Was haltet ihr von Slack? WKN: A2PGZL

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 27.11.20 18:46
eröffnet am: 21.06.19 12:23 von: FrauPapst Anzahl Beiträge: 63
neuester Beitrag: 27.11.20 18:46 von: Synoptic Leser gesamt: 14328
davon Heute: 34
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3  

21.06.19 12:23
1

634 Postings, 1601 Tage FrauPapstWas haltet ihr von Slack? WKN: A2PGZL

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aktien des Bürokommunikations-Dienstes Slack Technologies haben am Donnerstag einen fulminanten Börsenstart hingelegt. Der erste Kurs in Höhe von 38,50 US-Dollar hatte fast 50 Prozent über dem Referenzkurs von 26 US-Dollar gelegen, den der Börsenbetreiber New York Stock Exchange am Mittwochabend (Ortszeit) festgesetzt hatte.

IPO/AKTIE IM FOKUS 2: Slack schnellen am ersten Handelstag in die Höhe | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...nellen-handelstag-hoehe  
Seite: 1 | 2 | 3  
37 Postings ausgeblendet.

08.09.20 12:37

4198 Postings, 1120 Tage KörnigHeute kommen meine ich die Quartalszahlen

Ich hoffe, das uns die Aktie diesmal Spaß macht nach den Zahlen. Der Tag wird wohl wieder ruppig so wie es aussieht  

08.09.20 22:24

4198 Postings, 1120 Tage KörnigMeine Güte was macht der Markt mit den

Guten Quartalszahlen? Das ist schon irgendwie typisch für Slack  

08.09.20 23:00

151 Postings, 4188 Tage schnute85Die Erwartungen waren zu hoch...

nach Zoom! Dazu der Ausverkauf im Nasdaq! Grundsätzlich gute Chance zum Nachkauf! Zu den aktuellen Preisen ist Slack auch wieder günstig für eine Übernahme! Von der Technologie sind sie Microsoft überlegen und daher eine echte Premium Alternative!  

09.09.20 06:47
4

461 Postings, 1108 Tage ItburnsDie Leute raffen mal wieder nichts

es ist so typisch. Alle schauen nur auf die Zahlen.

Slack hat vorher gesagt, dass Sie Ihre Kunden unterstützen. Deswegen sind die Bilings auch so niedrig.

Die wichtigste Kennziffer für mich  die dazugewonnen Paid Customer.

Im Jahr 2019 waren die bei 22K .
Im Jahr 2020 sind wir nach einen halben Jahr bei 20K!!!

Ich sehe für Slack eine goldene Zukunft. Die Krise wird gemeistert werden und die Unternehmen werden wieder investieren um auf eine eventuelle Pandemie vobereitet zu sein. Dabei wird Slack ein großer Profiteur sein.  

09.09.20 09:35

4198 Postings, 1120 Tage KörnigSlack Technologies übertrifft im zweiten Quartal m

Slack Technologies übertrifft im zweiten Quartal mit einem Ergebnis je Aktie von $0,00 die Analystenschätzungen von -$0,03. Umsatz mit $215,9 Mio. über den Erwartungen von $209,1 Mio.  

09.09.20 12:20
2

52 Postings, 562 Tage Panda13nachgelegt

habe eben mal eine (kleine) Position nachgelegt . Für mich sind die Zahlen/das Wachstum überzeugend - und der Kursrutsch unverständlich.

Slack ist auf einem sehr guten Weg und wird ihn fortsetzen. ..

 

09.09.20 15:02

4198 Postings, 1120 Tage KörnigVorbörsliche Verlierer: Slack -17,4?% bei $24,2 -

Vorbörsliche Verlierer: Slack -17,4?% bei $24,2 - Zahlen besser als erwartet, Upside-Guidance.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

09.09.20 15:11
2

485 Postings, 1370 Tage ahoffmann19@Alle

Habe auch nochmal leicht nachgelegt. Finde die Zahlen auch top und das Vergleichen mit Zoom ist aus meiner Sicht echter Käse. Verstehe diese Vergleiche nicht. Auch wenn MS Teams ein großer Rivale ist, ist doch Platz für Beide oder !?  

09.09.20 17:37
2

32 Postings, 317 Tage TWolfSlack: Die Kommunikation der Zukunft...

Kunden IBM, Amazon...das sagt alles.
Das ist die Kommunikation der Zukunft für Teams und mit MS Teams nicht vergleichbar.

Slack ist viel besser und übersichtlicher! Dehalb setzen Vorreiter wie IBM und Amazon darauf.

Habe die Chance auch genutzt um meine Pos auszubauen. Reaktion völlig übertrieben.

Würde Slack Tesla heißen sähen wir heute +20% :-)  

10.09.20 08:39
1

4198 Postings, 1120 Tage KörnigDer Langfristige Ausblick war das große Problem!

Die haben für 2021 ein Wachstum von ca. 30% angegeben und damit war der Markt nicht konform. Ich denke, dieses Wachstum ist gut zu übertreffen. Dann wird es halt nächstes Jahr schöne Kurssteigerungen geben. Bei Pinterest haben auch alle schon gedacht, die Aktie wird ein Rohrkrepierer und nun läuft die Aktie sehr stark  

10.09.20 11:46

85 Postings, 165 Tage schoenbert7Slack verstehen

Hallo zusammen,

bin auch seit gut 3 Monaten mit einer kleinen Position bei Slack dabei, bin damals nach den Quartalszahlen und der Bekanntgabe der Kooperation mit Amazon eingestiegen. Wie die meisten vermutlich wissen ist die Aktie auch damals nach den Zahlen ordentlich abgestürzt..

Ich arbeite selbst bei einer ziemlich großen Firma und wir nutzen neben MS Teams klarerweise E-Mail aber auch Signal zur Kommunikation. Mit Slack habe ich persönlich noch keine Erfahrungen gemacht. Nach meiner bisherigen Recherche hätte Slack allerdings das Potential diese 3 Dienste praktisch in einem Produkt zu vereinen und somit quasi eine All-in-one Lösung anzubieten. Das alleine bedeutet für mich eine klare Effizienzsteigerung, außerdem kann ich mir sehr gut vorstellen dass Slack auch andere Work-From-Home Dienste wie Zoom oder DocuSign in Zukunft überflüssig macht.

Demzufolge halte auch ich die ständigen Vergleiche mit Zoom und MS Teams für nicht wirklich angebracht, da Slack vielmehr ein ganzheitliches "digitales Office" anbieten kann. Durch den reinen Fokus auf Bürokommunikation sollte man auch in Sachen Innovation den Vorsprung gegenüber Microsoft bewahren können..

Mich würde nun interessieren ob von Euch schon jemand persönlich Erfahrungen mit Slack gemacht hat? Teilt ihr diese Einschätzung mit mir oder überschätze ich die Möglichkeiten von Slack?

LG Bertl

 

10.09.20 12:14
1

32 Postings, 317 Tage TWolfSlack richtig verstanden

Diese Einschätzung kann ich voll und ganz unterstreichen! Slack ist der Ersatz für mehrere Tools.

Aus eigener Erfahrung kann ich große Vorteile (vor allem der Effizienz und Übersichtlichkeit gegenüber Team/Projekt-Kommunikation per E-Mail oder MS-Teams bestätigen.

Wenn Du heute einen Entwickler/ Berater für digitale Kommunikation im Unternehmen befragst wird er Dir mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Slack als geeignetets Tool nennen.
Ich gehe einfach mal davon aus, dass da die großen US-Firmen Amazon/ IBM Vorreiter sind, aber das ist Amazon bei vielen Dingen aus der Vergangenheit ja auch.

Es braucht Wahrscheinlich etwas Zeit bis das auch in den Chefetagen von größeren/ mittleren deutsch Unternehmen ankommt.
 

10.09.20 18:05
5

631 Postings, 1601 Tage GaarySlack Technologies

@Körnig: Das Kalenderjahr 2020 ist das Geschäftsjahr 2021 bei Slack, obwohl dieses nur einen einzigen Monat im Kalenderjahr 2021 haben wird. Insofern kann das Wachstum für unser Kalenderjahr natürlich schon wieder ganz anders aussehen.

Mit dem Earnings Call wird klar, dass Slack auf die Tube drückt was Kundenbindung "Customer Engagement" durch Rabatte und neue Technologien angeht. Der Call bzw. das Transcript lohnt sich (mal wieder) definitiv, um die langfristige Strategie von CEO und Gründer Butterfield zu verstehen.

Ich habe in meinem Wikifolio auch einen Kommentar geschrieben:
Die Halbjahreszahlen von Slack Technologies haben die Erwartungen an der Wall Street auf Umsatz sowie Gewinnseite deutlich übertroffen und haben trotzdem für einen ordentlichen Kurssturz von etwa -15 % verursacht. Tatsächlich fallen mit den Calculated Billings mit 25 % Wachstum im Q2 und der Net Dollar Rentention Rate von 125 % zwei Zahlen negativ ins Gewicht. Während das Umsatzwachstum mit 49 % im Q2 stabil geblieben ist, bleibt das Management für Q3 mit prognostizierten 32 % sehr konservativ. Die Rohmarge befindet sich seit fünf Quartalen zwischen 87 und 89 %. Viele Unternehmen würden von diesen Kennzahlen wohl träumen, bei Slack zeigen sie tatsächlich wie sehr man bemüht ist mit Rabatten Bestands- und Neukunden zu unterstützen. Denn zwei langfristig entscheidende Metriken (mit Auszügen von CEO Butterfield aus dem Earnings Call Transcript) zeigen weiterhin in die richtige Richtung:

1. Wachstum der zahlenden Kunden zieht wieder an: "This is the fundamental driver of the entire business from compounding expansion on the self-serve side to the most valuable source of enterprise pipeline. Net new paid customer adds grew at a faster rate in June and July compared to April and May, and that trend continued in August, even after the typical vacation-related slowdown for the month, indicating that paid customer additions are potentially finding a new baseline rate." ... "We added 17 new million-dollar customers in the first half, ending Q2 with 87, up 78% year on year."

2. Wachstum für Slack Connect und die entsprechenden Endpoints zieht an: "I'll discuss Slack Connect, where we're seeing the emergence of a genuine network effect, which is already impacting new customer acquisition, along with the continued success of our enterprise business, as highlighted through recent customer wins." ... "I mentioned it earlier as a driver of new paid customer acquisition, but we also believe it serves as a key product differentiator and an important factor in retention. Connect provides a very rare combination in enterprise software, a giant leap forward in both end-user experience and security compliance, where, so often, customers are asked to trade off one for the other. We can provide both." ... "And as the number of endpoints has increased, growth has accelerated from 140% year-on-year growth in Q4 to 160% in Q1 and to over 200% in Q2."

Der CEO von Slack denkt langfristig. Die kurzfristigen Umsatz/Billingszahlen zeigen nicht unbedingt Stärke in einem hervorragendem Umfeld, allerdings verfolgt man lieber gradlinig eine Strategie für ein erstklassiges Produkt, das von wertvollen Netzwerkeffekten lebt, um ein hochprofitables Unternehmen zu werden. Ich habe den Kursrückgang genutzt und die Position von Slack deutlich aufgestockt. Die Auszüge sind im vollständigen Earnings Call Transcript nachzulesen:
https://www.fool.com/earnings/call-transcripts/...earnings-call-tran/  

11.09.20 10:18

230 Postings, 154 Tage Gen Nordenschoenbert7

Dem muss ich leider widersprechen.
Vorweg: ich bin in MS und Slack investiert, da der Markt sehr groß ist und jeder was vom Kuchen abbekommen kann.
Ich weiß nicht, wie du bis jetzt MS Teams in deiner Firma nutzt, aber es ist genau dieser 3 in 1 Dienst den du angesprochen hast.
Mit Teams kannst du
1. E-Mails ablösen
2. 1:1 kommunizieren
3. in Projektteams kommunizieren
4. mit einem integrierten SharePoint Dokumente managen und das auch lokal über den Clients und to go
5. massig M365 aber auch 3rd Party Tools anbinden

Bei Slack braucht man m. E. noch ein 3rd Party Tool, um ein Dokumenten-Management zu betreiben.

 

25.11.20 18:13
1

85 Postings, 165 Tage schoenbert7es tut sich was ;)

Wäre schade um Slack aber zu schnellen Gewinnen sagt man auch nicht nein..  

25.11.20 18:30

53 Postings, 78 Tage die26Nur Gerüchte ?

Angeblich Übernahmepläne durch Salesforce. Da geht noch was.
 

25.11.20 22:35

4198 Postings, 1120 Tage KörnigBin schon etwas länger drin und

freue mich wieder dick im Plus zu sein  

25.11.20 22:36

4198 Postings, 1120 Tage KörnigSollte es eine Übernahme geben möchte

Ich aber keine Abfindung! Will lieber in Form von Aktien dabei bleiben  

26.11.20 05:38

53 Postings, 78 Tage die26Ärger mich

Habe bei 29,50 verkauft und ärgere mich. Hielt die Meldung für ein kurzes Strohfeuer und vermutete schnell wieder bröckelnde Kurse. Fürs erste lag ich erstmal falsch.
In Salesforce bleibe ich aber investiert.  

26.11.20 14:40

383 Postings, 435 Tage cosmocKörnig

Aber Aktien von Salesforce sind doch immer noch handelbar. Wenn du lieber Aktien haben willst, verkaufe doch einfach und kaufe welche von CRM, gestern gab es sie auch zum Discount.  

26.11.20 22:19

4198 Postings, 1120 Tage KörnigDu verstehst mich wohl nicht! Ich will bei

Slack investiert bleiben, egal ob die von wem auch immer geschluckt werden  

27.11.20 11:11
1

1074 Postings, 859 Tage Synoptic...

https://www.zdnet.de/88390110/...;utm_medium=rss&utm_campaign=rss

Reuters will erfahren haben, dass Salesforce beabsichtigt, den Kaufpreis in bar zu bezahlen, statt Aktien zu tauschen.  

27.11.20 13:34
1

85 Postings, 165 Tage schoenbert7Wenn dem so ist

Muss man sich wohl wirklich ein paar Stück von Salesforce ins Depot legen, auch kein Schaden. Solange nichts offiziell ist halte ich aber die Füße still.  

27.11.20 17:53

1074 Postings, 859 Tage SynopticHold On To Your Shares

Slack: Hold On To Your Shares, $22 Billion Is Way Too Cheap

https://seekingalpha.com/article/...hares-22-billion-is-way-too-cheap

 

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln