wer traut sich heute Deutsche Bank zu kaufen?

Seite 692 von 694
neuester Beitrag: 08.07.18 17:36
eröffnet am: 06.02.08 09:06 von: Jabl Anzahl Beiträge: 17345
neuester Beitrag: 08.07.18 17:36 von: timtom1011 Leser gesamt: 2178307
davon Heute: 57
bewertet mit 100 Sternen

Seite: 1 | ... | 690 | 691 |
| 693 | 694  

03.08.16 14:55

1808 Postings, 2012 Tage Schinderhannes 2Auch nach den Stresstest kann man sich,

mit den Ergebnissen den Allerwertesten abputzen.

Was soll das eigentlich bringen wenn das ganze System so krank ist!?

Dieser Stresstest ist nur erfunden worden um irgendwie die Leute zu beruhigen, sonst nichts, weil das ja wichtige Leute prüfen, die alle in der Finanzwelt verflochten sind!? ....  

Last euch nicht blenden.  

03.08.16 14:57
2

1260 Postings, 2082 Tage omega10000Bankenmassaka 2016

ich war dabei !  

04.08.16 23:04

454 Postings, 4028 Tage rumpelofenhttp://wallstreetonparade.com/2016/08/is-deutsche-

Is Deutsche Bank as Dangerous to Financial Stability as Citigroup Was in 2008?
Deutsche Bank Share Price (Green Line) Versus Citigroup (Orange Line) Since 2007 By Pam Martens and Russ Martens: August 3, 2016 Deutsche Bank is starting
 

05.08.16 15:22

20434 Postings, 6478 Tage harry74nrw11,50 charttechnisch mal rein (Long)

12 - 13 wären ein Zwischenziel, wenn nicht wieder eine Bombennachricht kommt !........

 

05.08.16 19:19

20434 Postings, 6478 Tage harry74nrw2ter Versuch Ariva ,,,,,,

 
Angehängte Grafik:
deutschebank.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
deutschebank.jpg

05.08.16 20:48

531 Postings, 1942 Tage harmagedonLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.08.16 16:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

05.08.16 21:14

5216 Postings, 3855 Tage DerWahrsagerhatte mir

05.08.16 21:43
2

5103 Postings, 3069 Tage MotzerTurnaround

Heute starker Anstieg. Deutliches Zeichen für einen Turnaround. Aber immer mit Rückschlägen rechnen.

An der Börse gewinnt nur der mit starken Nerven.  

08.08.16 08:29

20434 Postings, 6478 Tage harry74nrwSL gesetzt , China drückt :((

08.08.16 09:07
1

20434 Postings, 6478 Tage harry74nrwraus 11,932

das war nicht nachhaltig
die 12 wollten nicht in dem Umfeld,
schöne Woche  

08.08.16 09:27
1
Ich habe nochmal aufgestockt. Jetzt platzt der Knoten. 13-14 diese Woche durchaus möglich!  

11.08.16 08:18

1336 Postings, 4426 Tage Hans HoseWeltenbummler #264

läuft bei dir!  

11.08.16 08:22

2572 Postings, 2999 Tage TATE15

Werden wir in Kürze sehen,nicht beeinflussen lassen von den ganzen Holschädel  

11.08.16 08:24

961 Postings, 3010 Tage amir82Einfach laufen lassen

11.08.16 08:27
2

13580 Postings, 7796 Tage Lalapowird immer spannender ..Jahreschart zeigt das Hoch

um 30 ? ... Tief um die 11 ...was ist passiert ....warum ...eigentlich ist die Situation JETZT besser als noch vor einem Jahr um die 30 ? ...man geht die Problematik an ...über die Schnelligkeit und Massnahmen kann man natürlich streiten ...aber ...es passiert was ....und trotzdem ist die Aktie um 2/3 gefallen . Da liegt meiner M. die Chance ....vielleicht sogar die Jahrzehntechance ...genauso wie 2009 wird sich jetzt die DBK meiner M. auch wieder erholen ...und dann besser dastehen als nach 2009 ...

Ein ungeschriebenes Gesetz sagt das nach solchen Abschlachtungen ....berechtigt oder unberechtig  mal außen vor ..hier wohl Beides ...die Aktie -schnell- 1/3 des Kursverlustes wieder aufholt ..sieht man sehr oft ...hier also dann 6-7 Euro ...vom Tief wären das KZ von 17-18 .

Das kann schnell gehen ...also nicht wundern wenn die Aktie mal zur Abwechslung die Richtung  nachhaltig ändern wird ..m.M. bekommt die DBK mehr Luft ...bald mehr Luft unter die Flügel ...

Wir immer spannender ...

oder ?


lali  

18.09.16 13:16
5

292 Postings, 3654 Tage TrimalchioJetzt wirds ernst


Mich wundert, dass es noch immer so viele Optimisten in Sachen Dt.Bank gibt.
Ich würde den Wert lieber heute als morgen verkaufen -  bestens!

Die US-Justiz will 14 Mrd. Dollar !!
Die Marktkapitalisierung liegt bei 18,6 Mrd. Dollar
Jetzt wird auch klar, warum George Soros hunderte Mio.Dollar gegen die Dt. Bank wettet.

Wie lange wird es wohl noch dauern bis in diesem Zusammenhang die Begriffe "Insolvenzgefahr", "Merkel" und "Bankenrettung" in der Tagespresse auftauchen ?

Weltweit gibt es kaum ein Unternehmen das mehr Dreck am Stecken, mehr Skandale und mehr Prozesse am Hals hat als die DB.
Nun, der Steuerzahler wird´s schon richten. Wetten daß ?


 

20.09.16 12:48
1

2129 Postings, 1805 Tage Der AbwartendeDas stimmt

soros hat seine Informanmten überall
der wusste genau, das so ein Urteil kommt.

Stell die vor, du hast einen Informanten im US-Justiz-Mibnisterium, und weisst 4 Wochen vorher,
welche AG fertig gemacht werden soll !
Da kannst ja gar nichts mehr falsch machen.

Zu den Optimisten hier sei gesagt:
Die DB hat weder 14 , noch 5 Mrd,  und Rückstellungen sind keine Rücklagen

Rückstellungen sind Fremdkapital, Geld das noch gar nicht verdient ist.
Das Wort ist irrelevant, es soll eine erwarten Verlust ausweisen.
nicht das einer meint, die Bank hat 10 Mrd , die sie für Strafen geparkt hat , dem ist nicht so

Bei Rücklagen ist das geld da , es wird "zurückgelegt" , bilanz --> Eigenkapital
 

20.09.16 13:08

2129 Postings, 1805 Tage Der AbwartendeFlüchtlingsversteher

dann verkaufe schleunigst, damit du mit nem blauen Auge noch raus kommst.
Wer sollte jetzt diese Aktie kaufen ???

wie soll das DB ohne eine KLE stemmen ? eine 100%

Normal sind den unternehmen die kurse egal, jetzt aber nicht mehr, wenn sie eine KE machen,
dann wird alles getan , den kurs hoch zu halten, damit die KE mehr einbringt.
Am schluss gibt es doch -50 % Kurs
Weil das Geld für die KE nicht für Wachstum verwendet wird, sondert dasd ist weg wegen der Strafe.

Dann bliebe noch der staatseinstieg, auch hier werden Mio Aktien neu gedruckt

Ein guter zeitpunkt hier einzusteigen wäre, wenn klar ist, wo das Geld her kommt,
der Markt wird es sofort einpreisen  

20.09.16 13:18

1011 Postings, 5934 Tage der_matze@#17292

"Rückstellungen sind Fremdkapital, Geld das noch gar nicht verdient ist."

Rückstellungen sind Rücklagen, die einem bestimmten Zweck zugeordnet sind. Es ist also Geld, das verdient wurde, das tatsächlich vorhanden ist.

Bitte nicht so einen Unsinn verbreiten.  

20.09.16 13:19
2

5742 Postings, 8111 Tage elgrecoBei 1 Euro kann man sich das mal ueberlegen

20.09.16 13:22

5865 Postings, 2357 Tage profi108hier haben einige nichts anderes im kopf

außer ihren geistigen dünnschiss zu verbreiten  

20.09.16 13:36
2
einer der Vorteile, wenn man BWL studiert hat matze,
eine Rückstellung ist das genau Gegenteil einer rücklage, überhqaupt nicht das gleiche
du verbreitest Falschwissen

Wiki erkärt es dir, am Falle RWE wirds konkret

https://de.wikipedia.org/wiki/Rückstellung
Rückstellungen sind Fremdkapital und dürfen nicht mit Rücklagen verwechselt werden,
die zum Eigenkapital gehören.

http://www.iwr.de/news.php?id=28802

ist jedoch ein weitverbreiteter Irrglaube.
Denn Rückstellungen sind keine Rücklagen.
Vereinfacht ausgedrückt werden in der Bilanz unter der Position Rückstellungen
lediglich die Verbindlichkeiten (quasi Vorab-Rechnungen) aufgeführt,
die später zu bezahlen sind und deren Höhe in Summe noch nicht endgültig bekannt ist.

Im Unterschied zu Rückstellungen sind die Rücklagen echtes Eigenkapital
zwecks Auflösung der Rückstellungen - in Zukunft aus dem laufenden Geschäftsbetrieb irgendwie noch erwirtschaftet werden.

Rückstellungen sind Rücklagen, die einem bestimmten Zweck zugeordnet sind. Es ist also Geld, das verdient wurde, das tatsächlich vorhanden ist


 

20.09.16 13:41

1528 Postings, 2001 Tage OTF_Matze

so stimmts auch nicht:
Rückstellungen sind nach Handelsrecht Verbindlichkeiten, Verluste oder Aufwendungen, die hinsichtlich ihrer Entstehung oder Höhe ungewiss sind. (lt. google)
Von vertdientem Geld ist hier nicht die Rede, das wird die Zukunft weisen
Nach Steuerrecht wirken Rückstellungen gewinnmindernd mit allen Konsequenzen

Hier kann ja jeder schreiben was er will und wenn es noch so falsch ist  

20.09.16 13:43

1011 Postings, 5934 Tage der_matzeRückstellungen

gehören nicht zum Eigenkapital, weil ihnen ein Verwendungszweck gegenübersteht, zum Beispiel zu erwartende Kosten für Rechtsstreitigkeiten. Das ändert aber nichts daran, dass Rückstellungen Rücklagen sind. Nur sind sie einem künftigen Verwendungsweck zugeordnet und dürfen deshalb nicht dem Eigenkapital zugerechnet werden.

Das Geld ist vorhanden!  

20.09.16 13:45
2

628 Postings, 1735 Tage delta55So Schnauze voll,,

Schade wollte hier auf lange Sicht investiert bleiben aber aus meine Sicht, war das leider keine gute Idee.
Jeder soll machen wie er will, ich denke es gibt wirklich bessere Aktien als diese ganze verkochte Banksektor!!.
Ich bin aus DB ausgestiegen und rein in Tag Immobilien wo ich schon vorher war! Mit Sicherheit sind die Immos immer noch viel besser!      

Seite: 1 | ... | 690 | 691 |
| 693 | 694  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln