Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 3063 von 3088
neuester Beitrag: 01.03.21 12:55
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 77187
neuester Beitrag: 01.03.21 12:55 von: neymar Leser gesamt: 9912181
davon Heute: 2603
bewertet mit 68 Sternen

Seite: 1 | ... | 3061 | 3062 |
| 3064 | 3065 | ... | 3088   

21.01.21 09:32

13584 Postings, 2815 Tage Galoschihi

ne naggamol kann ich nicht ich haue aber den rein!
UE4C9Z  

21.01.21 10:17

1887 Postings, 383 Tage Harald aus Stuttga.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.01.21 10:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

21.01.21 10:27

13584 Postings, 2815 Tage GaloschiHi

Ob das jetzt die Zukunft ist keine Ahnung ein fliegendes Taxi mit Pilot wird es aber eher geben als ein selbstfahrendes Taxi auf den Straßen!  

21.01.21 10:55
1

3041 Postings, 1071 Tage neymartesla

Der große Elon-Bluff? Welche 11 Ziele Tesla bis 2020 erreichen wollte und was das Unternehmen tatsächlich geschafft hat

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...atsaechlich-erreichte-c/  

21.01.21 17:48

3041 Postings, 1071 Tage neymartesla

?Genießt es, solange es noch so weitergeht?: Big-Short Investor warnt, dass Tesla wie die Immobilien-Blase kollabieren wird

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...lase-kollabieren-wird-d/  

21.01.21 18:35
1

5454 Postings, 4333 Tage UliTs@Neymar

 ?Genießt es, solange es noch so weitergeht.?

dem ist wohl nichts hinzuzufügen cool.

 

21.01.21 19:41

13584 Postings, 2815 Tage GaloschiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.01.21 10:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

21.01.21 20:58

1850 Postings, 1362 Tage uranfaktsdas Kapital

wird sich von TSL in alle anderen sämtlich verfügbaren E-Autowerte verschieben  

21.01.21 21:00

13584 Postings, 2815 Tage GaloschiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.01.21 10:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

21.01.21 22:12
1

9764 Postings, 1999 Tage ubsb55Uranfacts

"  das Kapital
wird sich von TSL in alle anderen sämtlich verfügbaren E-Autowerte verschieben   "

Das glaube ich eher nicht. Das sind Tesla Fans, nicht E-Auto Fans. Die verkaufen nicht, bevor der Boden erreicht ist, dann kann man das Geld nicht mehr woanders unterbringen.  

21.01.21 22:24

13584 Postings, 2815 Tage GaloschiHi

Einfach mal abwarten was passiert sobald die Pandemie sich erstmal verabschiedet irgendwann März April das Feld sich lichtet und dann der aufgestaute Konsum zusammen mit den Konjunktur Paketen auf ein begrenztes Angebot trifft und die Inflation dann im laufe des Jahres auf 3%  oder drüber steigt was dann insgesamt mit dem Markt passiert wenn dann gleichzeitig aufkaufprogramme der Notenbanken zurückgefahren werden müssen um nicht ein zu starkes überschießen der Inflation zu verursachen!
Und wer dann übermäßig vom Rückgang betroffen sein wird!
2% und ein wenig drüber wird man tolerieren sobald es aber richtig 3% geht wird es dann langsam problematisch!  

22.01.21 12:29
1

447 Postings, 263 Tage Micha01Tesla Jahresgewinn

Leider hat mir hier keiner auf meine Frage geantwortet, was man bei Tesla hier erwarten könnte und ob dieser Wert nun gut oder schlecht wäre.

Aber VW hat schon mal geliefert -10Mrd trotz Corona, net Schlecht - Ein hoch aufs Kurzarbeitergeld :)
https://www.ariva.de/news/...-trotz-corona-10-milliarden-euro-9077057
 

22.01.21 13:56

47 Postings, 50 Tage e ist zukunfttesla jahresgewinn

schätze der Tesla Gewinn 2020 liegt bei knapp 1 Mrd Dollar. bis q3 2020 waren es ca. 500 Mio Dollar. da das q4 immer am stärksten ist sind knapp 1 Mrd realistisch. Das KGV für sollte also bei ca. 700 bis 800 liegen. (nur mein Schätzwert)  

22.01.21 15:05

3418 Postings, 2354 Tage ibriLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.01.21 16:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

22.01.21 15:12
1

47 Postings, 50 Tage e ist zukunftibri

669 Mio bis Jahresende fehlen nicht denke ich. 300 Mio Gewinn in q3 plus 300 Mio bis 500 Mio Gewinn in q4. also kommt Tesla knapp an die Milliarde dran. Ist natürlich immer noch zu wenig für 700 Mrd Börsenwert... da stimme ich dir zu  

22.01.21 15:20
1

691 Postings, 2605 Tage MondrialGewinn 2020

Tesla hat in 2020 bisher folgende Gewinne gemeldet:

Q1:   $16 Mio
Q2: $104 Mio
Q3: $331 Mio

Insgesamt also $451 Mio. Ich glaube nicht, dass wir die Mrd. nach dem 4. Quartal sehen. Dazu expandiert Tesla aktuell zu stark.

( Quelle: ir.tesla.com )  

22.01.21 15:59
1

3547 Postings, 5039 Tage xoxosZahlen nächste Woche

Die Schätzungen liegen bei den EPS ca. 25% über dem Vorquartal, das macht also ca. 400 Mio. Profit. Für das Gesamtjahr wären das dann 850 Mio. Da die Analysten momentan überall tiefstapeln und die meisten Schätzungen z.Zt. übertroffen werden, halte ich die Milliarde für denkbar. Andererseits wurde die Zielerreichung von 500.000 Autos nur dadurch erreicht, dass man im Dezember in China massive Rabatte gewährt hat. Das sollte die Margen runtergezogen haben. Unbekannte sind natürlich die Umsätze durch Verschmutzungszertifikate.  
Ich glaube allerdings, dass die Zahlen eine untergeordnete Rolle spielen. Elon wird wahrscheinlich von den Zahlen ablenkende Aussagen machen, wie z.B. eine erhöhte 5-Jahres-Guidance oder eine Ankündigung über den Start autonomer Autos. Irgendeine Vision. Und die Elon-Jünger glauben dann mal wieder alles und kaufen ohne auf die Zahlen zu schauen.
Ich persönlich habe meine Shorts geschlossen; ist mir zu heiß die Shorts bei Ankündigung von Zahlen zu haben. Aber nach den Zahlen wird wahrscheinlich wieder geshortet.  

22.01.21 18:04
1

5454 Postings, 4333 Tage UliTsIch finde

es interessant, dass niemand einen Verlust für möglich hält. Es geht nur noch um die Höhe des Gewinns.money mouthsmile.

 

22.01.21 18:24
1

447 Postings, 263 Tage Micha01Ich bin mir nicht sicher,

Gerade die Softwareverkäufe kann ich gar nicht einschätzen.

In der Bilanz ist nicht die zusätzliche Fabrik in China aufgetaucht, zumindest habe ich sie nicht wahrgenommen.
Erwarte im Dezember ggf. Leasingkosten dafür, hier die Frage wie hoch.
Annahme Fabrik hat 1.5mrd gekostet  Grundmiete etc. und das umgelegt als Leasingvertrag mit 20 Jahre ca. 100Mio zusätzliche Kosten?

Die Ausgaben, für Berlin sind auch fraglich, wie und wann sie es verbuchen.

Könnte sogar ein Minus werden. Z.b. hat man ja auch die 100Mio Bürgschaft unbedingt im neuen Jahr haben. Also vielleicht knappes plus.  

22.01.21 18:35
4

3410 Postings, 1974 Tage fränki1@UliTs.: Ein Verlust

wäre für mich der verbindliche Beweis dafür, dass die Preissenkungen ausschließlich durch Absatzprobleme zu begründen sind und das wiederum würde die Aktie wohl sicher auf Talfahrt schicken. Daher dürfte Tesla alle Hebel in Bewegung setzten, mindestens eine schwarze 0 auszuweisen.  Außerdem soll doch das Jahr 2020 das erste werden, wo alle vier Quartale grün sind.
Dank der völligen Überbewertung der Aktie und den dadurch möglichen reichlichen KE im letzten Jahr dürfte auch genügend liquides Geld dafür vorhanden sein. Wenn ich mir allerdings so anschaue, wie der Wettbewerb beginnt in die Hufe zu kommen, erwarte ich ein spannendes Jahr.
Was die Aktie betrifft, so sehe ich mittlerweile für VW deutlich mehr Spielraum für Phantasien, als bei Tesla. Die haben eigentlich die nächsten Jahre erst mal zu tun, ihre aktuelle Marktkapitalisierung zu rechtfertigen und dafür werden erst mal deutlich mehr Modelle benötigt.  

22.01.21 22:53
1

5454 Postings, 4333 Tage UliTs@fränki1

? Was die Aktie betrifft, so sehe ich mittlerweile für VW deutlich mehr Spielraum für Phantasien, als bei Tesla.?
Ja, sehe ich genauso. Ich habe mir deshalb zum Jahresende auch Volkswagen ins Depot gelegt.

aber: bei Tesla weiß man ja nie...

 

23.01.21 03:39

Clubmitglied, 82 Postings, 117 Tage lupus60@UliTs :ich finde

auch, bzw. habe ich für mich zumindest eine glaubhafte Erklärung gefunden.
Man kann nicht wirklich mit Realdaten überzeugen, gegen Religionsgemeinschaften, vermeindlichen Insidern und Fanatisten sowieso nicht, außer es wird realisiert werden. (zB. Kiel-FCB).
Aber: Bei der Tesla-Gemeinde ahnt man es schon, die Kurse ziehen nicht mehr so an und ich zumindest kann das mit Put's abwarten.
Mich erfreuen auf jeden Fall die Kommentare zu ihrem Musk,  diese Modellen 3,s,b,oder wurscht und den Akkus fest/flüssig schlecht/gut, Vartund egal.
Eine tolle Leistung von Musk einen Preis für CO²-Speicherung auszuloben, aber er hatte Probleme seine Wassergebühren für die Bausstelle zahlen zu wollen. Er, der Garant für 12000 versprochene Arbeitsplätze? Auch nicht einmal 100Mille hat er aber für die geforderte Kautions können oder und aber auch nicht wollen. Grünheide wird in die Pleite gehen noch bevor da ein einziges Auto zusammengebaut werden wird, 1,1Milliarden negativer Gewinn?
Ob VW und Konsorten ein verläßlicher Partner für Dich sind wage ich eher zu bezweifeln, da wird selbst noch kräftig jahrelang ermittelt werden.


 

23.01.21 15:40

5454 Postings, 4333 Tage UliTs@lupus60

Ich glaube, du bringst da etwas gehörig durcheinander. Das die 100M erst im letzten Moment gezahlt wurden, lag sicher nicht an einer vermuteten Geldknappheit bei Tesla, sondern meines Erachtens viel eher an der chaotischen Buchhaltung bei Tesla.  

25.01.21 08:45

5454 Postings, 4333 Tage UliTsDas sich BEVs

auch finanziell schon heute lohnen können, zeigt dieser Artikel.

https://ecomento.de/2021/01/22/...ch-opel-corsa-e-skoda-enyaq-iv-bem/  

25.01.21 09:49

69 Postings, 601 Tage TestthebestWieder ein neuer Teslajäger aus China

China Evergrande New Energy Vehicle hat neue Investoren bekommen und explodiert an der Börse.
https://www.morningstar.com/news/dow-jones/...n-share-placement-plans

Es sieht fast so aus wie im Mai 2020 bei Nio.
Erst als die Investoren Nio gestützt haben explodierten die Kurse.

Die Evergrande Modelle Henghi 1 bis 6 sind ein Frontalangriff auf Tesla.

Ich bin gespannt ob es eine Eintagsfliege ist oder ob jetzt wirklich der erste echte Teslajäger aus China auf dem Markt kommt.  

Seite: 1 | ... | 3061 | 3062 |
| 3064 | 3065 | ... | 3088   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln