist es auch nicht weit her. In der oberflächlichen Internet-Recherche sind gesellschaftsrechtliche wie auch kapitalmarktrechtliche Vorgänge und Vorschriften nicht so einfach zu erschlagen, wie sie immer ausführen.
Sie reiten seit letztem Jahr auf diese Zwangsgelder rum. Sie kennen aber weder den tatsächlichen Verwaltungsakt mit den entsprechenden Fristen noch kennen sie den Inhalt der Schreiben der BaFin. Diese fallen nämlich nicht standardisiert aus, sondern sind entsprechend der Ergebnisse der Vorermittlungen der Verwaltung gehalten.

Da ich seit mehreren Jahrzehnten im Kapitalmarktrecht zuhause bin, kann es natürlich sein, dass ich von ihren halbgaren Ausführungen genervt bin, da eben bei solchen Verwaltungsakten der Mut zur Lücke nicht funktioniert und en Detail doch recht komplex ist.

Und dann immer ihr "falls, wenn, hätte, dann, aber...." - nervt auch, weil die Zukunft sicherlich niemand kennt, auch sie nicht. Sie haben nicht einmal Kontakt zur Gesellschaft und bekommen diesen sicherlich auch nicht, nach ihren Ausführungen hier.

Und zur Thematik "geprüfter Jahresabschluss" nur so viel: Haben sie schon einmal für eine börsennotierte Gesellschaft einen Jahresabschluss aufgestellt? Ich schon.
Nur die wenigsten schaffen dies noch intern, die meisten mittleren bis kleineren Firmen haben dafür ihre Steuerkanzlei. Glauben sie wirklich im Ernst, dass ein Steuerberater, vor allem bei so einer Gesellschaft einfach alles bucht - ohne Beleg auf Grundlage purer Behauptung?
Lesen sie mal die aktuelle Rechtsprechung und Vorschriften für StB bei börsennotierte Gesellschaften. Dann wissen sie mehr.

Bei diesen Zwergen-Abschlüsse gehe ich davon aus, dass diese der StB schon richtig erstellt hat. soweit ich sehe, sind alleine Übersichtlichkeiten vorhanden und keine bis kaum Bewertungsvorgänge.

Warum wollen sie einen Sachverständigen beauftragen um die JA zu prüfen?? Obwohl sie nicht Aktionär sind.
Kaufen sie sich Aktien und verlangen eine Sonderprüfung, wenn sie so geil auf diese Kindergarten-Veranstaltung sind.
Und was ist bei ihnen ein Sachverständiger? Ein WP? Ich garantiere ihnen, sie finden in ganz Deutschland keinen WP der auf ihren Auftrag hin so etwas prüfen würde und ich meine einen Prüfungsauftrag. Das ist zum Teil eines der Probleme bei diesen Börsenmäntel, dass diese immer weniger WPs prüfen wollen, wegen der vermeintlich versteckten Risiken, der fehlenden Kontinuität usw. Die WP gehen seit einigen Jahren voll in die Haftung bei gleichzeitiger Unterversicherung.
Wenn ein WP eine börsennotierte Gesellschaft prüfen will, dann unterliegt diese WP-Gesellschaft einige erhobenen Auflagen und werden turnusmäßig selbst geprüft. Das ist immer mit erheblichen Kosten verbunden. Deshalb machen das WP-Kanzleien nicht, die sonst keine börsennotierte Abschlüsse prüfen. Dann kommen die mitel-großen Kanzleien, die machen es oft nicht wegen der Versicherung und die großen machen es nicht, weil die erst mit dem Prüfungsauftrag beginnen, ab ca. 50 TEUR, Beispiel EY.
Also suchen sie mit ihrem Halbwissen einen WP der vermeintlich nur die veröffentlichten JA prüfen will (ohne Belegsicht sowieso ein Ding der Unmöglichkeit).

Ich würde auch noch weniger sagen, wenn sie nicht nur mit Halbwissen prahlen würden. Es ist nicht mehr als angelesen mit Selbstinterpretationen unterlegt.

Das bei der Gesellschaft nicht alles rund läuft wissen vermutlich die Forenteilnehmer. Bei einem Börsenmantel zumal. das hier den Pflichten nicht so nachgekommen wird, wie es der Gesetzgeber wünscht muss sicherlich nicht täglich wiederholt werden.

ich persönlich sehe aber auch darin die Chance und den Hebel, wenn es dann tatsächlich funktionieren sollte.
 

03.07.18 10:54

30243 Postings, 3026 Tage tbhomyPleiteadler...Ariva ist ein Diskussionsforum.

Auch wenn Sie das scheinbar nicht wahr haben wollen. aber Ich poste hier im Rahmen der Forumsregeln, was und wie oft ich mag. Das nennt sich Meinungsfreiheit.

1. Mir hat niemand seitens der AG etwas getan, das habe ich auch nie behauptet, richtig ? Das haben NUR SIE erwähnt.

2. WO tue ich so, als habe jeder einen Da... ? Nicht sehr nett von Ihnen.

3. WO habe ich behauptet, dass es Aktionäre in diesem Forum gibt, die nicht so firm seien ? Ebenfalls nicht sehr nett von Ihnen.

4. Mein Wissen ist vielleicht ein anderes Wissen als Ihres, aber mir zu unterstellen, es sei nur "scheinbar" Wissen, oberflächlich, Halbwissen etc, ist eine Frechheit. Sie geben hier vor allen Lesen Dinge vor, die Sie zu sein scheinen aber niemand nachvollziehen kann.

Finden Sie sich so toll, dass Sie mich dafür angreifen müssen ? Erklären Sie mal lieber ALLEN LESERN hier, warum Sie mir Dinge unterstellen bzw. den Lesern glaubhaft machen wollen, die nicht zutreffend sind ?

Falls SIE Kontakt zur AG haben, dann hoffe ich, dass Sie keine Insiderinformationen haben...

Das Nachfolgende war ja auch so ein Schnitzer von Ihnen...geht es Ihnen nur um Angriffe auf meine Meinung hier ? Das fände ich sehr interessant, da ich das nicht zum ersten Mal erlebe in den letzten 5 Jahren.
https://www.ariva.de/forum/...-cannabis-ag-514723?page=73#jumppos1826

P.S. Ich beschäftige mich mit dieser AG und Aktie, weil ich zu AGs und Aktien dieser Art recherchiere und aus ALLEN Informationen lernen möchte.

Meine kritische Meinung.  

03.07.18 10:58

30243 Postings, 3026 Tage tbhomyMich interessiert z.B. auch...

...wie sich die Aktionäre im Falle der Deutsche Cannabis AG verhalten. Immerhin dürften Aktionäre ein persönliches Interesse an dieser AG und Aktie haben und wären damit in ihrer Meinung befangen.

So sehe ich die Dinge. Jeder wie er mag.  

03.07.18 11:29
1

333 Postings, 2617 Tage PleiteadlerLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 03.07.18 15:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Namensverunglimpfung

 

 

03.07.18 11:45

30243 Postings, 3026 Tage tbhomyZu #1833

Ich habe "Aktionäre" überhaupt nciht erwähnt. Richtig ?

Es geht um die LESER, also die ARIVA-LESER, die wir beide nicht alle kennen und wo WEDER SIE noch ich ausschließen können, dass sich darunter Laien zu hier im Thread angesprochenen Themen befinden.

JETZT verstanden ?

Zitieren Sie zukünftig gefälligst RICHTIG. sonst muss ich annehmen, dass dahinter eine Absicht steht. Danke.

 
 

03.07.18 11:53

30243 Postings, 3026 Tage tbhomy#1839

Sie sind hier investiert ? DANN verstehe ich.

/Ironie an
Sehr absurd meine Schlussfolgerungen...
/Ironie aus

Das böse "S-Wort" in Ihrem  letzten Absatz ist eine Beleidigung. Das werde ich hier nicht hinnehmen.  

03.07.18 15:08

146 Postings, 604 Tage play2020Bitte den Testosteron-Schub herunterfahren

Es ist wirklich ärgerlich Euro Posts zu lesen. Bleibt doch bitte bei der Sache, ist nicht wirklich zweckdienlich.  

03.07.18 15:15
1

30243 Postings, 3026 Tage tbhomyIch kümmere mich hier sehr gerne...

...um mehr Transparenz zur AG und Aktie.  

03.07.18 15:52
1

7346 Postings, 668 Tage Senseo2016Mein Ziel wurde komplett erreicht.

Ansage kam bei 1,07  

03.07.18 15:54

7346 Postings, 668 Tage Senseo2016Allerdings habe ich mich um einen Handelstag

verschätzt. Hoffe die 50 % entschädigen euch dafür.

 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2018-07-03_um_15.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
bildschirmfoto_2018-07-03_um_15.png

03.07.18 19:22

333 Postings, 2617 Tage Pleiteadlertbhorny: Wie wollen Sie für mehr Transparenz zur

AG sorgen?
Es existieren rechtliche und allgemeingültige Transparenzvorschriften.
Zu denen gehören auch die Veröffentlichungen von Stimmrechtsmitteilungen, AdHocs, Rechnungslegung etc.
Sind Sie Organ der Gesellschaft,  Berufsträger oder beauftragter StB/WP?
Oder wissen Sie tatsächlich mehr, als die öffentlich zugänglichen Infos? Insider?

Kann es auch sein, dass sie was anderes damit meinen?  

12.07.18 10:30

30243 Postings, 3026 Tage tbhomyTransparenz durch Information - Ausgabe zu 1,10 ?

"1.877.343 auf den Inhaber nennwertlose lautende Stückaktien wurden von der Intercap Beteiligungs UG (haftungsbeschränkt), c/o BG Moorhof, Moorhof 11, 22399 Hamburg, 469.266 auf den Inhaber
nennwertlose lautende Stückaktien wurden von Herrn Craig P. Longhurst, 12625 Memorial DR, Houston, TX 77024, United States of America und 469.266 auf den Inhaber nennwertlose lautende Stückaktien wurden von Herrn Harold B. Woolfolk, 4519 Magnolia LN, Sugar Land, TX 77478, United States of America gezeichnet. Der Ausgabebetrag betrug jeweils EUR 1,10 je auf den Inhaber nennwertlose lautende Stückaktie"

Bekanntmachung vom 9. Juli 2018
http://www.deutschecannabis.com/bekanntmachungen/

Siehe auch Kommentare hier :
http://177766.homepagemodules.de/...G-Kurstreiberei-WKN-A-BVVK-9.html

 

12.07.18 10:30

30243 Postings, 3026 Tage tbhomyDie Intercap Bet. UG ist allen ein Begriff ?

Ich hoffe es.  

12.07.18 16:21

17327 Postings, 3367 Tage M.MinningerJepp, ein netter Haufen

12.07.18 17:29

30243 Postings, 3026 Tage tbhomy#1849

Kommst du aus dem Umfeld ? Scheinst ja informiert zu sein.  

13.07.18 12:03

4046 Postings, 1412 Tage Ebi52@M.Minninger

Hast wohl Langeweile so ganz alleine in deinem Nordkoreatread, wo kritische Stimmen kurzerhand gesperrt werden?
Nur meine kritische Meinung in einem freien Tread!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Microsoft Corp.870747