Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 3126
neuester Beitrag: 10.04.21 21:33
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 78127
neuester Beitrag: 10.04.21 21:33 von: KeyKey Leser gesamt: 10105040
davon Heute: 4636
bewertet mit 69 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3124 | 3125 | 3126 | 3126   

24.05.12 10:29
69

5619 Postings, 4372 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3124 | 3125 | 3126 | 3126   
78101 Postings ausgeblendet.

10.04.21 10:07
2

2509 Postings, 1026 Tage FlaschengeistTraditionelle Autobauer könnten Tesla überholen

Also nicht nur könnten, sie werden Tesla auch in diesem Bereich nicht nur überholen, sie haben es bereits meiner Meinung nach und Stand heute kann TESLA nur Level 2 und das können andere auch.

Darüber hinaus gibt es im Bereich der BEV mMn keinen signifikanten Vorteil mehr seitens TESLA. Nichts was die Auto auch nur in einem Punkt einzigartig macht. Warum sollte ich mir einen Tesla kaufen, wo soll der Mehrwert sein?

Zitat:
"San Francisco, Düsseldorf Die Rundfahrt von Unterschleißheim nach München und zurück verläuft recht ereignislos. Der Ford Fusion passiert Baumärkte und Bäckereien, düst mit fast 140 Stundenkilometern über die A99 nach Süden, umkurvt ein parallel einparkendes und ein Feuerwehr-Auto, die die Straße in einer Wohnsiedlung blockieren.

Der knapp einstündige Film wirkt vielleicht auf den ersten Blick langweilig ? aber genau das soll ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. Der Fahrer legt 56 Minuten lang keine Hand ans Lenkrad, trotzdem kommt das Auto unfallfrei an. Mit seinem Video will das BMW-Partnerunternehmen Mobileye demonstrieren: Autonome Autos sind im Jahr 2021 eine Realität ? und sie kommen auf deutsche Straßen.

?Den Test in München haben wir innerhalb von zwei Wochen ausgerollt, mit nur zwei Mitarbeitern, die nicht mal Ingenieure sind?, sagt Amnon Shashua, der Chef des Intel-Tochterunternehmens, in einem Interview auf der Technologiemesse CES."

Quelle:
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-qbbHNeHvCjeSoCSl9DOt-ap6  

10.04.21 10:53
6

5398 Postings, 5350 Tage brokersteveTesla ist mit seinem Bitcoin Engagement

Völlig unglaubwürdig geworden.

Bitcoin mining gehört zu den größten Umweltsünden weltweit.
Da laufen Mio Rechner überwiegend in China , die mit kohlestrom und immensen Stromverbrauch für ein völlig sinnloses Produkt, was 0,00 Nutzen für die Menschheit hat, und verpesten das Weltklima.

Tesla müsste dafür Zertifikate kaufen müssen, dann wäre der Laden nicht mehr du h Zertifikate Gewinne zu beschönigen.

Die Finanzjahren am 25.4. werden Ziegen, dass Tesla ein großes Rad dreht, aber das entscheiden, der Gewinn nicht mithält.

Pe von 1100....wer da noch kauft....  

10.04.21 11:18
4

481 Postings, 1276 Tage spirolino"In TESLA wollen wir nicht investieren"

Respekt vor diesen Statments:

In TESLA wollen wir nicht investieren - Fondsmanager Wiegel (Nachhaltigkeit, Ökologie)
https://www.finanzen.net/nachricht/fonds/...ht-investieren-34-9954078


".... Frage: Im vergangenen Jahr hat die Aktie von Tesla rund 500 Prozent Gewinn gemacht. Sie waren nicht in sie investiert. Bereuen Sie das?

Antwort: Nein. Denn wir haben bestimmte Ausschlusskriterien, um Unternehmen auszusortieren, die wir nicht als nachhaltig genug erachten. Dazu gehört die sogenannte Governance, also die gute Unternehmensführung. Tesla-Chef Elon Musk hat wegen seiner Twitterei dauernd Probleme mit der US-Börsenaufsicht SEC, und das ist nur eines der Governance-Probleme, das Tesla unserer Meinung nach hat. In ein Unternehmen mit so einer Führung wollen wir nicht investieren...

Frage: Das heißt, Sie haben Tesla aus Nachhaltigkeitsgründen nicht im Fonds?
Antwort: Genau, auch wenn das mit Blick auf die Gewinne der Tesla-Aktie etwas wehgetan hat. Aber wir wollen nicht Rendite um jeden Preis".

Dem schließe ich mich an. Weitere Gründe, weshalb ein Tesla-Investment nicht nachhaltig ist, hatte ich bereits genannt (Umgang mit Mitarbeitern und der Wahrheit, Übertreibung als Methode, Bitcoin, Missachtung des Rechtsrahmens etc.).
Auf der Erfolgsspur zu bleiben verlangt nachhaltige Unternehmensführung. Das ist meine feste Überzeugung.

Sich mit Musk schnell die Taschen vollstopfen und pfeifen auf Nachhaltigkeit und Moral? Auf keinen Fall. Mit Herrn Musk werde ich auch weiter keine Geschäfte machen. Short-Wetten schließe ich gerne wieder mit ihm ab. Die sind seit Monaten lukrativ und drängen sich fast schon auf. Mangels nachhaltiger Unternehmensführung meiner Erwartung nach auch mittelfristig.

 

10.04.21 11:28
2

5619 Postings, 4372 Tage UliTsUnglaublich

mit welchen fadenscheinigen Gründen man eine krasse Fehleinschätzung schön reden will...  

10.04.21 11:59
4

481 Postings, 1276 Tage spirolinoUnglaublich

wie unkritisch man sein kann.  

10.04.21 12:01
1

5398 Postings, 5350 Tage brokersteveVolle Zustimmung spirolino

Und dann auch nich das Bitcoin Engagement ....
Dafür müsste Tesla emmissionszertifikate kaufen müssen.

Der Mann geht bei Moral und Arbeitsrecht und umweltschutz nur wegen Gewinnen über Leichen.  

10.04.21 12:24

5619 Postings, 4372 Tage UliTs@spirolinolino #78107

Was meinst Du?  

10.04.21 12:34
1

3183 Postings, 4368 Tage KeyKey@Flaschengeist: Trotzdem ist Tesla weiter!

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/tests/.../pkw-assistenzsysteme/

Zitat: " .. Bei der Analyse der Testergebnisse fällt auf, dass das Tesla Model 3 die am weitesten entwickelten Assistenzsysteme hat .. ".
Hat ADAC gut erkannt. Ist ja auch kein Wunder!
Das war im Oktober 2020 und die hatten sicherlich nicht die FSD-Beta-SW! :-)

Also ich würde Tesla dann eher mit dem Level 2,5 einstufen.

Und nochmals! :-)
Zitat: " .. Bei der Analyse der Testergebnisse fällt auf, dass das Tesla Model 3 die am weitesten entwickelten Assistenzsysteme hat .. ".
Was das wohl heißt ? :-)
Und wenn ich Automones Fahren möchte wo das Auto selbst den Weg kennt, dann kommt es mir nicht auf Fahrer-Überwachende-Assistenzsysteme drauf an, sondern dann geht es darum ob das Auto selbstständig in die richtige Richtung lenken kann .. Nein, ich möchte kein Buch nebenbei lesen .. Ich möchte dass mich das Auto dort hin fährt wo ich hin möchte und der "Fahrer" bei Bedarf eingreifen kann .. und da ist Tesla am weitesten .. der Rest mit Fahrer überwachen und sonstigem bla bla interessiert mich dabei wenig .. Dann sprechen wir bei Tesla eben von Level 2 + :-)

 

10.04.21 12:34
1

5619 Postings, 4372 Tage UliTs@brokersteve #78108

"Und dann auch nich das Bitcoin Engagement ....
Dafür müsste Tesla emmissionszertifikate kaufen müssen."

Ich vermute, Du meinst "noch" statt "nich". Ich sehe den Kauf von Bitcoins auch als sehr kritisch. Lagert denn Tesla selbst Bitcoins? Ich vermute nicht. Es müssen diejenigen, die Bitcoins lagern, für die Energie, die sie dafür benötigen, Emmissionszertifikate benötigen!

"Der Mann geht bei Moral und Arbeitsrecht und umweltschutz nur wegen Gewinnen über Leichen."

Das halte ich für eine populistische Aussage, die bezüglich Moral und Arbeitsrecht höchst fragwürdig ist. Bezüglich Arbeitszeiten macht er meines Erachtens den Fehler, dass er von sich auf andere schließt. Bezüglich Umweltschutz ist er sicher ein Vorreiter in der Automobilindustrie. Zum Glück ziehen andere nach, allen voran VW. Und dass er wegen "Gewinnen" über Leichen geht, halte ich auch für falsch, auch wenn es sicher bildlich gemein ist. Allenfalls um die Firma zu retten, hat er zu Beginn des Model 3 die Qualität der Fahrzeuge stark vernachlässigt. Zum Glück ist das aber Vergangenheit, und er war erfolgreich mit dieser Vorgehensweise. Schließlich ist Tesla stärker als je zuvor.

 

10.04.21 12:39
1

3183 Postings, 4368 Tage KeyKey@brokersteve: Keine Tesla ? Keine Bitcoins ?

Och wie schade .. :-)
Ich glaub wenn Du welche hättest würdest vermutlich anders denken und anders drüber schreiben ..
Da gibt es so vieles anderes was keinen Sinn macht und vermutlich noch schlimmer ist, wie z.B. Silvesterfeuerwerke.
 

10.04.21 12:44

428 Postings, 626 Tage MaxlfKeykey Level 2

Der Weg von Level 2+++++ zu Level 5 ist weit!
Das scheint dir wohl nicht klar zu sein!
Weil du anscheinend das, was Tesla als FSD verkauft, mit Level 5 gleich setzt!  

10.04.21 12:53

3183 Postings, 4368 Tage KeyKey@Maxlf: Wer braucht Level 5 ??

Ich habe kein Problem das Auto zu "überwachen".
Das große Ziel für mich ist Level 3 und da sehe ich Tesla bereits.
Level 5 wird interessant um den Aktienkurs von Tesla noch höherzuschrauben, aber ich persönlich bin mit Level 3 dann erstmal voll und ganz zufrieden.  

10.04.21 13:18
2

428 Postings, 626 Tage MaxlfKeykey: fremde Städte

Was hast du denn Gestern unter 2) gemeint: FSD in fremden Städten, ohne Adleraugen?
Das als Punkt für Tesla? Du hast bei Assistenzsystemen immer!! die Hand am Lenker zu haben! Und Level 5 hat Tesla nicht! Dieser Punkt für Tesla in deinen Ausführungen ist irrelevant!  

10.04.21 13:24
3

2509 Postings, 1026 Tage Flaschengeist@UliTs

Was ist denn das für ein Kauderwelsch?

" Ich sehe den Kauf von Bitcoins auch als sehr kritisch. Lagert denn Tesla selbst Bitcoins? Ich vermute nicht. Es müssen diejenigen, die Bitcoins lagern, für die Energie, die sie dafür benötigen, Emmissionszertifikate benötigen!"

Also wenn TESLA Bitcoins gekauft hat, ja dann werden die in einem Wallet liegen. Also die lagern irgendwo, ob das jetzt ein HW Wallet, ein SW Wallet oder in einer Handelsbörse ist doch wurscht.
Noch einmal, der Kauf von Bitcoins gegen Dollar ist ein Handel und somit hat TESLA auch diese Bitcoins, fertig und aus. Dass diese Bitcoins aus einem sehr energiereichen Mining kommen, dürfte jedem klar sein. Also somit muss man berechtigt hinterfragen - warum predigt ein EM Wasser, wenn doch am Ende auch nur den Wein säuft?

Also ich besitze ja selbst Kryptos und nein, keine zusätzliche Energie oder sonstiges. Aber ich habe auch keine Bitcoins gekauft.

Zurück zu Tesla!

Er ist und bleibt für mich persönlich ewig ein Heuchler und vor allen Dingen empfinde ich diesen Mann als skrupellos und keineswegs einen Heilsbringer. Aber das ist meine Meinung. Gerne frage ich noch einmal, warum soll ich nach meinem sehr erfolgreichen "Experiment" mit einem PHEV von VW auf einen BEV von Tesla wechseln? Wo ist der Mehrwert?

Zitat:
"Tesla-Chef Elon Musk erhöht den Druck auf Politik und Behörden, um seinem Werk in Grünheide den Weg zu ebnen. Sein Verweis auf das Gemeinwohl dient dabei nur einem Zweck: seinen eigenen Interessen."

"Man muss sich also klarmachen: Musks Vorstoß dient weder dem Gemeinwohl (Entschlackung der Bürokratie, Förderung der Wirtschaft für mehr Arbeitsplätze) noch dem Klimaschutz. Er dient in erster Linie seinen eigenen Interessen. Und er nimmt, was die Politik ihm zubilligt, ohne falsche Sentimentalitäten."

Quelle:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/...9b7e-81c6-424c-9311-b9a6b6ecd294

 

10.04.21 13:30
1

3183 Postings, 4368 Tage KeyKeyMaxlf: Hände am Lenkrad

Und ? Ist doch ok!
Das Auto kann deswegen trotzdem selbstständig lenken.
Verstehe nicht was Du damit sagen möchtest.
Für mich wäre Level 3 hilfreich.
Level 5 schön für den Aktienkurs, Level 3 für mich hilfreich.
So einfach ist das.
Und unter den bezahlbaren Autos ist Tesla hier am nächsten an Level 3 aus meiner Sicht ..
Gegenbehauptungen ? Gegenbeweise ?
 

10.04.21 13:45
4

428 Postings, 626 Tage MaxlfKeykey

Ich will damit sagen, dass du TROTZDEM deine ganze Aufmerksamkeit auf den Verkehr lenken musst, erst recht in einer fremden Stadt! Damit ist bis auf weiteres dein Punkt 2 irrelevant! -- da kein Level 5!
Klar jetzt!
Über den Vorsprung TESLAs im autonomen Fahren:
Ich bestreite das! Gegenargumente, Beweise?  

10.04.21 15:19
4

2509 Postings, 1026 Tage FlaschengeistDiesea ständige Gelaber von L3 bei TESLA

Ist nicht nur ermüdend und nervig, sondern es entbehrt auch jeglicher Realität!

Warum, ich sage es Euch sehr gerne. Denn wenn ein Auto schlauer wäre oder das fahren besser könnte als ein Mensch, dann würde das Auto solche Ereignisse nicht zu lassen. Denn der auch so intelligente FSD Mode bei Tesla hätte doch erkannt, da kommt keine Straße sondern nur ne Mauer sozusagen!

Also, geht den Leuten doch nicht auf den Senkel mit euren FSD Gequatsche bei TESLA.

Gerne frage ich noch einmal, warum soll man sich einen TESLA kaufen? Welche Gründe sprechen dafür? Ich frage jetzt zum 3. mal und immer noch keine validierte Antwort!

Zitat:
"Am Freitagnachmittag krachte in Lauf ein weißer Tesla in die Rückseite eines Mode-Geschäfts. Die 55-jährige Fahrerin verwechselte vermutlich Gas und Bremse und rammt den Laden."

Quelle:
https://www.bild.de/regional/nuernberg/...-schaden-76012208.bild.html  

10.04.21 19:04
3

481 Postings, 1276 Tage spirolinoFahrer-Assistenzsysteme

Bei meinem Auto aus dem VW-Konzern wäre ein solcher Unfall wie zuvor berichtet ausgeschlossen. Das Fahrer-Assistenzsystem hätte die  Einkaufsfahrt definitiv vor dem Modegeschäft gestoppt. Von daher bin ich ganz bei Euch. Es ist Augenwischerei mit Tesla-FSD zu wuchern oder sogar einen Teil des horrenden Börsenwerts darüber zu rechtfertigen.

Meine Einschätzung bleibt: Tesla ist mit einem Produktionsvolumen von unter 1 Million Fahrzeugen ein kleiner Automobilbauer aus der zweiten Reihe mit gegenwärtig noch extrem überzogener Börsenbewertung. Die Börse übertreibt manchmal auch länger, aber nie auf Dauer und korrigiert Bewertungs-Irrtümer auch wieder.  

10.04.21 20:10

3183 Postings, 4368 Tage KeyKeyNOCHMALS! Tesla ist weiter als andere ..

Ich glaub ich rede gegen eine Wand!
Also, nochmals das was ADAC geschrieben hat:
Zitat: " .. Bei der Analyse der Testergebnisse fällt auf, dass das Tesla Model 3 die AM WEITESTEN  entwickelten Assistenzsysteme hat .. ".
Link:
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/tests/.../pkw-assistenzsysteme/

Weiter gehts ..
Zitat: ".. Tesla Autopilot fährt nach Level 2+ teilautonom .."-
MAN BEACHTE DAS PLUS !! Level 2 PLUS !!
Link:
https://www.pcgameshardware.de/...hren-bald-in-Serie-bringen-1341025/

Und dazu im Vergleich:
Zitat: ".. VW will Level 2+ ab 2026 .. "
Link:
https://e-engine.de/...reglementiert-level-weltweit-level-3-erklaert/

Ich könnte noch weiter suchen, aber vielleicht glauben es die Schlechtredner auch so so langsam ..
Und wie oft habe ich eigentlich schon geschrieben, dass ich beim Fahren weder ein Buch lesen noch schlafen möchte ? Natürlich halte ich meine Hände am Lenkrad um sofort eingreifen zu können. Aber es geht darum dass Tesla mit Level 2+ fährt und die anderen nur mit Level 2.

 

10.04.21 20:44
1

50 Postings, 3025 Tage frequencyLevel 3 Aufwändiger als selber fahren?

Ist es nicht aufwändiger ein Anfänger beim fahren zu überwachen als einfach selbst zu fahren? Man muss doch hoch konzentriert sein um rechtzeitig eingreifen zu können falls etwas schief läuft.  

10.04.21 20:57
2

10010 Postings, 2038 Tage ubsb55KeyKey

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/...vernetzung/aktuelle-technik/

" Autonome Autos werden sich laut Prognos-Studie erst ab 2040 durchsetzen "

Da ist es ja angebracht, dass man jetzt schon Tesla so bewertet, als würden sie schon 10 Mio. dieser Autos p.A. verkaufen.

Es ist also überhaupt nicht relevant, was ein Auto heute schon kann, wenn es nur alle relevanten Helferlein an Bord hat. Bis das Selbstfahren genehmigt wird, werden es alle können, wenn es sein muss mit Hilfe von Google, die ja schon weiter sind als Tesla.  

10.04.21 21:08
1

10010 Postings, 2038 Tage ubsb55Frequency

"  Level 3 Aufwändiger als selber fahren? Ist es nicht aufwändiger ein Anfänger beim fahren zu überwachen als einfach selbst zu fahren? Man muss doch hoch konzentriert sein um rechtzeitig eingreifen zu können falls etwas schief läuft."

Das kannst Du einem Tesla Fan hundert mal sagen, er wird es nicht einsehen. Die Reaktionszeit wird sich mindestens verdoppeln, wenn die Hände nicht bereits am Lenkrad sind. Bei schlechten Straßenverhältnissen kann es dann zu fehlreaktionen kommen, da das vorherige Gefühl zur Fahrbahn über das Lenkrad fehlt.  

10.04.21 21:14

3183 Postings, 4368 Tage KeyKeyfrequency: Kann man so und so sehen

Das Auto kennt die Wege auswendig, weiß wie und wo man entlang fahren muss.
Ich kann mir nicht vorstellen dass das Auto falsch in eine Einbahnstrasse hinein fährt-
Das Auto sieht auch wo Ampeln sind und kann auch Schilder lesen.
Wie bereits weiter vorne geschrieben braucht man keine Adleraugen um Straßenschilder mit Ortsnamen kilometerweit vorher lesen zu können .. das Auto kennt den Weg und führt einen .. Der Fahrer greift einfach ein wenn es einem etwas komisch vorkommt was das Auto macht .. doppelte Überwachung ..  Und eben vor allem hilfreich wenn man auf der Autobahn die Ortsnamen erst zu spät sieht oder in überladenen Innenstädten mit vielen Fahrspuren, Schildern und jeder Menge Ampeln und Einbahnstraßen .. da ist ein Auto mit viel Wissen dann wirklich hilfreich .. Auch für die Leute die eher selten unterwegs sind und keine entsprechende Fahrpraxis haben .. es gibt genug Autofahrer die aus ihrem Umkreis um +/- 20 Km nicht raus kommen .. vielleicht auch einfach weil sie es sich nicht mehr zutrauen wie mit 18 Jahren .. Sehe es einfach mal als unterstützenden wissenden Beifahrer .. und da spielt es dann schon eine Rolle, ob es Level 2 oder Level 2+ ist ..
 

10.04.21 21:17
1

10010 Postings, 2038 Tage ubsb55KeyKey

"  Natürlich halte ich meine Hände am Lenkrad um sofort eingreifen zu können. Aber es geht darum dass Tesla mit Level 2+ fährt und die anderen nur mit Level 2. "

Du merkst schon, wie wenig sinnvoll das ist, was Du da schreibst?  

10.04.21 21:33

3183 Postings, 4368 Tage KeyKeyubsb55: Level 2 oder Level 2+

Ich denke ich kann ganz gut selbst beurteilen was für mich besser ist.
Und ich weiß auch dass es für mich sinnvoll ist :-)
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3124 | 3125 | 3126 | 3126   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln