WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Seite 275 von 316
neuester Beitrag: 17.05.22 23:24
eröffnet am: 11.04.12 11:36 von: Lalla-KR Anzahl Beiträge: 7888
neuester Beitrag: 17.05.22 23:24 von: CEOWengFi. Leser gesamt: 1116703
davon Heute: 389
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 273 | 274 |
| 276 | 277 | ... | 316   

14.01.22 10:29

5986 Postings, 5152 Tage simplifyGute Analyse

Schachmeister jetzt erkenne ich die Qualität deines Statements.  

14.01.22 10:40
2

5986 Postings, 5152 Tage simplifyHeutige Meldung

Eine Meldung mit Tragweite. Nicht nur, dass  man hohe Erlöse für Beteiligungskäufe generiert. Ein strategischer Investor in den USA  wäre der Hammer und würde WFA operativ voranbringend. Dahingehend ist auch das Statement von Schachmeister in Zusammenhang mit Jeff Koons interessant. Auch das Bild von Jeff Koons Blue Dog und Weng Contemporary auf der Titelseite der Financial Times hat Tragweite.

Finde es auch positiv, dass Herr Weng bei hoher Nachfrage eigene Aktien abgibt. Zum einen bindet dies strategische Investoren stärker. Zum anderen wäre dann Herr Weng privat extrem stark kapitalisiert und könnte und würde, wie ich ihn kenne,im Falle eines starken Kursrücksetzers die Opportunität wahr nehmen und Aktien kaufen. Immer gut zu wissen, dass eine starke Hand im Markt ist, die kaufen würde, wenn die Kanonen donnern.

Wobei ich es für wahrscheinlicher halte, dass die Marktkapitalisierung von WFA sich mit der anstehenden NFT Welle eher noch vervielfacht.

Je nach strategischem Partner feiern wir hier dann schnell Party. Die USA macht 50% des Marktes von WFA aus.  

14.01.22 11:26
2

2994 Postings, 4079 Tage erfgBörsengeflüster:

...Hinzu kommt, dass mit der E-Commerce-Tochter ArtXX ein potenzieller Kandidat für ein Listing in den Vereinigten Staaten parat steht. Entsprechend ist der jetzt anstehende Verkauf des Treasury Stocks Richtung USA auch eine Art vorbereitende Investor Relations-Maßnahme...

https://www.boersengefluester.de/...tsche-grundstuckauktionen-audius/

 

14.01.22 11:28
2

2377 Postings, 1396 Tage CEOWengFineArtTimeless

Am 20. Januar wird Timeless die tokenisierten Editionen von Jeff Koons' "Balloon Dog" und "Diamond" droppen. Wie versprochen erhalten unsere Aktionäre einen bevorrechtigten Zugang ("early access") schon am kommenden Dienstag, über den sie Anteile kaufen können. Man ist mit einem Mindesteinsatz von nur 50 EUR dabei.

Die aktuellen Preise der Token der beiden ersten WFA-Drops bei Timeless liegen bereits bei 30 - 70 % über dem Ausgabekurs!

Morgen werden wir den Aktionären, von denen wir die Email-Adressen haben, den Link senden. Wer uns seine Email-Adresse noch nicht mitgeteilt hat, möchte uns diese bitte an art@Wengfineart.com senden (bitte mit vollem Namen und Geburtsdatum, damit wir Sie im Aktienregister finden).  

14.01.22 14:42

150 Postings, 275 Tage The_JackalDer Satz in der Meldung

"Sollte die Nachfrage das Angebot überschreiten, wird der Firmengründer und Großaktionär Rüdiger K. Weng erwägen, WFA-Aktien aus seinem eigenen Bestand abzugeben. Dies gilt insbesondere dann, wenn dadurch eine strategische Partnerschaft unterstützt werden könnte." erinnert mich an meine Deutsche Fachmarkt AG. Dessen CEO MAthias Schrade hat am 6.1. 10.000 Aktien zu je 28 Euro verkauft, um einem Fonds dabei zu helfen, eine Position aufzubauen.  Ganz ehrlich, bei solchen CEO`s fühle ich mich richtig gut aufgehoben!

Was ich mich ja Frage..... halten die Mitarbeiter der WFA eigentlich auch selbst Anteile ihres Arbeitgebers? :)

Meine Schwester hatte vor einigen Jahren mal von berufswegen (Pflege) ein Angebot bekommen, Anteile von Air Liquid mit einem Abschlag von 20% zu kaufen - im Gegenzug mit einer Haltefrist von 5 Jahren. Ich hatte ihr den Rat gegeben, so viele Aktien zu kaufen, wie sie nur bekommen kann - und es hatte sich gelohnt.  

14.01.22 14:42

1271 Postings, 1916 Tage TheseusXHeute wieder

etwas auf Börsengeflüster zu WFA - wenn auch kein großer Artikel. Aber die Aktie wird populärer und die Zukunftsaussichten äußerst spannend und vielversprechend...  

14.01.22 15:29

3250 Postings, 1149 Tage RoothomTimeless

Kann bitte jemand kurz erläutern, wie das funktioniert und wie bezahlt werden kann/muss?

Danke vorab!  

14.01.22 16:09

170 Postings, 2546 Tage derhulk12du kannst auf timeless

zb per sepa bezahlen  

14.01.22 16:36

19 Postings, 143 Tage Ferdyroothom

14.01.22 16:45

19 Postings, 143 Tage Ferdyroothom

Ich weiß es auch noch nicht.
Aber wenn ich noch einen Weihnachtsbaum hätte, würde ich
die Kerzen noch einmal anzünden und auf den Weihnachtsmann warten,
der uns das ja morgen schon genau erklärt!  

14.01.22 16:57

3250 Postings, 1149 Tage RoothomDanke für die Antworten!

Obwohl ich aus der von ferdy nicht recht schlau werde...

Hat jemand vielleicht die url oder kann einen link einstellen? Oder den richtigen Suchbegriff?

Bei google kommen nach Eingabe von "timeless drops" lauter Websites für Damenpullover.  Und nur mit "timeless" die für die Serie...

 

14.01.22 17:16

71 Postings, 1757 Tage Elmute@ Roothom

14.01.22 17:33

19 Postings, 143 Tage Ferdyroothom

CEO Weng 11:28 letzter Absatz:
"Morgen werden wir den Aktionären .....den Link senden"
Ich denke, das wird alles erklären.  

14.01.22 17:45

3250 Postings, 1149 Tage RoothomNochmal Danke!

Da kann ich mich schonmal etwas einlesen.  

14.01.22 18:23
1

2377 Postings, 1396 Tage CEOWengFineArtTimeless

Morgen wird der Link an alle Aktionäre verschickt. Wer dann noch Rückfragen hat, bitte an Melanie Moske schreiben oder hier in das Board.

Ich denke, das wird ein spannender Drop. Werde selbst Anteile kaufen !  

14.01.22 18:53

171 Postings, 1917 Tage Prof_Bhttps fehlt

Das sollte man zügig ändern. Das ist heute Standard!

http://timeless.investments/  

15.01.22 09:44

58 Postings, 229 Tage Mathi80Timeless

Man sollte sich allerdings nicht zu viel Hoffnung machen Anteile zu bekommen, selbst mit einem early access. Da ist auch  ab Minute 1 ab Freischaltung alles blockiert, ging mir zumindest so Ende des Jahres beim Bansky. Hatte dort auch schon Dienstag einen früheren Zugriff, war sofort alles blockiert und es wurden an dem Dienstag schon um die 1000 Anteile verkauft, am Do erfolgte der klägliche Rest. Ich vermute dass einige wenige gleich derartig viele Anteile in ihr Körbchen packen, dass nur für die wirklich ersten paar Glücklichen was da ist.

Deswegen kurze Frage an den CEO: könnte man zumindest beim early Access für WFA-Aktionäre eine Begrenzung der pro Person kaufbaren Anteile vornehmen? Dann würde es mehr glückliche Leute geben und weniger lange Gesichter.  

15.01.22 10:39

3250 Postings, 1149 Tage RoothomDas erinnert an

den Neuen Markt. Oder den "Schlussverkauf bei C&A"...

Und es wirft die Frage auf, ob es tatsächlich sinnvoll ist, die Werke zu attraktiven Preisen einzustellen.

Wenn ohnehin alles sofort weggeht, könnte man auch die spekulativen Erwartungen gleich einpreisen und diese selbst realisieren.

Dann hätten zumindest ca. 1.500 Aktionäre was davon und nicht nur die paar Leute mit dem schnellsten Zugriff.

Und vermutlich geht es trotzdem weiter hoch.

Nur mal so als Idee...  

15.01.22 14:55
1

2377 Postings, 1396 Tage CEOWengFineArtMathi80 & Roothom

Danke für das Feedback.

Ich habe bei Timeless gerade nachgefragt, ob es möglich ist, dass man am Dienstag die Anzahl der zu ordernden Token auf 5 per Käufer begrenzen kann. Es sollen insgesamt 400 angeboten werden, aber die könnten natürlich auch gleich von einer einzigen Person gezeichnet werden.

Es ist in der Tat so, dass unsere Ware auf Timeless ohne Aufschlag zu den aktuellen Preisen angeboten wird. Bei anderen Produkten, die ich dort sehe, wird offensichtlich schon vor dem Angebot ordentlich abgesahnt. Meine Devise ist aber immer, dass man noch für jeden Anleger genug Fleisch am Knochen lassen muss, denn wir wollen ja keine Verlierer kreieren. Deshalb maximieren wir auch nicht unseren möglichen Verkaufserlös, selbst wenn ich weiß, dass der Preis eh höher gehen wird. Langfristig fährt man mit meiner Strategie aber wahrscheinlich besser.  

15.01.22 15:45

625 Postings, 2958 Tage straßenköterAngebot schon verschickt?

Ich habe noch gar nichts erhalten. Ist es schon verschickt oder kommt das erst? Oder meine Depotbank hat wieder Mist gebaut und  wieder einmal die Eintragung im Namensregister entfernt.  

15.01.22 15:53

3250 Postings, 1149 Tage Roothom@CEO

Das finde ich grundsätzlich ja auch gut und richtig.

Wenn es allerdings so ist, dass ?gf. nur eine Handvoll Käufer oder gar nur ein einziger zum Zuge kommt, relativiert sich das dann doch.

Und anders als bei potentiellen Aktionären, die man so binden kann, hat WFA eher wenig bis nichts davon, wenn über günstige Preise bei timeless ein oder zwei Gewinner kreiert werden.  

15.01.22 16:54
1

19 Postings, 143 Tage FerdyCeo - Weng

Vielleicht bin ich ja ein bißchen einfach gestrickt:
CEO Weng reserviert alle 400, wir Aktionäre überweisen ihm nach Bewerbung das Geld einschl. anteiliger Kosten von Timeless und die WFA wirbt mit dem ersten
Kunst-Token für Aktionäre der Weng Fine Art - vielleicht in der Financial Times??  

15.01.22 19:29
1

2377 Postings, 1396 Tage CEOWengFineArtstraßenköter

Wir haben uns jetzt entschlossen, das Angebot selbst zu verschicken.

Es gab zu viele Probleme mit der Bank, der wir das Projekt gegeben hatten, zu viele Probleme mit der Clearstream, es hätte alles viel zu lange gedauert und die Kosten wären zu hoch ausgefallen. Die tun halt so als wäre das ein Übernahmeangebot für eine regulierte und börsennotierte Aktie und kommen mit geradezu lächerlichen Anforderungen. Da mussten wir einen Cut machen.

Wir haben die Umsetzung jetzt für die kommende Woche geplant.  

15.01.22 19:31

2377 Postings, 1396 Tage CEOWengFineArtFerdy

Leider ist das so technisch nicht umsetzbar.  

15.01.22 19:52
2

511 Postings, 4843 Tage Batistuta69Timeless

Was bei Timeless insgesamt auffällt, dass der erste Hype dort in Sachen Art auch schon wieder ein wenig abebbt.
Bei der letzten Tradingphase zb sind die Preise des Banksy Bomb Love vom Hoch bei 100? auch schon wieder in Richtung 80? pro Anteil zurück gekommen. Bei dem anderen Banksy Drop wurden bei dem letzten Trading auch am Anfang um die 70? pro Anteil bezahlt und gegen Ende nur noch gute 60?.
Auch die Jeff Koons Balloon Animals sind in den letzten Tradingrunden nicht weiter gestiegen, sondern eher leicht gefallen. Sprich der Hype ebbt dort derzeit ab.
Was auch sehr auffällig ist, dass sehr wenige Inhaber der Anteile überhaupt zu einem Trade bereit sind bzw auch die Nachfrage nach Trades nicht sehr groß ist.
Sprich zb. Bei den Ballon Animals wurden bisher gerade einmal 13 Transaktionen registriert. Das bedeutet, selbst wenn sich jetzt jemand viele Anteile sichern könnte, ist es definitiv nicht gesagt, dass er damit auch schnelles Geld mit An- und Verkauf macht, da bei den Trades bisher nicht unbedingt entsprechende Nachfrage da war.
Nur so viel als Vorsicht an alle von mir :)

LG  

Seite: 1 | ... | 273 | 274 |
| 276 | 277 | ... | 316   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln