Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 553 von 717
neuester Beitrag: 01.12.21 23:55
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 17921
neuester Beitrag: 01.12.21 23:55 von: der Portfolio. Leser gesamt: 3393935
davon Heute: 668
bewertet mit 57 Sternen

Seite: 1 | ... | 551 | 552 |
| 554 | 555 | ... | 717   

28.09.21 16:10

116 Postings, 71 Tage PhoenixKAwow

-10% in ersten 30 Minuten. Also wenn wir uns davon bi zu den Q3 Zahlen erholen, fress ich einen Besen. ICh bleib aber drin, weil ich  mir diesen Verlust gar nicht leisten kann :D  

28.09.21 16:11
1

254 Postings, 583 Tage HuberFranzNoja...

Weiß nicht wenn das noch paar Tage so weiter geht haben wir nen KGV von <1.

Ob das Gerechtfertigt ist.

Mir solls egal sein. Bin ja noch im Plus.
 

28.09.21 16:14

3484 Postings, 754 Tage Aktiensammler12Alles wird

geprügelt. Meint Ihr dies kommt wg der Schuldengrenze USA?  

28.09.21 16:16
9

2751 Postings, 2845 Tage KuzeyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.09.21 11:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

28.09.21 16:16
7

535 Postings, 192 Tage Meikel 1 2 3Hi IAN

es ist nicht wirklich viel passiert
bei BioNTech läuft alles rund,

es wird getradet und geshortet und
einfach stillgehalten.....

hab meinen EK nochmals gut verteuert...
die Aussichten sind mittel- und langfristig bestens...

Sanjo hat nochmals medizinisch aufgeklärt,
aber unfassbar was hier manchmal los ist...

aktuell bei meiner Planung im KGV 4,.. Bereich unterwegs...
 
Angehängte Grafik:
kgv_4_plan_2021.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
kgv_4_plan_2021.jpg

28.09.21 16:17
1

446 Postings, 372 Tage wolf1611Wird schon wieder!

Wir sind jetzt bei einem Kurs, den wir vor fast genau 2 Monaten hatten.

Was mich bei LV-Attacken beruhigt? Anders als normale Anleger müssen die auch zurückkaufen, und wenn es dumm läuft (für die LVs), dann kommen evtl. Sehr gute News zu einem ungünstigen Zeitpunkt (für die LVs)  

28.09.21 16:23

683 Postings, 342 Tage Denker1979Was hier auf einmal

Leute unterwegs sind?..

Da ich im 1. Quartal 2020 eingestiegen bin ist das alles nicht so schlimm. Sind momentan eh nur Buchverluste bezogen auf das AH

Schlimmstenfalls muss ich an Weihnachten 2 Aktien mehr verkaufen um in New York unter dem Weihnachtsbaum zu stehen  

28.09.21 16:23

3202 Postings, 8025 Tage PieterNa ich bin ja mal gespannt, was

los ist, sollte sich der  Kurs fangen und eine Tendenz zeigen rauf gehen zu wollen.
Vielleicht sogar gerade jetzt ;-)  

28.09.21 16:25

264 Postings, 442 Tage Smeagul@HuberFranz

Ganz einfach: Beim Warten auf noch niedrigere Kurse, die es ja offensichtlich jetzt gibt, habe ich die Nerven verloren. Was soll´s, ich schau mir am Ende des Jahres den Kurs an.

Glückauf!  

28.09.21 16:30
3

3964 Postings, 3551 Tage 51MioIan

Bin hier. Schreibe nicht mehr viel, weil alles schon vorher gebracht wird.  

28.09.21 16:32
4

535 Postings, 192 Tage Meikel 1 2 3@ Ian Kurzfassung

am 02.11 Veröffentlicht Pfizer Zahlen 3. Quartal 2021
am 09.11 Veröffentlicht BioNTech Zahlen 3. Q 2021

noch 4 Daten Updates zu ONcologie Projekten in diesem Jahr
die eigentliche Spekulation mit BioNTech
es werden 2 neue produktionsstandorte in manz aufgebaut für
die Produktion von individuellen Oncologie Produkten

nach Plan werden bis 2023 die Mitarbeiter um rd. 1.000 aufgestockt
Firmenzukäufe durch HV grundsätzlich genehmigt

Cest ca...

Fazit:
Zeit und Geduld

 

28.09.21 16:34
1

1426 Postings, 601 Tage IanBrown51 meik fash

Schön von euch zu lesen, da werden Erinnerung wach ;-)

Beste Grüsse

 

28.09.21 16:38
1

112 Postings, 107 Tage royalred@meikel 1 2 3

Hast du bei der Tabelle auch berechnet das 0,5 - 1 MRD Dosen zum Selbstkostenpreis abgeben werden? Die müssten dann herausgerechnet oder nur mit einem minimalem gewinn berücksichtigt werden!

Gibt es irgendwo eine Aufstellung wie viele Aktien noch Gecovert werden müssen? Ich denke das die meisten Leerverkauften Aktien taggleich wieder eingesammelt werden. Aktuell ist es für die LV sehr einfach Mio zu verdienen. Ich denke die Kleinanleger welche jetzt verkaufen oder verkaufen mussten kommen nie wieder.  

28.09.21 16:48

2789 Postings, 7111 Tage Babytraderdie sind immer noch nicht fertig

da wird es gegen Abend nochmal einen Rücksetzer geben.
Wann denen wohl die Luft ausgeht?
Bis zum St-Nimmerleinstag können sie dieses Spiel wohl auch nicht treiben, zumal sicherlich jetzt wieder Käufer (Kleinanleger) kommen werden, die nicht 10 Euro niedriger wieder geben...  

28.09.21 17:02
3

683 Postings, 342 Tage Denker1979Drüben

wird nun mit ganz harten Geschossen aufgewartet :)

Mit Joachim Kuhs, afd im Europaparlament.

?. Warum hören wir von den Nebenwirkungen der Impfung so wenig??.

?. Es sind dieses Jahr an der Corona Impfung mehr Menschen gestorben als in den vergangenen 20 Jahren an allen Impfungen insgesamt


Eigentlich für eine anti Europa Partei schon ein Widerspruch dort Leute im Parlament sitzen zu haben. Finde ich sogar lustiger als die unbelegten Aussagen  

28.09.21 17:23
6

14 Postings, 351 Tage johwCorona Impfung Tote

Bei der Beratung der FDA bzgl Booster Impfungen gab es schon einen Slide, der zeigte, dass die Todesrate stark erhöht war im Vergleich zu allen anderen Impfungen. Hatte ich ganz vergessen, das hatte mich damals schon stutzig gemacht. Weil ich hier davon noch nicht gelesen hatte, dachte ich es interessiert vllt auch noch wen anders. Reuters hatte da mal nen Factcheck gemacht:

?FDA requires healthcare providers to report any death after COVID-19 vaccination to VAERS, even if it?s unclear whether the vaccine was the cause.? [1]

Es liegt also daran, dass die Zahl auch Todesfälle enthält, die nichts mit dem Impfen zu tun hatten. Diese wurde dann verglichen mit Zahlen, wo die Tode definitv in Zusammenhang mit Impfungen gebracht werden konnten. Da ist ziemlich klar, dass die beiden Zahlen gar nicht vergleichbar sind...

Krass, dass es sowas vor das FDA Panel geschafft hat...

[1] https://www.reuters.com/article/factcheck-vaers-12000-idUSL1N2P21DB


 

28.09.21 17:45
2

254 Postings, 583 Tage HuberFranzKurs

Der Kurs hier schaut aus als wär Corona vorüber, krebs gibts nicht mehr und BionTech hat aufgehört zu forschen.

Übertreibung nach unten pur.  

28.09.21 18:13
7

1021 Postings, 540 Tage FashTheRoadUK: AstraZeneca bei Boostern ausgeschlossen

"AstraZeneca: Sogar in Großbritannien bei Booster-Impfungen ausgeschlossen"

"Allerdings bleibt das Vakzin des britisch-schwedischen Pharmakonzerns AstraZeneca, das an der Uni Oxford
entwickelt wurde außen vor. Die Impfkommission - das "Joint Committee on Vaccination and Immunisation
(JCVI)" - spricht von "mix and match". So wird auch den älteren oder besonders gefährdeten Menschen, die
zuvor mit AstraZeneca geimpft wurden, nun die mRNA-Impfstoffe von BioNTech-Pfizer oder Moderna an.
Professor Wei Shen Lim vom JCVI sagte, die mRNA-Vakzine böten eine "sehr gute Auffrischung"."


https://de.euronews.com/2021/09/28/...te-kreuzimpfung-herdenimmunitat


Bin ja mal gespannt, wie man das Problem dann in Indien löst ?!

Aber sicherlich haben da Adar Poonawalla und Onkel Modi schon einen Plan !!


Nicht Offtopic, da AstraZeneca direkte Biontech-Impfstoffkonkurrenz ist !!  

28.09.21 18:47
7

801 Postings, 662 Tage Nachdenker 2030Biontech: Unternehmen entwickelt sich sehr gut

Ich meine nicht den Aktienkurs, sondern das Unternehmen. Die entsprechenden Nachrichten (Booster, Auffrischungsimpfungen, extrem günstige Kurs-Gewinn-Verhältnisse, anstehende Quartalszahlen, extrem Unterbewertung im Vergleich zu Moderna, Fortschritte im Krebsbereich, Impfungen für Jugendliche, für Kinder, neue Aufträge, usw.) stehen in diesem Forum und müssen nicht mehr wiederholt werden. Auch die Wettbewerber schwächeln (FashTheRoad: AstraZeneca, Johnson & Johnsen) , ggf. mit Ausnahme von Moderna, die aber im Vergleich zu Biontech mit ihrer Produktion nicht hinterherkommen. (Quelle: https://www.ariva.de/forum/...olution-in-der-pharmaindustrie-572545).

Meiner Meinung nach darf man sich nur nicht verunsichern lassen. Einfach keine Aktie verkaufen und abwarten. M.E.: Ständig gute neue Nachrichten. Die Einnahmen und der Gewinn von Biontech steigen ständig an. Der Kurs muss sich dem anpassen. Einfach nur warten. Dies ist wie immer: Natürlich keine Handlungsempfehlung, nur meine Meinung auf der Basis umfangreicher Recherchen.
 

28.09.21 18:50
5

169 Postings, 3880 Tage windhopeKursturbulenzen

Da blässt ein starker Wind, leider in die falsche Richtung. Liegt es vielleicht daran dass China eine mrna Fabrik jetzt baut.
Ich würde aus meiner Erfahrung heraus jedoch nur den besten Impfstoff nehmen. Hohe Bekanntheit und Produktqualität (Wirksamkeit, geringe Nebenwirkungen) sind Alleinstellungsmerkmale bei Biontech.
Der Markt scheint generell etwas nervös und in zwei Tagen geht es wieder aufwärts.
Irgendjemand hat die Aktien ja auch heute billig gekauft. Ich beispielsweise.
Wenn im November die Milliardengewinne bekanntgegeben werden, sprechen wir uns wieder.
Stay Long  

28.09.21 18:54
1

801 Postings, 662 Tage Nachdenker 2030Biontech: Wettbewerber Novavax?

Novavax: Hochgelobt! Es kommt aber anscheinend nichts.  Es sieht so aus, als würde mit Pfizer-Biontech und Moderna ein Duopol entsehen. Bis  hierhin meine Meinung. Jetzt die Quelle (Auszug, übersetzt):

"Weitere Verzögerungen bei Novavax
Beim Biontech-Wettbewerber Novavax kommt es zu weiteren Verzögerungen. Das bringt auch Probleme für Personen, die vor einem Jahr an der Studie teilgenommen haben.

? Frau Shurmer hatte an der Novavax-Studie am Universitätskrankenhaus von Hartlepool teilgenommen, wo sie im Oktober ihre erste und im November letzten Jahres ihre zweite Dosis erhielt.
Es nähert sich einem Jahr, seit sie ihren letzten Impfstoff erhalten hat und vor kurzem wurde ihr mitgeteilt, dass sie möglicherweise auch keine Auffrischung von Novavax erhalten können, da dafür separate Studien erforderlich wären?"





A MUM has spoken out about her fear of passing on Covid to her extremely vulnerable daughter after being left in limbo following a vaccine trial.
 

28.09.21 18:56
7

801 Postings, 662 Tage Nachdenker 2030Novavax: Zulassungsantrag erneut verschoben

Beim Biontech-Wettbewerber Novavax rechnet man frühestens 2022 mit einer Zulassung

(Quelle, gekürzt und übersetzt) Der Covid-Impfstoff, der im Nordosten hergestellt werden soll, sieht sich mit ?erheblichen? Verzögerungen konfrontiert und wird möglicherweise frühestens im nächsten Jahr zugelassen, so das Northern Echo?
Die Arzneimittelbehörde hat eine Stellungnahme verweigert, während Novavax zugegeben hat, dass sich der Zeitplan von den ursprünglichen Plänen geändert hat, und hofft, die Ergebnisse innerhalb der nächsten Monate zur Genehmigung vorlegen zu können?
?Wir sind jetzt fünf Monate darüber hinaus?
Eine der Novavax-Studie nahestehende Quelle sagte, dass vor einigen Monaten die dritte Phase der Studien im Gange sei, dass man sich einig sei, dass der Impfstoff innerhalb von ?Wochen? zugelassen werden würde.
Sie sagten: ?Als wir die Novavax-Impfung hatten, sagten sie uns, es würde eine Frage von Wochen sein, wir sind jetzt fünf Monate darüber hinaus?
"Ursprünglich war die Genehmigung für den ersten Teil dieses Jahres vorgesehen, jetzt sieht es so aus, als könnte es bis Mitte nächsten Jahres alles Mögliche sein."
?So schnell wie möglich arbeiten?
Als Reaktion darauf sagte Novavax, dass sich die Timings von den "ursprünglichen Richtlinien" "verschoben" hätten und dass die endgültigen Einreichungen bei den US-Regulierungsbehörden - einschließlich der britischen Aufsichtsbehörden - in den nächsten Monaten erfolgen würden, obwohl kein endgültiges Datum angegeben wurde?  
Das Gesundheitsministerium wurde um einen Kommentar gebeten, während die Regulierungsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte eine Stellungnahme abgelehnt hat.

THE Covid vaccine which is set to be made in the North East is facing ?significant? delays and may not be approved until next year at the?
 

28.09.21 19:23
13

801 Postings, 662 Tage Nachdenker 2030Wirklich wichtigste Nachricht des Tages

(Ein sehr guter Beitrag aus einem anderen Forum)
?0x545350 schrieb am 28.09.21 18:27:38:
BioNTech wird langfristiger mRNA-Leader
Die wirklich wichtigste Nachricht des Tages ist, dass Sanofi nicht mehr länger den mit Translate Bio entwickelten mRNA Impfstoff entwickelt. Man gibt den Impfstoff auf trotz dass er sehr gute Antikörper Level erreicht hat. Sanofi entwickelt und glaubt weiter an den mit GSK zusammen entwickelten Totimpstoff.

Was ist daran so relevant?

Wie einst Curevac verwendet Translate Bio nicht modifizierte mRNA (Erfindung von Kariko & Weissman - Nobelpreis kommt nächste Woche). Man hat es im Gegensatz zu Curevac mit einer höheren Dosis versucht - vermutlich dann genau die zu erwarteten Nebenwirkungen gesehen - und hat den Ansatz begraben. Ich habe das hier schon vor Monaten geschrieben und es zeigt sich jetzt zum zweiten Mal. mRNA ist nicht gleich mRNA. BioNTech (und zum Teil Moderna) hat einen riesigen Vorsprung den man nicht einfach zukaufen oder in kurzer Zeit erlernen kann. Die wichtigsten Methoden sind durch Patente geschützt. Dadurch hat BioNTech einen Vorsprung auf dem mRNA Markt und auf Jahre oder Jahrzehnte wenig Konkurrenz zu befürchten. Auch kurzfristig wird das eine Rolle spielen, wenn die Chinesen merken, dass ihr mRNA Impfstoff die gleichen Probleme wie Curevac und Translate Bio hat.

Es gibt ja verschiedene Schätzungen wie groß der mRNA Markt in einem Jahrzehnt sein wird und alle sind enorm. Bisher war ich vorsichtig optimistisch, dass BioNTech da mitspielen wird. Nach dieser Entwicklung bin ich mir sehr sicher, dass man die treibende Kraft der mRNA Entwicklung im nächsten Jahrzehnt sein wird. Es wird hier niemand mehr vorbei kommen.

Die Vorteile von mRNA liegen auf der Hand. Es sind die schnellsten jemals entwickelten Impfstoffe die mit einer wahnsinnigen Wirksamkeit und geringen Nebenwirkungen im riesigen Maßstab produziert werden können. Alle Pharmariesen sind gescheitert was Covid Impfstoffe angeht. 2 mRNA Start-UPs hatten Erfolg. Das beweist, wie wichtig diese Technologie zukünftig sein wird. BioNTech wird dabei DIE zentrale Rolle spielen.?

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...wacht#beitrag_69446437
 

28.09.21 19:39

258 Postings, 358 Tage klaus1234Translate raus novavax verzögert

Und bei biontech läuft wie immer alles nach Plan...
nur der Kurs bricht massiv ein, knapp 10% Minus über die magischen 10% soll es aber dann doch nicht gehen, man mag sich wohl die Option offen halten morgen weiter zu shorten!

Wir werden bald sehen was die Gründe sind, kann mich an den Einstieg von baillie gifford erinnern vor einiger Zeit, lief das dort nicht ähnlich?
Schauen wir mal auf die Seite der institutionellen, dort gab es gestern schon Meldungen über Zukäufe von über 800.000stk
 

28.09.21 19:51

258 Postings, 358 Tage klaus1234Link vergessen

Seite: 1 | ... | 551 | 552 |
| 554 | 555 | ... | 717   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln