AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 563 von 776
neuester Beitrag: 27.07.21 23:37
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 19398
neuester Beitrag: 27.07.21 23:37 von: MHMsport Leser gesamt: 2813008
davon Heute: 585
bewertet mit 79 Sternen

Seite: 1 | ... | 561 | 562 |
| 564 | 565 | ... | 776   

21.06.21 21:42

71 Postings, 191 Tage 229310773dEs muss sehr ernüchternd

für die HF's sein, wenn sie den ganzen Tag drücken und die Affen mehr kaufen statt verkaufen!!

Bin gespannt wie lang sie das noch durchziehen wollen... Neben den hohen Kosten, die sie stemmen müssen, wäre mir das ehrlich gesagt schon etwas zu anstrengend...

Was man nicht alles tut für das liebe Geld... Pffff, wir brauchen eigentlich nur HALTEN ;-)  

21.06.21 21:48
2

440 Postings, 59 Tage DerNeulingNachgelegt

21.06.21 21:48
3

166 Postings, 325 Tage willi_wuffImmerhin ein bisschen was,

habe mir soeben weitere 10 Aktien gegönnt.....  

21.06.21 21:54
1

1097 Postings, 414 Tage Flo2389Heute sehr große Large Scale Orders

Einer der höchsten Large Inflows die wir seit langem hatten (auch wenn die Grafik nur 5 Tage zeigt)  
Angehängte Grafik:
5292b09b-5e63-41ca-9eaf-74b014137667.jpeg (verkleinert auf 77%) vergrößern
5292b09b-5e63-41ca-9eaf-74b014137667.jpeg

21.06.21 22:11

27 Postings, 51 Tage JONESWYHOLY MOLY

1 minute after tweeting this it went up to 4.55% net increase

4.12M shares short net increase  

21.06.21 22:28

1097 Postings, 414 Tage Flo2389ortex

 
Angehängte Grafik:
ortex2.png (verkleinert auf 98%) vergrößern
ortex2.png

21.06.21 22:42
7

1220 Postings, 940 Tage untitled1AMC Volatility Skew

@warriorRainbow @all

Alles nur meine persönliche Meinung und keine Handelsempfehlung.

Es gibt verschiedene Indikatoren, die ich mir anschaue. Ein interessanter Indikator bei Optionen ist die Volatility Skew. Im Endeffekt wird damit angezeigt ob gerade Calls oder Puts teurer sind und wie hoch die Differenz ist. Das ist also vergleichbar mit dem P/C Verhältnis. Das zeigt ungefähr an, wohin der Kurs driftet. Ist aber auch nur ein Indikator und keine Garantie.

Hier die Grafik von marketchameleon, man beachte den Skew Ende Januar und Anfang Juni. Bisher ist der Chart klar im bullischen Bereich und das seit langem.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20210621-....jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
screenshot_20210621-....jpg

21.06.21 22:43

176 Postings, 3920 Tage dullekInflwo / Outflow

was genau bedeutet Inflow / Outflow bei Aktien? Google sagt mir nur was über cash flow, oder Inflwo /Outflow bei Firmne, aber nicht um Zusammenhang mit Aktienhandel...  

21.06.21 23:14
13

1220 Postings, 940 Tage untitled1P&F Diagramm

Wieder nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.

Folgendes P&F Diagramm zeigt aus technischer Sicht, dass heute alles unspannend und wie erwartet verlief. Unten bei 54 hat sich eine Unterstützung gebildet. Die wurde heute bestätigt aber nicht unterschritten. Dadurch wird sie stärker und bildet eine neue imaginäre Diagonale nach oben.

Oben sind wir an der 63 abgeprallt, wie man sieht, nicht das erste Mal. Ist ein klarer Widerstand, der aber schwach ist bzw schwächer als die Unterstützung unten, da er keine Diagonale bildet, sondern eine Waagerechte.

Wenn man vom Allzeithoch die Diagonale nach unten legt (nächster Widerstand), erkennt man, dass wir im aktuellen Bereich 54-63 noch ein wenig verbleiben könnten, bevor auch der Widerstand überwunden wird.

Alles übrigens nur mein laienhaftes P&F Verständnis, also bitte wie alles mit Vorsicht genießen. Wenn jd. P&F besser interpretieren kann, so möge er mich bitte korrigieren. Ansonsten vermute ich, dass Tiefu ähnliche Erkenntnisse aus dem normalen Chart abliest.
Btw: das interessante bei P&F ist, dass die zeitliche Komponente außer Acht gelassen werden kann und die Widerstände und Unterstützungen einfacher sichtbar macht.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20210621-....jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
screenshot_20210621-....jpg

21.06.21 23:39

839 Postings, 654 Tage martini88@untitled

kannst du nochmal sagen auf welcher Plattform du Optionen handelst?
Ich hab versucht auf webull ein Konto zu eröffnen aber geht nur als Ami oder Chinese. Eine andere Auswahl wird da nicht eingeblendet im Drop Down Menü.


Danke Dir!
 

22.06.21 00:03
4

1315 Postings, 1058 Tage Minikohle@Lino8888

"Ich würde offen gesprochen keinem YouTuber mein Vertrauen schenken"

Auf der Suche nach zuverlässigen Quellen ist YouTube eine. Oft mach ich nach kurzer Zeit WEG...

Bei AMC hat man auch Pusher und Warner.

Bei denen, die uns warnen wollen hab ich aber das Gefühl, dass sie die Thematik nicht wirklich verstanden haben. Ich hab ja auch Zeit gebraucht.

Du wirst von keinem Analysten, der halbwegs seriös dastehen möchte eine qualifizierte Meinung bekommen.

Da will sich keiner die Finger verbrennen.

Es ist aber auch für uns alle Neuland und ich glaube, dass es funktionieren wird. Aber nur, wenn wir Apes zusammen halten. Mein kurzfristiges Ziel ist es "DerNeuling" mit meinen Shares zu übertreffen. Ich glaube er hat 140.

Meine Frau (62) und ich (58, sehe älter aus als sie) sind uns einig:

Wir jagen die "Hätschies" vom Hof, nehmen das Geld und schaffen stipendien für junge Leute.

Du hast aber sowas von echt Recht:

Tolles Forum. Das Video vom Sonntag 12:45 oft volle Pulle.  

22.06.21 00:33
1

1315 Postings, 1058 Tage Minikohle@ACM1

Und so.

Die Daytrader, die ich kenne wissen eh alles besser. Die sitzen auf so hohen Verlustvorträgen, dass der Gewinn eh niemals in die Steuer kommt.

Daytrader sind Zocker, mehr nicht. Zocker verlieren immer und sind das gewohnt. Sollte uns nicht nerven.

By und Hold ist richtig. Schau Dir den alten Warren Buffett ( die meisten können nicht mal den Namen richtig schreiben) mal näher an. Oder André Kostolany...

Mit Hin und Her macht Taschen leer ist übrigens folgendes gemeint:

Aktie A hab ich für 100 gekauft. Geht steil auf 200. Alles richtig gemacht.

Aktie B fällt von 200 auf 100. Jetzt schichten ich um, weil ich denke, dass B auch auf 200 geht.

Nein.

A geht auf 300 und B auf 50.

Glaube mir, dass kenn ich aus Erfahrung🤫  

22.06.21 00:46
11

886 Postings, 784 Tage Lino8888@Minikohle

Es wurde ja von irgendwem nach einer generellen Meinung zum Thema YouTuber für neue Mitglieder der Bewegung gefragt und das war halt meine.
Was für Infos kann ich hier im Forum nicht bekommen, welche mir nur ein YouTuber geben kann?
Kurz gesagt: gibt es keine

Mittlerweile ist es doch so, das fast alles miteinander irgendwie vernetzt ist. Die Informationen sind doch in der Regel in 10 Minuten auf Twitter, YouTube, Telegramm, Facebook usw.

Am Anfang habe ich auch immer versucht alles aufzusaugen in allen Medien was nur irgendwie ging. Ich war ja auch ein gebranntes Kind mit meinem  Wirecard Invest.
Wollte danach eigentlich nichts mehr mit Aktien zu tun haben, aber das dauerte keine 2 Wochen und ich habe den Verlust (6-stellige) für mich abgeschrieben und habe einfach weiter gemacht.

Der Gedanke, irgendetwas nicht richtig recherchiert zu haben, alles lesen und gucken zu müssen, alle 2 Minuten auf den Kurs starren- das war im Januar, Februar ziemlich ausgeprägt bei mir.

Bin dann hier auf Ariva aufmerksam geworden auf den ?alten? Thread und habe dann auch den Umzug in diesen Thread mitgemacht- aus purer Überzeugung das ich hier mit Informationen versorgt werde, die absolut ausreichend waren- und darüber hinaus auch sehr hilfreich und informativ, das ich alle anderen Quellen nach und nach abgestoßen habe.
Dadurch, das ich auch einigen Freunden und Bekannten das erzählt habe , werde ich ab und zu noch mal zu anderen Quellen befragt- dann schaue ich mir das kurz an und kann fast zu 95 % sagen, es wurde hier - in unserem Forum schon drüber gesprochen.
Aus diesem Grund ist das für mich meine Informationsquelle Nummer 1.

Nimm doch z.B. die deutschen YouTuber- was machen die Jungs denn?
Nichts anderes als eine Zusammenfassung der Dinge, die den ganzen Tag über passiert sind in einem Video. Ja- die machen auch einen guten Job- viele von Ihnen sind aber auch nur Selbstdarsteller.
Was mich daran dann am meisten nervt ist immer der Hinweis- Abonniert meinen Kanal, lasst ein Like da, empfehlt mich?.blablabla.
Die Frage die ich mir dann immer stelle ist- machen die das jetzt wegen der Bewegung oder aus purem Eigennutz?

Stelle mir dann immer vor, T_U, Bullish,Mmmmak,untitled1,Tiefu und wie sie alle heißen, würden nach jedem Bericht immer sagen: ? und lasst mit bitte einen grünen Stern da?- ich glaube dann wäre ich schon weg.

Der größte Teil der Schreiberlinge und auch Mitleser in diesem Forum hat es einfach verstanden, worum es geht und das meiner Meinung nach hier die besten Analysen, Texte, Aufklärung gemacht wird, die wir derzeit in Deutschland nutzen können. Das beste: alles vollkommen kostenfrei und wenn was nicht verstanden wurde, dann kann jeder hier fragen oder um Hilfe bitten.

Und das lassen wir uns auch nicht kaputt machen von Bashern oder Störenfrieden.
Der Weg ist kein einfacher - aber in der Gemeinschaft eigentlich leicht zu gehen. Bisschen Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg.

Darum haben wir auch am Ende Erfolg und lassen uns auch von solchen Tagen wie heute überhaupt nicht mehr aus der Ruhe bringen - nur meine Meinung

 

22.06.21 01:09
3

886 Postings, 784 Tage Lino8888Post von AMC - übersetzt mit deepl.com

Lieber AMC Internationaler Investor,
zunächst möchte ich Sie persönlich bei AMC Investor Connect begrüßen, einem exklusiven Programm für unsere geschätzten Privatanleger.
AMC Investor Connect ist wirklich ein bahnbrechendes Programm, das uns eine bessere Kommunikation mit Ihnen ermöglicht. Sie besitzen nun die Mehrheit von AMC, und die Kommunikation mit unseren Eigentümern ist mir und meinem Management-Team wirklich wichtig.
Unsere neueste Nachricht ist, dass wir letzte Woche unsere definitiven Proxy-Materialien für die kommende Aktionärsversammlung, die für den 29. Juli 2021 geplant ist, veröffentlicht haben. Das bedeutet, dass die Abstimmung nun offiziell begonnen hat! Ich empfehle Ihnen, das Proxy Statement und insbesondere meinen Brief an die Aktionäre auf Seite 2 zu lesen. Sie werden sehen, dass wir Sie bitten, FÜR alle Beschlüsse zu stimmen, weil wir glauben, dass dies im besten Interesse der AMC-Aktionäre wäre.
AMC hat D.F. King & Co., Inc. mit der Unterstützung des gesamten Abstimmungsprozesses beauftragt, und wir empfehlen Ihnen, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen, um zu überprüfen, ob Sie als internationaler Investor in der Lage sind, abzustimmen. Mit großer Enttäuschung haben wir erfahren, dass die meisten internationalen Brokerfirmen außerhalb der USA und Kanadas ihren Kunden nicht gestatten, bei Aktionärsversammlungen von Unternehmen mit Sitz in den USA über Anträge abzustimmen, so auch AMC. Die Gesetze, nach denen AMC gegründet wurde, sind sehr spezifisch in Bezug auf Aktionärsabstimmungen, und viele internationale Maklerfirmen entscheiden sich leider dafür, ihren Kunden nicht die legalen Mittel zur Abstimmung zur Verfügung zu stellen. Wenden Sie sich an D.F King unter AMC@dfking.com, um Ihre Stimmberechtigung zu überprüfen. Wenn Ihre Maklerfirma Ihnen die Möglichkeit zur Stimmabgabe gegeben hat, kann D.F.King auch Ihre Stimme aufzeichnen.
Wir wissen es sehr zu schätzen, wie viele von Ihnen abstimmen möchten, wie die vielen E-Mails zeigen, die unsere Investor Relations-Abteilung von internationalen Aktionären erhalten hat. Um Ihre Finanzdaten bestmöglich zu schützen, bitten wir Sie, keine persönlichen Finanzdaten an AMC zu senden oder zu mailen. Die Zusendung Ihrer persönlichen Finanzdaten per E-Mail stellt ein Cybersecurity-Risiko für Sie dar und wir können diese Informationen laut Gesetz nicht zur Erfassung Ihrer Stimmabgabe verwenden.
Wir danken Ihnen für Ihre Investition und Ihr Engagement bei AMC. Wir freuen uns auf die Pipeline neuer Blockbuster-Filme, die bald und den ganzen Sommer über in unseren Kinos in den USA, Europa und dem Nahen Osten zu sehen sein werden. Hier können Sie mehr über unsere internationalen Kinos erfahren. Kommen Sie zu uns. Bringen Sie Ihre Familie mit. Bringen Sie Ihre Freunde mit. Haben Sie einen tollen Tag oder Abend.  

22.06.21 01:16
1

1315 Postings, 1058 Tage Minikohle@Lino8888

Hätte fast ne 8 vergessen.

Ich sehe das genau so wie Du. Bei WDI hatte ich Glück:

Da ich dachte, dass die HF sowieso drauf hauen, hab ich einen Teil mit kleinem Gewinn verkauft. Als dann, es war Donnerstag, ich hatte mir frei genommen,

Zahlen kamen nicht und der Kurs schmiert ab. Hab Panik verkauft und 66,50 bekommen. Den Rest noch für 12,x einen Tag später. Hab jetzt noch verlustvortrag von 1,450€. Alles Gut.

Damals hat jeder Finanzexperte WDI empfohlen.

Nebenbei hab ich noch Steinhoff, da hat man die Hände über den Kopf geschlagen. Da bin ich gut im Plus. Hihi...

In meinem Alter hat man auch Divi Werte und das ist gut.

Für mich ist Zocken nicht hin und her sondern an was zu glauben, Kritik zu akzeptieren, schwarze Sterne, und zu merken:

Oh, ich muss neu denken.

Hab mir übrigens einen Komposter gekauft.

Platz für Rasenschnitt ist da.

Ich lese Euch gerne.  

22.06.21 01:27

176 Postings, 3920 Tage dullekneu SEC regel

mit dem täglichen Report statt monatlich, da ging so ein Bild rum, dass die Mittwoch in Kraft tritt, aber ist das echt, oder wieder nur was was irgendjemand in die Welt gesetzt hat?  

22.06.21 02:50
16

1746 Postings, 317 Tage The_Uncecsorer@ little_money

Gerade die Meldung von angeblichen Schließungen bzw. geplanten Schließungen von Bitcoin - Farmen in China hätte den Kurs, zumindest von Bitcoin, eher beflügeln als abstürzen lassen müssen, denn umso weniger Bitcoin - Farmen umso weniger neue Bitcoins und umso knapper das Gut und umso höher der Preis. Oder meinst du, wenn z. B. morgen die Meldung kommen sollte, dass weltweit nicht mehr nach Gold geschürft werden dürfte, dass dies dann den Goldpreis einbrechen lassen würde? Ich würde mal behaupten genau das Gegenteil würde passieren und als Referenz kann man hier den Ölpreis nehmen, denn sobald eine Produktionsverknappung jedes Mal im Gespräch ist, geht der Preis nach oben statt nach unten. Nein, diese aufgewärmten Gründe sind nicht die wahren Gründe für den Preisverfall der Cryptowährungen. Und komisch das diese bereits schon seit letztem Mittwoch, der letzte ?größere Angriff? auf die sogenannten MEME - Aktien, im Preis gefallen sind. Und wieso verlieren die anderen Cryptos viel stärker als die ?Währung? um die es eigentlich geht?

@ Gitarrinator

Die HF / Shorties handeln überhaupt keine ?Bedingungen? aus sondern der Verleiher setzt diese Borrow Fee nach dessen freien Ermessen fest und zu dieser Borrow Fee kann dann jeder Hansdampf, also theoretisch auch du, sofern du ein Konto bei IB hast, shorten so lange Aktien da sind. Bei einem anderen Broker kann diese Fee schon wieder ganz anders aussehen. Und 1% bei ca. 60$ ist mehr als 5% bei 10$. Zudem haben die Shorties, die damals zu den hohen Zinssätzen noch geshortet haben, diese weiterhin. Der bei IB angezeigte Zinssatz ist ja nur der für neue Positionen.

Ich lese aus dem derzeit niedrigen Zinssatz eher heraus, dass scheinbar nicht mehr so stark die ?legalen? Shorts bei IB nachgefragt werden, sprich, es wird sich scheinbar nicht mehr so extensiv getraut AMC zu shorten wie noch vor ein paar Wochen und dies sehe ich auch durchaus als positives Zeichen. Im Übrigen hat GME schon seit Wochen diesen niedrigen Zinssatz und ist deswegen der Kurs gefallen?

Und egal wie lange es auch dauern sollte, wir haben definitiv den längeren Atem.

@ CuxTrader

Über die Margin wacht ja der Verleiher und dieser löst notfalls den Margin Call aus. Ohne jetzt die neue Rule bisher vollständig gelesen zu haben, verstehe ich diese so, dass nun auch übergeordnete Organisationen, wie z. B. die DTCC, diese Margin einsehen bzw. überwachen und im Fall der Fälle den Margin Call ausführen können, was sonst bisher nur der Verleiher jeweils konnte.

@ martini88

Selbstverständlich wäre es in unserem Fall besser wenn jeder Callinhaber sein Recht auf Aktien ausüben würde anstatt das Geld zu nehmen, keine Frage. Es hilft uns aber dennoch, denn unsere Gegner verlieren dadurch ja etwas Munition und teilweise wird diese auch wieder in den Kauf neuer AMC Aktien gesteckt.

@ acm1rx8

Leider enthält deine Ausführung zum (Day)Trading einige Fehler. Auf dem Weg nach oben spielt es hinsichtlich der Steuer keine Rolle ob du diese auf einmal bezahlst oder in Etappen, sprich, durch Trading. Am Ende kommt immer mehr oder weniger der gleiche Betrag raus, sofern du immer wieder die gleiche Stückzahl so zurückkaufst, dass du dabei kein Geld zuschießen musst, da die KESt leider oder Gott sei Dank (je nachdem wie man es sehen möchte) eine höhenunabhängige prozentuale Steuer ist. In deinem Beispiel beschreibst du aber leider, und daher verfälscht du deine Rechnung, ein zuschießen von neuem Kapital und umso mehr neues Kapital ich zuschieße umso höher fällt der Gewinn dann logischerweise auch aus. Genauso verhält es sich auch, wenn ich meine Stückzahl anschließend deutlich billiger zurückkaufen kann, da dann dadurch mein Gewinn deutlich höher ist und ich somit auch logischerweise eine deutlich höhere Steuer zahlen muss.

Und umso höher ein Kurs steigt umso tiefer muss dieser anschließend auch wieder fallen, damit du den steuerlichen Betrag ausgleichen kannst und umso höher ist die Gefahr das du den Zug verpasst oder wieder zu früh einsteigst. Denn das A und O beim (Day)Trading ist nun einmal der anschließende Kursverfall nach deinem Ausstieg und dieser ist bei volatilen Aktien natürlich unter Umständen größer als bei nicht volatilen Aktien. Deswegen suchen sich ja (Day)Trader auch vorwiegend volatile Aktien, bemerken dabei aber meist nicht, dass sie mit einer Longposition deutlich mehr verdient hätten, da man beim Traden selten bzw. so gut wie nie den absolut niedrigsten und den absolut höchsten Kurs trifft und dieses Problem hat man beim Long gehen nicht (siehe z. B. audio67 und nick_halden).

Die (Day)Trader reden sich ihr Handeln mit der Theorie schön, aber die Praxis ist selten so wie die Theorie (siehe z. B. audio67 und nick_halden). Und an sich stimmt deine geschilderte Theorie schon, nur musst du bei dieser den Punkt, neues Kapital hinzuschießen, raus nehmen, dann passt es wieder halbwegs.

Ich finde (Day)Trading ist schon was für erfahrenere Leute und sicher nichts für den Großteil der Apes, welche gerade einmal anfangen erste Börsenerfahrungen zu lernen und damit schon manchmal heillos überfordert sind und dies meine ich jetzt nicht despektierlich.

@ p12311

Wenn wir alle und mit alle meine ich auch alle anfangen zu (Day)traden, ja dann schaffen wir es wohl nicht, da wohl die Masse dabei entweder Verluste einfahren würde oder immer weniger Aktien zurückkaufen würde. Die Theorie ist ja immer sehr schön, nur leider die Praxis selten.

@ DePartUre

So habe ich es bei meinem AMC Trading ganz am Anfang auch gemacht, nach dem Kauf die KESt manuell rausgerechnet, da diese bei Onvista leider auch erst ein paar Tage später abgezogen wird (was ich gelinde gesagt eine riesen Frechheit finde) und wenn man dies nicht macht, und man ist ebenfalls bei einer Bank bzw. Broker wo diese nicht sofort abgezogen wird, und dann wieder das ganze Geld reinvestiert, weil man unter Umständen denkt, dass dort bereits schon die KESt herausgerechnet wurde, dann sieht man auf einmal das man mit dem Steuerbetrag im Minus ist und man somit erst einmal schön horrende Überziehungszinsen (wahrscheinlich ist dies auch der Hintergrund wieso die Steuer erst später dem Depotkonto belastet wird) bezahlt und wenn man dann auch nicht über das notwendige Kleingeld verfügt, dann ist man mehr oder weniger gezwungen einen Teil seiner Position wieder zu verkaufen und wie es der Zufall dann meist so will mit Verlust.

@ Bullish_Hope

Damit die Broker / MM aber gar nicht erst in diese Lage kommen, haben die ja diverse Absicherungsinstrumente, wie z. B. den Margin Call, um dies zu verhindern. Wenn du eine Bank wärst und ein Kunde von dir könnte seinen Hauskredit nicht mehr zahlen, würdest du diesem dann niedrigere Zinsen anbieten nur damit er damit weiter seinen Kredit bedienen kann oder würdest du dich nicht eher an seinen Sicherheiten, dem Haus, bedienen? ;-)

@ lustag

Der Gewinner des Dark Pools ist in der Regel immer der Betreiber des Dark Pools und dieser ist es in der Regel auch, der dort am meisten Dreck am Stecken hat.

@ dullek

Mit Inflow wird das Geld bezeichnet was in die Aktie rein geht (also Käufe) und Outflow kannst du dir dann ja denken.

@ Lino8888

Gut zu wissen wie man dich hier wegebekommt? ;-) Aber zu der YouTube Thematik, am Anfang gab es hier sicherlich noch sehr viel Aufklärungsbedarf und auch Aufbauarbeit, aber mittlerweile finde ich das wir in einer Position angekommen sind, in dem wir uns eigentlich nicht mehr über so viele Sachen einen Kopf machen müssen, da die wichtigste Information bzw. Regel die ?Hodl Rule? ist. Da kann auch immer kommen was mag, sofern diese Rule befolgt wird, kann uns eigentlich so gut wie nichts passieren (Meteoriteneinschläge oder Supervulkanausbrüche ausgenommen). Dies war am Anfang leider noch etwas anders, da wir ja da erst einmal mit dem ?Hausbau? angefangen haben. Aber nun steht das Haus mehr oder weniger und jetzt stehen quasi nur noch die Abschlussarbeiten an. Und ganz ehrlich, ob nun irgendeine neue Rule oder News wirklich wichtig ist oder nicht merkt man spätestens am Kurs.

Der Austausch hier dient ja jetzt eigentlich nur noch vorrangig neue Apes abzuholen, News zu teilen, seine Gedanken zu teilen, Zukunftsaussichten zu geben, etc.. Dies was halt eine Community ausmacht. Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung. Aber die Arbeiten der vergangenen Monate brauchen wir mittlerweile nicht mehr. Dies haben wir ja bereits schon sehr erfolgreich getan.

Wie ich immer sage, Geduld und Gelassenheit ist der Schlüssel zum Sieg und diese beiden Dinge stehen meist in Zusammenhang mit dem Faktor ?Zeit?.

Wie immer ist dies lediglich meine ganze persönliche Meinung zu all dieser ganzen Thematik.  

22.06.21 03:15
20

1746 Postings, 317 Tage The_Uncecsorer@ all

Wie ich heute in diesem Thread mehrmals gelesen habe, sind einige heute von stark steigenden Kursen, aufgrund der Call Thematik von vergangener Woche, ausgegangen. Jedoch haben diese Leute übersehen das diese erst bis morgen theoretisch gehedgt werden müssen und wie immer liegt die Betonung auf ?theoretisch?. Wie bereits bekannt sein sollte und in der Vergangenheit auch mehrmals von unseren Gegnern praktiziert, gibt es halt einige Möglichkeiten dies zeitlich zu verschieben. Sei es legal oder illegal. Aber aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben.

Meiner Meinung nach haben wir heute folgendes gesehen: Wieder einmal einen Manipulationsversuch seitens unserer Gegner über folgende Angriffspunkte:

1.) Aufgrund der über das Wochenende entstehenden Euphorie über die erfolgreiche Verteidigung der 40$ Calls und der damit verbundenen gestiegenen Erwartung auf einen deutlichen Kursanstieg heute, gar eines Gamma Squeezes, haben unsere Gegner wohl wieder einmal versucht darüber eine Enttäuschung, mittels Kursrückgängen, zu erzeugen, was ja mal wieder ?super? geklappt hat. Aber wenn man halt nichts anderes außer dieses kann ...

2.) Hat heute wieder eine Scam ?Attacke? stattgefunden, welche über das Wochenende eingeleitet wurde und leider scheinen die Amis zum Teil auf diese Scams zu stehen. Ich kann zwar nicht sagen, inwiefern der deutliche Anstieg der Scam Aktie durch unsere Gegner simuliert wurde, aber falls nicht, dann sind wohl einige Apes mit ihrem weiteren Kapital, was nicht zwingend aus AMC Aktienverkäufen stammen muss, in diese Scam Aktie gegangen, was den Volumenrückgang am Anfang des Handels erklären würde, aber nicht nur, denn ...

3.) vermute ich auch wieder einmal das Volumen von der Börse weggeleitet wurde. Denn ich fand das Volumen am Anfang des Handels schon sehr enttäuschend für einen Montag und einem Wochenende voller Euphorie.

4.) Wurde wohl auch über den Cryptomarkt versucht Druck bzw. Unsicherheit auf die u. a. AMC Anleger auszuüben und dies nur um ...

5.) den Kurs zu drücken um somit morgen billiger die Calls covern zu können, jedenfalls zu Beginn des Handels. Daher rechne ich damit das wir morgen wieder steigende Kurse, sehr wahrscheinlich wieder über die 60$, sehen werden. Aber wie ihr bereits an dem heutigen Handelstag gesehen habt, eine Garantie dafür gibt es nicht, da wir nie wissen, was unsere Gegner für jeden neuen Handelstag geplant haben und daher basieren meine Analysen wenn immer nur auf der Annahme, dass an dem Tag nicht (so stark) manipuliert wird.

Aber egal was auch wieder passieren mag, wir haben es bisher in der Vergangenheit jedes Mal geschafft mit nur teilweise einem einzigen Tag die Mühen der HF von bis zu teilweise 2 Wochen wieder zunichte zu machen und diesmal wird es auch wieder nicht anders werden. Wir haben mit der 60$ eine verdammt harte Nuss zu knacken, aber so wie wir es mit der 10$ geschafft haben werden wir es früher oder später auch mit der 60$ schaffen. Denn die Zeit läuft ja für uns und nicht gegen uns.

In diesem Sinne, wie immer ist dies lediglich meine ganze persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik.  

22.06.21 05:18
2

440 Postings, 59 Tage DerNeuling@Minikohle

Guten Morgen,
mittlerweile 150. Habe gestern noch mal nachgelegt. Genauso 10 Stück, wie auch willi_wuff. Und dann auch noch zur gleichen Zeit gepostet. War mir etwas unheimlich in dem Moment. *g*  

22.06.21 06:31
18

4270 Postings, 2263 Tage s1893@the_uncecsorer @all

Ich denke du hast heute Nacht was wichtiges geschrieben. Das Forum hier hat mittlerweile einen anderen Status erreicht bzw. nimmt auch bisschen eine andere Aufgabe war wie noch zu Beginn. Oder sind es nur mehr Aufgaben die erledigt werden weil wir stärker geworden sind.
Die Fakten und die Gründe hinter der Bewegung sind nun vielen alten Hasen hier bekannt. Wir müssen den Neuen hier erklären um was es geht. Erklären wieso die Täuschungen der HF und evtl. auch MMs ins Leere laufen werden. Erklären das einige Portale und Medien Handlanger der HF Lügenpresse sind. Das KnowHow was wir gelernt haben durch AMC und evtl. auch schon einige bei GME weiter geben.
Desweiteren sind hier sehr sehr viele dabei welche ihr Börsen knowhow hier ohne wenn und aber zur Verfügung stellen. Wir beobachten den Markt, News und dokumentieren Stichtage. Es gibt ehrliche User hier welche auch das ganze moderieren.

Wir arbeiten wie eine perfekte Community will eher schon sagen in einigen Bereichen wie eine kleine Firma.

Alle Neuen die es auch ehrlich meinen sind hier willkommen und sollen fragen. Um so grösser unsere Community ist um so schwieriger wird es für unsere Gegner.

DAS ALLES IST HIER SCHLICHT WEG EINZIGARTIG. ICH HOFFE DAS WIR AUCH ÜBER AMC HINAUS ZUSAMMEN BLEIBEN. DAS GANZE MACHT AUCH SPASS. JEDEN TAG AUFS NEUE.

Hodl

Nur meine persönliche Meinung und keine Empfehlung zu handeln.

 

22.06.21 06:54
4

561 Postings, 802 Tage Palatino NFWas

hilft es etwas tiefer zu covern? Gleichzeitig wurde gestern wieder neu geshortet. Auch die Stücke müssen zurück gecovert werden. Am Ende steht der Kurs durch das Spiel meiner Meinung höher.  

22.06.21 07:11
7

4270 Postings, 2263 Tage s1893Platino nf

Der Sinn und Zweck dürfte sein den Kurs zwischen 54-63 $ zu halten. Unsere Freunde haben ein Problem wenn wir die 63 $ für einen länger Zeitraum überschreiten.  Die Gegenwehr bei 63-65 $ ist die letzten Wochen hier schon massiv aufgefallen.
So würde ich das für mein Invest beurteilen.  Bin da sehr entspannt.  Wann dieser Range durchbrochen schwer zu sagen. Aber hier auf diesen Range zu soekulieren wie es "angebliche DayTrader" Profis hier suggerieren. Irgendwann fährt der Zug.

Was würde passieren wenn der Kurs bei 80 $ wäre über mehrere Tage? Bekommen die ein Problem mit ihren Sicherheiten?

Ich denke das was @uncecsorer heute Nacht geschrieben hat ist auch erkennbar.  Nach unten gibts einen deutlichen Widerstand.  Nach oben hin bezahlen es die HF sehr teuer wieder zu drücken. Jede Woche wo das Spiel weiter läuft stärkt uns. Die HF benötigen unheimlich viel Geld um diesen Range so aufrecht zu erhalten.

Hodl

Nur meine persönliche Meinung und keine Empfehlung zu handeln.  

22.06.21 07:15
2

16 Postings, 3079 Tage Lavidaloca07Flugzeug

Guten Morgen, startet heute oder morgen das Flugzeug? Hätte es hier zwar gelesen aber wieder vergessen :D  

22.06.21 07:21
1

7141 Postings, 1244 Tage STElNHOFFMoin

Theoretisch ist es ja so einfach, dass Ding auf den Mond zu schiessen. Nur halten!!!
Von mir aus, noch kleine Zukaeufe zwischendurch.
Das Wichtigste "wir muessen zusammenhalten".  

22.06.21 07:47

886 Postings, 784 Tage Lino8888@Lavidaloca07

Heute- 22.06.2021  

Seite: 1 | ... | 561 | 562 |
| 564 | 565 | ... | 776   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln