finanzen.net

Der allererste Cannabis Wert in Kanada!

Seite 25 von 27
neuester Beitrag: 20.05.19 15:00
eröffnet am: 07.04.14 17:00 von: Andrew6466 Anzahl Beiträge: 667
neuester Beitrag: 20.05.19 15:00 von: MIIC Leser gesamt: 158582
davon Heute: 46
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27  

19.12.18 19:15

255 Postings, 511 Tage Ghost0012Seit September

Fast halbiert. Ich warte noch bis Anfang des Jahren und werde dann ggf. Einen hohen Verlust in Kauf nehmen.  

19.12.18 21:13

255 Postings, 511 Tage Ghost0012Einfach

19.12.18 23:05

1559 Postings, 832 Tage Commander 82Ghost0012....

Sei mal nicht so geistreichen Aussagen , der Gesamte Sektor ist rot, du bist nicht der einzige aber warte auf das Jahr 2019 ab Q1/Q2 sollte es hier zu einer deutlichen Aufwärtsbewegung kommen, wie bei fast allen etablierten Cannabis-Unternehmen..... denn sieht man offensichtlich wo die Reise hingeht!? Das Problem ist, dass viele investierte auf mehr Umsatz gehofft hatten bei dieser Bewertung aber keiner hat darüber nachgedacht das in Kanada erst seit dem 17Okt.das Zeug komplett legal ist und somit sind die Zahlen vom letzten Quartal eher schlecht gewesen, weil diese noch vor der Legalisierung waren!!!! Bei den nächsten Quartalszahlen sollte schon eine deutliche Umsatzsteigerung zu erkennen sein und das wird sich vortsezen im Jahr 2019!!! Also ruhig Blut, ist leichter gesagt als getan aber gib dir/uns noch ein wenig Zeit..... ;)  

20.12.18 07:11

255 Postings, 511 Tage Ghost0012Commander

Sorry, aber ich bin genervt. Und mittlerweile bin ich mir mit einer Aufwärtsbewegung im Jahr 2019 nicht mehr sicher, da die Fed den Leitzins sukzessive erhöht. Aber immerhin passiert hier mal was im Forum.  

20.12.18 19:54

1559 Postings, 832 Tage Commander 82@Ghost0012

Na frag mich mal, bin gute 60% im MINUS und das zu Weihnachten..... Könnte mir auch eine bessere Bescherung vorstellen!!  

21.12.18 17:24

255 Postings, 511 Tage Ghost0012@Commander

Der US Markt bricht aber generell ein. Ich bin heute bei 25? und Minus 10% mit der Hälfte raus und warte auf das Ende der Talfahrt. Viel Glück und frohes Fest trotz der miesen Kurse.  

28.12.18 23:27

897 Postings, 4079 Tage MIICCannabis ist die neue Tulpenzwiebelblase

1637 hofften viele Menschen mitTulpenzwiebeln reich zu werden.
Ist ein bisschen so wie Heute mit Cannabis Aktien.
Anfang Februar 1637 bemerkte man, dass Tulpenzwiebeln beliebig vermehrbar sind und dauerhaft nicht wertvoll.
Cannabis und die Aktien der Kanadischen Cannabis AGs vermehren sich im Moment auch rasant.
Ich fürchte das Ende wird für die Anleger ähnlich unangenehm.
Ich sage nicht das Cannabis verschwindet.
Tulpenzwiebeln gibt es ja auch immer noch.
-----------
MIIC

02.01.19 23:37

530 Postings, 4658 Tage inokSchöner Auftakt im neuen Jahr

TSX Canopy Growth Corporation (WEED:CA)
39.28 Current ($)      
7.29% Change (%)
35.84 Intraday Low ($)36.00
Today?s Open ($)2,309,761
Volume76.68
52 Week High ($)36.61
Previous Close ($)39.84
Intraday High ($)20.85
52 Week Low ($)13.46b
Market Cap ($)  

03.01.19 11:00

530 Postings, 4658 Tage inoksiehe Ariva Nachrichten

Da nimmt so ein Blatt falsches Zahlenmaterial und schreibt von verhaltenem Jahresstart!
Die müssen wohl viel zu spät eingestiegen sein, wenn selbst ein Plus von 7.3% Frust bereitet :-)

Informieren, besser hier
https://web.tmxmoney.com/quote.php?qm_symbol=WEED&locale=EN
 

09.01.19 10:02

1065 Postings, 682 Tage HuslerjoeLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 09.01.19 10:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Off-Topic

 

 

09.01.19 10:04

2845 Postings, 2682 Tage brauchmehrkohleähhh

machen aber nur CBD oder auch arzneimittel- Cannabis?  

10.01.19 21:16

530 Postings, 4658 Tage inok@ ähhh

CBD ist Arzneimittel -Cannabis!

Für die medizinische Anwendung von Cannabis bedeutsam ist, dass sich die Wirkspektren der beiden Hauptwirkstoffe CBD und THC gegenseitig ergänzen können. Beide verstärken sich in ihrer schmerzlindernden Wirkung. Der antiemetische, appetitanregende und muskelrelaxierende Effekt des THC ergänzt sich mit der antikonvulsiven, neuroprotektiven und angstlösenden Wirkung des CBD. Beide können sowohl einzeln als auch in Kombination ärztlich verordnet werden.
siehe Wiki  

14.01.19 03:02

137 Postings, 342 Tage dav1dCBD

muss nicht ärztlich verordnet werden!

Schau amazon etc. mega der hype! Das bekommt man schon überall Öl mit 5/10/15% CBD.

Mega gut für das Immunsystem und gegen Stress zb! Kenne ca. 10 Leute die sich das schon reinziehen täglich! Es gibt auch schon so Qualmdinger, wie E-Zigarette/Shisha, wo man es ein ?inhaliert?

 

14.01.19 21:12

530 Postings, 4658 Tage inok@dav1d

"Beide können" heisst nicht "muss"
bei mir wächst das im Garten  

16.01.19 16:42

5939 Postings, 1336 Tage AnonymusNo1Hajaaa

Bin in allen drei investiert und das wird sich dieses Jahr auch nicht ändern :)

http://www.deraktionaer.de/aktie/...--und-jetzt--431630.htm?ref=ariva  

17.01.19 15:51

1456 Postings, 3418 Tage wamu wolledie

canopy gibt weiter gas:
Link...https://seekingalpha.com/article/...wth-enters-u-s-hemp-industry-bang

Zusammenfassung
Canopy gab bekannt, dass sie in New York eine Hanflizenz erhalten hat und 100 bis 150 Millionen US-Dollar in den Bau eines Hanf-Industrieparks investieren wird.

Canopy wird mit bestehenden Kategorienführern wie Charlotte's Web and CV Sciences in einer 1-Milliarden-Dollar-Industrie konkurrieren.

Canopy hat seine Vorteile gegenüber Wettbewerbern, darunter 4 Milliarden US-Dollar an Bargeld, Know-how von Constellation, Ebbu-Akquisition.

Es wird ein bis zwei Jahre dauern, bis Canopy seine US-Hanfaktivitäten aufbauen kann; andere Teilnehmer müssen auf die zunehmende Konkurrenz durch kanadische Unternehmen achten.

Canopy Growth (CGC) Aktien stiegen am Montag um 11%, nachdem das Unternehmen bekannt gab, dass es eine Hanflizenz aus dem Staat New York erhalten hat. Wir waren der erste Autor auf SA, der auf Canopy's Hanfambitionen in "Canopy's Secret Ambition To Dominate The Hanf Industry" aufmerksam machte. Wir denken, dass der Schritt von Canopy die massiven Chancen innerhalb der US-Hanfindustrie bestätigt und auf einen zunehmenden Wettbewerbsdruck für andere hanforientierte Branchenteilnehmer hindeutet.



Erster Ausflug in die USA.

Am 14. Januar gab Canopy bekannt, dass sie aus New York eine Lizenz zur Verarbeitung und Produktion von Hanfprodukten erhalten hat. Das Unternehmen plant auch die Errichtung eines Hanf-Industrieparks mit Gesamtinvestitionen von 100 bis 150 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen wird sich auf den Aufbau von Förder- und Produktionskapazitäten im Staat konzentrieren und gleichzeitig versprechen, alle Hanflieferungen von amerikanischen Bauern zu beziehen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator  

17.01.19 15:55

1456 Postings, 3418 Tage wamu wollePresse

https://www.fool.com/investing/2019/01/17/...legally-into-the-us.aspx

Pot Stock Canopy Wachstum drängt legal in die USA.
Die Vereinigten Staaten sind nicht mehr tabu für den größten Marihuanabestand der Welt.

Sean Williams (TMFUltraLong)
17. Januar 2019 um 7:36 Uhr
Die legale Cannabisindustrie hat 2018 etwas erreicht, was sie seit Jahrzehnten versucht hatte. Nämlich, es gewann an Gültigkeit, nachdem Kanada das erste Industrieland der Welt war, das Freizeitmarihuana legalisierte. Es hat sich gezeigt, dass die legale Unkrautindustrie floriert und hier bleibt, weshalb sich die Topfaktien in den letzten Jahren so gut entwickelt haben.

Aber die Marihuana-Industrie hat ihre Grenzen, besonders wenn wir über die Vereinigten Staaten sprechen. Trotz etwa zwei Dritteln des Landes, das seit 1996 medizinisches Cannabis in gewisser Weise genehmigt, und zehn dieser Staaten, die auch den Topf für Erwachsene legalisieren, bleibt Marihuana auf Bundesebene völlig illegal. Genauer gesagt, bedeutet die Klassifizierung des Topfes durch die Schedule I der Bundesregierung, dass er völlig illegal ist, sehr anfällig für Missbrauch ist und keine anerkannten medizinischen Vorteile hat.

Eine schwarze Silhouette der USA, die teilweise mit Cannabis-Baggies, Rollgelenken und einer Skala gefüllt ist.
BILDQUELLE: GETTY IMAGES.

Diese Klassifizierung hat fast alle kanadischen Topfbestände nach außen hin fest im Griff. Viele haben vorgeschlagen, dass sie erst dann in den US-Markt eintreten würden, wenn die Bundesregierung ihre Einstellung zu Cannabis ändert, selbst wenn der Verkauf in einem legalen US-Topfmarkt das legale Unkrautvermarktungspotenzial in Kanada in den Schatten stellen würde.

Dank der Unterzeichnung des Farm Bill im Dezember durch Präsident Trump müssen einige dieser Topfbestände jedoch nicht mehr am Rande warten.

Der größte Topfbestand wandert in die Vereinigten Staaten.... legal.
Canopy Growth (NYSE:CGC), der größte Marihuana-Bestand nach Marktkapitalisierung, gab am Montag, den 14. Januar, bekannt, dass er vom Staat New York eine Lizenz zur Verarbeitung und Produktion von Hanf erhalten hat.

Hanf mag wie sein Schwesterprodukt, die Cannabispflanze, aussehen, aber es gibt einen ziemlich großen Unterschied. Während die Cannabispflanze tendenziell reich an Tetrahydrocannabinol (THC) ist, dem Cannabinoid, das einen hohen Konsumanteil hat, sind Hanfpflanzen reich an Cannabidiol (CBD), dem nicht-psychotischen Cannabinoid, das für seinen medizinischen Nutzen bekannt ist.

Hanf wird in der Industrie vielfältig eingesetzt, z.B. in Papier, Schuhen, Kleidung, Seilen, Lebensmitteln, Isolationen und Tierfutter. Es kann auch wegen seines hohen CBD-Gehalts zur Herstellung von CBD-Öl auf Hanfbasis verwendet werden. Als Folge der Gesetzeskraft des Farm Bill sind die Hanfproduktion und die auf Hanf basierende CBD jetzt legal. Und da sie legal sind, kann Canopy Growth in den Markt einsteigen und trotzdem sein Versprechen einhalten, nicht in die USA einzudringen, bis seine Handlungen und Geschäftsaktivitäten dem Bundesgesetz entsprechen.

Ein Hanfzüchter, der eine Hanfpflanze untersucht und beschneidet.
BILDQUELLE: GETTY IMAGES.

Laut der Pressemitteilung von Canopy Growth wird das Unternehmen zwischen 100 Millionen und 150 Millionen Dollar in seine New Yorker Niederlassung investieren, die alle Arten von Extrakten produzieren wird, einschließlich CBD-Öl auf Hanfbasis. Diese Investition ist für Canopy, die von Corona und dem Modelo-Bierhersteller Constellation Brands, der im November geschlossen wurde, eine Kapitalinvestition in Höhe von 4 Milliarden Dollar erhalten hat, leicht zu realisieren. Mit einer Kriegskasse von insgesamt geschätzten 4,3 Milliarden Dollar hat Canopy Growth nach einem Grund gesucht, sein Geld für die Arbeit in der wachstumsstarken US-Hanfindustrie einzusetzen. Obwohl nicht unbedingt ein Cannabisprodukt, könnte seine Investition auf Hanfbasis dennoch ähnliche Margen liefern.

Das Unternehmen wird voraussichtlich innerhalb der nächsten 100 Tage den Standort seiner Förderanlage in der südlichen Ebene des Staates New York bekannt geben.

Das ist nicht das erste Rodeo von Canopy Growth mit Hanf.
Denken Sie jedoch nicht, dass Canopy Growth aufgrund seiner Größe einfach Glück bei dieser Lizenzierung hatte. Sie erhielt diese Hanfverarbeitungslizenz, weil sie bereits eine feste Größe in der Hanfindustrie ist.

In Saskatchewan erntete das Unternehmen in seiner ersten Saison mehr als 190 Millionen Quadratfuß Hanf (etwa 4.500 Hektar). Nach Abschluss der Verarbeitung erwartet Canopy Growth einen Ertrag von etwa 7.000 Kilogramm CBD aus Hanf pro Jahr. Das Unternehmen kann dieses Produkt in Kanada verkaufen, in zugelassene Überseemärkte exportieren, für den zukünftigen Gebrauch lagern oder es in Zukunft vielleicht in die USA exportieren, falls sich die Gesetze über CBD-Importe ändern sollten. Im Moment können diese 7.000 Kilogramm CBD aus Hanf nicht in die Vereinigten Staaten verschifft werden.

Vier Ampullen Cananbidiol-Öl auf einer Theke.
BILDQUELLE: GETTY IMAGES.

Darüber hinaus hat Canopy Growth die Übernahme von Ebbu mit Sitz in Colorado im vergangenen November abgeschlossen. Ebbu verfügt über ein Portfolio an geistigem Eigentum (IP) mit mehr als 40 cannabisbezogenen Patentanmeldungen, einschließlich IP, das speziell für die Hanfzuchtindustrie entwickelt wurde. Mit anderen Worten, Ebbu kann sowohl der Ertrags- als auch der Extraktionsabteilung einen Mehrwert bieten, was Canopy Growth zu einem attraktiven Hanfverarbeitungspartner macht.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator  

17.01.19 19:35

530 Postings, 4658 Tage inoklächerlich

nur ein kleines Beispiel:
"Der größte Topfbestand wandert in die Vereinigten Staaten.... legal."

einfach lächerlich solche Übersetzungen einzustellen! Warum nicht einfach den Link und damit soll jeder machen was er will.
 

18.01.19 11:42

1456 Postings, 3418 Tage wamu wolleinok

du bist ja ein ganz ganz grosser, geh in den sandkasten spielen. ich hoffe das dort keiner einen fehler macht.....sonst gibt es von inok richtig was zu hören.  

18.01.19 19:31

530 Postings, 4658 Tage inokOT: sind hier nicht bei Wamu

Die Vermischung von Meinung und Persönlichkeit darfst Du weiterhin in Deinem Wamu-Verein ausleben

Ohne Umschweife
Begreife
Was dich mit der Welt entzweit;
Nicht will sie Gemüt, will Höflichkeit.
(Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)
 

18.01.19 20:33

95 Postings, 1210 Tage GEO77Habt

Euch wieder lieb  

19.01.19 16:30
1

1196 Postings, 982 Tage 2much4uSehe ich ähnlich

Sehe ich ähnlich wie Miic.

Die Bewertung Canopy ist jenseits von Gut und Böse. Eigentlich würde ich die Aktie gerne shorten, aber solange der Aktionär den Kurs dermaßen hypt, ist mir das Risiko zu groß!

Die Entwicklung würde ich vergleichen mit dem Bitcoin-Kurs, als dieser bei $ 18.000,- war - es ging noch weiter rauf, und dann folgte der Absturz.  

20.01.19 13:35
1

255 Postings, 511 Tage Ghost0012Natürlich ist die Bewertung zu hoch

Stand heute. Ist der Kurs auch in 5 Jahren gerechtfertigt - das ist doch die Frage. Der Cannabis Markt ist sehr dynamisch, das sollte man nicht vergessen. Hier gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Trotzdem gibt es genug Risiken. Also abwarten und eventuell Gewinne mitnehmen, wenn man keine Angst hat, dass der Kurs einem wegläuft.  

20.01.19 23:10

530 Postings, 4658 Tage inokschwieriger Entscheid

Mir fällt hier verkaufen sehr viel schwieriger als seinerzeit zu kaufen. Habe bei verdreifachung den Einsatz rausgenommen auf fremden Rat und das hat sich im Nachhinein als grossen Fehler heraus gestellt.
Natürlich weiss ich, dass auf heutigem Niveau solche Vervielfachungen kaum (nicht) mehr möglich sind.
Ja ich weiss, Gier frisst Hirn!  

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Huawei TechnologiesHWEI11
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100