AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 1310
neuester Beitrag: 19.05.22 02:22
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 32746
neuester Beitrag: 19.05.22 02:22 von: The_Uncecs. Leser gesamt: 7508251
davon Heute: 1711
bewertet mit 113 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1308 | 1309 | 1310 | 1310   

19.03.21 15:15
113

75 Postings, 426 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?



Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1308 | 1309 | 1310 | 1310   
32720 Postings ausgeblendet.

17.05.22 15:24

266 Postings, 565 Tage Dan85Stimmt

Hab das falsche Bild gepostet . Deins stimmt  

17.05.22 16:30
2

942 Postings, 1097 Tage Palatino NFHört

doch mal auf mit diesen Optionen. Einfach ignorieren. Die haben nix davon, wenn man darauf nicht ein geht.  

17.05.22 17:20

244 Postings, 362 Tage hanky71@all

Habt ihr das auch gerade gesehen?
Auf CNBC war AMC für sicher eine Minute lang plötzlich bei 29$.  

17.05.22 18:13
1

154 Postings, 5544 Tage ElHardyAMC ca -70%

In kürzester Zeit..
Sieht bullisch aus
19% Short Positionen
Könnte sehr schnell einen Squeeze geben..bei starker Volatilität..

Keine Anlageberatung, Handel auf eigene Gefahr..
-----------
" Lebe intensiv, liebe heftig, stirb jung... "

17.05.22 19:32
3

35 Postings, 346 Tage JONESWYWas lustiges für zwischendurch

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...tter#Echobox=1652798758

Da liest man die Überschrift und denkt einfach der Aktionär hätte einmal anständig recherchiert, aber dann kommen sie mit Alphabet um die Ecke?

Sehr lustig!

 

17.05.22 22:48

379 Postings, 853 Tage CarwoodGeht grad

Schön hoch im Aftermarket.  

18.05.22 00:16
2

130 Postings, 3144 Tage h0h018AMC NEWS

AMC beteiligt sich mit 6,8% an National Cinemedia  

18.05.22 00:50
1

130 Postings, 3144 Tage h0h018knives out 2

bekommt ein 45 Tage Kinozeitfenster bevor er auf Netflix zum streamen bereit steht.Der erste Teil kam nicht im Kino und war nur auf Netflix verfügbar.  

18.05.22 03:40
12

2228 Postings, 612 Tage The_UncecsorerBeteiligung an National CineMedia

Auch wenn der Beitrag ( https://seekingalpha.com/news/...a-jumps-13-as-amc-discloses-68-stake ) von Seeking Alpha stammt, so finde ich dennoch folgenden Punkt sehr bemerkenswert:

"AMC sold its then-remaining interest in the National CineMedia LLC in 2018, to Cineworld Group (OTCPK:CNNWF) and Cinemark Holdings (CNK) for $156.8 million - a condition to a consent decree with the U.S. Justice Dept. connected to AMC's 2016 acquisition of Carmike Cinemas."

In Deutsch:

"AMC verkaufte seine damals verbleibende Beteiligung an der National CineMedia LLC im Jahr 2018 an die Cineworld Group (OTCPK:CNNWF) und Cinemark Holdings (CNK) für 156,8 Millionen US-Dollar - eine Bedingung für eine Einigung mit dem US-Justizministerium im Zusammenhang mit der Übernahme von Carmike Cinemas durch AMC im Jahr 2016."

Einerseits interessant, dass AMC bereits schon einmal in National CineMedia investiert war, sie somit also bereits kennen, und andererseits das sie für die Beteiligung 156,8 Millionen US-Dollar bekommen haben, so viel, wie die Firma bis gestern zu Börsenschluss insgesamt noch nicht einmal mehr wert war. Auch ist AMC wieder einmal am absoluten Tiefpunkt (kursmäßig) bei National CineMedia eingestiegen und immerhin sollte diese Beteiligung für AMC einen operativen Mehrwert bringen, da National CineMedia, wie in dem Seeking Alpha - Artikel beschrieben, mehr im Kino Marketing vertreten ist.

Hier eine kurze Beschreibung was National CineMedia genau macht:

"National CineMedia, Inc. is a holding company. engages in the provision of advertising, business meetings, event services, and third-party theatre circuits under network affiliate agreements. The firm owns and operates the digital in-theatre network, which is used to distribute content for its advertising promotions, Fathom Events. National CineMedia was founded on October 5, 2006 and is headquartered in Centennial, CO."

In Deutsch:

"National CineMedia, Inc. ist eine Holdinggesellschaft, die Werbung, Geschäftsbesprechungen, Veranstaltungsdienste und Theaterschaltungen für Dritte im Rahmen von Partnerschaftsvereinbarungen anbietet. Das Unternehmen besitzt und betreibt das digitale Kinonetzwerk Fathom Events, das für die Verbreitung von Inhalten für seine Werbeaktionen genutzt wird."

Alles in allem kann man AMC bzw. Adam Aron zu dieser Beteiligung nur gratulieren, da sich diese Investition wieder einmal langfristig auszahlen sollte, alleine schon kurstechnisch, da am absoluten Tiefpunkt (kurstechnisch) die Beteiligung erfolgte und zum Glück ist es keine Beteiligung an einem Elektroautobauer geworden. ;-) Und dass sich AMC bzw. Adam Aron an National CineMedia beteiligen würde, hätte man mit einem Blick auf das Börsenkürzel "NCMI" ahnen können (NCMI -> CMA -> AMC). ;-)

Aber irgendwie beschleicht einem das Gefühl, als ob welche am gestrigen Tag, zum Ende hin des regulären Börsenhandels, schon mehr gewusst haben. Auch lag das Volumen bei NCMI am gestrigen Tag ungefähr 5 Mal über dem durchschnittlichen Handelsvolumen und dies, obwohl es nur letztendlich mit einem Cent bzw. unter einem Prozent im Plus geschlossen hat. Da weiß man, wer dort gestern massiv zugeschlagen hat.

Im Hinblick auf unsere "Freunde", sprich wegen eines evtl. Short Squeezes, wird aber AMC diese Beteiligung nicht getätigt haben, denn die offizielle Short Quote bei NCMI liegt laut den offiziellen Zahlen von FINRA vom 29.04.2022 bei gerade einmal mickrigen 3,35%. Ich könnte mir gut vorstellen, wenn die Volatilität, die morgen garantiert auftreten wird, etwas abgeklungen ist, AMC bzw. Adam Aron langfristig an einer Komplettübernahme interessiert ist, sofern dies die Behörden zulassen. Auf alle Fälle wird die Beteiligung eher aus operativen statt aus spekulativen Gründen, so wie z. B. bei HYMC, erfolgt sein, da NCMI doch sehr gut ins Portfolio von AMC passen würde bzw. die opertive Tätigkeit von AMC ergänzen würde.

Wie immer zum Abschluss, dies alles entspricht meiner ganz persönlichen Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

18.05.22 10:16
4

148 Postings, 341 Tage Carrera2NCMI Divi

NCMI zahlt trotz negativem EPS etc. Dividende. Hat hier nicht mal jemand behauptet, dass das nicht geht?



 
Angehängte Grafik:
e6bc62d1-22dd-48ad-b8c0-28cd94644222.png
e6bc62d1-22dd-48ad-b8c0-28cd94644222.png

18.05.22 11:52
1

111 Postings, 342 Tage GitarrinatorDividende

Ja, da streiten sich die Gelehrten, anscheinend gibt es da national unterschiedliche Gesetze.

Die Frage spielt aber auch keinen Walzer, weil eine Dividende von 3 Ct.  AMC intern die Liquidität belastet, die HFs aber nicht zum Covern zwingt. Es würde sie zwar ein wenig ärgern, insgesamt 750Mio für ihre synthetischen Shares zu berappen, aber nicht zur finalen Aufgabe zwingen.

Deswegen ist Dividende momentan kein heißes Thema.  

18.05.22 12:14

942 Postings, 1097 Tage Palatino NFKrypto

Dividende hilft wenn. Overstock hat es vorgemacht. Geht nicht, gibt es nicht. Es sind halt nur gründliche Arbeitsschritte und auch Overstock brauchte ein paar Monate dafür.  

18.05.22 14:56

154 Postings, 5544 Tage ElHardyVerfall

Naht..rallytime..schwere Zeit für die Shorties
-----------
" Lebe intensiv, liebe heftig, stirb jung... "

18.05.22 15:05
2

46 Postings, 375 Tage Dynamo76Einfach mal wieder aufdreh den Song reinziehen

18.05.22 15:19

133 Postings, 298 Tage Euforium_82@ Dynamo76

den hatte ich schon fast vergessen ;-)
Läuft, schön laut aufgedreht  

18.05.22 16:26

80 Postings, 387 Tage ibizaloverzumindest schon mal ein guter...

...Start bis jetzt! ;) #Hodl  

18.05.22 17:30
7

827 Postings, 386 Tage DePartUreTweet AA zu National CineMedia

Angehängte Grafik:
c16f19de-21a1-4f15-8199-c80b6d7f1755.jpeg (verkleinert auf 63%) vergrößern
c16f19de-21a1-4f15-8199-c80b6d7f1755.jpeg

18.05.22 19:13
2

118 Postings, 386 Tage SeewölfinDie Beteiligung an NCMI

soll AA zufolge ?umsonst? gewesen sein!?

Adam Aron
@CEOAdam
Some of you have noticed that AMC
now owns about 6 million shares in
National CineMedia, the theatrical
advertising company. What you may
have missed is that we got those
shares for free. They came to AMC
because we grew our circuit by
adding theatres in 2021. Playing on
offense!

Hmm ?oder ein Annex (bezahlt) anläßlich der Hinzufügung weiterer Theater?
Wie auch immer, passt ins Portfolio!
 

18.05.22 21:28
4

375 Postings, 620 Tage willi_wuffTop Gun: Maverick

Das ist eine klare Ansage, chapeau...

Aber hat er jemals daran gedacht, die Fortsetzung zum Streaming zu schicken, ein Schicksal, das viele andere Filme in den frühen Tagen des Coronavirus ereilte?

"Das wird nicht passieren. Niemals?, sagte Cruise während eines breit angelegten Vortrags über seine Arbeit beim Festival.

Das Publikum im Debussy-Theater des Grand Palais applaudierte lautstark. Cruise erklärte weiter: ?Ich habe viel Zeit mit Theaterbesitzern verbracht. Die Leute, die das Popcorn servieren, diejenigen, die das [geschehen] machen.?

Der Schauspieler sagte, er habe Kinobesitzer mit einer Nachricht angerufen: ?Bitte, ich weiß, was Sie durchmachen. Ich weiß nur, dass wir ?Mission: Impossible? machen und ?Top Gun? herauskommt.?

Und Cruise war sich darüber im Klaren, dass er seine Filme nicht dafür designt, auf Netflix oder Amazon Prime gestreamt zu werden. Er möchte, dass sich die hochfliegende Action auf einer möglichst breiten Leinwand entfaltet.

?Ich mache Filme für die große Leinwand?, sagte Cruise.

Der Schauspieler ist einer von denen, die Filme im Multiplex ausleihen. Cruise sagte der Menge in Cannes, dass er heimlich ?mit meiner Mütze auf? ins Kino gehe und ?mit allen im Publikum sitzt?.....

https://variety.com/2022/film/markets-festivals/...cannes-1235270759/
 

18.05.22 23:08
1

4597 Postings, 2558 Tage s1893GME

Scheint mir das sich unsere Freunde gerade auf GME einschiessen. Ob das was mit dem Split zu tun hat?

😀

Trarö...Trarö...

 

19.05.22 00:02

40 Postings, 347 Tage Ford GTNachtgedanken

Es tut sich was in der Finanzwelt.
Die amerikanischen Börsen Dow Jones / Nasdaq und S&P 500 haben heute wieder mächtig Federn gelassen .Seit Jahreanfang so zwischen 30 und 40 Prozent.  Bisher wurden mehr Werte vernichted als in dem Crash von 2008. Nur das diesmal der Crash in Slomo abläuft.
Melvin Capital schließt seinen Fond und will sich aus der Finanzwelt zurück ziehen . ( sicher nicht so ganz freiwillig )
Die Allianz schließt einen Vergleich wegen Betrugs in höhe von 6 Milliarden US Dollar. Kleiner Funfact : der Direktor der Allianz USA sagt in einer Vernehmung / Gespäch mit der SEC er müsste mal auf's Klo, und haut dann aus dem Gebäude ab.
Der Reverse Repo steigt weiter , auf jetzt 1973,37 Milliarden US Dollar.
Nicht mehr lange und der Kessel platzt. Und dann Gnade Gott der Weltwirtschaft.
Anschallen Apes  das wird ein sehr heisser Sommer  

19.05.22 00:12

40 Postings, 347 Tage Ford GTNachtrag // Allianz

Das Schuldbekenntnis wird die US-Fondssparte für ein Jahrzehnt von der Beratung von in den USA registrierten Investmentfonds und bestimmten Arten von Pensionsfonds nach einer vorübergehenden Erleichterungsphase ausschließen, mit Ausnahme der Allianz-Tochtergesellschaften Pimco, des Fondsmanagers oder Allianz Life.
Und die Kryptowerte verfallen auch weiter.  z.b. Verlust per Bitcoin heute rund 1200 Euro  

19.05.22 00:34

33 Postings, 1316 Tage Wasnu.

Und was würde dieses Szenario für AMC bedeuten? Danke schon mal für die Antwort  

19.05.22 02:22
1

2228 Postings, 612 Tage The_Uncecsorer@ all

Nach dem heutigen "blutroten" Tag, welcher ja für uns nicht so überraschend kam, da wir ja bereits schon am Wochenende vermutet hatten, dass die Erholung Ende letzter Woche wohl in dieser Woche nicht ihre Fortsetzung finden würde, hat eines sehr deutlich gezeigt, es geht so langsam aber sicher ans Tafelsilber und dabei meine ich u. a. solche Werte wie z. B. Apple oder Microsoft und mit Abstrichen vielleicht auch noch eine Amazon. Von den anderen in den letzten 2 Jahren vollkommen überhypten Werten wie z. B. eine Netflix will ich hier gar nicht erst reden, denn das der Ausverkauf bei dieser weitergehen würde, war ja nicht schwer vorherzusagen, und die nächsten schlechten Quartalszahlen kommen da ja erst noch (wie auch bei Amazon), und eine Netflix zählt meiner Meinung nach noch nicht zum Tafelsilber, aber, und darauf kommt es an, zu den Long Positionen unserer "Freunde" und aufgrund der sehr hohen Bewertungen dieser Aktien verlieren die als Sicherheit derzeit überproportional im Vergleich zu z. B. einer AMC und genau darin liegt das Problem für unsere "Freunde" und die für sie sich von Tag zu Tag zuspitzenden Situation.

Und wenn man sich nicht von diesen ganzen verlogenen und verpeilten ANALysten oder Experten in den Massenmedien einen Bären aufbinden lässt, dann sieht man ganz klar und deutlich, dass sich hier etwas gewaltiges im Hintergrund zusammenbraut (aber nicht erst in den letzten Tagen oder Wochen sondern schon seit ungefähr November letzten Jahres) und dies hat nichts mit der Scheininflation oder dem Angriffskrieg von Russland zu tun sondern hier geht es um ganz andere Probleme und diese lauten Liquidität, Liquidität und nochmals Liquidität und wofür diese und von wem diese benötigt wird, das braucht man euch inzwischen sehr gut informierten Apes nicht mehr zu sagen und wer wirkt hier als Brandbeschleuniger? Richtig! Wieder einmal die unfähige Fed, die die Märkte knapp 10 Jahre mit billigem Geld nahezu geflutet hat und nun stellen sie auf einmal "überrascht" fest, dass sich viel zu viel Geld im Markt befindet und wollen dies nun aus den Märkten schnellstmöglichst ziehen. Nur blöd, dass dieses Geld niemals in der Masse der Bevölkerung angekommen ist, sondern nur bei den "Reichen und Schönen" die damit auf allerhöchstem Risikoniveau gezockt haben, als gäbe es kein Morgen. Ohne jegliche Sicherheiten, denn warum auch, es gab ja immer jeden Tag frisches neues und billiges Geld. Und das die Fed vollkommen unfähig ist, sieht man unter anderem daran, dass sie denkt, mit Zinsanhebungen könne man gestörte Lieferketten, welche einzig und allein für die derzeitige Scheininflation der Grund ist, wieder beheben. Man muss sich das einmal auf der Zunge zergehen lassen, in Krisenzeiten (Scheininflation durch gestörte Lieferketten und ein Angriffskrieg Russland und den damit einerhegenden Folgen) fängt die Fed an Geld aus den Märkten zu ziehen. Bei der Fed arbeiten echt noch dümmere Leute als bei der SEC und der Obertrottel sitzt an der Spitze der Fed und dies noch für ein paar Jahre. Ich hab immer gedacht Deutschland wäre fertig, aber die USA ist derzeit sehr bemüht Deutschland auch da den Rang abzulaufen.

Kurzfristig wird dies unsere Situation hinsichtlich des Kurses bei AMC evtl. noch etwas schaden, aber mittel- bis langfristig wird es uns helfen, denn die Schlinge um den Hals unserer "Freunde" zieht sich mit jedem (roten) Tag immer enger und wie ich bereits vor einigen Tagen sagte, wenn ich Aktionär von z. B. Netflix oder Amazon wäre, dann wäre ich ziemlich beunruhigt und das bei den überhypten Werten derzeit massiv Luft abgelassen wird, um damit u. a. für Liquidität zu sorgen, erkennt man daran, mit welcher Heftigkeit dieses Luftablassen bei einzelnen Werten erfolgt, obwohl größtenteils die Ertragszahlen gar nicht so schlecht sind bzw. waren und es gibt immer noch sehr viele Unternehmen die hervorragende Zahlen gebracht haben, aber dennoch übermäßig abgestraft wurden und immer noch abgestraft werden und diese Werte sind zum Teil absolut nicht überhypt. Selbst bei Gold wird Liquidität aus dem Markt gezogen, vom Bitcoin & Co. will ich hier noch nicht mal sprechen und ganz besonders das Gold zeigt, dass hier etwas ganz und gar nicht normal läuft.

Ihr solltet dennoch nicht in Panik verfallen, sofern ihr nicht in diesen überhypten Werten drinnen steckt, denn wie bereits angedeutet, gibt es auch in der derzeitigen weltwirtschaftlichen und geopolitischen Lage immer noch sehr viele Firmen die weiterhin sehr gut für die Zukunft aufgestellt sind, teilweise immer noch sehr gutes Geld verdienen und, darauf kommt es besonders an, in der Vergangenheit nicht überhypt wurden und genau bei diesen sollte man wenn überhaupt zugreifen bzw. investiert bleiben wenn man z. B. derzeit im Minus ist. Man sollte überhypte Werte keinesfalls einfach nur deswegen kaufen, weil sie nun stark gefallen sind. Denn es hat teilweise bei einigen überhypten Werten einen Grund wieso die so stark fallen bzw. gefallen sind. Denn damit eine Amazon z. B. wieder auf 3.500$ geht, muss sie mindestens das Wachstum aus dem Jahr 2020 bzw. 2021 erreichen und wie Amazon dies schaffen soll, vor allem mit derem derzeitigen Verhalten gegenüber seinen Kunden, ist mir zum derzeitigen Zeitpunkt ein Rätsel und solange dieses Rätsel nicht gelöst ist, solange wird sie auch nicht auf diesen Wert wieder ansteigen.

Es wird in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten spannend sein die Rolle der Fed zu beobachten und ob das weltweite Finanzystem es schafft eine erneute Finanzkrise, im Gegensatz zu 2008 / 2009, abzuwenden. Wenn nicht, dann wird die Finanzkrise 2008 / 2009 dagegen wie ein Witz wirken und wen wird es dann wieder einmal am Stärksten treffen? Richtig! Den kleinen Mann und den Steuerzahler, nur das es diesmal ein paar Apes geben wird, die dann davon massiv profitieren würden, im Gegensatz zur Finanzkrise 2008 / 2009.

Die nächste Zeit wird an den weltweiten Börsen sehr stürmisch werden und sehr viele Kleinanleger werden wohl in diesem Sturm auch untergehen, aber wir zumindest können diese stürmische Zeit, aufgrund des Wissenstransfers innerhalb des letzten Jahres, meistern und wenn wir dies schaffen, dann werden wir gestärkt aus diesem hervorgehen, während wohl unsere "Freunde" auch mit untergehen werden. Denn wie von Ford GT bereits angemerkt, ist es nun offiziell, dass Melvin aufgibt und entgegen früheren Meldungen nicht mehr als Fond zurückkommen wird und wem hat er dies zu verdanken? Ganz klar uns Apes und dies zeigt, dass wir sehr wohl mit hodln etwas erreichen können und Shitadel sitzt auch alles andere als Fest im Sattel. Wenn wir weiterhin die nötige Geduld und Ausdauer zeigen, dann ist es eine Frage der Zeit bis Shitadel Melvin folgen wird. Denn hodln und antizyklisches handeln können dessen Algos nicht berechnen. Und Melvin hätte nicht aufgegeben, wenn er eine Zukunft für sein Geschäftsmodell bzw. für seinen Fond gesehen hätte. Im Übrigen ist ja Melvin nicht der erst HF der die weiße Flagge geschwenkt hat.

Wie bereits gesagt, lasst euch von der Scheinrealität derzeit nicht blenden, es steht um den Finanzmarkt und somit um unsere "Freunde" viel kritischer als es den Anschein hat und Schuld daran sind wieder einmal nur unsere "Freunde" mit ihrer grenzenlosen und unmoralischen Gier. Wie sagte schon Adam Aron so schön? #Chokeonthat

Und zum Schluss noch etwas zum Schmunzeln nach diesem blutroten Tag:

(A)rchegos (eliminiert)
(M)elvin (eliminiert)
(C)itadel ( ;-) )

Wie immer lediglich neine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1308 | 1309 | 1310 | 1310   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienpower, Buddy999, Flo2389, katzenbeissser, Moonwalker07, nick_halden, schubbiaschwilli, StuggiFrankBTC, tate7777777, Winti Elite B
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln